Tag :

Сomentários

Transcrição

Tag :
KREISSTADT
UNNA
Ernst-Barlach-Gymnasium
der Stadt Unna
Sekundarstufe I und II
Schulbrief Nr. 1 – 14/15
Seminarstr. 4
59423 Unna
Telefon: (02303) 5375 - 0
Fax:
(02303) 5375 – 20
[email protected]
20.08.14
Sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,
zu Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Sie und Euch recht herzlich begrüßen; uns allen
wünsche ich einen guten und erfolgreichen Verlauf. Ganz besonders heiße ich alle Schülerinnen
und Schüler mit ihren Eltern willkommen, die in die Jahrgangsstufe 5 sowie in die
Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe neu eingetreten sind.
Bevor wir uns dem neuen Schuljahr zuwenden, möchte ich die Arbeit eines Lehrers würdigen, der
über mehrere Jahrzehnte die Bildungs- und Erziehungsarbeit des EBG entscheidend geprägt hat.
Wir haben ihn vor den Sommerferien 2014 in seinen verdienten Ruhestand verabschiedet. Es
handelt sich um Udo Bruns, der neben dem Unterricht in seinen Fächern Deutsch und
Sozialwissenschaften / Politik-Wirtschaft über mehrere Jahrzehnte das EBG-Echo, die
Schülerzeitung unserer Schule, begleitet hat. Mit diversen Reaktionsteams hat er viele Preise
errungen und sich damit um die Schülerinnen und Schüler sowie seine Schule verdient gemacht.
Im Namen der Schulgemeinde des Ernst-Barlach-Gymnasiums danke ich Herrn Bruns, dass er
durch seinen Einsatz den Geist des EBG ganz entscheidend geprägt hat, und wünsche ihm
Gesundheit und Freude für den neuen Lebensabschnitt.
Neue Referendarinnen und Referendare im Unterricht
Am 16. Mai 2014 habe ich im Ausbildungszeitraum 05/14 - 10/15 unsere neuen
Studienreferendarinnen und –referendare ganz herzlich begrüßt:
Herrn Detemple mit den Fächern Deutsch und Englisch
Herrn Faber mit den Fächern Geschichte und katholische Religionslehre
Herrn Karpienski mit dem Fächern Geschichte und Sozialwissenschaften / Politik-Wirtschaft
Herrn Meier mit den Fächern Spanisch und Philosophie
Herrn Müller mit den Fächern Deutsch und Geschichte
Herrn Rose mit den Fächern Deutsch und Philosophie
Herrn Schmitz-Porten mit den Fächern Informatik und Sport
Frau Zehender mit den Fächern Englisch und evangelische Religionslehre
Ich wünsche den neuen Kolleginnen und Kollegen gutes Gelingen ihrer Arbeit am EBG.
Abiturgottesdienst 2014
Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2014 haben den Gottesdienst in der
Evangelischen Stadtkirche geplant und mit Unterstützung der Religionslehrkräfte sowie des
Schulchores unter der Leitung von Herrn Kamp würdig gestaltet.
-2-
Der Erlös der Kollekte beträgt 568,62 € und wurde an das neu eingerichtete Therapiezentrum für
Autisten im Lebenszentrum Arche in Königsborn gespendet.
Fototermin
Am Montag, dem 25.08.14 ist der diesjährige Fototermin für die neuen Schülerinnen und Schüler.
Der Fotograf wird Fotos machen und einen Schülerausweis liefern. Die Teilnahme ist freiwillig,
eine Kaufverpflichtung besteht nicht.
Projekt- und Methodentage der Einführungsphase
Vom 08.09.14 bis zum 10.09.14 finden für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase
fächerverbindende Projekttage statt. Am 11.09.14 und am 12.09.14 schließen sich die
Methodentage an, in denen für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte,
Sozialwissenschaften und Biologie wesentliche fachmethodische Inhalte vertieft werden.
Fahrtenwoche
In der Woche vom 08.09.14 bis zum 12.09.14 finden unsere diesjährigen Klassenfahrten der
Jahrgangsstufe 6 und die Kursfahrten der Jahrgangsstufe Q2 statt. Ich wünsche den Klassen und
Kursen, die auf Fahrt gehen, eine schöne und erlebnisreiche Zeit und hoffe, dass alle gesund
wiederkehren. Ich bitte um Verständnis, dass in dieser Woche der Vertretungsplan sicherlich
zahlreiche Änderungen ausweisen wird.
Kopiergeld / Toilettengeld sowie Geld für das Schülerlogbuch und den Kick-Off-Tag
Laut Beschluss der Schulkonferenz werden von jeder Schülerin und jedem Schüler pro Schuljahr
eingesammelt:
5,00 € für Kopierkosten und 10,00 € für die Finanzierung der Toilettenaufsicht
5,00 € für das Schülerlogbuch (Jahrgänge 5 bis 9)
5,00 € für den Kick-Off-Tag und die Materialien der Methodentage (nur EF)
Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern, den fälligen Betrag von 15,00 € (Q1 und
Q2) bzw. 20,00 € (Jahrgänge 5 bis EF) in den nächsten Tagen den Klassenlehrerinnen und
Klassenlehrern bzw. den Tutorinnen und Tutoren zu geben.
Unterrichtsfreie Tage am EBG
Die aktuelle und auch langfristige Ferienregelung und sowie die Termine der zentralen Prüfungen
finden Sie unter www.schulministerium.nrw.de.
Die Ferientermine im Schuljahr 2014/2015
Ferien
Sommer
Herbst
Weihnachten
Ostern
Pfingsten
Sommer
Erster Ferientag
Montag, 7. Juli 2014
Montag, 6. Oktober 2014
Montag, 22. Dezember 2014
Montag, 30. März 2015
Dienstag, 26. Mai 2015
Montag, 29. Juni 2015
Letzter Ferientag
Dienstag, 19. August 2014
Samstag, 18. Oktober 2014
Dienstag, 6. Januar 2015
Samstag, 11. April 2015
Dienstag, 11. August 2015
Bewegliche Ferientage und Studientage
Donnerstag, 02.10.14
Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit
Mittwoch,
19.11.14
Fortbildungstag / Studientag
1. beweglicher Ferientag
-3-
Montag,
Dienstag,
Mittwoch,
Freitag,
Freitag,
16.02.15
17.02.15
06.05.15
15.05.15
05.06.15
Rosenmontag
2. beweglicher Ferientag
Ausgleichtags für den Tag der Offenen Tür im Januar (17.01.15)
Mündliche Abiturprüfungen / Studientag
Tag nach Christi Himmelfahrt
3. beweglicher Ferientag
Fortbildungstag / Studientag
Zeugnistermine
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat für das
Schuljahr 2014/2015 folgende Zeugnistermine festgelegt:
Freitag, 31. Januar 2015, und Freitag, 26. Juni 2015.
Das Halbjahr Q2/1 endet am 19.12.14. Der Termin für die Ausgabe der entsprechenden
Schullaufbahnbescheinigungen wurde auf den 16. Januar 2015 festgelegt.
Nachprüfungen 2015
Die schriftlichen Nachprüfungen zu Beginn des kommenden Schuljahres finden am Freitag, dem
07.08.15, die mündlichen Nachprüfungen am Montag, dem 10.08.15, jeweils ab 08.00 Uhr, statt.
Ich informiere schon heute darüber, damit sich alle Betroffenen auf die Termine einstellen.
Termine der Klassenpflegschafts-Sitzungen
Die ersten Klassenpflegschaftssitzungen beginnen jeweils als Jahrgangspflegschaften um 19.00
Uhr in der Aula. Im Anschluss an die allgemeinen Informationen durch die Schulleitung
(Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule; Leistungen und Verhalten, Entschuldigungen
und Beurlaubungen sowie unsere Beratungsangebote) finden die Klassenpflegschaften statt.
Termin: 19.00 Uhr
Ort: Aula
Donnerstag, 28.08.2014
Montag, 01.09.2014
Dienstag, 02.09.2014
Mittwoch, 03.09.2014
Donnerstag, 04.09.2014
Anschließend
Klassen in den Klassenräumen
Jahrgangsstufen in der Aula
Abweichend vom langfristigen Terminplan:
Klassen 7 (Fahrt nach England)
Klassen 5 und 6
Klassen 8 und 9
Einführungsphase
Jahrgänge Q1 und Q2
Die Tagesordnung der Klassenpflegschaftssitzungen:
1. Wahl der Vorsitzenden / des Vorsitzenden und der Vertretung
2. Vorschlag an die Schulpflegschaft: Vertreter der Erziehungsberechtigten für die
Fachkonferenzen
3. Beratung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Klasse
4. Mitwirkung der Elternschaft
5. Verschiedenes
Ergänzungen zur Tagesordnung können vor Eintritt in die Tagesordnung vorgenommen werden.
Mitwirkung der Elternschaft
Es ist eine gute Tradition am EBG, dass sich Eltern mit ihren Fähigkeiten und ihren zeitlichen
Möglichkeiten einbringen. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle aktiven Eltern,
die unsere Schule voranbringen.
-4-
Eine Erweiterung des Spektrums ist vor allem im Bereich der Arbeitsgemeinschaften
wünschenswert. Auch in diesem Bereich freuen wir uns auf kreative Vorschläge und Ihre
Mitarbeit. Melden Sie sich doch bei den Klassenpflegschaften oder direkt über das Sekretariat!
Außerdem möchte ich zu Schuljahresbeginn an die Möglichkeit erinnern, per E-mail Anregungen
für die Schulentwicklung zu geben, und zwar unter [email protected] Vielen Dank!
Weitere wichtige Termine
Dienstag, 16.09.14
19.30 Uhr, Aula, 1. Schulpflegschaftssitzung (mit den
Klassen- bzw. Jahrgangspflegschaftsvorsitzenden)
Mittwoch, 24.09.14
18.00 Uhr, „mittelpunkt“, 1. Schulkonferenz
Zusammensetzung ab dem 01.08.11 für Schulen mit SI und SII:
6 Lehrerinnen und Lehrer (zu wählen in der Lehrerkonferenz)
6 Elternvertreter (zu wählen in der Schulpflegschaftssitzung)
6 Schülerinnen und Schüler (zu wählen im Schülerrat)
Mit freundlichen Grüßen
(Müller-Vorholt)
Schulleiterin

Documentos relacionados