Flyer - bei Avantago

Сomentários

Transcrição

Flyer - bei Avantago
Anmeldung
Veranstalter
Workshop der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche
Verwaltung e.V.
AWV – Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V.
Düsseldorfer Straße 40
65760 Eschborn
E-Mail: [email protected]
Internet: www.awv-net.de
Partizipative Governance in der Sozialwirtschaft
am 13. Januar 2015
im Bundeshaus Berlin
Raum 225
Bundesallee 216-218
10719 Berlin
Veranstaltungsleitung / Moderation
Dr. Joey-David Ovey
Prognos AG, Düsseldorf
Vorname/Name
Prof. Dr. Ulrich Gartzke
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt
Institution/Firma
Fachliche Koordination
Straße/Hausnr.
Dr. Petra Pfisterer
Fachreferentin AWV e.V.
Tel.: 06196-777 26 36
E-Mail: [email protected]
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail
Datum Unterschrift
Anmeldung bitte bis zum 9. Januar 2015 bei
Laura Stein unter
Tel.: + 49 (0) 61 96 7 77 26-27
Fax: + 49 (0) 61 96 7 77 26-51
E-Mail: [email protected]
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
AWV-Workshop
Veranstaltungsort
Bundeshaus Berlin
Bundesallee 216-218
Raum 225
10719 Berlin
Anfahrt
Ab Hauptbahnhof: S-Bahn (Richtung Westkreuz, Potsdam,
Spandau, Charlottenburg) bis S + U-Bahnhof Zoologischer
Garten. Hier weiter mit der U-Bahn U9 (Richtung Steglitz)
bis U-Bahnhof Spichernstraße.
„Partizipative Governance
in der Sozialwirtschaft“
Berlin, 13. Januar 2015
Bundeshaus Berlin
Raum 225
Bundesallee 216 - 218
10719 Berlin
Partizipative Governance in der Sozialwirtschaft
Programm
Das Thema Bürgerbeteiligung hat in den letzten Jahren
deutlich an Interesse gewonnen. Viele Kommunen und
Institutionen erarbeiten Konzepte und setzen diese gemeinsam mit der Wirtschaft und den Bürgern um. Die
AWV-Arbeitsgruppe „Governance“ hat im vergangenen Jahr
an der Veröffentlichung eines elektronischen Leitfadens zu
partizipativer Governance gearbeitet und erste Ansätze für
den nationalen Rahmen aufgezeigt.
10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
12.10 Uhr Wirtschaftsbezug partizipativer Governance in und für die Sozialwirtschaft
Giso Schütz, Vizepräsident des Bundesverwaltungsamtes a.D., Vorstandsmitglied der AWV e.V.
Innovative Ansätze von Corporate Citizenship
Peter Kusterer, IBM
Einführung in die Themenstellung und Erkenntnisinteresse des Workshops
Dr. Joey David Ovey / Prof. Dr. Ulrich Gartzke,
Leitung AWV-Projektgruppe „Governance“/
Moderation
Der Marktplatz – Kooperation von Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen
Stefanie Wind, Sternenfischer Berlin
Lokale Bündnisse für Familien – Netzwerke
von Akteuren aus Wirtschaft, Politik und
Gesellschaft
Dr. David Juncke, Prognos AG
Diskussion
Mit unserer Veranstaltung möchten wir eine Plattform für
einen strukturierten Austausch und zur Entwicklung neuer
Ansätze bieten. Dabei soll der Fokus auf den Sozialbereich
gesetzt werden, da hier in besonderer Weise die Möglichkeiten bestehen, akzeptierte lokale Lösungen für zentrale
Herausforderungen (Armut, Bildung, Inklusion, Demographie etc.) zu erarbeiten sowie die Lebensqualität vor Ort
positiv zu beeinflussen.
Volkswirtschaftliche Bedeutung der Sozialwirtschaft
Dr. Anael Labigne, Stifterverband für die deutsche Wissenschaft, Berlin
13.30 Uhr Finanzierungsansätze für die Sozialwirtschaft mit Bezug zu Partizipation
Die Veranstaltung wird:
10.40 Uhr Konkrete Handlungsansätze partizipativer
Governance in und für die Sozialwirtschaft
➤ innovative Handlungsansätze aus der Praxis vorstellen,
➤ die bestehenden (rechtlichen) Rahmenbedingungen
aufgreifen und die Übertragbarkeit von Ideen und Ansätzen diskutieren,
Methodik und Organisation in der Verwaltung
Crowdsourcing bzw. Crowdfunding
Prof. Dr. Theresia Wintergerst, Hochschule
für angewandte Wissenschaften WürzburgSchweinfurt
Karsten Wenzlaff, ikosom, Institut für Kommunikation in sozialen Medien
Handlungsansätze im lokalen Gemeinwesen
auf Basis der Wiener Charta
Diskussion
Christian Loibnegger, Stadt Wien
14.30 Uhr Gemeinsame Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Ulrich Gartzke
Handlungsansätze im städtischen Rahmen
Brigitte Lüdecke, Projekte für Stadtteilentwicklung und europäische Bildung, Berlin
15.15 Uhr Schlussdiskussion und Ausblick
➤ Raum für Diskussion und Erfahrungsaustausch bieten.
Unsere Veranstaltung richtet sich insbesondere an zivilgesellschaftliche Akteure, bürgerschaftlich Engagierte,
Experten des Bundes, der Länder sowie aus dem kommunalen Bereich und der Sozialwirtschaft. Herzlich eingeladen
sind darüber hinaus Vertreter der Wissenschaft sowie die
Mitglieder der AWV-Projektgruppe „Governance“.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden,
ideenreichen Dialog!
Prof. Dr. Ulrich Gartzke
Dr. Joey David Ovey
Hochschule für angewandte Prognos AG
Wissenschaften Düsseldorf
Würzburg-Schweinfurt
Der Kiezfonds in Berlin
Rechtlicher und organisatorischer Rahmen in
der Verwaltung
Diskussion
11.50 Uhr Pause
Martin Nowak, Berlin
Präsentation der Ergebnisse
15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Documentos relacionados