absolventenkonzert - Universität Mozarteum Salzburg

Сomentários

Transcrição

absolventenkonzert - Universität Mozarteum Salzburg
ABSOLVENTENKONZERT
Orgel
Barbara Schmelz
Studierende bei
Univ. Prof. Mag. Hannfried Lucke
13. Jänner 2015
18.00 Uhr
Großer Saal der Stiftung Mozarteum
Schwarzstraße 26
Barbara Schmelz
Barbara Schmelz wurde in Burghausen geboren. Ihre musikalische
Ausbildung begann mit der Organisten- und Chorleiterausbildung des
Bistums Passau beim Stiftskapellmeister der Wallfahrtsstadt Altötting Max
Brunner.
Nach dem Abitur studierte sie Kirchenmusik und Konzertfach Orgel bei
Prof. Hannfried Lucke an der Universität für Musik und darstellende Kunst
Mozarteum Salzburg, sowie 2014 an der Königlichen Musikhochschule in
Kopenhagen bei Prof. Bine Katrine Bryndorf.
Prägende Lehrerpersönlichkeiten waren daneben Herbert Böck
(Chorleitung), Bernadette Furch (Gesang), Daniel Chorzempa und Hans
Fagius (historische Aufführungspraxis).
Ergänzend nahm Barbara Schmelz an Meisterkursen bei Andrés Cea
Galán, Gerhard Gnann und Mathias Wager (Improvisation) teil.
Bereits während des Studiums war sie stellvertretende Stiftsorganistin in
Altötting, Organistin der dortigen Kapuzinerkirche sowie während ihres
Auslandstudiums Musikerin in der St. Maria und der St. Petri Kirke in
Kopenhagen.
Programm
Jehan Alain
(1911-1940)
Deuils
Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
Triosonate c-Moll BWV 526
Vivace
Largo
Allegro
Georg Muffat
(1653-1704)
Apparatus Musico-Organisticus
Toccata duodecima
Johann Sebastian Bach
Allein Gott in der Höh sei Ehr
BWV 662
Jan Pieterszoon Sweelinck
(1562-1621)
Onder een linde groen
Max Reger
(1873-1916)
Fantasie und Fuge über den Choral
Wachet auf ruft uns die Stimme
op. 52/2
CD Aufnahmen im Großen Saal der Stiftung Mozarteum sowie an der
historischen Egedacher Orgel des Klosters Vornbach dokumentieren ihre
künstlerische Arbeit.
Als Solistin, Kammermusikpartnerin und Continuospielerin verfolgt
Barbara Schmelz eine rege Konzerttätigkeit, die sie an bedeutsame
Instrumente in zahlreichen Ländern Europas (Deutschland, Österreich,
Schweiz, Spanien, Italien, Tschechien, Dänemark, Baltikum) sowie 2012
nach Mexiko führte.
Sie war Studienassistentin von Prof. Joachim Brügge und Sopranistin im
Kammerchor des Mozarteums.
Im Jahr 2014 übernahm sie die künstlerische Leitung der etablierten
Konzertreihe Musiktage Waging.
Trois danses:

Documentos relacionados