Ausgabe August - Gemeinde Anzing

Сomentários

Transcrição

Ausgabe August - Gemeinde Anzing
www.ANZING.de
Gemeindeblatt
AUSGABE 08/2013
RATHAUSTERMINE:
06.08.2013 - Gemeinderatssitzung 19.00 Uhr
20.08.2013 - Bauausschusssitzung 19.00 Uhr
Anträge zur Sitzung sind spätestens am 13.08.2013 vorzulegen
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir haben die Bilder und die Nachrichten der Hochwasserkatastrophe, die in allen möglichen Medien gezeigt wurden, nicht vergessen. Ganze Dörfer
und Stadtteile waren und sind auch heute noch nicht wieder zu erkennen. Das Hochwasser in Bayern und weiteren Bundesländern hat immense
Schäden hinterlassen. Viele Menschen hat das Hochwasser ruiniert, es sind von ihren Häusern nur noch unbrauchbare und nicht mehr renovierbare
Gebäude übrig geblieben. Die verheerende Flut hat in Bayern eine ungeahnte Hilfsbereitschaft hervorgerufen. Dabei wurde auf vielfältige Weise
geholfen.
Am 5. Juli fand in der Anzinger Kirche ein Benefizkonzert für die Hochwassergeschädigten von Fischerdorf, einem Stadtteil von Deggendorf, statt.
Allen Mitwirkenden, dem Kinderchor der Musikinitiative, dem Neuem Chor, der Sopranistin Petra Arnold, Richard Kneißl und den Groovy Girls einen
großen Dank. Sie alle und der Spender des anschließenden Sektempfangs, Helmut Furtmair, konnten sich über einen Betrag von über 7.000 Euro
freuen. Davon haben der Kath. Frauenbund 800 Euro, die Kolpingfamilie und die AWO Anzing jeweils 500 Euro gespendet. Bei zahlreichen Spendern
konnte sich die Frauen Union und ihre Vorsitzende Cathrin Delbrouck mit Blumen bedanken. Die Freude war groß, als sie nach der Sammlung
am 5. und 6. Juli der Freiwilligen Feuerwehr in Fischerdorf über 3.000 Euro überweisen konnten. Die Gemeinde Anzing rundete auf weitere volle
Tausend Euro auf, sodass zusammen 11.000 Euro an die Hochwassergeschädigten in Fischerdorf gespendet werden konnten. Allen nochmal einen
herzlichen Dank.
Auch den Kameradinnen und Kameraden der Anzinger Feuerwehr einen aufrichtigen Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Anzing zur Verhinderung und Beseitigung von Wasserschäden.
Eine lebendige Demokratie lebt von der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. Wahlen sind das Fundament unseres demokratischen Staatswesens. Aber ohne eine große Anzahl ehrenamtlicher Wahlhelfer ist es nicht möglich, Wahlen und Abstimmungen durchzuführen. Am 15. September
finden neben den Landtags- und Bezirkstagswahlen auch fünf Volksentscheide und eine Woche später die Bundestagswahl statt. Wir bitten Sie
auch dieses Mal wieder um Unterstützung als Wahlhelferin und Wahlhelfer. Auch „Neulinge“ sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich bei
Frau Neumeyer Tel.: 47 44 21 oder bei Frau Kemmeter Tel.: 47 44 23.
Ihr Bürgermeister
Franz Finauer
Aus dem Rathaus
VANDALISMUS AN
HALTESTELLENEINRICHTUNGEN
Der MVV hat uns mitgeteilt, dass in letzter Zeit wiederholt Haltestelleneinrichtungen des kommunalen Bussystems PPA mit Aufklebern
verunziert wurden.
Unabhängig davon, dass es sich hierbei um Sachbeschädigungen
handelt, führt dies auch zu einem erhöhten Unterhaltsaufwand der
Haltestelleneinrichtungen und auch zu Nachteilen für die Fahrgäste,
wenn diese wichtige Informationen, z. B. Abfahrtszeiten nicht lesen
können. Außerdem sieht es unschön und heruntergekommen aus.
Der MVV und die Gemeinde Anzing appellieren deshalb an alle Bürger,
es künftig zu unterlassen, Aufkleber, egal in welcher Größe und mit
welchem Inhalt, auf Haltestelleneinrichtungen zu kleben. Hinweise
auf Verursacher erbitten wir an die Fa. Larcher unter Tel-Nr. 0812177760.
Helfen Sie bitte mit, Vandalismus zu verhindern, da dies letztendlich
auch Tariferhöhungen beeinflusst.
FÄLLIGKEIT DER GRUNDABGABEN
Zum 15.08.2013 sind die Grundabgaben (Grundsteuer A und B, Gewerbesteuer sowie die Müllabfuhrgebühren) für das III. Quartal fällig.
Wir bitten alle Barzahler, die fälligen Beträge rechtzeitig zu überweisen, um zusätzliche Kosten wie Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden. Wer noch nicht am Bankeinzugsverfahren teilnimmt,
sollte sich bitte mit uns in Verbindung setzen.
KOSTENLOSE ENERGIEBERATUNG
Die Gemeinde gibt allen Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit die
kostenlose Beratung eines Energiefachberaters in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen einer regelmäßig im Rathaus stattfindenden Energiesprechstunde können von einem freien Büro persönliche Beratungen
über mögliche Investitionen und deren Finanzierung erfolgen. Für ein
Beratungsgespräch werden rund 30 Minuten angesetzt. Die Energiesprechstunde findet jeden Donnerstag in der Zeit von 17.00 Uhr bis
18.00 Uhr in der Gemeinde, Zimmer 7 statt. Interessenten bitten wir,
sich mit Daniel Zygalakis von der Gemeinde unter der Rufnummer
08121 / 4744 - 13 in Verbindung zu setzen. Dieser nimmt Ihre Anmeldungen entgegen und legt Termine fest.
Seite 2
FUNDRÄDER ZU VERKAUFEN
Foto: Archiv
Die Gemeinde Anzing verkauft wieder alle nicht abgeholten Fundräder
gegen eine Gebühr von 20,00 Euro. Bei Interesse wenden Sie sich bitte
an Frau Germeier in der Bürgerinfo, Tel. 08121-474420.
Dieses Mal haben wir verschiedene Damen-, Herren- und Kinderräder
sowie Tretroller im Angebot.
Impressum
V.i.S.d.P.: Erster Bürgermeister Franz Finauer
Redaktion: Sabine Belmer Tel. 4744-11,
E-Mail: [email protected] oder
[email protected]
Homepage: www.anzing.de oder www.anzing.ebe-jugend.de
Herausgeber: Gemeinde Anzing, Schulstraße 1, 85646 Anzing, Tel. 4744-0, Fax 4744-22,
Auflage: 1750 Stück
Druck: Offsetdruck Brummer GmbH, Markt Schwaben
Abgabeschluss für das
September-Gemeindeblatt
Sonntag, 11. August 2013
Öffnungszeiten des Rathauses:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr.
Autohaus Gross oHG
Subaru Vertragshändler • Subaru Neu- und Vorführfahrzeuge
Unser Service für alle Fabrikate:
Gutenbergstrasse 6
Gewerbegebiet Süd
85646 Anzing
Telefon 08121 / 6048
www.hieber-wein.de
Hauptuntersuchung jeden Montag und Dienstag 7:30 bei uns im Hause
Winterreifenservice und Bremsenservice für alle Fabrikate
Autoglasservice/Steinschlagreparatur für alle Fabrikate
Klimaanlagenservice und Kundenservice für alle Fabrikate
auch Einzelflaschenverkauf • Probiermöglichkeit
Kommissionsware für Ihr Fest • Gläserverleih • attraktive Präsente
Geschenkgutscheine • ausgewählte Spitzenweine aus aller Welt
Hoegerstraße 3, 85646 Anzing, Telefon 08121/6622
www.subaru-gross.de
Dienstag – Freitag 8.00 –18.30 / Samstag. 8.00 – 13.00 Uhr
Montag geschlossen
Aus dem Rathaus
Seite 3
Aus den Sitzungen
Grundwassersanierung
Auf dem Flurstück Nr. 33 der Gemarkung Anzing, Högerstraße 1, liegt
eine Grundwasserkontamination mit leichtflüchtigen chlorierten Kohlenwasserstoffen vor, die durch den Destillationsbetrieb einer Firma in
den Jahren 1969 bis 1978 verursacht wurde. Der Landkreis Ebersberg
führt im Wege der Ersatzvornahme die erforderlichen Erkundungs- und
Sanierungsmaßnahmen durch. Die Gemeinde Anzing unterstützt die
erforderlichen Maßnahmen als Eigentümerin des Grundstücks.
Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses
Von der Gemeinde wurde geprüft, ob durch die Gründung einer Genossenschaft auf Dauer eine altersgerechte Nutzung der geplanten
Seniorenwohnungen auf dem Grundstück Högerstraße 1 sichergestellt
werden kann. Dabei wurde festgestellt, dass der erforderliche Aufwand für die vorgesehenen zehn Wohnungen bei Weitem zu groß ist.
Die Gemeinde hat deshalb von der Gründung einer Genossenschaft
Abstand genommen.
Abschluss eines Erschließungsvertrags
Die Gemeinde hat die Erschließung des Baugebiets nördlich des Kaiserwegs einem sogenannten Erschließungsträger übertragen. Hierzu
hat die Gemeinde mit der KFB Gruppe aus Reuth einen Erschließungsvertrag abgeschlossen.
HAUSNUMMERNSCHILDER
E-Mail: [email protected]
Die Gemeinde Anzing möchte auf die ordnungsgemäße Nummerierung
der Gebäude hinzuweisen. Die Verpflichtung ergibt sich aus der gemeindlichen Satzung über die Hausnummerierung. Danach sollen die
Hausnummernschilder eine Mindesthöhe von 15 cm haben. Wichtig
ist, dass die Schilder von der Straße aus gut gesehen werden können.
Besonders zu empfehlen sind von innen beleuchtete Hausnummernschilder. Es ist Aufgabe der Gemeinde für eine rasche und zuverlässige
Orientierung im Gemeindegebiet zu sorgen. Eine ordnungsgemäße
Beschilderung trägt dazu bei, dass Rettungsdienste und Polizei in
Notfällen schnell zur Stelle sind, erleichtern Zustellungen, aber auch
den privaten Besucherverkehr. Bei Neubauten sind zu mindestens
provisorische Nummernschilder anzubringen. Denken Sie daran, dass
auch verschmutzte, beschädigte, unleserliche und von Ästen und von
Vorbauten verdeckte Schilder die Orientierung erschweren. Anfragen
und Hinweise zu dieser Angelegenheit nimmt die Gemeinde unter der
Telefonnummer 4744-19 entgegen.
RATHAUS GESCHLOSSEN
Am Freitag,
16. August 2013
bleibt das Rathaus geschlossen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Verwaltung der Gemeinde Anzing
INFO FÜR HUNDEBESITZER AUFGRUND
DER HUNDEVERORDNUNG
Wir möchten die Hundebesitzer auf die wichtigsten Punkte hinweisen,
die zu beachten sind.
1) Auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen sind alle Hunde über
einer Schulterhöhe von 50 cm anzuleinen!
2) Der räumliche Geltungsbereich der Leinenpflicht erstreckt sich auf
die Orte Anzing, Obelfing und Frotzhofen!
3) Es dürfen nur reißfeste Leinen verwendet werden. Die Höchstlänge
der Leine wird auf 2,50 Meter festgelegt!
4) Hundehalter müssen Verunreinigungen (Kot) unverzüglich wieder
entfernen!
5) Hunde sind bei der Gemeinde an-, um- und abzumelden!
6)Ausgenommen von der Anleinpflicht sind Blindenhunde, Diensthunde der Polizei, der Bundeswehr, Rettungshunde, Hunde im Bewachungsgewerbe und Hunde zum Hüten einer Herde.
Im Gemeindegebiet Anzing sind Hundetoiletten, sog. „Dog Stationen“
aufgestellt worden. Hier können leere Tüten für den Hundekot entnommen werden bzw. befüllte Tüten eingeworfen werden.
Wir gratulieren
den glücklichen Eltern
Anna und Maximilian Hartl
zur Geburt Ihres Sohnes Sebastian Maximilian
am 20. Juni 2013
Der Kraftstoff
für Geist und
Körper.
Die Doc Weingart Produkte
für schnelle Leistungssteigerung und natürliche
Regeneration.
Cristian Geyer
Tel: 08121-2259274
Aus dem Rathaus
Seite 4
Aktuelle Information
Notfalldienst
FUNDGEGENSTÄNDE
DatumFundgegenstand
27.06.2013 Handy mit Etui
27.06.2013 Trekking-Rad
02.07.2013 Hausschlüssel
03.07.2013 Schlüsselbund
08.07.2013 Kellerschachtabdeckung
09.07.2013 div. Schlüssel
09.07.2013 Konzernausweis DB
09.07.2013 Geldbörse
09.07.2013Zulassungsbescheinigung
09.07.2013Geldbörse
09.07.2013Armschmuck
Bei akuten Fällen, wenn ein Notarzt, Rettungssanitäter
oder Krankenwagen benötigt wird, rufen Sie bitte Tel. 112 an.
Ärztlicher Notdienst: Tel. 116 117
Unter dieser Nummer erreichen Sie zu jeder Tageszeit ärztliches
Personal, das Sie entweder telefonisch berät, Sie an fachkundige
Ärzte weitervermittelt oder einen Hausbesuch organisiert.
GRUNDWASSERSTAND
Am 14.07.2013 wurde am Pegel Parkstraße ein Grundwasserstand
von 515,16 m ü. NN (= 3,66 m unter Geländeoberkante) gemessen.
Grundwasserstände
Geländeoberkante 518,82 m ü. NN
Mittelwert 514,37 m ü. NN
3,0
Aug
12
Sep
Nov Dez
12 Okt 12 12
12
Jan
13
Feb Mrz
Mai
13 13 Apr 13 13
Jun
13 Jul 13
3,5
515,32
4,0
514,82
4,5
514,32
5,0
513,82
5,5
513,32
Polizei110
Feuerwehr 112
Polizeiinspektion Poing
08121/99170
Rettungsleitstelle112
Giftnotruf089-19240
Energie Südbayern GmbH(ehem.ESB)
08092/8245-0
Gaswache089/153016/17
E.ON technischer Kundendienst
0180/2192091
Wasserzweckverband
08121/46188
bei Notfällen 0173/5774704
Abwasserzweckverband 08121/9931-0
bei Störungen
0171/7628859
Frauennotruf08092/88110
Hospiztelefon08092/256985
Kinder- und Jugendtelefon
Mo. bis Fr.15.00 bis 19.00 Uhr
0800/1110333
Donum Vitae in Haar
Schwangeren-/ -Konfliktberatung
089/32708460
Gesundheitsamt Suchtberatung 08092/823362
Gesundheitsamt Schwangerenberatung 08092/823364 + 823366
Caritas für Suchterkrankungen
08092/2324150
Notruf für Suchtgefährdete
089/282822
Apothekendienst:
Telefonnummer des Apothekennotdienstes 0800-0022833
04. August: Herz Apotheke, Poing im City-Center, Alte Gruber Str. 2-6
11. August: Schloß Apotheke, Mkt Schwaben, Erdingerstr. 7
15. August: Apotheke im Forsthaus, Anzing, Hoegerstr. 20
18. August: St Silvester Apotheke, Forstinning, Münchner Str. 4
25. August: Apotheke im Forsthaus, Anzing, Hoegerstr. 20
01. September: Rathaus Apotheke, Neufinsing, Rathausplatz 1
Aktuelle Informationen
DER URLAUB IST PERFEKT GEPLANT
aber denken Sie auch an Ihre Pässe und Ausweise
AUSWEISDOKUMENTE
RECHTZEITIG BEANTRAGEN
Das gemeindliche Passamt bittet die BürgerInnen, ihre Ausweisdokumente auf deren Gültigkeit zu überprüfen. Derzeit muss für die
Ausstellung eines Europapasses und Personalausweises mit einer
Bearbeitungszeit von ca. 3 Wochen gerechnet werden, die Ausstellung
eines Kinderreisepasses dauert ca. 1 Woche.
Welche Dokumente gibt es und was ist zur Antragstellung erforderlich:
Europapass: Gültigkeit 10 Jahre, Gebühr 59,-- €; bei Personen, die
das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt die Gültigkeit
des Europapasses 6 Jahre und kostet 37,50 €; der Fingerabdruck ist
ab Vollendung des 6. Lebensjahres, die Unterschrift bei Kindern ab
Vollendung des 10. Lebensjahres erforderlich. Bei Antragstellern unter
18 Jahren benötigen wir die Unterschriften beider Eltern. Außerdem
ist vorzulegen: 1 aktuelles biometrisches Lichtbild, der bisherige Pass
und, falls dieser nicht durch die Gemeinde Anzing ausgestellt ist, eine
aktuelle Personenstandsurkunde.
Kinderreisepass: Gültigkeit 6 Jahre, längstens jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs, Gebühr 13,-- €; vorzulegen ist: 1 aktuelles
biometrisches Lichtbild (auch für Babys und Kleinkinder), bisheriger
Kinderausweis bzw. Kinderreisepass, ggf. Geburtsurkunde; außerdem
sind die Unterschriften beider Eltern erforderlich und die Unterschrift
des Kindes ab dem 10. Lebensjahr. Der Kinderreisepass ist nicht
gültig für die Einreise in die USA!
Personalausweis: Gültigkeit 10 Jahre, Gebühr 28,80 Euro; bei Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben beträgt die
Gültigkeit 6 Jahre und kostet 22,80 Euro. Erforderlich ist 1 aktuelles
biometrisches Lichtbild, der bisherige Personalausweis oder evtl. Kinderausweis/Kinderreisepass und ggf. eine aktuelle Personenstandsurkunde. Bei Antragstellern unter 16 Jahren benötigen wir die Unterschriften beider Eltern.
Nähere Auskünfte bzw. Fragen zu den Ausweisdokumenten erteilt Ihnen das Passamt der Gemeinde Anzing, Frau Kemmeter Tel.
08121/4744-23 oder Frau Neumeyer (- 21).
Seite 5
RUHESTÖRENDE HAUS- UND
GARTENARBEITEN
(1)Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten dürfen nur Montag mit
Freitag zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 14.00
Uhr und 19.00 Uhr und an Samstagen von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
sowie zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr ausgeführt werden.
(2)Ruhestörende Hausarbeiten sind alle nicht gewerbsmäßig im Haus
oder außerhalb des Hauses (z.B. im Hof oder im Garten) anfallenden
lärmerregenden Arbeiten, die geeignet sind, die Ruhe der Allgemeinheit zu stören. Ruhestörende Hausarbeiten sind insbesondere
2.1 das Ausklopfen von Teppichen, Polstermöbeln, Decken, Betten,
Kleidungsstücken und sonstigen Gegenständen,
2.2 das Hämmern, das Sägen oder Hacken von Holz und die Benutzung von Bohr-, Fräs-, Schneid-, Schleifmaschinen, Hochdruckreinigern und ähnlichen lärmintensiven Geräten.
(3) Ruhestörende Gartenarbeiten sind alle nicht gewerbsmäßig in Gärten oder Grünanlagen anfallenden lärmerregenden Arbeiten, die
geeignet sind, die Ruhe der Allgemeinheit zu stören. Dazu gehören
insbesondere Arbeiten unter Benutzung von technischen Geräten
i.S.v. Abs. 2 Nr. 2 und von motorgetriebenen Gartengeräten (z.B.
Rasenmäher, Laubsaug- und -blasgeräte). Lärmarme Rasenmäher,
deren Schallleistungspegel weniger als 88 dB (A) oder deren Emissionswert weniger als 60 dB (A) beträgt, dürfen von Montag bis
Freitag zusätzlich zu den in Abs. 1 genannten Zeiten von 19.00 bis
20.00 Uhr betrieben werden. Die Beschränkungen gelten nicht für
Arbeiten der Gartenpflege durch einen Gewerbebetrieb sowie für
notwendige landwirtschaftliche Arbeiten.
Zuwiderhandlungen können nach Art. 18 Abs. 2 Nr. 5 BayImSchG mit
einer Geldbuße bis zu 2.500,-- Euro belegt werden.
GRILLEN IM FREIEN
Gelegentlich gibt es Probleme mit den Nachbarn, weil nicht jeder die
beim Grillen entstehenden Gerüche mag. Daher möchten wir Ihnen
ein paar Tipps geben, damit die Grillparty im Sommer nicht zum Ärgernis wird: Zur richtigen Belästigung kann das Grillen werden, wenn
keine Holzkohle, sondern feuchtes Holz oder gar frische Zweige und
Äste als Brennholz verwendet werden, denn dann entsteht beissender
Rauch. Auch verkohltes Fleisch und Fett, das in die Glut tropft, kann
zu solchen Geruchsbelästigungen führen. Die Rauchentwicklung durch
tropfendes Fett kann man allerdings vermeiden, denn es gibt Grillgeräte, die seitlich beheizt werden, so dass das Fett nicht unmittelbar
auf die Glut tropft.
MÖBEL und INNENEINRICHTUNG | BAU und RENOVIERUNG
Högerstraße 42
85646 Anzing
Tel. 08121-3585
Küchenmodernisierung – Gerätetausch
www.schreinerei-finauer.de
•Küchen | • Bäder | •Wohnzimmer |• Ankleiden | • Fenster | • Türen | • Treppen
Abfallwirtschaft
Seite 6
TERMINE FÜR DIE MÜLLTONNENLEERUNG
Biotonne
Mittwoch
14.08.2013
Mittwoch28.08.2013
Restmülltonne
Montag 12.08. und Dienstag 13.08.2013
Montag 26.08. und Dienstag 27.08.2013
Gelber Sack:
Montag 12.08. und Dienstag 13.08.2013
Bitte beachten:
Die Tonnen und gelben Säcke müssen ab 6.00 Uhr morgens
bereitgestellt werden.
ÖFFNUNGSZEITEN DES WERTSTOFFHOFES
Montag
15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
15.00 bis 18.00 Uhr
Samstag
09.00 bis 12.00 Uhr
Benutzung nur für Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Anzing –
keine Gewerbemüllannahme.
KOMPOSTHOF KANDLER
Montag
Mittwoch
Freitag
Samstag
15.00 bis 18.00 Uhr
17.00 bis 19.00 Uhr
15.00 bis 18.00 Uhr
09.00 bis 12.00 Uhr
EINWURFZEITEN AN DEN
CONTAINERSTANDPLÄTZEN
Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die Einwurfzeiten an den Containerstandplätzen hin: Montag-Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00
bis 19.00 Uhr, Samstag 08.00 bis 12.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr. An
Sonn- und Feiertagen ist die Entsorgung von Wertstoffen nicht
erlaubt.
Bitte halten Sie sich aus Rücksicht auf die Anwohner an diese Einwurfzeiten.
RATTEN
Der Gemeinde wurde mitgeteilt, dass sich in verschiedenen Siedlungsbereichen Ratten aufhalten.
Möglicherweise ist auch Ihr Grundstück davon betroffen. Aufgrund unserer Erfahrung ist anzunehmen, dass gerade durch Essensreste oder
Tierfutter auf dem Komposthaufen das Auftreten von Ratten begünstigt wird. Zur Bekämpfung von Ratten ist es daher unbedingt erforderlich, dass vor allem keine Essensreste auf den Kompost geworfen
werden und dieser zusätzlich zwei- bis dreimal pro Jahr umgesetzt
wird. Bedenken Sie, dass durch gekochte Essensreste wie z.B. Fleisch,
Fisch, Fette, Knochen und Eierschalen Ratten und Mäuse angelockt
werden und Krankheitskeime sich vermehren. Werfen Sie tierische
Abfälle wie Fisch, Fleischreste, gekochte Speiseabfälle und Knochen
usw. in die Restmülltonne.
In München bieten verschiedene Firmen Hilfe bei Rattenbefall an. Dort
können auch Rattenköderstationen erworben werden, die zuverlässig
eine versehentliche Giftaufnahme durch Menschen verhindern. Auch in
der Baywa in Poing sind Rattenköder erhältlich. Es gibt auch Lebendfallen im Handel, die gefangene Ratte warnt dann ihre Artgenossen
und vertreibt sie somit. Sollten Sie noch Fragen dazu haben, wenden
Sie sich bitte an uns unter der Telefonnummer 4744-11. Wir werden
Ihre Hinweise bezüglich des Auftretens von Ratten selbstverständlich
vertraulich behandeln.
KEINE GIFTIGEN PROBLEMABFÄLLE
IN DIE MÜLLTONNEN
ALTPAPIERSAMMLUNG DES SVA
Am Samstag, den 03. August 2013 sammelt die Leichtathletikabteilung des SVA Altpapier in Anzing. Bitte stellen Sie das Papier
bis 8.00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand ab. Die Sammlung findet
in Anzing, Froschkern, Frotzhofen, Hl.Kreuz, Lindach, Obelfing, Oberund Unterasbach statt.
Nie Giftstoffe wie Batterien, Reste von Pflanzenschutzmitteln, Leuchtstoffröhren (außer Glühbirnen), Altlacke, scharfe Reinigungsmittel,
Quecksilber (Fieberthermometer) usw. in die Mülltonne geben!
Diese Abfälle können kostenlos zur Problemmüllsammlung gebracht
werden!
WOHIN MIT PROBLEMABFÄLLEN
Abfälle, die neben oder auf der Restmülltonne liegen, dürfen vom Abfuhrunternehmen nicht mitgenommen werden. Im Bedarfsfall können
Sie die entsprechenden Müllsäcke zu einem Stückpreis von 5,60 Euro
(incl. Abfuhrgebühr) in der Gemeindeverwaltung erwerben. Diese speziellen Abfallsäcke werden dann auch von der Entsorgungsfirma am
Abfuhrtermin mitgenommen.
Die Termine der nächsten mobilen Problemabfallsammlung: Freitag,
den 09. August 2013 Hirnerstraße beim Wertstoffhof von 16.00
Uhr bis 16.45 Uhr. Sie können aber jederzeit auch zum Entsorgungszentrum an der Schafweide fahren.
Annahmezeiten: Di, Mi., Do. von 8.00 bis 12.00 + 12.30 - 15.00 Uhr.
Harmonisierung der Lebensenergie
Lösen von Blockaden
Stärkung der Selbstheilungskräfte
BRIGITTE KASER
Jin Shin Jyutsu-Praktikerin
Jin shin jyutsu®
Physio-Philosophie
Gartenstraße 15, 85646 Anzing
Tel. 08121/40677, [email protected]
Einzelsitzungen, Selbsthilfekurse, Strömgruppen
KEINE ABFÄLLE NEBEN ODER AUF DER TONNE
HERRENFRISEUR
Ludwig Baumann
Schwaigerstraße 14
85646 Anzing /Obelfing
Telefon 0 81 21/923698
Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Sa. & Mo. geschlossen
Veranstaltungskalender
Seite 7
Donnerstag, 01. August: Kaffeenachmittag im AWO-Stüberl in der
Schwaigerstraße 34 ab 13.30 Uhr. Gäste sind wieder herzlich willkommen.
Mittwoch, 21. August: Aktiv ab 55! Wanderung von Murnau nach
Schwaiganger , Treffpunkt um 9.00 Uhr an der S-Bahn Poing → siehe
Seite 13
Donnerstag, 01. August: Öffentliche Sitzung der UBA-Fraktion um
19.30 Uhr beim Kirchenwirt. Behandelt werden unter anderem die
Themen der nächsten Gemeinderatssitzung.
Mittwoch, 28. August: Aktiv ab 55! Radltour nach Aying und Sauerlach
Abfahrt um 9.00 Uhr beim Edeka-Markt → siehe Seite 13
Freitag, 02. August: Aktiv ab 55! Die Canastarunde trifft sich um 14.00
Uhr im Gasthof „Alte Post“; weitere Termine und Informationen →
siehe Seite 13
Sonntag, 04. August: Kleinkindergottesdienst in der Kirche um 10.15
Uhr (1.Sonntag im Monat).
Donnerstag, 29. August: Öffentliche Sitzung der UBA-Fraktion um
19.30 Uhr beim Kirchenwirt. Behandelt werden unter anderem die
Themen der nächsten Gemeinderatssitzung.
Vorschau: Aktiv ab 55! Stadtbesichtigung in Augsburg wird am 26.
September 2013 nachgeholt, Anmeldung bei Roswitha Hacke, Tel.
48628
→ siehe Seite 13
Montag, 05. August: Fraktionssitzung der ABA um 19.30 Uhr im Forsthof.
Montag, 05. August: Öffentliche Sitzung der CSU-Fraktion um 19.30
Uhr im Rathaus, Trauungszimmer. Behandelt werden die Tagesordnungsthemen der nächsten Gemeinderatssitzung.
Montag, 05. August: Öffentliche Sitzung der SPD-Fraktion um 20.00
Uhr im Rathaus, Besprechungsraum Nr. 6. Eingeladen sind alle, die an
der Kommunalpolitik interessiert sind, sich über die Gemeinderatssitzung informieren und mitreden wollen.
Donnerstag, 08. August: Halbtagesfahrt der AWO nach Wilparting.
Abfahrt um 12.15 Uhr vor dem Gasthof „Alte Post“. Anmeldung bei
Hermund Göttner, Telefon 48913.
Montag, 12. August: Frauenbund Anzing/Purfing: Radln rund um Anzing mit Einkehr, Abkürzungen sind jederzeit möglich;Treffpunkt um
15.00 Uhr bei Haushaltswaren Lettenbichler
Dienstag, 13. August: Treffen der Initiative 70 plus um 14.30 Uhr beim
Kirchenwirt → siehe Seite 13
Mittwoch, 14. August: Aktiv ab 55! Radltour rund um den Tegernsee,
Abfahrt um 8.30 Uhr beim Edeka-Markt , Hin- und Rückfahrt mit der
Bahn → siehe Seite 13
Donnerstag, 15. August: Stammtisch des Frauenbundes Anzing/Purfing ab 19.00 Uhr beim Kirchenwirt.
DAS EKP-ELTERN-KIND-PROGRAMMHAT WIEDER FREIE PLÄTZE!
Das EKP ist ein ganzheitliches Angebot für Eltern mit ihren Kindern
in den ersten 3 Lebensjahren.
Unter der Leitung einer zertifizierten EKP-Leiterin wird mit viel Spaß
miteinander gesungen, gespielt, experimentiert, gewerkelt, geforscht und entdeckt. In Bewegung wird viel Neues erfahren. Die
Kinder erleben spielerisch durch kreative Sinnes- und Naturerfahrungen den Jahreskreis.
• Das EKP fördert die Entwicklung der kindlichen Basiskompetenzen
• Das EKP stärkt die Eltern-Kind-Beziehung
• Das EKP unterstützt die Vernetzung junger Familien.
Infos und Anmeldung bei Petra Weber 08121- 423 63
Kleinanzeigen
Reinigungshilfe gesucht
1x wöchentlich für 3-4 Stunden
Telefon: 0176-54013696
INNENAUSSTATTUNG
INNENAUSSTATTUNG
Schreinerei Pilwousek
Gestaltung und Fertigung nach Maß:
Ÿ Möbel freistehend oder als Einbaulösung
Ÿ Wohneinrichtungen: Z. B. Schlafzimmer
Ÿ Spezialmöbel
Serviceleistungen:
Ÿ Reparaturen an Möbeln, Fenster und Türen
Weitere Leistungen siehe www.pilwousek.de
oder fragen Sie ganz einfach an.
Gutenbergstraße 3· 85646 Anzing· Tel.: 08121 3226· [email protected]
Högerstraße 36
85646 Anzing
Tel./Fax: 08121-258484
Mobil: 0176-39865258
Öffnungszeiten: Mo. 8.30 - 12.30 Uhr
Di.-Fr. 8.30-12.00 & 14.30-18.30 Uhr · Sa. 8.30-13.00 Uhr
Urlaub im August vom 5.8. bis einschließlich 25.8. - Ab 26.8. wieder da.
Verschiedenes
Seite 8
Kinder und Jugendliche
Info der
Freiwilligen Feuerwehr Anzing
www.feuerwehr.anzing.de
Termine:
Probealarm mit Technikdienst:
03.08.2013
11:00 Uhr
Vorstandssitzung:22.08.2013
19:00 Uhr
Stüberlabend:30.08.2013
19:00 Uhr
72 STUNDEN-AKTION
„UNS SCHICKT DER HIMMEL“
DIE PFADFINDER WAREN MIT DABEI!
Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzten sich die DPSGPfadfinder Stamm Windrose aus Anzing/Poing 72 Stunden lang vom
13.-16. Juni für gute Zwecke ein. Um 17:07 Uhr am 13. Juni wurde
es spannend und die Pfadfinder erfuhren, welche Projekte sie für die
nächsten 72 Stunden erwarten. Als Herausforderung lagen nun zwei
Projekte vor ihnen. Einmal erneuerten die motivierten Pfadfinder das
Weidenlabyrinth am Bergfeldpark in Poing: sie pflanzten dort 250 Hainbuchen und erneuerten den Weg des Labyrinths (Projekt 1). Außerdem
renovierten sie den Waldkindergarten der Poinger Wurzelkinder: So
wurde unter anderem ein Sandkasten hergerichtet, ein Barfußpark angelegt, Brücken gebaut, ein großes Holzschiff und ein Regenunterstand
angefertigt und ein Tipi gereinigt und wieder aufgestellt (Projekt 2).
Foto: Modjesch
Die Freiwillige Feuerwehr Anzing bedankt sich herzlich bei allen
Helfern und Besuchern des „Tag der offenen Tür“
Einsätze im Zeitraum vom 17.06.2013 – 14.07.2013
Für das Sonnwendfeuer am Abend des 15.06. hielten wir eine Sicherheitswache ab, um zu gewährleisten, dass keine Gegenstände
oder Personen aufgrund des Feuers Schaden nehmen konnten. Zur
Werbung neuer Jugendlicher veranstalteten wir am 17.06. einen Infoabend. Dabei konnten die Jugendlichen die Tätigkeitsfelder der Feuerwehr näher kennenlernen. Als Ergebnis dieses Infoabends freuen
wir uns über die Aufnahme einiger Jugendlicher in die Mannschaft
der Jugendfeuerwehr. Die 3. Klasse der Grundschule Anzing besuchte
uns am 21.06. Die Kinder konnten einiges über die Fahrzeuge und die
Gerätschaften der Feuerwehr erfahren. Am 02.07. lautete die Meldung
der Leitstelle Gasaustritt in einem Wohngebäude in Markt Schwaben.
Nachdem das Haus tatsächlich unter Gas stand, musste schnell und
unter größter Vorsicht gehandelt werden. Unsere Aufgabe bestand darin, die Erdinger Straße zu sperren, während die Kollegen aus Markt
Schwaben das Gebäude belüfteten, um das Gas zu vertreiben. Foto: Meixner
Die Pfadfinder wurden durch sämtliche Lebensmittel- und Geldspenden unterstützt und bedanken sich herzlich bei Brauerei Schweiger;
Edeka Furtmair; den Bäckereien: Rieger, Heiss, Nagler und Tobis Backstube, den Metzgereien: Elst, Murr, Obermaier und Roth; Zehmerhof,
Familie Schimpf (aus Angelbrechting), Koestlich & Co; Kreissparkasse
München Starnberg Ebersberg, Gemeinde Poing und Pfarrei Poing.
Die Pfadfinder hatten viel Spaß bei den 72 Stunden voller Aktion, sind
stolz auf ihre Projektergebnisse!
Marina Meixner
T.Modjesch
Tel. 08121-22 08 76
Fax 08121-98 62 825
Mobil 0172-834 09 94
Robert Vodermeier
Gartenstr. 17
85646 Anzing
Haus und Gartenpflege
Holz und Bautenschutz
Renovierungsarbeiten
Partyzeltverleih
Winterdienst
Minibagger
Verschiedenes
Seite 9
Sport
Aus den Vereinen
SCHWEIGER-FORSTLAUF DER LG SEMPT
AM 3. OKTOBER IN ANZING
Bereits zum 32. Mal
richtet die LG Sempt
den Forstlauf aus - mit
regelmäßig mehr als
1.000 Teilnehmern aus
ganz Bayern mittlerweile ein echter Klassiker in der Münchner Lauflandschaft.
Gerade die familiäre
Stimmung, die ausgewogene Mischung
aus Leistungs- und
Freizeitsportlern sowie
das lockere Beisammensein im Anzinger
Sportgelände locken
jedes Jahr zahlreiche
Sportler an. Durch die
flache Streckenführung auf befestigten
Waldwegen ist der
Forstlauf immer für
eine Bestzeit gut und mit einer Woche Vorlauf zum München Marathon
außerdem ideal für einen letzten Formtest.
Teilnahmeberechtigt ist vom Hobbyjogger bis zum Profi jeder, der Lust
und Spaß am Laufen hat. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Alle Strecken führen durch den Ebersberger Forst. Auf dem Programm stehen zehn Kilometer und ein Hobbylauf über fünf Kilometer,
zu dem auch Walker und Nordic-Walker herzlich willkommen sind. Den
Abschluss bilden Kinderläufe über 700 Meter für Mädchen und Jungen
aus den Jahrgängen 2002 bis 2007. Im vergangenen Jahr stellten
sich über 300 Kinder der Herausforderung und konnten so einmal
das Flair eines großen Wettkampflaufes erleben. Neben einer Teamwertung über zehn Kilometer wird für die kürzere Strecke auch eine
Familienwertung (drei Starter mit einem Teilnehmer unter 16 Jahren)
angeboten. Für die drei größten Teilnehmergruppen winkt wieder je ein
Fass Schweiger-Bier. Die Anmeldung ist noch bis 29.9.2013 möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.forstlauf.de.
Kompe te n t
[email protected]
& Inn ovat
Telefon 08121 – 8 25 31
sc h r ei n er ei-r ei m.de
iv
Fax 08121 – 8 10 75
SV ANZING ERÖFFNET KREISKLASSENSAISON
Die Fußballer des SV Anzing eröffnen am Freitag, den 16.08.2013
um 19.00 Uhr die neue Kreisklassensaison im heimischen Sportpark.
Gegner ist der ASV aus Glonn, was gleich zum Auftakt ein rassiges
Spiel verspricht. Die Anzinger um ihre sportliche Führung mit Christian
Rauch als stellv. Abteilungsleiter und Stefan Ess, dem sportlichen Leiter, starten mit reichlich neuem Personal. Neben dem neuen Trainerduo Stefan Bürgermeier und Andre Wolff haben sich Benno Stadler
und Thomas Els nach ihren Gastspielen in Ostermünchen bzw. Grafing
wieder ihrem Heimatverein angeschlossen. Hinzu kommen 9 Spieler
aus der eigenen Jugend, die nun beide Teams im Herrenbereich verstärken. Beim Saisoneröffnungsspiel wartet unter anderem ein Bierpavillion auf hoffentlich viele Zuschauer.
SCHÜLERSPORTFEST LEICHTATHLETIK
Foto:Felber
Am 28. Juni trafen sich die Leichtathleten des SVA zur Austragung
der vereinsinternen „Anzinger Meisterschaften“. Derzeit kann Abteilungsleiter Roland Felber auf 3 Altersgruppen zugreifen. Die U8-Gruppe
(jünger als 8 Jahre) wird von Verena Oppelt, die U10-Gruppe von Christian Gröninger und die U12 von Susanne Felber betreut. Insgesamt
stellten sich über 50 Kinder den Herausforderungen des Wettkampfs.
Zu absolvieren war ein 3-Kampf bestehend aus einem 50 Meter Lauf,
Weitsprung und Ballwurf. Auf die Vergabe von Platzierungen wurde
bewusst verzichtet. Stattdessen wurden alle Teilnehmer als strahlende
Sieger mit einer Goldmedaille und einer Teilnehmer-Urkunde geehrt.
Nach den Anstrengungen im Wettkampf durften sich sowohl Athleten
als auch Kampfrichter und Zuschauer mit Spezialitäten vom Grill stärken. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Helfern
und für die großzügigen Spenden.
Roland Felber
Verschiedenes
Seite 10
HILFE FÜR DIE HOCHWASSEROPFER
IN FISCHERDORF
Der Vorstand des AWO – Ortsvereins Anzing überreichte beim Benefizkonzert für die Hochwasseropfer in Fischerdorf eine Spende von 500
Euro an Herrn Pfarrer Waldherr.
Auch in der Vergangenheit unterstützte
die AWO Anzing durch
Geldspenden in Katastrophenfällen, so z.B.
beim Erdbeben in Haiti. Aber auch am Ort
leistet die AWO Hilfe,
wenn Not am Mann
Foto: Dullnig
ist. So unterstützt sie
u.a.das AWO-Kinderhaus und die Offene Behindertenarbeit (OBA).
Wenn Sie also bei den jährlichen Haussammlungen spenden oder als
Mitglied bei der AWO Ihren Monatsbeitrag von 2,50 Euro zahlen, helfen
auch Sie der AWO, diese finanziellen Unterstützungen zu leisten.
Neue Mitglieder sind also herzlich willkommen! Wenden Sie sich bitte
an Hermund Göttner, Tel. 48913. Jeder kleine Beitrag trägt zum großen
Ganzen bei!
Ingrid Lippmann-Friedrich
Große Solidarität zeigte die Gemeinde Anzing mit den Hochwassergeschädigten Menschen in Deggendorf/Fischerdorf. „Der Stadtteil
Fischerdorf ist teilweise total in den Fluten versunken. Die Menschen
haben alles verloren, deshalb spende ich gerne“, so oder ähnlich äußerten sich viele Bürgerinnen und Bürger und legten einen Betrag in
die dafür aufgestellten Boxen. Mit Blumen bedankte sich die Frauen
Union bei den zahlreichen Spendern. Am Samstag Nachmittag stand
fest:
3.341,47 Euro können an die Flutopfer weitergeleitet werden. Die
Vorsitzende der Frauen Union, Cathrin Delbrouck, freut sich sehr, die
gesammelten Gelder an die Freiwillige Feuerwehr in Fischerdorf zu
überweisen. Die Hilfskräfte vorort wissen gut, wo die Not am größten ist und werden die Spendengelder direkt und in vollem Umfang
einsetzen.
1
Foto:Jühne
Capezzuto-Zehetmeier
GmbH
Die Bücherei Anzing informiert
Spenglerei - Sanierungsfachbetrieb
DurchDACHte
Auch in den Ferien können Sie sich mit
KompetenzLesestoff versorgen und zwar
Durch
DACHte
jeden
Donnerstag.
Perfektion!
Liebe Leser!
Öffnungszeiten
* Wir als Dachdecker-im
Innungsfachberaten,
und bieten
August bisbetrieb,
einschl.
11.planen
September:
praxisbezogene Lösungen an.
Donnerstag 16 – 18
UhrSie gleich an!
...rufen
M.Capezzuto-Zehetmeier,
Betriebsleiter
Dorfstraße 29 - 85591 Vaterstetten
Erdinger Tel.
Str.08106/228
1, Eingang
15 Schulstraße
Fax 08106/233 10
e-mail: [email protected]
Telefon 08121
– 25 70 897
Eva Jühne
Malermeisterbetrieb
Malermeisterbetrieb
Andreas Pals
Malermeisterbetrieb
Malermeisterbetrieb
Andreas
AndreasPals
Pals
-Anstriche aller Art
Andreas
Pals
-Anstriche aller Art
-Farbgestaltung
-Anstriche
aller Art
-Farbgestaltung
-Anstriche
aller Artund Lacktechniken
-Kreative
Schmuck-Farbgestaltung
-Kreative
Schmuckund Lacktechniken
-Farbgestaltung
-Tapezieren,
Verlegungund
vonLacktechniken
Decken, Wand- und Bodenbelägen
-Kreative
Schmuck-Tapezieren,
Verlegung
Decken,
Wand-Kreative
Schmuckundvon
Lacktechniken
-Energieeinsparung
durch
Vollwärmeschutz
-Tapezieren,
Verlegung
Decken,von
Wandund Bodenbelägen
-Tapezieren,
Verlegung
vonVollwärmeschutz
Decken,
und Bodenbelägen
-Energieeinsparung
durch
-Energieeinsparung
durchWandVollwärmeschutz
-Energieeinsparung durch Vollwärmeschutz
Capezzuto-Zehetmeier GmbH
Spenglerei - Sanierungsfachbetrieb
und Bodenbelägen
Eichenweg 1a , 85646 Anzing
Tel.: 08121/255665
Eichenweg
1a , 85646 Anzing
Mobil:
0160/8200698
Eichenweg
1a , 85646 Anzing
Tel.:
08121/255665
E-mail:
[email protected]
M.Capezzuto-Zehetmeier,
Betriebsleiter
Tel.:
08121/255665
Mobil:
0160/8200698
Eichenweg
1a , 85646 Anzing
Mobil: [email protected]
0160/8200698
E-mail:
Tel.:
08121/255665
E-mail: [email protected]
Mobil: 0160/8200698
E-mail: [email protected]
DurchDACHte
Kompetenz - |
DurchDACHte
Perfektion !
* Wir als Dachdecker- Innungsfach-
betrieb, beraten, planen und bieten
praxisbezogene Lösungen an.
...rufen Sie gleich an!
2
Dorfstraße 29 - 85591 Vaterstetten
Tel. 08106/228 15 Fax 08106/233 10
e-mail: [email protected]
Verschiedenes
Seite 11
Kultur
Foto:LRA
FÜHRUNG - KIRCHEN, GRUFT UND
ALTE GEMÄUER
Auch nach dem Jubiläumsjahr möchte Herr Augustin wieder eine Führung durch die über 1200-jährige Geschichte der Gemeinde Anzing
anbieten.
Bei einem Spaziergang durch den Ortskern unseres Straßendorfes von
Nord nach Süd werden unter anderem die Kirche und die Högerkapelle, bei der auch die Führung endet, besichtigt.
Datum: Samstag, 14. September, Beginn 10 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Gemeindefriedhof
Dauer: ca. 2 Stunden
maximal 20 Teilnehmer, bitte vorher anmelden bei: Michael Augustin,
08121 / 43665
HEIMATKUNDLICHER WETTBEWERB
Die Preise des 35. Heimatkundlichen Wettbewerbs des Landkreises
Ebersberg hat Landrat Robert Niedergesäß kürzlich in der Realschule
Poing an die Gewinner überreicht. Acht von insgesamt vierzehn eingereichten künstlerischen Arbeiten und Facharbeiten waren von der
Jury prämiert worden, in der Landrat, der für die Schulen zuständige
Abteilungsleiter im Landratsamt, der Kreisheimatpfleger, die ehemalige Leiterin der Kreisdokumentation und Lehrer der weiterführenden
Schulen die Preisträger ermittelt haben. Unter dem Motto „Es gibt der
Spiele viele, aber nur eins wie meins“ haben Schüler der sechsten
Jahrgangsstufe der Realschule Poing Brettspiele entworfen und damit
den ersten Preis gewonnen. In den Spielen bewegen sich die Spieler
durch den Wildpark Poing, den Ebersberger Forst oder auf Straßen im
Landkreis und müssen sich Herausforderungen wie dem Maibaumklau, einer Flucht vor wilden Perchten oder einer Begegnung mit der
„weißen Frau“ stellen. Figuren und Spiele wurden aus verschiedenen
Materialien gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich über
ein Preisgeld von 250 Euro freuen. Den mit 200 Euro dotierten zweiten
Platz erhielten Schülerinnen und Schüler der Realschule Ebersberg für
ihr Projekt „Land Art: Vier Jahreszeiten“. Zwei Klassen haben Kunst
in den öffentlichen Raum der Kreisstadt gebracht. Neben vergänglichen Ornamenten mit Blättern und Spuren im Schnee erregte vor
allem ein farbenfrohes Transparent die Aufmerksamkeit der Passanten.
Nach einigen Stationen in der Ebersberger Innenstadt wurde es auf
dem Aussichtsturm befestigt. Mit verfremdeten Satellitenbildern ihrer
Elternhäuser unter dem Titel „Erinnerungen eines Vogels“ erreichten
Markt Schwabener Realschüler den dritten Platz mit einem Preisgeld
von 150 Euro. Die Fotoarbeit „Dear Photograph“ von Schülerinnen und
Schülern der Realschule Vaterstetten, „Dot-Paintings“ von Landkreis
und Gemeindewappen, eine Gruppenarbeit der fünften Klassen der
Realschule Markt Schwaben und Hexen-Handpuppen, eine Gruppenarbeit aus dem Gymnasium Kirchseeon teilten sich den vierten Platz,
dotiert mit je 100 Euro. Unter den eingereichten Seminararbeiten stach
die „Untersuchung zur Fließgeschwindigkeit im Bereich der Ebersberger Weiherkette“ hervor. Die Grafinger Gymnasiastin Julia Sophie
Ladner hat die Ergebnisse umfangreicher Messungen an verschiedenen Stellen dokumentiert und bewertet. Landrat Robert Niedergesäß
zeigte sich beeindruckt von der Kreativität und Vielfalt der eingereichten Arbeiten. „Es hat Spaß gemacht in der Jury mitzuentscheiden
und zu erleben, auf welch vielfältige und kreative Art und Weise sich
die jungen Schüler mit unserem Landkreis beschäftigt haben“, so der
Landrat. LraEBE
Jochen Bückers
Fotografie und Gestaltung aus Leidenschaft
Fotostudio
Portrait - Passbild - Familie - Produktfotografie
Büro für Druck und Internet
Gestaltung von Drucksachen und Internetseiten
Termine nach Vereinbarung:
Tel. Studio: 08121. 22 87 68 neu!
Tel. Mobil: 0172 . 82 22 15 6 • Mail: [email protected]
www.jochen-bueckers.de • www.gestaltung-aus-leidenschaft.de
Gutenbergstraße 5 • 85646 Anzing • Gewerbegebiet Süd
Ihre Anzinger Handwerker
Azubi für 9/2013 gesucht - schnuppern möglich
GERHARD MÜHLHAUSER
ELEKTROINSTALLATION
Meisterbetrieb
Gutenbergstraße 20
85646 Anzing
Tel. 08121/32 41 • Mobil 0172/86 68 572
Email [email protected]
MEISTERBETRIEB . INH. STEFAN HOLLERITH
Schwaigerstraße 18 . D-85646 Anzing
Erdinger Straße 12b • 85646 Anzing
Tel. 08121/43121 • [email protected]
www.spenglerei-oberpeul.de
staatl. gepr. Energieberater
t: +49 (0) 8121 . 30 47 . f: +49 (0) 8121 . 4 95 18
m: [email protected]
Qualität mit Brief und Siegel
Verschiedenes
Seite 13
Senioren
Aktiv ab 55 !
Kultur
macht im August Sommerpause.
Vorschau: Am Donnerstag, 26.September 2013
holen wir die verschobene Stadtbesichtigung von Augsburg nach.
Bitte bei Interesse gleich anmelden bei
Roswitha Hacke, Tel. 48628
Spiele und Geselligkeit
Die Canastarunde trifft sich freitags um 14 Uhr.
Am 02.,09.und 16. August im Gasthof „Alte Post“ und
am 23.und 30. August im Forsthof.
Wir freuen uns, wenn auch Sie mitspielen.
Info bei Roswitha Hacke, Tel. 48628
Radltouren
Mittwoch, 14.08.13
rund um den Tegernsee (ca.60 km).
Abfahrt um 8.30 Uhr beim Edeka-Markt
Fahrt hin und zurück mit Bahn
Mittwoch, 28.08.13
Aying,Sauerlach (ca.60 km)
Abfahrt um 9.00 Uhr beim Edeka-Markt
Info bei Franz Niederreiter, Tel. 6721
E-Mail: [email protected]
Englisch in geselliger Runde
Der englische Stammtisch hat im August Sommerpause.
Infos bei Barbara Fels unter [email protected]
oder 08121 - 888 11 10
TANZKREIS IN ANZING
DES KBW UND FRAUENBUND
im Korbinian-Lehrberger-Haus
jeweils von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
unter der Leitung von Renate Tappe
nächster Termin: 03. September 2013
Initiative 70 plus
Ein offener Kreis, zu dem alle eingeladen sind.
Wir treffen uns zu einem unverbindlichen und
geselligen Zusammensein.
Das nächste Mal am Dienstag, 13. August 2013
um 14.30 Uhr beim Kirchenwirt.
Infos bei
Therese Finauer Tel. 5748
Karolina Bornschlegl / Albert Frank Tel. 5320
SENIORENGEMEINSCHAFT ANZING - PURFING
Nächster Seniorennachmittag am Donnerstag, 12. September
Ausflug nach Freising, Anmeldung im Pfarrbüro
Informationen bei Gerlinde Geyer Tel. 3346.
Wandern
Am Mittwoch, 21. August 2013
gehen wir von Murnau durch
das „Gelobte Land“ des Emanuel von Seidl
über den Flugplatz Pömetsried nach Schwaiganger.
Mittagseinkehr bei „Herzogin Anna“.
Anschließend wandern wir bis Ohlstadt zur Bahnstation
(Bayernticket).
Treffpunkt 9:00 Uhr, S-Bahn Poing / Richtung München.
Info: Christa Meier, Tel. 906 9913 (Anmeldung nicht erforderlich).
Rund-um-die-Uhr
Vermittlung von Seniorenbetreuung &
Haushaltshilfen
individuelle Betreuung & Grundpflege im eigenen Zuhause
mit hauswirtschaftlicher Versorgung
Tel. 0 81 21-22 90 96
E-Mail: [email protected] · www.conacare.de
Cona Care Cornelia Storch und Natascha Baumann-Tao GbR
Kaffeenachmittag für ältere Bürgerinnen und Bürger
jeden 1. Donnerstag im Monat ab 13.30 Uhr
in den Mehrzweckräumen, Schwaigerstraße 34.
Infos unter Tel. 48913 Hermund Göttner
Nächstes Treffen: 01. August 2013
Halbtagesfahrt nach Wilparting am 08. August,
Abfahrt um 12.15 Uhr vor dem Gasthof „Alte Post“
Verschiedenes
Seite 14
FERIENPROGRAMM FÜR ERWACHSENE
Dieses Jahr bietet das Anzinger Ferienprogramm eine Reihe von Veranstaltungen nur für Erwachsene an. Die Kurse finden abends statt und
können von allen aus Anzing und Umgebung ab 16 Jahren (Ausnahme
Cocktailkurs) besucht werden. Es sind in allen Kursen noch Plätze frei.
Anmelden können Sie sich direkt bei der genannten Kontaktperson.
Nähere Informationen erhalten Sie ebenfalls dort und unter:
www.anzing.ebe-jugend.de
Mosaike basteln: 05.08., 18.00h, 10,00€; Karin Semmerow (25 34 37)
Filzschmuck: 07.08. u 04.09., 19.00h, 9,00€; Sabine Kosak (22 77 22)
Cocktails mixen: ab 18 Jahren , 09.08., 20.00h, 7,00€; Pfarrer Waldherr
(93 37 40)
Indisch kochen auf Englisch: 12.08. und 21.08., 18.00h, 38,00€; Barbara Fels (88 81 10)
Erste Hilfe kompakt (Auffrischung): 20.08., 19.00h, 1,50€; Marianne
Mühlhuber (53 19)
Nistkasten-Bau: 06.09., 18.30h, 15,00€; Sabine Kosak (22 77 22)
Rollkissen filzen: 10.09., 19.00h, 13,00€; Sabine Kosak (22 77 22)
Nutzen Sie die Gelegenheit, nehmen Sie teil und genießen Sie unterhaltsame Abende! Anita Thiel
Forsthaus St. Hubertus
Neue Öffnungszeiten
ab Freitag 16. August 2013
Kfz-Service
Meisterbetrieb
Ferdinand Öttl
Service-Techniker / Kfz-Meister
Mobil
b 0179 - 3 27 26 26 Tel 08121 - 5037
Mail [email protected]
Gartenstr.6 · 85646 Anzing
Schulferien clever nutzen!
...jetzt Ferienkurs buchen!
∙ Fit für den Übertritt (M/D/E)
∙ Vorbereitung auf die Jahrgangsstufentests
∙ alle Fächer, alle Schulstufen
Donnerstag, Freitag, Samstag ab 17.30 Uhr
Sonn–
Sonn– und Feiertage
von 11.30 Uhr bis 18 Uhr
Warme Küche von 11.30 Uhr bis 16 Uhr
——————————————
SelbstbedienungsSelbstbedienungs-Biergarten
bei schönem Wetter!
Mittwoch bis Samstag ab 12 Uhr
Sonn–
Sonn– und Feiertage ab 11 Uhr
Telefon 08092 / 8579996
www.forsthaushubertus.de
kompetente Beratung und individuelle Planung
ALLES aus einer Hand, Service von A - Z
schlüsselfertige Montage, eigener Kundendienst
Fenster
Türen
Wintergärten
große Produktvielfalt, einzigartige Ausstellung
kompetente Beratung, erstklassiger Service
* im Bezug auf die vorhandene
Ausstellungsfläche Stadt und
Landkreis München
Nr.1
kommen Sie zur
in München*
mit einer der größten Ausstellungen Deutschlands
Weiß & Weiß GmbH Dieselstraße 22a 85551 Kirchheim bei München
Tel. 089 / 900 6 900 [email protected] www.weissundweiss.de
Markt
Schwaben• •Herzog-Ludwig-Str.
Herzog-Ludwig-Str.1818
Markt Schwaben
Poing • Gruber Straße 50
Anzing • Hertergrube 7
Telefon 0 8121/8 881110
[email protected]
www.barbarafels.de
Verschiedenes
Seite 15
Nachrichten anderer Behörden
RENTENSPRECHTAGE
Wer berät? Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung
Wo?
Im Landratsamt Ebersberg,
Eichthalstr. 5, 2. Stock, Zi. 2.17
Wann?
Montag 19.08.2013.
Bitte melden Sie sich für einen Termin ausschließlich unter der Telefonnummer 0800- 6789 100 an. Besetzt ist diese Nummer mit Beraterinnen und Beratern der Auskunfts- und Beratungsstellen.
TERMINE BERATUNGSNETZWERK
IM LANDRATSAMT EBERSBERG
Verein Aktive Wirtschaftssenioren e.V.:
Dienstag, 06.08.2013 von 10.00 - 17.00 Uhr,
Industrie- und Handelskammer (IHK):
Montag, 05.08.2013 von 9.00 bis 16.30Uhr
Unternehmer-/Meisterfrauen im Handwerk e.V.
Donnerstag, 15.08.2013 von 9.00 bis 15.00 Uhr
Kommunale Verkehrsüberwachung
Hier teilen wir Ihnen die Daten der kommunalen Verkehrsüberwachung für den Zeitraum 16.06.2013 bis 08.07.2013 mit:
Straße
Anzahl
Fahrzeuge
Mühldorfer Str.
Erdinger Str.
Verstöße %
150
13
8,7
890
11
1,2
Gewerbepark
370
14
3,8
4106 1,5
Hirnerstraße
1403525,0
Münchener Str.
270
16
Krankenkassen:
AOK Montag, 05.08.2013
Barmer Montag, 19.08.2013
von 9.00 - 15.00 Uhr.
Für alle Beratungen: Terminvereinbarung unter 08092/823-777.
Sie finden im Besprechungszimmer U 58 im Landratsamt Ebersberg
statt.
DAK
bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle Ebersberg unter 08092-232 190
Handwerkskammer
Mittwochs in der Geschäftsstelle Ebersberg, Dr.Wintrichstr. 16 von
10.00 bis 12.00 Uhr. Terminvereinbarung unter 0171 865 57 28.
Termine im August: 07. und 14.08.2013
Naturheilkunde
Psychologische Beratung
Metabolic-Balance
Judith Lack
Högerstr. 22a
85646 Anzing
08121 - 40049
[email protected]
- Heizöl
schwefelarm / ecotherm
-Diesel
Sprechzeiten
Montag - Freitag
von 0830 - 1300 Uhr
und 1730 - 1930 Uhr
www.judith-lack.de
- Lagerhaus Poing
- Heimtierbedarf
- Gartenmarkt
Festl & Kinshofer
Neufarner Str. 8 85586 Poing Tel. 08121/82300
Ihr leistungsstarker Familienbetrieb in ihrer Nähe!
Friseur Salon Buberl
Heike und Enzo Sestito
Jahnstraße 2
85646 Anzing
Tel.: 08121-3947, Fax: 08121-228794
Öffnungszeiten
Di-Fr 8-18 Uhr
Samstag 7-13 Uhr
Wir bitten um Voranmeldung
5,9
Jugendseite
Restplätze beim Anzinger Ferienprogramm
Anmeldungen sind nur direkt bei der Kontaktperson möglich!
Jugendraum
NoiZ!
Am Sportzentrum 14
08121- 9 95 45 97
Öffnungszeiten
Jugendtreff:
Donnerstag von
19:00 bis 23:00 Uhr
Freitag von 20:00 bis
24:00 Uhr
Am Samstag öffnet das
NoiZ nur auf Anfrage
und ist ansonsten für
Partys reserviert!
Öffnungszeiten
Teenie-Treff:
Jeden Freitag von
18:00 bis 20:00 Uhr
Wir machen Urlaub!
Der Jugendraum und
das Jugendbüro sind
vom 12.-31. August
geschlossen!
Jugendpflege Anzing: schulstraße 1 – 85646 Anzing (Raum 10 im 1. stock)
Sprechzeiten: dienstag und Mittwoch von 9 bis 12 uhr, donnerstag von 16 bis 18 uhr und nach Vereinbarung
Felix Aschauer
Telefon: 0173-45 28 720 oder 08121-4744-12
e-Mail: [email protected]
Ramona Mehdi
Telefon: 0152 - 21 02 45 57 oder 08121-4744-12
e-Mail: [email protected]
Alle Infos gibt es auch auf: www.anzing.ebe-jugend.de

Documentos relacionados