Rechtsanwälte im Amtsbezirk des Generalkonsulats Breslau

Сomentários

Transcrição

Rechtsanwälte im Amtsbezirk des Generalkonsulats Breslau
ANSCHRIFT
ul. Podwale 76
PL 50-449 Wroclaw
INTERNET: www.breslau.diplo.de
TEL + 48
(71) 377 27 00
14
FAX + 48 (71) 342 41
Rechtsanwälte im Amtsbezirk des Generalkonsulats Breslau
(Stand März 2014)
Diese Angaben erfolgen aufgrund von Informationen, die dem Generalkonsulat zum Zeitpunkt der
Abfassung vorlagen. Die Angaben und insbesondere die Benennung der Rechtsanwälte und sonstigen Rechtsbeistände erfolgt unverbindlich und ohne Gewähr. Der Mandant hat für alle Kosten und
Gebühren im Zusammenhang mit dem erteilten Mandat selber aufzukommen.
Zur Beachtung:
Beiliegende Liste enthält Rechtsanwälte, die bereit sind, im Auftrag deutscher Mandanten tätig zu
werden. Hierbei gilt Folgendes:
1. Grundsätzlich ist jeder in Polen zugelassene Rechtsanwalt (adwokat) vor allen polnischen Gerichten und in jedem Instanzenzug zugelassen. Wirtschaftsanwälte/Rechtsberater (radca prawny) dürfen
in Strafverfahren und vor dem Familiengericht nicht tätig werden.
2. In Polen besteht in strafrechtlichen Verfahren vor Gericht in allen Instanzen Anwaltszwang, wenn
der Angeklagte:
a) minderjährig ist (d.h. bei Begehung der Straftat noch nicht das 17. Lebensjahr vollendet hat),
b) taub, stumm oder blind ist,
c) oder begründete Zweifel hinsichtlich der Zurechnungsfähigkeit des Angeklagten bestehen.
Ferner in Strafverfahren vor dem Bezirksgericht (Sąd Okręgowy) als dem Gericht der ersten Instanz:
a) falls dem Angeklagten die Begehung einer Straftat, die mindestens mit einer Haftstrafe von 3
Jahren zu bewerten ist, vorgeworfen wird, oder
b) er verhaftet wurde.
Die Berufung gegen ein in der ersten Instanz durch ein Sąd Okręgowy erlassenes Urteil muss durch
einen Rechtsanwalt gefertigt und unterzeichnet werden. Auch die Kassation muss durch einen
Rechtsanwalt gefertigt und unterschrieben werden.
Im Falle der Mittellosigkeit hat der Beschuldigte (im Ermittlungsverfahren) bzw. Angeklagte Anspruch
auf einen Pflichtverteidiger. Ebenso kann das Gericht auch dann einen Pflichtverteidiger benennen,
wenn Umstände die eine Verteidigung erschweren, auftreten.
Ferner darf ein Angeklagter gleichzeitig nicht mehr als drei Anwälte haben.
In Zivilverfahren besteht generell kein Anwaltszwang.
In Zivilsachen muss die Kassation (Aufhebung eines rechtskräftigen Urteils) durch einen Rechtsanwalt oder Rechtsberater eingereicht werden.
Eine Prozesskostenbefreiung kann bei dem Gericht, bei dem das Verfahren läuft oder beim Gericht
des Wohnsitzes des Antragstellers beantragt werden. Dieser Antrag darf im Falle von Mittellosigkeit
nur durch eine natürliche Person gestellt werden.
Eine Partei, die von den Prozesskosten völlig oder teilweise befreit worden ist, ist berechtigt, einen
Antrag auf die Bestellung eines Rechtsanwalts oder eines Rechtsberaters zu stellen. Die Kosten des
Verfahrens in Zivilsachen trägt grundsätzlich die unterliegende Partei. Deutsche Staatsangehörige
können bei polnischen Gerichten von den Prozesskosten unter der Bedingung der Gegenseitigkeit
-2-
befreit werden, d.h. sofern polnische Staatsangehörige auch solche Anträge bei deutschen Gerichten
stellen können.
Es ist ferner zu betonen, dass ein deutscher Kläger auf Verlangen des Beklagten verpflichtet ist, eine
Kaution für die Sicherstellung von Prozesskosten zu entrichten.
4. Vor dem Verwaltungsgericht (Naczelny Sąd Administracyjny) besteht kein Anwaltszwang.
5. Eine Verfassungsbeschwerde muss durch einen Rechtsanwalt oder Rechtsberater verfasst werden. Im Falle von Mittellosigkeit kann sich der Kläger an das Amtsgericht (Sąd Rejonowy) seines
Wohnsitzes mit dem Antrag auf Bestellung eines Rechtsanwalts oder Rechtsberaters aufgrund der
Vorschriften der Zivilprozessordnung wenden. Außerdem finden die entsprechenden Vorschriften der
Zivilprozessordnung im Verfahren vor dem Verfassungsgericht Anwendung.
Prozesskostenhilfe/Rechtsberatung kann auch deutschen Staatsangehörigen gewährt werden.
Im Februar 2005 trat das Gesetz über die Prozesskostenhilfe für Angehörige der Mitgliedstaaten der
Europäischen Union in Kraft. Nach diesem Gesetz können mit Ausnahme von dänischen Staatsangehörigen alle Angehörigen eines Mitgliedstaates der EU in Zivilverfahren vor polnischen Gerichten
von den Prozesskosten befreit werden, einen möglichst ihre Sprache sprechenden Anwalt vom Gericht beigeordnet bekommen oder es können ihnen die Reisekosten erstattet werden. Voraussetzung
hierfür ist neben der Staatsangehörigkeit eines EU-Staates bzw. dem Status eines legalen Aufenthalts in einem EU-Land die Bedürftigkeit des Antragstellers. Diese ist gegeben, wenn der Antragsteller durch die Belastung mit den Gerichtskosten nicht mehr in der Lage wäre, den Unterhalt für sich
und seine Familie zu bestreiten. Es kann auch eine teilweise Gewährung der Hilfe erfolgen. Gegen
die Ablehnung der Entscheidung durch das erstinstanzliche Gericht steht dem Antragsteller die Beschwerde bei der höheren Instanz zu. Für die Anerkennung des Antrags kommt es nicht auf die Erfolgsaussichten einer Klage, sondern lediglich auf die Bedürftigkeit des Antragstellers an (Dz.U. 2005,
Nr. 10, Pos. 67). Der Antrag auf Prozesskostenhilfe ist bei dem für das Verfahren zuständigen Gericht
zu stellen.
Rechtsberatung wird meistens durch speziell dafür eingerichtete Büros bei den Jurafakultäten der
Universitäten geleistet. Die Rechtsberatung erfolgt durch Jurastudenten und ist kostenlos. Adressen
können bei der Auslandsvertretung erfragt werden.
Beratungstätigkeiten in Verfahren mit wirtschaftlichem Hintergrund nimmt gegen Gebühr auch die
deutsch-polnische Industrie- und Handelskammer vor.
Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer
ul. Miodowa 14
00-246 Warszawa
Postanschrift: P.O. Box 62
00-952 Warszawa
Tel.: 22 531 05 00
Fax: 22 531 06 00, 531 06 66
Polnische Rechtsanwälte sind befugt, bei der Vertretung deutscher Mandanten ihr Honorar analog
der deutschen Rechtsanwaltsgebührenordnung abzurechnen. Grundsätzlich können die Gebühren
mit dem Mandanten frei vereinbart werden.
Hinweis für Telefon und Fax
Nach Polen wählt man aus Deutschland die Vorwahl +48, anschließend die Vorwahl der Stadt
also z.B. +48 - 71 für Breslau.
-3-
WOI. NIEDERSCHLESIEN (DOLNOŚLĄSKIE)
KPG KELLER KSIĄŻEK GRODZIŃSKA
Spółka Partnerska Adwokatów
Rynek 7, 50-106 Wrocław
Tel. 71 781 84 70, Fax 71 372 39 50
Maria KELLER
mobil 602 251 111
Karolina GRODZIŃSKA
mobil 606 721 160
E-Mail: [email protected]
www.keller.pl
Wirtschafts-, Immobilien-, Handels-, Zivil-, Arbeits-,
Versicherungs-, Verwaltungsrecht
Alexander ILGMANN
Rechtsanwalt und vereidigter Übersetzer
Pl. Św. Krzysztofa 1, 50-077 Wrocław
Tel. 71 343 72 61, Fax 71 723 12 83
E-Mail: [email protected]
in Deutschland:
Donauwörther Str. 3, 86368 Gersthofen
Tel. +49 821 20 75 48 48
Fax +49 821 2075 48 49
Zivil-, Wirtschafts-, Immobilien-, Erb- und Steuerrecht
BSO Recht & Steuern Bramorski Szermach i
Wspólnicy Kancelaria Prawna sp.k.
ul. Rzeźnicza 32-33, II p., 50-130 Wrocław
Tel. 71 346 70 70, Fax 71 346 70 90
E-Mail: [email protected]
Gdynia Tel. 58 661 94 58
E-Mail:[email protected]
Warszawa Tel. 22 219 64 25
E-Mail: [email protected]
www.bramorski.pl
Zivil-, Wirtschafts-, Steuer-, Arbeits-, Handels-,
Immobilien-, Ausschreibungs-,Prozess- und Strafrecht
WIŚNIEWSKI & KŁAPSA
Kancelaria Prawna, sp.komandytowa
ul. Podwale 62a, 50-010 Wrocław
Tel. 71 79 31 525, Fax 71 79 31 526
E-Mail: [email protected]
www. wisniewski-klapsa.pl
Zivil-, Wirtschaft-, Handels- und Gesellschaftsrechtsrecht
SDZLEGAL Schindhelm Kancelaria Prawna
SCHAMPERA, DUBIS, ZAJĄC I WSPÓLNICY
Pl. Solny 16 (bud. Starej Giełdy)
50-062 Wrocław
Tel. 71 326 51 40, Fax 71 326 51 41
E-Mail: [email protected]
Al. Jana Pawła II 15, 00-828 Warszawa
Tel. 22 697 77 40, Fax 22 697 77 41
E-Mail: [email protected],
www.sdzlegal.pl
deutsch, englisch, italienisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren
deutsch, russisch, tschechisch, englisch
Dt. Referendare: ja
deutsch, englisch, italienisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
Deutsch, englisch, spanisch
Dt. Referendare: ja
Wirtschafts-, Handels-, Gesellschafts-, Bau-, Arbeits-, Ausschreibungs- und Immobilienrecht
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
-4-
Kancelaria Radcy Prawnego
Joanna KOŁODZIEJCZYK-KAŃSKA
ul. Oławska 17, 50-123 Wrocław
Tel. 71/7234 331, Fax 71 7234 332
mobil 607 097 507
E-Mail: [email protected]
[email protected]
www.kancelaria-jkk.pl
www.kanzlei-polen.de
Wirtschafts-, Immobilien-, Bau-, Verwaltungs- und
Arbeitsrecht, Rechtsberatung, Insolvenzverfahren,
Energierecht, Erbrecht
Spółka Adwokatów
MALICKI & WSPÓLNICY sp.j.
ul. Krupnicza 13 lok. 208, 50-750 Wrocław
Tel. 71 342 30 80 Fax 71 343 89 90
E-Mail: [email protected]
www.malicki.wroc.pl
Zivil-, Straf-, Verwaltungs- und Wirtschaftsrecht
Krzysztof A. KRAWCZYK, LL.M.,M.A.
Kancelaria Adwokacka
Rynek 5, 50-106 Wrocław
Tel. 71 707 25 65 Fax 71 707 25 64
mobil 515 692 515
E-Mail: [email protected],
www.advogroup.pl
Deutsch-polnischer Rechtsverkehr, Verkehrsunfälle, Zivil-, Straf-, Verwaltungs-, Versicherungs-,
Immobilien- und Wirtschaftsrecht
PRETOR S.C. Kancelaria Prawna
Adwokaci Bedryj, Kostrzewska i Partnerzy
RA Witold Studziński
Plac Powstańców Śl. 13/4, 53-329 Wrocław
Tel. 71 718 22 62 Fax 71 344 68 29
E-Mail: [email protected],
www.kancelaria-pretor.pl
Straf-, Zivil-, Familien-, Erb-, Handelsrecht
Adw. dr Piotr M.WIÓREK, LL.M.
Kancelaria Adwokacka
ul. Mokronoska 2 lok. 210, 52-407 Wrocław
Tel./Fax 71 342 81 29
mobil 609 87 00 18
www.wiorek.eu
E-Mail: [email protected]
Handels-, Wirtschafts-, Gesellschafts-, Insolvenz-,
Bau-, Zivil-, Familien-, Unterhalts-, Erb-, Transport, Verkehrs-, Immobilien-, Straf-, Verwaltungs-, und
Arbeitsrecht
Deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
-5-
Magdalena LUBINIECKA, LL.M.
ul. Wierzbowa 15/45, 50-056 Wrocław
Tel./Fax 71/780 62 62
mobil 664 48 57 86
E-Mail: [email protected]
www.lubiniecka.pl
Zivil-, Handels-, Wirtschafts-, Immobilien-, Familien-, Gesellschaftsrecht
WFP Wojtysiak, Dubrownik-Winnicka
Spółka Partnerska Adwokatów
ul. Brzeska 31, 55-200 Oława
Tel. 71/780 49 76, Fax 71/738 30 49
mobil 663 493 180
E-Mail: [email protected]
www.wfp.com.pl
Wirtschafts-, Zivil-, Vertrags-, Bau-, Immobilien-,
Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Arbeits-, Vergabe-,
Insolvenz-, Familien- und Erbrecht, M&A, IPRecht, Prozessführung, Forderungsdurchsetzung,
Entschädigungen.
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja/nein
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, englisch, russisch, französisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren ja/nein
Piotr HROBOK
ul. Okrzei 6, 57-300 Kłodzko
Tel./Fax 74 814 86 16
mobil 603 13 09 71
E-Mail: [email protected]
Straf-, Zivil-, Familien- und Wirtschaftsrecht
Dr. Ernest C. BODURA, LL.M.
pl. B.Chrobrego (Rynek) 7, 57-300 Kłodzko
Tel./Fax 74 867 05 26, mobil 509 591 392
E-Mail: [email protected]
in Deutschland:
Theodor-Heuss-Platz 4, 14052 Berlin
Tel. +49 152 06 72 50 70,
Fax +49 30 302 02 61
Zivil-, Handels-, Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Immobilien-und Insolvenzrecht. Firmengründung,
Geltendmachung von Forderungen (Inkasso), IPR,
Familien-, Erb-, Straf- und Verwaltungsrecht, Verkehrsunfälle.
deutsch
deutsch, englisch, russisch
Dt. Referendare: ja
WOI. GROSSPOLEN (WIELKOPOLSKIE)
Kancelaria Adwokacka
Anna KOZŁOWSKA-GOŹDZIK
ul. Roosevelta 9/2, 60-829 Poznań
Tel. 61 848 35 12, 61 842 76 20
E-Mail: [email protected]
www.kozlowska-gozdzik.pl
Wirtschafts-, Gesellschafts-, Steuer-, Arbeits-,.
Grundstücks-, Zivil- und Strafrecht
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
-6-
ROEDL, Majchrowicz-Bączyk
Kancelaria Prawna spółka komandytowa
ul. Górki 7, 60-204 Poznań
Tel. 61 86 44 900, Fax 61 86 44 901
E-Mail: [email protected]
www.roedl.pl
Zivil-, Gesellschafts-, Handels-, Steuer- und Arbeitsrecht
Kancelaria Radcy Prawnego
HABDANK & WARGIN
RYSZARD JERZY WARGIN
ul. Jeleniogórska 16, 60-179 Poznań
Tel./Fax 61 661 68 10
Kontaktperson für dt. sprechende Kunden
Herr Romuald Czarnota
T. 61 868 48 56, mobil 601 573 535
E-Mail: [email protected]
www.lex-habdank.pl
Zivil-, Handelsrecht, int. Privatrecht, Schutz des
geistigen Eigentums, internationale Arbitrage
WITKOWSKI ,CABAŁA & PARTNERS sp.k.
ul. Garbary 71/105, 61-758 Poznań
Tel. 61 855 06 91, Fax 61 851 37 36
E-Mail: [email protected]
www.witkowski-partnerzy.pl
Zivil-, Gesellschafts-, Wirtschafts- und Immobilienrecht, Insolvenz
CSP Celichowski Spółka Pertnerska
Kancelaria Adwokatów i Radców Prawnych
ul. Zakręt 26/2, 60-351 Poznań
Tel.: 61 852 32 61 Fax: 61 852 32 62
E-Mail: [email protected]
www.kancelaria-csp.pl
Fachrichtung: Wirtschafts-, Zivil-, Urheber-, Familien-, Arbeits-, Verwaltungs-, Straf- und Finanzrecht, Reprivatisierung, Staatsangehörigkeit, Ausländerrecht
deutsch, englisch
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, englisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, englisch
deutsch, englisch, französisch
Dt. Rechtsreferendare : ja
WOI. LEBUSER LAND (LUBUSKIE)
Krzysztof SZYMAŃSKI
ul. Sobieskiego 9/2, 65-071 Zielona Góra
Tel./Fax 68 325 36 43, 68 324 78 78
mobil 602 329 214
E-Mail: [email protected]
Straf-, Zivil-, Handels- und internationales Privatrecht
Piotr SOBAŃSKI
Plac Pocztowy 6/4, 65-062 Zielona Góra
Tel./Fax 68/324 68 33 mobil 606 821 933
E-Mail: [email protected]
Zivil-, Arbeits-, Wirtschafts-, Immobilien-, Handels-,
Versicherungs- und Strafrecht
deutsch
deutsch, englisch
-7-
Andrzej OWCZAREK
ul. Sobieskiego 9a/3, 65-071 Zielona Góra
Tel. 68 321 38 65 mobil 607 404 720
E-Mail: [email protected]
in Deutschland Zusammenarbeit mit:
Kanzlei Dieter Cohen
Brühlstr. 59, 76227 Karlsruhe,
Tel. +49 721 40 69 66
Straf-, Zivil- und Handelsrecht
Kancelaria Radców Prawnych
BUJKO & SZTEJNA
ul. Żeromskiego 2/1, 65-066 Zielona Góra
Tel. 68 329 14 96 Tel/Fax 68 325 60 33
mobil 512 036 914
E-Mail: [email protected]
www.bujko-sztejna.pl
Zivil-, Gesellschafts-, Handels-, Insolvenz-- und
Arbeitsrecht, öffentliches Baurecht, Vergaberecht,
Firmengründung, Immobilienrecht, Geltendmachung von Forderungen (Inkasso), Familienrecht,
int. Privatrecht, EU-Recht und Fördermittel.
Adam KRZESIŃSKI
ul. Promienna 12, 66-400 Gorzów Wlkp
Tel./Fax 95 720 04 23 mobil 605 345 134
E-Mail: [email protected]
Straf-, Zivil-, Familien-, Arbeitssrecht
deutsch, italienisch
Dt. Referendare: ja
Kanzlei übernimmt nach vorheriger Absprache
Aufgaben eines Empfangsbevollmächtigten in
Verwaltungsverfahren.
deutsch, russisch, englisch
deutsch
Rechtsanwaltskammern im Amtsbezirk des Generalkonsulats Breslau
Niederschlesien
Okręgowa Rada Adwokacka
ul. Sądowa 4, 50-046 Wrocław
Tel. 71 34 71 301 Fax 71 343 67 28
www.ora.wroc.pl
Amtsbezirk: Woj. Niederschlesien
(ehemalige Woj. Breslau und Woj. Liegnitz)
Großpolen
Okręgowa Rada Adwokacka
ul. Konopnickiej 15, 60-771 Poznań
Tel. 61 864 69 00, 61 864 69 01
Fax 61 864 69 02
www.rada-adwokacka.poznan.pl
Amtsbezirk: Woj. Großpolen
Okręgowa Rada Adwokacka
Rynek 5, 58-300 Wałbrzych
Tel./Fax 74 842 62 99
www.ora.walbrzych.pl
Amtsbezirk: Woj. Niederschlesien
(ehemalige Woj. Hirschberg und Woj.
Waldenburg)
Lebuser Land
Okręgowa Rada Adwokacka
ul. Plac Pocztowy 16/5, 63-305 Zielona Góra
Tel./Fax 68 411 40 89
www.adwokatura.zgora.pl
Amtsbezirk: Woj. Lebuser Land

Documentos relacionados