Jahreszeugnis der Grundschule

Сomentários

Transcrição

Jahreszeugnis der Grundschule
Jahreszeugnis der Grundschule
Schuljahr 2013/ 2014
Klasse 2
Vor- und Zuname:
Ich setze mir eigene
Lernziele.
Ich organisiere meine
Arbeitsmittel und meinen
Arbeitsplatz.
Ich lebe und lerne
rücksichtsvoll.
MATHEMATIK
DEUTSCH
sich im Zahlenraum bis ...
auskennen / orientieren
Sätze, Texte, Briefe, Geschichten,
Comics... schreiben
einfache/ schwierige Aufgaben im
Zahlenraum bis … rechnen
Wörter, Sätze, Texte,
Zeitschriften, Bücher lesen
Rechengeschichten lösen
alltägliches Erzählen
geometrische Aufgaben lösen
erste Rechtschreibregeln
ausprobieren
Evangelisches Schulzentrum Muldental, Pestalozzistraße 2-4/OT Großbardau, 04668 Grimma
SACHUNTERRICHT
beobachten und erforschen
sich informieren und andere
befragen
experimentieren
Ergebnisse präsentieren
Das ist mir besonders gut gelungen/ habe ich gern gemacht:
Angebot “Reiten” besucht
_______________________________
Stammgruppenleiter(in)
_______________________________
Unterschrift des Kindes
Evangelisches Schulzentrum Muldental, Pestalozzistraße 2-4/OT Großbardau, 04668 Grimma
Jahreszeugnis der Grundschule
Klasse 2
Schuljahr 2013/ 2014
Vor- und Zuname:
LERN-, ARBEITS- und SOZIALVERHALTEN
DEUTSCH
Sprechen und Zuhören
Schreiben
äußert eigene Wünsche und
Bedürfnisse zielgerichtet
schreibt Sätze für sich und andere
spricht zusammenhängend zu
verschiedenen lebensnahen
Situationen
schreibt lesbar und geläufig
spricht situationsangemessen
und zuhörerbezogen
nutzt verschiedene
Gestaltungsmittel bei eigenen
Schriftstücken
spricht zu eigenen Arbeitsergebnissen und reagiert auf
konkrete Fragen
achtet auf erste rechtschriftliche
Besonderheiten
hat ihren/ seinen Wortschatz zu
den einzelnen Lerninhalten
erweitert
schreibt Endungen
Lesen und mit Medien
umgehen
Sprache untersuchen
hat Freude am Lesen
kennt Strukturen der
Schriftsprache
liest und versteht kurze Sätze
kennt Aussage- und Fragesatz
kann Märchen als solche
erkennen
markiert Satzanfang und -ende
unterscheidet Nomen und Verben
- sehr ausgeprägt
- ausgeprägt
- teilweise ausgeprägt
Evangelisches Schulzentrum Muldental, Pestalozzistraße 2-4/OT Großbardau, 04668 Grimma
- gering ausgeprägt
MATHEMATIK
Allgemeine mathematische
Fähigkeiten
Zahlen und Rechnen
bestimmt abstrakte Mengen
beherrscht die Zahlbeziehung und
die Orientierung im Zahlenraum
bis 20
vergleicht abstrakte Mengen
beherrscht die Grundaufgaben bis
10 kopfmäßig
strukturiert Mengen
addiert im Zahlenraum bis 20
erfindet und löst vielfältige
Rechenbilder
subtrahiert im Zahlenraum bis 20
stellt sich selbst vor mathematische Herausforderungen
nutzt Rechenvorteile im
Zahlenraum bis 20
Geometrie
Größen
kann Bauwerke nachbauen
hat (erste) Erfahrungen im
Umgang mit Geld gesammelt
benutzt Zeichengeräte angemessen (Lineal und Schablone)
ermittelt Längen mit
verschiedenen Hilfsmitteln
kennt Merkmale ebener Figuren
kann volle Stunden an der Uhr
ablesen und einstellen
kann Muster und Ornamente mit
Hilfsmitteln herstellen
kann den eigenen Tages- und
Wochenablauf darstellen
Daten
Bemerkungen:
kann Daten aus der Umwelt
erfassen und deuten
Arbeit mit best. Anschauungsmaterialien, Umgang mit
Bezug zu Alltag/ Lebenswelt ...
kann Daten aus der Umwelt
darstellen
- sehr ausgeprägt
- ausgeprägt
- teilweise ausgeprägt
- gering ausgeprägt
SACHUNTERRICHT
WEITERE FÄCHER:
Bemerkungen: XXX wird in ausgewählten Fächern nach einem individuellen Förderplan, der Schwerpunkte des
Lehrplans der Lernförderschule und Grundschule beinhaltet, unterrichtet.
Versetzungsvermerk: xxx wird versetzt nach Klasse 3.
Fehltage entschuldigt:
0
Fehltage unentschuldigt:
Datum: 18. Juli 2014
___________________________________
Geschäftsführer des Trägervereins
Zur Kenntnis genommen:
Dienstsiegel
der Schule
__________________________________
Stammgruppenleiter(in)
__________________________________________
Evangelisches Schulzentrum Muldental, Pestalozzistraße 2-4/OT Großbardau, 04668 Grimma
0

Documentos relacionados