Gemeindeblatt Februar 2016

Сomentários

Transcrição

Gemeindeblatt Februar 2016
Gemeindeblatt
Hohenbrunn
Februar
2016
AZ_ab10-2014_A5 Hochformat 30.10.14 13:38 Seite 1
Trauerdienste Schmid
BESTATTUNG · VORSORGE · TRAUERBEGLEITUNG
MENSCHLICHKEIT
ZUVERLÄSSIGKEIT
I N D I V I D UA L I T Ä T
KOMPETENZ
V E RT R AU E N
Alexander und
Thomas Schmid
In guten Händen
089 / 68 30 68
www.musik-und-trauer.de
OTTOBRUNN
Rosenheimer Landstraße 63
MÜNCHEN-TRUDERING
Bajuwarenstraße 142
HOHENBRUNN
Grußwort des Bürgermeisters
Inhaltsverzeichnis
Titelthema – Die Geschichten der alten Hohenbrunner Höfe – Teil 2
Grußwort des Bürgermeisters
Telefonverzeichnis / Ärztedienste
Telefonverzeichnis
/ Ärztedienst
Veranstaltungen
Veranstaltungen Gemeinderat
Gemeinderat
Amtliche Bekanntmachung
Amtliche Bekanntmachungen
Rathaus
Bürgersprechstunde
Rathaus
Seniorenbus
Bürgersprechstunde
Verleihung
Grüner Engel 2015
Seniorenbus
Winterdienst
2015/2016
Festempfang
für Ehrenamtliche
Ehrung der Ehrenamtlichen
2016
Hochzeit des Bürgermeisters
Energie & Umwelt
Öffentliche Versteigerung
Kinder
& Jugend
Mietgesuch
1200
Jahre
– Fotowettbewerb
SeniorenHohenbrunn
Die Gemeinde gratuliert zur Geburt
Vereine & Einrichtungen
Energie & Umwelt
Pfarreien
Agenda
21
Kinder & Jugend
Parteien
Senioren
Kunst,
Kultur & Gewerbe
Landkreis
Vereine & Einrichtungen
Seite 5
Seite 6
Seite 5
Seite
Seite 97
Seite1412
Seite
Seite 16
Seite 20
Seite 21
Seite
Seite2122
Seite 22
Seite 26
Seite 28
Seite 34
Seite 40
Seite
Seite2866
Seite 70
Seite 31
Seite 72
Seite 33
Seite 77
Seite3979
Seite
Pfarreien
Seite 64
Agenda 21
Seite 75
Parteien
Seite 76
Das
Hohenbrunner Gemeindeblatt im
Landkreis
Internet unter www.hohenbrunn.de
Das Hohenbrunner Gemeindeblatt im
Internet unter www.hohenbrunn.de
Seite 81
3
4
Bus- und Flugreisen
Leidenschaft und Tradition seit 1945!
Erholung, Natur- und Kulturhighlights
Flugreisen zum Ettenhuber-Bus NEU!
Kostenlose
- Abholung
Tages- und Mehrtagesreisen
Sagen Sie uns das Codewort „Leidenschaft“ und
wir reduzieren Ihren
Reisepreis!
Nur gültig bei Neubuchung bis
29.02.2016!
&---------------------------
&
Gutschein € 20,-
Fordern Sie jetzt unseren
Reisekatalog 2016 an!
Reisebüro Ettenhuber
Frauenstraße 36
80469 München
( 089 / 21 63 360
[email protected]
Busreisen Ettenhuber
Am Hochrain 2
85625 Glonn-Schlacht
( 08093 / 90960
www.ettenhuber.de
HOHENBRUNN
Grußwort des Bürgermeisters
Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,
mit dieser ersten Ausgabe des Gemeindeblatts im neuen
Jahr darf ich Sie alle sehr herzlich im Jahr 2016 begrüßen.
Dieses neue Jahr stellt uns vor große Herausforderungen,
die allgemein mit dem Stichwort der Flüchtlingskrise umschrieben werden und die wir dringend lösen müssen.
In der Kommunalpolitik sind wir ganz unmittelbar von den
hohen Flüchtlingszahlen und einer gewaltigen Aufgabe der
Unterbringung und Betreuung betroffen. Allen voran steht
unser Landrat, Christoph Göbel, der sich auch persönlich
mit ganzer Kraft bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs einsetzt. Aber auch die Gemeinden und Bürgermeister des Landkreises sind derzeit enorm gefordert.
So werden dem Landkreis München derzeit in jeder Woche 145 Menschen zur Unterbringung zugewiesen, die auf 29 Landkreisgemeinden gemäß ihrer Einwohnerstärke verteilt
werden. Für Hohenbrunn bedeutet dies zum Stand Mitte Januar ein Soll von 237 Personen, die im Jahr 2016 voraussichtlich unterzubringen sind. Derzeit haben wir in unserer
Gemeinde insgesamt 139 Personen untergebracht, davon 86 unbegleitete minderjährige
Flüchtlinge. Zwar fehlen zur Erfüllung der Quote somit rechnerisch noch 98 Personen.
Allerdings ist das neue Jahr auch erst gut einen Monat alt. Zudem ist die Aufstockung
unserer Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge um weitere 26 Personen bereits in der
Umsetzungsphase. Und es gibt auch schon Überlegungen für einige weitere kleinere Unterbringungsmöglichkeiten für jeweils 10 bis 20 Personen in den verschiedenen Ortsteilen.
Hier funktioniert auch die Integration der Neuankömmlinge relativ problemlos. An dieser
Stelle möchte ich den unermüdlichen Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helfer ausdrücklich betonen und ihnen allen sehr herzlich danken.
Angesichts des hohen Zustroms an Flüchtlingen wird der Einsatz für alle, die in vorderster
Linie stehen, immer schwieriger. Viele Menschen machen sich, nicht erst seit den Ereignissen in der Silvesternacht große Sorgen um die Zukunft. Als Bürgermeister nehme ich
die Sorgen unserer Bürger sehr ernst. Gemeinsam mit den Kollegen aus dem Landkreis
haben wir uns erst jüngst direkt mit einem gemeinsamen Schreiben an den Bundestag
gewandt, mit der sehr dringenden Aufforderung, nach Lösungen zu suchen. Ich hoffe sehr,
dass die Verantwortlichen im Bund bald reagieren und es zu einer spürbaren Entlastung
für uns Kommunen kommen wird.
Bis dahin werden wir weiter versuchen, die Aufgabe möglichst gut zu bewältigen.
Ihr
Dr. Stefan Straßmair
Erster Bürgermeister
5
6
Bestattungstradition seit 1844
www.trauerhilfe-denk.de
www.trauervorsorge.de
WIR HELFEN WEITER
• auf Wunsch Hausbesuche
• Erledigung aller Behördengänge
• große Auswahl an Särgen und Urnen
• Organisation würdevoller und individueller Trauerfeiern
• Gestaltung von Trauerdrucksachen und Todesanzeigen
Wir sind Tag & Nacht
für Sie erreichbar
SICHERHEIT DURCH VORSORGE
Im eigenen Interesse und dem Ihrer Angehörigen hilft
eine Vorsorge, die letzten Dinge zu regeln
• Art und Umfang der Bestattung regeln
• Wünsche eigenverantwortlich festlegen
• Sicherheit und finanzieller Schutz für die Angehörigen
• rechtzeitige Umsetzung, da vor einer Testamentseröffnung
Wir beraten Sie zum Thema Vorsorge telefonisch oder in allen
Geschäftsstellen der TrauerHilfe DENK. Kommen Sie zu uns, wir
sind immer in Ihrer Nähe - 25 x in München und Umgebung:
Ottobrunn | Unterhachinger Straße 1 | 089 / 608 610 30
Neubiberg | Auf der Heid 6
| 089 / 660 115 83
BESTATTUNGEN • VORSORGE • ÜBERFÜHRUNGEN
HOHENBRUNN
Notrufnummern
Rettungsdienst, Notarzt bei
112
bei lebensbedrohlichen Erkrankungen
und Unfällen, Feuerwehr
Polizeinotruf
110
Polizei Ottobrunn
089/ 629 80-0
Bestellung von Kranken089/ 19 222
transporten (Rettungsleitstelle,
keine Notfälle)
Johanniter-Behindertenfahrt
089/ 192 14
Ärztlicher Bereitschaftdienst
der KVB
116 117
Wochenende Sa. 7.00 - Mo. 7.00 Uhr
Privatärztlicher Akut-Dienst
PrivAD
01805 / 30 45 05
Apothekenauskunft ebenfalls
über die Nummer der KVB
01805 / 19 12 12
Ärztliche Notarztpraxis
089/ 600 19 600
Ottobrunn, Karl-Stieler-Str. 6
Sa., So., Feiertage: 9.00-13.00 Uhr
Werktags:
0.00-24.00 Uhr
Zahnarztnotdienst
089/ 723 30 93
Gift-Notruf
089/ 192 40
Sozialpsychiatrischer Dienst
089/ 60 50 54
Ludwig-Thoma-Str. 46, 85521 Ottobrunn
089/ 608 09 10
089/ 15 30 16/17
0941/ 28 00 33 66
089/ 60 80 91-0
Forstdienststelle Brunnthal
Karl Martin Einwanger
Gemeindehaus, Münchner Str. 5, Brunnthal
Sprechzeiten: Mittwoch 8.00-12.00 Uhr
Tel. 08102/ 99 66 78, Fax 08102/ 99 66 79
Gemeindeverwaltung
Pfarrer-Wenk-Platz 1
85662 Hohenbrunn
Tel. 08102/ 800-0
Fax: 08102/ 800-13
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hohenbrunn.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
8.00-12.00 Uhr
Mittwochnachmittag
15.00-16.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Unser Bürgerbüro hat zusätzlich geöffnet:
Montag und Donnerstag ab 7.15 Uhr
Mittwochnachmittag
bis 18.00 Uhr
Dr. Stefan Straßmair
Vorzimmer
Privat
800-27 + 28
08102/ 77 77 71
Zweiter Bürgermeister
Benno Maier
Regina Wenzel
0941/ 201 00
089/ 52 08-0
Wasserwerk
Wasserwerk Hohenbrunn
Hohenbrunner Str. 102
Zweckverband Mü-Südost
Dritte Bürgermeisterin
Stromversorgung
Bayernwerk AG, Zentrale
Bayernwerk AG,
Regionalleitung Oberbayern
Abfall- und
Abwasserbeseitigung
Erster Bürgermeister
Störungsstellen
Kanalwache Zweckverband
München-Südost
Gaswache München
Bayernwerk
Telefonverzeichnis
08102/ 77 36 93
Feuerwehr Hohenbrunn
Kommandant R. Paul
08102/ 99 76-23
Gerätehaus
Fax 08102/ 99 76-25
Siegertsbrunner Str. 3, 85662 Hohenbrunn
08102/ 44 35
089/ 60 41 99
Geschäftsleitung
Thomas Wien
Vorzimmer Geschäftsleitung /
Sitzungsdienst
800-25+26
Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
Veranstaltungen
Personalstelle
800-27+28
800-29
Bauleitplanung
Leitung
Erschließungsbeiträge
Energie und Umwelt
Bauverwaltung
800-44
800-47
800-45
7
8
Telefonverzeichnis
Bautechnik
Leitung Stefan Forster
Projektsteuerung
Bautechnik, Hoch- und Tiefbau
800-44
800-42
800-41/43
Hauptamt
Leitung Thomas Wien
Bürgerbüro
(Gewerbe-, Pass-, Fund- und
Standesamt, Friedhofswesen,
Senioren, Soziales)
Ordnung, Wahlen, Verkehrswesen
Senioren, Soziales, Schulen
Finanzverwaltung
Leitung Nadja Marx
Kasse
Gewerbesteuer, Hundesteuer,
Grundsteuer
Anordnungen, Wassergebühren
Liegenschaftsverwaltung
Bauhof
Leitung Alexander Walter
Hallenbad
Verwaltung
Hallenbad
Cafeteria
800-0
800-16
800-18
800-36
800-30/-31
800-32
800-33
800-34
08102/ 746 99
800-0
089/ 60 28 55
089/ 600 13 180
Kinderbetreuung
Gemeindl. Fachstelle Kindertagesstätten
Am Schulgarten 4, Hohenbrunn 780 590-10/12
Hohenbrunn
AWO Hort „Phantasia“
Siegertsbrunner Str. 11
Kindergarten „Kinderwelt“
Kinderkrippe „Kinderwelt“
Am Schulgarten 4
Das Wichtelhaus e.V.
Am Schulgarten 2
AWO Mittagsbetreuung
Schulhaus Hohenbrunn
72 92 40
780 590 20
780 590 15
780 590 27
89 54 91/
777-2894
Riemerling/Ottobrunn
Das Wichtelhaus e.V.
089/ 678 469 35
Sommerstr. 3a, 85521 Riemerling
Kinderkrippe u. -garten
089/ 678 469 29
„Am Waldpark“, Sommerstr. 3a
Haus des Kindes
089/ 606 23 34
Georg-Kerschensteiner-Str. 5
AWO Waldkindergarten
0176/ 831 959 12
„Die Waldmeister“, Waldfläche Am Gangsteig
AWO Waldhort Outback
0174/ 179 04 20
Friedrich-Hofmann-Str. 8
Tollhaus e.V. Großtagespflege
089/60 66 95 59
Bahnhofstr. 1, 85521 Ottobrunn
Kath. Hort u. Kindergarten
089/ 600 795 91
St. Magdalena, Hermann-Löns-Str. 31,
85521 Ottobrunn
Aschermittwoch 10. Februar 2016
Großes Fischessen
beim Alten Wirt in Hohenbrunn!
Spezialmenü: Matjestatar mit Schnittlauchbrot und
Meerbarbenfilet auf Schmorgurkengemüse mit Petersilkartoffel für € 12,20
Und weitere Fischgerichte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Um Reservierung wird gebeten
Wirtshaus zum Alten Wirt Hohenbrunn
Taufkirchener Str. 4 ∙ 85662 Hohenbrunn · Tel. 08102 / 897 97 40
www.alterwirt-hohenbrunn.com
HOHENBRUNN
Schulen
Hohenbrunn
Grundschule
Siegertsbrunner Str. 11
AWO Mittagsbetreuung
Telefonverzeichnis
Jugend
08102/ 895 49-20
08102/ 89 54 91
Riemerling
Grundschule Georginenstr. 4
089/ 60 57 98
Mittelschule Georginenstr. 2
089/ 60 32 26
AWO Mittagsbetreuung
089/ 600 603 97
Montessorischule Otto-Hahn-Str.36 089/6086470
Weiterführende Schulen
Realschule Neubiberg
089/ 660 11 70
Buchenstr. 4
Gymnasium Neubiberg
089/ 606 66 40
Cramer-Klett-Str. 10
Gymnasium Ottobrunn
08102/ 895 70 80
Bahnhofplatz 4, Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Bahnhofsplatz 4
08102/ 99 35-0
Musikschulen
3klang e.V.
08102/ 777 28 96
Siegertsbrunner Str. 11, Hohenbrunn
Musikschule Unterhaching
089/ 611 18 58
Jahnstr. 1
Musik, Tanz und
089/ 60 80 84-11
Bewegung GmbH Rosmarie-Theobald-Musikschule und Ballettschule Ottobrunn, Rathausplatz 2, [email protected]
Volkshochschule SüdOst 089/ 44 23 89-0
Infothek, Haidgraben 1c
InfoZentrum Ottobrunn, Rathausplatz 2
InfoZentrum Neubiberg, Rathausplatz 8
www.vhs-suedost.de, [email protected]
Träger: Kreisjugendring München-Land
Sozialraumleitung: Lisa Schwarzenberger
089/ 600 133 44 & 0151/42 21 83 85
[email protected]
Jugendsozialarbeit an der Grundschule
Muriel Höhl & Lisa Schwarzenberger
089/ 600 133 44 & 0151/42 21 83 70
[email protected]
Gebundene Ganztagsklassen
089/ 600 133 44
[email protected]
Ferienbetreuung
0151/ 42 21 83 67
[email protected]
Mobile Jugendarbeit
Vera Böck
[email protected]
Jugendtreff Hohenbrunn
www.jungendarbeit-hohenbrunn.de
[email protected]
Senioren
Senioren- und Pflegezentrum
089/ 60 05-0
„Lore-Malsch-Haus“
Friedrich-Hofmann-Str. 2-4, Riemerling
www.lore-malsch.de
[email protected]
Seniorentreff Kaiserstiftung 089/ 60 80 79 05
Rudolf-Diesel-Str. 9, Riemerling
Leitung Frau Nestler
0176/ 167 208 78
Wohnen für Hilfe im Landkreis 089/ 1392-841920
[email protected]
Seniorenbeirat Hohenbrunn
Vorsitzender Herr Krämer
089/ 60 59 81
Ich bin ganz in Ihrer Nähe !
Und berate Sie gerne in allen Versicherungsfragen.
rufen:
Einfach an 8640
08102/994
Oder vorbei kommen:
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
Assessor Michael Holl, Dorfstr. 4, 85662 Hohenbrunn b. München
Ich vertrau der DKV
9
10
Der Lattoflex-Effekt:
Rückenschmerzen weg, viel besserer Schlaf!
Prof. Dr. med. Erich Schmitt, Vorstandsvorsitzender
des Forum Gesunder Rücken – besser Leben e.V.
Der Schlaftest 2013 hat erneut den Lattoflex-Effekt
bewiesen:
• morgendliche Rückenschmerzen
Der Lattoflex-Effekt:
chirurgie
endoskopie
proktologie
PROF.
DR. MED. WERNER KAUER
kt:
flex-Effekt:
verschwinden
• durchschlafen
wie schon lange
nicht mehr
Rückenschmerzen
viel besserer
Schlaf!
chmerzen
weg, viel
weg,
besserer
viel Schlaf!
bessererweg,
Schlaf!
• erholter als je zuvor in den Tag
DARMKREBSMONAT MÄRZ
Prof. Dr. med. Erich Schmitt, Vorstandsvorsitzender Damit ist die Zeit der Holzlattenroste
ndsvorsitzender
Prof. Dr. med. Erich Schmitt, Vorstandsvorsitzender
Beratertage
Mai– besser
012.qxd
09.01.2014 16:35 Seite 1
des Forum
Gesunder Rücken
Leben e.V.
ser Leben
des Forum
e.V. Gesunder Rücken – besserStreifen
Leben e.V. 12_2013_Tempur
Der Schlaftest 2013 hat erneut den
und MetallLattoflex-Effekt
Der Schlaftest 2013 hat
Dererneut
Schlaftest
den Lattoflex-Effekt
2013 hat erneut den Lattoflex-Effekt
federkerne aus dem letzten Jahrhundert endgültig
bewiesen:
bewiesen:
bewiesen:
vorbei.
„95,2 % weniger
• morgendliche
Rückenschmerzen
• morgendliche Rückenschmerzen • morgendliche Rückenschmerzen
Rückenschmerzen verschwinden
und
verschwinden
verschwinden
eine um 96,3 % ver• durchschlafen
wie schon lange nicht mehr
• durchschlafen wie• schon
durchschlafen
lange nicht
wiemehr
schon lange nicht
mehr
besserte Schlafqualität
Testen
Sie
jetzt Ihralspersönliches
•
erholter
je
zuvor
in den Tag
• erholter
als
je
zuvor
•
erholter
in
den
Tag
als
je
zuvor
in
den
Tag
– eindeutiger kann das
Darmkrebsrisiko
unter
Damit
ist die Zeit der Holzlattenroste und Metallkaum
sein.ist die Zeitund
DamitTestergebnis
ist die Zeit der
Holzlattenroste
Damit
derMetallHolzlattenroste und
Metallwww.prof-kauer.de
Das verspricht
federkerne
federkerne
aus dem letzten
federkerne
Jahrhundert
aus demendgültig
letzten Jahrhundert
endgültig aus dem letzten Jahrhundert endgültig
goldene Zeitenvorbei.
für
vorbei. Prof. Dr. med. Erich Schmitt,
vorbei.
Vorstandsvorsitzender
des Forums
„95,2 Rücken”
%80331
wenigerMünchen · Ledererstraße 4 (200 m vom Marienplatz)
· Telefon 089/
22 53 50
Ihren
Gesunder Rücken - besser Leben e.V.
Rückenschmerzen und
www.prof-kauer.de
Das Lattoflex-Bettsystem wurde geprüft und
eine um 96,3 % verempfohlen vom Bundesverband der deutschen
e.V. und dem
Forum Gesunder Rücken
„95,2%
weniger Rückenschmerzen
Geprüft & –Rückenschulen
besserte Schlafqualität
besser leben e.V.
empfohlen
und
eine
– eindeutiger kann das
Weitere Informationen zum
Gütesiegel von
AGR e.V. um 96,3% verbesserte
Nur echt mit
Postfach 103, 27443 Selsingen
www.agr-ev.de
Testergebnis kaum sein.
goldenen Siegel! kann
Schlafqualität
eindeutiger
Der Schlaftest 2013 hat erneut den Lattoflex-Effekt
bewiesen: - dem
Das verspricht
das Testergebnis kaum sein.
• morgendliche
Rückenschmerzen verschwinden
goldene Zeiten für
Das verspricht goldene Zeiten
Wollen
Sie
schlafen
und viele
Wollen
Siebesser
besser
schlafen
und viele
Rückenschmerzen
vermeiden?
• durchschlafen
wie
schon
lange nicht
mehr
Ihren Rücken”
Rückenschmerzen
vermeiden?
für Ihren Rücken“.
Darmkrebsvorsorge
durch Darmspiegelung
Der Lattoflex-Effekt:
Rückenschmerzen weg
d
ät
s
in.
Forum
Gesunder Rücken –
besser leben
Bundesverband
der deutschen
Rückenschulen
Wir beraten Sie –
Bundesverband
der deutschen
Rückenschulen
Siefinden
findenunsuns
Internet:
Sie
im im
Internet:
www.das-matratzen-haus.de
auch gerne
www.das-matratzen-haus.de
zu Hause!
• erholter als je zuvor in den Tag
Geprüft &
empfohlen
Geprüft &
Unsere Adresse:
empfohlen
Weitere Informationen zum Gütesiegel von AGR e.V.
81735 München Nur echt mit
Postfach 103, 27443 Selsingen
Heinrich-Wieland-Str.dem
87goldenen
www.agr-ev.de
Siegel!
Tel.: 089/673 25 73
Fax: 089/670 99 610
Das Lattoflex-Bettsystem wurde geprüft und
empfohlen vom Bundesverband der deutschen
Rückenschulen e.V. und dem Forum Gesunder Rücken
– besser leben e.V.
Das Lattoflex-Bettsystem wurde geprüft und
Das Lattoflex-Bettsystem wurde geprüft und
empfohlen vom Bundesverband der deutschen empfohlen vom Bundesverband der deutschen
Rückenschulen e.V. und dem ForumZehntfeldstraße
Gesunder Rücken
Rückenschulen e.V. und dem Forum Gesunder Rücken
– besser leben e.V.
– besser leben e.V.
Bajuwarenstr./
Corinthstr.
prüft &
pfohlen
ken –
leben
Wir b
Weitere Informationen zum Gütesiegel von AGR e.V.
Weitere Informationen zum Gütesiegel von AGR e.V.
Nur echt mit
Postfach 103, 27443 Selsingen
Postfach 103, 27443 Selsingen
www.agr-ev.de
www.agr-ev.de
dem goldenen Siegel!
Forum
Gesunder Rücken –
besser leben
Bundesverband
der deutschen
Rückenschulen
Das
Matratzen +
Betten Haus
Forum
Gesunder Rücken –
besser leben
Bundesverband
der deutschen
Rückenschulen
°Sie–beraten
Wollen
schlafen
und viele
iele vermeiden?
Der
Lattoflex-Effekt:
Wir beraten
beraten
Wir
Sie
Sie
Wollen
Siebesser
besser
schlafen
und–viele
Rückenschmerzen
vermeiden? Sie –
zen
und
viele Rückenschmerzen
vermeiden?
Unsere
Öffnungszeiten:
Rückenschmerzen vermeiden?
Heinrich-Wieland-Straße
Nur echt mit
dem goldenen Siegel!
Albert-SchweitzerBajuwarenstr./
Straße
Corinthstr.
Ostpark
Hause!
Rückenschmerzen weg,zu viel
besserer Schlaf!
auch gerne
Siefinden
finden
uns
Internet:
www.das-matratzen-haus.de
gerne zu Hause!
auch
gerne
zu
Hause!
www.das-matratzen-haus.de
.de
Sie
uns
im im
Internet:
Mo. - Fr.: durchgehend
www.das-matratzen-haus.de
10 -18.30 Uhr
Sa.:
10 - 16 Uhr
Unsere
Adresse:
Unsere Adresse: Zehntfeldstraße
Prof. Dr. med. Erich Schmitt, Vorstandsvorsitzender
des Forum Gesunder Rücken – besser Leben e.V.
Der Schlaftest 2013 hat erneut den Lattoflex-Effekt
81735 München
81735 München
87
tr. 87 Heinrich-Wieland-Str.
87
Gerne
beraten
wir
Sie
auchHeinrich-Wieland-Str.
außerhalb unserer Öffnungszeiten!
Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns!
bewiesen:
Das
Matratzen
+
Tel.: 089/673 25 73
5 73 Tel.: 089/673
25 73
Betten Haus
• morgendliche Rückenschmerzen
Fax: 089/670 99 610
9 610 Fax: 089/670 99 610
°
Heinrich-Wieland-Straße
Albert-SchweitzerStraße
zeiten:
Unsere Öffnungszeiten:
Ostpark
ehend Mo. - Fr.: durchgehend
30 Uhr
10 -18.30 Uhr
Uhr Sa.:
10 - 16 Uhr
Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: durchgehend
10 -18.30 Uhr
Sa.:
10 - 16 Uhr
verschwinden
• durchschlafen wie schon lange nicht mehr
• erholter als je zuvor in den Tag
www.das-matratzen-haus.de
Damit
ist die Zeit der Holzlattenroste und Metallfederkerne aus dem letzten Jahrhundert endgültig
Gerne
wir
SieTermin
auch
unserer
Öffnungszeiten!
Sie
Öffnungszeiten!
auch außerhalb
Vereinbaren
unserer Öffnungszeiten!
Sie
dochberaten
einfach
Vereinbaren
einen
Sieaußerhalb
mit
doch
uns!
einfach
einen
Termin mit uns!Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns!
vorbei.
„95,2 % weniger
Weitere In
Postfach
G
HOHENBRUNN
Anästhesie
Gabriele Heemken
Rosenheimer Landstraße 129a
(089) 608 752-0
Chirurgie
Dr. med. Ralph Heemken
Chirurg und Durchgangsarzt
Rosenheimer Landstraße 129a
(089) 60 87 52-0
Frauenheilkunde
Dr. med. Ulf Schweckendiek
Rosenheimer Landstraße 107
(089) 609 55 55
Hals-, Nasen- u. Ohrenheilkunde
Dr. med. Arvid Beckmann
Rosenheimer Landstraße 129a
(089) 60 87 52-0
Dr. med. Rainer E. Golms
Rosenheimer Landstraße 107
(089) 609 65 24
Hebammen
Sigrid Klusak
Am Baumgarten 39, (08102) 89 78 30
Christine Retzer
Asternstraße 41,
(089) 125 928 76
Christina Werner
Nelkenstr. 66, Riemerling,
(0173) 827 58 99
Heilpraktikerinnen
Michaela Anthofer
Dorfstraße 10a, (08102) 89 77 03
Katharina Alice Bergel
Erikastraße 18a, (089) 642 087 65
Leandra Miller
Münchner Straße 22, (089) 60 85 50 27
Beate Faust
Grasbrunner Weg 5, (08102) 77 90 60
Martina Hilmer
Georg-Kerschensteiner-Straße 30
(089) 435 747 47
Bettina Weiss-Spencer
Weissdornbogen 4, (08102) 780 800
Dipl.-Biol. Regine Böhm Plättner
Friedrich-Bergius-Str. 15c, (089) 614 667 66
Barbara Waigt
Brennereistraße 53, (08102) 80 13 38
Sigrid Klusak
Am Baumgarten 39, (08102) 89 78 30
Annie Müller-Sommerauer
Otto-Hahn-Str. 11, (089) 613 29 09
Ärztedienst
Claudia Neff
Notinger Weg 39, (089) 90 50 58 00
Sylvia Schmid
Jäger-von-Fall-Str. 22, (08102) 89 57 48
Sabine Zutter
Notinger Weg 10, (089) 606 19 18
Innere Medizin/Naturheilverfahren
Dr. med. Katharina Steinmann
Jäger-von-Fall-Str. 5, (08102) 874 72 31
Kinder- und Jugendheilkunde
Dr. med. Rainer Gillessen
Rosenheimer Landstr. 107, (089) 609 17 77
Praktische Ärzte
Dr. med. Hans Joachim Wild
Rosenheimer Landstr. 107, (089) 609 65 23
Dr. med. Ursula Wirth-Giacomelli
Dorfstr. 10a, (08102) 89 62 90
Iris Philippsen, Ärztin für Homöopathie
Erikastr. 7, (089) 29 43 73
Psychotherapie/-analyse
Birgit Gauger
Kinder- u. Jugendlichen-Psychotherapeutin
Carl-Zeiss-Str. 47, (089) 66 000 896
Dipl. Psychologin Barbara Kroiss
Notinger Weg 32, (089) 601 47 84
Monika Hubbauer
Kinder- u. Jugendlichen-Psychotherapeutin,
AKJP, Jäger-von-Fall-Str. 5, (08102) 72 97 07
Jasmin Soudan
Kinder-/Jugendlichen-Psychotherapie
Rosenstr. 43b, (089) 61 18 02 80
Uta Kreikle-Körner
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Friedrich-Bergius-Str. 15c, (08102) 737 13 15
Physiotherapie
Henry van Bussel
Dorfstr. 6, (08102) 77 76 20
Hildegard Vender-Schokolinski, nur Privatliquidationen, keine gesetzlichen Krankenkassen
Münchener Str. 26, (089) 608 158 56
Tierheilkunde
Dr. med. vet. Lothar Knopf
Dorfstr. 14, (08102) 710 20
Zahnärzte
Dr. med. dent. Daniel Kottke
Rosenheimer Landstr. 107, (089) 609 67 67
Elena Heer
Rosenheimer Landstr. 113, (089) 609 64 69
Dr. med. dent. Hans R. Seidenz
Dorfstr. 10, (08102) 48 91
Vorwahl 089 = Riemerling 08102 = Hohenbrunn
11
12
Veranstaltungen
Februar
06.02.2016, 16:00, Faschingsparty,
Pframmerner Weg 5, Hohenbrunn, Jugendtreff Hohenbrunn
07.02.2016, 14:00 - 18:00, Faschingstreiben, Dorfstraße, Gemeinde Hohenbrunn
09.02.2016, 19:30, GRÜNEN-Stammtisch, Gaststätte Schinderhannes, Riemerling, Die GRÜNEN
10.02.2016, 14:00, Clubnachmittag, Halle K, Die Privaten Seniorenfreunde e.V.
10.02.2016, Steckerlfischessen, FFW
Hohenbrunn
10.02.2016, 19:00, Mitgliederversammlung, Glasl Hof von Peter Berger, Grasbrunner Weg 2, Hohenbrunn, ÜWG-FW
12.02.2016, 19:00, Jahreshauptversammlung, Schützenheim, Schützengesellschaft Gemütlichkeit Hohenbrunn e.V.
14.02.2016, 15:00-17:00, Literatur zum
Schmunzeln, Seniorentreff Kaiserstiftung
14.02.2016, Winterwanderung zum
Irschenberg, Pfeifenclub-Wanderfreunde
Hohenbrunn
17.02.2016, 14:00, Clubnachmittag,
Pfarrsaal St. Stephanus, Seniorenclub
„Hohenbrunner Dorf“
20.02.2016, 14:00-18:00, Mädchen Café,
Pframmerner Weg 5, Hohenbrunn, Jugendtreff Hohenbrunn
22.02.2016, 19:30, Stammtisch der
Frauen Union, Restaurant La Vigna,
Scharmerhof, Frauen Union der CSU,
Hohenbrunn-Riemerling
24.02.2016, 18:00, Kameradschaftsabend, Alter Wirt, Hohenbrunn, Krieger- u.
Soldatenkameradschaft
25.02.2016, 15:00-18:00, Anmeldung
Kindertageseinrichtungen Hohenbrunn
/ Riemerling, Gemeinde Hohenbrunn
26.02.2016, 18:00, Jugendversammlung, Jugendtreff Hohenbrunn, Kreisjugendring München-Land
Wird schon
schief
gehen .....
Wir wünschen
närrisch viel
Spass beim
Fasching!
Anton Ambros GmbH
Büro München: Bahnhofstraße 6
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
08102-7783230 o. 0172 - 8309519
www.ambros-haus.de
HOLZHAUS & SANIERUNG
HOHENBRUNN
28.02.2016, 10:30, Hohenbrunner Fastenpredigt mit Starkbieranstich, Alter
Wirt, Hohenbrunn, Bürgerforum Hohenbrunn & Riemerling
März
01.03.2016, 14:00, Clubnachmittag, Halle K, Seniorenclub Luitpoldsiedlung
02.03.2016, 15:00-17:00, Monatstreffen,
Pfarrheim Hohenbrunn, VdK OV Höhenkirchen
04.03.2016, 19:00, Zimmerstutzen
Schießen, Schützenheim, Schützengesellschaft Gemütlichkeit Hohenbrunn
04.03.2016, Clubabend, Alter Wirt,
Hohenbrunn, Pfeifenclub-Wanderfreunde
Hohenbrunn
05.03.2016, 09:00-12:00, Kinderflohmarkt, Aula der Grundschule Hohenbrunn, Elternbeirat Kinderwelt Hohenbrunn
06.03.2016, Winterwanderung westlich
des Ammersees, Pfeifenclub-Wanderfreunde Hohenbrunn
07.03.2016, 19:30, Informationsabend
für Eltern der Schulanfänger 2016/17,
Grundschule Hohenbrunn / Riemerling
07.03.2016, 20:00, SPD Stammtisch,
Alter Wirt, Hohenbrunn, SPD OV Hohenbrunn-Riemerling
08.03.2016, Bernbacher Führung,
Pfeifenclub-Wanderfreunde Hohenbrunn
09.03.2016, 14:00, Clubnachmittag, Halle K, Die Privaten Seniorenfreunde
Veranstaltungen
10.03.2016, 19:30, Arbeitstreffen,
Restaurant Schinderhannes, Riemerling,
AGENDA21
11.03.2016, Kesselfleischessen in Hallbergmoos, Pfeifenclub-Wanderfreunde
Hohenbrunn
11.03.2016, 19:00, Pokalschießen,
Schützenheim, Schützengesellschaft
Gemütlichkeit Hohenbrunn
12.03.2016, 09:00-10:30, Fahrzeugbasar, Annahme: 11.03. von 18:30 - 20 :00,
Grundschule Hohenbrunn, Elternbeirat
Grundschule Hohenbrunn
16.03.2016, 14:00, Clubnachmittag
Pfarrsaal St. Stephanus, Seniorenclub
„Hohenbrunner Dorf“
18.03.2016, 19:00, Endschießen, Schützenheim, Schützengesellschaft Gemütlichkeit Hohenbrunn e.V.
19.03.2016, 18:00-22:00, Muna-AbendFlohmarkt, Halle K, MAC e. V.
20.03.2016, 09:00-15:00, Muna-Flohmarkt, Halle K, MAC e. V.
23.03.2016, 18:00, Kameradschaftsabend, Alter Wirt, Hohenbrunn, Krieger-u.
Soldatenkameradschaft
25.03.2016, 10:00, Steckerlfischessen,
Wachhütte Hohenbrunn, Burschenverein
Hohenbrunn
Termine ändern sich möglicherweise während der
Produktion dieses Heftes. Nicht immer können Änderungen noch berücksichtigt werden. Bitte beachten
Sie die aktuellen Informationen im Veranstaltungskalender unserer Homepage
www.hohenbrunn.de.
Rosenheimer Straße 27
85635 Höhenkirchen
Tel. 08102/74 36-0
Zweigstelle Neuhauser Straße 15
80331 München
Tel. 089/23 23 88 99-0
e-Mail: [email protected]
BEATE GAST
FAin Familienrecht
FAin Erbrecht
W. ERICH RAITHEL
FA Verwaltungsrecht
FA Bau- und Architektenrecht
MARTIN MAYR
FA Steuer- u. Arbeitsrecht
13
14
Veranstaltungen
Valentinstag
Samstag, 13.2.2016
von 8.00 - 14.00 Uhr
Sonntag, 14.2.2016
von 9.00 - 13.00 Uhr
geöffnet.
Wanda Dziki
Pfarrer-Wenk-Platz 4
85662 Hohenbrunn
Telefon 0 81 02/5057
Fax 0 81 02/777 686
[email protected]
www.oxalis-blumenkunst.de
Mo.– Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 8 – 12 Uhr
„LEBENSWASSER“ WHISKY
Bei uns finden Sie:
Scotch Highland, Lowland, Speyside, Islay und Irish
Single Malt Whiskies immer neu und aus kleinen Partien.
„FRÜHLINGSBOTE“
Oberbergener Baßgeige vom Kaiserstuhl
NEU eingetroffen!
ORANGEN-EIERLIKÖR
VOM FASS Neubiberg
Hauptstr. 26, 85579 Neubiberg, Telefon 089/ 601 909 10
Mo. - Do. 9.30-13.00 und 15.00-18.30 Uhr, Fr. 9.30-18.30 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr
HOHENBRUNN
Veranstaltungen
Buntes
Faschingstreiben
Sonntag,
07. Februar 2016
14:00 – 18:00 Uhr
Vor dem Rathaus Hohenbrunn
15:30 Uhr : Auftritt der Jugend- und
Kindergarde der Gleisenia
Faschingsgesellschaft und des
Kinderprinzenpaars
Für die Kleinen
kommt der Kasperl
15:00, 16 :00 und 17:00 Uhr
15
16
Gemeinderat
Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2015
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 82
(ehemaliges Katastrophenschutzgelände
der MUNA); Übertragung des Vorhabens
auf dem Bau- und Umweltausschuss
18 : 1
Der Gemeinderat überträgt sämtliche Belange des Bebauungsplanes Nr. 82 sowie
auch die Beantwortung des durch die Arbeitsgruppe geforderten Fragenkatalogs
resultierend aus der Veranstaltung vom
19.03.2015 gemäß § 8 Abs. 1 und 3 Nr. 2
der Geschäftsordnung des Gemeinderates
Hohenbrunn, auf den Bau- und Umweltausschuss. 1 29.07.2013 13:08 Uhr
Innen_juli:Layout
38
Der Gemeinderat beschließt,
12 : 7
1. die Trasse 1 a (auch als Tunnel) nicht
weiter zu verfolgen.
17 :2
2. die Trassen 2 a, b und c nicht weiter zu
verfolgen.
17 : 2
3. die Trasse 3 b nicht weiter zu verfolgen.
Erlass einer Satzung für den Behindertenbeirat
19 : 0
Es wird der Erlass einer Satzung für den
Behindertenbeirat Hohenbrunn gem. dem
vorliegenden Satzungsentwurf mit den im
Sachverhalt aufgeführten Änderungen beSeite 38
schlossen.
Ergebnisse der Klausurtagung vom
10.10.2015; Beschluss über die Zurückstellung von Trassenvarianten zur Umgehungsstraße
Werterhaltung und Wohngefühl durch fachgerechte und
hochwertige Malerarbeiten vom Meisterbetrieb.
Wir legen Wert auf Qualität und Sauberkeit !
HOHENBRUNN
Beauftragung der AWO zur Änderung der
Gebührensatzung für die Mittagsbetreuung
15 : 4
Der Gemeinderat bestätigt die vorgeschlagene Gebührenordnung für die Mittagsbetreuung Riemerling und Hohenbrunn und
beauftragt die AWO, diese zum nächstmöglichen Termin in Kraft zu setzen.
Erweiterung Feuerwehrgerätehaus Hohenbrunn um eine Fahrzeughalle mit Verbindungsgang, Vergabe Zimmererarbeiten
Fahrzeughalle
19 : 0
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe
der Zimmererarbeiten für die Erstellung
der Fahrzeughalle der Feuerwehr an den
wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Damiani
Holz & KO AG, in I-39042 Brixen, mit einer
Summe von 258.109,92 EUR, zu vergeben.
•
•
•
•
•
•
•
Gemeinderat
Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 17.12.2015
Haushaltssatzung 2016 und Haushaltsplan
2016 der Gemeinde Hohenbrunn inkl. Anlagen
15 : 6
Der Gemeinderat beschließt einen Hebesatz von 280 v.H. für die Grundsteuer A und
B ab 01.01.2016.
15 : 6
Der Gemeinderat beschließt einen Hebesatz von 320 v.H. für die Gewerbesteuer ab
01.01.2016.
14 : 7
Der Gemeinderat beschließt die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das
Haushaltsjahr 2016 inkl. Anlagen in geänderter Fassung mit den zuvor beschlossenen Hebesätzen.
(Hinweis: Die Anpassung der Hebesätze in
der Satzung und die dadurch entsprechen-
Schulung und Hilfestellung für Word, Excel etc.
Erstellung und Betreuung von webSeiten
Individuelle Programmierung (auch Apps)
Herstellerunabhängige Kaufberatung
3D-Druck und Design (incl. FabLab)
Wartung von Hard- und Software
24/7 Hotline und Vor-Ort-Service
Rund um die Uhr und ganz in Ihrer Nähe !
Schnelle Hilfe, Schulung und Beratung rund um
Computer • Büro • Web
(im privaten wie im gewerblichen Bereich)
Ihr IT-Partner aus Hohenbrunn / Riemerling !
www.djk.solutions
[email protected]
(089) 88.90.89.20
17
18
Gemeinderat
de Anpassung der zu erhöhenden Einnahmepositionen im Haushaltsplan wird
von der Verwaltung vorgenommen und
anschließend dem Landratsamt zur rechtsaufsichtlichen Behandlung vorgelegt.)
Mittelfristige Finanzplanung 2015- 2019
14 : 7
Der Gemeinderat beschließt die mittelfristige Finanz- und Investitionsplanung 2015
– 2019 in der vorliegenden Fassung.
Errichtung eines Kunstrasenplatzes auf
dem Sportgelände in Hohenbrunn; Finanzierung; Beschluss über die Durchführung
in Gemeinderegie
21 : 0
1. Der TSV wird beauftragt, gemeinsam
mit GR Vogelsang bis 11.01.2016 die Zuschussfragen mit dem BLSV zu eruieren
um zu klären, ob ein Zuschuss möglich ist.
2. Sofern bis 11.01.2016 keine Bezuschussung gem. Ziffer 1 möglich ist, nimmt der
Gemeinderat den Vorschlag des TSV an
und beschließt den Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem derzeitigen Standort des
Rasenfeldes 2.
3. Die Verwaltung wird im Falle von Ziffer 2
beauftragt, die Leistungsphasen 3 bis 9 an
das Architekturbüro Umwelt und Planung
aus 83022 Rosenheim zu vergeben.
Auftragsvergabe Teleradlader für den gemeindlichen Bauhof
21 : 0
Der Gemeinderat beschließt den Auftrag
an den Bieter 1, BayWa AG, Feldkirchen
bei München, mit 75.215,00 € zu vergeben.
Die Protokolle der öffentlichen Gemeideratsitzungen können auf unseren Internetseiten eingesehen werden unter www.hohenbrunn.de
> Gemeinderat & Gremien
>Sitzungen >Protokolle
Erweiterung Feuerwehrgerätehaus Hohenbrunn um eine Fahrzeughalle mit Verbindungsgang, Vergabe Heizung und Sanitär
21 : 0
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe
der Heizungs- und Sanitärinstallation für
die Erstellung der Fahrzeughalle der Feuerwehr in Höhe von 44.637,01 Euro an
den wirtschaftlichsten Bieter, Fa. Weinzierl
GmbH, 83233 Bernau am Chiemsee.
Erweiterung Feuerwehrgerätehaus Hohenbrunn um eine Fahrzeughalle mit Verbindungsgang, Vergabe Lüftungs- und Absauganlage
21 : 0
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe
der Lüftungs- und Absauganlage für die
Fahrzeughalle der Feuerwehr in Höhe von
68.541,58 Euro an den wirtschaftlichsten
Bieter, Fa. Feistl GmbH & Co. KG, 84051
Essenbach.
Erweiterung Feuerwehrgerätehaus Hohenbrunn um eine Fahrzeughalle mit Verbindungsgang, Vergabe MSR-Anlage
21 : 0
Der Gemeinderat beschließt die Vergabe der MSR-Anlage für die Erstellung der
Fahrzeughalle der Feuerwehr in Höhe von
23.072,15 Euro an den wirtschaftlichsten
Bieter, Fa. Dirk Haberkamp, 82205 Gilching.
Bitte
berücksichtigen Sie
bei Ihrem Einkauf
unsere Inserenten.
HOHENBRUNN
Überplanung des Gewerbegebietes Riemerling-West; Aufstellung eines Bebauungsplanes
17 : 4
Der Gemeinderat beschließt die Aufstellung eines Bebauungsplanes im Bereich
des Gewerbegebietes Riemerling-West mit
der Nummer 85, gemäß §§ 8 ff. BauGB.
Ein Auszug aus dem Flächennutzungsplan
sowie ein Plan, der den Geltungsbereich
des zukünftigen Bebauungsplanes umfasst, sind als Anlage Bestandteil dieses
Beschlusses.
Gemeinderat
Ihr Bäckermeister Werner Fiegert:
Ja, das weiß
ein jeder Kenner,
Fiegert Krapfen
sind der Renner
Erlass einer Veränderungssperre nach §
14 ff. BauGB, für den Bereich des Gewerbegebietes Riemerling-West
17 : 4
Der Gemeinderat beschließt eine Veränderungssperre gemäß der vorgelegten Satzung über die Veränderungssperre für den
Beriech des Bebauungsplanes Nr. 85 –
Gewerbegebiet Riemerling (West) gemäß
§ 14 ff. BauGB.
Integriertes Klimaschutzkonzept - Kenntnisnahme und Zustimmung des GR über
die Aufgaben des Lenkungsteams
19 : 0
Der Gemeinderat nimmt Kenntnis von
Struktur, Zusammensetzung und Arbeitsweise des Lenkungsteams und stimmt diesen zu. Als monatliche Entschädigung für
ehrenamtliche Personen wird ein Sitzungsgeld in Höhe von 40,00 Euro festgelegt.
Antrag der CSU-Fraktion auf Neukalkulation der Gebühren für das Schulschwimmen
im Hallenbad Riemerling
20 : 0
Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung
zur Neukalkulation der aktuellen Gebühren
für das Schulschwimmen im jetzigen Hallenbad Riemerling.
Ottobrunn:
Ottostr. 45
Rosenheimer-Landstr. 68
Roseggerstr.57
Höhenkirchen:
Siegertsbrunn:
Münchner Str. 17a
Esterwagnerstr. 34
Bahnhofstr. 32b
19
20
Amtliche Bekanntmachung
Danke!
Es war eine schöne und
gelungene Veranstaltung zu unserem
15-jährigen Firmenjubiläum.
Besonderer Dank gilt unseren
zahlreich erschienenen treuen Kunden sowie
dem Bürgermeister der Gemeinde Ottobrunn,
Hr. Loderer, für seinen Besuch.
Solarenergie
Heizung · Sanitär
Badeinrichtung
Wasseraufbereitung
Haustechnik+Accessoires
Meisterbetrieb Alexander Breu
NOTRUF
0170/48 77 192
Am Bogen 38 · 85521 Ottobrunn
[email protected]-breu.de · www.haustechnik-breu.de
Tel. 089/66 08 50 - 50 · Fax 089/66 08 50 - 51
G
m
b
H
HOHENBRUNN
Bayerisches Landesamt für
Statistik
Mikrozensus 2016 im Januar
gestartet
Interviewer bitten um Auskunft
Auch im Jahr 2016 wird in Bayern wie
im gesamten Bundesgebiet wieder der
Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung
des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres
rund 60 000 Haushalte in Bayern von
besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern
zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen
Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrem Pendlerverhalten befragt. Für den
überwiegenden Teil der Fragen besteht
nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.
Im Jahr 2016 findet im Freistaat wie im
gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung bei einem Prozent der
Bevölkerung, statt. Mit dieser Erhebung
werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen
über die wirtschaftliche und soziale Lage
der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien, ermittelt. Der Mikrozensus 2016 enthält zudem noch Fragen zum
Pendlerverhalten der Erwerbstätigen sowie der Schüler und Studierenden. Neben
dem hauptsächlich benutzten Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeits- oder Ausbildungsstätte werden auch die Entfernung
und der Zeitaufwand für den Weg dorthin
erhoben. Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage
für zahlreiche gesetzliche und politische
Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung.
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, finden die Mikrozensus-
Amtliche Bekanntmachung
befragungen ganzjährig von Januar bis
Dezember statt. In Bayern sind demnach
bei rund 60 000 Haushalten, die nach einem objektiven Zufallsverfahren insgesamt
für die Erhebung ausgewählt wurden, wöchentlich mehr als 1 000 Haushalte zu befragen.
Das dem Mikrozensus zugrunde liegende Stichprobenverfahren ist aufgrund des
geringen Auswahlsatzes verhältnismäßig
kostengünstig und hält die Belastung der
Bürger in Grenzen. Um jedoch die gewonnenen Ergebnisse repräsentativ auf die
Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass jeder der ausgewählten Haushalte auch tatsächlich an der
Befragung teilnimmt. Aus diesem Grund
besteht für die meisten Fragen des Mikrozensus eine gesetzlich festgelegte Auskunftspflicht, und zwar für bis zu vier aufeinander folgende Jahre.
Datenschutz und Geheimhaltung sind, wie
bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik, umfassend gewährleistet. Auch die
Interviewerinnen und Interviewer, die ihre
Besuche bei den Haushalten zuvor schriftlich ankündigen und sich mit einem Ausweis des Landesamts legitimieren, sind
zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.
Statt an der Befragung per Interview teilzunehmen, hat jeder Haushalt das Recht,
den Fragebogen selbst auszufüllen und
per Post an das Landesamt einzusenden.
Das Bayerische Landesamt für Statistik bittet alle Haushalte, die im Laufe des Jahres
2016 eine Ankündigung zur Mikrozensusbefragung erhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu unterstützen.
Hinweis:
Für administrative Rückfragen können Sie
sich an folgende E-Mail-Adresse wenden:
[email protected]
21
22
Rathaus
Seniorenbus in Hohenbrunn
BÜRGERSPRECHSTUNDE
– FÜR SIE DA !
Die Bürgersprechstunde findet
in der Regel jeweils am
1. Mittwoch des Monats
von 16:00 bis 18:00 Uhr statt.
Die nächsten Termine
sind am
02.03.2016
06.04.2016
Nutzen Sie die Möglichkeit ohne
vorherige Terminabsprache Ihre
Anliegen mit dem Ersten
Bürgermeister Dr. Straßmair
zu besprechen.
Umweltgerechte und
kostensparende
Heizsysteme
vom Fachmann
Die Gemeinde Hohenbrunn bietet einen
Senioren-Bus an, mit dem alle älteren sowie auch alle gehbehinderten Bürgerinnen
und Bürger kostenlos zum Friedhof Hohenbrunn und wieder zurück fahren können.
Unser Bus wird Sie 14-tägig immer mittwochs von 10 Uhr bis 11:30 Uhr von zu
Hause abholen und dann zum Friedhof Hohenbrunn und wieder nach Hause fahren.
Um den Service nutzen zu können, müssen Sie lediglich zuvor bei der Gemeinde
Hohenbrunn (Tel. 08102 800-0) anrufen,
Ihre Adresse mitteilen und eine Abholzeit
vereinbaren.
An folgenden Terminen (immer mittwochs)
bieten wir unseren Fahrdienst an:
24. Februar 2016
09. und 23. März 2016
Wir würden uns freuen, wenn Sie von diesem Angebot regen Gebrauch machen.
Meister- und Innungsbetrieb
l Kompl. Heizungssanierung
inkl. Elektrotechnik
l Heizungsreparatur und
Heizungswartung
l 24-Stunden-Notdienst
GSG Haustechnik
Otto-Hahn-Strasse 11
D-85521 Riemerling
Tel.: 089/203 35 206
HOHENBRUNN
Verleihung Grüner Engel
2015
Im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wurde Ende
letzten Jahres die Auszeichnung „Grüner
Engel „ vergeben. Die spezielle Ehrung erfolgt für vorbildliche Leistungen und langjähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches
Engagement im Umweltbereich, wie zum
Beispiel
Rathaus
ling und der Streuobstwiese am Ortsrand
nach Wächterhof. Bei der Bekämpfung von
Neophyten, wie der Herkulesstaude legt
er beherzt Hand an. Für die Belange des
Naturschutzes wirbt er generationenübergreifend in der Seniorenfreizeitstätte und
im Waldkindergarten.
Ebenso treibt er die Weiterentwicklung des
Radwegenetzes in Hohenbrunn und dessen Vernetzung mit Ottobrunn engagiert
voran.
▪ Mitwirkung bei Artenschutzkartierungen,
▪ Erfassung und Erstellung der Roten
Listen und Atlanten,
▪ Artenhilfs-, Schutz- und Pflegemaßnahmen,
▪ Tätigkeiten in der Naturschutzwacht und in Naturschutzbeiräten,
▪ oder Durchführung von naturkundlichen Führungen.
Aus der Gemeinde Hohenbrunn wurde
Herr Johann Hermann Reiters geehrt.
Er gehört zu den aktivsten Mitgliedern
der Ortsgruppe Ottobrunn-NeubibergHohenbrunn-Putzbrunn des Bund Naturschutz. Unermüdlich ist er bei der Pflege
von Biotopen in Hohenbrunn und Riemer-
Bayerische Staatsministerin für Umwelt und
Verbraucherschutz Ulrike Scharf, Johann
Hermann Reiters und Erster Bürgermeister
Dr. Stefan Straßmair
Trachtenmode
Trachtige Vielfalt
zum Auftakt in den Frühling.
Rosenheimer Str. 7 ∙ 85635 Höhenkirchen ∙ Tel. 08102/ 46 50
Öffnungszeiten: Mo - Sa 10-12.30 und 15-18 Uhr
Mo-, Mi- u. Samstagnachmittag geschlossen ∙ Inh. Ursula Katze
23
Ökostrom /Erdgas
Sichern Sie
sich Ihren
Wechselbonus!
Ein persönliches Gespräch
ist durch nichts zu ersetzen
Für uns ist Hohenbrunn nicht ein Vorort von München.
Wir sind hier wie Sie daheim – das macht den Unterschied.
Sprechen wir über Ihr persönliches Energieangebot –
gerne auch bei Ihnen zu Hause.
Energieversorgung Ottobrunn GmbH
Haidgraben 9a · 85521 Ottobrunn
089 - 6656189 0
Öffnungszeiten des Kundenzentrums
Mo. - Do: 8:30 – 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 – 15:00 Uhr
www.meine-ottobrunn-energie.de
HOHENBRUNN
Winterdienst 2015/16
Auch in diesem Winter werden die Bauhofmitarbeiter bei Schneefall morgens bereits
ab 4.00 Uhr mit ihren Räumfahrzeugen für
Sie unterwegs sein und die Straßen und
wichtigsten Gehwege vom Schnee und Eis
befreien.
Aber auch Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, haben aufgrund der gemeindlichen
Verordnung eine Räum- und Streupflicht
auf den Gehwegen.
Die Anlieger haben die Gehwege werktags ab 7 Uhr und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ab 8 Uhr von Schnee zu
räumen. Bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte
müssen die Gehwege von Ihnen zudem mit
geeigneten abstumpfenden Stoffen (z.B.
Sand, Splitt; jedoch kein Salz) bestreut
werden. Diese Sicherungsmaßnahmen
sind bis 20 Uhr so oft zu wiederholen, wie
es für die Sicherheit erforderlich ist.
Der geräumte Schnee oder die Eisreste
(Räumgut) sind neben der Gehbahn so zu
lagern, dass der Verkehr nicht gefährdet
oder erschwert wird. Am besten lagern Sie
den Schnee in Garagenausfahrten oder
auf dem eigenen Grundstück.
Zusätzlich bitten wir Sie, bei Schneefall
oder Glätte ihre Autos möglichst auf den
eigenen Grundstücken zu parken, um so
dem gemeindlichen Winterdienst ein ungehindertes Passieren der Straßen zu ermöglichen. Auf keinen Fall sollten Sie Ihr Fahrzeug an engen Straßenstellen abstellen.
Wir können Ihnen versichern, dass unser
Winterdienst stets mit größtem Einsatz und
Engagement seiner Arbeit nachgeht und
mit Ihrer Mithilfe (den Schnee nicht auf die
Straße schaufeln und möglichst in engen
Straßen keine Fahrzeuge abstellen) dieser
Einsatz noch reibungsloser ablaufen kann.
Und vielleicht findet sich auch der eine andere Nachbar, der betagtere Mitbürgerinnen oder Mitbürger beim Winterdienst hier
und da etwas unterstützen kann.
Vielen Dank!
Rathaus
Ehrung der Ehrenamtlichen
2016
Wie bereits in den letzten Jahren möchte
sich die Gemeinde bei den Ehrenamtlichen
in unserer Gemeinde im Rahmen einer
festlichen Feier bedanken.
Bei dieser Veranstaltung wird die Gemeinde auch heuer gemäß dem Gemeinderatsbeschluss von 2012 ein Ehrenzeichen für
langjährige Vereinstätigkeit (ab 10 Jahre)
und besondere ehrenamtliche Leistungen
verleihen.
Jede Person kann Ehrungsvorschläge
für besonderes ehrenamtliches Engagement mit einer ausführlichen Begründung bis zum 31.03.2016 bei der
Gemeinde einreichen. Der Vorschlag
muss neben den Personalien des zu Ehrenden auch Anlass, Art, Tag bzw. Zeitraum und Ort der zu ehrenden Leistung
enthalten.
Alle bisherigen Träger der Ehrennadel finden Sie unter www.hohenbrunn.de.
Schriftliche Vorschläge bitte an:
Gemeinde Hohenbrunn, z. Hd. Fr. Langenbein, Pfarrer-Wenk-Platz 1, 85662 Hohenbrunn oder per Mail an [email protected]
hohenbrunn.de.
Besuchen Sie unser neues
virtuelles Rathaus
Erleben Sie einen virtuellen Rundgang
durchs Rathaus und erledigen Sie dabei zahlreiche Behördengänge online.
Schauen Sie sich bei uns im Rathaus
Hohenbrunn um und stöbern Sie in den
zahlreichen Informationen und Vordrucken, welche wir Ihnen hier zur Verfügung stellen. Sie finden diese stets bei
den jeweiligen Sachbearbeitern oder
Sachgebieten, genauso wie bei einem
persönlichen Besuch auch.
Mehr dazu unter
www.hohenbrunn.de
25
Energie & Umwelt
Energiesparen durch Vermeidung von Wärmeverlusten
bei Gebäuden
Ein Thema das uns alle angeht!
Thermographie-Aktion in Hohenbrunn.
Zum Aufspüren von Wärmelecks in der
Gebäudehülle
Die Infrarot-Thermografie ist ein Messverfahren, das die unsichtbare Infrarotstrahlung, die jeder Körper in Abhängigkeit von
seiner Oberflächentemperatur aussendet,
in eine sichtbare Abbildung, das Thermogramm, umwandelt. Mit Hilfe der Infrarotthermografie lassen sich berührungslos
und damit auch über größere Distanzen
die Oberflächentemperaturen von Körpern
bestimmen. Aus vielen einzelnen Messpunkten wird dann ein Wärmebild zusammengesetzt, indem jeder gemessenen
Temperatur eine Farbe zugeordnet wird.
Üblicherweise werden dabei durch Rottöne hohe Oberflächentemperaturen, tiefe
Temperaturen durch Blautöne sichtbar gemacht.
Hausbesitzer aufgepasst:
Anmeldung für die Aktion der Gemeinde
Hohenbrunn zur Gebäude-Thermographie
2015/16
Worte wie Klimawandel, Energiesparen,
hohe Energie- und Stromkosten, etc. bringen viele Immobilienbesitzer zum Nachdenken. Sie stellen Überlegungen an, Ihrer Immobilie außer der Verbesserung der
Technischen Gebäudeausrüstung auch einen besseren Wärmeschutz zu verpassen
und sind mit einer Thermografie-Aufnahme
Ihres Gebäudes auf einem guten Weg
Wärmeverluste an den Außenwänden im
Dach sowie an den Fenstern sichtbar zu
machen.
Da die Gemeinde Hohenbrunn Ihre Bürger
stets mit kompetenten Beratungen unterstützen möchte, wird die Gebäude-Thermographie auch im kommenden Herbst/
Winter interessierten Hauseigentümern zu
günstigen Konditionen angeboten. Mit Hilfe von Spezialkameras werden die individuellen energetischen Schwachstellen des
Gebäudes festgestellt. Außer Wärmeverlusten können diese Schwachstellen auch
zu erheblichen Bauschäden (z.B. Schimmelpilzbildung) führen.
Somit können die Thermographie-Aufnahmen wertvolle Hinweise für die wirtschaftlichste Verbesserung des Wärmeschutzes
von Altbauten liefern. Sie sind damit eine
Grundlage die vor der Durchführung von
umfangreichen Wärmeschutzmaßnahmen
empfohlen wird.
re
E lektroanlagen
H ofbauer
P oller
Jah
20
26
tente
e
p
kom
für:
Der
r
e
n
t
Par
Privat
Gewerbe
Industrie
Meisterbetrieb
Kundendienst
Kundendienst
Sanierung
Reparatur
Reparatur
IT-Netzwerk
Neuanlagen Sanierung
IT-Netzwerk
Pfarrer-Wenk-Platz 6 • 85662 Hohenbrunn • Telefon 08102 / 54 54
Installation
Installation
Neuanlagen
email: [email protected]
Pfarrer-Wenk-Platz
6 - 85662 Hohenbrunn
Telefon: 0 81 02 / 54 54
Fax: 0 81 02 / 7 23 06
HOHENBRUNN
Die Gemeinde Hohenbrunn übernimmt für
Objekte im Gemeindegebiet die Kosten bis
zu 50% des Rechnungsbetrages (max. jedoch nur für Thermographische Aufnahme
100,-- € sowie für eine Thermographische
Aufnahme
mit schriftlicher Auswertung 250,-€)
Gebäude
sind für ThermographieAufnahmen,
die im kommenden Winter durchgeführt werden,
rechtzeitig
bei der Gemeinde
im
Sachge b i e t
für Umwelt &
Energie anzumelden. Für die Bezuschussung dieser Maßnahme gilt ein vereinfachtes, nachträgliches Antragsverfahren mit
Rechnung und Kurzantrag.
Die Gemeinde Hohenbrunn ruft alle interessierten Bürger auf, sich ab sofort bis
Energie & Umwelt
spätestens 28.02.2016 per E-Mail: [email protected] oder telefonisch
unter 08102/800-47 anzumelden. Dort
erhalten Sie auch alle weiteren Informationen.
Ist Ihr Stromverbrauch zu hoch?
Wollen Sie Stromkosten sparen?
Wenn ja, dann wenden Sie sich bitte umgehend an die Gemeinde Hohenbrunn, Herrn
Backhaus – Tel. 08102/800-47.
Vergleichen Sie Ihren Verbrauch am besten mit der Grafik.
Hightech aus der Natur
Intelligent und nachhaltig modernisieren und bauen mit Holz
Dachausbau • Dauchaufstockung • Holzhaus
Lassen Sie sich von uns beraten!
andreas schmidt
zimmerei dachdeckerei
85521 ottobrunn
isarweg 34
tel: (089) 6 09 19 53
fax: (089) 6 09 15 12
[email protected]
www.schmidt-zimmerei.de
27
28
Kinder & Jugend
Elternbeirat
Grundschule
Hohenbrunn
Besuch im Clemens-Maria-Kinderheim
zur Übergabe der Weihnachtsspende
Die diesjährige Weihnachtsspenden-Aktion der Grundschule Hohenbrunn brachte
unsere Schüler mit einem Thema in Berührung, das sie vorher vielleicht noch nicht
kannten: Kinder, die gerade nicht zu Hause
bei ihren Eltern leben, sondern in einem
Kinderheim. Für die Spenden-Aktion waren
die Schüler bzw. ihre Eltern Anfang Dezember dazu aufgerufen worden, neuwertige
Geschenke für die Kinder im Clemens-Maria-Kinderheim in Putzbrunn auszusuchen
und zu spenden. Dort leben zur Zeit ca.
107 Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren,
die momentan nicht bei ihren Eltern sein
können. Dank der Spendenbereitschaft
der Eltern kamen bis Mitte Dezember zahlreiche und für alle Altersgruppen passende
Geschenke zusammen. An der Übergabe
der gesammelten Geschenke-Spenden im
Clemens-Maria-Kinderheim durfte aus jeder Klasse jeweils ein Kind teilnehmen. So
kamen wir Mitte Dezember mit einer Schar
Kinder und mehreren Kisten mit Geschenken ins Heim und wurden von Frau Schecher, der Leiterin der Inobhutnahme der
Einrichtung, herzlich empfangen.
Fahrzeugbasar
am 12.03.2016
Auch in diesem Jahr veranstaltet der Elternbeirat der Grundschule HohenbrunnRiemerling wieder seinen erfolgreichen
Fahrzeugbasar. Gerne können Sie Ihre
fahrtüchtigen und gut erhaltenen Fahrräder, Laufräder, Dreiräder, Bobby-Cars, Roller, Inline-Skates etc. zum Verkauf bringen
bzw. rechtzeitig vor Ostern kostengünstig
einen passenden fahrbaren Untersatz für
Ihr Kind erwerben! Nicht angenommen
werden Kinderwägen und Zubehör (Helme, Schoner).
Der Elternbeirat behält 15 % vom Verkaufspreis der verkauften Artikel ein.
Die Annahme der Artikel erfolgt am Freitag, den 11.03.2016 von 18.30 bis 20.00
Uhr, Verkauf ist dann am Samstag, den
12.03.2016 von 9.00 bis 10.30 Uhr. Nicht
verkaufte Artikel bzw. das Geld können am
Samstag von 18.00 bis 19.00 Uhr abgeholt
werden.
Der Fahrzeugbasar findet in der Aula
der Grundschule Hohenbrunn, Siegertsbrunner Str. 11, 85662 Hohenbrunn statt.
Weitere Informationen zum Fahrzeugbasar finden Sie auf der Homepage des
Elternbeirats unter
www.elternbeirat-online.de.
HOHENBRUNN
Montessorischule
Hohenbrunn
Tag der offenen Tür mit Herbstmarkt
Viel Informationen und abwechslungsreichem Programm in der Montessorischule
Hohenbrunn!
Zahlreiche Besucher kamen am 21. November in die Montessorischule und nutzten die Gelegenheit, sich am Tag der offenen Tür über das Angebot der Schule zu
informieren
Ein buntes Rahmenprogramm, das von
Schülern und Eltern organisiert worden
war, bot dazu den passenden Rahmen: So
gab es unter anderem einen Bücherflohmarkt, einen Stand mit Kunsthandwerk und
selbstgebackene Kuchen.
Auf besonderes Interesse der Besucher
stieß die Gelegenheit, sich in den Klassenräumen als stille Beobachter damit
vertraut zu machen, wie das Konzept der
Freiarbeit funktioniert: Dabei suchen sich
die Kinder zunächst das
Material aus, mit dem sie
arbeiten möchten, die Lehrer zeigen ihnen dann, wie
sie es nutzen können. Beeindruckt waren die Gäste insbesondere von der
Konzentration der Kinder
und von der Begeisterung,
mit der sie bei der Sache
waren.
Die Montessorischüler und
Kinder & Jugend
Eltern-Informationsabend und letzte
Gelegenheit zur Anmeldung
Für interessierte Eltern gab es auch die
Möglichkeit, sich über das Aufnahmeverfahren und über die Möglichkeiten
für eine Montessori-Schullaufbahn zu
informieren.
Die Montessorischule Hohenbrunn ist
eine staatlich genehmigte Grund- und
Hauptschule; damit ist sie an die in Bayern gültigen Schulgesetze und an die
amtlichen bayerischen Lehrpläne für
Grund- und Hauptschulen gebunden.
Abschlussprüfungen und Prüfungen
zum Übergang an weiterführende
Schulen werden extern abgelegt. In
Zusammenarbeit mit der Montessori
Fachoberschule München – MOS München – steht den Schülern der Montessorischule München auch der Weg zum
Abitur offen.
ihre Eltern standen auch für Gespräche zur
Verfügung; wir haben einige Eindrücke eingefangen: „An der Montessorischule gefällt
mir besonders gut, dass mir meine Lehrerin
und auch die anderen Kinder helfen, wenn
ich etwas nicht gleich verstehe“ (Marco, 9
Jahre)
„Wir haben sogar einen eigenen Wald - da
entdecken wir beim Naturforscher-Nachmittag immer neue spannende Sachen!“
(Sandra, 11 Jahre)
29
30
Kinder & Jugend
Waldhort
Outback
Es war einmal...
Märchennachmittag des AWO Waldhort
Outback im Seniorenheim Lore Malsch
Wer kennt sie nicht, die traditionsreichen
Märchen der Gebrüder Grimm, die besonders in der Weihnachtszeit einfach dazugehören. So kam dem AWO-Waldhort Outback in Hohenbrunn/Riemerling in dieser
besinnlichen Zeit im Zeichen der Nächstenliebe der Gedanke, den Bewohnern
des naheliegenden Seniorenheimes Lore
Malsch eine kleine Freude zu bereiten.
Die Idee eines gemeinsamen Nachmittages war schnell gefasst und von einer
Gruppe bereitwilliger Kinder am 11.12.2015
mit dem Märchen von dem Wolf und den
sieben Geißlein umgesetzt. Dabei lasen
eine Viert-, Zweit- und sogar Erstklässlerin
in verteilten Rollen das Märchen, während
andere Kinder mit Masken und einigen Requisiten in den Charakteren des Wolfes und
der Geißlein pantomimisch die Handlung
darstellten. Eine Erzieherin wurde dabei
natürlich
prompt
zur Figur
der alten
Geiß verpflichtet.
Letztlich
machten die Kinder ihre Aufgabe, auch mit
ein wenig Lampenfieber sehr gut und die
Bewohner und Pfleger waren begeistert.
Für die Hortkinder war es ein sehr schönes Erlebnis. So können sich alle auch für
die Zukunft gemeinsame Aktionen mit dem
Seniorenheim vorstellen, profitieren doch
beide Seiten davon.
Wir bieten noch freie Plätze für das aktuelle Schuljahr! Interessiert?
Informationen zum Hort:
www.waldhort.com.
SCHULRANZEN 2016!!
Alle neuen Modelle sind bei
uns ab sofort erhältlich!
Rosenheimer Str.14, 85635 Höhenkirchen
Tel. 08102 – 1370, [email protected]
HOHENBRUNN
Von
Wann?
Wo?
Kinder & Jugend
Kinderwelt Hohenbrunn
Samstag, 05.03.2016, 9.00 bis 12.00
Aufbau ab 8.30
Aula der Grundschule Hohenbrunn
Siegertsbrunner Straße 11
Hohenbrunn
Für das leibliche Wohl wird gesorgt
Wir freuen uns auf Sie!
Info für Verkäufer: Sie können Bekleidung (Größe 50-164), Spielzeug, Bücher etc. verkaufen. Aufbau ab 8.30 Uhr, Tische werden
gestellt, mitgebrachte Kleiderständer (1 Kleiderständer pro Tisch) dürfen aufgestellt werden. Die Standgebühr beträgt 9,- Euro.
Ihre Anmeldung bitte an die Emailadresse [email protected] schicken
31
32
Kinder & Jugend
Kindermusikgruppe
Hohenbrunn
Singst du gerne zusammen mit deinen
Freunden?
Wenn du Spaß am Singen hast, dann bist
du hier genau richtig.
Schau doch einfach mal vorbei! Wir treffen
uns jeden Dienstag (außer in den Ferien) von 17 – 18 Uhr im Pfarrsaal Hohenbrunn (Taufkirchner Str. 1), 1. Stock
am 6. Januar 2016 in unserer Pfarrkirche
St. Stephanus Hohenbrunn mit Pater Albert Link.
Es zeigt die Chormitglieder: Katharina
Schmid, Sophie Marsoner, Theresa und
Barbara Feldmeier, Elias und Jakob Reischl, Tassilo Feldmeier, Timon Blöchinger,
Theresa Schulz, Natascha und Annalena Mengele, Anna Maria Schulz, Antonia
Bucher und Franziska Schulz.
Josef Gailer,
Telefon: 089/688 83 70,
email: [email protected]
Alle Kinder sind herzlich willkommen! Wer macht mit?
Das Bild zeigt eine Aufnahme
vom Sternsinger-Gottesdienst
Termine der
Ferieninsel Hohenbrunn
Georginenstraße 4
85521 Riemerling
[email protected]
Faschingsferien (08.02. - 12.02.16)
Osterferien (21.03. - 24.03.16)
Pfingstferien (17.05. - 20.05.16)
Sommerferien (01.08. - 05.08.16)
Sommerferien (08.08. - 12.08.16)
Sommerferien (16.08. - 19.08.16)
Herbstferien (31.10. - 04.11.16)
Bergstraße 2
Ottostraße 26
Mo. - Fr. 09.00 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
85521 Ottobrunn
85521 Ottobrunn
Sa.
09:00 - 13:00 Uhr
Tel. 089/60850777
Tel. 089/23718683
[email protected]
[email protected]
HOHENBRUNN
Info‘s zum Jugendtreff
Programm im Februar
SAMSTAGS AKTIONEN:
Faschingsparty
Du möchtest Fasching feiern!
Gemeinsam möchten wir eine kleine aber
feine Faschingsveranstaltung im Jugendtreff machen. Faschingskrapfen Bolognese
u.v.m. erwarten dich.
Termin: 6.2. 2016, Uhrzeit: 16.00 Uhr
Wo: im Jugendtreff
Kreativ Workshop
Wir wollen renovieren!
Gemeinsam möchten wir dem Jugendtreff
neue Farbe verleihen. Wir streichen die
Wände und wer gerne Graffiti mag kann
sich mit Spraydosen austoben.
Termin: Jeden Samstag, 14.00- 18.00 Uhr
Wo: im Jugendtreff
Mädchen Café
Mädels Aufgepasst!
Du möchtest eine kleine Auszeit im Jugendtreff haben bei Kaffee, Klatsch und
Tratsch? Dann schau vorbei! Außerdem
möchten wir Gesichtsmasken selbst machen.
Termin: 20.2.2016, Uhrzeit: 14.00-18.00
Wo: im Jugendtreff
Alter: 12-18 Jahre
Selbstöffnung
Jugendliche öffnen für Jugendliche!
Alle zwei Wochen werden 2 Hohenbrunner
Jugendliche für Jugendliche den Treff öffnen und selbstständig leiten. Freut Euch
auf die Abwechslung! Immer von 18.0021.00 Uhr an zwei Samstagen im Monat.
Öffnungszeiten:
Di: 16:30-18:30 Uhr
Mi:16:30-19:30 Uhr
Do:16:30-19:30 Uhr
Fr:16:00-20:00 Uhr
Sa: 14:00 -18:00 Uhr
(Aushang beachten)
Kinder & Jugend
EINLADUNG AN ALLE
HOHENBRUNNER JUGENDLICHE
Hohenbrunner-Jugend aufgepasst!
Am Freitag, den 26.Februar 2016 lade ich
Euch alle zu einer Jugendversammlung in
den Jugendtreff ein.
Beginn ist um 18:00 Uhr.
Als Programmpunkt findet eine Bedarfsanalyse des Treff´s statt.
Außerdem könnt Ihr Eure Vorschläge und
Ideen für den Treff einbringen.
Ich freue mich auf Dein Kommen
Franziska Wehner
(Sozialpäd. M.A.)
Die zukünftigen Schulanfänger aus
beiden Gemeindeteilen (Riemerling
und Hohenbrunn), geboren bis zum
30.09.2010 werden am
05.04. und 06.04.2016
von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
im Schulhaus Riemerling
eingeschrieben.
Kinder, deren Geburtstag in der Zeit
vom 01.10.2010 bis 31.12.2010 liegt,
können ebenfalls zum Schulbesuch
angemeldet werden.
Der Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger findet am
07.03.2016 um 19.30 Uhr
in der Aula der Grundschule
Riemerling statt.
33
34
Senioren
Seniorenterminkalender Februar 2016
Datum/Zeit Veranstaltung
Ort
Veranstalter
07.02.2016 Faschingsreiben Dorfstraße
10.02.2016 Clubnachmittag Halle K
Innen_Jan_13:Layout 1 25.01.2013 14:43 Uhr
14.00 Uhr
Gemeinde Hohenbrunn
Die Privaten Seniorenfreunde
Seite 29
Hohenbrunn
24.02.2016 Seniorenbus zum Friedhof und zurück
HOHENBRUNN
17.02.2016 Clubnachmittag Pfarrsaal St. StephanusSeniorenclub „Hohenbrunner Dorf“
14.00 Uhr
01.03.2016 Clubnachmittag Halle K
14.00 Uhr
Kinder
& Jugend
Gemeinde
Hohenbrunn
Seniorenclub Luitpoldsiedlung
Zubehör (Helme, Schoner). Der Elternbeirat
behält 15 % vom Verkaufspreis der verkaufWussten Sie schon?!
ten Artikel ein. Die Artikel müssen wie üblich
Achtsamkeit
im Straßenverkehrmit gut lesbaren und gut befestigten Etiketten
Grundschule
mit Angabe
Artikelbeschreibung
Hohenbrunnstellt an uns alle
Der heutige Straßenverkehr
immer der
höhere
Anforderungen.(Größe,
Das
Farbe,
Preis)
gekennzeichnet
sein denn
und in
Riemerling
bringt besonders für die älteren Verkehrsteilnehmer vermehrt Probleme mit sich,
einer immer
Sammelliste
aufgeführt
Samsie verbinden die Teilnahme am Straßenverkehr
öfter mit
Stress.werden.
Da gerade
Fahrzeugbasar der Grundschule HohenHomepage
des
bei tödlichen Unfällen diese Altersgruppe ammellisten
meisten können
betroffenvon
ist,der
bitten
wir Sie die
brunn-Riemerling
Elternbeirates
unter
www.elternbeirat-onlifolgenden Tipps zu beachten und anzuwenden, um möglichst sicher und aktiv am
ne.de
heruntergeladen
werden.parkenden
Auch
in diesem Jahr
veranstaltet der
Straßenverkehr
teilzunehmen.
AlsElternFußgänger
sollten
Sie nicht zwischen
beirat
der Grundschule
Hohenbrunn-RiemerDie Annahme
der Artikel
Fahrzeugen
oder hinter
Kurven auf die Fahrbahn
treten, benutzen
Sieerfolgt
lieberam
dieFreitag,
Fußling
wieder seinen
erfolgreichen
Fahrzeug- Tragen
den Sie
1.3.2013
von 18.30immer
bis 20.30
Vergängerampel
oder
einen Zebrastreifen.
als Radfahrer
eineUhr,
Kopfbasar.
Gerne
können
Sie
Ihre
fahrtüchtigen
kauf
ist
dann
am
Samstag,
den
2.3.
von
9.00
bedeckung und benutzen Sie die für Radfahrer gekennzeichneten Verkehrswege.
und
erhaltenen
Fahrräder,
Laufräder,
bis 10.30 Uhr.
Nicht Anforderungen.
verkaufte ArtikelDie
bzw.
Dasgut
Autofahren
stellt
an die älteren
Verkehrsteilnehmer
höchste
Dreiräder,
Bobby-Cars,
Roller,
Inline-Skates
könnenEntscheidungen,
am Samstag vonwerden
18.00 bis
Fähigkeiten eines guten Reaktionsvermögendas
undGeld
schneller
etc.
zum den
Verkauf
bringen bzw. rechtzeitig
vor Lassen
19.00 Sie
Uhr daher
abgeholt
DerHörfähigFahrzeugdurch
Alterungsprozess
verlangsamt.
Ihrewerden.
Seh- und
Ostern
kostengünstig
passenden
fahr- Wählen
basar findet
in defensive
der Aula Fahrweise
der Grundschule
keit regelmäßig
voneinen
einem
Arzt überprüfen.
Sie eine
und
baren Untersatz für Ihr Kind erwerben! Nicht
Siegertsbrunner
Str. 11, 85662
überlegen Sie sich rechtzeitig auf ein andersHohenbrunn,
Fortbewegungsmittel
zu wechseln.
Vor
angenommen werden Kinderwägen und
Hohenbrunn
allem im Winter sollte darauf geachtet werden,
dass dasstatt.
Auto den Witterungsbedingungen entspricht. Winterreifen sind daher ein Muss und die Scheibenwischanlage
sollte stets mit Frostschutzmittel aufgefüllt sein. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.
Dr. Hans Poehlmann
Roseggerstraße 34
85521 Ottobrunn
Fon 0 89 / 6 01 59 23
Fax 0 89 / 6 01 24 15
29
HOHENBRUNN
HOHENBRUNN
Wir werdenim
vielSeniorenwohnerfahren über Abraham,
sein
Advent
und
Leben, seine AufgabeLore
und auch
seine ÄngsPflegezentrum
Malsch
te. Es wird eine spannende Reise für alle, die
bei den Kinderbibelwanderungen
dabei sind.
Nachdem
bereits Anfang Dezember
der
beliebte
Adventsabend
der
Gemeinde
HoWann treffen wir uns?
henbrunn
Lore Malsch
Montag, 5.im
August
2013 Haus stattgefunden
hatte und
Frau Draugelates
mit drei ihDienstag,
6. August
2013
rer
Schülerinnen
mit2013
einem Konzert auf die
Mittwoch,
7. August
Adventszeit
eingestimmt hatten, waren am
Uhrzeit?
10.
Dezember
Immer um 8.30unsere
Uhr Bewohner zu einem
Konzert des St. PeWo?
tersburger Duos einIn der Pfarrkirche St. Stephanus, beim grogeladen. Wie schon
ßen Zelt
beim Konzert im Mai
Was ist mitzubringen?
spielten
sich Predrag
Brotzeit, Getränk,
Regenschutz, SonnenPetronijevic,
Violine,
schutz,
bequeme
Schuhe
und Ljuba Suvorova,
Rückkehr?
Klavier,
rasch in die
Gegen 13
kehren wir wieder zum Zelt in
Herzen
derUhr
Bewohner.
der Kirche
zurück GeEin
besonderes
schenk
Kosten? machten
5 € für alle die
drei Tage
beiden
dem und
Publikum,
Anmeldung
nähere Informationen:
indem
sie zum Ab- Monika Kaukal
bei Gemeindereferentin
schluss
ein PotpourriFax
aus08102/8979949
den altbekannten
Tel. 08102/7784409;
Advents- und Weihnachtsliedern spielten.
[email protected]
Spontan stimmten viele Zuhörer mit ein.
Zur besinnlichen Weihnachtsfeier waren
unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit
ihren Angehörigen am 17. Dezember im
Die Johanniter: Immer für Sie da!
Senioren
Pfarreien
Lore
Malsch Haus eingeladen.
Am Mittwochabend
muss unser Zelt in der
Im
weihnachtlich
Kirche
wieder abge- dekorierten Speisesaal
man sich Plätzchen und Stollen
baut ließ
werden.
schmecken.
Glühwein und Punsch verbreiDeshalb
teten
ladenihren
wir Duft.
euch undwurde das Fest von der Stettner
Begleitet
eure gemeinsam wurden einige der beMusi,
FamilienWeihnachtslieder gesungen.
kannten
herzlich
Mitarbeiterinnen
des Lore Malsch Hauses
ein zu Gedichte und Geschichten zum
trugen
einem
Abschlussgottesdienst
am 7. August
2013 um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus und zu einem Festmahl wie „bei
den Eichen von Mamre“!
Advent vor. So wurden alle wunderbar auf
das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt.
Allen, die unseren Bewohnerinnen und Bewohnern große Freude gebracht haben,
sagen wir herzlichen Dank!
&STUF)JMGF"VTCJMEVOHt'BISEJFOTUt)BVTOPUSVGt.FO¯TFSWJDF
t3FUUVOHTEJFOTUt4BOJUÅUTEJFOTUt&ISFOBNU
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Rudolf-Diesel-Straße 20
0SUTWFSCBOE0UUPCSVOO3JFNFSMJOH 85521 Riemerling
Telefon 089 6087880
im Internet:
Besuchen Sie uns auch nbrunn.de
www.johanniter-hohe Bayern
www.facebook.com/JUH
35
65
36
Senioren
Februar 2016
Termine Februar 2016
Angebote
1 Montag
14.00 - 16.00
Stricktreff für Anfänger und Geübte
2 Dienstag
15.00 - 16.00
Fitness für die Füße
3 Mittwoch
10.00 / 12.00
Gemeinsam Kochen – Gemeinsam Essen
Und am: 10.02., 17.02. und 24.02.
4 Donnerstag
10.00 - 11.30
Europäische Kreistänze – über die Grenzen hinweg
Und am: 11.02., 18.02. und 25.02.
4 Donnerstag
14.30 - 15.30
„Do you speak English?“
5 Freitag
14.00 - 15.00
Ganzheitliches Gedächtnistraining
7 Sonntag
15.00 - 17.00
Sonntagscafé und Spielenachmittag
8 Montag
17.00 - 19.00
„Jetzt bin ich ohne Dich“- Treffen
11 Donnerstag
14.00 - 15.00
Miteinander Singen mit Akkordeonbegleitung
11 Donnerstag
15.00 - 18.00
Kegeln – Sport und Geselligkeit
12 Freitag
10.00 - 12.00
Glasperlenketten fertigen
12 Freitag
14.00 Treffpunkt
Bewegung tut gut – Stadtspaziergang
14 Sonntag
15.00 - 17.00
Literatur zum Schmunzeln im Sonntagscafé
15 Montag
14.00 - 16.00
Stricktreff für Anfänger und Geübte
16 Dienstag
15.00 - 16.00
Fitness für die Füße
18 Donnerstag
14.30 - 15.30
„Do you speak English?“
19 Freitag
10.00 / 11.55
Karteln / Weißwurstfrühschoppen
21 Sonntag
15.00 - 17.00
Treffpunkt Auszeit
22 Montag
14.00 - 15.30
Rückblick in Bildern auf drei Jahre Seniorentreff
23 Dienstag
9.20 Treffpunkt
Ausflug nach St. Ottilien
25 Donnerstag
14.00
Vortrag „Sturzprophylaxe“
25 Donnerstag
15.00 - 18.00
Kegeln – Sport und Geselligkeit
26 Freitag
14.00 - 15.00
Ganzheitliches Gedächtnistraining
28 Sonntag
15.00
Video-Vortrag „Reise duch Costa Rica“ - Sonntagscafé
HOHENBRUNN
Die Privaten Seniorenfreunde
Hohenbrunn e.V.
Tagesfahrt am Freitag, den 04. Dezember 2015
Am Freitag, den 04. Dezember 2015 fand
die letzte Tagesfahrt der Seniorenfreunde statt. Bei sonnigem, aber kalten Wetter starteten wir zum Weihnachtsmarkt
nach Berchtesgaden. Wir fuhren auf der
Salzburger-Autobahn bis Siegsdorf. Dann
ging es auf der “Deutschen Alpenstraße”
weiter nach Bad Reichenhall. Im Herzen
der Kurstadt von Bad Reichenhall am Rathausplatz gelegen ist der Brauereigasthof
“Bürgerbräu”. Heimische Kunsthandwerker
schufen hier über die Jahre hinweg eine
dem “Bier-Heiligen” Gambrinus geweihte
Stätte mit gemütlichen Gaststuben, die in
ihrer liebevollen und künstlerisch wertvollen historischen Ausstattung im weiten Umfeld einzigartig sind. In einer angenehmen
Atmosphäre haben wir dort zu Mittag ge-
Senioren
gessen. Die Speisekarte beinhaltete eine
gute Auswahl von saisonalen und regionalen Gerichten und Schmankerln.
Wir setzten unsere Fahrt um 14:30 Uhr
zum Weihnachtsmarkt in Berchtesgaden
fort. Eingerahmt von dem mystischen
Watzmann und der beeindruckenden Fassade des königlichen Schlosses versetzt
der “Berchtesgadener Advent” die Besucher in eine entspannte und vorweihnachtliche Stimmung. Gelebtes Brauchtum, viel
Handwerk und alpenländische Musik erinnern an Weihnachten, wie es früher war.
Wir hatten den Nachmittag zur freien Verfügung. Man konnte über den Weihnachtsmarkt bummeln und sich über die vielen
schönen Dinge in den einladenden Adventständen freuen oder auch etwas kaufen als
Geschenk oder zur Dekoration für zu Hause. Ein Besuch in einem der Cafes gehörte
natürlich auch dazu und so ließen wir uns
Kaffee, Kuchen oder Eis gut schmecken.
Als die Abenddämmerung eintrat und der
— NEU& G E BR AU CH TFA H R Z E U G E
— S E R V I CE
& R E PA R AT U R
— E R S AT Z T E I L E
& Z U BE H Ö R
Rudolf-Diesel-Straße 23
85521 Ottobrunn – Riemerling
Tel: 089|608585-500
Email: [email protected]
www.ford-widholzer-ottobrunn.de
en sind !!
Weil wir die Spezialist
Meisterbetrieb
Autorisierter Ford Service Betrieb
37
38
Senioren
ganze Weihnachtsmarkt und die vielen
Hotels mit Lichterketten beleuchtet waren,
kam eine feierliche Stimmung auf. Es war
ein schöner Ausflug, der uns bestimmt noch
lange Zeit in Erinnerung bleiben wird. Gestärkt traten wir die Heimfahrt an und trafen
wohlbehalten in Ottobrunn ein.
Unser letzter Clubnachmittag mit Weihnachtsfeier war am Mittwoch, den 09.
Dezember 2015. Am Vortag ist die “Halle
K” und der Christbaum von unseren Helfern liebevoll weihnachtlich geschmückt
worden. Die Tische wurden mit weißen
Tischdecken gedeckt und mit Tannenzweigen, Nüssen und Kerzen etc. dekoriert.
Der ganze Raum tauchte in eine festliche
Atmosphäre ein.
Zur Weihnachtsfeier waren fast alle Mitglieder (ca. 100 Personen) und einige Ehrengäste anwesend. Darüber freute sich die
Vorstandschaft sehr. Die Vorsitzenden Herr
Krämer und Frau Becker begrüßten die Senioren und Ehrengäste ganz herzlich.
Unter den Ehrengästen befanden sich der
Erste Bürgermeister von Hohenbrunn, Herr
Dr. Straßmair, der Erste Bürgermeister
von Ottobrunn, Herr Loderer mit der Gemeinderätin, Frau Markwart-Kunas und
in Vertretung des Ersten Bürgermeisters
von Neubiberg, Herrn Heyland, der Zweite
Bürgermeister Herr Buck mit seiner Frau
Gemahlin. Die Veeh-Harmoniker unter der
Leitung von Frau Hamberger bereicherten
mit weihnachtlichen Liedern unsere Feier.
Unser Ehrengast Herr Thomas Schmid
begrüßte alle Anwesenden und führte uns
durch das vorgesehene Programm. Herr
Schmid begeisterte uns mit besinnlichen
und fröhlichen Geschichten. Die SeniorenDamengruppe hatte Weihnachtslieder einstudiert und vorgetragen. Wir freuten uns
auch sehr über die schöne Erzählung von
Frau Resi Hubert. Zur vorgerückten Stunde
kam dann noch der Nikolaus. Aus seinem
dicken Buch las er eine kleine Standpauke
über den Verein vor, lobte aber auch die
gute Organisation und Zusammenarbeit.
Der Nikollaus brachte zur großen Überraschung der Anwesenden einen großen
Sack mit Geschenken, aus dem sich “Jeder” ein Präsent herausnehmen konnte.
Für das leibliche Wohl gab es Stollen, Lebkuchen, Kaffee und Tee. Gemeinsam wurden zum Ausklang der Feier noch Weihnachtslieder gesungen.
Unsere Weihnachtsfeier hat bei den Senioren und Ehrengästen großen Anklang
gefunden. Herr Fritz Riegel, Reporter von
dem Lokalblatt “HALLO” war zum ersten
Mal bei unserer Weihnachtsfeier. Er informierte sich über die Vereinsgeschichte
der Seniorenfreunde bei den Vorsitzenden
Herrn Krämer und Frau Becker. In seiner
Reportage im “HALLO” lobte er das hohe
Engagement der Mitglieder und Helfer bei
der Organisation und Durchführung der
Veranstaltungen.
Seit über
45 Jahren
Ihr zuver
lässiger
Partner
Münchener Straße 12 ∙ 85653 Aying
Tel. 08095 / 389 ∙ Fax 08095 / 22 72 ∙ www.schmiderer-heizung.de
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort
einen Anlagenmechaniker(in) in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
HOHENBRUNN
Erster Clubnachmittag am 13. Januar 2016 mit Neujahrsempfang und Faschingsfeier
Da in diesem Jahr der Fasching sehr kurz
ist, mußten wir die Faschingsfeier vorverlegen.
Für die alljährliche Faschingsfeier wurde
die “Halle K” mit lustigen Kostümen, Masken und Luftballons phantasievoll dekoriert.
An diesem Nachmittag waren wieder viele
Mitglieder anwesend. Ein Großteil unserer
Senioren hatten sich ausgefallen und einfallsreich verkleidet. Herr Krämer und Frau
Becker begrüßten alle Anwesenden und
wünschten für das neue Jahr viel Glück,
Gesundheit und Zufriedenheit. Mit einem
Glas Sekt oder Orangensaft wurde auf das
neue Jahr angestoßen.
Senioren
ten Masken mit einer Flasche Wein prämiert. Ein ausgelassener und fröhlicher
Nachmittag ging wieder einmal viel zu
schnell zu Ende.
Nichts kann den Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm
entgegenbringt. Paul Claudel
Die Seniorenfreunde trauern um ihr
langjähriges Mitglied, Herrn
Giselher Pelz.
Unsere Anteilnahme und Trauer gilt
den Angehörigen.
Vorschau für März und April 2016
Unsere Clubnachmittage finden immer am
2. Mittwoch eines Monats, in der “Halle K”,
im Gewerbegebiet Hohenbrunn von: 14:00
Uhr bis 16:15 Uhr statt.
Auskunft zu den Tagesfahrten erhalten Sie
unter der Tel.: 089/ 601 12 09 ab 18 Uhr.
Zur musikalischen Unterhaltung und zum
Tanz spielte der Musiker Markus. Die Senioren haben fleißig zu den Klängen der
schwungvollen Musik getanzt und gesungen. Es gab Krapfen, Kaffee und Tee. In
den Tanzpausen sind humorvolle, lustige
Geschichten und Anekdoten vorgelesen
worden. Zum Schluss wurden die schöns-
Mittwoch, 09. März 2016
Clubnachmittag (Jahreshauptversammlung)
Mittwoch, 13. April 2016
Clubnachmittag und Nachosterfeier
Samstag, 30. April 2016
Tagesfahrt nach Garmisch und Eibsee
Kaltenbrunner Str. 1 85653 Aying
Telefon 08095 / 870 955
www.ayinger-glaserei.de
Unsere Spezialität: rahmenlose Glasduschen
und Glastüren im Innenausbau
Ausführung sämtlicher Glasarbeiten
und Glasreparaturen (Türen,Fenster...)
39
40
Vereine & Einrichtungen
Vereinsübersicht
Für die Angaben sind die Vereine verantwortlich. Änderungen bitte an die Redaktion melden
unter [email protected]
Traditionelle Vereine
Burschenverein
1. Vorstand Florian Ahlert
(0160) 996 360 74
[email protected]
www.bv-hohenbrunn.de
Freiwillige Feuerwehr
1. Vorstand Leonhard Sigl
(0160) 947 464 48
[email protected]
www.feuerwehr-hohenbrunn.de
Hohenbrunner Wasserbüffel
1. Vorstand Herbert Eichinger
(08102) 895 20
Krieger- und Soldatenkameradschaft
1. Vorstand Alexander Bujak
(089) 60 51 85
www.ksk-hohenbrunn.de
Sportliche Vereine
Kart-Verein Hot Wheels 05 e.V.
1. Vorstand Renè Schwaiger
(08102) 99 48 99
www.hotwheels05.de
Pfeifenclub-Wanderfreunde und
Stockschützen Hohenbrunn
1. Vorsitzender Andreas Schlick
(08102) 99 83 20
www.pfeifenclub-hohenbrunn.de
Schützenverein „Gemütlichkeit“
Hohenbrunn e.V.
Schützenmeister Lothar Birkner
(08106) 89 89 73
www.sg-hohenbrunn.de
Sportfischer-Club Hohenbrunn e.V.
1. Vorstand Thomas Modschig
(08092) 232 84 41
www.fischer-hohenbrunn.de
Tennisclub Riemerling e.V.
1. Vorsitzende Dr. Hildegard Popp-Ginsbach
(089) 431 10 91
[email protected]
TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V.
1. Vorstand Sinaida Heckmaier
(089) 601 64 86
www.tsv-hohenbrunn-riemerling.de
Fit in Hohenbrunn e.V.
Daniela Friesecke
(08102) 77 94 48
[email protected]
www.fitinhohenbrunn.de
Reitverein Hohenbrunn e.V.
1.Vorstand Clemens Braunegger
[email protected]
www.rv-hohenbrunn.de
Kirchliche Einrichtungen
Pfarrverband Vier Brunnen St. Stephanus
und St. Magdalena Ottobrunn
(089) 60 60 93-0
www.vierbrunnen.de
Kirchenpfleger St. Stephanus
Jürgen Blöchinger (08102) 1408
[email protected]
Pfarrgemeinderat St. Magdalena
Ursula Werner (089) 760 36 57
[email protected]
Pfarrgemeinderat St. Stephanus Hohenbr.
Dr. Johanna Feldmeier (08102) 56 84
[email protected]
Helferkreis St. Stephanus Hohenbrunn
Frau Remig (08102) 14 75
[email protected]
Helferkreis St. Magdalena Riemerling
Frau Gollwitzer (089) 64 01 40
Helferkreis Asyl Ottobrunn / Hohenbrunn
Diakon Karl Stocker (089) 42 00 179 01
[email protected]
Ministranten St. Magdalena u. St. Stephanus
Gemeindereferent Nicolas Gkotses
(089) 60 60 93-1
Kirchenchor Hohenbrunn
Josef Gailer (089) 688 83 70
Lesestube St. Stephanus Hohenbrunn
Büchereileitung Brigitte Estendorfer
(08102) 99 76 60
www.st-stephanus-hbr.de
Chorgemeinschaft St. Magdalena
Chorleiterin Margret Joswig
(089) 60 60 15 55
HOHENBRUNN
Vereine & Einrichtungen
Kath. Jugendstelle Dekanat Ottobrunn
(089) 611 990 37
www.jugendstelle-ottobrunn.de
AWO-Kindertagespflege
(089) 72 63 20 57
[email protected]
Evang.-Luth. Michaelskirchengemeinde
Ottobrunn-Neubiberg-Hohenbrunn
Pfarramtsführer Dekan Mathis Steinbauer
(089) 66 03 91 20
[email protected]
[email protected]
Das Tollhaus e.V. - Großtagespflege
(089) 606 695 59
[email protected]
Corneliuskirche Neubiberg
(089) 60 40 40
[email protected]
Kirchenmusik mit verschiedenen Chören
der Michaelsgemeinde Ottobrunn
Kantor Christoph Demmler
(08102) 896 29
Evang.Luth. Kirchengemeinde
Kreuz-Christi-Kirche
Pfarrer Thomas Lotz
(08102) 78 08 58
[email protected]
Evang. Diakonieverein
Neubiberg-Ottobrunn-Höhenkirchen e.V.
Vorsitzender Mathis Steinbauer
(089) 66 03 91-10
Diakoniewerk Hohenbrunn
Pflegezentrum St. Michael Diakonie
Ambulante Pflege - Tagespflege
Einrichtungsleitung Barbara Richter
[email protected]
Seniorenclubs
Die Privaten Seniorenfreunde Hohenbrunn e.V.
1. Vorsitzender Paul Krämer
(089) 60 59 81
Seniorenclub Hohenbrunn
Marianne Fritzmaier (08102) 16 03
Seniorenclub Luitpoldsiedlung
Waltraud Gringel (08102) 18 38
Sonstige Einrichtungen
für Kinder u. Jugendliche
Elternkreis Montessorischule
München-Land e.V.
1. Vorsitzender Stefan Emmerling
(089) 60 86 47-0
www.montessorischule-hohenbrunn.de
Johanniter Jugend
(089) 60 87 88-0
www.johanniter-riemerling.de
Lebenshilfe München
Kind und Jugend GmbH
(089) 60 44 80
[email protected]
Soziale bzw.
caritative Einrichtungen
Alzheimer Gesellschaft LKR München e.V.
Selbsthilfe Netzwerk Demenz, Unterhaching
(089) 660 59 222 www.aglm.de
AWO Ortsverband Ottobrunn-Hohenbrunn
1.Vorsitzende Helene Nestler
(089) 99 01 66 96 und (0163) 478 01 88
[email protected]
AWO Nachbarschaftshilfe
(089) 99 01 66 96 [email protected]
Klawotte Ottobrunn
Alte Landstr. 5, Ottobrunn
(0151) 20 60 46 32 und (0176) 16 72 08 78
[email protected]
AWO Beratungsstelle für Eltern, Kinder und
Jugendliche
(089) 601 93 64 www.awo-obb.de
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Ortsverband Ottobrunn-Riemerling
(089) 60 87 88-0 www.johanniter-riemerling.de
Caritas Haus Ottobrunn
Sozialstation, Ambulante Pflege
(089) 61 45 21 17
Dienste
Soziale Beratung (089) 60 85 20-10
[email protected]
Freiwilligenzentrum (089) 60 85 20-12
[email protected]
Mobile Werkstatt (089) 60 85 20-10
Caritas-Tisch Südost (089) 60 85 20-10
tisch-lkr/[email protected]
41
42
Vereine & Einrichtungen
Schuldnerberatung (089) 60 85 20-34
[email protected]
Migrationsberatung (089) 60 85 20-60
[email protected]
Unterstütztes Wohnen (089) 608 520 10
[email protected] caritasmuenchen.de
Wohnungsnotfallhilfe FOL
(089) 402 87 97-20, Fax -19
[email protected]
Förderverein der Grundschule RiemerlingHohenbrunn e.V.
1. Vorsitzende Katja Hafner
www.fv-gs-riemerling-hohenbrunn.de
Hilfswerk Lions-Club Ottobrunn
Schatzmeister Dr. Albert Schmöger
(089) 609 63 89
Hilfswerk Lions-Club München-König Otto e.V.
Vorsitzender Reimer Rohwer
(089) 60 85 05 64
Hospizkreis Ottobrunn e.V.
(089) 66 55 76 70
www.hospizkreis-ottobrunn.de
brustkrebs-muenchen e.V.
(089) 60 19 09 23
www.brustkrebs-muenchen.de
Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern e.V.
Bezirksverband Oberbayern
Fachstelle für pflegende Angehörige
(089) 62 21 21-28 oder -26 oder -27
www.muenchen.paritaet-bayern.de
Tauschring Talente Brunnen
[email protected]
www.talente-brunnen.de
Regenbogen Arbeit gemeinützige GmbH
Schuldner- und Insolvenzberatung
(089) 45 69 83-0
[email protected]
Sozialer Bürgerservice LRA München
(089) 6221-2392, -2134, -2888, -2404, -2781
[email protected]
Überörtliche Vereine
American Football Verein
Taufkirchen Lions
Teamleiter Jugend-Flagfootball Rudi Stix
(0172) 923 42 84
ars musica Chor Ottobrunn
Jutta Wirth
(089) 66 00 26 82
[email protected]
Brustkrebs Deutschland e.V.
(089) 41 61 98 00
www.brustkrebsdeutschland.de
Bund Naturschutz
1. Vorstand Maximiliane Königer-Reuß
(089) 601 93 40
[email protected]
Luitpold u. Ludwig Rothenanger-Stiftung
Rathaus Hohenbrunn
Herr Heinzig (08102) 800-10
Frau Seldbauer (08102) 800-18
www.rothenanger-stiftung.de
Eigenheimervereinigung
Ottobrunn-Hohenbrunn e.V.
1. Vorsitzender Gerald Hammerschmidt
(089) 601 82 29
[email protected]
Malteser Essen auf Rädern
(089) 66 62 88-0
www.maltaeser-taufkirchen.de
Eisenbahnfreunde München-Land e.V.
1. Vorstand Franz Mikudim
(089) 637 70 46
www.eisenbahnfreunde-muenchenland.de
Sozialverband VdK Bayern
OV Höhenkirchen und Umgebung
1. Vorsitzende Maria Künzel
(08102) 601 092
[email protected]
Sozialverband VdK Bayern
OV Ottobrunn-Riemerling
1. Vorsitzender Herbert Seubert
2. Vorsitzende u. Schriftführerin Silvi Huber
(089) 609 29 49
[email protected]
ERSCO
Eis- und Rollsport-Club Ottobrunn e. V.
1. Vorstand Günther Kopperger
[email protected]
www.ersco.de
Imker-Verein Ottobrunn und Umgebung e.V.
1. Vorsitzende Ulrike Windsperger
(089) 811 48 26
www.imkerverein-ottobrunn.de
HOHENBRUNN
Vereine & Einrichtungen
MAC e.V. (Music & Art Comp.)
Wilfried Schwaighofer
(08102) 897 91 20
[email protected]
Skatclub „Contra Re“ Höhenkirchen
1. Vorsitzender Hans-Berndt Schittek
(08106) 330 28
www.skatclub-hoehenkirchen.de
Mittelalterverein Gründwalder Ritter
Trossleiter Hohenbrunn Michael Geiß
(0175) 936 20 29
Volksbühne Neubiberg-Ottobrunn e.V.
1. Vorsitzender Ralf Hiltwein
(089) 60 82 41 98
www.volksbuehne-neubiberg-ottobrunn.de
Natur & Umwelt Südost e.V.
1. Vorstand Rüdiger Berger
(089) 601 56 11
www.naturundumweltsuedost.de
Reservistenkameradschaft Haar-Ottobrunn
Vorsitzender Christian Huber
[email protected]
www.rk-haar-ottobrunn.de
Sängerkreis Ottobrunn e.V.
1. Vorstand Peter Seeberg
(0157) 509 81 757
www.saengerkreis-ottobrunn.de
Schachklub München-Südost e.V.
1. Vorstand Michael Podleska
(089) 609 02 83
www.schachklub.info
Wirtschaftliche
Vereine und Verbände
Apfel & Honigmarkt e.V.
1. Vorsitzende Vera Schempp
(08102) 718 80
Bayerischer Bauernverband
Ortsobmann Lorenz Ballauf
(08102) 52 42
Gewerbeverband Hohenbrunn/Riemerling
1. Vorstand Jürgen Gott
(089) 608 768-0
[email protected]
www.gewerbe.hohenbrunn.de
43
44
Vereine & Einrichtungen
Burschenverein
Hohenbrunn
Christkindlmarkt
Auch im Jahr 2015 war der Burschenverein am Christkindlmarkt wieder mit einem
Stand vertreten. Direkt nach der Kirche
konnte man sich an unserem Stand mit
Weißwürsten und Wienern verköstigen
und dazu sich mit unserem eigens für den
Christkindlmarkt kreierten Hot Apple Jack
den Körper bei schönem Wetter aufwärmen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht
und wir hoffen auch im Dezember 2016
wieder den Christkindlmarkt mit einem
Stand von uns beehren zu dürfen.
wir uns nochmal beim Nikolaus bedanken,
der sich extra für uns die Zeit genommen
hat. Am Schluss gab es noch für jeden ein
Wichtelgeschenk und der Abend nahm daraufhin seinen gewohnten Gang.
Unser Ferientipp für die Osterferien
Was macht eigentlich der Burschenverein
für den Erhalt der Tradition? Wie wird ein
Maibaum bearbeitet? Und wie wird dieser
dann aufgestellt?
Weihnachtsfeier
Am 19.12.2015 fand unsere alljährliche
Weihnachtsfeier in unserer Burschenhütte
statt. Nach einer kurzen Ansprache unseres Vorstandes, bei der er das Jahr 2015
noch einmal Revue passieren ließ, ging es
Diese und mehr Fragen wollen wir allen
Kindern und Jugendlichen mit unserem Feweiter zum Abendessen bei dem es dieses
Mal Rouladen mit Knödeln gab. Der HöheHOH_0113_Gailer_4c_Gailer-Hohenbrunn-0104
24.01.14 rienprogramm
16:31 Seite 1 an Ostern beantworten und
punkt des Abends war allerdings der BeEinblicke in die Arbeit des Burschenvereins
geben.
such des Nikolaus, der ein paar Burschen
Denn während der Osterferien stellen wir
über ihre im letzten Jahr getätigten Sünden
noch einmal aufklärte. Hierbei möchten
den kleinen Bruder unseres Maibaums am
Ihr Getränkemarkt und Heimdienst im K von Hohenbrunn.
Getränke Gailer
Dorfstraße 7 · 85662 Hohenbrunn
Telefon 0 81 02 / 78 35 47
Telefax 0 81 02 / 78 35 48
Neue
FürÖffnungszeiten
Sie geöffnet:
Mo., Di., Do., 8 - 12.30 und 15 - 18 Uhr
Mo – Fr 8 – 12 und 14 – 18 Uhr
Mittwoch geschlossen
SaUhr,
8 – Samstag
12 Uhr 8 - 13 Uhr
Freitag 8 - 18
Wintergenuß – Spezial Weiße fruchtig, süffig mit einer exklusiven Malznote
HOHENBRUNN
Dorfplatz an unserer Burschenhütte auf –
den Wachhütten-Maibaum. Dazu sind alle
Kinder und Jugendlichen von 7-15 Jahren
eingeladen, vier Tage zu erfahren, was es
heißt einen Maibaum zu schleifen, zu bemalen und aufzustellen. Gemeinsam erledigen wir diese Arbeiten unter Aufsicht erfahrener Personen an unserer Burschenhütte.
Die Teilnahme ist kostenlos und beinhaltet
täglich eine Stärkung zur Mittagszeit.
Weitere Infos zur Anmeldung und den Zeiten findet ihr auf unserer Facebook Seite
unter www.facebook.de/burschenverein.
hohenbrunn.
Tipp für die ganze Familie:
Am Karfreitag, 25. März 2016, findet
wieder unser alljährliches Steckerlfisch-Essen an der Burschenhütte
statt. Dort können dann bei leckerem
Fisch die ersten Ergebnisse der Kinder
bestaunt werden sowie Teile des alten
Wachhütten-Maibaums ersteigert werden.
Reserviert euren Steckerlfisch bis 18.
März 2016 per Mail unter [email protected] oder telefonisch beim
Vorstand unter 0176 / 32 62 84 39.
Vereine & Einrichtungen
Wir freuen uns auf zahlreiche Kinder und
Familien während unseres Ferienprogramms.
Interesse?
Du bist 16 Jahre alt, ledig und wohnst in
Hohenbrunn oder einem der Ortsteile? Du
hast Interesse am Erhalt der bayerischen
Tradition?
Dann schau einfach mal bei uns vorbei...
Wir richten jedes Jahr ein Weißbierfest sowie das Wiesn WarmUP aus, bearbeiten
alle 5 Jahre den Maibaum und stellen ihn
mit der Hand auf. Ein eigener Stand am
Christkindlmarkt, Ausflüge, Leonhardi-Fest
sowie Jubiläen oder Fahnenweihen anderer Vereine in der Gemeinde und im Umland gehören dazu.
Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder! Melde dich doch einfach unter
[email protected] bv-hohenbrunn.de oder auf Facebook.
Der Burschenverein wünscht den Einwohnern von Hohenbrunn ein gutes
neues und gesundes Jahr 2016.
Die eazers App jetzt gratis laden.
Entdecken, Reservieren, Einlösen attraktive Gutscheine für Zeitungen und Zeitschriften sichern.
Schreibwaren
Zeitschriften
Lotto und Tabak
Postagentur
Taufkirchener Str. 3 • Hohenbrunn • Tel. 08102 / 784 202
und natürlich
alle unsere
„Genussladen-Artikel“
45
Vereine & Einrichtungen
Freiwillige
Feuerwehr
Hohenbrunn
„Wir wünschen Ihnen allen ein gutes,
gesundes und erfolgreiches neues Jahr
2016“
Brand eines Gartenschuppens in Riemerling
Datum/Zeit: 25.12.2015 – 14:56
Einsatznummer: 574/2015
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1; 11/1; 40/1;
21/1; 56/1; 79/1
Am Nachmittag des ersten Weihnachtsfeiertags wurde die Feuerwehr Hohenbrunn
zu einem Heckenbrand in den Pfarrer-Siebenhärl-Weg nach Riemerling alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt war von weitem
eine große Rauchentwicklung sichtbar. Bei
Eintreffen der ersten Kräfte standen die
Hecke eines Grundstücks sowie der direkt
dahinterliegende Holzschuppen mit diversen Gerätschaften in Vollbrand. Zügig
begannen mehrere Trupps der Feuerwehr
mit der Brandbekämpfung von verschiedenen Seiten, davon teilweise aufgrund
der großen Verrauchung unter schwerem
Atemschutz. Die Löscharbeiten gestalteten
sich aufgrund der schlechten Zugänglichkeit etwas schwierig, trotzdem konnte ein
Übergreifen auf benachbarte Grundstücke verhindert werden. Dieses Ziel konnte
auch dank der zeitweiligen Unterstützung
der Feuerwehr Ottobrunn bei der Wasserversorgung erreicht werden.
Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht war, folgten noch langwierige Nachlöscharbeiten bis in den Abend hinein.
Dabei musste der Holzschuppen teilweise
ausgeräumt werden, um verstecke Glutnester zu finden und noch ablöschen zu
können.
Foto: Feuerwehr Hohenbrunn
Einsatzstatistik 2015
Im Jahr 2015 wurden durch die Feuerwehr
Hohenbrunn insgesamt 580 Einsätze abgearbeitet. Die Einsätze teilen sich in 281
Feuerwehreinsätze und 299 First-Responder Einsätze.
Die Anzahl der Einsätze ist die höchste jemals in der Geschichte der Feuerwehr Hohenbrunn geleistete Anzahl. Dies ist u. a.
durch den Sturm Niklas am 31. März 2015
begründet.
Die 281 Einsätze der Technischen Wehr
(ohne First Responder) teilen sich dabei
Wir bieten handgefertigte Dirndl, Accessoires
und vieles mehr aus eigener Herstellung.
BreznHirsch
Putzbrunner Str. 8a
85662 Hohenbrunn
Tel. 08102/ 777 395
www.breznhirsch.de
© Blende1977
Das Besondere ist unser Anspruch.
© Blende1977
Wir führen auch kleine Änderungen
& Reparaturen von Bekleidung durch.
46
HOHENBRUNN
auf in 237 technische Hilfeleistungen, 20
Brände, 13 Brandmeldealarme, sechs Sicherheitswachen und fünf sonstige Einsätze.
Bei genauerer Betrachtung der einzelnen
Einsatzbereiche kam es statistisch zu zehn
Kleinbränden, fünf Mittelbränden und einem
Großbrand. Zweimal war ein Eingreifen
der Feuerwehr nicht mehr notwendig, und
zweimal wurde kein Brand festgestellt.
Im Bereich der Technischen Hilfeleistungen (237 Einsätze) teilen sich die Einsätze
in alle möglichen Arten(Unfälle, Wasserschäden, Verkehrsunfälle, etc.) auf, den
größten Anteil nahm mit 135 Einsätzen die
Beseitigung von Sturmschäden ein.
Bei Brandeinsätzen musste im Jahr 2015
keine Person durch die Feuerwehr Hohenbrunn gerettet werden, ebenfalls waren bei
Brandeinsätzen keine Toten Personen zu
beklagen. Bei den Technischen Hilfeleistungen konnten 12 Personen gerettet werden, 8 Personen wurden durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des RD betreut.
Eine Person konnte bei der Technischen
Hilfe nur noch tot geborgen werden. Im Bereich First Responder wurden insgesamt
222 Personen gerettet, in 13 Fällen kam
die Hilfe leider zu spät.
Weitere Details und Zahlen sind auf unserer Homepage www.feuerwehr-hohenbrunn.de zu finden.
Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge
auf der A99 am Neujahrsabend
Alarmzeit/-nummer: 19:58 – 01/2016
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 11/1, 21/1,
40/1, 62/1, 56/1+VSA, 79/1
Am Neujahrsabend gegen 20 Uhr wurde die
Feuerwehr Hohenbrunn zusammen mit der
Feuerwehr Putzbrunn auf die A99 in Fahrtrichtung Nürnberg kurz vor die Anschlussstelle Haar alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein 74-jähriger Rentner
aus dem Landkreis Ebersberg mit seinem
silbernen Mercedes ins Schleudern. Noch
im Schleudervorgang wurde er dabei von
einem nachfolgenden 35-jährigen Fahrer
Vereine & Einrichtungen
eines schwarzen Mercedes erfasst. Durch
den Aufprall wurden beide Fahrzeuge stark
deformiert.
Kräfte der Feuerwehr begannen an der
Unfallstelle sofort mit der Reanimation des
Rentners, jedoch verstarb der Mann trotz
aller Bemühungen noch an der Unfallstelle.
Seine 79-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt aus dem Fahrzeug
befreit und unter Notarztbegleitung in den
Schockraum eines Münchner Krankenhauses transportiert.
Auch der 35-jährige Fahrer des auffahrenden PKW zog sich bei dem Aufprall schwerer Verletzungen im Bauchraum zu und
wurde mit Rettungsdienst und Notarzt in
ein Münchner Klinikum verbracht. Die übrigen vier Insassen des Fahrzeugs blieben
vor schlimmeren Verletzungen bewahrt.
Neben den Totalschäden an beiden PKWs
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.
13.500 €.
Während der Arbeiten der Feuerwehr und
der Unfallaufnahme durch die Polizei war
die A99 für ca. fünfeinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Autobahnmeisterei Hohenbrunn leitete den Verkehr ab der Anschlussstelle Hohenbrunn nach Norden
über die B471 um. Die Fahrzeuge im Stau
hinter der Unfallstelle wurden durch die Autobahnpolizei Hohenbrunn der rückliegenden Ausfahrt zugeführt.
Neben den Feuerwehren aus Hohenbrunn und Putzbrunn waren insgesamt
vier Rettungswägen verschiedener Hilfsorganisationen, drei Notarztteams der Berufsfeuerwehr München, der Einsatzleiter
Rettungsdienst sowie zahlreiche Kräfte der
Autobahnpolizei an der Unfallstelle.
Anstehende Termine im Februar:
Sonntag, 07.02.: Faschingstreiben
Mittwoch, 10.02.: Steckerlfischessen
Montag, 15.02.: Jugendübung Februar
Mittwoch, 17.02.: Löschmeister-Sitzung
Sonntag, 21.02.: Generalversammlung
Mittwoch, 24.02.: Sonderübung Planspiele
Freitag, 26.02.: Kameradschaftsabend
47
48
Vereine & Einrichtungen
Hohenbrunner
Wasserbüffel
Nachlese zu Advent 2015
Weihnachtsfeier der Wasserbüffel
Traditionell wurde der Advent am ersten
Wochenende im Dezember mit der Weihnachtsfeier der Wasserbüffel eingeläutet.
Ein schöner Anlass, um sich mit Groß und
Klein in einer gemütlichen Runde mit dem
Nikolaus auf die Weihnachtszeit einzustimmen und Rückschau auf das bisherige Jahr zu halten. Der Krampus hatte, der
hektischen Zeit geschuldet, keine Zeit. Also
musste dem Nikolaus diesmal ein kleiner
Assistent helfen. Es war schön zu sehen,
dass in dieser digitalisierten Welt zumindest noch kleinere Wasserbüffel-Kinder mit
leuchtenden Augen ändächtig den Worten
vom Nikolaus folgten. Die größeren Kids
nahmen es mit Gelassenheit. Der Nikolaus
bedachte jedes Kind mit Lob und Aufmunterung und einem Geschenk. Auch für den
Vorstand der Wasserbüffel hatte der Nikolaus ein paar launige Verse. Wer nach dem
Nikolaus noch nicht ins Bett musste, hat
den Abend in geselliger Runde ausklingen
lassen.
Wasserbüffel am Hohenbrunner Weihnachtsmarkt
Alle Jahre wieder hatten die Wasserbüffel
auch auf dem Hohenbrunner Weihnachtsmarkt einen Stand und verwöhnten die
Gäste mit ihrem Büffeltrunk und Currywürsten. Auch wenn es mittags gefühlt eher ein
Frühlingsmarkt als ein Weihnachtsmarkt
war und wir
schon überlegt haben,
ob wir den
Büffeltrunk
nicht
mit
Eiswürfel
reichen,
haben dann
die
Temperaturen
zum Abend
hin doch angezogen. Einige waren dann
doch froh, mit einer wärmenden Tasse Büffeltrunk eine Runde über den Weihnachtsmarkt drehen zu können oder einen Ratsch
vor dem Stand der Wasserbüffel zu halten.
Vielen Dank allen Besuchern und schaun
mer mal, ob die Wasserbüffel am Weihnachtsmarkt 2016 eher Sangria oder doch
wieder Büffeltrunk anbieten.
Im Fasching empfehlen wir
unsere besondere Spezialität
Orginal Münchner Weißwurst
mehrfach prämiert und
bei uns täglich frisch!
Wurst vom Handwerksmetzger
Ottostr. 65
Tel.: 089 609 06 20
Traditionsmetzgerei
seit 50 Jahren
Ottostr. 65 ∙ 85521 Ottobrunn
Telefon 089/ 609 06 20
www.schlammerl.de
HOHENBRUNN
HOHENBRUNN
Vereine & Einrichtungen
Vereine & Einrichtungen
51
Während Nikolausfeier
einige bei Kaffee und Kuchen die
PfeifenclubFrühjahressonne
genossen, wanderten
vieleNikolaus - nicht
PfeifenclubEine
Nikolausfeier
ohne
Wanderfreunde
durch das Deutsche Zinnfigurenmuseum, in
Wanderfreunde
beimZinnminiaturen
Pfeifenclub.
Mit gelegentlich erhounzählige
in verschieund Stockschützen
und
Stockschützendem
benem
Zeigefinger
gepaart
mit Humor,
densten Schaubildern
die Geschichte
der
Hohenbrun
Hohenbrunn
allem
historische das
Schlachliesvorder
Vereinsjahr Revue
Innen_juli:Layout
1 29.07.2013 13:08 Menschheit,
Uhr Seite
12 Nikolaus
12
ten, nachstellen.
passieren. Insgesamt war der Nikolaus
Kulmbach, die„Rund
alte Markgrafenstadt,
war
Wanderung
um Hohenbrunn“
Die nächsten Termine des Vereins:
das
Ziel
der
diesjährigen
Städtetour
des
Verdes Lobes. Für die zahlreichen Kinder
Die letzte Wanderung im Vereinsjahr istFreitag,
die 7.voll
Juni, 19.30 Uhr, Traditioneller
eins. Die typisch fränkische Stadt am Zusamgab’s
ein Nikolaussackerl mit Mandarinen,
Wanderung
„Rund
um
Hohenbrunn“
in
unClubabend
beim
Alten Wirt
menfluss des Roten und Weißen Mains
Nüssen
und Kinogutschein. Vielen Dank
terschiedlichen
Dieses
Mal führbesitzt ein barockesRouten.
Rathaus und
malerische
Samstag, 8. Juni, 12.00 Uhr, Stockschützenan dieser
Stelle
Hoch
über
der Stadt liegt
turnier, Stockbahn
beim Alten
Wirtan Marianne Fritzmaier
teFachwerkhäuser.
der Weg über
die
Andreassstiftstrasse
die Plassenburg, eine der bedeutendsten
Jürgen
Holthaus.
Das Kindertheater
Sonntag, und
9. Juni,
9.00 Uhr,
Gemeinsame
nach
Osten,
über
die
Hohenbrunner
Fluren
Renaissancebauten in Deutschland.
Radltour „Rund
um den Taubenberg
und um
der
Volksbühne
Neubiberg/Ottobrunn
gab
und
Wälder bis zum Gewerbegebiet Muna
Am Vormittag wurde unter der fachkundigen
den Seehammer See“
an
diesem
Abend
seine
Premiere.
Helga
und
von
dort
zur
Brotzeit
in
den
„GailerFührung von Elisabeth Feiler die Stadt mit
Donnerstag, 27. Juni, 16.00 Uhr, Besuch des
Specker und Ernst Koban gaben mit ihren
seinen Interessante
Baudenkmälern, Brunnen
und histori-zur Fernsehstudios
stadl“.
Informationen
HoFreimann
schen
Ecken
besichtigt
und
erkundet.
Kulmund humorvollen Texten den
henbrunner „Fauna und Flora erhieltenFreitag,
die 5.besinnlichen
Juli, 19.30 Uhr, Traditioneller
bach gilt als die heimliche Welthauptstadt
adventlichen
Rahmen zusammen mit der
Clubabend
beim
Alten
Wirt
über
60
Mitwanderer
unterwegs
von
Benno
des Bieres, so konnte bei der Mittagseinkehr
stimmungsvollen
Musik
unter der Leitung
7. Juli, 8.00 Uhr, Busfahrt
nach
Maier
sen.. DankeKulmbacher
an Franz
Gailer, fürSonntag,
die
im traditionsreichen
Mönchshof
Saalbach-Hinterglemm
von Klara Eschbaumer. Zu vorgerückter
getestet werden, ob dieser Ruf gerechtfertigt
Schloßangerweg 18, 85635 Höhenkirchen
ist. Nach der Einkehr wurde die hoch
Zusätzliche
Hinweise
Terminen:
Stunde
Gailer im Mittelpunkt
Tel:über
08102 / 87
45 49 | Fax:
08102 / stand
72zu
89den
54 Franz
der Stadt gelegene Plassenburg zu
Fuß[email protected]
Die Clubabende
finden bei
schönem Wetter
E-mail:
mit
seiner
unvergleichlichen
Nikolausvererobert, wo sich ein fantastischer Ausblick
Internet: www.heilpraxis-guggenberger.de
auf der Stockbahn des Alten Wirtes statt. Das
steigerung.
über die Stadt und die abwechslungsreiche
Stockschützenturnier
wurde um eine Woche
Ne
Naturlandschaft bot.
P
ue r rax is
öff
nu
ng
Termine nach Vereinbarung
auf den 8. Juni verschoben! Die Busfahrt
nach Saalbach
am 7. Juli ist
ausgebucht.
Die nächsten
Termine
im Überblick:
Interessierte können sich gerne auf einer
14.
Februar
2016Winterwanderung
zum
Warteliste eintragen, da kurzfristig immer
Irschenberg
wieder Plätze
freiwerden können. Anmeldungen bitte bei
Meisinger
unter 08102-beim Alten Wirt
4. Werner
März 2016
Clubabend
874107. Stockschiessen findet bei trocke6.
März
2016
Winterwanderung
westlich
Einladung zu „Speis und Trank“ in seinen
nem Wetter immer mittwochs um 19.00 Uhr
des Ammersees
auf der Stockbahn
beim Alten Wirt statt. Weigemütlichen Stadel. Die guade traditioneltere Informationen
es auf
der Internet8. Märzgibt
2016
Bernbacher-Führung
le Gulaschsuppe war von Helmut Wallin.
seite www.pfeifenclub-hohenbrunn.de.
Andreas Schlick, 1. Vorstand des Vereins,
dankte allen anwesenden Freunden und
Mitgliedern, für die vielfältige Unterstützung
im Jahr 2015 bei den zahlreichen Vereinsaktivitäten.
11. März 2016 Kesselfleischessen in
Hallbergmoos
Näheres auf der Internetseite
www.pfeifenclub-hohenbrunn.de
Markus Jahn
Meisterbetrieb für Ofenbau
Erlenstraße 2
85662 Hohenbrunn
Tel.: 08102 99 78 20
Fax. 08102 99 78 19
Mobil: 0173 3 16 50 49
Zertifizierter Kognitionstrainer
49
Abb. zeigt Outlander TOP 2.2 DI-D 4WD 6-Gang
20.990 EUR
14.990 EUR
15.990 EUR
ASX
1.6 MIVEC 2WD 5-Gang
Abb. zeigt Space Star TOP 1.2 MIVEC CVT
mit Extra-Paket
6.990 EUR
Space Star
1.0 MIVEC 5-Gang
Abb. zeigt ASX TOP 1.6 DI-D 2WD 6-Gang
Autohaus Radlmaier . Karl Radlmaier GmbH
Putzbrunner Straße 89 . 81739 München
Telefon +49 (0)89 673490-0 . Fax +49 (0)89 673490-80
www.autohaus-radlmaier.de . [email protected]
Verbrauchswerte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007: Lancer Sportlimousine 1.6 MIVEC 5-Gang / Lancer Sportlimousine TOP 1.6 MIVEC 5-Gang Gesamtverbrauch
(l/100 km) innerorts 7,0; außerorts 4,7; kombiniert 5,5. CO2-Emission kombiniert 128 g/km. Effizienzklasse C. Outlander 2.0 MIVEC 2WD 5-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km)
innerorts 8,4; außerorts 5,7; kombiniert 6,7. CO2-Emission kombiniert 155 g/km. Effizienzklasse D. Outlander TOP 2.2 DI-D 4WD 6-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts
6,2; außerorts 4,8; kombiniert 5,3. CO2-Emission kombiniert 139 g/km. Effizienzklasse B. ASX 1.6 MIVEC 2WD 5-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 6,9; außerorts 4,9;
kombiniert 5,7. CO2-Emission kombiniert 131 g/km. Effizienzklasse C. ASX TOP 1.6 DI-D 2WD 6-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 5,2; außerorts 4,2; kombiniert 4,6.
CO2-Emission kombiniert 119 g/km. Effizienzklasse B. Space Star 1.0 MIVEC 5-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 5,0; außerorts 3,6; kombiniert 4,2. CO2-Emission
kombiniert 96 g/km. Effizienzklasse B. Space Star TOP 1.2 MIVEC CVT mit Extra-Paket Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 4,9; außerorts 3,9; kombiniert 4,3. CO2-Emission
kombiniert 99 g/km. Effizienzklasse C.
* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie
Outlander
2.0 MIVEC 2WD 5-Gang
Lancer Sportlimousine
1.6 MIVEC 5-Gang
Mit attraktiven Angeboten!
Abb. zeigt Lancer Sportlimousine TOP 1.6 MIVEC 5-Gang
WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH.
MITSUBISHI KOMMT NACH MÜNCHEN PERLACH.
50
Vereine & Einrichtungen
HOHENBRUNN
Schützenverein
„Gemütlichkeit“
Hohenbrunn
Kreissparkassenfinale in Garching
In den Räumen des Schützenvereins Eintracht Garching trafen sich am 21.11.2015
fünf motivierte Mannschaften, um den
Kreissparkassenpokal 2015 zu gewinnen.
Hohenbrunn, Gronsdorf, Glonn 1, Glonn 2
und Kirchseeon kämpften in spannenden
Wettkämpfen um den Sieg.
Im ersten Vorrundenwettkampf startete in
der Schülerklasse für Hohenbrunn Theresa
Ballauf. Sie erzielte mit 164 Ringen den 4.
Platz und somit 2 Punkte für uns.
In der Jugendklasse startete Sonja Haberl
und sicherte sich Platz 3 mit
377 Ringen und 3 Punkte für
Hohenbrunn.
In der Juniorenklasse ging
Florian Weber an den Start,
er erzielte mit 368 Ringen den
4. Platz und somit nochmal 2
Punkte für unser Team.
Sandra Wimmer startete in
der Damenklasse und erreichte mit ihren 373 Ringen
ebenfalls den 4. Platz, der
ebenso 2. Punkte für Hohenbrunn brachte.
Im letzten Wettkampf der Vorrunde sicherten sich Dominik Seibold und Klaus Hammerschick gemeinsam in der Schützenklasse den 2. Platz mit einer überragenden
Leistung von Dominik, 392 Ringe, und
Klaus mit 380 Ringen. Dadurch erhielten
die Beiden in ihrer Klasse 4 Punkte für die
Mannschaft im Vorkampf.
Nach einer kurzen Pause zur Stärkung
ging es mit den Finalwettkämpfen weiter.
Auch hier begann der Wettkampf in der
Schülerklasse mit Theresa Ballauf, sie
erzielte auf 10 Schuss in Zehntelwertung
90,0 Ringe und erreichte dadurch erneut
den 4. Platz mit 2 Punkten.
Vereine & Einrichtungen
Sonja Haberl verbesserte sich in der Jugendklasse mit 99,5 Ringen auf den 2.
Platz und sicherte uns 4 Punkte. Bei den
Junioren musste sich Florian Weber gegen
die starke Konkurrenz durchsetzen und erreichte wie im Vorkampf den 4. Platz mit 2
Punkten.
Sandra Wimmer kämpfte sich in der Damenklasse auf den 3. Platz und holte uns
3 Punkte mit 96,7 Ringen. In diesem Finale wurde die Bestleistung des Tages von
Isabella Straub aus Kirchseeon mit 104,0
Ringen erzielt.
Im letzten Durchgang des Wettbewerbes
schossen sich Dominik Seibold und Klaus
Hammerschick zusammen auf den 3. Platz
mit einem Ergebnis von 198,7 Ringen und
somit 3 Punkten.
Nach Auszählung aller Ergebnisse ergab
sich ein Gleichstand zwischen Glonn 2
und Hohenbrunn. Im dadurch notwendigen
Stechen trat Dominik für uns und Matthias
Zettel für Glonn an den Stand. Der erste
Schuss brachte die Entscheidung, Dominik 8,9 R. und Matthias 10,1 R. Unsere
Mannschaft freute sich über einen tollen 5.
Platz von insgesamt 68 Mannschaften im
Wettbewerb und einem Zuschuss für die
Vereinsjugendarbeit.
51
52
Vereine & Einrichtungen
TSV
HohenbrunnRiemerling e.V.
Abteilung Schwimmen
„Riemerlinger Haie“
Vereinsmeisterschaft mit Nikolausfeier
in Riemerling
Am 05.12.2015 fand die Vereinsmeisterschaft der Schwimmabteilung des TSV
Hohenbrunn-Riemerling
„Riemerlinger
Haie“ statt. 757 Schwimmerinnen und
Schwimmer kämpften um den Titel des
Vereinsmeisters 2015. Bei den Vereinsmeisterschaften stehen jedoch weniger die
sportlichen Leistungen im Vordergrund, als
mehr der Spaß und der Teamgeist. Das besondere an diesem Wettkampf ist, dass alle
Mitglieder der Schwimmabteilung teilnehmen können, egal ob Breiten- oder Leistungssportschwimmer. Die Schwimmabteilung „Riemerlinger Haie“ hat mittlerweile
über 1200 Mitglieder, dabei nehmen die
Breitensportler den größten Teil ein. Pierre
Martin, Trainer und Sportwart Breitensport
freute sich: „Ich bin über die zahlreichen
Teilnehmer, und mit der Stimmung im Bad
sehr zufrieden. Mit dem neuen Schwung in
der Abteilung, aufgrund der Entscheidung
des Gemeinderats ein neues Hallenbad zu
bauen, können wir in die Zukunft blicken
und neue Projekte führen. Der Breitensport
wird weiterhin ein wichtiger Teil der Abteilung bleiben.“
Den Beginn des Wettkampfes machten
die jüngeren Jahrgänge. Viele der jungen
Schwimmerinnen und Schwimmer absolvierten ihren ersten Wettkampf und waren
dementsprechend stolz auf ihre Leistungen.
Auch für die Ozontiger – eine Mannschaft
aus Vereinsmitgliedern mit Behinderungen
- war der Wettkampf ein besonderes Erlebnis. Sie durften ihr sportliches Können unter
Beweis stellen und wurden kräftig von den
Zuschauern angefeuert. Den Höhepunkt
des Wettkampfes bildet regelmäßig die
Familienstaffel. In jeder Staffel schwimmen
drei Familienmitglieder und sie müssen jeweils 50 Meter schwimmen. Sprecher Andreas Büttner meinte scherzhaft während
der Staffelläufe durchs Mikrofon: „Es liegt
nicht an den Kindern, dass es so lange
dauert, es liegt eher an den Eltern.“ Die
Familienstaffel gewann Familie Firbach,
die mit den Leistungsschwimmern Michelle
und Robin gut aufgestellt war. Denn bereits
einen Tag nach den Vereinsmeisterschaften schwamm der elfjährige Robin bei einem Wettkampf in Kaufering einen neuen
Bayerischen Altersklassenrekord über 100
Meter Freistil in der Zeit von 1:03,72.
Nach dem sportlich aktiven Teil trafen sich
Ihre Textilreinigung und Wäscherei
– alles aus einer Hand in unserem Haus –
sauber und rein, so soll es sein
Öffnungszeiten
Hemdenkarten:
Mo. – Fr. 8 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr
Samstag 9 – 14 Uhr
Neubiberg • Hauptstraße 19 • Tel: 089/60 08 74 15
Höhenkirchen • Am Markt 2 • Tel: 08102/777 64 65
30 Stück
52,00 €
HOHENBRUNN
alle Vereinsmitglieder zur Nikolausfeier.
Viele Eltern spendeten fleißig Kuchen und
Salate und vom Verein gab es Hendl, so
dass es ein großes Buffet gab. Francesco
Montanari, Leistungssportschwimmer in
Riemerling, drehte und schnitt ein Video
über den Verein, der auf www.tsv-riemerling.de zu sehen ist. So bekamen alle Gäste
einen Einblick über die vergangene Saison
aus Sicht der älteren Leistungsschwimmer.
Abteilungsleiter Jens Siebrecht zeichnete alle Gewinnerinnen und Gewinner der
Gesamtwertung der Vereinsmeisterschaft
mit einem Pokal aus. Die Siegerehrungen
waren für viele Kinder etwas ganz Besonderes. Stolz ließen sie sich die erkämpften
Medaillen umhängen und kletterten auf das
Siegerpodest.
Am Ende aber waren alle Teilnehmer Gewinner, denn sie erhielten vom Nikolaus
ein kleines Geschenk nachdem er gefragt
hatte, ob auch alle brav gewesen wären.
Er las aus seinem goldenen Buch vor und
erzählte Geschichten aus der vorherigen
Schwimmsaison. Im Anschluss daran
überreichte die Leistungssportverantwortliche Barbara Watzlawick jedem Trainer
ein Weihnachtgeschenk als Dank für ihren
Einsatz. Im Rahmen der Nikolausfeier wurde Claudia Breunig, ehemalige Leistungssportverantwortliche und Hans Hirler, ehemaliger technischer Leiter, verabschiedet.
Vereine & Einrichtungen
Abteilungsleiter Jens Siebrecht bedankte
sich für ihr großes Engagement und die
viele Zeit, die sie für die Riemerlinger Haie
investiert haben. Dass der TSV Hohenbrunn-Riemerling von der ehrenamtlichen
Unterstützung lebt, zeigte sich wieder einmal an diesem Wochenende: viele freiwillige Helfer kamen, um die Veranstaltung auf
die Beine zu stellen.
Die Vereinsmeister der Riemerlinger Haie
2015, Foto: privat
Jahresrückblick der Riemerlinger Haie
2015 war ein ereignisreiches Jahr für die
Riemerlinger Haie, das von besonderen
Höhepunkten gekrönt war.
Positiver Gemeinderatsbeschluss
Das für die Haie wichtigste Ereignis war
mit Sicherheit der am 15. Oktober gefass-
53
54
Vereine & Einrichtungen
te Gemeinderatsbeschluss zum geplanten Neubau eines Hallenbades auf dem
Schulcampus in Riemerling. Auf diesen
Beschluss hatten sowohl die Verantwortlichen der Schwimmabteilung und des TSV,
als auch die großen und kleinen Mitglieder
der Riemerlinger Haie lange hingefiebert.
Das Abstimmungsergebnis von 12:8 wurde mit großem Jubel und Applaus seitens
der etwa 100 in der Gemeinderatssitzung
anwesenden Haie quittiert. Durch diesen
Beschluss ist die Zukunft der Haie nun
langfristig gesichert.
Steigerung der Mitgliederzahl um 43%
Die neu gewonnene Planungssicherheit
wirkte sich auch in der Entwicklung der
Mitgliederzahlen aus. Von Januar bis Dezember 2015 konnten 336 neue Mitglieder
gewonnen werden, so dass es am Jahresende 1.125 Riemerlinger Haie gab. Dies
entspricht einem Zuwachs von 43%! Damit
hat die Schwimmabteilung wieder zur alten
Größe zurückgefunden.
Erfolge im Leistungssport, Auszeichnungen und ihre Außenwirkung
Sportlich gab es einiges zu feiern. So
konnten die Leistungsschwimmerinnen
und -schwimmer bei den drei wichtigsten
Schwimmwettkämpfen auf Landesebene
9 Bronze-, 16 Silber- und 10 Goldmedaillen nach Riemerling holen. Bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in
Bayreuth konnten sie 2 Bronze-, 5 Silberund 2 Goldmedaillen aus dem Wasser
fischen und bei drei Deutschen Meisterschaften gingen sogar 3 Bronze-, 2 Silber- und 6 Goldmedaillen nach Riemerling.
Im Deutschen Mannschaftswettkampf im
Schwimmen (DMS) setzte sich die DamenMannschaft innerhalb aller 2. Bundesligen
an die Spitze in Deutschland und wurde
Süddeutscher Mannschaftsmeister 2015.
Damit schaffte sie den Wiederaufstieg in
die 1. Bundesliga. Für das Bayernfinale
des Deutschen Mannschaftswettkampfs im
Schwimmen der Jugend (DMS-J), das am
31. Oktober in Nürnberg stattfand, konnten
sich neun von neun Mannschaften qualifizieren. Das schaffte diesem Jahr kein anderer Verein in Bayern und ist Vereinsrekord! Die neun Mannschaften erkämpften
sich 5 Bronzemedaillen.
Für die besondere Talentförderung im
Leistungssport erhielten die Haie vom Bayrischen Schwimmverband (BSV) den mit
1500 Euro dotierten Nachwuchspreis 2015.
Für ihre besonderen sportlichen Leistungen erhielten zehn Schwimmerinnen und
Schwimmer der Riemerlinger Haie am 14.
Juli im Bürgerhaus Pullach Urkunden und
Landkreismedaillen von Landrat Christoph
Göbel verliehen.
Helen Scholtissek – die erfolgreichste Riemerlinger Schwimmerin bei den Deutschen
Jahrgangsmeisterschaften, die von 2. bis
6. Juni in Berlin stattfanden, wurde im
Fernsehinterview gefragt, wo denn eigentlich Hohenbrunn-Riemerling liege und ob
Fesey‘s Süßes Lad‘l
Fesey GmbH & Co. KG
Auenstr. 38
85521 Riemerling
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Samstag
09:00 - 12:00 Uhr
HOHENBRUNN
es dort auch ein Schwimmbad gäbe. Dank
der ausführlichen Erläuterung Helen Scholtisseks kennt man Hohenbrunn-Riemerling
nun auch in Berlin.
Mit der Präsenz der erfolgreichen Riemerlinger Leistungsschwimmerinnen und
-schwimmer auf nationalen Bühnen und in
der Presseberichterstattung tragen sie zur
Bekanntheit und zum positiven Image Hohenbrunns bei.
Trainer- und Jugendarbeit
Die kompetente Betreuung der 1.125 Vereinsmitglieder und der Erfolg auf zahlreichen kleinen und großen Wettkämpfen
ist die Leistung eines motivierten Trainerteams. Derzeit betreuen 28 Trainerinnen
und Trainer die Leistungs- und Breitensportschwimmgruppen sowie die Aquakurse. Neben den langjährigen Trainern
wurden 2015 auch vier Jugendliche ins
Trainerteam geholt. Sie wurden mehrere Monate lang angeleitet und in Theorie
und Praxis ausgebildet. Dabei erhielten sie
ganz nebenbei eine Führungsqualifikation,
die ihnen in ihrem späteren Berufsleben
eine wertvolle Basis sein wird.
Schwimmkurse
Jede Schwimmerin und jeder Schwimmer
beginnt mit einem Schwimmkurs. 2015
haben etwa 240 Kinder bei den Haien das
Schwimmen gelernt und konnten ihren
Kurs mit der bestandenen
Seepferdchenprüfung abschließen.
Neben den klassischen Schwimmkursen
Vereine & Einrichtungen
haben die Haie auch 30 ortsansässigen
Flüchtlingskindern und fünf -frauen das
Schwimmen beigebracht. Diese Spezialkurse sind für die Kursteilnehmer kostenfrei. Die Kurse werden 2016 weitergeführt,
da die Haie einen Beitrag zur Integration
der hier lebenden Flüchtlinge leisten wollen. Hierfür besteht enger Kontakt mit dem
Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn
und Putzbrunn. Mit den sehr stark nachgefragten Schwimmkursen legen die Haie
eine wertvolle Basis sowohl zur Vermeidung von Badeunfällen als auch zur Ausbildung künftiger Leistungsschwimmer.
Schwimmen für behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Sieben Nichtschwimmer und 12 fortgeschrittene Schwimmerinnen und Schwimmer mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen im Alter von 6 bis 17 Jahren
nutzten regelmäßig das Angebot der Haie,
im Rahmen ihrer Möglichkeiten schwimmen zu lernen. Auch eine feste Gruppe von
acht Erwachsenen mit Beeinträchtigungen
schwimmt regelmäßig mit großer Begeisterung. Bei den jährlich stattfindenden
Reisebüro Kamhuber
Bahnhofstr. 5a
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Tel 08102/745080
www.reise-k.de
[email protected]
Sei
t2
Jah 0
ren
Ber
atu
ng
in a
Rei
sefr llen
age
n
55
56
Vereine & Einrichtungen
Vereinsmeisterschaften der Riemerlinger
Haie starten diese Schwimmerinnen und
Schwimmer in der Liga der „Ozontiger“.
Als Besonderheit in diesem Jahr konnte
ein 13-jähriges, geistig behindertes Mädchen, das mit sechs Jahren erstmals einen
Schwimmkurs in dieser Gruppe besuchte,
mittlerweile in eine reguläre Leistungssportgruppe wechseln. Sie startete bei den
Vereinsmeisterschaften erfolgreich in allen
Disziplinen (jeweils 50m Brust, Kraul, Rücken und Delfin). Wir freuen uns über die
gelungene Inklusion!
Sonntagsschwimmen
Sonntagsschwimmen wird seit März 2015
angeboten. Hier können Familien zu moderaten Preisen schwimmen und Kinder das
im Schwimmkurs Erlernte in Ruhe einüben
und festigen. Im warmen Bewegungsbecken steht Übungsmaterial wie Schwimmbretter oder Poolnudeln zur Verfügung, das
die Kinder spielerisch zum Schwimmen
animiert. Sportlich ambitionierte Besucher
nutzen die Atmosphäre des Riemerlinger
Hallenbades sonntags gerne zum Training. Auf einer eigens abgetrennten Bahn
im 25m-Becken können sie ungestört ihre
Bahnen ziehen.
2078 Badegäste nutzen bereits das Angebot des Sonntagsschwimmens, das bisher
24 mal stattfand. Während der Schulferien
kann kein Sonntagschwimmen angeboten
werden, da die Gemeindeverwaltung während der Ferien regelmäßig Grundreinigungs- und Reparaturarbeiten durchführt.
Bis zu den Pfingstferien wird das Sonntagschwimmen planmäßig an folgenden Terminen von 9 bis 16 Uhr stattfinden: 21.02,
28.02, 06.03, 13.03, 10.04, 17.04, 24.04,
01.05 und 08.05.2016
Aquakurse und Betriebssport des Gewerbeverbands Hohenbrunn
Im Rahmen der Aquakurse, kann jedermann etwas für seine Gesundheit tun. Die
wöchentlich abends stattfindenden zehn
Aqua-Angebote richten sich differenziert
an Personen mit und ohne gesundheitliche
Einschränkungen, so dass jeder die Möglichkeit hat, einen passenden Kurs zu finden. Dieses Angebot nutzten wöchentlich
durchschnittlich 85 Personen. Im Rahmen
des Betriebssportangebots des Gewerbeverbands startete am 28. April zusätzlich
ein Aquakurs „Rückenfit“.
Hier trainierten zehn Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter ortsansässiger Firmen regelmäßig in einer festen Gruppe ihre Rückenmuskulatur und konnten so möglichen
Rückenbeschwerden vorbeugen. Zusammenfassend ist die Abteilungsleitung der
Riemerlinger Haie mit der Entwicklung im
letzten Jahr sehr zufrieden und freut sich
Ihr Teppichbodenspezialist
• über 3.000 Muster zur Auswahl
• Ausmessen kostenlos
• Lieferung frei Haus
• Verlegeservice
• kompetente Beratung
• super Preise
• alle Teppichböden schadstoffgeprüft
Hans Laurent, Ahornstraße 1, 85635 Höhenkirchen, Tel. 08102 / 45 57, Fax 66 67
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-12.00, 13.30-18.00 u. Sa 8.00-12.00, www.hans-laurent.de
HOHENBRUNN
Vereine & Einrichtungen
auf die Herausforderungen im neuen Jahr.
Fit in den Frühling mit den Riemerlinger
Haien
Sie wollen auch im Winter regelmäßig etwas für Ihre Gesundheit tun? Sich ohne
großen Aufwand nach Feierabend noch etwas bewegen – und das bei jedem Wetter?
Die Riemerlinger Haie machen es Ihnen
leicht, auch in den dunklen Monaten aktiv
etwas für Ihre Fitness zu tun.
Aqua-Training ist Bewegung im Wasser
gegen den Wasserwiderstand. Durch seine speziellen physikalischen Eigenschaften ist die Bewegung im Wasser optimal,
um Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu
verbessern. Die Dichte des Wassers sorgt
für einen höheren Widerstand und erfordert deshalb eine verstärkte Muskelarbeit.
Der gesundheitliche Wert vom Aqua-Training ist auch deshalb so groß, weil durch
den Auftrieb Wirbelsäule, Gelenke, Bänder
und Sehnen entlastet werden. Training im
Wasser ist fünf Mal wirksamer als entsprechende Bewegungen an Land!
Das Aqua-Angebot für Sie: Aquafit
Abwechslungsreiche Fitnessgymnastik für
jedermann. Eine große Palette an Aquageräten kommt zum Einsatz und sorgt für ein
variantenreiches Kraftausdauertraining zur
Musik.
57
Geeignet für alle Altersgruppen.
Montag 18:45 bis 19:30 Uhr
Aquafatburner
Gezieltes Kraftausdauertraining mit Musik
für die klassischen Problemzonen Bauch,
Beine und Po. Geeignet für junge Erwachsene, auch für Arthrose-, Osteoporoseund Rheumapatienten. Mittwoch 18:45 bis
19:30 Uhr und Donnerstag 18:00 bis 18:45
Uhr
Aquajogging
Gelenkschonendes Ausdauertraining im
Tiefwasser mit dem Aquagürtel als Auftriebshilfe. Geeignet für alle mit Gelenkbeschwerden, Übergewichtige, Schwangere,
Rheuma- und Arthrosepatienten.
Montag 20:15 bis 21:00 Uhr, Mittwoch
17:05 bis 17:50 Uhr und 20:00 bis 20:45
Uhr
Rückenfit
Gezielte Kräftigungsgymnastik stärkt die
Rückenmuskulatur auf besonders gelenkschonende Weise. Im Wasser können Sie
schmerzfrei die Muskulatur wieder aufbauen, die im Alltag für eine wirbelsäulengerechte Haltung notwendig ist. Die abschließenden Entspannungsübungen helfen
Stress abzubauen und Verspannungen zu
lösen.
Geeignet für alle Personen mit Rückenbe-
ARNE T
RAUM
AUSSTAMM
ATTUN
POL
STER
EI
ARNE TAMM
RAUMAUSSTATTUNG
handwerkliche Perfektion
POLSzum
TEREI Detail
mit Liebe
Ahornstraße 1, Siegertsbrunn
Tel. 08102-995770
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30-12 und 14-18 Uhr
Mi 9.30-12 Uhr, Sa 9-12 Uhr
58
Vereine & Einrichtungen
schwerden, auch für Schwangere.
Mittwoch 18:00 bis 18:45 Uhr
Aquapower
Intensives Kraftausdauertraining zu flotter
Musik mit Hilfsmitteln, die den Wasserwiderstand vergrößern. Die sportlichste Stunde im Angebot.
Geeignet für sportliche aktive Personen.
Montag 20:15 bis 21:00 Uhr
Aquagymnastik – unser Spezialangebot für
Senioren
Arbeitstempo, Übungsauswahl und Musik sind auf die typischen Bewegungseinschränkungen und Gegebenheiten der höheren Semester abgestimmt.
Geeignet für Senioren mit Bewegungseinschränkung, Rheuma- Osteoporose- oder
Arthrosepatienten. Wir empfehlen vor der
Teilnahme eine ärztliche Untersuchung,
um mögliche Risiken auszuschließen.
Montag 19:30 - 20:15 Uhr
Alle Aqua-Angebote können Sie als Vereinsmitglied oder unverbindlich mit 10erKarte besuchen. Kommen Sie einfach zum
kostenlosen Schnuppertraining und lassen
sich beraten. Die Riemerlinger Haie freuen
sich auf Ihren Besuch!
TV-Beitrag über den TSV HohenbrunnRiemerling in Sat.1Bayern
Sportler kommen in den zehn Abteilungen
des TSV Hohenbrunn-Riemerling voll auf
ihre Kosten. Bei Sportarten wie Schwimmen, Inklusionsfußball oder Boogie-Woogie bleiben keine Wünsche offen. Sat.1
Bayern stellte den TSV Hohenbrunn-Riemerling am 12. Dezember in der Sendereihe „Bayernsport“ vor.
Dass der TSV etwas Besonderes ist, zeigt
nicht nur die Fußballmannschaft. Hier spielen Menschen mit Handicap mit uneingeschränkten Menschen zusammen. Die
Boogie-Woogie Gruppe gehört mit mehreren Welt- und Europameistertiteln zu einem außergewöhnlichen Sportverein und
auch die Schwimmabteilung ist äußerst
titelträchtig – sie konnte im Bayrischen
Landesfinale des Deutschen Mannschaftswettkampfs der Jugend mit neun qualifizierten Mannschaften einen neuen Rekord
aufstellen.
Mit diesem Vereinskonzept passt der
TSV Hohenbrunn-Riemerling ideal in das
Sendekonzept von „Bayernsport“, in dem
immer samstags im Privatfernsehen in
Bayern ab 17:30 Uhr die interessantesten
Vereine, die außergewöhnlichsten Sportarten und die Menschen dahinter gezeigt
werden. „Wir wollen über Breitensport in
einem übergeordneten und überregionalen
Zusammenhang informieren und zeigen,
warum der Breitensport und das Ehrenamt
so wichtig für unsere Gesellschaft sind“,
erklärt Harry Klein, stellvertretender Chefredakteur bei Sat.1 Bayern.
Vereinsvorstand Sinaida Heckmaier freut
sich über die mediale Aufmerksamkeit für
ihren Verein und hofft, wie auch der Bayrische Landessportverband BLSV, der mit
seinen über 4 Millionen Mitgliedern Partner
der Sat.1 Bayern Aktion ist, mit der TV Ausstrahlung Menschen für den Sport und das
Ehrenamt zu begeistern.
Die Filmaufnahmen zu diesem Fernsehbeitrag fanden am Nachmittag und Abend des
19. November 2015 bei den Abteilungen
Schwimmen, Boogie-Woogie und Fußball
statt.
Ein kleines, aber ausgesprochen nettes
Team von Sat.1 Bayern besuchte zunächst
die Riemerlinger Haie. Pünktlich um 16 Uhr
erreichte das Team, bestehend aus Redak-
HOHENBRUNN
teur Nico Gelev, Marketing- und Foto-Profi
Dennis Hoffmann und Kameramann Jo
Binder das Riemerlinger Hallenbad. Trainer Pierre Martin stattete sie mit hübschen,
blauen Überziehschuhen aus, damit die
Schwimmhalle nicht verschmutzt wird und
nach kurzem Einstellungscheck von Kameramann Jo Binder ging es auch schon
los. Mit großem Interesse verfolgte das
Film-Team das Training und den gleichzeitig stattfindenden Schwimmkurs. Mit dem
gleichen großen Interesse verfolgten aber
auch die anwesenden Kinder die Aktionen
des Filmteams und gaben dabei ihr Bes-
Haie-Trainer Pierre Martin im Interview mit
Redakteur Nico Gelev
tes. Trainer Jerzy Sonnewend freute sich:
„Ich trainiere hier eine Breitensportgruppe. Aber heute können die Kinder sogar
mit Flossen Delfin- Beine und Delfin-Arme
schwimmen.“
Nach etwa 40 Minuten Filmaufnahmen im
Bad durften zum Abschluss noch Schwimm-
Vereine & Einrichtungen
lehrerin Petra Schulz-Gessl und Trainer
Pierre Martin jeweils ein kurzes Interview
geben, dann fuhr das Team weiter zu den
Fußballern und den Boogie Magic´s.
In der Abteilung Fußball wurde das Inklusionsteam gefilmt, in dem Kinder mit und
ohne Behinderung in einer Mannschaft
spielen. Das Team wurde vor einigen Jahren von Trainer Alfred Rietzler gegründet
und hat seither Vorbildcharakter für viele
andere Vereine. Hierzu erklärte Sinaida
Heckmaier im Interview: „So weit ich weiß
sind wir der erste Verein, der eine Inklusionsmannschaft angeboten hat. Mittlerweile
konnten wir auch andere Vereine dazu animieren, ebenfalls eine solche Mannschaft
zu bilden. Darauf ist der Gesamtverein
sehr stolz.“ Zuletzt wurden bei den BoogieMagic´s circa 20 Minuten Filmaufnahmen
mit den Jugendturnierpaaren gedreht, die
dafür ihre Auftrittskostüme angezogen hatten. Jugendtrainer Johann Preuhs erklärte
in seinem Interview die Besonderheiten
des Boogie-Woogie und dass der Tanz aus
den 50er Jahren noch immer aktuell und
zeitlos ist – schließlich sei er so etwas wie
Hip Hop zu zweit.
Anschließend wurden noch Trainingssequenzen mit der Erwachsenen-Formation
aufgenommen. Zuletzt hinterließ das Sat.1
Bayern Team in allen Abteilungen noch nette Grüße, bestehend aus Schlüsselanhängern, Aufklebern und Sat.1 – Lutschern, die
Dipl.-Ing. M. Eng. Thomas Gassner
Bauunternehmung e.K.
Ludwig-Thoma-Str. 30 · 85521 Ottobrunn
Hochbau
Ingenieurbau
Schlüsselfertigbau
Umbau/Sanierungen
Tel (089) 60 32 98 · Fax (089) 60 32 01
www.gassner-bau.de
59
60
Vereine & Einrichtungen
von den Trainern unter den anwesenden
Kindern und Jugendlichen verteilt wurden.
Das Ergebnis der Filmaufnahmen kann
im Internet unter http://www.sat1bayern.
de/news/20151212/boogie-woogie-beimtsv-hohenbrunn-riemerling/
angesehen
werden. Über die Boogie Magic´s gab es
am 18. Dezember 2015 sogar noch einen
eigenen Beitrag, der unter http://www.sat1bayern.de/news/20151218/tanz-mit-mirden-boogiewoogie/ zu finden ist.
TSV Hohenbrunn Abteilung Fußball
Frauen-Team machte sich Weihnachtsgeschenk
Im Freien war es in der Vorrunde nicht
optimal gelaufen. Umso cleverer trat das
Frauen-Team des TSV Hohenbrunn beim
vereinseigenen Turnier früh in der Hallensaison auf. Beim Kampf um den Alter-WirtCup kam man trotz starker Beteiligung (TSV
Haar, FC Dreistern, TSV München-Ost, SG
Waldperlach/Taufkirchen, SV Studentenstadt und TV Feldkirchen) gegen den TSV
Eching ins Finale und scheiterte dort erst
mit 7:8 im Neun-Meter-Schießen. Aber mit
dem 2. Platz machte sich das Team von
Patrick Seelos ein echtes Weihnachtsgeschenk. Nicht so gut lief es bei den Mädel-
Mannschaften. Die E-Spielerinnen, die mit
zwei Teams angetreten waren, kickten um
den Scharmerhof-Apartmenthotel-Cup und
erreichten die Plätze 4 und 7. Das erste
Hohenbrunner Team besiegte dabei im Auftaktspiel sogar die Mädels vom FFC Wacker
mit 2:0. Der Turniersieg ging schließlich an
die SpVgg Markt Schwabener Au. Die DSpielerinnen landeten im Sechserfeld auf
dem fünften Rang. Beim Wettstreit um den
Gasolina-Cup errang der TSV Haar den 1.
Platz. Die C-Mädels, die ebenfalls mit zwei
Mannschaften das Turnier um den AutoGott-Cup bestritten, hatten nicht den besten Tag erwischt. Platz 6 und 8 standen am
Ende auf der Turnierliste. Bei etwas mehr
Konzentration und Engagement wäre das
Halbfinale für das erste Team durchaus
möglich gewesen. Die B-Mädels erreichten
schließlich Platz 5. Turniersieger wurde der
SV Pullach, wobei es auch da um die von
der Firma Auto Gott gestifteten Trophäen
ging. Die schon traditionellen Turniere der
weiblichen Teams des TSV Hohenbrunn
waren jedenfalls wieder ein voller Erfolg
und eine echte Werbung für den MädchenFußball. Ein Extra-Dankeschön an die
Sponsoren der Turnier-Trophäen. Im Mai
feiert der Mädchen-Fußball beim TSV sein
zehnjähriges Jubiläum. Das wird gebührend gefeiert werden.
HOHENBRUNN
Tennisclub
Riemerling
Nikolausturnier Tennisclub Riemerling
Am 2. Advent haben wir
uns bei Kaffee / Glühwein
und vielen verschiedenen Leckereien auf die
Vorweihnachtszeit
eingestimmt. Davor stand
erstmal unser beliebtes
Nikolausturnier auf dem
Programm.
An die 30
Vereinsmitglieder hatten
sehr viel Spass an diesem
Traditionsturnier, das alle Jahre wieder
stattfindet.
Im Anschluss wurden durch
unseren Sportwart Robin Schwaier, die
Sieger bekanntgegeben. Danach beim
gemütlichen Teil überraschte uns das Vereinsmitglied Sumie Koba, die eine ausge-
Vereine & Einrichtungen
bildete Sopran-Stimme vorzuweisen hat,
mit dem Weihnachtslied „ Oh Du Fröhliche“
in lateinischer Sprache. Die anwesenden Mitglieder waren alle sehr begeistert
wegen dieses tollen Vortrages. Zum Abschluss bedankte sich die Vorstandschaft
noch sehr herzlich bei unserem Sportwart
Robin Schwaier, der über die ganze Saison
über mit viel Einsatz Engagement die Turniere gemanagt hat.
In gemütlicher Runde klang die Nikolausfeier aus.
Putzbrunner Str. 29
85521 Ottobrunn
Tel. 089/ 609 39 60
61
62
Vereine & Einrichtungen
Gewerbeverband
Hohenbrunn
Riemerling
3. Rie-West-Fest am 04.06.2016 – Anmeldefrist läuft ab
Es ist wieder so weit. Unter dem Motto
„Gemeinsam feiern“ veranstaltet der Gewerbeverband Hohenbrunn-Riemerling am
04.06.2016 das 3. Rie-West-Fest. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.
Wer mitmachen möchte – als Aussteller,
Verein, Schule, Kindergarten oder sonstige
Institution - ist herzlich willkommen. Damit die Organisation reibungslos abläuft,
ist die Anmeldefrist dafür der 15.02.2016.
Für Fragen oder Anmeldungen wenden Sie
sich bitte an: Dajana Foititschek unter 089
/ 63 879 13-10 oder [email protected]
ibdm.de.
Der Gewerbeverband auf dem Christkindlmarkt
Wie schon in den Vorjahren war der Gewerbeverband auch diesmal – bei strahlendem Wetter - wieder mit einem Stand auf
dem Christkindlmarkt vertreten. Dabei hat
er sich wieder etwas Besonderes einfallen
lassen. Gegen Zahlung einer Spende wurde - wie auch schon im letzten Jahr - der
traditionelle Prosecco ausgeschenkt. Der
Erlös kommt diesmal dem Förderverein der
Grundschule Hohenbrunn zu Gute. Vielen
Dank an alle, die diesen wohltätigen Zweck
so großzügig unterstützt haben!
Ebenfalls wieder reißenden Absatz fand
das frisch zubereitete Raclette-Baguette,
federführend von Ivo Fuhrmann und Bernd
Bräuer zubereitet.
Bei wunderschönem Wetter war der Stand
des Gewerbeverbands gut besucht!
Wir bringen Ihre Steuern und Finanzen
auf die richtige Bahn.
Schauen Sie doch gleich mal rein: www.kanzlei-tietz.de
Roman Tietz Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Dorfstraße 6 • 85662 Hohenbrunn • Telefon (0 81 02) 74 32-0
Tietz_Kleinanzeigen_125x88_gesam1 1
23.01.2007 15:43:22 Uhr
HOHENBRUNN
Sängerkreis
Ottobrunn
Vereine & Einrichtungen
donnerstags um 19.30 Uhr beim Alten
Wirt,Hohenbrunn im 1. Stock.
Marathonprogramm vom Sängerkreis
Ottobrunn
Nach einem erfolgreichen Veranstaltungsjahr startet der Sängerkreis Ottobrunn ins
neue Jahr.
Allein in den letzten 2 Monaten hatte der
bekannte Männerchor 9 Auftritte in und
um München: z.B. Bei den Weihnachtsmärkten in Ottobrunn, Neubiberg und im
Kaiserhof der Residenz , Benefizkonzerte
in der St.Otto-Kirche in Ottobrunn und in
St.Stephanus in Hohenbrunn und natürlich
am Heiligen Abend auf dem Parkfriedhof in
Ottobrunn.
Beim Benefizkonzert für die Stephanuskirche wurde die Spende von 425,-- € vom
Sängerkreis auf 500,-- € aufgestockt.
Auch für 2016 sind schon Auftritte beim
Münchner Brauertag (500 Jahre Reinheitsgebot), beim Brunnenfest auf dem Viktualienmarkt, dem Ottostrassenfest u.v.m.
gebucht.
Selbstverständlich kann man den Männerchor auch für private Feiern, Jubiläen oder
andere Veranstaltungen buchen.
Wer Interesse hat, sich mit volkstümlicher,
HOH_0711_Decker:Layout
1 08.03.2012Musik
11:20
klassischer und zeitgenössischer
im geselligen Rahmen zu beschäftigen, ist
herzlich eingeladen einen Probenabend
bei dem Sängerkreis zu besuchen,
Spendenübergabe
für
Stephanuskirche
Hohenbrunn. v.links Kirchenpfleger Dipl.Ing. Jürgen Blöchinger, Chorleiter Thomas
Schmid, 2.Vorstand Christophe Deraed und
1. Vorstand Peter Seeberg (Fotos: Myrus)
Der VdK OV Höhenkirchen und
Umgebung lädt ein zum
VdK
Monatstreffen
Achtung! Neuer Ort
Wir treffen uns ab Februar 2016 jeden
ersten Mittwoch im Monat (2. März –
6. April – 4. Mai - 1. Juni - 4. Juli )
im Pfarrheim Hohenbrunn,
Taufkirchner Str, 1
(Rückseite des Rathauses), 1. Stock
von 15.00 bis 17.00 Uhr
Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Gebäck
Seite
1
gibt
es zum
Selbstkostenpreis.
Uhr
Wir vom Ortsvorstand freuen uns
auf Ihr Kommen.
Georg-Knorr-Str. 23 • 85662 Hohenbrunn
0 81 02 / 77 37 24 • [email protected]
Toranlagen/-antriebe · Garagentore · Zaunanlagen · Sicherheitstechnik · Baubeschlaghandel
63
64
Vereine & Einrichtungen
Helferkreis Asyl
Ottobrunn / Hohenbrunn
Jahresbericht 2015
Im dritten Jahr seines Bestehens unterstützte der Helferkreis über 250 Flüchtlinge
in Ottobrunn und Hohenbrunn, darunter 70
Kinder und 10 Jugendliche. Ihnen gilt unser besonderes Engagement. Alle Familien
haben persönliche Paten aus dem Helferkreis. Syrien, Afghanistan, Irak, Pakistan,
Somalia, Eritrea, Nigeria, Senegal, Mali
sind die Haupt-Heimatländer der Flüchtlinge. Asylbewerber, die nach Abschluss
ihres Asylverfahrens eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, und in unseren Gemeinden bleiben, unterstützen wir weiter.
• Über 90 Ehrenamtliche sind im Helferkreis Asyl Ottobrunn / Hohenbrunn aktiv.
Vier Flüchtlinge sind Mitglied im Helferkreis. Im Juni wurden zwei Ehrenamtliche
Sprecherinnen benannt, Frau Bernardoni
und Frau Maurer. Seit September ist Frau
Zapf vom Caritas-Zentrum Ottobrunn stundenweise als Verwaltungskraft für den Helferkreis tätig.
• Der Helferkreis trifft sich 3 x im Monat im
Pfarrsaal St. Magdalena. Im internen Weiterbildungsprogramm wurden an 10 Treffen
zu Themen, die uns auf den Nägeln lagen,
informiert und diskutiert. Daneben gab es
zwei Supervisionen und Einführungen für
neue Helfer.
• Die Notunterkunft Turnhalle Gymnasium
Ottobrunn wurde im Mai wieder geräumt.
• Neben der Joseph-Seliger-Siedlung gibt
es in Ottobrunn und Hohenbrunn neun kleinere dezentrale Unterkünfte des Landratsamtes. Die Auflösung der Unterkünfte in
der Joseph-Seliger-Siedlung, die für Ende
Januar 2016 terminiert ist, sorgte im Herbst
für Sorge und Unruhe unter den Flüchtlingen. Vom Landratsamt konnten noch nicht
für alle Familien und Alleinstehende, die im
Ort integriert sind, Ersatzwohnungen gefunden werden.
• Wir informieren über unsere Homepage,
www.helferkreis-asyl.com, in der Kolumne im Gemeindeblatt Ottobrunn, beim Fest
der Kulturen, beim Ottostraßenfest, bei
Vorträgen in Schulen und Pfarrgemeinden.
• Die große Spendenbereitschaft trägt
dazu bei, dass die Flüchtlinge mit Kleidung, Spielsachen, Geschirr, Fahrrädern,
Fernsehern, Möbeln versorgt werden oder
diese günstig und in Würde einkaufen können - dank der AWO Klawotte, der AWO
Rumpelkammer und der Mobilen Caritas
Werkstatt, die ihre Dienstleistung allen Bedürftigen anbieten.
• Mit dem Spendenkonto des Helferkreises
konnte manche Notlage gelindert werden,
Deutschunterricht und weitere Maßnahmen zur Integration, Beschäftigung und
Anerkennung finanziert werden.
• Mit einem abgestimmten Konzept für
Deutschkurse (ehrenamtlich – an der VHS
Südost – in Münchner Sprachschulen) hatte jeder Flüchtling die Möglichkeit, sprachlich voran zu kommen.
• Die Unterstützung bei Jobsuche wurde
intensiviert, die ersten jungen Leute haben
2015 Ausbildungen begonnen.
• Gemeinsam gestaltete Feste tragen zur
Integration bei, wie das Fest der Kulturen
der Agenda 21 Ottobrunn/Neubiberg, das
Muslimische Opferfest des Deutsch-Islamischen Kulturvereins Ottobrunn oder die
Adventsfeier im Gemeindesaal der Michaelskirche.
• Die Schwimmabteilung des TSV Riemerling ermöglicht seit Januar Schwimmkurse
für Flüchtlingskinder und für Frauen. Die
Ottobrunner und Hohenbrunner Sportvereine haben im Fussball und anderen Sparten Flüchtlinge aufgenommen, die eigene
Fussballmannschaft des Helferkreises
„Ramasuri“ beteiligte sich an verschiedenen Turnieren.
• Vier Familien mit 12 Kindern und 3 Einzelpersonen konnten wir bei Wohnungssuche
78
Kunst, Kultur & Gewerbe
HOHENBRUNN
und
unterstützen.
Nun Umzug
bleibt nur
noch dem Wettergott viele
gute
Wünsche
schicken,
auch dies• Wir stehen inzu
Kontakt
mitdamit
der Jugendhilfe
mal
die
Sonne
über
dem
Rie-West-Fest
Feldkirchen, die für die Betreuung der 60
strahlt.
Minderjährigen
Flüchtlinge im Lore-MalschHaus
verantwortlich ist.unterstützt
Der Gewerbeverband
die Caritas Dank allen, die unser EngageHerzlichen
Anschließend
hatte Herr Rauch
(Leiter
des
ment
für die Flüchtlinge
durch ihre
AnteilCaritas-Zentrums
Gelegennahme,
Mitarbeit,Ottobrunn)
Spenden die
unterstützen!
heit, für
die Arbeit
der Caritas
Ottobrunn zu
Heidi
Maurer
und Claudia
Bernardoni
werben.
Ehrenamtl. Sprecherinnen im Helferkreis
Er stellte
im Wesentlichen
drei Projekte vor:
Asyl
Ottobrunn
/ Hohenbrunn
• Die Sozialberatung und die Schuldnerberatung – sie bieten Unterstützung in
schwierigen persönlichen Situationen.
Diese Beratung wird in Ottobrunn im Caritas-Haus in der Putzbrunner Straße durchgeführt wird. Der Tisch – Versorgung von
Bedürftigen
Lebensmitteln;
hierguten
werStöbern
im mit
Web
- für einen
den
jeden
Freitag
an
drei
Standorten
Zweck
Höhenkirchen
und zufällig
Aying) 300
Bei(Ottobrunn,
Ihnen zu Hause
steht nicht
ein
Menschen
Alleine
für diese
Schrank,
einversorgt.
Bett, ein
Teppich,
ein Arbeit
Fahr100 ehrenamtliche
Helfer die
mit Sachen
10.000
radsind
im Weg
herum? Sie wollen
Arbeitsstunden
pro Jahr im
Einsatz. Für
schon
lange loswerden,
kostenlos?
Sie
dieses
Projekt
werden
nebenwenn
Helfern
haben
auch
nichts
dagegen,
dasvor
eiallem
Geld-Spenden
undDann
weitere
Lebensnem
guten
Zweck dient?
stellen
Sie
mittel-Spender gesucht. Die Geld-Spenes doch in die Rumpelkammer, in das neue
den werden für die Abwicklung der Logistik
Sozialkaufhaus der AWO Nachbarschafts(z.B. für Fahrzeuge) benötigt, neue Lehilfe im Münchner Südosten. Nein, das ist
bensmittel-Spender sind deswegen notkein Gebäude, die Rumpelkammer ist ein
wendig, da von den einzelnen SupermärkPlatz im Internet.
ten immer weniger Lebensmittel übrig bleiFür
dreidie
Monate
stellen
die Mitarbeiter
der
ben,
über die
Tafel verteilt
werden könAWO
Nachbarschaftshilfe
die
Spenden
im
nen.
Internet für bedürftige Menschen zur Ver-
Vereine & Einrichtungen
fügung.
Das können
sein, die
• Die mobile
WerkstattMenschen
– hier werden
für
nach
dem
Verlust
ihrer
Wohnung
wieder
hilfsbedürftige Personen Kleinstreparatueinren
Obdach
Flüchtlinge,
Sozialhilvor Orthaben,
(zu Hause)
durchgeführt,
die
feempfänger.
Die virtuelle
diese Menschen
aufgrund Rumpelkamihres Alters
mer
der einer
AWO kann
nur vonBehinderung
bedürftigen
oder
körperlichen
Menschen
undmehr
ihrendurchführen
Betreuern betreten
selbst nicht
können.
werden.
So ist auch
gesichert,
dass z.B.
Ihre für
SpenDazu gehört
ein Lager
die
deLagerung
nicht aufvon
dem
Flohmarkt weißer
landet. Ware.
Und
gespendeter
muss
die Caritas
ihre aktuell
soLeider
hat ein
Mensch
ein Zuhause
und vorSie
handenen
in Kürzewieder
verlassen,
können
sichLagerräume
in Ihrer Wohnung
frei
ebenso wie die Klawotte, der Kleidermarkt
bewegen.
AWO. Daher werden Ottobrunn,
günstige Räume
Dieder
AWO-Rumpelkammer
Neubenötigt
300 – 400 m²). bittet
biberg
und(gemeinsam
Hohenbrunn-Riemerling
um
Spenden
in werden
Form von
nichtehrenamtliallzu groFür diese
Arbeit
laufend
ßen
Einrichtungsgegenständen
alle
che Helfer
gesucht, ebenso sind für
natürlich
Bedürftigen,
die in der Gemeinde oder
Geldspenden willkommen.
Nachbarschaft
leben. Hohenbrunn-RiemerDer Gewerbeverband
Möbel,
Fahrräder,
für
ling unterstützt
dieseFahrradanhänger
Projekte, ganz nach
den
Kindertransport,
Kindermöbel,
Kindem Motto: „Gemeinsam sind wir stark.“
derwagen,
Möchten Sie Musikinstrumente,
sich in einem dieserTeppiche,
Projekte
Sportartikel,
undder
ähnliches
wird benötigt.
engagieren oder
Caritas anderweitig
Ihre
Beschreiben
Sie uns einfach,
waswenSie
Unterstützung zukommen
lassen, dann
spenden
möchten,
am an
besten
mit Foto, unden Sie sich
entweder
den Gewerbeverter
Angabe
Namens
band:
DetlefIhres
Malinowsky
089und
/ 63der
879Telefon13 – 0,
nummer
und senden Sie eine Mail
[email protected]
oderan:direkt
[email protected]
an die Caritas:
oder
Sie uns
an unter Tel.Ottobrunn)
0152 / 53
Erich rufen
Rauch
(Zentrumsleiter
089/60
85: 20 10, [email protected]
96 06
chen.de.
Vielenuns,
Dankdass
für Ihre
Wir
verbürgen
IhreUnterstützung!
Spende ausschließlich
unseren
Bedürftigen (FlüchtlinGründung einer
Energiegenossenschaft
gen, Obdachlosen, Hartz-4-Empfängern)
Wie schon mehrfach berichtet, plant der
zu
Gute kommt. Hohenbrunn-Riemerling die
Gewerbeverband
Unser
bester
Dank
gilt Ihnen im Voraus für
Gründung
einer
Energiegenossenschaft.
In
Ihre Hilfsbereitschaft.
GmbH
Heizölvertrieb · Erdbau · Kies · Humus · Transporte
Qualitäts-Heizöl
schwefelarm
Münchner Straße 12
85649 Brunnthal
Telefon 0 81 02 / 82 48
65
66
Pfarreien
Gottesdienste Hohenbr. St. Stephanus
Sonntag, 07.02.
09:00 Uhr H Eucharistie
Mittwoch, 10.02.
16:00 Uhr H Kindergottesdienst
18:00 Uhr H Eucharistie mit Aschenauflegung
Sonntag, 14.02.
09:00 Uhr H Eucharistie
Mittwoch, 17.02.
13:30 Uhr H Eucharistie im Pfarrsaal
Sonntag, 21.02.
09:00 Uhr H Eucharistie
Mittwoch, 24.02.
18:30 Uhr H Rosenkranz
19:00 Uhr H Eucharistie mit Erstkommunionkatechese
Sonntag, 28.02.
09:00 Uhr H Eucharistie
Gottesdienste Ottobrunn St. Magdalena
Samstag, 06.02.
17:20 Uhr O Rosenkranz und Beichtgelegenh.
18:00 Uhr O Eucharistie
Sonntag, 07.02.
10:30 Uhr O Eucharistie
Dienstag, 09.02.
19:00 Uhr O keine Wortgottesfeier wg. Fasching
Mittwoch, 10.02.
10:00 Uhr O Kindergottesdienst mit Aschenauflegung
19:00 Uhr O Eucharistie mit Aschenauflegung
Donnerstag, 11.02.
18:20 Uhr O Rosenkranz
19:00 Uhr O Eucharistie
Freitag, 12.02.
19:00 Uhr O Kreuzwegandacht
Samstag, 13.02.
17:20 Uhr O Rosenkranz und Beichtgelegenh.
18:00 Uhr O Eucharistie
Sonntag, 14.02.
10:30 Uhr O Eucharistie
Montag, 15.02.
19:30 Uhr O Vesper
Dienstag, 16.02.
19:00 Uhr O Wortgottesfeier
Mittwoch, 17.02.
19:00 Uhr O Friedensgebet
Donnerstag, 18.02.
18:20 Uhr O Rosenkranz
19:00 Uhr O Eucharistie
Freitag, 19.02.
19:00 Uhr O Kreuzwegandacht
Samstag, 20.02.
17:20 Uhr O Rosenkranz und Beichtgelegenh.
18:00 Uhr O Eucharistie
Sonntag, 21.02.
10:30 Uhr O Eucharistie
Dienstag, 23.02.
19:00 Uhr O Wortgottesfeier
Donnerstag, 25.02.
18:20 Uhr O Rosenkranz
19:00 Uhr O Eucharistie mit Erstkommunionkatechese
Freitag, 26.02.
19:00 Uhr O Kreuzwegandacht
Samstag, 27.02.
17:20 Uhr O Rosenkranz und Beichtgelegenh.
18:00 Uhr O Eucharistie
Sonntag, 28.02.
10:30 Uhr O Familiengottesdienst zur Fastenz.
Bestattungshilfe
riedl
Persönliche Gestaltung von Trauerfeiern · Individuelle Bestattungsformen · Bestattungsvorsorge
Tel. 0 81 02/9 98 68 77 Tag und Nacht erreichbar!
Wir beraten Sie in unseren Geschäftsräumen
oder auch gerne bei Ihnen zu Hause!
Partner der
Deutsche
Bestattungsvorsorge
Treuhand AG
0 80 95/87 59 08
Höhenkirchen/Siegertsbrunn Aying
Ebersberg
0 80 92/8 84 03
Bahnhofstraße 5
Edling/Wasserb. 0 80 71/5 26 44 40
0 81 02/ 9 98 68 77
für den Landkreis
und die Stadt München!
Rettenbach
Haag i. OB
0 80 39/13 45
0 80 72/37 48 48
www.bestattungshilfe-riedl.de
HOHENBRUNN
HOHENBRUNN
Pfarreien
Pfarreien
Mittwoch
07.08.13
St.Stephanus
17.00
Evang.-Luth.
Kirchengemeinde
Kreuz
Christi
–
Kirche
Donnerstag
08.08.13
St.Magdalena
06.00
Abschlussgottesdienst KinderFerientage “Abraham”
Taizé-Morgenlob, anschl. Frühstück
Samstag
10.08.13
St.Magdalena
19.30
Konzert des JugendsinfonieWir
feiern Gottesdienst
orchesters der Musikschule Essex
07.02. 10:00 Estomihi – Abendmahlsgottesdienst, Kindergottesdienst
Pfarrer Lotz
(England) Mittwoch
14.08.13
St.
Stephanus
19.00
Vorabendmesse
zu
MariäJaehnert
Himmel14.02. 10:00 Invokavit – Gottesdienst, Kindergottesdienst
Diakon
fahrt
m.
Kräuterweihe
21.02. 10:00 Reminszere – Abendmahlsgottesdienst, Kindergottesdienst
Prädikant Schröder
Donnerstag
15.08.13
St. Magdalena
06.00
Taizé-Morgenlob, anschl. Frühstück
21.02.
(Mariä St. Andreas Oberpframmern
10.30
Eucharistie
Himmelfahrt)
11:30 Reminszere - Abendmahlsgottesdienst
Prädikant Schröder
21.02.
18.00 Jugendgottesdienst
Donnerstag
22.08.13
St. Magdalena
06.00
Taizé-Morgenlob, Diakon
anschl.Jaehnert
Frühstück
Donnerstag
29.08.13
St.
Magdalena
06.00
Taizé-Morgenlob,
anschl.
Frühstück
28.02. 10:00 Okuli - Familiengottesdienst
Pfarrer Lotz
/ Team
16.00Festansprachen und ökum.
Samstag
31.08.13
St. Aegidius
28.02. Seniorenzentrum Höhenkirchen
18.00
Andacht
11:15 Okuli - Abendmahlsgottesdienst
Pfarrer Lotz
18.00Liturgische Stunden,
gestaltet mit
21.00
Gruppen
St.Magdalena
18.00
Vorabendmesse für den PV
Sonntag
01.09.13
St. Aegidius
10.00
Zentraler PV-Gottesdienst in
Keferloh,
Fest-Messe mit Altarweihe mit
Kardinal Reinhard Marx u.a.;
Großleinwand- Gottesdienstübertragung im Festzelt
FRIEDHOFSGÄRTNEREI
SCHMID
PARKFRIEDHOF OTTOBRUNN – FRIEDHOF HOHENBRUNN
Grabanlagen – Grabpflege
Mitglied „Treuhandgesellschaft Bayerischer Friedhofsgärtner“
Mit Fachberatung für Trauerfloristik und Grabanlagen sind wir persönlich von
Mo. - Fr. 9.00 - 11.00 Uhr für Sie da oder nach telefonischer Absprache.
Drosselstraße 24 · 85521 Ottobrunn
Telefon 0 89 / 609 45 02 · Telefax 0 89 / 609 18 75
www.friedhofsgaertnerei-schmid.de
67
69
Innen_Juni:Layout 1
68
74
Pfarreien
Pfarreien
70
29.05.2013
13:33 Uhr
Seite 70
Pfarreien
Evang. Luth. Michaelskirchenkirchengemeinde
Evang.-Luth.
Pfarramt
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Kreuz - Christi - Kirche
Ottobrunn – Neubiberg –
Michaelskirchengemeinde
Wir feiern Gottesdienst Hohenbrunn-Riemerling
7.7.
10.00
Familiengottesdienst mit Abendmahl
Ottobrunn-Neubiberg-Hohenbrunn
(alkoholfrei) 11.15 Uhr
Sa 8.6.
Corneliuskirche
Team
Abendmahlsgottesdienst
Stegmann
Sonntag, 7.02.
„Ich will dich segnen“ anschl. Gemeindefest
Themenreihe alter-nativ:
Wandern“.
10.00 Uhr Gottesdienst, Evang.-Luth.
Ottobrunn (mit„Meditatives
Dekan Mathis
Steinbauer)
mit Essen,Michaelskirche
Trinken, Flohmarkt
Abfahrt um um 13.31 Uhr
Luftballonstart, Programm und Spiele für
Jung
Sonntag, 14.02.
(S-Bahn
Neubiberg)
und Alt und Evang.-Luth.
Rock´n Roll Michaelskirche Ottobrunn (mit Pfarrerin
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
10 Uhr
Michaelskirche
Abendmahlsgottesdienst
Steinbauer
Martina Hirschsteiner)
15.30 So 9.6.
Abschlussandacht
2. Sonntag
Musici Michaelis
n. Trinitatis
– Kindergottesdienst
Montag, 15.02.
FairKauf Fuchs, Beate Beltzer19.30 Uhr Filmabend, Evang.-Luth. Corneliuskirche Neubiberg (mit –Sybille
10.30 Uhr
Corneliuskirche
Gottesdienst
12.7. und Pfarrerin 18.00
Ökumenischer
Predigtgottesdienst
Pfr.Wolf/Spinnler
Haupt
MartinaMiHirschsteiner)
12.6.
19 Uhr
Waldkapelle
Ökumenisches
St.Leonhard
zur Eröffnung des Leonhardifestes
Diakonie
Mittwoch,
17.02.
Riemerling
Siegertsbrunn
19.00 Uhr Ökumenisches So
Friedensgebet,
16.6.
10St.
UhrOtto (kath.)
Michaelskirche
Friedensgebet
Pfr.Heinrich
Gottesdienst mit
Stegmann,
3. Sonntag
Konfieinführung
Wist, Wist,
Samstag, 20.02.
Blechschmidt
14.7.
10.00 n. Trinitatis
Predigtgottesdienst
Pfr.Heinrich
10.00 Uhr Oasentag - Bibliodrama und Selbsterfahrung, Evang.-Luth. Michaelskirche Ottobrunn
„Alle
wurden
satt“
(mit Pfarrer Michael Raabe)
10.30 Uhr
Corneliuskirche
Abendmahlsgottesdienst
Steinbauer
Kindergottesdienst
– Kindergottesdienst
Sonntag, 21.02.
– FairKauf
17 Uhr
Corneliuskirche
Wist
10.00 Uhr Gottesdienst, Evang.-Luth. Michaelskirche
Ottobrunn (mitMinigottesdienst
Pfarrerin Cornelia Stadler)
21.7.
10.00
Predigtgottesdienst
Sa 22.6.
18 Uhr
Maderwiese
Ökumenischer
Pfr.Heinrich
Wist
Mittwoch, 24.02.
Gottesdienst auf der
„Beobachter sehen nichts“
Maderwiese (mit Elisabeth Myrus
15.00 Uhr Musik- Café für Senioren,
Evang.-Luth. Michaelskirche Ottobrunn
Kindergottesdienst
So 23.6.
10 Uhr
Michaelskirche
mit und viel Musik
Wist
und Pfarrerin Martina Hirschsteiner),
Seniorennachmittag
mit Kaffee Gottesdienst
und Kuchen
4. Sonntag
Tauferinnerung
Steinbauer
Sonntag,
28.02.
21.7.
11.30 n. Trinitatis
Krabbelgottesdienst
Team
10.30 Uhr
Corneliuskirche
Gottesdienst
NN Mathis
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
Evang.-Luth.
Michaelskirche
Ottobrunn (mit Dekan
„Die Schöpfung“
Steinbauer)
anschl. gemeinsames
Mittagessen Kammerkonzert
19 Uhr
Gemeindesaal
28.7.
10.00
Michaelskirche
So 30.6.
10 Uhr
Michaelskirche
Abendmahlsgottesdienst
5. Sonntag
n. Trinitatis
„Sein Glück finden“
10.30 Uhr
Corneliuskirche
Kindergottesdienst
10.30 Uhr
So 7.7.
6. Sonntag
n. Trinitatis
10.30 Uhr
Gottesdienst
Schübel
Pfr.Burzinski
Abendmahlsgottesdienst
Stegmann
– Kindergottesdienst
Quartiergottesdienst Ökumenischer Gottesdienst Steinbauer
Hohenbrunn
Michaelskirche
Gottesdienst zum
Steinbauer,
Gemeindefest und
Wist,
Blechschmidt,
Verabschiedung Kantorin
Gundula Kretschmar
Spinnler
64
Pfarreien
HOHENBRUNN
Pfarrverband Vier Brunnen
Pfarrverband
Israel-Wanderung
den Fußspuren
Vier „Auf
Brunnen
Jesu“ vom 20.-29.05.2013
24 Personen der Pfarrei
St.Magdalena
Sternsingeraktion
2016
- RespektOttofür
brunn waren
miteinander
unterwegs
dich,
für mich,
für Andere
in Bolivien
und weltweit – Sammelergebnis vom
Pfarrverband VIER BRUNNEN
Erfolgreiche Sternsingeraktion im Pfarrverband VIER BRUNNEN
Ottobrunn (NG). Am Dienstag, den 5. Januar und Mittwoch, den 6. Januar machten
sich von den Kirchen St. Magdalena/Ottobrunn, St. Stephanus / Hohenbrunn, St. Ste-
Foto: Winfried Seitz, privat.
Text: Pfr. Christoph Nobs
Auf den „Fußspuren Jesu“ wanderten 24
Gläubige der Pfarrei St.Magdalena Ottobrunn vom 20.-29.Mai bei bis zu über 40
Grad Hitze in der judäischen Wüste und in
Pfarreien
phan/Putzbrunn
und St. Ulrich/Grasbrunn
Galiläa. Mehrere Bergbesteigungen
standen
117
Sternsinger/innen
30 „Hörnern
Gruppen von
auf
auf dem
Programm. Aufinden
den
Weg
und brachten
Gottes
Hittim“
kreuzten
die anden
sichSegen
friedfertigen
Wanderer
ihre Stöcke. Sie erinnerten dazu
den Menschen.
mit an
jene Schlacht
des 12.Jahrhunderts,
in
Die
Könige/innen
sammelten
für das Sternder König Saldadin
die Kreuzritter
vernichsingerprojekt
„RESPEKT
FÜR DICH,
FÜR
tend schlug
MICH,
FÜR(Foto).
ANDERE - IN BOLIVIEN UND
WELTWEIT“.
„Hast du schon gehört von Abraham?“
Kinder–Bibel–WandeSie
sammelten dafür die stolze Summe
rungen
von 18.089,21 Euro.
Drei Tage
Die Pfarreien danken den Organisatoren,
lang werden Helfer/innen und besonders den vielen
den wir
Königinnen und Könige für ihren tatkräftiwie
gen Einsatz.
Abraham
unterwegs
sein und
von seiner
Lebensgeschichte hören.
Wir treffen uns jeden Tag in der Pfarrkirche
St. Stephanus beim großen Zelt und machen
uns dann wie Abraham auf den Weg.
Die Sternsinger singen unter Begleitung von Gemeindereferent Nicolas Gkotses und Daniela
Fieger bei ihrer Segnung und Aussendung durch Pfarrer Markus Moderegger (Foto: Dependahl)
��������������������
��������������������������������������������
��������������������������������������������
����������� ����
� ����
�
���
� ������
�
��������������������������������������������
������������������������������������
������������������������������������������������
69
70
Agenda 21
Die Projekte der AGENDA21 Hohenbrunn
Auch heuer wollen wir Ihnen wieder einen
Überblick über die Arbeit der AGENDA21
für unsere Gemeinde geben. Eines unserer vorrangigen Ziele ist es, zu helfen natürlichen Ressourcen zu schonen, den Verbrauch von vor allem nicht erneuerbarer
Ressourcen drastisch einschränken und
die Erzeugung und Nutzung regenerativer
Energien in der Gemeinde und Region zu
fördern. Ein weiterer Schwerpunkt unserer
Arbeit ist der Schutz unserer Natur und
Umwelt.
Durch die aktive Mitwirkung am Klimaschutzkonzept Hohenbrunn, aber auch
durch viele andere Projekte versucht die
AGENDA21 Hohenbrunn diese Ziele zu
erreichen. Im Folgenden sind Projekte
beschrieben, die wir im letzten Jahr aufgesetzt und getrieben haben, gefolgt von
einer Vorschau für 2016.
„Hohenbrunn summt“ - unter diesem
Motto hat sich die AGENDA21 Hohenbrunn, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Ökologie“ der Pfarrei St. Magdalena , intensiv mit dem Thema „Bienen
und Nutzinsekten“ beschäftigt. Mit Vorträgen und Aktionen sowie regelmäßigen
Tipps im Gemeindeblatt wurde informiert
und dazu angeregt Gärten, landwirtschaftlich genutzte und öffentliche Flächen bienenfreundlich zu gestalten. Vielleicht kann
es so längerfristig gelingen, in unserer Gemeinde vergessenen Blütenreichtum und
Schutz- und Lebensraum für Nutzinsekten
zurückzugewinnen.
Magerflächenentwicklung - passend zu
unserem Projekt „Hohenbrunn summt“, hat
sich die AGENDA21 der Entwicklung von
Magerflächen angenommen (denn Ma-
gerflächen sind eine Voraussetzung für
den Erhalt und Förderung der Artenvielfalt
und des Nahrungsangebots für Bienen &
Co.) Wir sehen in der Gemeinde einige
Potenzialflächen, die näher untersuchet
werden sollten. Mitte des letzten Jahres
gab es dazu einen gemeinsamen Ortstermin der AGENDA21 Hohenbrunn, dem
Landschaftspflegeverband und der Unteren Naturschutzbehörde (UNB), bei dem
die vorgeschlagenen Flächen bezüglich
der Fauna und Flora bewertet wurden. Als
besonders interessant und wertvoll wurde
dabei das alte Rangiergleis in der Muna
befunden. Das Protokoll des Treffens wurde an die Gemeindeverwaltung geschickt,
die einen runden Tisch einberufen möchte
um das weiterer Vorgehen zu klären.
Durchgehende Radwegbeschilderung Radwege anderer Gemeinden enden an
der Ortsgrenze Hohenbrunn. Ein Projektteam der AGENDA21 Hohenbrunn hat sich
zum Ziel gesetzt, die Radwegbeschilderung auch in Hohenbrunn durchgängig zu
gestalten. Die AGENDA21 Hohenbrunn
hat dazu Erkundungsfahrten durchgeführt,
detaillierte Vorschläge erarbeitet und diese der Gemeindeverwaltung vorgestellt.
Nach einer gemeinsamen Ortsbegehung
im Frühjahr sollen weitere Schritte festgelegt werden.
Verleih von Lastenrädern - zusammen
mit der AGENDA21 Ottobrunn-Neubiberg
und der der AWO Nachbarschaftshilfe
wurden Lastenfahrräder zum kostenlosen
Gebrauch für jedermann beschafft und um
den Einkauf ohne Auto zu unterstützen. Mit
den beiden zur Verfügung stehenden Rädern können Lasten bis zu 50 Kilogramm
beziehungsweise bis zu 150 Kilogramm
(inkl. Fahrer) transportiert werden.
Information und Reservierung: Tel. : 0152/
53 63 96 06 oder Email : [email protected]
Unterstützung beim Angebot der Gemeinde zur „Erweiterten Energiebera-
HOHENBRUNN
tung“ - die Gemeinde bietet seit letztem
Jahr eine erweiterte Energieberatung an.
Die AGENDA21 unterstützt die Gemeinde bei dieser Aktion unter anderem durch
Stromspartipps, die bei der Beratung mitgegeben werden. Diese Tipps liegen auch
im Rathaus aus.
Tag der erneuerbaren Energien - Die
AGENDA21 Hohenbrunn beteiligte sich
auch 2015 wieder mit einer Aktion. Bei Familie Braun in Hohenbrunn wurde gezeigt,
wie sich durch den Einsatz von Solarthermie, Pelletheizung, Kachelofen, Photovoltaik, großer Pufferspeicher und eines
Nahwärmenetzes in Verbindung mit einer
passenden Steuerungstechnik, Energie
und damit auch Geld einsparen lässt ohne auf Komfort verzichten zu müssen.
Veranstaltung zu den momentan gültigen Förderungsmöglichkeiten - Maßnahmen zum Klimaschutz werden von
Staat, Land und Gemeinde in vielfältiger
Weise unterstützt, aber es ist nicht einfach
einen Überblick über all die Fördermaßnahmen zu bekommen. Die AGENDA21
Hohenbrunn veranstaltete einen Informationsabend um zu zeigen, welche Fördermöglichkeiten aktuell gegeben sind und
auch wie und wo diese sinnvoll eingesetzt
werden können.
In 2016 wird sich die AGENDA21 Hohenbrunn schwerpunktmäßig mit den Themen
und Maßnahmen im Rahmen des Klima-
Agenda 21
schutzkonzeptes Hohenbrunn beschäftigen.
Angedachte Projekte sind hier unter anderen:
• Eine Initiative “ fahr lieber öffentlich“
(Plakataktion, Artikel im Gemeindeblatt
und anderen lokalen Zeitungen) sowie die
Erstellung eines übersichtlichen Busfahrplans mit Fokus auf Hohenbrunn.
• „Photovoltaik II – jetzt erst recht?“ - lohnt
sich Photovoltaik noch?
• Energiespeicher - gibt es sinnvolle und
lohnende Möglichkeiten zum Speichern
von Energie (Stromspeicher, Wärmespeicher oder kombinierte Lösungen)
• Carsharing mit Hybrid und/oder Elektrofahrzeugen
Wenn Sie an detaillierteren Informationen über die Arbeit der AGENDA21 Hohenbrunn interessiert sind, dann besuchen Sie doch einfach unsere Webseite
(http://www.agenda21hohenbrunn.de/)
oder kommen Sie auf eines unserer Arbeitstreffen.
Der nächste AGENDA21 Termin:
Donnerstag, 10.03.2016 19:30 h
Arbeitstreffen AGENDA21 Hohenbrunn
in der Gaststätte Schinderhannes im
Tennispark, Otto Hahn Str. 46,
Riemerling
Interessierte Gäste sind immer
herzlich willkommen!
71
72
60
Parteien& Einrichtungen
Vereine
CSU
lände an der Putzbrunner Straße die diesjähOrtsvorsitzender
Anton Fritzmaier,
Flößergasse
rigen Sommer-Fußballcamps
statt.
Die Trai-3, 85662 Hohenbrunn
Bürgertelefon
jeden Montag
18 - 20
Uhr, Tel.
08102 / 99 82 84
ningstage stehen
unter dem
Motto
„Lerne
www.csu-hohenbrunn.de
genauso zu spielen wie Arjen Robben, Rafa-
el van der Vaart oder Robin van Persie“.
Bündnis
90 Leitung
/ Die Grünen
Unter der
erfahrener Trainer wird
Sprecherin
Martina
Kreder-Strugalla,
Sommerstr.
20c, 85521 Riemerling
täglich vonDr.
9.00
bis 16.30
Uhr trainiert.
Das
Tel.
089ist
/ 608
69, E-Mail:
[email protected]
Camp
für 33
Jungs
und Mädels
von 5 bis15
Riemerlinger Haie wieder erfolgreich!
Sprecher
Wolfgang
Hohenbrunner
85521 Riemerling
Jahre offen.
Die Schmidhuber,
Trainingsgruppen
werden Str.426,
x Gold, 4 x Silber und 3 x Bronze in Berlin
Tel.
089 / 608
91, E-Mail:
maximal
12 504
Kinder
[email protected]
Die TrainingsNach den Offenen Deutschen MeisterschafAktuelle
Informationen:
www.gruene-hohenbrunn.de
gruppenBerichte
werdenund
nach
Alter eingeteilt.
Das
tolle Trainingsprogramm wird vervollständigt
ten im Mai standen in der vergangenen
SPD
Woche wiederum in Berlin die Deutschen
mit einem kompletten Trikotset. Im CampOrtsvorsitzender Rudolf Wenzel, Veilchenweg 27, 85521
Riemerling
Jahrgangsmeisterschaften
auf dem ProPreis von 209 Euro sind 5x Mittagessen
Tel. 089 / 60 41 99, E-Mail: [email protected];
[email protected]
gramm
der Schwimmer des TSV Hoheninklusive Getränke, zwischendurch Bio-Obst
www.spd-hohenbrunn.de
brunn-Riemerling („Riemerlinger Haie“).
und Getränke eingeschlossen. Außerdem
Die Haie reisten mit insgesamt 10 qualifizier-
erhält/ FW
jeder Teilnehmer/in eine Urkunde und
ÜWG
ten Schwimmern (Antonia Baerens, Sarah
eine
Erinnerungsmedaille.
Bei mehreren
Ortsvorsitzender Karlheinz Vogelsang, Pframmerner Weg 18, 85662 Hohenbrunn
Isabell Mai, Alexa Clara Buck, Emily SieWettbewerben
werden
über
dies
CampsieTel. 08102 / 47 93, Mob. 0172 / 456 03 45, E-Mail: [email protected],
brecht Lara Siebrecht, Helen Scholtissek,
ger
gekürt
(z.
B.
Elfmeter-König).
Am
Ende
www.uewg-fw-hohenbrunn.de
Tim Büttner, Steffen Büttner, Eric Henschel
eines
jeden
Camptages
wird
ein
Tagessieger
und Magnus Schweiger) zu diesem Jahresbenannt, der für seine Gruppe vorbildhaft
Bürgerforum
war.
Auch
ein
Fairnesspreis
wird
ausgelobt.
Vorsitzender Tilo Hoffmann, Brunnengasse 32, 85662höhepunkt
Hohenbrunnder Nachwuchsschwimmer auf
Bundesebene an.
Als 08102
Neuheit
gibt
Programmpunkt
FußTel.
/ 77
84es
59,den
E-Mail:
[email protected]
ballgymnastik. Selbstverständlich wird auch
Erfolgreichste Haie-Athletin war Helen
www.buergerforum-hohenbrunn.de
das
schon
traditionelle
Eltern-/Kinder-
Scholtissek, die zweimal Deutsche Junioren-
Turnier nicht fehlen.
FDP
meisterin (50m und 100m Freistil) und somit
Ortsvorsitzender
MdL a.D., Ranftlstr.
85579 Neubiberg
die 4,schnellste
deutsche Schwimmerin über
Anmelden kannTobias
man Thalhammer
sich unter www.hollaTel.
089 / 73 80 123 670, E-Mail:
[email protected]
diese Distanzen in den Altersklassen 15-18
endische-fussballschule.de
Dort
einfach den
Camp-Standort München am linken Rand
Jahre wurde. Scholtissek gewann weiterhin
eine Silber- (50m Rücken) und eine Bronzeauswählen, die Daten eintragen und „Senden“ drücken.
medaille 100m Rücken).
Schlüssel- und Aufsperrdienst
• Meisterbetrieb •
• Schließanlagen · Namensschilder
• Briefkastenanlagen
• Schilder · Stempel
• Beratung · Montage · Reparatur
Alfred Böck
• Torantriebe funkgesteuert
• Garagentore
• Schlüssel und Schlösser aller Art
• Autoschlüssel nach Nummern
• Einbruchsicherungen · Tresore
85521 Ottobrunn ·
Putzbrunner Straße 10
Tel. (0 89) 6 09 93 88 · Fax (089) 6 09 53 77
HOHENBRUNN
HOHENBRUNN
der Ruhe bringen zu lassen, kam der TSV
dank der besser Abwehr- und Angriffsleistung
zurück in die Partie und gewann die nächsten
zwei Sätze deutlich. Im anschließenden vierNeujahrsempfang
CSU und
ten Satz warfen die von
Passauer
nochFraueneinmal
Union
alles in die Waagschale und erzwangen den
Im
Terminkalender Tie-Break.
von Hohenbrunn
und
allesentscheidenden
Doch hierbei
hatten unsere
Jungs
der regulären Saison
Riemerling
hat
der inNeujahrsempfang
eischon
reichlich
Erfahrung
gesammelt:
nen
festen
Platz
am ersten
Sonntagsieben
nach
der acht
Fünfsatzpartien
hatten sie mit
für sich
dem
Dreikönigstag:
Gemeinsam
der
entscheiden können. Und Gemeinderatsso drehten die
Hohenbrunner noch einmal fraktion
auf und entschieund Bürden nach fast zwei Stunden germeister
Satz fünf mit 15:9
Dr.
und damit die Partie für sich.Stefan
Der Aufstieg
war
Straßmair
damit vollbracht. Nach dem
Abstieg
der
laden
CSUin und
Saison 2009/10 und dem Weggang
einiger
Frauen-Union
Leistungsträger haben die jungen
„Eigengezum Alten
Wirt in
wächse“ der Abteilung nunden
bewiesen,
großen dass
Saal
sie zu einer kompletten Mannschaft
herangeein, um
einen
reift sind.
Ausblick auf das
Damit man aber auch langfristig
der Lanneue inJahr
zu
desliga bestehen kann, müssen
wagen vor
undallem
über
auch wieder männliche Jugendspieler
in
die wichtigsten
Der
Neujahrsempfang
Hohenbrunn ausgebildet Themen
werden. mitNeue
den
startete mit den SternGesichter sind bei den TSV-Volleyballern
singern und dem Segen B ü r g e r i n n e n
deshalb immer
willkommen!und
Natürlich
auch
Bürgern
zu
„Christus
mansionem
bei den Mädchen.
benedicat.“
Gesammelt sprechen.
wurde
in diesem
Jahr für Ausführlich
Die jeweiligen
Trainingszeiten
und Informaging
die
Sternsinger-Projekte
tionen
zu den einzelnen Mannschaften
sind
Anton Fritzmaiunter
dem Motto
„Res-zu finden: www.volauf unserer
Homepage
er als Ortsvorpekt für dich, für mich,
leyball-hohenbrunn.de. Aktuelles
es
sitzendergibt und
für andere – in Bolivien
außerdem
auch
auf
unserer
Facebook-Seite.
F
r
a
k
t
i
o
n
s
c
h
ef
und weltweit.“
im Gemeinderat
auf die aktuellen Projekte ein, darunter den
Klaus
ALTER
Entsorgung
GmbH & Co. KG
Parteien
Vereine & Einrichtungen
Umbau
des Bauhofes und
Erweiterung
Fußballabteilung
mitdie
neuer
des
Feuerwehrhauses
sowie
die
gemeinVorstandschaft
samen Schulprojekte der Zweckverbände
Die Fußballabteilung des TSV Hohenbrunnin Riemerling und in den benachbarten GeRiemerling hat einen neuen Chef. Am Samsmeinden. Ursächlich für die ausgefallenen
tag, den 20.04.2013, wurde Jürgen Weinert
Erhöhungen bei Grundsteuer und Gewerzum Abteilungsleiter gewählt. Die anwesenbesteuer sei jedoch die gestiegene Kreisden Mitglieder folgten einstimmig dem Vorumlage,
Abgaben der
Gemeinden
schlag desalso
TSV-Vorstandes
Christian
Menan
den
Landkreis.
Die
Hebesätze
wurden
zel. Weinert hatte bereits seit dem Ausscheidabei
anKarl-Heinz
die Verrechnungssätze
des Landden von
Harasym im Januar
2012
kreises
angepasst,
uminne
hierund
Fehlbeträge
kommissarisch
das Amt
war unter
bei
der Weiterberechnung
zu Lasten
der
Harasym
schon 2. Abteilungsleiter.
UnterGemeindekasse
stützt wird Weinertzu
fürvermeiden.
die nächsten zwei JahAuch
Stefan Straßmair
re vonBürgermeister
Claus Ehrhardt Dr.
als Vize-Abteilungsleiverwies
auf
die
Bauund
Planungsleistunter sowie von Andreas Zaschka
und Kurt
gen,
diedie
im letzten
Jahr für mehrere
ProjekSimon,
als Jugendleiter
fungieren
werte
vorangebracht
wurden,
vor allem
den
den.
Für Finanzen
wird wie
bisherfürSilvia
Schulcampus
in Riemerling.
nächsGravino-Weinert
zuständig Für
sein.dieWeitere
ten
Schritte Alfred
sei dieRietzler
Gemeinde
jetzt gut aufPositionen:
(Mädchen-/Fraugestellt.
Auch im
neuen
Jahr (Leiter
werde Orduns
en-Koordinator),
Gilbert
Bischoff
die
Aufgabe begleiten,
Unternungsdienst),
Ines Ernstnotwendige
(Sponsoring/PR),
künfte
Flüchtlinge
zu organisieren. HoDominikfürBusch
(Presse/Web/Abteilungszeitung KICK).sei hier weiterhin engagiert, um
henbrunn
die
Menschen in
Sepp-Herberger-Urkunde
für den TSV
mehreren
Hohenbrunneher
kleinen Gruppen
Hohenbrunn - Das war ein schöner Tag für
unterzubringen,
das Inklusions-Team des TSV Hohenbrunn:
darunter
auch
Am Sonntag,
28. April, bekam der Verein,
zahlreiche
un-Alfred Rietzler und Dominik
vertreten durch
begleitete
MinBusch, im Congress-Centrum
Rosengarten
derjährige.
Be-dieImmer
wieder
diedotierte
Hauptvon Mannheim
mit 3000
Euro
sonderer
Dank attraktion
desüberreicht.
NeujahrsSepp-Herberger-Urkunde
2013
gelte den Helfer- empfangs: das große
kreisen, durch Buffet der Frauen-Union.
73
59
74
Parteien
Frauen-Union berichtete
außerdem Ortsvorsitzende Dr. Barbara Rebhan
über mehrere Veranstaltungen des letzten Jahres.
Mit einem ausführlichen
Statement wandte sich
der
Bundestagsabgeordnete Florian Hahn an
Mehrere Mitglieder von CSU und Frauen-Union wurden während
seine Zuhörerinnen und
des Neujahrsempfangs für ihren langjährigen Einsatz geehrt: Josef Maier (15 Jahre in der CSU), Bürgermeister Dr. Stefan Straß- Zuhörer aus Hohenbrunn
mair (15 Jahre in der CSU), Johannes Wunder (20 Jahre in der und Riemerling. Als neuCSU), Maritta Fritzmaier (20 Jahre in der CSU), Josef Wimmer (30 er Kreisvorsitzender der
Jahre in der CSU), Maria Klimt (25 Jahre in der Frauen-Union), CSU seit letztem Jahr
CSU-Ortsvorsitzender Anton Fritzmaier (20 Jahre in der CSU), will er die ZusammenarBarbara Alt (20 Jahre in der Frauen-Union), Barbara Estendorfer beit der Regionen unter
(25 Jahre in der Frauen-Union), FU-Ortsvorsitzende Dr. Barbara
anderem im Südosten
Rebhan, Bundestagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender
des Landkreises stärFlorian Hahn und FU-Kreisvorsitzende Gerlinde Koch-Dörringer
ken. Er warb dafür, sich
(von links).
überhaupt und möglichst
schon in jungen Jahren politisch zu interesdie bei uns Betreuung und Integration in
sieren und mehr örtliche Gliederungen der
das Gemeindeleben gut funktionieren.
Jungen Union zu gründen, auch in HohenIm neuen Jahr plant die CSU wieder mehbrunn.
rere Ortsteilgespräche in allen Ortsteilen
Als Mitglied des Verteidigungsausschusses
von Hohenbrunn und Riemerling, dem
und Sprecher der CSU-Landesgruppe im
Zwei-Jahres-Rhythmus entsprechend und
Bundestag für Auswärtiges, Verteidigung
wieder gemeinsam mit Bürgermeister Dr.
und europäische Angelegenheiten zeichStefan Straßmair. Auch zu den Themen
nete Florian Hahn ein differenziertes Bild
Ortsentwicklung und Entlastung vom Verder aktuellen Flüchtlingssituation, ergänzt
kehr soll es dabei weitergehen, nachdem
durch eigene Erlebnisse bei Gesprächen
hierzu im letzten Jahr schon eine Veranmit Hilfskräften und bei Besuchen in betrofstaltung aus der Reihe „Was denken Sie
fenen Ländern.
darüber …“ stattgefunden hat. Für die
Stammtische der Frauen-Union
Hohenbrunn-Riemerling im Jahr 2016
Regelmäßig werden die Stammtische der Frauen-Union
Hohenbrunn-Riemerling auch wieder 2016 stattfinden. Die Treffen sind nun immer
MONTAGS und erstmals am Montag, den 22.02.2016, um 19:30 Uhr wie immer bei La
Vigna (im Scharmerhof) in Hohenbrunn.
Die weiteren Termine sind jeweils montags:
11.04.2016, 20.06.2016, 08.08.2016, 10.10.2016 und 12.12.2016.
Auch sind für dieses Jahr verschiedene Veranstaltungen politischer und kultureller Art
geplant.
HOHENBRUNN
In Artikel 21 des Grundgesetzes heißt es:
„Die Parteien wirken bei der politischen
Willensbildung [...] mit.“ Gemäß den Regeln für das Hohenbrunner Gemeindeblatt
dürfen wir an dieser Stelle aber nicht über
unsere politische Tätigkeit und unsere politischen Meinungen berichten.
Wer darüber etwas wissen will, findet uns
auf www.gruene-hohenbrunn.de. Dort informieren wir stets aktuell und ausführlich
über alle wichtigen kommunalpolitischen
Themen, die Arbeit der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion und die Aktivitäten im Ortsverband Hohenbrunn. Sie finden dort unter
anderem den regelmäßigen Bericht zur
Parteien
monatlichen Gemeinderatssitzung, unsere
aktuellen Anträge sowie Stellungnahmen
zu wichtigen Themen in der Gemeinde,
außerdem wichtige Termine und Veranstaltungshinweise, unsere Kontaktdaten und
viele interessante Links. Wir freuen uns
über Ihre Anfragen und Anregungen und
reagieren prompt.
Wir informieren Sie und diskutieren mit
Ihnen auch gerne persönlich. Jeden
zweiten Dienstag im Monat treffen wir
uns in der Gaststätte Schinderhannes
(Tennispark Riemerling) zum GRÜNEN
Stammtisch – das nächste Mal also am
Dienstag, den 9. Februar. Ab 19:30 Uhr
kommen Mitglieder, GemeinderätInnen
und interessierte Gäste in lockerer Runde
zusammen und diskutieren über Themen
der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik. Schauen Sie doch einmal vorbei!
EINLADUNG zur ÜWG Mitglieder-Versammlung
am Aschermittwoch 10. Feb. 2016
Beginn: 19 Uhr, Am Glasl-Hof von Peter Berger, Grasbrunner Weg 2, Hohenbrunn
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen und erfahren von den ÜWG-Vorständen
und Gemeinderäten u.a.
▪ Wie der Stand bei den Bauprojekten Schwimmbad / Carl-Steinmeier-Schule ist
▪ Wie es mit dem Gewerbegebiet SÜD (ehemals MUNA) weitergeht
▪ wie der Prozess bei der Trassenfindung zur Entlastung des Dorfes vom Durchgangs- verkehr (Ortsumgehung) und Gewerbegebietsanbindung gelaufen ist.
Es können ferner Themen eingebracht werden, welche die Bürger aller Ortsteile bewegen.
Wir freuen uns auf Ihr kommen und einer lebhaften Diskussion über die weitere Ortsentwicklung von Hohenbrunn.
75
76
Parteien
SPD-Stammtische
Nutzen Sie die Gelegenheit, Informationen über die aktuellen Fragen
der Gemeindepolitik aus erster Hand zu erhalten. Mitglieder des Ortsvereinsvorstandes und des Hohenbrunner Gemeinderates sind anwesend und beantworten gerne Ihre Fragen.
Unser Stammtisch ist immer am 1. Montag im Monat. Dieser Termin verschiebt sich,
wenn der erste Montag in den Schulferien liegt, auf den ersten Montag nach Schulbeginn.
Die nächsten Termine:
Montag, 7. März
Montag, 4. April
Montag, 2. Mai
Wir treffen uns jeweils um 20 Uhr beim Alten Wirt in Hohenbrunn, Taufkirchner Str. 4
HOHENBRUNNER
FASTENPREDIGT MIT
STARKBIERANSTICH
am Sonntag, 28. Februar 2016
um 10:30 Uhr
im Alten Wirt Hohenbrunn
Taufkirchener Straße 4, 1. Stock
„Naufschiaß‘n und Dablecka quer durch
die Gemeindethemen“
Der Nockherberg hat die Bavaria, Hohenbrunn
den Bruder Benedikt.
Und der lässt in seiner Fastenpredigt das Jahr
2015 nochmal Revue passieren. Das sollten Sie
sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Das Bürgerforum Hohenbrunn & Riemerling freut sich auf Ihr Kommen!
„Naufschiaß‘n und Dablecka quer durch die Gemeindethemen“
HOHENBRUNN
Das neue Programmheft der vhs SüdOst ist da!
Mit dem Themenschwerpunkt
Migration, Asyl und Integration möchten die vhs
SüdOst und das Kulturamt der Gemeinde
Neubiberg ein Zeichen für das bessere
Verständnis der Flüchtlingssituation setzen. Auftakt zu dieser Veranstaltungsreihe
bildet der Vortrag von dem renommierten
Historiker, Prof. Dr. Hermann Rumschöttel,
zum Thema „Flucht, Vertreibung und neue
Heimat in Bayern als Folgen des Zweiten
Weltkrieges“.
Kilian Kleinschmidt berichtet in seiner Lesung „Weil es um die Menschen geht“ von
seinem spannendem Leben als Krisenmanager und Entwicklungshelfer in den Krisenregionen der Welt. In Jordanien managte er das größte syrische Flüchtlingscamp,
in Sudan und Kongo, in Somalia, Pakistan,
und Sri Lanka leitete er schwierige Missionen der Krisen- und Entwicklungshilfe. Begleitend zur Lesung ist von Anfang April bis
Ende Mai die Plakatausstellung „Asyl ist
Menschenrecht“ im Haus für Weiterbildung
in Neubiberg zu sehen. Die Vortragsreihe
von Martin Schneider „Heimat und Heimatverlust“ informiert über Ursachen und
Entwicklung globaler Flucht und Migration.
Wie man sich in der Flüchtlingsdiskussion
gegen „Stammtischparolen“ wehren kann,
zeigt Dr. Christian Boeser-Schnebel vom
Netzwerk Politische Bildung Bayern in
seinem Workshop „Politik wagen!“. Irene
Martius plädiert in Ihrem Vortrag „Integration durch Interkulturelle Öffnung - wie geht
das?“ für eine nachhaltige Anerkennungskultur in Organisationen, Kommunen, Unternehmen und Gesellschaften. Auch werden wieder Schulungen für ehrenamtliche
Helfer von der vhs SüdOst angeboten.
Selbstverständlich finden Sie auch im neu-
Kunst, Kultur & Gewerbe
en Frühjahrsprogramm wieder über 1.300
Veranstaltungen aus den Fachbereichen
Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Beruf. Das Programm ist seit
27.12.2015 online unter www.vhs-suedost.
de, ab 15./16.01.2016 finden Sie es auch
in Ihrem Briefkasten oder an einer der
zahlreichen Verteilstellen. Wir freuen uns
auf Sie!
Veranstaltungen der Musik, Tanz und
Bewegung GmbH im Februar 2016:
„Tanzen macht Spaß – Tanzen macht
schlau“ – Vortrag Spitzentanz
Am Samstag, den 27. Februar 2016 um
11.00 Uhr findet in der Ballettschule Ottobrunn, Arastr. 2, Gebäude D, in Neubiberg im Rahmen der Vortragsreihe „Tanzen
macht Spaß – Tanzen macht schlau“ eine
Veranstaltung zum Thema Spitzentanz für
Ballettschülerinnen statt.
Es wird erläutert ob, unter
welchen
Bedingungen und
ab wann es
sinnvoll ist mit
Spitzentanz zu
beginnen und
nebenbei erhalten Sie einen Einblick in
die Historie, in das Innenleben eines Spitzenschuhs und erfahren etwas über Tipps
und Tricks von Tänzerinnen.
Schülerinnen der Ballettschule werden
praktische Beispiele vorführen.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter
[email protected] wird gebeten.
77
78
Kunst, Kultur & Gewerbe
Da Himmel wart net
Eine Geist-reiche Komödie in 3 Akten
von Markus Scheble und Sebastian Kolb
Regie Gabriele Keller
Gesamtleitung Ralf Hiltwein
Kartenbestellung zu 9 €/Stck. unter 089 60 988 30 ab Dienstag 26.01.2016 von 17 - 19 Uhr
anschließend Montag - Freitag 17 - 19 Uhr
oder unter [email protected]
Freitag
19.02.2016 20:00 Uhr Freiverkauf + Abo türkis
Samstag 20.02.2016 20:00 Uhr Freiverkauf + Abo rot
Sonntag 21.02.2016 19:00 Uhr Freiverkauf + Abo weiß
Freitag
26.02.2016 20:00 Uhr
Samstag 27.02.2016 20:00 Uhr
Sonntag 28.02.2016 19:00 Uhr Freiverkauf + Abo gelb
Freitag
04.03.2016 20:00 Uhr
Samstag 05.03.2016 20:00 Uhr
Sonntag 06.03.2016 19:00 Uhr
Kurzbeschreibung
Der Polizeibeamte Stelzl sitzt im himmlischen Wartezimmer und erfährt, dass er sich durch
einen Spezialauftrag seine göttlichen Flügel erst verdienen muss. Er macht sich auf den Weg
hinunter, um seinen letzten Auftrag zu erfüllen. Doch das erweist sich schwieriger als gedacht
und der „Engel in spe“ muss sich allerhand einfallen lassen.
HOHENBRUNN
Haushalt beschlossen:
Kreistag schafft frühzeitig
Planungssicherheit
Mit großer Mehrheit verabschieden die
Kreisräte den Etat für 2016. Kreisumlage auf 44,9 Prozentpunkte angehoben
Viel wurde in der letzten Kreistagssitzung
des Jahres, am Montag, 14. Dezember
2015, nicht mehr über den Haushalt diskutiert. In den Fachausschüssen waren
die wesentlichen Themen bereits intensiv
beraten und die aufgeworfenen Fragen
beantwortet worden. Lediglich über einige
wenige Stellen wurde noch einmal nachverhandelt und positiv entschieden. Über
den Haushalt an sich herrschte große Einigkeit, und so wurde das in der Druckfassung über 1 kg schwere Zahlenwerk mit
lediglich vier Gegenstimmen beschlossen.
„Mit dieser Entscheidung sind wir rechtzeitig und mit klarer Mehrheit für das kommende Jahr gut aufgestellt und haben darüber hinaus den Kommunen frühzeitig eine
Planungsgrundlage an die Hand gegeben“,
so Landrat Christoph Göbel nach getaner
Abstimmung. Dass entscheidende Positionen des Haushaltes, insbesondere des
Personalhaushaltes, auf Prognosen über
die im kommenden Jahr zu erwartenden
Flüchtlingszahlen beruhen, birgt natürlich
einen gewissen Unsicherheitsfaktor. „Niemand kann heute sagen, wie sich die Zah-
Landkreis
len wirklich entwickeln werden“, schickte
der Landrat in seinem Eingangsstatement
gleich voraus. Dass es, selbst wenn im
Verlauf des nächsten Jahres ein Nachtragshaushalt notwendig würde, deshalb
auch zu einer Erhöhung der Kreisumlage
und damit zu Nachtragshaushalten in den
Kommunen kommen würde, hielt die große Mehrheit des Gremiums mittlerweile für
wenig wahrscheinlich. Es wurde mit ausreichenden Deckungsreserven gearbeitet.
Daher fiel den meisten Kreisräten die Zustimmung zu dem umfangreichen Zahlenwerk wohl auch nicht allzu schwer.
84 neue Mitarbeiter für den Asylbereich
Insgesamt 110,5 neue Stellen haben die
Kreisräte der Verwaltung zugestanden, der
größte Anteil davon für Aufgaben, die mit
dem Arbeitsfeld „Asyl“ zu tun haben. Die
meisten neuen Mitarbeiter werden auch
unmittelbar in der Stabsstelle Asyl arbeiten, aber auch das Gesundheitsamt oder
die Personalabteilung bekommen Verstärkung, um die durch die Flüchtlingszahlen
bedingte Aufgabenmehrung zu bewältigen.
Ehrenamtliches Engagement unersetzlich
Einig waren sich alle Fraktionen darüber,
dass Landrat und Verwaltung eine gute Arbeit bei der Vorbereitung des Haushaltes
geleistet haben. Und auch was die Arbeit
79
80
Landkreis
selbst angeht, ganz besonders im sehr
fordernden Thema Asylbewerberunterbringung, zeigten sich die Kreisräte stolz und
dankbar, was hier geleistet würde. Dabei
wurde von allen Seiten auch immer das
ehrenamtliche Engagement in den Kommunen in den Vordergrund gestellt, ohne
das die Unterbringung und Integration der
Neuankömmlinge niemals in dieser Weise
gelingen könne.
Wichtige Positionen des Kreishaushaltes 2016 im Überblick:
Verwaltungshaushalt:
Volumen: 584.228.200 Euro
Kreisumlage: 44,90 v.H.
Vermögenshaushalt:
Volumen: 93.099.100 Euro
Kreditaufname/-ermächtigung: 80.471.100
Euro
Allgemeine Rücklage und Schulden:
Allgemeine Rücklage: 5.160.465 Euro
Schuldenstand: 130.847.402 Euro
Mit dem positiven Beschluss der Haushaltssatzung war zwar der „größte Brocken“ der Tagesordnung geschafft, doch
es standen noch viele weitere wichtige
Themen auf dem Programm. Ohne größere Diskussion folgte das Gremium den Beschlüssen der vorberatenden Ausschüsse,
beispielsweise bei der Erhöhung der örtlichen Regelbedarfsstufen bei der Sozialhilfe, der Anerkennung des Aktionsplanes
zur UN-Behindertenrechtskonvention oder
auch bei der Förderung des Projektes „Demenzfreundliche Kommune“.
Finanzierungsmodell der Schulzweckverbände auf neue Füße gestellt
Nicht ganz so leicht fiel den Kreisräten die
Entscheidung über die zukünftige Finanzierung der Weiterführenden Schulen im
Landkreis. Während sich die einen eine
komplette Auflösung der Zweckverbände
gewünscht hätten, dachten anderen über
noch einfachere Finanzierungsmodelle nach. Die mehrheitliche Entscheidung
sieht künftig vor, dass sich der Landkreis
bei Neubauten, Ersatzneubauten oder
auch Anbauten mit 30% der förderfähigen
Kosten beteiligt. In allen anderen Fällen,
also zum Beispiel bei Umbaumaßnahmen
oder auch bei energetischen Sanierungen,
übernimmt der Kreis die kompletten Kosten. Die Kosten für den laufenden Aufwand
werden nach wie vor zu 100% durch den
Landkreis übernommen. Auch wenn der
Beschluss einigen Kreisräten noch nicht
weit genug ging, sieht der Landrat darin
einen wesentlichen Schritt in die richtige
Richtung. „Die Abwicklung wird zukünftig
wesentlich einfacher und deutlich schneller“, so Göbel.
Quo vadis Landratsamt?
Als letzten Punkt der öffentlichen Tagesordnung diskutierten die Räte die räumliche Zukunft des Landratsamtes. Die schon
heute auf mehrere Standorte verteilte Verwaltung platzt erneut aus allen Nähten;
schon die anstehenden Stellenzuwächse
sind ohne neue Arbeitsräume nicht zu integrieren. Der Wunsch, die gesamte Verwaltung an nur einen Standort unterzubringen
– sei es in der Landeshauptstadt oder doch
im Landkreis selbst – erscheint ein unerreichbarer Wunsch zu sein. Nach längerer
Abwägung entschieden sich die Kreisräte
einstimmig dafür, am Innenstadtstandort
Mariahilfplatz für die Kernverwaltung festzuhalten, nicht zuletzt aus Gründen der
guten öffentlichen Erreichbarkeit für alle
Landkreisbürger. Nachdem am Mariahilfplatz jedoch niemals die gesamte Verwaltung untergebracht werden kann, soll nach
einem weiteren Standort gesucht werden.
Darüber hinaus hält man an der Kraftfahrzeugzulassungs- und Führerscheinstelle in
Grasbrunn auch künftig fest.
HOHENBRUNN
„Ohne Sie könnte die Politik
gar nichts machen“
Landrat Göbel dankt über 50 ehrenamtlich Engagierten aus Sport- und Schützenvereinen
Dass sich so viele Mandatsträger – Kreisräte, Bürgermeister, Gemeinderatsmitglieder – aus dem ganzen Landkreis am vergangenen Mittwochabend im Sauerlacher
Ortsteil Arget zur Ehrenamtsehrung aus
dem Sport- und Schützenbereich eingefunden haben, kommt nicht von ungefähr: „Es
ist eine bewusste Wertschätzung der Politik an das Ehrenamt“, so Landrat Christoph
Göbel im vollbesetzten Saal des Gasthofes
Schmuck. „Ohne Sie, ohne das große ehrenamtliche Engagement in den einzelnen
Landkreiskommunen, könnte die Politik
gar nichts machen. Das Ehrenamt ist das
Rückgrat unserer Gesellschaft.“
53 Männer und Frauen erhielten aus den
Händen des Landrates Ehrenteller, Ehren-
Landkreis
nadel und eine Urkunde für ein mindestens
zehnjähriges, vielfach auch mehrere Jahrzehnte währendes Engagement als Vereinsvorsitzende, als Jugendleiter oder als
anderweitig ehrenamtlich Tätige in Sportund Schützenvereinen.
Großer Schatz
Das ehrenamtliche Engagement sei ein großer Schatz, so Göbel weiter, und es habe
sich in den letzten Jahren stark gewandelt.
Aus eigener Erfahrung als Präsident eines
großen Sportvereines erlebte der Landrat
die Veränderungen, die das Sportvereinswesen durchlaufen hat – vom herkömmlichen Verein, in dem die Sportler das meiste mehr oder weniger selbst organisiert
haben, hin zum Dienstleistungsbetrieb, an
dessen Vorstand- und Trainerschaft die
Mitglieder große Ansprüche stellen. „In
diesem Bewusstsein kann ich den ehrenamtlich Engagierten gar nicht genügend
Hochachtung entgegenbringen.“
Zukunft ist
einfach.
Kreissparkasse
München Starnberg Ebersberg
Giro Flex: das mitwachsende
Jugendkonto.
Genau auf das Lebensalter zugeschnittene Vorteile. Und
das Beste ist: Das Konto ist für Minderjährige, Schüler,
Studenten, Auszubildende sowie Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst bis zum Alter von 27 Jahren kostenlos.
Jetzt im Internet oder bei Ihrem Berater informieren!
www.kskmse.de
81
82
Landkreis
Eine zusätzliche wertvolle Aufgabe übernähmen die Vereine im Bereich der Integration von Flüchtlingen. In den Vereinen
findet Begegnung auf natürliche, ungezwungen Art statt. Das sei die beste Form
der Integration, so Göbel.
Fünfte Jugendolympiade im Landkreis
Auch die im kommenden Jahr zum fünften
Mal stattfindende Jugendolympiade, an der
regelmäßig auch Buben und Mädchen aus
den polnischen Partnergemeinden teilnehmen, ist hervorragend geeignet, Menschen
verschiedener Herkunft zusammenzubringen. In voraussichtlich 13 Sportarten werden sich Jugendliche in der Zeit vom 21.
bis zum 24. Juli 2016 messen können. Der
Landrat dankte schon heute allen, die sich
erneut in den Vereinen und in den Kommu-
Landrat Christoph Göbel, Werner Hammerschick (SG Gemütlichkeit Hohenbrunn) für
10 Jahre ehrenamtliches Engagement als Jugendleiter bei der SG Gemütlichkeit Hohenbrunn, rechts Vorstand Lothar Birkner
nen für dieses Großereingis engagieren
und bat alle Anwesenden, dieses große
Fest der Begegnung tatkräftig zu unterstützen.
Neue Leistungsausweitungen im ÖPNV zum Fahrplanwechsel
Das 2. große Paket an Leistungsmehrungen durch den Nahverkehrsplan ging an den Start:
Große Verbesserungen im MVV-Regionalbusverkehr im Landkreis München zum Fahrplanwechsel wurden im Dezember 2015 umgesetzt. Zahlreiche MVV-Regionalbuslinien erhalten
dichtere Takte, längere Bedienungszeiten, einen zusätzlichen Betrieb am Wochenende oder
neue Linienwege.
Eine Aufstellung über die Neuerungen im ÖPNV im Landkreis München zum Fahrplanwechsel
ist auch unter dem Link www.regionalbus.landkreis-muenchen.de zu finden.
Seit 2015 werden Minifaltfahrpläne für die 24 MVV-Regionalbuslinien angeboten, deren Leistung sich bereits zum Dezember 2014 geändert hat, sowie Minifaltfahrpläne für die MVV-Regionalbuslinien, die erstmals zum Dezember 2015 eine Leistungsänderung erfahren.
Impressum
Herausgeber:
Gemeinde Hohenbrunn, Pfarrer-Wenk-Platz 1, 85662 Hohenbrunn
Redaktionsteam: Dr. Stefan Straßmair, Benno Maier, Regina Wenzel, Birgit Langenbein
Sachbearbeitung: Birgit Langenbein, Telefon 08102 / 800-27, E-Mail: [email protected]
Auflage:
4.400 Stück
Verlag u. Anzeigen: Hans Winklhofer & Sohn, Prof.-Göttsberger-Str. 18, 85579 Neubiberg
Telefon 089 / 60 48 38, E-Mail: [email protected]
Druck:
alpha-teamDruck GmbH München
Für den Inhalt der jeweiligen Artikel sind die Vereine, Einrichtungen und Gruppierungen eigenverantwortlich.
Kein Teil des Gemeindeblattes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, vervielfältigt oder verbreitet werden. Die
Redaktion behält sich den Abdruck eingereichter Artikel vor.
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe des Gemeindeblattes
ist am Montag den 09.02.2016
Sicherheit & Service
durch Ihr Versicherungsteam
v.l.n.r.: Benjamin Bohm, Monika Wein, Olaf Hein, Rainer Lippert, Karl-
v.l.n.r.: Benjamin
Bohm,
Monika
Wein,
Rainer
Lippert,
Klaus
Brouwer,
v.l.n.r.
Schmitzer,
Benjamin
Bohm,
Daniela
Brouwer,
Karl-Heinz
Brouwer,
Rainer
HeinzMariella
Brouwer,
Christina
Homann,
Daniela
Brouwer,
Matthias
Brouwer,
Karl-Heinz
Brouwer,
Manuela
Langmeier,
Olaf
Hein
Lippert,
Matthias Brouwer, Klaus Brouwer, Monika Wein, Dominik Durner, Olaf Hein
Klaus
Brouwer
Gaitanides && Nachfolger
Gaitanides
Nachfolger
Rosenheimer Landstr.
Rosenheimer
Landstr.145
145// I1
im Postgebäude
Postgebäude
85521 Ottobrunn
Ottobrunn
Tel. 089 / 666095900 440-0
02
Fax 089
09 59
00 07
089 //666
440-99
Bürozeiten:
Mo.-Do. 08.00-13.00 Uhr
15.00-18.00 Uhr
Freitag 08.00-14.00 Uhr
Samstag 09.00-11.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Documentos relacionados