Stereo Mikroskop_pdf

Сomentários

Transcrição

Stereo Mikroskop_pdf
BEDIENUNGSANLEITUNG
OPERATING MANUAL
STEREO MICROSCOPE
SERIES
MSL 4000
Jan 2005
A. Krüss Optronic GmbH Alsterdorferstrasse 220 D-22297 Hamburg
GERMANY
Tel: +49 (0)40 - 5143170 Fax: +49 (0)40 512522 Internet www.kruess.com Email: [email protected]
A. Krüss Optronic
I.MIKROSKOPTEILE
MSL 4000
I. PARTS OFMICROSCOPE
12
1 Okularpaar
2 Dioptrienausgleich
3 Stativstange
4 Feststellschraube Kopf
5 Focuseinstellung
6 3-Stufen-Lichtartschalter
7 Hauptschalter
8 Präparatklammern
9 Abdeckscheibe
10 Auflichtbeleuchtung
11 Revolverobjektiv
12 Schiebeobjektiv
1 Pair of eyepieces
2 Dioptric adjustment
3 Stand
4 Fixing screw for head
5 Focus adjustment
6 3-way-switch lightcontrol
7 Main switch
8 Stage clips
9 Glass stage plate
10 Top illumination
11 Revolving objective
12 Sliding objective
A. Krüss Optronic
MSL 4000
II.MIKROSKOPAUFBAUEN
II.SETTINGUPMICROSCOPE
Der Styroporbehälter enthält nachstehende Teile :
The styrofoam container contains
following parts:
* Mikroskopstativ mit optischem
Hauptteil.
* Microscope stand and optical
main body
* Okularpaar und am Hauptteil
befestigte Objektive.
* Eyepieces and objectives fixed
on main body
* Schwarz / weiße Kontrastplatte
als Stativunterlage.
* Black and white contrast stage
plate
* Bei Modellen mit Transparentbeleuchtung klare Glasplatte.
* For models with transmitted
illuminaton a clear glass plate
* Eine Vinyl-Abdeckhaube.
* Vinyl dust cover
* eine Bedienungsanleitung.
* instruction booklet
Nehmen Sie das Mikroskopstativ
mit dem opßtischen Hauptteil aus
dem Styroporbehälter. Die Okulare
sind gebrauchsfertig eingesetzt.
Take out the microscope from the
styrofoarn. The eyepieces are
locked into the eyepiece tubes and
are ready for use. The main body is
also locked into the body holder in
the position.
III.AUFLAGENPLATTE
Je nach dem zu untersuchenden
Material wird die Auflagenplatte
ausgesucht. Die klare Glasplatte
wird für durchsichtige Materialien,
die weiße Platte für farbige und die
schwarze Platte für weiße Materialien benutzt.
III.STAGEPLATE
The stage plate should be selected
according to the specimen to be
observed. The clear glass plate
should be used for a transparent
specimen and the interchangeable
white plate is for coloured ones
and the black side for whitish
specimen.
A. Krüss Optronic
MSL 4000
IV.FOCUSSIEREINRICHTUNG
Das Untersuchungsmaterial auf die
Auflagenplatte legen und gegebenenfalls beleuchten. Während man
durch das Mikroskop sieht die
Kopf-Feststellschraube(4) lösen
und den Kopf auf- oder abbewegen
bis man ein klares Bild erhält. Feststellschraube(4) wieder festziehen.
Nun kann man durch langsames
Drehen der Focuseinstellung(5)
das Material scharf abbilden.
IV.FOCUSINGDEVIGE
PIace a specirnen on the center of
the stage and illuminate it, if
necessary. Looking through the
microscope, first unlock the fixing
screw for the head (4) and move
the head up or down for getting a
clear image. Lock the fixing screw
for the head (4). Now slowly turn
the focusing knob (5), untill the
specimen comes to focus clearly.
V.AUGENABSTANDS- UND
DIOPTRIENEINSTELLUNG
Beide Okulare(1) anfassen und sie
soweit auseinander oder zusammen
bewegen, bis sie Ihrem Augenabstand entsprechen und Sie normal
durch das Mikroskop ein Beobachtungsfeld sehen können.
Manchmal gibt es beim Beobachter
kleine dioptrische Unterschiede
zwischen den Augen, welche zum
ermüdungsfreien Arbeiten ausgeglichen werden müssen. Sehen Sie
mit dem rechten Auge durch das
rechte Okular und stellen Sie mit
der Focuseinstellung(5) ein
scharfes Bild ein. Danach sehen Sie
mit dem linken Auge durch das
linke Okular und stellen mit dem
Dioptrienausgleich(2) ein scharfes
Bild ein, ohne an der Focuseinstellung(5) zu drehen.
V.INTERPUPILLARYAND
DIOPTERADJUSTMENT
Grasp the eyepieces (1), right and
left, and move them each other to
meet your pupil distance, until the
viewing fleld becomes comfortable
full single field.
Sometimes there is a little dioptric
difference between two eyes and
slight adjustment is required to get
a comfortable clear image. Looking
through the right eyepiece with
your right eye, focus the knob (5)
to get the sharpest image. Then
look through the left eyepiece with
your left eye, and turn the diopter
adjusting ring (2) to get the
sharpest image like the right image,
without moving the focusing knob
(5).
A. Krüss Optronic
MSL 4000
VI.BELEUCHTUNG
Einige Mikroskopmodelle sind mit
einer Beleuchtungseinrichtung
ausgerüstet, welche einfach durch
Schalter am Gehäuse bedient wird.
VI.ILLUMINATION
For models provided with
illumination, the lighting
control can be made by two
switches on the base.
Der Hauptschalter (7) schaltet die
Beleuchtung insgsamt ein oder
aus. Der 3-Wege-Schalter(6) ist in
der Mittelstellung in der AUSPosition. Die Auflichtbeleuchtung
(10) wird durch Schalten nach
vorne eingeschaltet, die Durchlichtbeleuchtung nach hinten
eingeschaltet.
The main switch (7) powers the
illumination over all. The 3-wayswitch (6) is in the middle position
in the OFF position. Switching on
the incident illumination the switch
must be switched forward.
Switching on the transmitted light,
the switch must be backward.
VII.
VERGRÖSSERUNGSWECHSEL
Das Modell MSL 4300 ist mit einem
Revolverobjektiv für zwei Vergrößerungen ausgerüstet. Die Vergrößerung wird durch Drehen des
Objektivgehäuses(11) um 180°
umgeschaltet, die jeweilige Vergrößerung wird angezeigt. Die Scharfeinstellung der Abbildung sollte
erst bei einer kleinen Vergrößerung
durchgeführt werden, um dann auf
die höhere Vergrößerung umzuschalten.
Alle anderen Mikroskopmodelle
sind mit einem Schiebeobjektiv(12)
ausgerüstet. Die gewünschte
Vergrößerung kann nur durch
Austausch der Schiebeobjektives(12) erzielt werden.
VII.MAGNIFICATIONCHANCE
Model MSL 4300 are equipped with
rotatable objectives and two
different magnifications can be
obtained. The magnification is
changed by rotating the
objective housing (11), as the
power indicated on it. Focusing
should be made by the low
magnification first and change to
the higher magnification to observe
the details.
All other models are equipped with
sliding objectives. The desired
magnification is changed by
replacing the sliding objective (12)
by another type (with other
magnification).
A. Krüss Optronic
MSL 4000
VIII.PFLEGEDESMIKROSKOPES
VIII.MAINTENANCEOF
MICROSCOPE
(1) Gerät staubfrei halten. Mikroskop bei Nichtbenutzung immer
abdecken. Falls Staub auf die
Linsen kommt, diesen mit einem
Blasebalg wegpusten oder mit
einem feinem Haarpinsel entfernen.
Optische Linsen sind sehr weich
und können daher sehr schnell
zerkratzt werden.
(1) Keep it away from dust.
Always cover the microscope
with the vinyl dust cover. If dust
gets on the lenses, blow off with
rubber syringe or use Camel’s hair
brush. Optical lenses are very soft,
and can easily get scratched by
dust particles.
(2) Niemals die Linsen berühren.
Fingerabdrücke sind schwierig zu
entfernen. Falls doch welche
entfernt werden müssen, bitte die
Abdrücke mit einem weichen Tuch
und Isopropylalkohol entfernen.
(3) Feuchtigkeit ist der größte
Feind von optischen Systemen. Ist
das Gerät feucht geworden, so
kann es nicht mehr in den Originalzustand gebracht werden. Gerär
daher unbedingt trocken halten.
(4) Gerät nicht fallen lassen.
Optische Bauteile sind sehr
bruchempfindlich. Obwohl alle
mechanisch-optischen bauteile mit
höchster Präzision hergestellt
werden, so können sie durch
Erswchütterungen beschädigt
werden.
(2) Do not touch the lens. Finger
prints are very diffionit to remove.
However, if you do, use washed
out soft linen moistened with xylol
to remove it.
(3) Keep it away from moisture.
Moisture is the worst enemy to the
optical lenses. Once you get
fungus on the lenses, it cannot be
returned to the original condition.
Keep the instrument in a dry place.
(4) Do not drop the microscope.
Needless to mention, optical parts
are very delicately made and may
get broken by dropping. Also the
mechanical parts are made with the
highest precision and obviously
will be damaged if dropped
on the floor.
A. Krüss Optronic
MSL 4000
IX.TECHNISCHEDATEN
IX. TECHNICALDATA
Gemeinsame Daten :
Regulierbarer Augenabstand,
Senkrechteinblick oder 45° Schrägeinblick, Augenmuscheln,
Weitfeldokularpaar 10-fach mit
Dioptrieneinstellung (daher
Gesamtvergrößerung 10-fach bis
40-fach), Metallstativ mit Arbeitsabstand 90 mm.
Bei Modellen mit eingebauter
Beleuchtung 12V 20W, Netzanschluß 230 V 20W.
Data for all types :
Adjustable interocular distance,
direct or 45° inclined optical head,
cup of the eyepiece, 10x plano
eyepieces with dioptric compensation (therefore overall magnification 10x to 40x), metal stand with
working distance 90 mm.
Models with built-in illumination
12V 20W, power connection 230V
20W.
MSL Einblick Beleucht. Objektiv
4020 Senkrecht ohne 2x Schiebe
4120 Senkrecht Aufl. 2x Schiebe
4170 Senkr. Auf+Durch 2x Schiebe
4220 45° Auf+Durch 2x Schiebe
4320 45° Auf+Durch 2x+4x Rev.
4330 45° Auf+Durch 1x+3x Rev.
MSL
4020
4120
4170
4220
4320
4330
Zubehör :
Accessory :
Weitfeldokularpaar 20-fach,
Schiebeobjektive 1-fach bis 6-fach.
plano eyepices 20x,
sliding objectives 1x to 6x.
Head Illumin. Objective
direct without 2x sliding
direct incident 2x sliding
direct incid.+transm. 2x slid.
45° incid.+transm. 2x slid.
45° incid.+transm. 2x+4x rev.
45° incid.+transm. 1x+3x rev.

Documentos relacionados