Presseinformation „Grundstein ist gelegt“

Сomentários

Transcrição

Presseinformation „Grundstein ist gelegt“
Presseinformation
„Grundstein ist gelegt“
Auszubildende und DH-Studenten der Hansgrohe SE erhalten im Rahmen
der Freisprechungsfeier ihr Abschlusszeugnis / Schiltacher Badspezialist
übernimmt alle fünfzehn Berufseinsteiger
Schiltach, im November 2014. Fünfzehn ehemalige Auszubildende und DHStudenten feierten mit Eltern, Freunden und Ausbildern den erfolgreichen
Abschluss ihrer Ausbildung bei der Hansgrohe SE. Im Rahmen der
Freisprechungsfeier am Donnerstag, dem 6. November 2014, in der Hansgrohe
Aquademie in Schiltach erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse. Alle fünfzehn
jungen Männer und Frauen werden übernommen und damit ihre berufliche
Laufbahn bei der Hansgrohe SE fortsetzen.
„Sie haben eine hervorragende Basis geschaffen, sich in der Firma
weiterzuentwickeln“, machte Thomas Egenter, Personalleiter des Schiltacher Badund Sanitärspezialisten, den Auszubildenden bewusst. „Doch nach der
Ausbildungszeit geht es weiter: Sie müssen sich auch weiterhin täglich mit neuen
Dingen auseinandersetzen.“ Dabei könne auch ein Rat von Kollegen helfen, so
Thomas Egenter weiter. „Junge Talente profitieren gerade von erfahrenen
Bezugspersonen. Nutzen Sie deren Erfahrungen und Wissen für Ihre eigene
erfolgreiche Zukunft.“
Freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsausbildung:
Hintere Reihe v.l.n.r.: Kai Heuberger (Verfahrensmechaniker), Alexander Hildebrandt
(Verfahrensmechaniker), Steffen Müller (Duale Hochschule Industrie), Tim Trumpf (Duale
Hochschule Angewandte Informatik), Samuel Trautwein (Maschinen- und Anlagenführer), Pascal
Weerts
(Duale
Hochschule
Mechatronik),
Matthias
Günter
(Duale
Hochschule
Wirtschaftsingenieurwesen), Joan Altimira Groß (Fachinformatiker Systemintegration)
Vordere Reihe v.l.n.r.: Julia Schwing (Duale Hochschule Warenwirtschaft & Logistik), Thomas
Vanti (Duale Hochschule Wirtschaftsingenieurwesen), Jessica Eisenmann (Duale Hochschule
Industrie), Beatrix Eckbauer (Duale Hochschule Onlinemedien), Svenja Krauß (Duale Hochschule
Journalismus
&
Unternehmenskommunikation),
Uschi
Mönch
(Fachinformatikerin
Systemintegration), Lena Holtkamp (Duale Hochschule International Business)
Hansgrohe SE · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Auestraße 5-9 · 77761 Schiltach ·Telefon +49 7836 51 1215, +49 7836 51 1226, +49 7836
51 1231, +49 7836 51 1297, +49 7836 51 3009 · Telefax +49 7836 51 1170 · [email protected] · www.hansgrohe.com ·
Abdruck kostenfrei · Bildnachweis und Belegexemplar erbeten · Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 740779· USt-IdNr.: DE 812782725
Vorstand: Thorsten Klapproth (Vorsitzender), Richard Grohe (Stellvertretender Vorsitzender), Marc Griggel, Frank Semling ·
Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Grohe
***
Über Hansgrohe – das Original aus dem Schwarzwald
Das Unternehmen Hansgrohe mit Stammsitz in Schiltach/Schwarzwald hat sich in seiner 113jährigen Firmengeschichte innerhalb der Sanitärbranche den Ruf als einer der Innovationsführer in
Technologie, Design und Nachhaltigkeit erworben. Mit ihren Armaturen, Brausen und
Duschsystemen schafft die Hansgrohe SE die Originale, die das Bad funktionaler, komfortabler
und schöner machen. Die Produkte finden sich in prominenten Prestigeprojekten wie im
Kreuzfahrtriesen „Queen Mary II“, im Terminal 5 des Heathrow Airports in London, im derzeit
höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai sowie im Bundeskanzleramt in Berlin, in
den Yoo Luxusapartments in New York oder in der Universität von „Masdar City“ in Abu Dhabi. Das
Unternehmen und seine Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, zuletzt unter
anderem mit dem Red Dot und dem Prädikat „Best of the Best“ in der Kategorie Produktdesign,
dem Architects‘ Darling Award 2013 im Bereich „Sanitäre Armaturen“ und dem „2013 China’s
Successful Design Award“. 2013 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen Marken Axor,
Hansgrohe, Pharo und Pontos einen Umsatz von mehr als 841 Mio. Euro (2012: 805 Mio. Euro).
Weltweit beschäftigt die Hansgrohe Gruppe heute über 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
davon etwa zwei Drittel im Inland. Das Unternehmen, das intensiv gegen Plagiate und Ideenklau
vorgeht, produziert in sechs deutschen Werken sowie in Frankreich, in den Niederlanden, in den
USA und in China.
***
Mehr zur Hansgrohe SE und ihren Marken Hansgrohe und Axor erfahren Sie
jetzt auch unter:
www.facebook.com/hansgrohe
www.twitter.com/hansgrohe_pr
Designführer der Sanitärbranche
Im aktuellen Ranking des International Forum Design (iF) der besten
Unternehmen der Welt in Sachen Design belegt die Hansgrohe SE Rang 17
unter rund 2.000 gelisteten Firmen. Mit 540 Punkten lässt der Schiltacher
Armaturen- und Brausenspezialist sogar Unternehmen wie Volkswagen, Hewlett
Packard und adidas hinter sich und führt die Design-Hitliste der Sanitärbranche
an.
www.hansgrohe.com/design
Weitere Informationen:
Hansgrohe SE
- Pressestelle Ulrich Schumacher/Beatrix Pfundstein
Tel.: +49 (0) 7836/51-3009/-1215
Fax: +49 (0) 7836/51-1170
E-Mail: [email protected]
www.hansgrohe.com
Hansgrohe SE · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Auestraße 5-9 · 77761 Schiltach ·Telefon +49 7836 51 1215, +49 7836 51 1226, +49 7836
51 1231, +49 7836 51 1297, +49 7836 51 3009 · Telefax +49 7836 51 1170 · [email protected] · www.hansgrohe.com ·
Abdruck kostenfrei · Bildnachweis und Belegexemplar erbeten · Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 740779· USt-IdNr.: DE 812782725
Vorstand: Thorsten Klapproth (Vorsitzender), Richard Grohe (Stellvertretender Vorsitzender), Marc Griggel, Frank Semling ·
Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Grohe

Documentos relacionados