Feldwebel im Sanitätsdienst

Сomentários

Transcrição

Feldwebel im Sanitätsdienst
.
H e e r
.
L u f t w a f f e
.
M a r i n e
.
Z e n t r a l e r
S a n i t ä t s d i e n s t
.
S t r e i t k r ä f t e b a s i
Entschieden gut. Gut entschieden:
Feldwebel des Sanitätsdienstes
1
www.bundeswehr-karriere.de
www.bundeswehr-karriere.de
Die Laufbahn der Mannschaften
1
Inhalt
Karriere mit Zukunft:
Feldwebel des Sanitätsdienstes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Ihre persönliche Karriere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Sehen Sie an einem Beispiel, wie Ihre Karriere als Feldwebel
des Sanitätsdienstes aussehen könnte.
Ihre Einstiegsmöglichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Je nach persönlicher Qualifikation und dem vorhandenen
Personalbedarf stehen Ihnen attraktive Möglichkeiten offen.
Unser Auswahlverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Vor Ihrer Einstellung durchlaufen Sie ein zweitägiges Auswahlverfahren:
Hier finden Sie dazu erste Informationen.
Ihre Ausbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Informieren Sie sich, wie Ihre Ausbildung zum Feldwebel
des Sanitätsdienstes verlaufen kann.
Ein vielseitiger Beruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Als Feldwebel des Sanitätsdienstes erwarten Sie vielseitige Aufgabenfelder, gewinnen Sie einen ersten Überblick!
Dienstgrade und Besoldung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Hier finden Sie einen Überblick über die Dienstgrade in der Laufbahn
der Feldwebel des Sanitätsdienstes sowie Besoldungsbeispiele.
2
www.bundeswehr-karriere.de
Karriere mit Zukunft:
Feldwebel des Sanitätsdienstes
Sanitätsfeldwebel am Computertomographen
Bei einem ersten Gespräch mit Ihrer Wehrdienstberaterin oder Ihrem Wehrdienstberater wurde
Ihr Interesse für eine Karriere in den Streitkräften
geweckt. In der Broschüre „Arbeitgeber Bundeswehr – Streitkräfte –“ haben Sie sich einen ersten
Überblick über die Aufgaben der Bundeswehr und
ihre militärischen Organisationsbereiche verschafft.
In der Laufbahn als Feldwebel des Sanitätsdienstes
tragen Sie verantwortungsvoll in Ihrem Fachgebiet
dazu bei, die Gesundheit der Soldatinnen und
Soldaten zu erhalten und zu schützen. Dieses gilt
insbesondere für Auslandseinsätze, in denen oft
gesundheitliche Gefahren drohen, denen man im
Inland nicht ausgesetzt ist. Es gilt die Maxime, den
Soldatinnen und Soldaten im Falle einer Erkrankung,
eines Unfalles oder einer Verwundung im Auslandseinsatz die medizinische Versorgung zuteil werden
zu lassen, die im Ergebnis dem fachlichen Standard in
Deutschland entspricht. Dabei sind Sie nicht nur als
Spezialistin bzw. Spezialist in Ihrem Fachgebiet
gefragt, sondern auch als militärische Vorgesetzte
bzw. militärischer Vorgesetzter. Sie führen die
Ihnen unterstellten Soldatinnen und Soldaten und
bilden sie fachlich sowie militärisch aus.
Besonders attraktiv ist diese Laufbahn dann für Sie,
wenn Sie schon eine Berufsausbildung mitbringen,
die für Ihre Tätigkeit in der Bundeswehr verwertbar
ist. Wir honorieren dies durch eine Einstellung mit
einem höheren Dienstgrad.
Grundvoraussetzung für Ihren künftigen Beruf ist
der feste Wille, Menschen zu helfen und sich
konsequent fachlich weiterzubilden. Wenn Sie diese
Voraussetzungen mitbringen und Interesse an
einem abwechslungsreichen und fordernden Beruf
haben, finden Sie in dieser Broschüre wertvolle
Informationen für Ihre Entscheidung.
Feldwebel des Sanitätsdienstes
3
Ihre persönliche Karriere
Sanitätsfeldwebel im Pflegedienst
Vom ersten Beratungsgespräch bis zum Hauptfeldwebel und Fachkrankenpfleger – so könnte Ihre
Karriere als Feldwebel des Sanitätsdienstes im Rahmen
einer zwölfjährigen Verpflichtungszeit beispielsweise
aussehen.
3 Sie befinden sich in der Ausbildung zum Krankenpfleger bzw. zum Gesundheits- und Krankenpfleger und interessieren sich für eine Karriere als
Soldat auf Zeit bei der Bundeswehr.
3 Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit
Ihrer Wehrdienstberaterin entschließen Sie sich zu
einer Bewerbung für die Laufbahn der Feldwebel
des Sanitätsdienstes.
3 Sie erhalten eine Einladung zu einem der Zentren
für Nachwuchsgewinnung und absolvieren dort
erfolgreich die zweitägige Eignungsfeststellung.
3 Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung
treten Sie Ihren Dienst in einem Sanitätsregiment
an. Aufgrund Ihrer vorhandenen Berufsausbildung
werden Sie mit dem Dienstgrad Feldwebel
eingestellt.
3 Während der ersten zwei Monate absolvieren
Sie die Allgemeine Grundausbildung als Eignungsübender.
3 In den nächsten beiden Monaten schließen Sie
Ihre Eignungsübung in der für Sie vorgesehenen
Verwendung z. B. in einem Bundeswehrkrankenhaus ab.
4
www.bundeswehr-karriere.de
3 An der Sanitätsakademie der Bundeswehr durchlaufen Sie die Vorgesetzten- und Führerausbildung, die Sie dazu befähigt, unterstellte Soldatinnen und Soldaten in Ihrem Verantwortungsbereich im Sinne zeitgemäßer Menschenführung
zu führen, zu erziehen und auszubilden.
3 Im Anschluss an die militärische Ausbildung arbeiten Sie in Ihrem Fachgebiet z. B. in einem der
Bundeswehrkrankenhäuser, einem Sanitätsregiment oder in einer regionalen Sanitätseinrichtung und nehmen an multinationalen Einsätzen
in Krisenregionen teil.
3 Aufgrund Ihrer hervorragenden Leistungen und
bei vorhandenem Bedarf können Sie optional
die zweijährige Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger absolvieren.
Im Sanitätsdienst finden sich zudem zahlreiche weitere interessante Karrieremöglichkeiten. Im Kapitel
„Ein vielseitiger Beruf“ erhalten Sie Einblick in weitere
Verwendungsmöglichkeiten als Feldwebel des
Sanitätsdienstes.
Aus der Laufbahn der Feldwebel des Sanitätsdienstes heraus ist – bei entsprechender Eignung,
Leistung und vorhandenem Bedarf in den Streitkräften – auch grundsätzlich der Wechsel in eine der
Laufbahnen der Offiziere möglich.
Ihre Einstiegsmöglichkeiten
Voraussetzungen für die Einstellung als Anwärterin bzw.
Anwärter für die Laufbahn der Feldwebel des Sanitätsdienstes
3 einen für die vorgesehene Verwendung in der Bundeswehr
verwertbaren Berufsabschluss.
3 Sie sind Deutsche bzw. Deutscher im Sinne des Art. 116
des Grundgesetzes.
3 Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet und das 25. Lebensjahr
noch nicht vollendet.
3 Sie besitzen mindestens einen Realschulabschluss (oder einen
als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) oder
3 einen Hauptschulabschluss (oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und einen förderlichen, für die vorgesehene Verwendung in der Bundeswehr jedoch nicht verwertbaren Berufsabschluss.
Verpflichtungszeit: grundsätzlich zwölf Jahre (acht Jahre möglich).2)
Verpflichtungszeit: grundsätzlich 131) Jahre.
Zusätzliche Voraussetzungen für die Einstellung mit einem
höheren Dienstgrad
Einstellung mit dem Dienstgrad Unteroffizier (FA)/Maat (BA)
3 Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet und das 32. Lebensjahr
noch nicht vollendet.
3 Sie besitzen mindestens einen Hauptschulabschluss (oder einen
als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und
Bildungsvoraussetzungen
Verpflichtungszeiten
Einstellung mit dem Dienstgrad Stabsunteroffizier
(FA)/Obermaat (BA)
3 Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet und das 32. Lebensjahr
noch nicht vollendet.
3 Sie besitzen mindestens einen Realschulabschluss (oder einen
als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und einen für
die vorgesehene Verwendung in der Bundeswehr verwertbaren
Berufsabschluss oder haben einen Vorbereitungsdienst für
eine Laufbahn des mittleren nichttechnischen Dienstes
erfolgreich abgeschlossen
oder
3 Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss (oder einen
als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und einen für die
vorgesehene Verwendung in der Bundeswehr verwertbaren
Berufsabschluss mit mindestens zweijähriger förderlicher
Tätigkeit (Berufserfahrung).
Verpflichtungszeit: grundsätzlich zwölf Jahre (acht Jahre möglich).2)
Hauptschulabschluss
Hauptschulabschluss mit
Abitur, Fachhochschulreife,
Abitur, Fachhochschul-
Hauptschulabschluss
und eine abgeschlos-
einem für die vorgesehene
Mittlere Reife ohne abge-
reife, Mittlere Reife
und eine abge-
sene, jedoch für die vor-
Verwendung verwertbaren
schlossene oder ohne
mit einem für die vor-
schlossene Ausbildung
gesehene Verwendung
Berufsabschluss
für die vorgesehene
gesehene Verwendung
der Meisterebene
nicht verwertbare
Verwendung verwertbare
verwertbaren
vergleichbar in einem
Berufsausbildung
Berufsausbildung
Berufsabschluss
Gesundheitsberuf
131)
131)
grundsätzlich
Jahre
grundsätzlich 12 Jahre
grundsätzlich
Jahre
(8 Jahre möglich)
grundsätzlich 12 Jahre
grundsätzlich 12 Jahre
(8 Jahre möglich)
(8 Jahre möglich)
Unterster Mannschafts-
Unteroffizier (FA)/Maat (BA)
Unterster Mannschafts-
Stabsunteroffizier (FA)/
Feldwebel/
dienstgrad [ Feldwebel-
[ Stabsunteroffizier (FA)/
dienstgrad [ Feldwebelan-
Obermaat (BA)
Bootsmann
anwärterin/Feldwebelan-
Obermaat (BA)
wärterin/Feldwebelan-
wärter (FA)/Bootsmann-
bei zusätzlicher zweijähriger
wärter (FA)/Bootsmann-
anwärterin/Bootsmann-
förderlicher beruflicher
anwärterin/Bootsmann-
anwärter (BA) ]
Tätigkeit ]
anwärter (BA) ]
In der Laufbahn höchstens
Hauptfeldwebel/
Hauptfeldwebel/
Hauptfeldwebel/
Hauptfeldwebel/
Hauptfeldwebel/
erreichbarer Dienstgrad
Hauptbootsmann
Hauptbootsmann
Hauptbootsmann
Hauptbootsmann
Hauptbootsmann
Besoldungsgruppen3)
A 3 bis A 8
A 5 bis A 8
A 3 bis A 8
A 6 bis A 8
A 7 bis A 8
Zivilberufliche Aus- und Weiter-
ZAW
Keine
ZAW
Keine
Keine
Einstellungsdienstgrad
(als Soldatin/Soldat auf Zeit)
bildung im Rahmen der militärfachlichen Ausbildung (ZAW)
1) Die Verpflichtungszeit von 13 Jahren gilt für Einstellungen ab dem 1. Januar 2010. Für alle vor dem 1. April 2009 bereits vorgenommenen Einplanungen für das Jahr 2010 gilt
Bestandsschutz (Verpflichtungszeit 12 Jahre).
2) Die Regelverpflichtungszeit beträgt grundsätzlich zwölf Jahre; bei einer Einstellung mit höherem Dienstgrad kann von dieser Regelverpflichtungszeit abgewichen werden.
3) Nähere Informationen zu den Besoldungsgruppen erhalten Sie bei Ihrer Wehrdienstberaterin bzw. Ihrem Wehrdienstberater.
Feldwebel des Sanitätsdienstes
5
Einstellung mit dem Dienstgrad Feldwebel/Bootsmann
3 Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet und das
32. Lebensjahr noch nicht vollendet.
3 Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss (oder einen
als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und eine abgeschlossene Berufsausbildung mit der staatlichen Erlaubnis zum
Führen einer der folgenden Berufsbezeichnungen:
- Arztfachhelferin/Arztfachhelfer
- Krankenschwester oder Krankenpfleger bzw. Gesundheitsund Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger
- Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger bzw.
Gesundheits- und Kinderkrankenschwester/Gesundheits- und
Kinderkrankenpfleger
- Fachkrankenschwester oder Fachkrankenpfleger für
Intensivpflege und Anästhesie
- Fachkrankenschwester oder Fachkrankenpfleger für den
Operationsdienst
- Medizintechnikerin oder Medizintechniker bzw. Medizingerätetechnikerin oder Medizingerätetechniker
- Zahntechnikerin oder Zahntechniker
- Zahnmedizinische Fachhelferin/Zahnmedizinischer Fachhelfer
- Gesundheitsaufseherin oder Gesundheitsaufseher
- Orthopädiemechanikerin oder Orthopädiemechaniker
- Physiotherapeutin oder Physiotherapeut
oder einen für die vorgesehene Verwendung verwertbaren
Abschluss in einem medizinisch-technischen Assistenzberuf
oder in einem Assistenzberuf im Gesundheitswesen.
Verpflichtungszeit: grundsätzlich zwölf Jahre
(mindestens vier Jahre erforderlich)1)
1)
Die Regelverpflichtungszeit beträgt grundsätzlich zwölf Jahre;
bei einer Einstellung mit höherem Dienstgrad kann von dieser
Regelverpflichtungszeit abgewichen werden.
Ihre Ausbildung
Ausbildung zum Feldwebel des Sanitätsdienstes
Einsatz auf Dienstposten
Ab 49./19. Monat
Führungsmethoden-Aufbaulehrgang 2)
(Dauer: 3 Wochen)
Führungsmethoden-Aufbaulehrgang 2)
(Dauer: 3 Wochen)
Verwendungslehrgänge und Verwendung auf dem
Ab 9. Monat
vorgesehenen Dienstposten
Zivilberufliche Aus- oder Weiterbildung (ZAW)
(Dauer: 24 bis max. 42 Monate) und Verwendungslehrgänge
Feldwebellehrgang 2)
Feldwebellehrgang 2)
Verwendung auf Dienstposten
(Dauer: jeweils 12 Wochen)
Ab 7. Monat
(Dauer: jeweils 12 Wochen)
Ab 5. Monat
Ab 4. Monat
Praktikum auf Dienstposten im
Ausbildung Sanitätsgrundlagen
Rahmen der Eignungsübung
Ab 3. Monat
1. und 2. Monat
Einstieg
Allgemeine Grundausbildung
Einstellung ohne verwertbaren Zivilberuf
Einstellung mit verwertbarem Zivilberuf als
Feldwebel/Bootsmann
2)
6
Ausbildungsort: Sanitätsakademie der Bundeswehr in München.
www.bundeswehr-karriere.de
Unser Auswahlverfahren
Die Eignungsfeststellung
Eignungsfeststellung
Prüfungsablauf
Die Eignungsfeststellungen für die Laufbahnen der
Mannschaften, Unteroffiziere und Feldwebel werden in den Zentren für Nachwuchsgewinnung
(ZNwG) durchgeführt.
Sie durchlaufen während der zweitägigen Prüfung
verschiedene Stationen, in denen Sie Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. So bekommen Sie die Gelegenheit, in einem persönlichen Gespräch und in
computergestützten Tests Ihre charakterlichen und
geistigen Qualitäten zu präsentieren. Im Rahmen
einer medizinischen Untersuchung und eines Sporttests müssen Sie beweisen, dass Sie auch den körperlichen Anforderungen dieses Berufes gewachsen sind.
Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Prüfungen
erwartet Sie dann ein Gespräch mit einem Einplanungsoffizier, der mit Ihnen auf der Grundlage
der festgestellten Leistungen und Fähigkeiten
sowie dem bestehenden Bedarf die Möglichkeiten
für eine Einstellung in die Bundeswehr besprechen
wird.
Die ZNwG befinden sich in Berlin (ZNwG OST),
München (ZNwG SÜD), Düsseldorf (ZNwG WEST),
Hannover (ZNwG NORD) und Wilhelmshaven
(ZNwG Marine).
In einem umfangreichen Prüfverfahren wird dort
Ihre Eignung für den Soldatenberuf festgestellt.
Die Eignungsfeststellung hat dabei den Zweck, Ihre
charakterliche, geistige und körperliche Eignung für
die jeweilige Laufbahn zu beurteilen.
Nähere Informationen zum Prüfverfahren finden
Sie unter: www.bundeswehr-karriere.de
Feldwebel des Sanitätsdienstes
7
Ein vielseitiger Beruf
Der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr betreibt
ein flächendeckendes Netz an allgemeinmedizinischen und zahnärztlichen Behandlungseinrichtungen, sogenannte Regionale Sanitätseinrichtungen,
sowie Apotheken an regionalen Schwerpunkten.
Darüber hinaus gibt es Bundeswehrkrankenhäuser,
verschiedene Institute und Ausbildungseinrichtungen.
Jedoch nicht nur hier, sondern auch in Sanitäts- oder
Lazarettregimentern oder an der Sanitätsakademie
der Bundeswehr gibt es Tätigkeitsbereiche für Sie.
Weiterhin werden Feldwebel des Sanitätsdienstes in
anderen militärischen Organisationsbereichen der
Bundeswehr eingesetzt, beispielsweise bei den
Spezialkräften des Heeres, im Fliegerischen Dienst
der Luftwaffe oder im Bordsanitätsdienst der
Marine. Es stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten in
einem breiten Einsatzspektrum der Streitkräfte zur
Verfügung, wie die folgenden Beispiele zeigen.
Pflegedienst im Feldlazarett
Sanitätsfeldwebel Krankenpflege
Als Sanitätsfeldwebel Krankenpflege betreuen Sie
kranke Menschen in jeder Krankheitsphase in friedens- und einsatzmedizinischen Einrichtungen und
beobachten aufmerksam ihr körperliches und
seelisches Befinden. Sie sind verantwortlich für die
dem Zustand des Patienten angepasste Pflege. Sie
führen Maßnahmen der Grund- und Behandlungspflege durch, beispielsweise das Waschen und
Betten von Patienten, das Wechseln von Verbänden
oder die Verabreichung von Medikamenten nach
ärztlicher Anordnung. Darüber hinaus helfen Sie bei
ärztlichen Untersuchungen und operativen
Eingriffen mit, bedienen und überwachen medizinische Apparate und begleiten die Ärztin oder den
Arzt auf seinen Visiten. Auch die Mitwirkung bei
der Planung von Pflegemaßnahmen, die Pflegedokumentation und die Erledigung von Organisationsund Verwaltungsarbeiten auf der Station gehören zu
Ihren Aufgaben.
Hauptsächlich arbeiten Krankenschwestern bzw.
-pfleger in Bundeswehrkrankenhäusern und sonstigen
Sanitätseinrichtungen der Bundeswehr, wie z. B.
Einsatzlazaretten, Rettungszentren oder auf Schiffen.
Ihr Arbeitsplatz dort ist meistens die Krankenstation,
die auch die Operationsgruppe, Stationsgruppe,
Ambulanzgruppe, Pflegegruppe sowie Intensivpflegeund Überwachungsgruppe mit einschließt.
8
www.bundeswehr-karriere.de
Erstversorgung im Einsatz
Sanitätsfeldwebel Rettungsassistent
Als Sanitätsfeldwebel Rettungsassistent unterstützen Sie die Ärztin
oder den Arzt bei der Versorgung von Notfallpatientinnen oder
Notfallpatienten. Sie führen lebensrettende Maßnahmen am Unfallort bis zur Übernahme der Behandlung durch eine Ärztin oder
einen Arzt durch. Die Herstellung der Transportfähigkeit von Notfallpatientinnen oder Notfallpatienten sowie das Beobachten
und Aufrechterhalten lebenswichtiger Körperfunktionen während des Transportes zum Krankenhaus gehört ebenso zu Ihren
Aufgaben. Als Sanitätsfeldwebel Rettungsassistent arbeiten Sie
eigenverantwortlich und selbstständig, wenn keine Ärztin oder
kein Arzt zur Stelle ist. Hauptsächlich arbeiten Sie in regionalen
Sanitätseinrichtungen oder in Sanitätsregimentern. Hier sind Sie
u. a. auch als Ausbildungsfeldwebel für die fachliche und militärische Aus- und Weiterbildung der Ihnen unterstellten Soldatinnen
und Soldaten mitverantwortlich. Im Rahmen von Auslandseinsätzen begleiten Sie z. B. mit dem beweglichen Arzttrupp Konvois
oder Patrouillen der Einsatzkräfte.
Diagnostik im Feldlabor
Sanitätsfeldwebel Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin/Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent
(SanFw MTA)
Als Sanitätsfeldwebel Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin/Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent führen
Sie Laboruntersuchungen durch. Reagenzgläser, Mikroskop, Fotometer und Zentrifuge sind nur einige der Arbeitsgeräte, mit
denen Sie Blut, Körperflüssigkeiten, Ausscheidungen und Gewebe
auf Beschaffenheit und Krankheitserreger untersuchen. Sie führen
Tests und Messungen an Proben durch und kontrollieren und dokumentieren den Verlauf und die Ergebnisse. Ihre chemischen und
medizinischen Analysen sind Grundlage für die ärztliche Diagnose. Teilweise entnehmen Sie nach ärztlicher Verordnung Proben
auch selbstständig. Zu Ihren Aufgaben gehören außerdem die
Reinigung und Sterilisation der verwendeten Geräte und Instrumente. Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen/
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten arbeiten hauptsächlich in Bundeswehrkrankenhäusern und in medizinischen
Instituten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich überwiegend im Labor,
je nach Tätigkeitsbereich auch in ärztlichen Untersuchungs- und
Behandlungsräumen. Zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung in Krisengebieten nehmen sie auch an Auslandseinsätzen
teil.
Feldwebel des Sanitätsdienstes
9
Dienstgrade und Besoldung
Dienstgrade
Beförderungen in der Laufbahn der Feldwebel des Sanitätsdienstes
Dienstgrad
Dienstzeitvoraussetzungen
Bei Einstellung als
Dienstgradabzeichen
Mindestdienstzeiten
Unteroffizier/
Maat
Stabsunteroffizier/
Obermaat
Feldwebel/
Bootsmann
Unterster
Mannschaftsdienstgrad
(FA/BA)
Gefreiter (FA/BA)
3 Monate
Obergefreiter (FA/BA)
6 Monate
Unteroffizier/Maat (FA/BA)
12 Monate
Stabsunteroffizier/
Obermaat (FA/BA)
2 Jahre
Feldwebel/Bootsmann
3 Jahre
2 Jahre
1 Jahr
5 Jahre
4 Jahre
3 Jahre
2 Jahre
8 Jahre
7 Jahre
6 Jahre
5 Jahre
Oberfeldwebel/
Oberbootsmann
Hauptfeldwebel/
Hauptbootsmann
10
www.bundeswehr-karriere.de
Marine
Heer/Luftwaffe
(im Wechsel)
Besoldung
Die Dienstbezüge beinhalten das Grundgehalt, den
Familienzuschlag, Zulagen sowie Auslandsdienstbezüge. Das Grundgehalt steigt abhängig von Beförderungen (Besoldungsgruppen) und vom Besoldungsdienstalter (Stufen). Die Höhe möglicher
Zulagen richtet sich nach der ausgeübten Verwendung.
Die nachfolgenden Beispiele geben Ihnen einen
Überblick über die Verdienstmöglichkeiten:
Sie zeigen jeweils das monatlich ausgezahlte Nettogehalt.
Soweit unentgeltliche Gemeinschaftsunterkunft in
Anspruch zu nehmen ist, ergibt sich ein geringerer
Auszahlungsbetrag.
Gehaltsbeispiele (Stand: Januar 2009)
Sanitätssoldat (FA)/Flieger (FA)/Matrose (BA)
19 Jahre, ledig
Ca. 1.470,– € netto*
Stabsunteroffizier (FA)/Obermaat (BA)
21 Jahre, ledig
Ca. 1.540,– € netto*
Feldwebel/Bootsmann
25 Jahre, ledig
Ca. 1.670,– € netto*
Hauptfeldwebel/Hauptbootsmann
28 Jahre, verheiratet, Steuerklasse III
Ca. 2.130,– € netto*
* Durch das Dienstrechtsneuordnungsgesetz werden sich ab Juli 2009 weitere Änderungen innerhalb der Besoldung ergeben,
die bei einer Neufassung der Broschüre berücksichtigt werden.
Detaillierte Informationen zu den Dienstbezügen gibt Ihnen Ihre Wehrdienstberaterin bzw. Ihr Wehrdienstberater.
Weiterführende Informationen über den Arbeitgeber Bundeswehr finden Sie in der Broschüre „Arbeitgeber
Bundeswehr – Streitkräfte –“, die Sie über die Wehrdienstberatung oder im Internet erhalten können.
Dort finden Sie alle Angaben über:
3 die Streitkräfte und ihre Organisationsbereiche
3 Aus- und Weiterbildung, Berufsförderungsdienst
3 Besoldung, Dienstzeitversorgung
3 soziale Leistungen
3 Bewerbung, Beratung und Annahmeverfahren
3 wichtige Anschriften und Rufnummern
Sie können sich auch jederzeit direkt an eine unserer Wehrdienstberaterinnen oder einen unserer Wehrdienstberater wenden.
Sie erreichen sie bundesweit unter 0180 29 29 29 00 (0,06 € pro Anruf aus dem Festnetz der T-Com; Preise aus Mobilfunknetzen können abweichen). Alle Informationen finden Sie auch im Internet unter www.bundeswehr-karriere.de.
Diese Broschüre wurde im Dezember 2007 erstellt und im Januar 2009 aktualisiert.
Ihre Wehrdienstberaterin oder Ihr Wehrdienstberater informiert Sie, falls in der Zwischenzeit Änderungen eingetreten sind.
Feldwebel des Sanitätsdienstes
11
M a r i n e
.
Z e n t r a l e r
S a n i t ä t s d i e n s t
.
S t r e i t k r ä f t e b a s i s
Herausgeber: Bundesministerium der Verteidigung; Abteilung Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten
Referat Personalmarketing; Postfach 1328; 53003 Bonn; www.bundeswehr-karriere.de
Redaktion: Personalamt der Bundeswehr; Kölner Straße 262; 51140 Köln und Informations- und Medienzentrale
der Bundeswehr; Postfach 1362; 53731 Sankt Augustin
0111 0209 010 S0109
Druck: johnen-druck, Bernkastel-Kues
Best.-Nr.: 0111
.
W e h r v e r w a l t u n g
.