EMOR

Сomentários

Transcrição

EMOR
Homepage des International PcE®Network™
URL: http://www.ipn.at | email: [email protected]
IPN
™
E-MOR™Generator
Das Gerät für die Antiparasiten-Kur
Der E-MOR Generator ist ein elektronischer Generator, der mit einer 9V-Batterie betrieben wird und
im Kilohertzfrequenzbereich arbeitet. Dieses Gerät vernichtet die meisten inneren Parasiten, durch die
entstehende Resonanz mit diesen Mikroorganismen.
Der Wirkstrom gelangt nicht in den Inhalt des Darms, der Galle, der Niere etc.
Somit kommt er nicht in Gallensteine, Nierensteine usw. in denen Parasiten vorhanden sein können.
Sie sollten diese Reinfektionsquellen beseitigen, indem Sie eine Reinigungskur für die Leber mit den
IPN™ Basic Tees und H2O Silver Cloud™ durchführen.
Bei ernsthaften Problemen sollte man zusätzlich jeden Morgen noch mind. 1g Vitamin C einnehmen.
Der E-MOR™Generator basiert auf den Forschungsarbeiten von Dr. H. R. Clark und den Arbeiten von
Dr. Becker und wurde in unserem Institut weiterentwickelt.
Eine revolutionäre Technik
Der E-MOR™Generator hilft bei Darmbeschwerden, Bazillen, Viren, Pilzbefall und Parasitenbefall,
Das elektronische Gerät legt 2.500 mal pro Sekunde eine Spannung auf die Handelektroden. Diese
Impulse bewirken, dass Parasiten im Körper absterben, d.h. dass er von Pilzen, Würmern befreit wird.
Große und kleine Erreger, Plattwürmer, Rundwürmer, Milben, Bakterien, Viren und Pilze werden
innerhalb von 3 mal 7 bis 10 Minuten bereits bei nur 5-8,5 Volt abgetötet.
Der IPN™ E-MOR™Generator ist eine Weiterentwicklung des sog. Zapper nach Dr. H. R. Clark, der
ursprüngliche Zapper arbeitete im Frequenzbereich von ca. 30kHz.
Neueste Forschungen ergaben, dass der Wirkungsgrad der Generatoren um vieles vergrößert werden
kann wenn die Geräte mit ca.2,5 kHz statt mit 30 kHz arbeiten. Diese neuen E-MOR™Geräte haben
im Gegensatz zu den ursprünglichen Generatoren (Zapper) auch eine längere Lebensdauer der Batterie.
Wirkungsweise nach Dr. H. R. Clark:
E-MOR: ENERGETIC MIKROORGANISM REMOVE Eine positive Spannung, die an einer
beliebigen Stelle des Körpers angelegt wird, zieht negativ geladen Objekte wie zum Beispiel Bakterien
an. Daher zerrt die Batteriespannung an den Erregern und zieht sie aus den Zellöffnungen
(sogenannten Ionenporen). Bakterien und andere Erreger mit elektrischem Strom zu vernichten wird
dann zu einem wahren Allheilmittel, wenn sich dies in drei siebenminütigen Sitzungen erledigen lässt.
Man braucht mit diesem Gerät weder spezifische Schwingungszahlen zu ermitteln noch in 1-kHzSchritten eine ganze Serie von Frequenzen durchzugehen (am besten haben sich 2 bzw. 2,5 bis
höchstens 35 kHz Frequenzen erwiesen).
Die Wirkungen auf den Menschen:
Die wichtigste Frage lautet natürlich, ob das Verfahren schädliche Wirkungen auf den Menschen hat.
Ich konnte bisher keine Auswirkungen auf Blutdruck, geistige Wachheit oder Körpertemperatur
beobachten. Schmerzen sind niemals aufgetreten, sondern sie wurden im Gegenteil oft schlagartig
beseitigt. Dies allein ist natürlich noch kein Beweis für die Sicherheit des Verfahrens. (Texte sind
teilweise dem Buch „Heilung ist möglich” von Dr. Hulda R. Clark, Verlag Knaur, entnommen.)
Literaturhinweis: Buch "Heilung ist möglich", Autor: Dr. H. R. Clark, Verlag: Knaur
E-MOR Generator: ATS 1450.-- Inkl. 20 % MwSt.
Homepage des International PcE®Network™
URL: http://www.ipn.at | email: [email protected]
IPN
™
E-MOR™Generator
Produkt- und Anwendungshinweise
Kompletter Lieferumfang:
•
•
•
Gerät inklusive 9 Volt Batterie
2 Kupferrohr-Elektroden
2 Elektrodenüberzüge aus elastischem Stoff
Anwendung:
Feuchten Sie die Elektroden-Stoffüberzüge gut an und ziehen sie diese dann über die KupferrohrElektroden. Nehmen Sie in jede Hand eine Elektrode und schalten Sie das Gerät ein. 1 Anwendung
sollte ca. 7 Minuten dauern. Wiederholen Sie diesen Vorgang 3 mal und lassen Sie dazwischen eine
Mindestpause von ca. 3 bis 5 Minuten.
Ein leichtes Kribbelgefühl in den Händen ist normal (tritt aber nicht immer auf).
Achtung! Die Elektrodenüberzüge sollten immer ausreichend feucht sein (Übergangswiderstand). Es
empfiehlt sich die Elektrodenüberzüge mit reinem Wasser zu waschen.
Personen die einen Herzschrittmacher haben sollten auf die Anwendung des E-MOR-Generators
verzichten.
Wenn Sie nicht sicher sind ob Sie dieses Gerät aus
Gesundheitsgründen verwenden dürfen, so fragen
Sie Ihren Arzt.
Grundsätzlich sollten alle Befindlichkeitsstörungen
mit einem Arzt besprochen werden. Insbesonders
muss geklärt werden, dass Beschwerden nicht
Symptome von Krankheiten sind die dringend
ärztlicher Hilfe bedürfen.
Dieses Gerät darf nur mit Batterie betrieben werden. Für
unsachgemäße Anwendungen wird keine Haftung
übernommen.

Documentos relacionados