portrait 01

Сomentários

Transcrição

portrait 01
COVERTHEMA Porträt
Unfreiwillig muss Sarah
Jessica Parker gemeinsam
mit Filmehemann Hugh
Grant New York verlassen
und in den Provinz ziehen
G
Schauspielerin seit 1997 mit ihrem Schauspielkollegen Matthew
Broderick.
Die Amerikanerin Sarah Jessica Parker ist durch ihre
Rolle als Carrie Bradshaw in der TV-Serie „Sex and the City“ zu
Bekanntheit gelangt. Die Serie erlangte unter anderem durch die
tollen Looks und das außergewöhnliche Styling der Hauptdarstellerin Kultstatus und Sarah Jessica Parker den Ruf einer Vorreiterin in Sachen Mode. Zu dieesem Thema erklärt sie, Kleidung zu
lieben und gerne schöne Kleider zu tragen. Sie habe großen Respekt vor Designern und der Modewelt, habe jedoch keine Obsession damit – darin liegt auch der Unterschied zwischen ihr und
Serien-Alter Ego Carrie. Im Jahr 2007 hat sie auch auch bereits
selbst – erfolgreich – als Designerin versucht, ihre Modelinie „Bitten“ setzte auf alltagstaugliche Sportmode, zu angemessenen
Preisen.
Ein Leben vor der Kamera. Bereits mit acht Jahren
stand Parker zum ersten Mal vor der Kamera. 1976 spielte sie am
Broadway eine Rolle in „The Innocents“. Für die Karriere der Tochter
zog die gesamte Familie in die Nähe von New York um. Dem breiten Publikum wurde sie durch „Honeymoon in Vegas“ neben Nicolas Cage und durch „Der Club der Teufelinnen“ neben Diane Keaton, Goldie Hawn und Bette Midler bekannt. Der Durchbruch als
Schauspielerin gelang Parker vor allem durch ihre Rolle als New Yorker Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw in der 94-teiligen Fernsehserie „Sex and the City“. Dafür erhielt sie viermal – in den Jahren 2000,
2001, 2002 und 2004 – einen Golden Globe. Die Serie endete nach
sechs Staffeln im Jahr 2004, genießt allerdings bis heute Kultstatus. Sarah Jessica Parker erhielt 2004 einen Emmy, die wichtigste
Auszeichnung des amerikanischen Fernsehens, für ihre Rolle in
„Sex and the City“.
■
lamourös und dennoch unprätentiös – die Schauspielerin Sarah Jessica Parker erweist bei der Premiere ihres neuen
Films „Haben Sie das von den Morgans gehört?“ ihrem Ruf als
Stilikone alle Ehre, sie sieht wie immer umwerfend aus.
Stilikone
wider Willen
Stadtmensch auf dem Land. Die Privatperson Sarah
Jessica Parker ist – genau wie die von ihr in ihrem neuen Film
„Haben Sie das von den Morgans gehört?“ verkörperte Figur
– ein Stadtmensch. Während der Dreharbeiten lernte die
Schauspielerin das Landleben von seiner unangenehmen
Seit kennen – sie wurde bei einer Melkszene von einer Kuh
getreten. Dieses Erlebnis hat ihre Meinung vom Landleben nicht verbessert – in Interviews betont Parker immer
wieder, sich als New Yorkerin zu fühlen. Was nicht weiter verwundert – immerhin hat sie 32 Jahre ihres
Lebens dort verbracht.
SCHAUSPIELERIN UND MUTTER –
SARAH JESSICA PARKER IST
EIN MULTITALENT
Fotos: © SonyPictures/Andrew Eccles, Gettyimages, Hersteller
Text: [email protected]
028 ■ WELLNESS MAGAZIN 01/10
Familienmensch. Derzeit steht Sarah Jessica Parker für die Dreharbeiten zum zweiten „Sex
and the City“-Film vor den Kameras – was von der
dreifachen Mutter eine logistische Höchstleistung
verlangt. In einem Interview erklärte sie, dass die
Koordination von Arbeit und Familienleben ein Balanceakt sei, und sie sich ihrer privilegierten Rolle, beides vereinen zu können, bewusst sei.
Denn privat ist die 44-Jährige ein Familienmensch, seit vergangenem Sommer ist sie Mutter von drei Kindern. Das Familien-Gen wurde ihr
praktisch in die Wiege gelegt, denn die 1965 in Ohio geborene Schauspielerin ist in einer Großfamilie mit sieben Geschwistern augewachsen. Ihr eigener Sohn James Wilkie ist
mittlerweile bereits sieben Jahren alt, die letztes Jahr geborenen und von einer Leihmutter ausgetragenen Zwillingsmädchen machen die Familie nun komplett. Verheiratet ist die
Seit Sex and the City eine Stilikone –
auch bei öffentlichen Auftritten beweist
Sarah Jessica Parker Stilgefühl
Neuer Film
Ihr Herz schlägt für N.Y.
IN IHREM NEUEN FILM MUSS DIE SCHAUSPIELERIN IHRE LEBENSSTADT VERLASSEN
Gemeinsam mit Hugh Grant ist
Sarah Jessica Parker ab 8. Jänner
mit dem Film „Haben Sie das
von Morgans gehört?“ in den
österreichischen Kinos zu sehen. In der Romantikkomödie
spielen die beiden ein erfolgsverwöhntes New Yorker Ehepaar, dessen Ehe am Alltag zu scheitern
droht. Doch plötzlich ist alles anders – das Ehepaar Morgan
wird Zeuge eines Mafiamordes
und findet sich selbst im Fadenkreuz der Killer wieder.
Aus Sicherheitsgründen
werden sie ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen
und müssen Hals über Kopf von New York in die tiefste Provinz
nach Wyoming übersiedeln. In der Kleinstadt scheint die Ehe endgültig verloren, es sei denn, es gelingt, die Ruhe abseits des Chaos
in New York zur Neuentfachung ihrer Leidenschaft zu nützen. Die
ungewöhnliche Geschichte und das schauspielerische Talent der
beiden Hauptdarsteller lassen auf einen gelungenen Kinoabend
hoffen.
WELLNESS MAGAZIN 01/10 ■ 29

Documentos relacionados