Nisthilfen für Gebäudebrüter in und an Bauwerken

Сomentários

Transcrição

Nisthilfen für Gebäudebrüter in und an Bauwerken
ßen
o
r
g
m atalog
e
r
e
s
un schutzk
s
u
a
uA szug LER Natur
G
E
W
H
SC
Versandkostenfrei
ab100€Bestellwert,innerh.Deutschland
Nisthilfen für Gebäudebrüter
in und an Bauwerken
!
!
!
!
!
!
!
!
Fledermaus-Quartiere
Schwalben-Nester
Sperlingskolonie-Haus
Sonderanfertigungen
Mauersegler Bruthilfen
Mehrfachsysteme für Vögel
Fassadenröhren für Fledermäuse
Kundenspezifische Detaillösungen
…aus extrem langlebigem und atmungsaktivem SCHWEGLER-Holzbeton!
Alle Produkte können mit handelsüblicher Fassadenfarbe dem Untergrund farblich angepasst werden.
Unter Putz, z.B. Plattenbauten
Best.Nr.:
00 747 / 6
Fledermaus-Einlaufblende 1FE
Wartungsfreier Frontstein aus isolierendem SCHWEGLER-Holzbeton zum Einbau in die
Fassade. Die offene Rückwand erlaubt den einschlüpfenden Fledermäusen bereits
vorhandene Quartiere in der Gebäudestruktur oder -fassade weiterhin zu nutzen. Bestens
geeignet für den Einsatz bei Umbau-, Renovierungs- oder Dämmarbeiten an Altbauten,
Plattenbauten und an historischen Gebäuden.
Anbringung: Das Element mit einer Tiefe von nur 8 cm wird in die Dämmung eingesetzt
oder in das Mauerwerk eingebaut und ggf. überstrichen oder verputzt. Zwei
Befestigungsösen zum bedarfsweisen Anschrauben an den Untergrund vorhanden.
Außenmaße: B: 30 x H 30 x T 8 cm
Gewicht: ca. 7,8 kg
zum Andübeln
Fledermaus Fassadenquartier 1FQ
Best.Nr.: 00 760 / 5
In diesem Quartier finden gebäudebewohnende Fledermausarten ein Zuhause, mit der
optimalen Möglichkeit eine Kolonie oder eine Wochenstube zu bilden. Auch sehr gut für
nachträgliche Anbringung bei bereits erfolgten Gebäudesanierungen geeignet.
Material: Holzbeton, Befestigungsmaterial (voll verzinkt) Maße: H 60 x B 35 x T 9 cm
Bewohner: gebäudebewohnende Fledermausarten
Gewicht: ca. 15,0 kg
Anbringung: An jeglicher Art von Gebäuden, ob in Beton-, Stein- oder Holzbauweise.
Aufhänghöhe ab 3m aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugsmöglichkeiten achten.
Auch geeignet in Dachböden, an oder in historischen Gemäuern.
Einfache Montage mit 4 Schrauben
Fledermaus Fassadenröhre 1FR
Das reinigungs- und wartungsfreie Röhrenprinzip entspricht den charakteristischen Verhaltensbedürfnissen von gebäudebewohnenden Fledermausarten. Eine langzeitbeständige Holzrückenwand
gewährleistet einen ausgezeichneten Klimaausgleich und entspricht dem Ankrallverhalten der
Fledertiere.
Material: Holzbeton mit eingearbeiteter Holzhangplatte
Bewohner: gebäudebewohnende Fledermausarten
Best.Nr.: 00 750 / 6
Maße: H 47 x B 20 x T 12,5 cm
Gewicht: ca. 9,8 kg
Anbringung: Einbau in Fassaden - bündig (Bild 1) oder unter Putz (Bild 2), in Beton sowie
nachträglich bei Renovierungsarbeiten unter Holzverschalungen, und Gebäudeholräumen, z.B.
Plattenbauwerke, Brücken, etc.
Bild 1
Bild 2
Fledermaus Fassadenreihe 2FR
Bewohner: gebäudebewohnende Fledermausarten
Best.Nr.:
00 755 / 1
Unterputz - nur Einflug sichtbar
Dieses wartungsfreie Prinzip wird in die Fassade eingemauert. Es können durch Aneinanderreihen
von mehreren Elementen nach dem Baukastenprinzip Großraumquartiere, von beliebiger Größe
und mit integrierten Querverbindungen für die Tiere angelegt werden. Mit 3 verschiedenen
Spaltenarten pro Element. Als Besonderheit ist ein wahlweiser Durchgang in der Elementrückseite
vorgesehen. Er dient bei Umbauten, Renovierungs- oder Dämmarbeiten an Altbauten dazu, dass
bereits vorhandene Aufenthaltshohlräume in der Fassade oder Bausubstanz für die Fledermäuse
erhalten werden können und gleichzeitig eine bautechnisch einwandfreie und optisch unauffällige
Lösung garantiert ist.
Material: Holzbeton mit integr. Teiler im Innenraum
Maße: H 47 x B 20 x T 12,5 cm
Gewicht: ca. 9,8 kg
Anbringung: Mehrere Elemente in denkmalgeschützte Bauwerke, Industriegebäude
Brücken und Plattenbauten. Wir empfehlen mind. 3 Elemente aneinanderzureihen.
Beispiel:
3 Elemente
Sperlingskoloniehaus 1SP
Bild 1
Best.Nr.: 00 590 / 8
Moderne Nisthilfe für die durch extreme Bestandsrückgänge gefährdeten Sperlingsarten.
Anbringung kann einzeln oder auch bevorzugt in Gruppen zur Koloniebildung erfolgen.
Bewohner: Haus- und Feldsperling, vereinzelt auch Hausrotschwanz
Material: Holzbeton
Maße: B 43 x H 24,5 x T 20 cm
Gewicht: 15 kg
Anbringung: An Bauwerken aller Art im Siedlungsbereich, industrielle und landwirtschaftliche Gebäude, Scheunen etc. Aufhänghöhe ab 2 m aufwärts, z.B. unter Dachkanten.
Bild 2
Empfohlene Montagevarianten:
a.) Anbringen an Außenfassaden mit beigelegtem Montagematerial an Bauwerk-Außenseite (vgl. Bild 1).
b.) Einbau als Niststein in Stein- oder Betonbauten mit zusätzlicher Dämmung gegen Kältebrücken (Bild 2).
Mehlschwalben Fassadennest Nr. 11
Dieses Fassadennest hilft unseren Mehlschwalben an Gebäuden mit und ohne Dachvorsprüngen erfolgreich zu brüten. Das
einzigartige, moderne Design bietet darüber hinaus eine optische Bereicherung an den Gebäudeaußenflächen. Die Reinigung ist
problemlos möglich, da die Nestschalen einzeln herausgenommen werden können.
Material: Nestschale und Grundkörper aus Holzbeton, Befestigung aus Edelstahl (nichtrostend)
Bewohner: Mehlschwalben (Doppelnest)
Maße: H 17,5 x B 43,0 x T 17,5 cm
Gewicht: ca. 6,3 kg
Anbringung: An freien, nichtüberdachten Fassadenfläche z.B. an Wohn-, Geschäfts- oder Industriebauten oder direkt unter
Dachvorsprüngen, ab 2 m Höhe aufwärts.
Best.Nr.: 00 340 / 9
Mehlschwalbennest Nr. 9A - Doppelnest
Fertiges Doppelnest aus Holzbeton auf Winkelbrett. Für den Reinigungsvorgang können die Nestschalen einzeln abgenommen
werden und ist auch zur Montage von größeren Kolonien geeignet, z.B. entlang von Dachvorsprüngen o.ä.
Material: Holzbeton und wasserfeste, formaldehydfreies, verleimtes Winkelbrett aus Spanplatten, überstreichbar
Bewohner: Mehlschwalbe
Maße: L 46 x H 11 x T 14 cm
Gewicht: 2,7 kg
Anbringung: Unter Dachvorsprüngen, ab 2 m Höhe auf der wetterabgewandten Seite mittels 2 Schrauben.
Best.Nr.: 00 310 / 2
Optional lieferbares Kotbrett (Best.Nr.:00 320/1): Um Belästigungen durch herabfallenden Kot über Fenstern und Türen zu
vermeiden. Leichte Montage am Modell 9A.
Maße Kotbrett: L 46 x H 17 x T 26 cm Gewicht Kotbrett: 2,9 kg
Rauchschwalbennest Nr. 10 - Einzelnest
Einzelne Nistmulde für die geselligen Rauchschwalben. Montage sollte in etwa 1m Abstand zum nächsten Nest erfolgen.
Geeignet im Inneren von Gebäuden aller Art, z.B. in Hauseingängen, Tierstallungen, Scheunen, Kläranlagen, etc.
Material: Nest aus Holzbeton, sowie wasserfestes, formaldehydfreie, verleimtes Haltebrett aus Spanplatten, überstreichbar.
Best.Nr.: 00 330 / 0
Bewohner: Rauchschwalbe
Maße: L 25 x H 11 x T 14 cm
Gewicht: 0,9 kg
Anbringung: Innerhalb von Gebäuden unterhalb der Decke mit einer ständigen Ausflugmöglichkeit nach Draußen.
Turmfalkennisthöhle Nr. 28 / Dohlennisthöhle Nr. 29
Turmfalke Typ Nr.28
Dohle Typ Nr.29
Zur Ansiedelung von Turmfalken an freistehenden Bäumen,
Die in ihrem Bestand stark bedrohten Dohlen sind
Waldrändern, Feldscheunen, Strommasten, Silos, und allen
Kolonienbrüter - daher sollten mehrere Nisthöhlen
Arten von Gebäuden. Im städtischen Bereich empfehlensvom Typ Nr. 29 in einem Gebiet oder an einem
wert: Größere Bauwerke, wie z.B. an höheren Wänden und
Gebäude angebracht werden, z.B. Wohngebäude,
Mauern, Schornsteine, Industriebauten, Kirchen usw.
Fassaden, Kirchen, Silos, Industriebauten, etc.
Material: Holzbeton, Metallteile vollverzinkt Maße: B 33 x H 36 x T 45 cm
Gewicht: 13 kg
Anbringung: Mit beigelegten Haken und Aufhängebügel in mindestens 6-8 m Höhe an einer wetterabgewandten Gebäudeaußenseite.
Best.Nr.: 00 251 / 8
Best.Nr.: 00 252 / 5
Schleiereulenkasten Nr. 23 und auch für Turmfalken
Best.Nr.: 00 250 / 1
Dieser Brutkasten ist zur Montage im Innenbereich von Gebäuden aller Art, wie z.B. Industriebauten, Kirchtürmen, Dachstühlen oder
Scheunen geeignet. Er wird mit dem Flugloch auf eine vorhandene Öffnung zur Gebäudeaußenseite befestigt.
Material: Wasserfeste, formaldehydfreie, verleimte Spanplatten, vollverzinkte Metallbeschläge
Bewohner: Schleiereule und Turmfalke Maße: L 100 x H 50 x T 50 cm
Gewicht: 25,5 kg
Anbringung: Flugloch auf Gebäudeaußenseite sollte sich in mindestens 6-8 m Höhe befinden.
Wasseramsel- und Bachstelzenkasten Nr. 19
Zur Bestandssicherung oder bei Bachrenaturierungen usw. wird der Wasseramselkasten vom Typ Nr. 19 sehr gerne eingesetzt.
Dieser ist kleinräubersicher und die Bruterfolge sind wesentlich besser gewährleistet als bei natürlichen Neststandorten.
Material: Holzbeton / Pflanzenfaserbeton (asbestfrei)
Best.Nr.: 00 620 / 2
Maße: L 37 x H 19 x T 19 cm
Gewicht: 4,7 kg
Bewohner: Wasseramsel, Bachstelze, Hausrotschwanz an Gebäuden
Anbringung: An naturnahen Fließgewässern, unter Brücken, an Steilwänden, etc; mind. 0,5m über der Hochwasserlinie.
Fassaden-Einbaukasten 1HE für Nischenbrüter
Leichter Nistkasten zur Anbringung auf der Fassade (Best.Nr. 00 632/5, mit Bügel) oder versenkter Einbau in die Gebäudewand (Best.Nr. 00
631/8). Geeignet für Bauten aller Art, z.B. Wohnhäuser, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerke, Mauern, uvm. Elster- & eichelhähersicher.
Material: Holzbeton / Pflanzenfaserbeton (asbestfrei)
Best.Nr.: 00 631 / 8
Außenmaße: L 29,5 x H 15 x T 15 cm
Brutraum: 14 x 14 x 14 cm
Bewohner: Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, bei Brutplatzmangel auch als Alternative für Sperling, etc.
Anbringung: Ab 2 m aufwärts an Gebäudeaußenseiten.
Gewicht: ca. 2,8 kg
Mauersegler- / Fledermaus-Haus 1MF
Dieses Modell bietet Platz für zwei getrennte Mauerseglerpaare mit separaten Einflügen. Zusätzlich finden
durch die Ausformung der Rückwand zwischen Hauswand und Kasten gebäudebrütende Fledermäuse ein
geeignetes Quartier und Wochenstube.
Material: Holzbeton / Halterung vollverzinkt
Maße: B 46 x H 45 x T 22,5 cm
Gewicht: 24 kg
Bewohner: Mauersegler und gebäudebewohnende Fledermausarten
Anbringung: Außen an der Fassade mittels beigelegter Halterung und 3 Schrauben.
Best.Nr.: 00 615 / 8 Aufhänghöhe ab 5 m. Mit dem Grundstein (s.u.) kann das 1MF auch in eine Fassade eingelassen
1MF an Gebäudewand
Grundstein für Mauersegler- / Fledermaus-Haus 1MF
Das 1MF Haus kann mit diesem Grundstein bündig in die Hausfassade eingemauert werden. Dieses ist z.B.
aus optischen Gründen oder auch bei denkmalgeschützten Bauwerken notwendig.
Material: Holzbeton
Maße: B 43 x T 22,5 x H 25 cm (inkl. 1MF ist die Gesamthöhe 70 cm)
Bewohner: siehe 1MF
Gewicht: 13,5 kg (nur Grundstein) zzgl. 24 kg für das 1MF
Anbringung: Basis bildet dieser Grundstein, der zuerst eingemauert wird.
Darüber wird anschließend das 1 MF gestellt und komplett eingemauert und / oder ausgefugt.
Best.Nr.: 00 616 / 5
1MF eingelassen in Wand
Mauersegler Beobachtungskasten Nr. 15
Best.Nr.: 00 595 / 3
Wird wie ein Niststein direkt in eine Fassade eingelassen oder eingemauert. Die Rückseite mit
dem Einflug schließt damit bündig mit der Außenfassade ab (Verputzen ist auch möglich).
Vom Gebäudeinneren kann nun die Belegung durch Öffnen der Beobachtungsklappe kontrolliert
werden. Lieferung inkl. Beobachtungsscheibe u. zusätzlicher Nestmulde.
Bewohner: Mauersegler
Material: Holzbeton
Maße: B 43 x H 24 x T 22 cm
Gewicht: 13,6 kg
Anbringung: Der Einflug sollte sich mindestens 5 m über dem Erdboden befinden.
Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten.
Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.
Mauersegler Beobachtungskasten Nr. 14
Best.Nr.: 00 592 / 2
Identische Maße wie Typ Nr. 15 (s.o.), wird aber von innen auf die Gebäudewand geschraubt
(Halteleiste [4] liegt bei). Durch das Einschlupfrohr[5] kann die Hauswandung (max. 35cm)
und ev. die Wärmedämmung[7] überbrückt werden, z.B. in Kalträumen, unter Dächern,
Fahrstuhlschächten, etc. Der Einflug an der Außenfassade wird mit der mitgelieferten
Einflugblende[6] aus Pflanzfaserbeton abgedeckt oder mit eingeputzt. Lieferung inkl.
Beobachtungsscheibe und zusätzlicher Nestmulde [3].
Bewohner: Mauersegler
Material: Holzbeton
Maße: B 43 x H 24 x T 22 cm
Gewicht: 15,7 kg
Anbringung: Der Einflug sollte sich mind. 5 m über dem Erdboden befinden. Bitte auf freie
Schnitt: Einbau
An- Und Abflugmöglichkeiten achten. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude
(Blick von der Außenseite)
unterstützen eine rasche Koloniebildung.
Mauerseglerkasten Nr. 16
Best.Nr.: 00 612 / 7
Nistkasten zum Einbau in Gebäudeaußenwänden (Bild 1). Max Einschubtiefe beträgt 17 cm durch
das Einflugloch. Kann auch bei Fassadendämmungsmaßnahmen in die Dämmschicht
eingelassen werden.
Oberflächliche Anbringung an Hauswänden oder Einbau in Dämmschicht ist ebenso möglich.
Hierzu muss zusätzlich eine Halteleiste (Best.Nr. 00 614/1) verwendet werden (Bild 2).
Material: Holzbeton
Maße: B 43 x H 24 x T 22 cm
Gewicht: 11 kg
Bewohner: Mauersegler
Anbringung: Analog zu Typ Nr. 15 (oben)
Bild 1
Bild 2
Mauerseglerkasten Nr. 17
Best.Nr.: 00 610 / 3
Leichter Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton zur Anbringung an Außenfassaden von
Gebäuden aller Art, z.B. Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder
auch Felswänden. Die Nisthilfe kann bei Bedarf mit handelsüblicher, atmungsaktiver Fassadenfarbe
an den Untergrund angepasst werden. Lieferung inkl. Aufhängebügel.
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei)
Maße: H 15 x T 15 x L 34 cm
Gewicht: 3,1 kg
Bewohner: Mauersegler
Montagevariante mit
Anbringung: Unter Dach(-nähe) ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und AbflugmöglichAufhängebügel
keiten achten. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung. Ausführung “Sperling”
Mauerseglerkasten Nr. 17 - 3 fach
Best.Nr.: 00 613 / 4
Leichter Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton zur Anbringung an Außenfassaden von Gebäuden aller Art, wie Nr. 17
einfach (oben). Besonders gut geeignet zur Koloniebildung durch 3 getrennte Brutkammern in einem Gehäuse. Einfache Montage.
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei)
Maße: H 15 x T 15 x L ca. 90 cm
Gewicht: ca. 7 kg
Bewohner: Mauersegler
Anbringung: Unter Dach(-nähe) ab 5 m Höhe aufwärts mittels 2 mitgelieferten Haltewinkeln oder eingemauert in die Gebäudeaußenwand (vgl. Bild 1). Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten
NEU: Auch mit Einflug mit Doppelloch für Sperlinge, etc. lieferbar (siehe Bild Nr.17 oben).
Bild 1
Mauerseglernest Nr. 18
Best.Nr.: 00 611 / 1
Mauerseglernisthilfe aus atmungsaktivem Holzbeton zur Montage unter Dachvorsprüngen an Gebäuden aller Art, z.B.
Wohnhäusern und Industriebauten. Die Nisthilfe kann bei Bedarf mit handelsüblicher, atmungsaktiver Fassadenfarbe an
den Untergrund angepasst werden. Zur Reinigung kann man das Einzelnest aus dem Träger-Winkelbrett entnehmen.
Material: Holzbeton u. Winkelbrett aus formaldehydfreien Spanplatten
Bewohner: Mauersegler
Maße: H 14 x T 15 x L 34 cm
Gewicht: 4,5 kg
Anbringung: Unter Dach(-nähe) ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. Mehrere
Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.
Mehrfachsystem "Einbaustein" - Grundelement
Dieser Grundstein kann an allen Gebäudetypen eingesetzt werden, unabhängig ob Beton-,
Stein- oder Holzbauweise (z.B. Brückenbauwerke, Industriebauten, Häuser, Kirchtürmen,
Schuppen, etc.)
Durch den Einsatz von unterschiedlichen Vorderwänden (s. unten) können - auch später unterschiedliche Vogelarten gefördert werden. Lieferung ohne Vorderwand - bitte separat
mitbestellen.
Material: Holzbeton Maße: H 41,5 x B 44,5 x T 41,5 cm Gewicht: 28 kg
Bewohner: abhängig von der gewählten Vorderwand
Best.Nr.: 00 290 / 7 Anbringung: An wetterabgewandten Gebäudeaußenseiten ab 5 m Höhe
Vorderwände passend zu Mehrfachsystem "Einbaustein"
Turmfalke inkl. Einstreu
Dohle
Material: Holzbeton, vollverzinkte
Beschläge, imprägniertes Ansitzholz
Gewicht: 2,0 kg
Anbringung: ab 6-8 m Höhe auf
wetterabgewandter Seite
Material: Holzbeton
Gewicht: 3,5 kg
Anbringung: ab 6-8 m Höhe, auf
wetterabgewandter Seite. Wir
empfehlen mehrere Dohlenhilfen
pro Gebäude anzubringen.
Best.Nr.: 00 295 / 2
Best.Nr.: 00 296 / 9
Mauersegler
Durch die mitgelieferte Trennwand
entstehen 2 getrennte Brutkammern
Material: Holzbeton
Gewicht: 4,0 kg
Anbringung: ab 5 m Höhe, bitte auf
Best.Nr.: 00 297 / 6 freien An- und Abflug achten.
Mauerseglerblende
Ideal zum Verblenden von Hohlräumen und Wandnischen um Mauerseglern Brutmöglichkeiten
zu schaffen.
Bewohner: Mauersegler
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei) Gewicht: 0,6 kg
Maße: 20 x 20 cm Gesamttiefe: 3 cm / Fluglocheinsatz 2,5 cm stark
Best.Nr.:
00 618 / 9 Anbringung: Zur problemlosen Fixierung an Dachsparren, zum Andübeln an Hohlräumen, an
Mauernischen, etc. Vier Bohrungen sind bereits vorhanden.
Nist- & Einbausteine für Halbhöhlen- und Höhlenbrüter
Typ 24 Flugloch rund 32mm
Maße:
H 23,5 x B 18 x T 18 cm
Gewicht: ca. 7,3 kg
Material: Holzbeton
Bewohner: Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannenund Haubenmeise, Gartenrotschwanz, Best.Nr.:
Best.Nr.: 00 710 / 0 Kleiber, Feld- und Haussperling
00 720 / 9
Niststein Typ 27
Typ 27
Für weitere Informationen, ausführliche
Produktbeschreibungen, unseren kostenlosen
Gesamtkatalog und selbstverständlich auch für
Bestellungen wenden Sie sich bitte an:
Oder besuchen Sie uns im Internet.
Nr.62
Flugloch oval 29 x 55 mm
Maße: H18 x B26,5 x T22cm
Gewicht: ca. 8,8 kg
Material: Holzbeton
Best.Nr.:
Bewohner: Mauersegler
Fledermausflachkasten 1FF
Fledermaus
Komplett abnehmbare Vorderwand mit zusätzlich
aufgerauter Holzplatte.
Flugloch oval: 55 x 26mm Gewicht: 9,0 kg
Best.Nr.:
Material: Holzbeton / Holzeinsatz
00 139 / 9
Maße: H 26,5 x B 18 x T 24 cm
Best.Nr.: 00 740 / 7
Anbringung: In Gebäudeaußenfassaden ab 3 m Höhe
KONTAKT-ADRESSE:
Typ 26 Halbhöhle
Maße: H 19 x B 18 x T 18 cm
Gewicht: ca. 5,4 kg
Material: Holzbeton
Bewohner: Halbhöhlenbrüter
wie Hausrotschwanz, Bach00 730/ 8 stelze, Grauschnäpper
Typ 25
Wartungsfreier Flachkasten zum Einsatz an Bäumen und an allen
Arten von Gebäuden. Keine Reinigung notwendig, da die
Exkremente durch die Öffnung des Flachkastens nach unten
hinausfallen können (genaue Beschreibung vgl. Hauptkatalog).
Material: Holzbeton
Maße: T 14 x B 27 x H 43 cm
Bewohner: Fledermaus
Gewicht: 9,9 kg
Anbringung: An Gebäuden, Masten, Straßenbauwerken, etc.
SCHWEGLER Vogel- &
Naturschutzprodukte GmbH
Heinkelstraße 35
D-73614 Schorndorf
Tel: (0 71 81) 9 77 45 0
Fax: (0 71 81) 9 77 45 49
E-Mail: [email protected]
http://www.schwegler-natur.de
Techn. Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Angebot freibleibend.

Documentos relacionados