jbl proflora co2 set profi

Сomentários

Transcrição

jbl proflora co2 set profi
WWW6DeutscUmschlag4C und TextX
31.10.2001 18:12 Uhr
Seite 1 (1,1)
HEFT
21
Was - Wie - Warum ?
Pflanzenpflege
im Aquarium
PFLANZENPFLEGE...
Ihr Fachhändler
eraten
b
t
u
g
r
imme
Schutzgebühr 1,- DM
Art.Nr. 7 96227 00
PRO
FLORA
dler
n
ä
h
h
c
o- Fa
o
Z
m
e
nd Ihr
u
L
B
J
Mit
D
Das JBL PROFLORA System bietet
dem Aquarianer ein komplettes System
aufeinander abgestimmter Bausteine
zur erfolgreichen und optimalen Pflege
von Aquarienpflanzen. Dabei werden
die Lebensbedingungen der Pflanzen
in Ihren natürlichen Biotopen berücksichtigt und deren Verwirklichung im
Aquarium durch sinnvolle Technik und
Düngepräparate erreicht, die auf diebesonderen Verhältnisse im Aquarium
abgestimmt sind. Eine einfache, aber
zugleich professionelle Versorgung
mit dem wichtigen Nährstoff CO2 ist
ebenso gewährleistet, wie die Bereitstellung von pflanzenverwertbarem Eisen und anderer wichtiger mineralischer Nährstoffe. Entsprechend
den besonderen Verhältnissen im Aquarium sind alle Düngepräparate Nitratund Phosphat-frei.
6
WWW6DeutscUmschlag4C und TextX
31.10.2001 18:13 Uhr
Seite 2 (1,1)
AQUARIENPFLANZEN PROFESSIONELL PFLEGEN
AQUARIENPFLANZEN
BECKENHÖHE:
Inhalt
1. Vorbemerkung
2. Vorteile durch gesunden Pflanzenwuchs
3. Was benötigen Aquarienpflanzen zum Leben ?
3.1 Licht, Wasser, CO2
3.2 Mineralische Nährstoffe
3.3 Der Boden
4. Pflegemaßnahmen
5. JBL Proflora - System
5.1 Versorgung mit CO2
5.2 Versorgung mit mineralischen Nährstoffen
5.3 Weitere nützliche Produkte
6. Literatur
7. Farbtabelle mit Aquarienpflanzen
Herausgegeben von der
JBL GmbH & Co. KG
D - 67141 Neuhofen
Seite
1
2
LICHTBEDARF:
Mittelgroße
Aquarien bis
ca. 45cm Höhe 2
✹
N
KARBONATHÄRTE
W
5
10
12
14
15
18
19
20
22
1. Auflage 2001
Texte: Dr. Rainer Keppler,
Biologe im Hause JBL
Layout: akzenta PR, 53797 Lohmar
WUCHSFREUDIGKEIT
1.000 lx 1.500 lx
bevorzugt
weiches
Wasser
5-10KH
œ
S
Schnell
wachsend
Sehr robuste und anpassungsfähige Pflanzen.
Für Anfänger und
Neueinrichtung sehr zu
empfehlen.
Vermehrung meist ohne
Probleme.
Pflanzen mit etwas
höheren Ansprüchen an
Wasserqualität und
Nährstoffangebot (CO2).
Für Neueinrichtung /
Erstbepflanzung geeignet. Gute Vermehrung.
Pflanzen mit hohen
Ansprüchen an Wasserqualität und Nährstoffangebot (CO2), erfordern
etwas mehr Erfahrung.
Nicht zu empfehlen bei
Neueinrichtung.
BioCO2 100 / vario 500
Profi 1/2/3
JBL
AquaBasis plus
Fertige Nährbodenmischung für die
Neueinrichtung
Große
Aquarien über
3
45cm Höhe
✹
JBL
Florapol
JBL
JBL
JBL
Die 7 Kugeln Ferropol Ferrotabs
JBL
Eisen
Flüssiger Volldünger in Test-Set Fe
Nährboden- Düngekugeln
konzentrat
zur Nährstoff- Volldünger Tablettenform Zur Kontrolle
für die
versorgung
des Düngegehalt
Neueinrichtung
H 1.500 lx 3.000 lx
verträgt
härteres
Wasser
H
8-15KH
œ
L
Langsam
wachsend
Sagitaria subulata
1
3
✹
N
H
S
œ
Cryptocoryne beckettii
1
3
✹
N
H
L
œ
Cabomba caroliniana
2
3
✹
H
W
S
œ
Hygrophila difformis
2
3
✹
H
H
L
œ
Echinodorus ozelot
2
3
✹
H
H
L
œ
Cryptocoryne pontede.
2
3
✹
N
W
L
œ
Hygrophila polysperma
1
45
3
✹
N
H
L
œ
Cryptocoryne wendtii
1
3
✹
N
H
S
œ
Cryptocoryne parva
1
2
✹
N
H
L
œ
Vesicularia dubyana
1
3
✹
N
H
L
œ
Riccia fluitans
1
3
✹
H
H
✹
H
H
2
3
✹
H
H
S
œ
Anubias barteri
L
œ
Rotala rotundifolia
1
3
Limnophila sessiliflora
S
œ
1
3
✹
N
H
L
œ
Bacopa caroliniana
2
✹
H
W
L
œ
Microsorium pteropus
1
3
✹
N
H
L
œ
Ludwigia repens
2
3
✹
N
H
S
œ
Aponogeton crispus
2
3
✹
H
W
S
œ
Vallisneria biwaensis
1
3
✹
H
H
S
œ
Echinodorus amazonicus
2
3
✹
N
H
S
œ
Alternanthera reineckii
1
2
✹
N
H
S
œ
Echinodorus cordifolius
2
3
✹
N
H
L
œ
Hydrocotyle leucocephala
2
3
✹
N
H
œ
S
Heteranthera zosterifolia
1
3
✹
H
H
S
œ
Pflanzenfotos: Thomas Titz
Kleinere
Aquarien bis
ca. 35cm Höhe 1
JBL
JBL
Pflanzenpflege CO2 ProTemp
Basis
JBL PROFLORA
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
01.11.2001 11:43 Uhr
Seite 21
rium
a
u
q
A
e im
g
e
l
f
p
n
e
Pflanz
1.VORBEMERKUNG
Ein schön eingerichtetes Aquarium mit entsprechend ausgewähltem Unterschrank
und Beleuchtungseinrichtung bildet ein
ganz besonderes Element in der Wohnungseinrichtung. Wie sich das Aquarium
als Möbelstück in die Gesamteinrichtung
der Wohnung einfügt, ist letztendlich dem
Geschmack jedes einzelnen überlassen.
Möglichkeiten hierzu gibt es unzählige. Bei
der Inneneinrichtung des Aquariums spielen lebende Pflanzen jedoch eine zentrale
und sehr wichtige Rolle, nicht nur als Dekorationselement. Sie tragen wesentlich zum
reibungslosen „biologisch problemlosen
Funktionieren“ des Kleinbiotops Aquarium
bei. Viele Probleme, wie z. B. unerwünschtes Algenwachstum, kränkelnde Fische und
viele mehr verschwinden fast wie von Geisterhand, oder tauchen erst gar nicht auf,
wenn mit den Pflanzen alles stimmt.
Mit dieser kleinen Broschüre wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie mit JBL PROFLORA
Produkten erfolgreich die Vorteile eines gesunden Pflanzenwuchses in Ihrem Aquarium nutzen können. Eines sollten Sie dabei
jedoch beachten: Alle
Vorteile und positiven
Wirkungen auf das biologische System Aquarium, die im Folgenden
noch erwähnt werden,
können nur solche Pflanzen erreichen, die auch
an das Leben im Wasser
angepaßt sind. Jämmer-
1
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
2
31.10.2001 17:47 Uhr
lich ersäufte Zimmerpflanzen, die man leider immer noch im
Handel sieht, haben
keinerlei positiven
Einfluß, im Gegenteil, sie verpesten nur
das Wasser, da sie
zum langsamen Tod unter Wasser verurteilt
sind. Hier sind Sie als Aquarianer gefragt,
das richtige Händchen bei der Auswahl der
Pflanzen zu zeigen. Lassen Sie solche liegen, die Sie eher an das Wohnzimmerfenster erinnern, wie z. B. weiß-grün oder rotgrün gestreifte. Wie war das doch mit
Angebot und Nachfrage?
Seite 2
In „Gärtnereien“ werden
viele unserer Aquarienpflanzen über Wasser gezogen und müssen sich
dem Leben unter Wasser
erst langsam anpassen.
Beim Neukauf sollten Sie
Ihren Zoo-Fachhändler
fragen.
blättern auf Wasserblätter umzustellen.
Während dieser Zeit werden Nährstoffe nur
in begrenztem Umfang aufgenommen. Dies
gilt es zu beachten, um einer Algenplage im
Anfangsstadium vorzubeugen. Darauf werden wir in einem späteren
Kapitel noch zurückkommen.
@@@@@@@@e?
@@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@?e
@@@@@@@@e?
@@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
@@@@@@@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
Viele beliebte Aquarienpflanzen, die erfolgreich unter Wasser gedeihen, sind
eigentlich Sumpfpflanzen, die in
ihren Heimatgewässern nur zu
bestimmten Jahreszeiten ganz
untergetaucht leben. Aus diesem
Grund werden solche Pflanzen in
Wasserpflanzengärtnereien in der
emersen Form, d. h. nur mit der
Wurzel im Wasser gezogen und
vermehrt. Dadurch ist eine ratioCO2 ist der entscheidende „Brennstoff“
nellere Produktion möglich. Im
für Ihre Aquarienpflanze, ohne den Ihre
Aquarium benötigen diese PflanPflanze nicht leben und wachsen kann.
zen einige Wochen, um von Luft-
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
CO2
@@g
@@g
@@g
@@g
@@g
@@g
@@@@@@@@
@@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
2. VORTEILE DURCH
GESUNDEN PFLANZENWUCHS
Gleich eine ganze Reihe von Gründen lassen
den „Urwald unter Wasser“ zu einer elementaren und unentbehrlichen Einrichtung für die Fische und, nicht zu vergessen, die Mikroorganismen im Aquarium werden. Zunächst wäre da
einmal die Lieferung von Sauerstoff, der tierisches Leben überhaupt erst ermöglicht. Ähnlich
wie auf unserer Erde die Wälder den Sauerstoff
für alles tierische Leben liefern, sollte das Kleinbiotop Aquarium durch die Assimilation lebender
Pflanzen mit diesem Lebenselixier versorgt werden.
Pflanzen sind als einzige Organismen auf der
Erde in der Lage, unter Nutzung von Lichtenergie aus CO2 und Wasser Kohlenhydrate
(Zucker) herzustellen, die sie als wichtigste Bausteine zum Aufbau ihrer Zellsubstanz benötigen.
Dabei entsteht als Abfallprodukt Sauerstoff, der
an das umgebende Wasser abgegeben wird.
Dies geschieht wesentlich effektiver als mit jeder
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 18:01 Uhr
künstlichen Belüftungseinrichtung. Lediglich
nachts müssen die Pflanzen auch Sauerstoff
veratmen. Dabei verbrauchen sie aber ungleich
weniger, als am Tag gebildet, so daß keine Gefahr für Fische und Mikroorganismen besteht.
Von unschätzbarem Vorteil für das Biotop
Aquarium ist die Aufnahme und Verarbeitung von Stickstoff- und Phosphorverbindungen, die durch den Stoffwechsel der Fische reichlich anfallen.
Seite 19
Weiterhin bieten Pflanzen eine hervorragende Ansiedelungsfläche für Bakterien und
Kleinstlebewesen aller Art, die einerseits zur
Entgiftung des Wassers beitragen und andererseits für Jungfische eine gesunde Erstnahrung darstellen.
3
Gesunder, dichter Pflanzenwuchs hat außerdem eine hemmende Wirkung auf Krankheitserreger und sorgt so für die Gesundheit der
Fische.
Die Pflanze ist aus der Sicht der Evolution unser „ältester Bruder“, der unseren Planeten vor 40 Mill. Jahren erschlossen hat. Sie ist Erfinder vieler biologischer Grundbausteine des Lebens. Vermutlich ahnen wir dieses,
wenn wir der Faszination eines „grünen Aquariums“ nicht wiederstehen können....
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@?e
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
@@@@@@@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
O2
Die Lieferung von Sauerstoff ist der
wesentliche Vorteil eines gesunden,
biotopgerechten Aquariums.
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@e[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
Je besser und schneller die Pflanzen wachsen, desto mehr dieser Stoffe entziehen sie
dem Wasser ( siehe Abb. rechts ).
Bei guter Pflege wird ein regelmäßiges Auslichten der Pflanzen erforderlich sein, wobei
Sie dann dem Aquarium Schadstoffe entnehmen, die in Form von Pflanzenmasse gebunden wurden. Da Stickstoff- und Phosphorverbindungen die Hauptursache für unerwünschtes
Algenwachstum sind, ist ein gut wachsender
Pflanzenbestand die beste Versicherung gegen übermäßigen Algenwuchs.
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@
Bei richtiger Fischbesetzung ist die Pflanze
der beste Schmutzentferner und Nährstoffverzehrer und sorgt für
glasklares, gesundes
Aquarienwasser:
CO2-VERWERTER
PHOSPHORVERWERTER
STICKSTOFFVERWERTER
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
4
31.10.2001 17:48 Uhr
Seite 4
Fische finden ideale Versteckmöglichkeiten
und Laichplätze in einem dichten Pflanzenbestand. Erst die Sicherheit von Pflanzenverstecken läßt die meisten Fische ihr volles
Verhaltensrepertoire zeigen. Auch die Jungfische finden im Pflanzendickicht Schutz vor
den Nachstellungen ihrer gefräßigen Artgenossen.
Bliebe schließlich noch zu erwähnen, daß gesund wachsende Aquarienpflanzen einen
wesentlich höheren Dekorationswert haben
als kümmerliche, kahle Stengel mit zwei oder
drei Blättern. Der ästhetische Gesamteindruck des Aquariums wird dadurch ganz erheblich gesteigert, sehr zur Freude des Aquarianers und vor allem des nicht aquaristisch
engagierten Teils der Familie.
In Aquarien mit gesundem Pflanzenwuchs gelingt die
Zucht vieler Aquarienfische leichter, Elterntiere und
Jungfische fühlen sich sicherer und finden zusätzliche
Nahrung zwischen den Pflanzen.
BEISPIELE VERSCH. AQUARIEN MIT PFLANZENWUCHS
1. Vesicularia dubyana
1
5
2. Echinodorus x barthii
3. Limnophila sessiliflora
2
4. Bacopa caroliniana
5. Ceratopteris thalictroides
4
6
6. Anubias barteri
3
7. Cryptocoryne pontede.
9
12
10
11
8
11. Limnophila sessiliflora
8. Rotala rotundifolia
7
9. Echinodorus amazonicus
10. Vesicularia dubyana
12. Heteranthera zosterifolia
Großaquarien mit Pflanzenwuchs sind ein Höhepunkt in der Aquaristik. Neben den erheblichen biologischen
Vorteilen geben Aquarienpflanzen durch die große Vielfalt an Formen und Farben Ihrem Aquarium einen
unverkennbaren, individuellen Charakter.
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 18:00 Uhr
Seite 17
3. WAS BENÖTIGEN
AQUARIENPFLANZEN ZUM LEBEN?
3.1 Licht, Wasser, CO2
Licht, Wasser und CO2 sind als Beteiligte an
der Photosynthese sozusagen untrennbar
miteinander verbunden. Zur Erinnerung: In
der Photosynthese baut die Pflanze aus CO2
und Wasser unter Nutzung der Lichtenergie Kohlenhydrate (Zucker) auf,
die sie als Hauptbestandteil zum Aufbau des eigenen Körpers benötigt. Dabei entsteht als Abfallprodukt der für
das Aquarium wichtige Sauerstoff.
An die Bedürfnisse der Pflanzen angepaßtes Vollspektrumlicht der JBL SOLAR- Leuchtstoffröhren versorgt die
Pflanzen mit idealer Energie für die
Photosynthese. Näheres finden Sie in der
JBL Broschüre Was? Wie? Warum? Nr. 7.
Wasser ist im Aquarium aus der Natur der
Sache genügend vorhanden und braucht
nicht besonders erwähnt zu werden. Wohl
aber ist die sachgerechte Wasserpflege ein
wichtiger Faktor, der sich wie ein roter Faden
Da die Pflanze aus Wasser und CO2 ca. 90%
ihrer Trockenmasse aufbaut, ist CO2 als der
absolut
wichtigste
Pflanzennährstoff
schlechthin zu betrachten. Dieser Nährstoff
ist im Aquarium ohne besondere Maßnahmen absolute Mangelware! Der CO2- Gehalt,
der sich bei Kontakt mit der Luft durch Diffusion einstellen wird, liegt bei ca. 0,5 mg/l und
ist für die allermeisten Pflanzen nicht ausreichend. Hier ist in den meisten Fällen der
Grund für ungenügendes Pflanzenwachstum
zu suchen. Die Zufuhr von CO2 ins Aquarium
kann deshalb als die wichtigste Maßnahme
zur Verbesserung des Pflanzenwachstums
betrachtet werden. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften hat das Gas CO2 noch
JBL SOLAR Tropic
für außergewöhnlichen Pflanzenwuchs
JBL SOLAR Natur,
Vollspektrum- Tageslicht
Nur bei angepaßten Lichtverhältnissen können Pflanzen wachsen. Falsches Licht oder intensive Sonneneinstrahlung fördert dagegen meist auch den Algenwuchs.
durch die ganze Aquaristik zieht. Darauf werden wir im Kapitel über Pflegemaßnahmen
noch einmal zurückkommen.
weitreichenderen positiven Einfluß auf das
Biotop Aquarium.
Zusammen mit der Karbonathärte bildet es ein
natürliches Puffersystem, das den pH-Wert im
Wasser bestimmt. Generell kann gesagt
werden, daß dabei die Karbonathärte als
Base, also pH-erhöhend und das CO2
in Verbindung mit Wasser als leichte
Säure, also pH-senkend wirkt. Durch
Zufuhr von CO2 kann ein für die Pflege der Fische und Pflanzen vorteilhafter pH- Wert um 7 dauerhaft eingestellt werden. Näheres über den
pH-Wert und seine Bedeutung lesen Sie in der JBL Broschüre
Was? Wie? Warum? Nr. 2.
5
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
6
31.10.2001 17:48 Uhr
Aufgrund des Zusammenhangs von Karbonathärte, CO2- und pH-Wert, kann bei bekannter Karbonathärte und bekanntem pHWert der CO2-Gehalt rechnerisch ermittelt
werden. Um Ihnen die Rechnerei zu ersparen finden Sie hier eine Tabelle abgedruckt,
aus der Sie die Werte direkt ablesen können.
(Tab. 2) Dies gilt jedoch nur, wenn keine anderen pH-senkenden Stoffe im Wasser ent-
Seite 6
halten sind. D. h. bei Anwendung von Torffilterung oder handelsüblichen pH-Senkern
täuscht die Tabelle einen höheren CO2 Gehalt vor als tatsächlich existiert. Der Nitratgehalt sollte ebenfalls nicht wesentlich über 50
mg/l liegen. Die Farbfelder der Tabelle werden im Laufe des folgenden Textes näher erklärt. Oft wird die Frage gestellt:
CO2-WERT IN ABHÄNGIGKEIT ZUR KARBONATHÄRTE
TAB.2
(d°)
2
4
6
8
10
12
14
16
18
20
pH 6,6
16
32
50
65
80
100
115
130
145
160
Empfohlener KH-Bereich
6,8
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
7,0
7
13
20
25
32
40
45
50
58
65
7,2
4
8
12
16
20
24
28
32
36
40
Empfohlener pH-Bereich
Ist CO2 für Fische gefährlich?
Es ist noch nicht allzu lange her, da galt CO2
als der Fischfeind Nummer eins im Aquarium.
Man unternahm alles nur Erdenkliche, um
dieses Gas aus dem Wasser auszutreiben.
Die Fachliteratur war voll von einschlägigen
Ratschlägen. Da wurden stark sprudelnde
Ausströmersteine installiert, am Filterauslauf
von Motorfiltern wurden Lufteinzugsdüsen
angebracht, und mit Düsenstrahlrohren und
anderen sinnreichen Konstruktionen wurden
wasserfallähnliche Einrichtungen geschaffen,
die empfindsame Naturen nach dem nächsten Weg zur Toilette suchen ließen. Heute
weiß man, daß CO2 lange nicht so gefährlich
ist, wie damals angenommen, und seine Anwendung im Aquarium ist fester Bestandteil
erfolgreicher Pflanzenpflege geworden. Man
weiß heute auch, daß durch die oben erwähnten Ausströmersteine und andere „Wel-
7,4
3
5
8
10
13
15
18
20
23
25
7,6
2
3
5
6
8
10
11
12
14
16
Optimaler CO2-Gehalt
lenschlägerei“ im Aquarium das für die Pflanzen lebensnotwendige CO2 so schnell aus
dem Wasser entweicht, daß die Pflanzen sozusagen verhungern.
Doch nun zurück zu der oben genannten Tabelle und der Frage ist CO2 gefährlich für die
Fische? Diese kann in dem für erfolgreiche
Pflanzenpflege erforderlichen Bereich generell mit NEIN beantwortet werden. Bei pHWerten von 7 oder mehr liegt CO2 immer als
sogenanntes Gleichgewichts-CO2 vor, das
erforderlich ist, um die Karbonathärte in Lösung zu halten. Je höher die Karbonathärte
liegt, umso höher ist der Gehalt an Gleichgewichts-CO2 bei gleichem pH-Wert.
Den Gehalt an Gleichgewichts-CO2 „sieht“
der Fisch nicht und ist absolut ungefährlich
für die Fische, auch wenn bei hoher Karbonathärte Gehalte von über 100 mg/l möglich
sind.
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:49 Uhr
Erst wenn der pH- Wert unter 7 fällt, kommt
zum Gleichgewichts-CO2 noch freies CO2
hinzu, das nicht mehr gebraucht wird, um die
Karbonathärte in Lösung zu halten. Für pH
6,8 hieße dies z. B: Gehalt bei pH 6,8 minus
Gehalt bei pH 7 ist Gehalt an freiem CO2. Die
rote Linie in der Tabelle trennt den Bereich,
wo nur Gleichgewichts-CO2 vorliegt (pH 7
und mehr) von dem Bereich, wo zusätzlich
freies CO2 vorliegt. Die Bereiche für Karbonathärte und pH-Wert, die eine sinnvolle Anwendung von CO2 gewährleisten, sind gelb,
bzw. blau markiert mit einem hellgrünen
Schnittfeld.
Davon ausgehend, daß der für die Pflege der
allermeisten Fische und Pflanzen optimale
pH-Wert um den Neutralpunkt, also um 7
liegt, ist folgendes festzustellen: Bei Karbonathärten unter 4 liegt zu wenig Karbonat als
Gleichgewichtspartner vor, so daß die für erfolgreiches Pflanzenwachstum erforderliche
Menge CO2 den pH- Wert zu weit absinken
ließe. Andererseits würde bei Karbonathärten über 14 bis 15° unökonomisch viel CO2
gebraucht, um den pH-Wert in fisch- und
pflanzenfreundliche Bereiche zu senken. Der
dunkelgrüne Bereich in der Tabelle zeigt die
Werte, bei denen der pH-Wert ausreichend
fisch- und pflanzenfreundlich ist und das
Pflanzenwachstum optimal gefördert wird bei
möglichst ökonomischem Aufwand an CO2.
D. h. bei höherer Karbonathärte wird man bei
pH 7,4 bereits einen guten Pflanzenwuchs
erreichen, während bei niedriger Karbonathärte der pH eher bei 6,8 bis 7 liegen sollte,
um den Pflanzen ausreichend CO2 zu bieten.
Die Sauerstoffaufnahme der Fische wird
durch pflanzenfreundliche CO2-Gehalte absolut nicht behindert. Auch der Sauerstoffgehalt im Aquarienwasser wird durch den CO2Gehalt in keiner Weise eingeschränkt. Im
Gegenteil, durch den verbesserten Pflanzenwuchs wird eher eine Verbesserung des
Sauerstoffgehalts auf natürlichem Weg erreicht.
Seite 15
Nun kommen wir noch zu einer weiteren häufig gestellten Frage:
Geht es auch ohne CO2?
Diese Frage kann unter bestimmten Umständen mit JA beantwortet werden. Dabei ist es
allerdings erforderlich, sich mit konsequenter
Disziplin nur auf sehr langsam wachsende
Pflanzen zu beschränken, die mit dem wenigen (siehe Anfang dieses Kapitels) vorhandenen CO2 auskommen. Es gilt nämlich unbedingt zu beachten, daß jeder CO2-Entzug den
pH-Wert in die Höhe treiben wird. Aus diesem
Grunde sind die schneller wachsenden Pflanzen tabu. Die Schnellwachsenden würden
außerdem den langsamer wachsenden das
bißchen vorhandene
CO2 streitig machen und
ihnen dadurch die Lebensgrundlage entziehen.
Zwergspeerblatt (Anubias bar- Anubias barteri
teri) oder Wendts Wasserkelch ( Cryptocoryne wendtii)
zählen zu den langsam wach- Cryptocoryne wendtii
senden Aquarienpflanzen
und benötigen daher mehr
Aufmerksamkeit und Pflege
und eventuell einen Rückschnitt der schneller wachsenden Pflanzen.
Daher kommt auch die
häufig geäußerte Meinung, daß sich bestimmte Pflanzenarten nicht
miteinander „vertragen“.
Bei einem ausreichenden CO2-Angebot wachsen die vermeintlichen
Kontrahenten prächtig nebeneinander. In einem Aquarium mit CO2-Versorgung hat man
also die Möglichkeit, die volle Vielfalt des Pflanzenangebots zu nutzen und hat somit auch wesentlich mehr dekoratives Potential bei der Ge-
7
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
8
31.10.2001 17:48 Uhr
Seite 8
staltung seines Unterwassergartens, was
ohne CO2-Zufuhr nicht möglich ist. Außerdem
wird ein durch CO2-Versorgung gut wachsender abwechslungsreicher Pflanzenbestand
wesentlich mehr Algennährstoffe verbrauchen
und damit einer Algenplage besser vorbeugen als ein monotoner ohne CO2-Versorgung.
Mit den Geräten der PROFLORA CO2 vario
Serie bietet Ihnen JBL bequeme, leicht zu
bedienende, moderne CO2-Technik, die eine
zuverlässige Versorgung Ihrer Aquarienpflanzen mit dem wichtigen Nährstoff CO2 ermöglicht. Die Serie umfaßt drei Komplettsets, JBL
PROFLORA CO2 Set vario 500, JBL PROFLORA
CO2 Set Profi 2 und JBL
PROFLORA CO2 Set Pro5
fi 3, die je nach Anspruch
des einzelnen Aquarianers
ohne Steuerung, mit Nacht7
abschaltung oder automatischer pH - Steuerung ausgestattet sind. Nähere
Einzelheiten in der Übersicht entnehmen Sie der
Produktbeschreibung im
Kap. 5.
Herzstück aller Sets ist ein
von JBL neu entwickeltes,
beliebig erweiterbares Diffusionssystem, das für eine
optimale Diffusion des CO2Gases ins Aquarienwasser
1
sorgt (10). Das Grundmodell (in jedem Set enthalten), bestehend aus 10 Modulteilen mit je 10 cm
Diffusionsstrecke, Bodenteil
und Auffangkappe versorgt bei 10° KH Aquarien bis 200 l ausreichend mit CO2. Durch Erweiterungssets (11) kann das Grundmodell
entsprechend der Aquarienhöhe beliebig erweitert werden. Dadurch können Aquarien
nahezu aller Größen problemlos versorgt
werden. Das Gerät besteht aus Acryl, das
sich im Wasser absolut neutral verhält. Die
JBL PROF
PRO LORA CO2
4
8
2
3
transparente Graufärbung verhindert weitgehend Algenbefall und erspart dadurch häufiges Reinigen.
Als CO2 - Vorrat dient in allen Sets eine
Druckflasche mit 500 g CO2 (2). Diese kann
über Ihren Zoofachhändler wieder befüllt werden, ohne die Umwelt zu belasten, wie es bei
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:49 Uhr
OF
O LORA CO2
Kies
12
10
9
6
11
lus
1. CO2 Druckflasche 2000g; 2. Druckgasflasche 500g;
3. Fuß für Druckflasche 500g; 4. Druckminderer vario;
5. Spezial - Verbindungsstück vario; 6. PERMANENT Test
CO2 plus pH; 7. Magnetventil vario; 8. pH Control;
9. pH - Elektrode; 10. CO2 vario Reaktor; 11. CO2 vario
Reaktor Erweiterungsset; 12. Sicherheitsventil
Einwegflaschen der Fall ist. Alle Druckflaschen
sind TÜV-geprüft und zugelassen. Ein Standfuß (3) gibt der Druckflasche einen sicheren
Stand. Die Druckflasche muß immer aufrecht
stehend betrieben werden, niemals liegend
oder gar auf dem Ventilschutz kopfüber stehend! Der bei Raumtemperatur in der Druckflasche vorhandene Druck von ca. 50 - 60 bar
Seite 13
wird durch einen formschönen, handlichen
Druckminderer (4) auf einen fest eingestellten
Arbeitsdruck von 1 - 1,5 bar heruntergeregelt
und ermöglicht so ein bequemes Einstellen der
CO2- Menge am Handrad. Ein ebenfalls enthaltener CO2- Permanent Test (6) erlaubt eine
bequeme Kontrolle der eingestellten CO2Menge.
Das Set Profi 2 enthält zusätzlich ein Magnetventil (7) , das eine Abschaltung der CO2-Zufuhr während der Nacht erlaubt über die
Schaltuhr der Beleuchtung. Das Set Profi 3
enthält außerdem noch das pH-Meß und Regelgerät JBL PROFLORA pH-Control (8). Es
erlaubt eine vollautomatische pH gesteuerte
Zufuhr von CO2. Am Gerät wird der gewünschte pH-Wert eingestellt. Das Gerät mißt den
tatsächlich vorhandenen pH-Wert und vergleicht ihn mit dem eingestellten Sollwert. Liegt
dieser niedriger als der tatsächliche Wert, so
wird das angeschlossene Magnetventil geöffnet und solange CO2 zugeführt, bis der Sollwert erreicht ist. Dann schaltet das Gerät ab bis
der pH - Wert wieder etwas steigt und schaltet
erneut ein usw.
Alle Geräte der erwähnten Komplettsets
sind für den Individualisten auch einzeln erhältlich.
Sie erinnern sich doch sicher noch an die im
vorherigen Textverlauf erwähnten wasserfallartigen Einrichtungen, um CO2 auszutreiben.
Solche Einrichtungen sollten Sie natürlich im
Interesse einer ökonomischen CO2-Zufuhr
nicht betreiben. Optimal ist eine moderate Wasserbewegung durch einen etwa 5 cm unter der
Wasseroberfläche parallel angebrachten Filterauslauf. Die für die Fische lebensnotwendige
Lieferung von Sauerstoff übernehmen die
Pflanzen besser als jeder Ausströmer, Düsenstrahlrohr oder ähnliches. Lediglich in stark besetzten Aquarien kann möglicherweise nachts
der Sauerstoffgehalt bis zum nächsten Morgen
zu stark absinken. Sollten Sie also feststellen,
daß Ihre Fische morgens, nach Einschalten der
Beleuchtung an der Oberfläche nach „Luft“
schnappen, ist eine leichte Belüftung nachts
über eine Schaltuhr anzuraten.
9
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
10
31.10.2001 17:49 Uhr
Seite 10
3.2 MINERALISCHE NÄHRSTOFFE
Wasser ist ein ganz einzigartiges Element.
Alle Tiere und Pflanzen
haben ihre Lebensbedingungen auf bestimmte
Biotope eingestellt.
In dem künstlichen Naturraum Aquarium müssen wir diese Lebensbedingungen nachahmen.
Mit den JBL-Produkten
haben Sie das Konzept
der Natur „drin“.
Es hilft Ihnen diese
Biotopbedingungen
zu erreichen....
KOHLENSTOFF
STICKSTOFF
PHOSPHOR
CALCIUM
Bei der richtigen Dosierung der Nährstoffe ist es
wichtig, keine Nährstoffe
zuzufügen, die schon
durch das Füttern der
Fische ins Aquarium gelangen.
MAGNESIUM
KALIUM
MANGAN
SCHWEFEL
EISEN
MOLYBDÄN
KUPFER
ZINK
BOR
Zum gesunden Wachstum benötigen Pflanzen außer CO2 auch noch eine Reihe mineralischer Nährstoffe, die bei Landpflanzen
aus dem Boden aufgenommen werden. Man
unterscheidet Hauptnährstoffe und Spurenelemente. Wasserpflanzen nehmen einen
Großteil dieser Nährstoffe auch aus dem umgebenden Wasser auf. Aus diesem Grunde
muß im Aquarium der Nährstoffversorgung
sowohl über den Boden als auch über das
Wasser besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.
pflanzen und so auch unsere Aquarienpflanzen brauchen prinzipiell die gleichen Nährstoffe, nur liegen im Aquarium komplett andere Bedingungen vor, die bei der Konzeption
von Düngepräparaten für die Aquaristik unbedingt zu beachten sind. Bestimmte Nährstoffe werden im Aquarium meist mehr als
benötigt ohnehin produziert und brauchen
deshalb nicht extra zugeführt zu werden,
während andere überhaupt nicht oder zu wenig vertreten sind und Mangelerscheinungen
verursachen können.
Zunächst soll aufgezeigt werden, welche
Nährstoffe Pflanzen im Aquarium überhaupt
benötigen. Bei Landpflanzen ist der Nährstoffbedarf aufgrund der Bedeutung für die
menschliche Ernährung genauestens untersucht. Das Ergebnis ist an einer breiten Palette von Düngemitteln erkennbar. Wasser-
Kohlenstoff (C) ist der
mengenmäßig wichtigste
Nährstoff überhaupt. Seine Bedeutung und Zufuhr in Form von CO2
haben wir bereits
ausführlich behan-
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:49 Uhr
delt. Stickstoff (N) und Phosphor (P), Hauptbestandteile der Dünger für Landpflanzen,
werden im Aquarium von den Fischen im
Übermaß produziert und sind in Form von
Nitrat (NO3) und Phosphat (PO4) leider allzu
oft in hohen Konzentrationen im Wasser
nachweisbar und sorgen für unerwünschtes
Algenwachstum. Sie dürfen deshalb in einem
Dünger für Aquarienpflanzen keinesfalls enthalten sein.
Alle JBL Produkte aus der PROFLORA
Serie sind Nitrat- und Phosphat-frei.
Calcium (Ca) und Magnesium (Mg) sind als
Härtebildner im Leitungswasser in ausreichender Menge vorhanden, wenn nicht gerade sehr weiches Wasser verwendet wird,
was aus Gründen der Stabilität der Wasserwerte nicht sinnvoll ist. Zu weiches Wasser
und Osmosewasser lassen sich mit JBL
AquaDur plus in idealer Weise auf jeden gewünschten Wert aufhärten.
Kalium (K) und Schwefel (S)
sind im Leitungswasser in unterschiedlicher Menge vorhanden, können jedoch Mangelfaktor werden. Dies gilt vor
allem für Kalium. Dunkelgrüne
Blattnerven mit hellgrünen
Zwischenräumen sind ein Zeichen für Kaliummangel. Stickstoffmangel zeigt ähnliche
Symptome, kommt aber in Aquarien so gut
wie nie vor. JBL Düngepräparate enthalten
deshalb Kalium. Eisen (Fe) spielt eine
Schlüsselrolle in der Pflanzenpflege und ist
deshalb eigentlich kein Spurenelement, sondern ein
Hauptnährstoff. Eisen spielt
eine zentrale Rolle beim
Aufbau des grünen
Blattfarbstoffes, dem
Ort der Photosynthese, die für den Aufbau
der Pflanzenmasse
Seite 11
aus CO2 und Wasser unter Nutzung der Lichtenergie verantwortlich ist. Fehlt Eisen, so
verhungert die Pflanze. Glasige, gelbliche
Jungblätter sind Anzeichen von Eisenmangel.
Im Trinkwasser für uns Menschen ist Eisen
unerwünscht und wird deshalb von den Wasserwerken in speziellen Enteisenungsfiltern
entfernt. Deshalb muß Nähreisen in pflanzenverfügbarer Form dem Aquarienwasser zugesetzt werden. Was versteht man nun unter
pflanzenverfügbarer Form? Viele schnellwachsende Pflanzen nehmen das Eisen über
die Blätter aus dem umgebenden Wasser
auf. Es kann jedoch nur das reduzierte, sogenannte zweiwertige Eisen aufgenommen
werden. Da das Aquarienwasser jedoch zum
Wohle der Fische Sauerstoff enthalten muß,
würde bei Zufuhr von zweiwertigem Eisen
dieses sofort zu dreiwertigem hochoxidiert
und damit für die Pflanzen nicht verwertbar.
Moderne Aquariendünger, so auch die Düngepräparate der JBL PROFLORA Serie, bedienen sich
eines Tricks, um das Eisen
pflanzenverfügbar zu halten:
Es wird durch eine Ummantelung mit organischen Nährstoffträgern, sog. Chelatoren,
für den Sauerstoff des Wassers unangreifbar gemacht
und bleibt dadurch pflanzenverfügbar.
Hellgelbe oder hellgrüne „Jungblätter“ sind meist ein
sicheres Anzeichen für Mineralstoffmangel wie z.B. Eisenmangel. Nach der richtigen Düngung färben sich die
Blätter innerhalb weniger Tage wieder grün.
Natürliche Gewässer weisen einen gewissen
Gehalt an organischen Substanzen auf, die
im Trinkwasser unerwünscht sind und deshalb entfernt werden. Zu diesen organischen
Substanzen zählen auch natürliche Chelatoren, die Eisen und andere Nährstoffe pflanzenverfügbar halten. Solche natürlichen Chelatoren entstehen in begrenztem Umfang
auch im Aquarium bei organischen Abbau-
11
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
12
31.10.2001 17:49 Uhr
prozessen. Auch verschiedene Algen können
Chelatoren an das Wasser abgeben. Aus
diesem Grund wachsen die Pflanzen offenbar besser in Aquarien, in denen nicht in regelmäßigen „Putzanfällen“ jedes bißchen
Mulm sofort entfernt wird. Diese natürlichen
Chelatoren reichen jedoch nicht aus, um ein
Aquarium ausreichend mit Nähreisen zu versorgen. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Zufuhr erforderlich, die mit den JBL
Produkten Ferropol oder Ferrotabs in idealer Weise erfolgen kann.
Bei den Spurenelementen liegt die Situation
ähnlich wie beim Eisen, sie müssen durch Bindung an Chelatoren pflanzenverfügbar gemacht werden. Zu den
wichtigsten Spurenelementen
zählen Mangan, Molybdän,
Kupfer, Zink und Bor. Auch
Spurenelemente sind im Leitungswasser normalerweise nicht
in ausreichenden Mengen enthal-
Seite 12
ten und müssen deshalb in ausreichender
Menge dem Aquarienwasser zugeführt werden.
Die JBL Produkte Ferrotabs und Ferropol
enthalten eine genau auf die Bedürfnisse der
Aquarienpflanzen abgestimmte Kombination
an Eisen und Spurenelementen. Dadurch ist
es möglich durch Messung des Eisens als
Leitsubstanz, das gesamte Nährstoffklima zu
kontrollieren und gegebenenfalls Mangelsituationen durch die in Ferropol
oder Ferrotabs enthaltene
ideale Nährstoffkombination wieder zu beheben. Als
Richtwert gilt ein Eisengehalt von 0,05 bis
0,1 mg/l.
JBL PROF
PRO LORA CO2
Mit den Test-Sets von
JBL können Sie alle wichtigen Daten exakt
ermitteln.
3.3 DER BODEN
2-3 mm gerundeter Kies
JBL AQUA BASIS plus
Optimale Nährstoffversorgung durch langsame Konvektionsströmung im Boden wie in
der natürlichen Heimat der Wasserpflanzen.
Die Verankerung der Pflanzenwurzeln im Boden ist die vordergründig wichtigste Aufgabe
des Bodengrundes im Aquarium. Um Pflanzen
im Aquarium optimal gedeihen zu lassen, muß
der Bodengrund jedoch noch weitere lebenswichtige Funktionen erfüllen. Da ist zum einen
die Funktion als Nährstoffdepot für solche
Pflanzen, die ihre Nährstoffe
mehr über die Wurzeln aufnehmen. Ähnlich wie
in der Natur sollte der Boden
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:48 Uhr
außerdem in ständigem leichten Austausch
mit dem darüber befindlichen Wasser stehen,
wodurch Nährstoffdepots2wieder aufgefüllt
werden können.
OF
O LORA CO
Wir empfehlen Ihnen folgenden Bodengrundaufbau: Zunächst wird direkt auf die Bodenscheibe des Aquariums ein Heizkabel JBL
ProTemp Basis verlegt. Durch eine leichte Erwärmung entsteht im Bereich des Kabels
eine langsame Konvektionsströmung nach
oben. In den kühleren Kabelzwischenräumen
findet eine leichte Strömung in umgekehrter
Richtung statt. Dadurch steht der Bodengrund in ständigem Austausch mit dem darüber befindlichen Aquarienwasser. Dadurch
werden faulende Stellen im Boden verhindert, den Pflanzen werden neue Nährstoffe
zugeführt, und es entsteht eine leichte Temperaturerhöhung im Boden, die dem Pflanzenwuchs förderlich ist.
Darüber kommt dann eine 2 cm dicke Schicht
des Nährbodens JBL AquaBasis plus. JBL
AquaBasis plus enthält alle Nährstoffe, die
in den ersten 3 - 4 Wochen nach Neueinrich-
2
13
Fertige Nährbodenmischung für die
Neueinrichtung eines
Aquariums.
Fördert schnelles
Anwachsen der
Pflanzen und eine
kräftige Entwicklung
der Pflanzenwurzeln.
tung des Aquariums gebraucht werden. Darüber hinaus enthält es neben organischem
Material einen hochwertigen Ton, der als wiederbeladbares Nährstoffdepot fungiert. Durch
seine Austauschereigenschaft kann Ton
Nährstoffe abgeben, und bei Zufuhr von
außen wieder aufnehmen bei entsprechender Bodenwasserzirkulation, die durch das
Heizkabel gewährleistet ist.
Über den Nährboden sollte dann eine 3 - 4 cm
dicke Schicht gerundeter Kies (Zoofachgeschäft) der Körnung 2 - 3 mm geschichtet
werden. Diese Körnung hat sich als ideal erwiesen für die erforderliche Bodenwasserzirkulation.
1
LAVASTEINE
INDIVIDUELLE GESTALTUNG DES BODENS:
Der Bodengrund ist nicht
nur das Verankerungssubstrat für die Pflanzen.
Neben einer Fülle unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien bietet er wichtige
biologische Nischen für
Tier und Pflanze. Fische
bevorzugen in der Regel
dunklen Bodengrund!
Seite 9
5
2
GRANIT/GNEIS
3
DUNKLER KIES
4
TONSCHERBEN
5
KOKOSNUSS
6
WURZELHOLZ
7
FINDLINGE
8
GROB. FLUSSAND
9
SCHIEFER
7
4
6
9
7
1
3
8
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
14
31.10.2001 17:49 Uhr
Seite 14
4. PFLEGEMASSNAHMEN
Wie Pflanzen ins Aquarium eingesetzt werden, wurde in der JBL Broschüre Was?
Wie? Warum? Nr. 1 bereits behandelt und
soll deshalb hier nicht mehr besonders erwähnt werden. Einen Hinweis möchten wir
trotzdem auch hier
noch einmal geben:
Nutzen Sie das dekorative Potential der verschiedenen Pflanzenarten aus und gestalten
damit eine ansprechende Unterwasserlandschaft, indem Sie
durch Kontraste „Spannung“ ins Aqua-rium
bringen.
Nach einer etwa 3- bis 4- wöchigen Anwachsphase, in der die Pflanzen sich an
ihre neue Umgebung anpassen, die
Luftblätter aus der Gärtnerei durch Wasserblätter ersetzt haben, beginnt die
wichtigste aller Pflegemaßnahmen, die
sich wie ein roter Faden durch die ganze
Aquaristik zieht, der regelmäßige Teilwasserwechsel. Er ist für Pflanzen ebenso wichtig
wie für Fische. Wir empfehlen, alle 2 Wochen
20 - 30 % des Aquarienwassers zu wechseln,
verbunden mit einer Nachdüngung der Pflanzen. Schadstoffe, die das Pflanzenwachstum
hemmen könnten, wie z. B. Nitrat in Konzentrationen über 100 mg/l, werden verdünnt.
Ein, eventuell durch einseitigen Verbrauch
bestimmter Nährstoffe, aus dem Gleichgewicht geratenes Nährstoffklima wird durch
Teilwasserwechsel mit Nachdüngung mit
JBL Ferropol oder Ferrotabs wieder ausgeglichen.
Größere Pflanzen, die
ihre Nährstoffe vermehrt
über die Wurzeln aufnehmen, können mit
JBL Die 7 Kugeln etwa
einmal pro Jahr mit Extra- Nährstoffdepots ver-
sorgt werden. Die 7 Kugeln bestehen aus einem besonders eisenhaltigen Spezialton, der
außerdem durch seine Austauschereigenschaft überschüssige Nährstoffe aufnehmen
und bei Bedarf wieder abgeben kann.
Irgendwann wird auch der Zeitpunkt
gekommen sein, wo ein gut wachsender Pflanzenbestand durch „gärtnerische Eingriffe“ korrigiert werden muß.
Zum Kürzen von Stengelpflanzen und Abtrennen von Ausläufern eignet sich die gebogene
Edelstahlschere JBL AquaTerra Tool S hervorragend. Das Einpflanzen kleinster Ausläufer und
andere diffizile Arbeiten sind mit den Pinzetten
JBL AquaTerra Tool P1 und P2 leicht und angenehm auszuführen. Nähere Informationen
über die Vermehrung der Aquarienpflanzen entnehmen Sie bitte der einschlägigen Fachliteratur.
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:48 Uhr
Seite 7
PRO
5. JBL PROFLORA-
SYSTEM ZUR PFLANZENPFLEGE IM AQUARIUM
5.1 VERSORGUNG MIT CO2
5.1.1 JBL- Pflanzenpflege- CO2 Sets:
Art.Nr.: 7 63030 00
JBL PROFLORA BioCO2 100
Ideales preisgünstiges Einsteigerset für Aquarien bis 100 Liter.
Spezielle Mikroorganismen produzieren nach der Aktivierung in
einem Reaktionsbehälter ca. 45 Tage lang CO2, welches über
einen Schlauch und Ausströmer im Aquarienwasser gelöst wird.
Inhalt:
1000 ml Reaktionsflasche mit Nährstoffgemisch
Mikroorganismen für die CO2 Produktion mit Dosierlöffel
Schlauch und Ausströmer zur Einleitung des CO2 in das
Aquarium
Alle Komponenten des Sets sind einzeln nachzubeziehen.
Nr.: 7 63010 00
JBL PROFLORA CO2 Set vario 500
PROFI 1
Professionelles CO2 Düngesystem für Aquarien bis 200 Liter mit wiederbefüllbarer Druckgasflasche. Enthält eine 500 g Sicherheits-Druckgasflasche die das CO2 über einen Präzisions-Druckminderer kontrolliert an den JBL vario- Reaktor abgibt, der das CO2 Gas effektiv im
Wasser löst. Enthält 1,5 Meter schwarzen CO2 festen Schlauch und
ein Sicherheits- Rückschlagventil. Ein CO2 Permanent-Test zeigt den
CO2 Gehalt und den pH-Wert des Wassers an.
Inhalt:
500 g CO2 Druckgasflasche
Standfuß für 500 g Druckgasflasche
Kolbengesteuerter Druckminderer mit 2 Manometern
(Flaschendruck/Arbeitsdruck) und Feinnadelventil
1,5 m schwarzen Schlauch (CO2- Diffusionsfest)
Sicherheits-Rückschlagventil
CO2 vario- Reaktor
CO2 / pH Permanent Test
15
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 18:00 Uhr
Seite 16
Art.Nr.: 7 63001 00
16
JBL PROFLORA CO2 SET VARIO 500
PROFI 2
Enthält alle Komponenten des Profi Set 1
plus Magnetventil zur Nachtabschaltung oder pH-Steuerung
Inhalt:
500 g CO2 Druckgasflasche
Standfuß für 500 g Druckgasflasche
Kolbengesteuerter Druckminderer mit 2 Manometern
(Flaschendruck/Arbeitsdruck) und Feinnadelventil
1,5 m schwarzen Schlauch (CO2- Diffusionsfest)
Sicherheits-Rückschlagventil
CO2 vario- Reaktor
CO2 / pH Permanent Test
Magnetventil
Art.Nr.: 7 63002 00
JBL PROFLORA CO2 Set vario 500
PROFI 3
Enthält alle Komponenten des Profi Set 1
plus pH-Steuergerät und Magnetventil
Inhalt:
500 g CO2 Druckgasflasche
Standfuß für 500 g Druckgasflasche
Kolbengesteuerter Druckminderer mit 2 Manometern
(Flaschendruck/Arbeitsdruck) und Feinnadelventil
1,5 m schwarzer Schlauch (CO2- Diffusionsfest)
Sicherheits-Rückschlagventil
CO2 vario- Reaktor
CO2 / pH Permanent Test
Magnetventil
pH-Steuergerät
5.1.2 Die Technik im einzelnen:
JBL PROFLORA Druckminderer 500:
Hier wird der hohe Flaschendruck von ca. 50 bar auf einen geringen Arbeitsdruck
von 1 bar vermindert. Dieser Arbeitsdruck ist bereits fest eingestellt und wird auf
dem rechten Manometer angezeigt. Das linke Manometer zeigt den Flaschendruck.
An dem kleinen Handrad stellen Sie die gewünschte CO2-Menge ein.
Art. Nr.: 7 63330 00
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:48 Uhr
Seite 5
JBL PROFLORA Druckgasflasche 500g:
Die TÜV-geprüfte Flasche enthält 500 g Kohlendioxid (CO2). Das Ventil
ist mit einem Sicherheitsbügel (Cage) geschützt. Die Flasche kann vom
Zoofachhändler wieder befüllt werden.
Art. Nr.: 7 63175 00
JBL PROFLORA Fuß für Druckflasche 500g:
Gibt der 500 g Flasche einen sicheren Stand. CO2-Flaschen müssen
immer aufrecht stehend verwendet werden.
Art. Nr.: 7 63176 00
JBL PROFLORA CO2-Schlauch:
Dieser spezielle Schlauch dient zum Verbinden der einzelnen Bauteile.
Er ist aus einem CO2-festen Material gefertigt. Normale Schläuche
lassen CO2-Gas durch ihre Wände entweichen.
Art. Nr.: 7 63461 00
JBL PROFLORA Magnetventil vario:
Das Magnetventil kann die CO2-Zufuhr unterbrechen.
Dies ist nachts sinnvoll, da die Pflanzen nur während der Beleuchtungsphase CO2 verbrauchen. Hierzu wird das Magnetventil einfach
über eine handelsübliche Schaltuhr gesteuert. Das Magnetventil
kann auch über das JBL PROFLORA pH control gesteuert werden.
Art. Nr.: 7 63411 00
JBL PROFLORA Sicherheitsventil:
Verhindert ein Rücklaufen des Aquarienwassers in Flasche,
Magnetventil und Druckminderer. Es sollte direkt vor dem Reaktor
(JBL PROFLORA CO2 vario) montiert sein. Einbaurichtung
beachten!
Art. Nr.: 7 64516 00
JBL PROFLORA pH control:
Dieses Präzisionsgerät zeigt Ihnen über eine temperaturkompensierte Elektrode den pH-Wert ihres Aquariumwassers an. Am Gerät
stellen Sie den gewünschten pH-Wert ein, den das Gerät mit dem
vorhandenen pH-Wert vergleicht. Ist der gewünschte pH-Wert
niedriger als der momentane pH-Wert, öffnet das pH control über
das Magnetventil die CO2 Zufuhr, bis der pH-Wert auf den
gewünschten Wert gesunken ist. Dann regelt es über Öffnen und
Schließen des Magnetventils den pH-Wert automatisch.
Art. Nr.: 7 63415 00
17
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 18:01 Uhr
Seite 18
JBL PROFLORA CO2 vario:
18
Hier wird das CO2- Gas im Wasser gelöst. Die CO2 Blasen steigen
innerhalb der 1 Meter langen Wendel langsam nach oben und lösen
sich im Wasser. Der Reaktor reicht bei einer Karbonathärte von
max. 10° dKH für Aquarien bis zu 200 Litern.
Art. Nr.: 7 63470 00
JBL PROFLORA CO2 vario Erweiterungsset:
Bei Aquarien von mehr als 200 Litern können Sie hiermit einfach
Ihren JBL vario Reaktor vergrößern. Das Erweiterungsset wird einfach
zwischen die zwei Module des JBL vario Reaktors gesteckt und
verlängert die Kontaktfläche mit dem Aquarienwasser um 5 cm.
Art. Nr.: 7 63480 00
JBL Permanent Test CO2 plus pH:
Das Gerät zeigt Ihnen den CO2-Gehalt und den pH-Wert des
Aquarienwassers an. Bei zu hohem oder zu niedrigem CO2Gehalt sollten Sie am Druckminderer die CO2-Zufuhr nachjustieren.
Art. Nr.: 7 25385 00
5.2 VERSORGUNG MIT
MINERALISCHEN NÄHRSTOFFEN
JBL Die 7 Kugeln
@@@@@@@@e?
@@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@?e
@@@@@@@@e?
@@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
@@@@@@@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@h?
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
Phosphat- und Nitratfreie Düngekugeln zur gezielten und gleichmäßigen Nährstoffversorgung der Pflanzenwurzeln in eingerichteten Aquarien.Anwendung: Gezielt in
den Wurzelbereich der Pflanze geben und nach spätestens einem Jahr wiederholen.
JBL Florapol
Nährbodenkonzentrat für die Neueinrichtung, das mit Kies Ihrer Wahl
(möglichst 2-3 mm Körnung) gemischt werden muss. Anwendung:
Packungsinhalt mit der 5-10 fachen Menge Kies (Körnung 2-3 mm) vermischen. Versorgt Aquarien mit einer Grundfläche von bis zu 100x40 cm.
JBL AquaBasis plus
Fertige Nährbodenmischung für die Neueinrichtung, die ein schnelles
Anwachsen der Pflanzen und eine kräftige Entwicklung der
Pflanzenwurzeln fördert. JBL AquaBasis plus enthält unter anderem
Ton, der als Nährstoffdepot wirkt, das überschüssige Nährstoffe
bindet und bei Bedarf wieder abgibt. Ohne Phosphat und Nitrat! Enthält
alle Nährstoffe für die Anfangszeit, die dann mit JBL Ferropol und
JBL Die 7 Kugeln nach einigen Wochen wieder „aufgefüllt“ werden
sollten. Die Depotwirkung funktioniert etwa 3 Jahre lang.
2 Größen: 2,5 Liter (3,0 kg) für 50 Liter (60 x 30 cm Grundfläche)
5,0 Liter (6,05 kg) für 100 Liter (80 x 35 cm Grundfläche)
@@g
@@g
@@g
@@g
@@g
@@g
@@@@@@@@
@@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
31.10.2001 17:48 Uhr
Seite 3
JBL ProTemp Basis
Bodenheizung. Für gesunden Pflanzenwuchs im Aquarium
Optimale Nährstoffversorgung durch langsame Konvektionsströmung im Boden wie in der
natürlichen Heimat der Wasserpflanzen.
24 V Sicherheitskleinspannung für gefahrlosen Einsatz im Aquarium.
Silikonummanteltes Heizkabel mit deutschem Qualitätstrafo.
Funktionskontrolle durch eingebaute Leuchtdiode.
10 W für Aquarien von 60 bis 120 l
2 m Warmleitung mit beidseitig 2 m Kaltleitung
20 W für Aquarien von 100 bis 250 l
4 m Warmleitung mit beidseitig 2 m Kaltleitung
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@?e
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
@@@@@@@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
JBL Ferropol
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
Flüssiger Volldünger mit chelatisiertem Eisen und allen erforderlichen
Spurenelementen in pflanzenverfügbarer Form. Behebt Eisenmangel
(Chlorose) und beugt Kaliummangel vor. Ohne Phosphat und Nitrat.
Dosierung: 5 ml / 20 Liter (Schraubkappe innen auf 30 Liter)
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
JBL Ferrotabs
Volldünger in Tablettenform zum Auflösen in Aquarienwasser.
Ökonomischste Düngemöglichkeit durch hohe Konzentration der
Spurenelemente und Mineralien in den Tabletten.
30 Tabletten reichen für 750 Liter.
5.3 WEITERE
NÜTZLICHE PRODUKTE
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@
JBL Eisen Test-Set Fe
Kontrollieren Sie den Düngegehalt des
Aquariumwassers mit diesem Wassertest!
Der Eisengehalt sollte zwischen 0,05 und
0,2 mg/l betragen.
AquaTerra Tool
Drei hochwertige Layout- Werkzeuge aus Edelstahl, die Ihnen
die Arbeiten an Ihrem Unterwassergarten erleichtern helfen:
AquaTerra Tool S: gebogene, lange Schere
AquaTerra Tool P1: gerade, lange Pinzette
AquaTerra Tool P2: gebogene, lange Pinzette
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
@@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@
[email protected]@@@@@@@
[email protected]@@@@@@@
19
WWW6Deut1-24 Umbruch+Text4cX
20
31.10.2001 18:01 Uhr
Seite 20
6. LITERATUR
In der Reihe
„Was - Wie - Warum?“
bisher erschienen:
Heft 2:
Heft 3:
Heft 4:
Heft 5:
Heft 6:
Heft 7:
Heft 8:
Aquarienwasser
Richtige Ernährung von
Aquarienfischen
Hilfe bei Krankheitsfällen im
Aquarium
Wasserschildkröten
Pflanzenpflege im Aquarium
Richtige Aquarien- und
Terrarienbeleuchtung
mit JBL SOLAR
Richtige Gartenteichpflege zu jeder
Jahreszeit mit dem
Pro Nature
Concept von JBL
Weiterführende Literatur:
Greger, Bernd (1998): Pflanzen im Süßwasseraquarium.
Birgit Schmettkamp Verlag
Horst, Kaspar (1992): Pflanzen im Aquarium.Verlag Eugen Ulmer
Kasselmann, Christel (1999): Aquarienpflanzen. Verlag Eugen Ulmer
Scheurmann, Ines (1992): Pflanzen fürs Aquarium. Gräfe und Unzer Verlag
Dreyer, Stehphan; KEPPLER, Rainer: Das Kosmos-Buch der Aquaristik.
Franckh-Kosmos, Stuttgart 1993.
Dieses Buch möchten wir Ihnen besonders empfehlen.
WWW6DeutscUmschlag4C und TextX
31.10.2001 18:12 Uhr
Seite 1 (1,1)
HEFT
21
Was - Wie - Warum ?
Pflanzenpflege
im Aquarium
PFLANZENPFLEGE...
Ihr Fachhändler
eraten
b
t
u
g
r
imme
Schutzgebühr 1,- DM
Art.Nr. 7 96227 00
PRO
FLORA
dler
n
ä
h
h
c
o- Fa
o
Z
m
e
nd Ihr
u
L
B
J
Mit
D
Das JBL PROFLORA System bietet
dem Aquarianer ein komplettes System
aufeinander abgestimmter Bausteine
zur erfolgreichen und optimalen Pflege
von Aquarienpflanzen. Dabei werden
die Lebensbedingungen der Pflanzen
in Ihren natürlichen Biotopen berücksichtigt und deren Verwirklichung im
Aquarium durch sinnvolle Technik und
Düngepräparate erreicht, die auf diebesonderen Verhältnisse im Aquarium
abgestimmt sind. Eine einfache, aber
zugleich professionelle Versorgung
mit dem wichtigen Nährstoff CO2 ist
ebenso gewährleistet, wie die Bereitstellung von pflanzenverwertbarem Eisen und anderer wichtiger mineralischer Nährstoffe. Entsprechend
den besonderen Verhältnissen im Aquarium sind alle Düngepräparate Nitratund Phosphat-frei.
6
WWW6DeutscUmschlag4C und TextX
31.10.2001 18:13 Uhr
Seite 2 (1,1)
AQUARIENPFLANZEN PROFESSIONELL PFLEGEN
AQUARIENPFLANZEN
BECKENHÖHE:
Inhalt
1. Vorbemerkung
2. Vorteile durch gesunden Pflanzenwuchs
3. Was benötigen Aquarienpflanzen zum Leben ?
3.1 Licht, Wasser, CO2
3.2 Mineralische Nährstoffe
3.3 Der Boden
4. Pflegemaßnahmen
5. JBL Proflora - System
5.1 Versorgung mit CO2
5.2 Versorgung mit mineralischen Nährstoffen
5.3 Weitere nützliche Produkte
6. Literatur
7. Farbtabelle mit Aquarienpflanzen
Herausgegeben von der
JBL GmbH & Co. KG
D - 67141 Neuhofen
Seite
1
2
LICHTBEDARF:
Mittelgroße
Aquarien bis
ca. 45cm Höhe 2
✹
N
KARBONATHÄRTE
W
5
10
12
14
15
18
19
20
22
1. Auflage 2001
Texte: Dr. Rainer Keppler,
Biologe im Hause JBL
Layout: akzenta PR, 53797 Lohmar
WUCHSFREUDIGKEIT
1.000 lx 1.500 lx
bevorzugt
weiches
Wasser
5-10KH
œ
S
Schnell
wachsend
Sehr robuste und anpassungsfähige Pflanzen.
Für Anfänger und
Neueinrichtung sehr zu
empfehlen.
Vermehrung meist ohne
Probleme.
Pflanzen mit etwas
höheren Ansprüchen an
Wasserqualität und
Nährstoffangebot (CO2).
Für Neueinrichtung /
Erstbepflanzung geeignet. Gute Vermehrung.
Pflanzen mit hohen
Ansprüchen an Wasserqualität und Nährstoffangebot (CO2), erfordern
etwas mehr Erfahrung.
Nicht zu empfehlen bei
Neueinrichtung.
BioCO2 100 / vario 500
Profi 1/2/3
JBL
AquaBasis plus
Fertige Nährbodenmischung für die
Neueinrichtung
Große
Aquarien über
3
45cm Höhe
✹
JBL
Florapol
JBL
JBL
JBL
Die 7 Kugeln Ferropol Ferrotabs
JBL
Eisen
Flüssiger Volldünger in Test-Set Fe
Nährboden- Düngekugeln
konzentrat
zur Nährstoff- Volldünger Tablettenform Zur Kontrolle
für die
versorgung
des Düngegehalt
Neueinrichtung
H 1.500 lx 3.000 lx
verträgt
härteres
Wasser
H
8-15KH
œ
L
Langsam
wachsend
Sagitaria subulata
1
3
✹
N
H
S
œ
Cryptocoryne beckettii
1
3
✹
N
H
L
œ
Cabomba caroliniana
2
3
✹
H
W
S
œ
Hygrophila difformis
2
3
✹
H
H
L
œ
Echinodorus ozelot
2
3
✹
H
H
L
œ
Cryptocoryne pontede.
2
3
✹
N
W
L
œ
Hygrophila polysperma
1
45
3
✹
N
H
L
œ
Cryptocoryne wendtii
1
3
✹
N
H
S
œ
Cryptocoryne parva
1
2
✹
N
H
L
œ
Vesicularia dubyana
1
3
✹
N
H
L
œ
Riccia fluitans
1
3
✹
H
H
✹
H
H
2
3
✹
H
H
S
œ
Anubias barteri
L
œ
Rotala rotundifolia
1
3
Limnophila sessiliflora
S
œ
1
3
✹
N
H
L
œ
Bacopa caroliniana
2
✹
H
W
L
œ
Microsorium pteropus
1
3
✹
N
H
L
œ
Ludwigia repens
2
3
✹
N
H
S
œ
Aponogeton crispus
2
3
✹
H
W
S
œ
Vallisneria biwaensis
1
3
✹
H
H
S
œ
Echinodorus amazonicus
2
3
✹
N
H
S
œ
Alternanthera reineckii
1
2
✹
N
H
S
œ
Echinodorus cordifolius
2
3
✹
N
H
L
œ
Hydrocotyle leucocephala
2
3
✹
N
H
œ
S
Heteranthera zosterifolia
1
3
✹
H
H
S
œ
Pflanzenfotos: Thomas Titz
Kleinere
Aquarien bis
ca. 35cm Höhe 1
JBL
JBL
Pflanzenpflege CO2 ProTemp
Basis
JBL PROFLORA
WWW6DeutscUmschlag4C und TextX
31.10.2001 18:12 Uhr
Seite 1 (1,1)
HEFT
21
Was - Wie - Warum ?
Pflanzenpflege
im Aquarium
PFLANZENPFLEGE...
Ihr Fachhändler
eraten
b
t
u
g
r
imme
Schutzgebühr 1,- DM
Art.Nr. 7 96227 00
PRO
FLORA
dler
n
ä
h
h
c
o- Fa
o
Z
m
e
nd Ihr
u
L
B
J
Mit
D
Das JBL PROFLORA System bietet
dem Aquarianer ein komplettes System
aufeinander abgestimmter Bausteine
zur erfolgreichen und optimalen Pflege
von Aquarienpflanzen. Dabei werden
die Lebensbedingungen der Pflanzen
in Ihren natürlichen Biotopen berücksichtigt und deren Verwirklichung im
Aquarium durch sinnvolle Technik und
Düngepräparate erreicht, die auf diebesonderen Verhältnisse im Aquarium
abgestimmt sind. Eine einfache, aber
zugleich professionelle Versorgung
mit dem wichtigen Nährstoff CO2 ist
ebenso gewährleistet, wie die Bereitstellung von pflanzenverwertbarem Eisen und anderer wichtiger mineralischer Nährstoffe. Entsprechend
den besonderen Verhältnissen im Aquarium sind alle Düngepräparate Nitratund Phosphat-frei.
6

Documentos relacionados