qualitätssicherung für medizinische bildschirme

Сomentários

Transcrição

qualitätssicherung für medizinische bildschirme
NEC Display Solutions Healthcare
QUALITÄTSSICHERUNG FÜR MEDIZINISCHE BILDSCHIRME
Client- und Server-Version der Software NEC GammaCompMD QA
Einheitliche, DICOM-konforme Bildwiedergabe
für mehr Sicherheit bei Befundung und
Betrachtung
Zur Bewertung der Bildqualität eines Bildschirms wird zunehmend eine Qualitätssicherung
mit zuverlässiger Erfassung und Dokumentation in verschiedenen Zeitabständen
gefordert. Insbesondere bei größeren Installationen in einem modernen, multidisziplinären
Krankenhaus mit zahlreichen Befundungsarbeitsplätzen kann es zur Vollzeitaufgabe
werden, den Überblick zu bewahren, was zu welchem Zeitpunkt auf welchem Bildschirm
gemessen wurde.
Die Qualitätssicherungslösung GammaCompMD QA von NEC erfüllt alle Ansprüche und
Anforderungen: Sie bietet sowohl eine Einstiegslösung für die Qualitätssicherung in kleinen
Praxen und Kliniken als auch eine umfassende Lösung für ein gesamtes Krankenhaus.
Es ist allgemein anerkannt, dass ein gutes Gerätemanagementprogramm sich bezahlt
macht und sowohl bei der Planung regelmäßig anfallender Wartungsarbeiten als auch bei
der Einhaltung von QA-Vorschriften hilft.
Eine umfassende Qualitätssicherungslösung, die von der Kalibrierung bis zur
Berichterstellung alles abdeckt, und Ihnen ermöglicht, sich in erster Linie auf die
Patientenversorgung zu konzentrieren.
Mit GammaCompMD QA können Sie sicher sein, dass alle Ihre klinikweiten Befundungsund Betrachtungsbildschirme dem anerkannten DICOM-Standard entsprechen.
QUALITÄTSSICHERUNG FÜR MEDIZINISCHE BILDSCHIRME
Eine zuverlässige Qualitätssicherungslösung
von einem starken Partner.
Als eines der weltweit größten IT-Unternehmen bietet NEC Display Solutions das
umfangreichste Sortiment an medizinischen Displaylösungen auf dem Markt an. Dahinter
steht ein beispielloses europaweites Service-Netzwerk. NEC ist der einzige führende
Hersteller medizinischer Bildschirme, der über NLT Technologies Ltd. selbst an der Fertigung
der medizinischen LCD-Panels beteiligt ist, die in der MD-Serie zum Einsatz kommen.
GammaCompMD QA von NEC ist eine leistungsstarke Komplettsoftware, die Sie bei
Wartung, Kalibrierung und Dokumentation unterstützt, damit die Befundungs- und
Betrachtungsmonitore von NEC den Qualitätssicherungsnormen entsprechen. Mithilfe dieser
maßgefertigten Lösung sind umfassende Konfigurationen und Anpassungen möglich, um die
Anforderungen einzelner Bildschirmsysteme zu erfüllen.
AAPM TG18-OIQ
Testbild zur Überprüfung der Bildqualität
Grundlagen der Qualitätssicherung
GammaCompMD QA
Bei der Qualitätssicherung (QA) wird ein Prozess zur objektiven Überprüfung medizinischer
Dienstleistungen und Geräte anhand einer bestimmten Norm sowie zur Dokumentation und
sicheren Archivierung der Ergebnisse festgelegt. Qualitätssicherung ist bei allen Formen
der medizinischen Versorgung wichtig, um das Patientenwohl zu schützen. Sie steigert
nicht nur das Vertrauen der Patienten in eine Leistung, sondern sorgt auch dafür, dass das
medizinische Fachpersonal die Pflege und Dienstleistungen bewusst mit kompromissloser
Diagnosesicherheit erbringt. Eine Qualitätssicherung ist für alle Beteiligten von Vorteil: Die
Patienten werden nach bewährten Standards versorgt und das medizinische Fachpersonal
ist laufend um eine Verbesserung seiner Leistung bemüht.
TECHNISCHE BILDSCHIRMWARTUNG UND STANDARDABLÄUFE BEI DER
QUALITÄTSSICHERUNG
Die Qualitätssicherung für medizinische Bildschirme kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Zur
fachgerechten Beurteilung der Bildqualität bedarf es verschiedener optischer Instrumente,
deren Messwerte alle in unterschiedlichen Zeitabständen aufgezeichnet und dokumentiert
werden müssen. Je nach der Größe einer Installation und der Komplexität ihrer Geräte kann
es schnell zu einer kostenintensiven und beschwerlichen Aufgabe werden, den Überblick
über alle Messwerte zu bewahren.
Die leistungsfähige Softwaresuite GammaCompMD QA wurde mit einer benutzerfreundlichen
Schnittstelle zur Konfiguration, Steuerung und Wartung der medizinischen Bildschirme von
NEC konzipiert. Darüber hinaus bietet sie QA-Abläufe für die Einhaltung verschiedener
internationaler Standards wie AAPM, IEC 62563 oder der neuen DIN-Norm 6868-157.
Der Reiter „Bildschirmübersicht“ enthält eine umfassende Übersicht aller Betriebsdaten des
Bildschirms, die aktuellen Prüfungsergebnisse und eine einfache Möglichkeit zum Zugriff auf
die ausführlichen Prüfungsberichte.
Darüber hinaus wird die Qualitätssicherung auch zunehmend zu einer gesetzlichen bzw.
behördlichen Vorgabe und dient als objektive Entscheidungsgrundlage, wenn es darum
geht, ob ein Behandlungsfehler vorliegt oder falls Klage erhoben wird. Einige Regional- oder
Kommunalverwaltungen verpflichten Krankenhäuser, auf Anforderung ausführliche QABerichte für medizinische Bildschirme vorzulegen und diese über Jahre hinweg zu archivieren.
Jedes System, das die wichtige Qualitätsdokumentation für eine medizinische Maßnahme
oder Anwendung erleichtert, wird von allen Leitungsebenen im Gesundheitssystem begrüßt.
Benutzeroberfläche des GammaCompMD QA-Client mit
übersichtlicher Menüstruktur
Langfristige Partnerschaft und Zusammenarbeit
Die Leitung und der reibungslose Betrieb einer Radiologieabteilung in einem
Krankenhaus ist eine große Verantwortung. Mit seinem umfangreichen
europaweiten Netzwerk qualifizierter Vertriebs- und Servicemitarbeiter stellt
NEC Ihnen alle Werkzeuge sowie die Fachkompetenz und Unterstützung zur
Verfügung, die Ihnen beim Bewältigen der täglichen Anforderungen einer
qualitativ hochwertigen Patientenversorgung helfen.
2
GERÄTEMANAGEMENT
Die Gerätemanagementfunktionen von GammaCompMD QA liefern einen Gesamtüberblick
aller im Netzwerk eingebundenen NEC-Bildschirme und Grafikkarten. Folgende Angaben
werden aufgeführt: Bildschirmnummer, Modellnummer, Seriennummer, Grafikkartentreiber,
Auflösung, LUT und Temperatur jedes vernetzten Bildschirms. Diese Gerätedaten
ermöglichen eine optimale Planung künftiger Hardware-Upgrades und neuer Investitionen.
Jedem Bildschirm kann eine eigene Gerätekennung (ID) zugewiesen werden.
MEHR SICHERHEIT
Bei der Server-Version der Software GammaCompMD QA von NEC handelt es sich um eine
Intranetlösung, die auf einem Server innerhalb des Krankenhausnetzwerks ausgeführt wird.
Somit befindet sich GammaCompMD QA vollständig unter Kontrolle der krankenhauseigenen
IT-Abteilung und da es keine externen Datenübertragungen gibt, werden IT-Sicherheitsrisiken
ausgeschlossen.
Eine automatische Datensicherungsfunktion des GammaCompMD QA-Client speichert
Einstellungen, Kalibrierung und QA-Prüfungsberichte. Auf diese Weise werden die Datenund Betriebssicherheit erhöht. Auf Bildschirmebene verhindert eine Sperrfunktion unbefugte
Änderungen an den Einstellungen im Bildschirmmenü (OSD). Mittels verschieden eingestufter
Benutzerkonten (Administrator, Benutzer mit erweiterten Rechten, Benutzer) können Sie
sicherstellen, dass nur Mitarbeiter mit entsprechender Berechtigung Zugriff auf bestimmte
Funktionen haben.
Kalibrierung mit GammaCompMD QA
AUTOMATISIERTE DICOM-KONFORMITÄTSPRÜFUNG UND KALIBRIERUNG
Zur Durchführung einer DICOM-Konformitätsprüfung oder einer Kalibrierung unter
Verwendung der automatisch hochgeladenen Standardeinstellungen für jeden Monitortyp
reicht jetzt ein einziger Mausklick. Falls erforderlich, können Kalibrierungsparameter wie
Schwarz- und Weißleuchtdichte, ein angestrebter Chromatizitätswert (x,y) sowie Toleranzen
für die Weißpunkteinstellung auf den Farbbildschirmen der MD-Serie von NEC festgelegt
werden. Das führt zur Optimierung der Bildqualität und DICOM-Konformität im gesamten
Krankenhaus. Benutzer, die regelmäßig mit GammaCompMD QA arbeiten, werden die Vielzahl
an automatisierten Verfahren schätzen. Mit zusätzlichen Batch-Befehlen für ausgewählte
Aktionen, die im Automatikmodus ausgeführt werden, lassen sich die Arbeitsabläufe noch
weiter optimieren. Selbstständige DICOM Kalibrierungen und Konformitätsprüfungen können
über das intergrierte Zeitplanmanagement erstellt werden.
TRENDDARSTELLUNG
Die Trenddarstellung zeigt die bisherigen Messwerte von maximaler DICOM-GSDF-Abweichung, Weiß- und Schwarzleuchtdichte in grafischer Form. Die entsprechenden
Daten können aus verschiedenen Quellen – wie Kalibrierungsberichten, Konformitätsprüfungsberichten, QA-Prüfungsberichten und Leuchtdichtemessungen oder mehreren
dieser Quellen – gewonnen werden.
Berichterstellung mit GammaCompMD QA
BILDSCHIRMABGLEICH
Daten aus Weißleuchtdichte- oder Konformitätsprüfungen an einem Ausgangsbildschirm
können mittels der Funktion „Bildschirmabgleich“ einfach auf einen oder mehrere
Zielbildschirm(e) übertragen werden.
WARNMELDUNGEN UND BENACHRICHTIGUNGEN
Sobald bei einer Weißleuchtdichtemessung oder einer DICOM-Konformitätsprüfung eine
vorab festgelegte Abweichung überschritten wird, erstellt ein automatisiertes E-MailWarnsystem (nur beim GammaCompMD QA-Server) oder Bildschirmmeldungssystem
eine Benachrichtigung. So wird eine maximale Betriebszeit aller Bildschirme von NEC im
gesamten Krankenhaus sichergestellt.
Berichterstellung mit GammaCompMD QA
QA-VERFAHREN
ADMINISTRATION PER NETZWERK UND FERNZUGRIFF
GammaCompMD QA bietet Qualitätssicherungsverfahren nach AAPM TG-18 (2005),
ACR AAPM SIIM (2012), IEC 62563-1, DIN V 6868-57, der neuen DIN-Norm 6868-157
sowie Testbild- und Formstandards nach JESRA X-0093.
Neben Abnahmeprüfungen (nach der Einrichtung des Bildschirms) und regelmäßigen
Konstanzprüfungen bietet GammaCompMD QA auch eine tägliche Sichtprüfung. Unter
„QA-Prüfungsberichte“ finden Sie eine vollständige Übersicht der letzten Prüfungstermine
sowie die ausführlichen Ergebnisse der bisherigen QA-Prüfverfahren für einen konkreten
Bildschirm. Die QA-Prüfungsberichte nach AAPM und JESRA können zur elektronischen
Archivierung als HTML- oder CSV-Datei exportiert werden. QA-Prüfberichte gemäß DIN und
IEC stehen im PDF-Format zur Verfügung.
Die optional erhältliche Server-Version von GammaCompMD QA ist eine sichere Software,
die sich vollständig unter Kontrolle des Medizinphysikers oder des IT-Leiters befindet.
Sie dient zur Durchführung technischer Wartungsarbeiten per Fernzugriff mithilfe des
Frontsensors von Bildschirmen der MD-Serie. Die Bildschirme müssen sich im selben VPNNetzwerk befinden, können aber an verschiedenen Standorten stehen. Bei Bedarf kann von
einem beliebigen Ort aus per Webbrowser über das Internet auf die Server-Version von
GammaCompMD QA zugegriffen werden, beispielsweise um auf eine automatisch versandte
E-Mail-Benachrichtigung zu reagieren. Diese optionale Software ist über ein Lizenzmodell
verfügbar, das die unterschiedliche Anzahl vernetzter Arbeitsplätze im Rahmen eines PACSSystems berücksichtigt.
AUTOMATISCHE INSTALLATION
GammaCompMD QA verfügt über eine automatische Installationsfunktion, mit deren Hilfe
die Client-Software über das Netzwerk installiert, aktualisiert und deinstalliert werden kann.
3
QUALITÄTSSICHERUNG FÜR MEDIZINISCHE BILDSCHIRME
Einhaltung aktueller QA-Vorschriften
unter Berücksichtigung aller wichtigen
regionalen Abweichungen
Ein einziges System erfüllt auf unkomplizierte und benutzerfreundliche
Weise die anspruchsvollen Anforderungen von QS-RL, IEC 62563-1 sowie
der AAPM-Richtlinien. GammaCompMD QA wird regelmäßig aktualisiert, um
neue Funktionen zu ergänzen oder Änderungen der Gesetze und Richtlinien
Rechnung zu tragen. Die neue Version steht dann auf der Homepage von
NEC Display Solutions Healthcare (Closed User Group) zum Download bereit.
QUALITÄTSSICHERUNGSNORMEN UND -RICHTLINIEN
AAPM (Amerikanischer Verband der Medizinphysiker)
AAPM-Arbeitsgruppe 18 (Unterausschuss für Bildgebungsverfahren)
Beurteilung der Bildschirmleistung für Medizinische Bildgebungssysteme
ACR-AAPM-SIIM Technische Norm für die elektronische Durchführung
medizinischer Bildgebungsverfahren
DIN V 6868-57: „Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen
Betrieben; Teil 57: Abnahmeprüfung an Bildwiedergabegeräten“
DIN 6868-157: „Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen
Betrieben; Teil 157: Abnahme- und Konstanzprüfung nach RöV an
Bildwiedergabesystemen in ihrer Umgebung“
QS-RL „Qualitätssicherungs-Richtlinie“
PAS 1054 Öffentlich bekanntgegebene Norm (Deutschland)
„Anforderungen und Prüfverfahren für digitale Mammographie-Einrichtungen“
IEC 62563-1:2009 Internationale Elektrotechnische Kommission
Elektrische Medizinprodukte – Bildwiedergabegeräte für medizinische
Aufnahmen
Teil 1: Beurteilungsverfahren
JESRA X-0093
Japanischer Branchenverband für Radiologiesysteme (JIRA)
EUREF
Europäische Referenzorganisation für qualitätsgesicherte Brustkrebsfrüherkennung und Diagnoseleistungen
www.euref.org
Lieferumfang der MD- und MDviewBildschirme
Die Client-Version der Software NEC GammaCompMD QA ist standardmäßig
im Lieferumfang aller medizinischen Bildschirme der MD- und MDviewSerie von NEC enthalten. Die optional erhältliche Server-Version von
GammaCompMD QA ist über ein Lizenzmodell verfügbar, das die
unterschiedliche Anzahl vernetzter Arbeitsplätze im Rahmen eines PACSSystems berücksichtigt. Lizenzen für QAXRAYTM Pro sind auf Anfrage
optional erhältlich.
4
GammaCompMD QA
Eine Komplettlösung für die technische Bildschirmwartung und anspruchsvolle
Qualitätssicherung entsprechend den Richtlinien von AAPM TG18 und ACR sowie
IEC 62563-1, DIN V 6868-57, DIN 6868-157, der deutschen QS-RL und den Vorschriften
laut JESRA X-0093.
Eine dauerhafte Lösung zur Gewährleistung der DICOM-Konformität und Qualitätssicherung
für all Ihre Befundungs- und Betrachtungsbildschirme sowie DICOM-konformen Large
Format Displays – für eine optimale Bildqualität und Konstanz im gesamten Krankenhaus.
Leistungsfähige, zeitsparende Funktionen wie Fernüberwachung, automatischer
Kalibrierungsmodus und internetbasierte QA-Prüfungen für eine einfache Konfiguration und
Anbindung. Dank des automatisierten E-Mail-Benachrichtigungssystems können rechtzeitig
vorbeugende Wartungsmaßnahmen eingeleitet werden und so wird die höchstmögliche
Verfügbarkeit aller medizinischen Arbeitsplätze gewährleistet.
Medizinische Qualitätsaufzeichnungen lassen sich auf Knopfdruck abfragen, dokumentieren,
speichern und ausdrucken.
Technische Daten und Angaben zur Kompatibilität
GammaComp MD QA-Client
HARDWARE
Mindestens Core2Duo 2 GHz, 1 GB RAM, 500 MB freier
Festplattenspeicher
GRAFIKKARTE(N) FÜR BILDSCHIRME
DER MD-SERIE VON NEC
Von NEC bereitgestellte Matrox RAD-, RAD LPX-, MED- und
Xenia-Serie
Von NEC bereitgestellte Nvidia Quadro FX-, Quadro, und NVS-Serie
Von NEC bereitgestellte ATI/AMD FirePro-Serie
ANBINDUNG VON
BILDSCHIRMEN
Ein (1) bis fünf (5) Bildschirme der MD- oder MDview-Serie
von NEC
BETRIEBSSYSTEME
MS Windows XP Professional SP2 oder neuere Version, MS
Windows 7 Professional SP1 oder neuere Version, Windows 8/8.1
Professional
ANGABEN ZUR
KOMPATIBILITÄT
GammaCompMD QA ist nur mit den Bildschirmen der MD-Serie
und MDview-Serie von NEC vollständig kompatibel, die über eine
Auflösung von mindestens 1.280 × 1.024 Pixeln verfügen.
CLIENT
CLIENT
CLIENT
BILDGEBUNGSABTEILUNG
CLIENT
CLIENT
OP
CLIENT
GammaCompMD QA
CLIENT
CLIENT
CLIENT
CLIENT
CLIENT
CLIENT
BETRACHTUNG
VERWALTUNG
BEFUNDUNG
PACS-BESPRECHUNGSZIMMER
Umfassendes, klinikweites QA-Netzwerk
5
QUALITÄTSSICHERUNG FÜR MEDIZINISCHE BILDSCHIRME
QAXRAY Pro-Lösung zur Herstellerunabhängigen QA-Prüfung von Bildschirmen
nach IEC 62563-1, DIN V 6868-57 und der
neuen DIN-Norm 6868-157.
TM
DRUCKFERTIGE BERICHTE IM PDF-FORMAT
QAXRAYTM Pro erzeugt für jedes ausgefüllte Prüfprotokoll einen PDF-Bericht, der über einen
PDF-Reader ausgedruckt werden kann. Für jeden Befundungsbildschirm wird genau ein
Bericht erzeugt.
Jetzt können sämtliche, von den internationalen
Normungsbehörden festgelegten Prüfparameter auf
Knopfdruck abgefragt, dokumentiert, gespeichert und
ausgedruckt werden.
Die Lösung QAXRAYTM Pro ermöglicht eine Qualitätssicherung auf hohem Niveau, die eine
gleichbleibende Bildqualität über die gesamte radiologische Bildgebungskette hinweg
gewährleistet. Es sind verschiedene Varianten der Software erhältlich. QAXRAYTM bietet QAVerfahren für die deutsche QS-RL (Abnahmeprüfung gemäß DIN V 6868-57 / DIN 6868-157,
Konstanzprüfung, tägliche Sichtprüfung) und für die neue internationale Norm IEC62563-1
(Abnahmeprüfung, Konstanzprüfung, Sichtprüfung). Das modular aufgebaute QAXRAYTMSystem ist so flexibel, dass beispielsweise die neuesten regionalen Vorschriften innerhalb
kürzester Zeit nach ihrer Veröffentlichung beachtet und umgesetzt werden können. Sie
werden allen Benutzern (mit entsprechendem Wartungsvertrag) automatisch zur Verfügung
gestellt.
PDF-BERICHT VON QAXRAY
BRINGEN SIE ORDNUNG IN IHR ARBEITSUMFELD UND IHRE QA-DOKUMENTE
Die hierarchische Ordnung der Krankenhausabteilungen oder der Arbeitsplatzgruppen mit
Befundungsbildschirmen in QAXRAYTM Pro spiegelt Ihre Organisationsstruktur wider. Auf
verschiedenen Sicherheitsstufen beruhende Zugriffsberechtigungen sorgen dafür, dass die
Mitarbeiter nur die Datensätze bearbeiten können, für die sie verantwortlich sind. Personen
mit entsprechender Befugnis hingegen erhalten Zugriff auf alle benötigten Daten.
TESTBILDER MIT DEM DATENEINGABEASSISTENT
Damit das Dateneingabeformular einfacher und schneller ausgefüllt werden kann, enthält
es einen Assistenten. Über eine einfache und intuitive Schnittstelle können die Nutzer
ohne Zuhilfenahme der Maus direkt aus dem Testbild Werte bestimmen. Die andere
Hand bleibt frei und kann zur Bedienung der Messgeräte verwendet werden. Sobald die
Testbildfolge abgeschlossen ist, trägt der Assistent die erfassten Daten automatisch in das
Dateneingabeformular ein.
QA-Dateneingabeformular von QAXRAY
Über USB lassen sich ausgewählte Messgeräte anschließen und gemessene Daten
automatisch an die Datenbank übertragen. Das steigert die Effizienz im Vergleich zum
manuellen Eintragen der Werte und ist darüber hinaus auch weniger fehleranfällig.
BESCHLEUNIGEN UND VEREINFACHEN SIE IHRE ARBEITSABLÄUFE
Die leistungsstarke Softwarelösung QAXRAYTM Pro fügt sich nahtlos in Ihr lokales Netzwerk
ein. QAXRAYTM Pro besitzt folgende Hauptfunktionen und Vorteile:
•
•
•
•
•
•
•
Einheitliche, zeit- und kostensparende QA-Verfahren mit effizienter Dokumentation für
alle medizinischen Bildschirme
Zentral auf einem Intranetserver gespeicherte Prüfungsberichte
Testbilder mit Dateneingabeassistent
Einfache Organisation von Berichten und Dokumenten
Prüfberichte werden im PDF-Format gespeichert und sind „druckfertig“
Stets aktuelle QA-Dokumentation
Kompatibilität mit Bildschirmen anderer Marken
Testbilder
6
DIE KALIBRIERUNGSSENSOREN IM ÜBERBLICK
Für eine individuelle DICOM-Kalibrierung und QA-Verfahren wird der optionale
MDSVSENSOR3 manuell in der Mitte des Bildschirms platziert. Ein einziger MDSVSENSOR3
kann für ein gesamtes Krankenhaus verwendet werden. Bildschirme der MD-Serie von
NEC verfügen über einen internen Frontsensor, der zur automatischen Stabilisierung
der Hintergrundbeleuchtung sowie für die DICOM-Kalibrierung und sonstige technische
Bildschirmwartungsverfahren genutzt wird – entweder allein oder per Fernzugriff über die
Server-Version von GammaCompMD QA.
GammaCompMD QA
Aufforderung zur Platzierung des
Kalibrierungssensors
Bildschirm der MD-Serie EC
mit internem Sensor
B
A
MDSVSENSOR3-Set
EIGENSTÄNDIGE KALIBRIERUNGSFUNKTION
Das Bildschirmmenü (OSD) von Monitoren der NEC MD-Serie enthält ein spezielles
eigenständiges Kalibrierungsverfahren, mit dem eine Selbstkalibrierung des Monitors
möglich ist oder die Kalibrierungseinstellungen eines anderen, am selben Arbeitsplatz
angeschlossenen Monitors kopiert werden können. Dazu ist weder ein bestimmtes
Betriebssystem noch eine PC-basierte Kalibrierungsanwendung nötig. Dank dieser
einzigartigen Funktion ist eine externe Kalibrierung von Bildschirmen der MD-Serie von NEC
möglich, die an Modalitäten, Linux-Arbeitsplätzen oder Computern mit anderen, nicht mit den
standardmäßigen Kalibrierungsanwendungen kompatiblen Betriebssystemen angeschlossen
sind.
Eine Selbstkalibrierung lässt sich ganz einfach durchführen: Der Kalibrierungssensor
MDSVSENSOR3 wird in der Bildschirmmitte platziert und an den rechten USB-Port des
Monitors angeschlossen. Anschließend starten Sie den Vorgang im Bildschirmmenü (OSD) des
Monitors. Bei einer Kalibrierung mithilfe kopierter Einstellungen werden Weißpunkt (MD21xC2/
MD21xC3, MD302C4, MD322C8) und Weißleuchtdichte eines Ausgangsbildschirms mit
denen eines Zielbildschirms abgeglichen. Die Funktion zur eigenständigen Kalibrierung steht
im Bildschirmmenü (OSD) folgender Bildschirmmodelle von NEC zur Verfügung: MD21xC2/
MD21xC3, MD242C2, MD302C4 und MD322C8.
Ablauf einer Selbstkalibrierung
B
A
Kalibrierung mit kopierten Einstellungen
7
Die REFERENZ-Bezeichnung von NEC wird an Produkte und Lösungen
vergeben, die wir aufgrund ihrer Leistung und ihrer Vorteile auf dem Markt
als Benchmark für Kunden ansehen. Das Logo erinnert sichtbar an unser
hochwertiges, leistungsorientiertes japanisches Erbe, unseren Schwerpunkt
auf mit Preisen ausgezeichneten Designs, unsere Leidenschaft für eine
moderne Innovationsführerschaft sowie an die Erfüllung der Anforderungen
unserer Kunden in anspruchsvollsten Anwendungsbereichen.
KLINIKWEITE QUALITÄTSSICHERUNG
Client- und Server-Version der NEC GammaCompMD QA-Software
NEC Display Solutions Europe GmbH – Hauptsitz
Landshuter Allee 12-14
D-80637 München
Telefon: +49 (0) 89 99 699-0
Fax: +49 (0) 89 99 699-500
[email protected]
www.nec-display-solutions.com
NEC Italia Spa
Display Solutions Division
Viale Enrico Forlanini 23
I-20134 – Milano, Italien
Telefon: +39.02.48415.1
Fax: +39.02.48414.409
[email protected]
www.nec-display-solutions.it
NEC Display Solutions Europe GmbH
Repräsentanz Österreich
Mooslackengasse 17
1190 Wien, Österreich
Telefon: +43(1)23060 3685
Fax: +43(1)23060 3686
[email protected]
www.nec-display-solutions.at
NEC Display Solutions Middle East & Africa
Office 0205, 2nd Floor JafzaView 18, Jebel Ali
Dubai, V.A.E. PO Box 262314
Telefon: +971 4 88 49 452
Fax: +971 4 88 49 453
[email protected]
www.nec-display-solutions.com
NEC Display Solutions Europe GmbH
Repräsentanz Tschechien und Slowakei
Tábor 44 A
602 00, Brno
Tschechische Republik
Telefon: +420 733 396 861
www.nec-display-solutions.cz
NEC Scandinavia AB
Display Solutions Division Norway
Olaf Helsetsvei 6, NO-0621 Oslo
Norwegen
Telefon: +47 (0) 22 62 89 95
Fax: +47 (0) 22 62 89 96
www.nec-display-solutions.no
NEC Scandinavia AB
Display Solutions Division Finland
Ahventie 4, FIN-02170
ESPOO
Finnland
Telefon: +358 9 348 70204
www.nec-display-solutions.fi
NEC Display Solutions Europe GmbH
Repräsentanz Polen
ul. Bociana 22A
PL-31-231 Kraków, Polen
Telefon: +48 (0) 12 614 53-53
Fax: +48 (0) 12 614 53-54
www.nec-display-solutions.pl
NEC France S.A.S
Display Solutions Division
29 rue des Hautes Pâtures
F-92737 Nanterre Cedex, Frankreich
Telefon: +33 (0) 1 46 49 46 49
Fax: +33 (0) 1 47 69 92 86
[email protected]
www.nec-display-solutions.fr
NEC Display Solutions Europe GmbH
Repräsentanz Russland
Vavilov Str. 47a
117312 Moskau, Russland
Telefon/Fax: +7 495 989 80 51
[email protected]
www.nec-display-solutions.ru
* Diraal ist ein führender Hersteller hochwertiger Spezialsoftware zur Qualitätssicherung im Medizinbereich. Weiterführende
Informationen über Diraal finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.diraal.com.
Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt durch © Copyright 2015 NEC Display Solutions Europe GmbH. Alle Rechte
bleiben ihren jeweiligen Inhabern vorbehalten. Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der NEC
Display Solutions Europe GmbH weder ganz noch in Auszügen kopiert, bearbeitet, weiterverbreitet oder anderweitig verwendet
werden. Dieses Dokument wird in der vorliegenden Form ohne jedwede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung
zur Verfügung gestellt. Fehler und Auslassungen sind nicht ausgeschlossen. Die NEC Display Solutions Europe GmbH kann
Produkte, die in diesem Dokument beschrieben werden oder auf die darin Bezug genommen wird, jederzeit ohne Ankündigung
verändern, überarbeiten, verbessern oder ihre Lieferung einstellen.
Name des Dokuments: Überblick über GammaCompMD QA
Fassung des Dokuments:
2. Fassung_DE
Datum des Dokuments:
März 2015
NEC Display Solutions South Africa
P. O. Box 7243, Westwood, 1477
Johannesburg, Südafrika
Telefon: +27 (0) 11 918 6449
Fax: +27 (0) 11 894 2973
www.nec-display-solutions.co.za
NEC Display Solutions Iberica
C/ Anabel Segura, 7 – Planta 2a
E- 28108 Alcobendas (Madrid)
Spanien
Telefon: +34 (0) 91 203 29 00
Fax: +34 (0) 91 650 11 00
www.nec-display-solutions.es
NEC Scandinavia AB
Display Solutions Division Sweden
Kronborgsgränd 1, S-16487 Kista
Schweden
Telefon: +46 (0) 10 214 86 00
Fax : +46 (0) 8.635 93 50
www.nec-display-solutions.se
NEC Display Solutions (UK) Ltd.
Athene Building, Odyssey Business Park
West End Road, South Ruislip, Middlesex
HA4 6QE
Phone: +44 (0) 20 8836 2000
Fax : +44 (0) 20 8836 2001
www.nec-display-solutions.co.uk

Documentos relacionados