Weihnachtszeitung 2013

Сomentários

Transcrição

Weihnachtszeitung 2013
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Jahresbericht des ASV Ortenburg
herausgegeben anlässlich der
Weihnachtsfeier 2013
am Samstag, 21. Dezember 2013,
ab 18.00 Uhr
im Gasthof „Zum Koch“, Vorderhainberg
ASV-Zeitung 2013
| 1
Zeiten des Umbruchs
Kurz, sachlich und prägnant wies unser Jahrzehnte langer
1. Vorstand Dieter Langmeyer anlässlich der vorletzten Sitzung seiner Amtsperiode darauf hin, dass sich im organisatorischen wie operativen Vereinsgeschehen etwas ändern
müsse. Wie selbstverständlich bezog er sich dabei nicht auf
seinen enormen Einsatz für den Verein, den er während
seiner Zeit als Vorstand geleistet hat.
Aber wir verstanden ihn:
Die Arbeit muss auf noch mehr Schultern verteilt werden und die besonders „heftigen“ Entwicklungen der letzten Zeit sind zu verarbeiten. Wer konnte schon voraussehen, welche gravierenden Auswirkungen die Informationstechnologie auf Vereine haben würde? Wer konnte noch
vor einem Jahr mit dem digitalen Spielbericht bei den Fußballern etwas anfangen, was bedeutet das SEPA-Verfahren?
Wer ahnte, dass Veranstaltungsausschreibungen grundsätzlich nur noch über das Internet üblich sein würden, dass
man mit Behörden, Verbänden etc. überwiegend online
kommuniziert? Wem war schon klar, wie sich die Folgen
des demographischen Wandels auf die Vereinsjugend auswirken würden und dass davon insbesondere die Fußballer so heftig betroffen sein würden? Und dann kommt auch
noch Futsal!
Natürlich verändert sich auch der Veranstaltungsbereich
rasant:
Der Umsatz hat sich im Laufe der letzten Jahre vermehrfacht, aber auch der Personaleinsatz. So sind heutzutage
bis zu 30 Personen pro Abend am Volksfestwochenende
im Einsatz. Wegen der gestiegenen Anforderungen werden
wir übrigens nächstes Jahr ein anderes Festzelt haben. Das
diesjährige Sonnwendfeuer sah eine Rekordbeteiligung und
auch der Faschingsball fand so großen Zuspruch, dass wir
ihn auch nächstes Jahr veranstalten werden. Dabei wuchert
jedoch die Bürokratie: Geschah die Zeltabnahme noch vor
Jahren mit zwei bis drei Personen, setzt sich jetzt dazu ein
Tross in Bewegung. Umfasste die Betriebserlaubnis für das
Weißbierzelt früherer Jahre wenige Seiten, füllt man damit
heute einen kleinen Ordner. Ohnehin hat sich der Festbetrieb zu einem Wirtschaftsbetrieb entwickelt, der insbesondere bezüglich kaufmännischer und rechtlicher Anforderungen denen eines reinen Wirtschaftsunternehmens in
nichts nachsteht.
Trotz Amtsmüdigkeit mehrerer Mitglieder von Vorstand
und Ausschuss sahen wir es als lohnendes Ziel an, die Herausforderungen anzunehmen. Neben der Installation eines sehr gut angenommen Kinderspielparks beim Vereinsheim haben wir vieles von den Beschlüssen der Mitgliederversammlung vom 16.3.2013 auch bereits umgesetzt. Insbesondere die personelle Ausweitung der Gremien –wofür wir erfreulicher Weise junge Nachwuchsleute gewinnen
konnten- und die Bildung der speziellen Arbeitsbereiche
Sportbetrieb, Bauangelegenheiten und Pflege der Anlage,
Selbstverwaltung sowie Festbetrieb zeigen deutliche Wirkung: Mehr Leute als vorher teilen sich in die Arbeit, der
Einsatz der Arbeitswilligen in Gebieten ihrer Eignung und
Neigung erzeugt besondere Wirkung.
Sonnleitner Holzhäuser stehen nicht nur für Individualität,
sondern auch für Energieeffizienz und Qualität. Gerne informieren
wir Sie über die neuesten Trends, planen und realisieren mit Ihnen
Ihr Traumhaus in Holzbauweise.
Ê>ÞiÀ˜ÊؘV…i˜ 1
>˜>À̈Ži‡iÃÌiÃiÀۈVi
1
Sollten Sie jedoch an Aus-, Um- oder Anbau denken, neue Fenster,
einen Wintergarten oder maßgefertigte Massivholzmöbel benötigen, auch dann sind Sie mit Sonnleitner bestens beraten.
Lassen Sie Ihre Wohnträume wahr werden!
Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG
Afham 5 . 94496 Ortenburg
Tel. 08542 9611-0 . Fax 08542 9611-50
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sonnleitner.de
Öffnungszeiten Referenzhauspark und
Kundenzentrum HOLZHAUSBAU:
Montag - Freitag: 9-18 Uhr
Samstag: 10-15 Uhr
2 |
ASV-Zeitung 2013
G^4FWNTAJYYQ
4FWPYUQFY_$¼$$!6WYJSGZWL
Marktplatz 29 · 94496 Ortenburg
;JQ% # "
" #¼-F] "
" #
Telefon 0 85 42 /417181 · Fax 41 71 82
gKKSZSLX_JNYJS%4TSYFLGNX-WJNYFL[TS$GNX#<MW:FRXYFL$GNX<MW
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Damit soll nicht gesagt sein, dass der Umbruch die Grundlage des derzeitigen sportlichen und wirtschaftlichen Erfolgs
ist. Nein, dieser baut auf bisher Erreichtem auf und ist nur
beständig, wenn sich viele fleißige Hände auch weiterhin
mit großem Einsatz und Hingabe ihrem Amt widmen.
Derzeit tun das u. a. folgende Personen, denen der besondere Dank der ASV-Familie gilt:
Vorstand:
1. Vorstand: Alois Höng (08542/7595)
2. Vorstand: Werner Glashauser (08542/2720)
1. Kassier: Andreas Rettenberger (0151/16358415)
2. Kassier: Bernhard Hartl (0151/15214406)
1. Schriftf.: Dieter Langmeyer/Ladsche (08542/417440)
2. Schriftführer: Andreas Hartl (0151/19627274)
Ausschuss Beisitzer:
Thomas Feyerabend, Franz Grausam, Dieter Langmeyer,
Max Langmeyer, Franz Öller und Dr. Martin Sellen
Ausschuss für besondere Aufgaben:
Daniel Brummer, Georgios Dimou, Philipp Findenig,
Stefan Feyerabend, Rosemarie Glashauser, Susi Hartl,
Helga Höng, Regina Huber, Fabian Loose, Ralph Pfefferkorn, Wolfgang Pfefferkorn, Karl-Heinz Rudolf (auch
Abteilungsleiter Faustball/ 01608346020), Richard Schobesberger sowie Erdmann Fabich
Kassenprüfer:
Stefan Haslinger und Florian Hofbauer
Fußballabteilung
Abteilungsleiter: Wolfgang Hermann (0170/2133241)
Vertreter (auch AH-Betreuer): Reinhard Stirner
(0175/4027365)
Trainer 1. u. 2. Mannschaft: Franz Brummer
(08542/1403)
Co-Trainer 1. u. 2. Mannschaft: Dieter Langmeyer
(08542/812)
Betreuer F1- sowie F2-/G-Jugend: Dr. Hans Graf
(08541/968510) und Ulf Scheuchl (08542/91503)
Als Schiedsrichter sind für den ASV im Einsatz: Franz
Grausam, Sebastian Huber und Werner Ungnadner
Fechtabteilung
Abteilungsleiter: Peter Jeske (08542/917580)
Vertreter: Daniel Spieleder (08542/2655)
Trainer/innen: Peter Jeske, Julia Jeske u. Thomas Jeske
Leichtathletikabteilung
Abteilungsleiter: Josef Kitzlinger (08542/917866)
Vertreterin: Martina Stockinger (08542/2657)
Turnabteilung
Abteilungsleiterin: Elvira Loose (08542/3342)
Vertreterin: Doris Kerl (08542/919452)
Eltern- und Kind-Turnen: Elvira Loose (08542/3342)
Kinderturnen (ab 5 – 7 Jahre): Johanna Wißpeintner
(08542/91538)
Fit mit Spass: Heike Eggelsberger (08542/91406)
Frauenturnen: Erika Altenschöpfer (08542/1713) und
Margarete Haslinger (08542/2193)
Gesundheitsgymnastik: Dorle Schmidt (08542/2908)
und Veronika Rentschler
Nordic Walking: Doris Kerl (08542/919452)
Skigymnastik: Helga Penninger (08542/1737) und Kri-
stin Kellberger
Step-Aerobic: Christian Koenig (08542/417571) und
Inez Ulrich
Volleyball: Jenny Glashauser (08542/2720)
Abteilung Rock´n Roll
Abteilungsleiter: Martin Haslinger (0151/12340199)
Vertreterin: Karin Kottbauer (0160/1567600)
Den Vereinskiosk (08542/2718) betreibt Angelika
Pfefferkorn.
Jugendleiter: Josef Huber (08542/3354)
Vertreter: Christian Koenig (08542/417571)
Betreuer A-Jugend: Reinhard Höng/SV Haarbach
(08535/538)
Betreuer B-Jugend: Christian Kasberger/SV Haarbach
(08535/911000) und Reinhard Höng
Betreuer C-Jugend: Josef Huber (08542/3354), Josef
Harbeck und Andreas Bauer
Betreuer D1- und D2-Jugend: Christian Koenig
(08542/417571), Leo Pöschl /SV Haarbacch
(0151/25228560) und Georg Pöppl /SV Haarbach
(0170/7240013)
Betreuer E1- und E2-Jugend: Ralph Pfefferkorn
(0160/7817363), Reiner Stallmeier und Hans Hasenberger/SV Haarbach (08535/912323)
ASV-Zeitung 2013
| 3
„neuer ASV Vorstand, Geehrte“:
Der von der Mitgliederversammlung am 16. 3. 2013 neu gewählte ASV-Vorstand verabschiedete Dieter Langmeyer, Michael Haslinger
und Franz Rintsch aus ihrem Amt, er dankte Andrea Langmeyer für die Jahrzehnte lange und vielfältige Unterstützung ihres Mannes
Dieter bei der Vereinsarbeit.
v.l.: 1. Kassier Andreas Rettenberger, 1. Schriftführer Dieter Langmeyer (Ladsche), Michael Haslinger, 1. Vorstand Alois Höng, Franz
Rintsch, Andrea Langmeyer, 2. Kassier Bernhard Hartl, Dieter Langmeyer, 2. Schriftführer Andreas Hartl, 2. Vorstand Werner Glashauser
Während auf die besonderen Ergebnisse und Ereignisse in
den Einzelberichten der Abteilungen eingegangen wird, gilt
es besonders zu erwähnen, dass mittlerweile beinahe jede 7. Gemeindebewohnerin/jeder 7. Gemeindebewohner
ASV-Mitglied ist. Dass wir trotz der Folgen des demographischen Wandels in der letzten Zeit immer noch Zuwächse bei Kindern und Jugendlichen verzeichnen, ist sicherlich der hohen Qualität der Betreuungsarbeit der Rocking
Kid´s, Fechter und Leichtathleten zu verdanken. Selbstverständlich trägt auch die absolut reibungslos funktionierende Partnerschaft mit dem SV Haarbach im Fußballjungendbereich dazu bei. Wohltuend ist auch, dass das Winterprogramm unserer Turnabteilung bereits lange vor Beginn rege
nachgefragt wird und mittlerweile teilweise an die Grenzen
der Aufnahmefähigkeit stößt. Selbstverständlich ist das Programm neben den anderen Angeboten des Vereins geeignet, Bonuspunkte der gesetzlichen Krankenkassen zu begründen. Den entsprechenden Eintrag ins Bonusheft kann
man auch bei Dieter Langmeyer in der Bäckerei erhalten.
Dort liegt auch das Programm auf, es ist weiterhin auf unserer Homepage unter Sport/Pläne zu finden.
Bei all der Euphorie um das positive Vereinsgeschehen
müssen wir seit Herbst 2012 den schmerzlichen Verlust unserer Mitglieder
- Lina Hubner
- Gerhard Heidenreich
- Werner Poguntke
- Rita Wimmer
- Hans (Mandi) Ungnadner (Ehrenmitglied) und
- Evi Zipplies beklagen.
In verschiedenen Funktionen und mit viel Tatkraft haben
auch sie den Grundstein dafür gelegt, dass sich der ASV so
erfolgreich entwickeln konnte. Wir zollen ihren Leistungen
größten Respekt und Dank. Wir versprechen, sie nicht zu
vergessen.
4 |
ASV-Zeitung 2013
Zum Schluss äußere ich im Namen des Vorstands eine
Bitte:
Helfen Sie bzw. helft auch im folgenden Jahr mit, den Aktiven, insbesondere den Kindern und Jugendlichen guten
Sport bei guten Bedingungen zu ermöglichen. Das gilt insbesondere auch für Veranstaltungen (z.B. Weißbierzelt),
wo wir die dazu notwendigen Mittel erwirtschaften. Nehmen Sie bzw. nehmt auch an unseren geselligen Veranstaltungen wie z.B. Vatertagswanderung, Sonnwendfeuer etc.
teil, denn jedes Beisammensein fördert das für unsere große Familie so wichtige Zusammengehörigkeitsgefühl.
Ich darf allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des ASV
Ortenburg eine ruhige und erholsame Weihnachtszeit wünschen, gleichzeitig ein gesundes und glückliches Jahr 2014.
Falls in den „ruhigen“ Tagen Zeit bleibt, ein Blick auf unsere neugestaltete Homepage www.asv-ortenburg.de sollte
sich lohnen. Wir haben versucht, dem Verein ein würdiges
und informatives Gesicht zu geben.
Nicht nur für das „Jungvolk“ posten wir auch laufend Vereinsneuigkeiten auf facebook unter www.facebook.com/
AsvOrtenburg
Ihr/Euer
Alois Höng, 1. Vorstand
Achtung – bitte vormerken:
Redaktionsschluss für den Jahresbericht 2014
ist Freitag, 7. November 2014 !
Impressum: Herausgeber:
Auflage:
Fotos:
Druck:
Werbung:
Redaktion:
ASV Ortenburg, 1. Vorstand Alois Höng
700 Exemplare
Carolin Hasenberger, privat
Druckerei F. Gebeßler, 94496 Ortenburg
Karl-Heinz Rudolf, 94496 Ortenburg
Alois Hofbauer, 94496 Ortenburg
Tel. 0 85 42 / 24 85, [email protected]
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Momentaufnahmen
2013
Die Teilneh
mer/innen
am 9. Mai 2
der Vaterta
013 bei der
gswanderun
Mittagspause
g
im Gasthaus
Hinterschloß
.
Volksfest 2013
Das Weißbierzelt erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Sonnwendfeuer 2013
Bei schönstem Wetter und mit viel bestaunten Einlagen
unserer Rocking Kid´s lief das diesjährige Sonnwendfeuer
mit Rekordbeteiligung ab.
Kinderspielpark
Der im Frühjahr neu installierte Kinderspielpark
findet großen Zuspruch.
Endlich können die Eltern am Sportgelände
ungestört ihren eigenen Interessen nachgehen.
ASV-Zeitung 2013
| 5
Abteilung Fechten
hinten v.l.: Lukas Paletschek, Richard Koll, Phillip Stöckl, Peter Jeske, Johannes Budelmann, Patrick Stöckl, Jonas Paletschek
mitte v.l.: Daniel Spieleder, Corinna Hauser, Julia Jeske, Johanna Berger, Lena Wimmer, Anna-Marie Eichelberger, Verena
Fahböck, Michaela Horinger, Celine Schröder, Julia Schmidt
vorne (sitzend): Thomas Jeske, Charlotte Schmidt – nicht auf dem Bild: Elisabeth Rank, Elias Günthner, Martin Huber
Eifer, Erfolg und Engagement sind die Schlagworte des abgelaufenen Jahres
Beim wöchentlichen Training sind 15 bis 20 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Eifer bei der Sache. Ob
Ausdauertraining, Lektionen, Partnerübungen oder Freigefechte, es macht allen Spaß miteinander Fechtsport zu betreiben. Manchem genügt nur das Training, andere lieben
es, sich mal mehr, mal weniger oft mit Gleichgesinnten zu
„duellieren“. Jeder so wie er mag und kann. Durch konsequentes Üben und dem dazugehörigen Kampfgeist lassen
die Erfolge nicht lange auf sich warten. Viele Freundschaftsund Qualifikationsturniere wurden in 2013 absolviert,
6 |
ASV-Zeitung 2013
zusammen rund 12.000 Kilometer zurückgelegt. Bei den
Bezirksmeisterschaften 2013 haben wir 14 Medaillen gewonnen (6 x Gold, 4 x Silber und 4 x Bronze) und stellen
somit die erfolgreichste Fechtabteilung in Niederbayern.
Es ist nun nicht mehr nur ein einzelner Fechter, bei dem
wir die Anzahl der Bezirksmeistertitel über Jahre aufsummieren. Wir sind jetzt in der glücklichen Lage, in allen Altersklassen begabte Fechter zu haben, die immer um den
Sieg mitkämpfen können. Besonders hervorzuheben sind
in diesem Zusammenhang Julia Schmidt, Phillip Stöckl und
Thomas Jeske, die bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften erneut auf sich aufmerksam machten. Mit der
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Phillip Stöckl, Thomas Jeske
Silbermedaille von Julia im Florett (Schüler) in Buchloe im
Januar und dem Bayerischen Mannschaftsmeistertitel im Juniorendegen durch Phillip und Thomas mit der STG Ortenburg/Neu-Ulm im Bamberg im Juli kann sich unsere kleine Abteilung mit Erfolgen schmücken, die jede große bayerische Fechtabteilung gerne hätte. Zudem haben sich
Phillip und Thomas wie bereits im Vorjahr für die Deutschen Meisterschaften im Juniorendegen Anfang Dezember in Offenbach sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft qualifiziert - ein gutes Aushängeschild für Ortenburg
und den niederbayerischen Fechtsport. Komplettiert werden diese Erfolge durch den Deutschen Meistertitel im Friesenkampf, den Thomas im Mai in Mannheim/Ludwigshafen bereits zum 2. Mal erkämpfen konnte. Engagement ist
in der Fechtabteilung kein Fremdwort. Durch die Eltern haben wir Unterstützung in vielen Bereichen. Fahrdienste und
Mithilfe bei der Durchführung von Turnieren (Blütenturnier) sind ebenso selbstverständlich wie die Unterstützung
anderer Abteilungen (Bergsportfest) und des Gesamtvereins
(Volksfest). Die Arbeit der Trainer und Betreuer beim wöchentlichen Training sowie bei Turnieren ist gut organisiert.
Hier hat die Abteilung mit unseren neuen C-Trainern Julia
und Thomas Jeske sowie dem Sportassistenten Richard Koll
eine große Unterstützung. Ein großes Dankeschön auch an
Martin Huber für die umfassende und zeitnahe Einstellung
der Berichte auf der Homepage sowie für die vorbildliche
Durchführung der Turnierauswertungen. Durch den Auftritt
am Haslinger Hof im Juli sowie die Teilnahme am Ferienprogramm im August konnten wir wieder gute Werbung für
unseren Sport machen.
Unser besonderer Dank gilt der Vorstandschaft, die uns in
allen Bereichen tatkräftig unterstützt und immer ein offenes
Ohr für die Belange der Fechter hat.
Julia Schmidt
Im Namen der gesamten Fechtabteilung wünsche ich allen Sportlern, Eltern und Freunden des ASV Ortenburg ein
frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches und
verletzungsfreies Jahr 2014!
Peter Jeske, Abteilungsleiter und Trainer
„Zum Hammel“
Wirtshaus · Biergarten · Moststube
Familie Holzeder
Ortenburg
Telefon 085 42 / 432
Geöffnet am:
Montag, Dienstag, Freitag und Samstag
jeweils ab 16.00 Uhr
Mo. 11.30 - 14.00 Uhr
oder nach Vereinbarung ab 20 Personen.
ASV-Zeitung 2013
| 7
Abteilung Leichtathletik
Auch dieses Jahr trainierten die Leichtathleten wöchentlich
in zwei Trainingsgruppen, der Kinderleichtathletik und der
Wettkampfgruppe. Auf insgesamt neun Wettkämpfen waren unsere Athleten dieses Jahr vertreten, wie beispielsweise bei Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften sowie bei
kleineren Wettkämpfen.
Das 51. Bergsportfest fand dieses Jahr am 7. Juli bei herrlichen Wetterbedingungen statt. Insgesamt sind 115 Leichtathleten aus 14 Vereinen angetreten, darunter starteten
rund 25 Athleten für den ASV. Auch die Biathlonstaffeln
fanden mit 13 angemeldeten Teams großen Anklang.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer! Ohne die zahlreiche Unterstützung könnte
unser Bergsportfest nicht so reibungslos ablaufen.
Sehr erfreulich ist für uns ein Zugewinn zu unserem Trainerteam: Julia Hofer hat sich dazu entschlossen, den Übungsleiter im Fach Leichtathletik zu absolvieren. Außerdem
wäre es dieses Jahr ohne zwei weitere große Hilfen nicht
gelungen den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten: Danke
Susi Kitzlinger und Simon Kaiser!
Wir wünschen allen
Aktiven, Eltern, Helfern
und Vereinsmitgliedern
ein fröhliches
Weihnachtsfest und
ein erfolgreiches
neues Jahr 2014!
Sepp Kitzlinger und
Martina Stockinger,
Abteilungsleitung
Unsere Trainingsgruppe im Sommer
Zum Abschluss noch ein kleiner Überblick unser erfolgreichsten Athleten:
Julia Hofer, (Weibliche Jugend U18)
Kreismeisterschaften
1. Platz – 100m
1. Platz – Hochsprung
1. Platz – Weitsprung
1. Platz – Vierkampf
Simon Kaiser, (Männer) Hermann Ritter, (Männer)
Kreismeisterschaften
Kreismeisterschaften
1. Platz – Dreikampf
2. Platz - Dreikampf
Niederbayerische Meisterschaften
1. Platz - Vierkampf
Bayerische Meisterschaften
7. Platz – 100m
l
Das G
aye r
b
t
h
c
anzli
8 |
ASV-Zeitung 2013
unst
e
d
.
i
e
r
braue
e
t
s
r
e
f
l
o
w
.
w
ww
r
e
t
t
e
t
s
r
e
f
l
o
w
w.
ww
i
rauk
B
r
e
h
sc
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
VOLLEYBALL
hinten v. l.: Johanna Burkert, Felix Pfeiffer, Ferdinand Dreyer, Christian Winterer, Stefanie Kriegl, Jenny Glashauser (Trainerin)
mitte v. l.: Julia Kerl, Johanna Halser, Julia Strahberger, Stefanie Raster, Sonja Schell, Franziska Lackner, Julia Hofer
vorne v.l.: Lisa Schneider, Theresa Bauer, Manuela Biskupek
nicht auf dem Bild: Katja Uttendorfer, Nina Dorfner, Sebastian Wimmer, Viktoria Reiter, Simon Kaiser, Daniel Zachskorn
Im letzten Jahr hat sich in der Volleyballgruppe einiges getan. Die Gruppe, die seit mittlerweile fünf Jahren besteht,
setzt sich aus begeisterten jungen Frauen und Männern im
Alter zwischen 14 und 27 Jahren zusammen.
bis fünfzehn Spielern/innen immer gut besucht. Dabei steht
vor allem der Spaß am Spiel mit Baggern, Pritschen, Aufschlägen und neuen Taktiken im Vordergrund, aber auch
Kraft- und Konditionstraining kommen nicht zu kurz.
Viele der Mitglieder sind mit der Gruppe „mitgewachsen“ und haben in diesem Jahr einen neuen Schritt ins Studenten- oder Berufsleben begonnen. Auch den bevorstehenden Schulabschluss, Fahrstunden oder andere sportliche Aktivitäten heißt es mit dem Training zu vereinbaren. Trotzdem ist das Training, welches montags zwischen
19:00 und 20:30 Uhr stattfindet, mit durchschnittlich zehn
Dennoch freuen wir uns über jede neue bzw. jeden neuen
(oder auch bisher unerfahrene/n) Spieler/in ab circa 13 Jahren. Bei Fragen einfach anrufen (Tel.: 08542 / 2720) oder
einfach zum „Schnuppern“ vorbeikommen (Montag, 19:00
Uhr in der unteren Grund- und Mittelschulturnhalle)!
Jenny Glashauser
Elektro Bauer
GmbH
– Wir sind zuständig für
 Installationsarbeiten
in Alt- und Neubauten
 Industrieanlagen
– sowie Service und Verkauf von
 Elektro-Geräten u. Elektro-Maschinen
 SAT- und Antennen-Anlagen
 Telefon und Telefonanlagen
 HIFI- und TV-Geräten
 Photovoltaikanlagen
FEG
Vorderhainberg 10a
94496 Ortenburg
Telefon (0 85 42) 9 15 00
Telefax (0 85 42) 916 00
www.elektrobauer.de
[email protected]
ASV-Zeitung 2013
| 9
Abteilung Turnen
Fit mit dem ASV Ortenburg –
das Breitensportangebot
Der ASV bietet ein vielfältiges Angebot für alle Altersschichten. Hier können die ersten Erfahrungen im Sport gesammelt werden, ebenso kann bis ins hohe Alter etwas für
die Gesundheit getan werden. Bereits im Alter von 2 Jahren
und danach ohne Begrenzung nach oben kann jeder aktiv sein. Auch darf der soziale und gesellschaftliche Faktor
nicht übersehen werden: In der Gruppe macht Sport richtig
Spaß und der „innere Schweinehund“ kann leichter überwunden werden.
Nun zu den einzelnen Angeboten:
Mutter-(Eltern-) und Kind-Turnen
Das Mutter-(Eltern) und Kind-Turnen ist ein Angebot für unsere jüngsten Vereinsmitglieder im Alter von ca. 2 – 5 Jahre.
Mit Spiel, Spaß und Sport werden den Kindern Bewegungsabläufe vermittelt.
Seit Oktober hat Johanna Wißpeintner das Training der 5
bis 8-jährigen übernommen. Das anfängliche Lampenfieber
hat sich in Freude an der Arbeit mit Kindern verwandelt. Bei
uns, den ASV-Kinderturnern, steht „Spaß an Bewegung“ im
Vordergrund. Springen, Fliegen, Landen üben wir ebenso
wie Stützen und Ziehen überwiegend beim Geräteturnen.
Ballkontrolle erlernen wir sowohl durch Ziel- und Weitwurf
als auch bei diversen Ballspielen. Das spielerische Heranführen an Wettkämpfe fördert den Ehrgeiz der Kinder.
„Fit mit Spaß“
Das Angebot richtet sich an Sportbegeisterte, die einfach
nur fit werden wollen und dabei Spaß haben wollen.
Begonnen wird bei diesem Ganzkörpertraining mit abwechslungsreichem Aufwärmen mit Bällen, Hanteln, Stäben oder Terabändern. Alle Übungen haben die Kräftigung
der Arm- und Brustmuskulatur sowie eine Stärkung der
Körpermitte zum Ziel. Nach dem Aufwärmen werden weitere Übungen auf der Matte angeboten.
Kinderturnen
Wirbelsäulen- und Präventivgymnastik
Die Wirbelsäulen- und Präventivgymnastik mit Dorle
Schmidt und Veronika Rentschler bietet für Männer und
Frauen aller Altersklassen Übungen, Muskelstärkung und
deren Lockerung zur Gesundheitsvorsorge an.
hinten v.l.: Jonas Rauer, Rosa Öller, Annalena Pangratz,
Moritz Schasching, Johanna Wißpeintner, Celina Schuder,
Alina Greiler, Lena Urlbauer
vorne v.l.: Jan Wittig, Carolin Wißpeintner, Lina Öller,
Samuel Loferer, Benjamin Loferer
10 |
ASV-Zeitung 2013
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Frauengymnastik
Es muss nicht das Fitness-Studio sein! Wir bieten nicht nur
Training für den ganzen Körper, sondern auch ein fröhliches
Beisammensein mit guter Kameradschaft. Wir sind offen für
neue Mitstreiter. Auch Männer sind willkommen.
Skigymnastik
Skigymnastik ist als Saisonvorbereitung und Fitnesstraining
für die Ski- und Snowboardfahrer unter der Leitung von
Helga Penninger und Kristin Kellberger möglich. Bis März
wird jede Woche geschwitzt und die Muskeln gekräftigt.
Hallennutzungsplan für Sportangebote
des ASV Ortenburg im Winter 2013 / 2014
Tag
Uhrzeit
Abteilung/Angebot
Turnhalle
Leiter/in
Telefon
Montag
17.00 -19.00
Rocking Kids
Volksschule unten
M. Haslinger
08542 - 917847
19.00 - 20.30
Volleyball
Volksschule unten
J. Glashauser
08542 - 2720
19.00 - 20.00
Skigymnastik
Volksschule oben
H. Penninger
08542 - 1737
19.00 - 20.00
Gesundheits-Gymnastik
Realschule
D. Schmidt
08542 - 2908
20.00 - 21.00
Frauenturnen
Realschule
E. Altenschöpfer
08542 - 1713
17.00 - 18.00
Fußball Jugend
Volksschule oben
C. Koenig
08542 - 417571
18.00 - 19.30
Fußball C-Jugend
Volksschule oben
J. Huber
08542 - 3354
19.00 - 20.00
Nordic Walking
ASV Platz
D. Kerl
08542 - 919452
18.00-19.00
Step – Aerobic
Volksschule unten
C. Koenig
08542 – 417571
17.00 -19.00
Rocking Kids
Realschule Neustift M. Haslinger
08542 - 917847
16.30 - 17.30
Mutter - Kind - Turnen
Volksschule oben
E. Loose
08542 - 3342
16.30 - 17.30
Kinderturnen (ab 5-7J.)
Volksschule unten
J. Wißpeintner
08542 - 91538
17.30 - 19.30
Fechten
Volksschule unten
P. Jeske
08542 - 917580
20.00 - 21.00
Fit mit Spaß
Volksschule unten
H. Eggelsberger
08542 – 91406
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag 19.00-21.00
Freitag
Rocking Kids (Erwachsene) Realschule Neustift M. Haslinger
08542 - 917847
18.00 - 20.00
Leichtathletik
Volksschule
J. Kitzlinger
08542 - 917866
18.00 - 19.30
Fußball A/B-Jugend
Realschule
C. Kasberger
08535 - 911000
19.30 - 21.00
Fußball 1./2. Mannschaft
Realschule
F. Brummer
0160 - 5356155
Samstag
12.00 - 16.00 Fußball Jugend F/E/D
Realschule
J. Huber (Jugendl.) 08542 - 3354
Die Übungsstunden werden grundsätzlich nur während der Schulwochen abgehalten,
im Zweifel bitte bei der Übungsleiterin/beim Übungsleiter nachfragen.
ASV-Zeitung 2013
| 11
Step-Aerobic
Auch in diesem Jahr kann der ASV Ortenburg wieder eine
Stunde STEP-Aerobic anbieten. Diese Form des aeroben
Ausdauertrainings fördert nicht nur das Herz-Kreislaufsystem, schult die Koordination und schont die Gelenke, sondern macht auch noch eine Menge Spaß. Zu fetziger Musik
werden Choreographien erarbeitet, die sowohl dem Anfänger als auch dem fortgeschrittenen Teilnehmer gerecht
werden. Chrsitian und Inez versuchen, Euch fit durch den
Winter zu bringen. Also runter von der Couch und einfach
mitmachen. Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Nordic-Walking-Gruppe
Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist wichtig für
das Immunsystem, damit werden die Abwehrkräfte gestärkt
und der Kreislauf in Schwung gebracht. Die Nordic-Walking
-Gruppe trifft sich seit Jahren jeden Dienstag um 19.00 Uhr
am ASV Sportplatz. Auf Wunsch wird im Frühjahr wieder
ein Grundkurs durchgeführt.
$" "$
/0.1+2
" '
12 |
ASV-Zeitung 2013
$
!
"
#$%&
!
'
( )*
$
" +,
'
-.
( '$
3
'
($
" '
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Abteilung Fußball
hinten v. l.: Co-Trainer Dieter Langmeyer, Trainer Franz Brummer, Johannes Meindl, Daniel Brummer, Sebastian Stang, Bernhard Hartl,
Andreas Meindl, Julian Krempl, Philipp Langmeyer, 1. Vorstand Alois Höng, 2. Vorstand Werner Glashauser
vorne v. l.: Ralph Pfefferkorn, Richard Madl, Fabian Schenk, Tobias Pfefferkorn, Maximilian Langmeyer, Bernhard Stockinger,
Florian Hofbauer – nicht auf dem Bild: Michael Höng, Simon Lobmeier, Joachim Mindl
1. Mannschaft
Aktuelle Saison 2013/14
Rückblick auf die Saison 2012/13 A-Klasse Pocking
In der aktuellen Spielzeit wurden wir der A-Klasse Passau
zugeteilt. Mit kontinuierlicher Arbeit schaffte es das Trainergespann Brummer/Langmeyer unsere Erste auf Kurs zu
bringen. Ein Mosaikstein dafür ist die verbesserte Torausbeute. Letzte Saison gelangen insgesamt 68 Treffer. Bis zur
Winterpause sind es heuer bereits 82! Höhepunkte waren
der 7:1 Auswärtssieg bei der DJK-SV Jägerwirth und das 1:1
vor 400 Zuschauern beim Gemeindederby in Dorfbach.
Als einziges Team ist er ASV noch ungeschlagen. Das soll
auch weiterhin so bleiben. Dann dürften wir alle Trümpfe
für das große Ziel „Kreisklasse“ selber in der Hand halten.
Mit dem Rückwechsel von Christian Unrecht vom FC Alkofen (Kreisliga PA) zur Winterpause konnte zudem noch
eine namenhafte personelle Verstärkung erzielt werden.
Beste Torschützen: Maximilian Langmeyer (21 Tore), Bernhard Stockinger (15), Philipp Langmeyer (10)
Mit dem neuen Trainerduo Franz Brummer und Dieter
Langmeyer sollte der Traum vom Aufstieg verwirklicht werden. Mit nur 2 Saisonniederlagen, aber 5 unentschieden
reichte es am Ende für Platz 2 und die damit verbundene
Aufstiegsrelegation.
Vor 500 Zuschauern im Dauerregen von Bad Birnbach
spielte unsere Erste beherzt nach vorne. Zum wiederholten
Male konnten die Torchancen jedoch nicht verwertet werden. Mit 0 : 0 nach 120 Minuten mussten wir ins Elfmeterschießen. Das glücklichere Ende hatte hier der Gegner RSV
Kirchham, der mit 3:2 n. E. siegte, für sich.
Beste Torschützen: Bernhard Stockinger (17 Tore), Joachim
Mindl (12), Thomas Kitzlinger und Richard Madl (je 8)
Tabelle A-Klasse Passau
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Verein
ASV Ortenburg
DJK-SV Dorfbach
DJK Jägerwirth
SC Batavia Passau
SV Neukirchen/Inn
DJK-SC Sandbach
FC Fürstenzell II
SC Neuhaus/Inn
SV Engertsham
DJK Vornbach a. Inn II
DJK Eintracht Passau
1. FC Passau III
SpVgg Hacklberg
DJK-SV Bad Höhenstadt
Sp.
16
16
16
15
15
16
16
16
16
15
16
15
16
16
S
14
13
12
10
8
7
6
5
6
3
4
3
2
1
U
2
2
2
3
2
5
4
5
2
4
0
1
0
0
N
0
1
2
2
5
4
6
6
8
8
12
11
14
15
Tore
82 : 7
73 : 15
64 : 28
57 : 20
56 : 28
41 : 33
28 : 44
27 : 32
36 : 42
16 : 48
27 : 82
20 : 48
18 : 62
20 : 76
Diff. Pkt
75 44
58 41
36 38
37 33
28 26
8
26
-16 22
-5 20
-6 20
-32 13
-55 12
-28 10
-44 6
-56 3
Besuchen auch Sie
das nette Lokal am Untermarkt
„Gasthaus Brandstatt”
94496 Ortenburg · Tel. 0 85 42 /4 83 99 69
gut bürgerliche Küche
täglich ABO-Essen
... geöffnet von 9.00 bis 01.00 Uhr
Montag Ruhetag!
ASV-Zeitung 2013
| 13
hinten v. l.: Trainer Franz Brummer, Fabian Loose, Stefan Klosterhuber, Dimou Georgios, Bernhard Hartl, Beppo Hartl,
Wolfgang Hermann, Alexander Reindl
vorne v. l.: Rolf Petermichl, Florian Stephan, Thomas Fuchs, Thomas Bergmeier, Ralph Pfefferkorn, Johannes Wellner,
Sebastian Plennis
2. Mannschaft
Leider konnte die Reserve den Meistertitel nicht verteidigen. Trotz einer eindrucksvollen Saison mit nur zwei Saisonniederlagen musste man sich dem SV Haarbach geschlagen geben. Beide Niederlagen wären jedoch vermeidbar gewesen. Trotz spielerischer Überlegenheit scheiterte
man am eigenen Unvermögen durch das massenhafte Auslassen von Großchancen.
Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Torjägerkanone in der Liga lieferten sich Wolfgang Hermann und Ralph Pfefferkorn.
Am Ende setzte sich der Spielmacher mit 19 Treffern durch.
Stürmer Ralph Pfefferkorn rangiert mit 15 Toren dahinter.
Verein
Sp S
U N
1 DJK Jägerwirth II
10 7
1
2 37 : 14 23
22
2 ASV Ortenburg II
10 7
1
2 24 : 14 10
22
3 DJK-SC Sandbach II
11 7
0
4 30 : 23
7
21
4 DJK-SV Dorfbach II
10 6
2
2 28 : 19
9
20
5 SV Neukirchen/Inn II
9
5
2
2 27 : 17 10
17
6 SC Batavia Passau II
10 3
2
5 26 : 23
11
7 SV Engertsham II
10 2
2
6 17 : 29 -12
8
8 SC Neuhaus/Inn II
10 2
0
8 11 : 32 -21
6
9 DJK Eintracht Passau II 10 1
0
9 13 : 42 -29
3
10 SpVgg Hacklberg II
0
0
0
0
0
Tordiff Tore Pkt
0:0
3
0
Aktuelle Saison 2013/14
Die Zuteilung zur A-Klasse Passau bescherte der zweiten
Mannschaft wieder neue Gegner. Zwar konnten die ersten
Spiele alle siegreich gestaltet werden, jedoch fehlte die Dominanz der vergangenen Saison. Trotz zweier Auswärtsniederlagen in Folge und einem Unentschieden am ersten
Rückrundenspieltag, ist im Kampf um die Meisterschaft
noch nichts verloren. Um den Titel zu erringen, bedarf es
OBERMEYER GMBH
ZWEIGBETRIEB
allerdings einerFertigung
Steigerung bei Vertrieb
der Trainingsbeteiligung.
Griesbacher Straße 12
Zum Fuchshügel 4a
Verwaltung
Griesbacher
12
Zum
Fuchshügel nach
4a Holzforum
München
94496 Ortenburg
94550 Künzing
EineStraße
gelungene
Rückkehr
seiner schweren
KreuzObermeyer GmbH
94496 Ortenburg
94550
Künzing
85551 Kirchheim
T (0 85 42) 8 98 55-0
T (0 85 49) 80 17
bandverletzung feierte Wolfram „Wuttke“
Klosterhuber.
E-Mail [email protected]
SitzBeder GmbH Ortenburg
F (0 85HRB
42)2883
8 98 55-10
F (0 85 49) 86 33
Web
www.obermeyer-holzbau.de
T (0 85 42)
8 98 55-0
T (0 gegen
85 49) 80
T (0 Dorfbach
89) 71 04 26-201
Registergericht
Passau,
sonders
im Derby
die17DJK-SV
zeigte er
[email protected]
· www.obermeyer-holzbau.de
f
www.facebook.com/obermeyer.holzbau
F (0 85 42) 8 98 55-10 F (0 85 49) 86 33
F (0 89) 71 04 26-601 Geschäftsführer Florian
Obermeyer
ne Klasse im Mittelfeld und war maßgeblich am 4:1 Auswärtserfolg beteiligt. Bedauerlicher Weise steht der EdelHOLZBAU mit Konzept
techniker beruflich bedingt nur sporadisch zur Verfügung.
14 |
ASV-Zeitung 2013
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
A-Jugend
Es gab Zeiten, da war die A-Jugend das Aushängeschild einer Jugendabteilung. Nicht nur beim ASV, auch in vielen
kleinen Vereinen auf dem flachen Land hat sich dieses Bild
gewandelt. Die Jugendlichen bei der Stange zu halten und
schließlich in den Seniorenbereich überzuführen, wird immer schwieriger. In der abgelaufenen Saison 2012/13 mussten wir sogar den Supergau hinnehmen und die U19 zur
Winterpause aus dem laufenden Spielbetrieb abmelden.
Nach Abgängen war die Spielerdecke zu dünn und eine
ständige Doppelbelastung der Spieler aus der B-Jugend unzumutbar.
Für die neue Saison 2013/14 fand sich nach langem Hin
und Her eine praktikable, wie ungewöhnliche Lösung. Unsere verbliebenen vier A-Jugendspieler flossen in die Spielgemeinschaft SV Beutelsbach ein. Hier vereinen der SV
Beutelsbach, der FC Egglham, der SV Haarbach und der
ASV Ortenburg ihre Spieler zu einer Mannschaft! Dass dieses Unterfangen kein Leichtes ist, erschließt sich von selbst.
Dennoch scheint sich die Truppe gut zusammen zu raufen
und auch das Spielerische kommt nach und nach. Unser
Dank gilt hier besonders den Trainern und Verantwortlichen aus Beutelsbach und Egglham, die die Aufgabe diesen bunten Haufen zu einer Mannschaft zu formen, übernommen haben. Aktuell belegt man den 10. Platz in der
Gruppe West.
Tabelle A-Jugend
Verein
1 JFG Oberes Rottal
Sp. S U N Tordiff. Tore Pkt
9 9 0 0 48 : 5 +43 27
2 FC Unteriglbach
9
7
0
2 25 : 11 +14 21
3 (SG) DJK Thanndorf
9
5
2
2 28 : 20 +8 17
4 (SG) DJK Jägerwirth
9
5
0
4 35 : 16 +19 15
5 (SG) SV Schönau
9
4
0
5 22 : 22 +0 12
6 FC-DJK Simbach
9
4
0
5 21 : 36 -15 12
7 TSV-FC Arnstorf
9
3
1
5 13 : 29 -16 10
8 (SG) DJK-SSV Dietersburg
9
2
1
6 19 : 32 -13
7
9 (SG) TV Bad Birnbach
9
1
3
5 11 : 31 -20
6
10 (SG) SV Beutelsbach
9
1
1
7 16 : 36 -20
4
11 (SG) TSV Bad-Griesbach II zg.
0
0
0
0
0
0:0
+0
Qualität und Frische aus
eigener Herstellung!
Täglich wechselnde
Mittagsgerichte!
Metzgerei Kriegl
Inhaber: Erich Penninger ∙∙∙∙∙ 94496 Ortenburg
Telefon 0 85 42 / 17 37 ∙∙∙∙∙ Telefax 0 85 42 / 9 15 10
www.metzgerei-kriegl.de ∙∙∙∙∙ [email protected]
ASV-Zeitung 2013
| 15
B-Jugend
hinten v.l.: Trainer Christian Kasberger, Klaus Sagstetter, Sebastian Dorfner, Maxi Kasberger, Cosmin Urechiatu,
Markus Lorenz, Johannes Bauer, Jakob Kainz, Trainer Reinhard Höng
vorne v.l.: Christian Hiesbauer, Matthias Sellen, Johannes Wimmer, Leonhard Reindl, Josef Ruderer, Florian Dorfner
es fehlen: Lukas Glashauser, Antonius Dimou, Kathrin Demlehner
Die Rückrunde in der Saison 2012/13 verlief für die B-Jugend mit wechselhaftem Erfolg. Hatte man sich in der Winterpause noch Hoffnungen gemacht ein Wörtchen oben
mitsprechen zu können, waren die Leistungen im Frühjahr dann doch zu schwankend und man musste sich letztendlich mit einem sechsten Platz in der Gruppe Ost zufrieden geben. Wenn man die gesamte Saison überblickt, muss
man dennoch zufrieden sein und den Jungs für ihr Engagement und ihren Einsatzwillen Respekt zollen.
schnell, dass man den Aderlass an Spielern in den letzten
zwei Jahren nicht so schnell würde kompensieren können.
Trotz einer Serie von Niederlagen zeigten die Jungs Moral
und ließen sich nicht unterkriegen. Am Ende der Vorrunde steht der neunte Platz zu Buche. Jetzt gilt es die Truppe
über den Winter zusammen zu halten und im Frühjahr mit
neuen Kräften wieder anzugreifen.
In der neuen Saison blieb das erfahrene und engagierte
Trainergespann Kasberger/ Höng der B-Jugend erhalten. So
startete man zuversichtlich mit einem Kader von 16 Spielern als (SG) SV Haarbach in die Gruppe Süd. Es zeigte sich
Tabelle B-Jugend
Sp.
S
U
N
1 RSV Kirchham
8
8
0
0 41 : 8
+33 24
2 (SG) DJK-SV Dorfbach
9
6
1
2 19 : 9
+10 19
3 (SG) Bayerbach/Rott
9
6
0
3 37 : 16 +21 18
4 (SG) Neukirchen/Inn
9
6
0
3 29 : 15 +14 18
5 (SG) TSV Karpfham
9
4
2
3 21 : 22
-1
14
6 (SG) SVG Ruhstorf/Rott
9
4
1
4 21 : 22
-1
13
7 SV Bad Füssing
9
2
3
4 20 : 24
-4
9
8 FC 1960 Indling
8
3
0
5 15 : 21
-6
9
9 (SG) SV Haarbach
9
1
1
7 13 : 46
-33
4
10 TSV 1891 Rotthalmünster
9
0
0
9 8 : 41
-33
0
Verein
16 |
ASV-Zeitung 2013
Tore
Tordiff. Pkt.
FRIEDRICH MÜLLER
Griesbacher Str. 21
94496 Ortenburg
Telefon 0 85 42 / 75 66
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
C-Jugend
Stehend v.l.: Maximilian Huber, Sebastian Lössl, Lukas Schneider, Michael Pfeiffer, Trainer Sepp Huber, Josef Huber,
Hannes Hoheneder, Trainer Sepp Harbeck, Christoph Fuchs, Simon Urlbauer, Thomas Viertl,
Knieend v.l.: Simon Koenig, Tobias Pöppl, Sebastian Hubner, Sebastian Kohlhofer, Jonas Kerl, Felix Kainz, Nico Heinemann,
David Seikowsky, Leo Franz
In der Saison 2012/13 kämpfte die C-Jugend, besonders
in der Rückrunde, mit Spielermangel. Das hatte zur Folge,
dass D-Jugendspieler immer häufiger in der höheren Klasse
aushelfen mussten. Dennoch zeigte die Truppe viel Einsatzwillen und verdiente sich aufgrund ihres Engagements allen
Respekt. Am Ende stand ein achter Tabellenplatz zu Buche
und das Trainergespann Huber/Harbeck/Bauer zeigte sich
durchaus zufrieden.
In der neuen Saison blieben nur noch drei Spieler des älteren Jahrgangs in der C-Jugend, alle anderen mussten als
„Neue“ aus der D-Jugend an das Großfeld und die damit
geänderte Spielweise herangeführt werden. Schnell wurde
klar, dass dieser Prozess etwas dauern würde. Gerade zu
Beginn der Saison war die Unerfahrenheit der Truppe ausschlaggebend für die eine oder andere Niederlage. In der
zweiten Hälfte der Hinrunde fruchtete die Arbeit der Trainer Josef Huber und Josef Harbeck und die Jungs begannen
ihre Position und ihr Spiel zu finden. Krönender Abschluss
war ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten als
Lohn der Mühen. So gilt es den Blick nach vorne in die
beginnende Hallensaison und besonders in die Rückrunde
zu richten. Da sollte noch der ein oder andere höhere Tabellenplatz möglich sein.
Aktuelle Tabelle
Sp.
S
U N
1 FC Aldersbach
9
8
0 1 44 : 7 +37
24
2 (SG) SV Aicha v. Wald
9
7
1 1 22 : 6 +16
22
... ab Freitag, 22. November 2013
3 DJK Eint Patriching
9
6
2 1 33 : 7 +26
20
ASV-ChristbaumVerkauf bei
4 (SG) DJK Jägerwirth
9
6
0 3 49 : 15 +34
18
5 (SG) SV Fürstenstein
9
5
1 3 15 : 10 +5
16
6 FC Unteriglbach
9
2
2 5 15 : 20
-5
8
7 (SG) ASV Ortenburg
9
2
2 5 15 : 27
-12
8
8 (SG) FC Alkofen
9
2
2 5 14 : 32 -18
8
9 (SG) RSV Walchsing
9
1
1 7 6 : 33
-27
4
10 JFG Passau Donautal II
9
0
1 8 5 : 61
-56
1
Mannschaft
Ortenburg, Bahnhofstr. 26
Telefon 0 85 42/401
Tore
Diff.
ASV-Zeitung 2013
Pkt.
| 17
D-Jugend
Spieler D1: hinten v.l.: Trainer Leo Pöschl, Nico Drofa, Simon Koenig, Sebastian Wall, Winfried Koll, Elias Glashauser,
Samuel Schmid, Trainer Georg Pöppl
vorne v.l.: Fabian Singer, Tobias Kitzlinger, Felix Hasenberger, Tobias Pöppl, Daniel Schumbera, Tobias Viertl, Johannes Holzeder
Die Saison 2012/13 verlief für die beiden Mannschaften
der D-Jugend sehr zufriedenstellend. Die D1 spielte in der
Kreisklasse Nord, zeigte in der Rückrunde nach holprigem
Start wieder ansprechende Leistungen und wurde am Ende
mit dem sechsten Platz belohnt. Die D2 kämpfte sich von
Spiel zu Spiel und scheiterte oft nur knapp oder unglücklich. Mit einem siebten Platz in der Endabrechnung konnten jedoch alle gut leben.
Als Highlight zum Saisonausklang konnte der Gemeindepokal zum ASV geholt werden. Mit einem Ausflug nach
Voglsam, gemeinsamem Fußballgolf oder Kartfahren und
anschließendem Grillabend beim SV Haarbach beendeten
die Jungs, Trainer und Eltern die lange Saison.
Aktuelle Tabelle D1
Sp.
S
U
N
10
10
10
10
10
10
10
10
9
10
10
1. FC 1911 Passau Mädchen o.W. 9
8
7
6
6
6
5
3
3
2
2
2
0
0
3
1
3
0
2
3
2
2
2
0
0
2
0
3
1
4
3
4
5
5
6
8
9
Verein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
(SG) ASV Ortenburg
(SG) SV Bayerbach/Rott
DJK Dorfbach
SV Rathsmannsdorf
FC Vilshofen
FC Ruderting
JFG Passau Donautal
DJK Strasskirchen
FC Aunkirchen II
SV Engertsham
(SG) DJK Vornbach
Tore
Tordiff.
Pkt.
36 : 18 +18
36 : 19 +17
26 : 19 +7
23 : 17 +6
31 : 24 +7
27 : 22 +5
13 : 15 -2
16 : 22 -6
15 : 25 -10
11 : 27 -16
8 : 34 -26
0:0
+0
21
21
19
18
15
14
9
8
8
5
3
0
TAVERNE
AKROPOLIS
94496 Ortenburg - Marktplatz 18
Telefon 0 85 42 / 73 98
e Göt
i
d
e
i
w
n
e
s
i
Spe
ter !
Öffnungszeiten:
11.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag 11.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 22.00 Uhr
Montag Ruhetag !
18 |
ASV-Zeitung 2013
„Faire Beratung und
günstige Konditionen
sind unsere Stärke!“
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Beraterinnen und Berater unserer Geschäftsstelle Ortenburg
Wir machen den Weg frei.
Volksbank Ortenburg
nk!
Ba
Meine
Marktplatz 26, 94496 Ortenburg, Telefon 08542 9602-0, [email protected]
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Auch in dieser Saison blieb das
Trainerteam aus Georg Pöppl,
Leo Pöschl und Christian Koenig der D-Jugend erhalten. Und
auch in diesem Jahr galt es wieder zwei Mannschaften auf die
Beine zu stellen, die in Gruppe
und Kreisklasse antreten konnten. Es kristallisierte sich jeweils
ein Stamm von 12 Spielern heraus.
Spieler D2: hinten v.l.: Simon Gerleigner, Thomas Koenig, Fabian Göttl, Christian Koenig
vorne v.l.: Markus Gabriel, Thomas Bichler, Johannes Dobler,
August Schobesberger, Jonas Nischler
Es fehlen: Steven Reichert, Nathanael Hofer, Maximilian Maydl,
Andreas Lössl, Marco Kraus
Aktuelle Tabelle D2
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Verein
Sp.
S
U
N
Tore
Tordiff.
Pkt
(SG) TSV Aidenbach
(SG) SV Aigen/Inn II (n.a.)
FC Fürstenzell
FC Unteriglbach
SVG Ruhstorf/Rott
SV Pocking II
TSV Bad-Griesbach
(SG) SV Tettenweis
FC 1960 Indling
SV Neukirchen/Inn
SV Schmidham
(SG) ASV Ortenburg II
10
10
9
10
9
10
10
10
10
10
10
10
10
8
6
6
5
4
4
3
3
3
3
0
0
0
1
1
0
1
0
2
2
0
0
1
0
2
2
3
4
5
6
5
5
7
7
9
68 : 5
48 : 19
38 : 12
42 : 22
18 : 14
24 : 35
32 : 43
18 : 24
17 : 31
12 : 28
19 : 48
13 : 68
+63
+29
+26
+20
+4
-11
-11
-6
-14
-16
-29
-55
30
24
19
19
15
13
12
11
11
9
9
1
Die D1 spielte eine sehr gute
und auch fast konstante Vorrunde und steht am Ende der
Herbstsaison mit einem Tor
Vorsprung als Herbstmeister
fest. Jetzt gilt es im Frühjahr dort
anzuknüpfen, denn das Ziel
kann nur sein, sich am Ende im
oberen Drittel zu platzieren.
Die D2 tut sich auch heuer
schwer. War man zu Beginn
noch zuversichtlich, musste man im Laufe der Hinrunde einige hohe Niederlagen
einstecken. Aber die Jungs gaben nicht auf und zum Ende
hin wurde sichtbar, wie eine Mannschaft entstand. So erkämpfte man sich den ersten Punkt und man gewann den
Eindruck, dass hier das Ende noch nicht erreicht ist. Die
Moral der Jungs verdient allen Respekt.
Auto Tischler
Kfz-Werkstätte • Neu- u. Gebrauchtwagen
Abschleppdienst
D-94496 Ortenburg
Griesbacher Str. 54
Tel. 0 85 42 / 96 12-0 - www.autotischler.de
Shell Station
Niederhofer-Tischler GbR
D-94496 Ortenburg · Griesbacher Straße 52
Tel. 0 85 42 / 9 19 98 98 · Fax 0 85 42 / 9 19 98 33
Uhren- Schmuckfachgeschäft e. K.
Marktplatz 8
94496 Ortenburg
Tel. (0 85 42) 14 86
EXPRESS YOURSELF
Trage deinen eigenen Stil!
Bei dieser Kollektion gibt es
zahlreiche Außenrahmen
ASV-Zeitung 2013
und Coins zum Kombinieren.
| 19
E-Jugend
Spieler E1:
hinten v.l.: Bruno Holzbauer,
Stefan Folkerts, Maxi Stallmeier,
Tommy König, Dennis Diewald
vorne v.l.: Jakob Steubl, Julian
Wacker, Simon Viertl,
Jonas Hasenberger
Es fehlt: Magdalena Neubauer
Da im Bereich der E-und F-Jugend die Gruppen nach der
Winterpause neu zusammengestellt werden, spielten unsere Jungs aufgrund der durchwachsenen Herbstleistungen in
den mittleren Play-offs. Hier starteten die Spieler von Ralph
Pfefferkorn und Christian Koenig in der Gruppe Ruhstorf
und lieferten sich bis zum Ende ein Kopf-an-Kopf-Rennen
mit Dorfbach. Im Kleinfeldbereich zählen am Ende nur die
Punkte und so konnten gerechterweise beide Marktvereine
eine Meisterschaft feiern. Diese wurde am Jugendabschluss
des ASV gebührend gefeiert und mit T-Shirts belohnt.
Die Partnerschaft mit dem SV Haarbach wurde in der
neuen Saison 2013/2014 auch auf die E-Junioren ausgedehnt. Nach einem kurzen „Abtasten“ bei den ersten Trainingseinheiten merkte man aber recht schnell, dass es keine Berührungsängste gibt und hier eine tolle Truppe zusammenwächst. Unter dem Trainergespann Ralph Pfefferkorn, Hans Hasenberger und Reiner Stallmeier konnten die Kids bereits die ersten Erfolge einfahren; so holte in diesem Jahr erstmals die SG Haarbach/Ortenburg Aktuelle Tabelle E1:
Verein
Sp.
S
U
N
Tore
1 SV Pocking
7
6
0
1 50 : 21
Tordiff.
Pkt
+29
18
2 (SG) SV Haarbach
7
5
1
1 67 : 12
+55
16
3 SVG Ruhstorf/Rott
7
5
0
2 39 : 16
+23
15
4 DJK SV Hartkirchen
7
4
1
2 24 : 22
+2
13
5 SV Tettenweis
7
3
0
4 24 : 35
-11
9
6 FC 1960 Indling
7
3
0
4 29 : 49
-20
9
7 TSV Bad Griesbach
7
0
1
6 12 : 35
-23
1
8 TSV Karpfham
7
0
1
6 11 : 66
-55
1
20 |
ASV-Zeitung 2013
souverän mit 2 Siegen und 1 Unentschieden den STANNECKER-CUP.
Durch den Zusammenschluss mit
dem SV Haarbach stehen der Spielgemeinschaft aktuell 23 Jungs und
1 Mädchen zur Verfügung, sodass 2 schlagkräftige Teams in der
Punkterunde
antreten
konnten.
Die E1 spielte bereits auf hohem Niveau und zeigte erfrischenden Offensivfußball. Sie stehen nach der abgelaufenen Herbstrunde mit fünf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage verdient
auf dem 2. Tabellenplatz und haben sich somit für die oberen Play-Offs der kommenden Frühjahrsrunde qualifiziert.
In der Sonderrunde Gruppe „Pocking“ zeigten die Jungs der
E2, dass mit ihnen zu rechnen ist. Mit viel Engagement und
Spaß am Ball glänzten sie bei spannenden Spielen und belegten nach 3 Siegen und 4 Niederlagen einen beachtlichen 5.
Tabellenplatz. Auch hier ist man schon gespannt auf die Zusammensetzung der neuen Gruppen in der Frühjahrsrunde.
Nun steht die Hallensaison vor der Tür. Die Kids zeigten bei den ersten Trainingseinheiten, dass von ihnen
auch in der Halle Einiges zu erwarten ist. Beide Teams
sind für die Landkreismeisterschaft gemeldet und werden sicherlich auch an einigen Privatturnieren teilnehmen.
Das Trainerteam bedankt sich bei Eltern, Freunden und
Sensoren, Systeme
und Lösungen
zum Messen und Prüfen
von dimensionellen Größen
Weitere Informationen:
www.micro-epsilon.de
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
Spieler E2:
hinten v.l.: Jonas König,
Sebastian Maier, Moritz Graf,
David Gerhardinger, Lukas
Bader
vorne v.l.: Moritz Westner,
Leon Kraus, Tobi Walch,
Benedikt Scheuchl, Philipp
Pöppl
es fehlen auf dem Foto:
Lukas Dinglreiter,
Felix Prosteder, Fabian Müller
und Andreas Ahollinger
Bekannten für die tatkräftige Unterstützung und wünscht
allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins
Jahr 2014!
Aktuelle Tabelle E2:
Verein
Sp. S
U N
Tore
69 : 4
Tordiff. Pkt
1 SV Pocking II
7
6
1
0
+65
19
2 ASCK Simbach a. Inn III
7
6
0
1 38 : 19 +19
18
3 FC Fürstenzell II
7
5
0
2 49 : 23 +26
15
4 SVG Ruhstorf/Rott II
7
3
0
4 34 : 26
+8
9
5 (SG) SV Haarbach II
7
3
0
4 22 : 28
-6
9
6 (SG) TSV-DJK Sulzbach/Inn II 7
1
1
5 11 : 46
-35
4
7 SV Tettenweis II
7
1
1
5 13 : 49
-36
4
8 DJK Vornbach II
7
1
1
5
-41
4
9 : 50
Dobler-Reisen
Busunternehmen · Mietauto
Hacklmühle 10 · 94496 Ortenburg · Tel. 08542/7302
Fax 08542/2919 · www.Dobler-Bus.de · [email protected]
mehr sehen
sehen –– mehr
mehrerleben
eleben
mehr
ptiker Hümmer.de
Anita Meister
Kontaktlinsen
Gänswinkl 1 · 94496 Ortenburg
Telefon 0 85 42 / 25 21
www.optiker-huemmer.de
tenbau
Beratung –
­ Planung – Ausführung
Pflastern
Lindach 1
94474 Vilshofen
0 85 41- 85 39 ∙ priv. 0 85 42 - 3170
ASV-Zeitung 2013
| 21
F-Jugend
F1
1. Reihe v. l.: Silvan Schmid,
Jonas Rauer, Tobias Roitner,
Jahannes Dinglreiter, Jonathan
Gerhardinger
2. Reihe v. l.: Laurenz Franz,
Bastian Fischer, Hans Graf, Philipp
Büttner
Die F-Jugend im Frühjahr 2013 war eine der Besten im
Kreis Passau. In der Saison belegten wir den 2. Platz hinter
der überragenden Mannschaft von Passau West. Wir waren
übrigens die Einzigen, die sie einmal besiegen konnten. Die
Mannschaft war gleichmäßig besetzt und auch Spieler des
jüngeren Jahrgangs fassten hier bereits Fuß. Neben einigen
sehr guten Turnierplatzierungen war der
Gewinn des Gemeindepokals ein echtes
Highlight. Im Communigate Cup kamen
wir, übrigens zum dritten Mal in Folge,
bis in die Endrunde und haben dort das
Halbfinale knapp verpasst. Mit einer tollen Campingnacht am Sportplatz ließen
wir die Saison ausklingen.
Im Sommer kamen dann 8 Spieler in die
E-Jugend und somit kam es zu einem großen Umbruch in der F-Jugend. Die Spieler der Herbstrunde 2013/14 sind fast alle noch sehr unerfahren oder haben erst
F2/G (nicht im offiziellen Spielbetrieb)
1. Reihe v. l.: Lukas Göttl, Johannes
Dinglreiter, Josia Kurzenhäuser, Leo
Scheuchl, Jonathan Holzbauer, Sebastian
Müller
2. Reihe v. l.: Jonas Rauer, Bastian
Asenbauer, Luis Kurzenhäuser,
Silvan Schmid
hinten: Hans Graf, Ulf Scheuchl
22 |
ASV-Zeitung 2013
mit dem Fußballspielen begonnen. Es ist jedoch sehr erfreulich,
dass wir wieder so viele Kinder im
Training haben, um mit einer F1
im offiziellen Spielbetrieb und einer F2 auf Freundschaftsspielbasis zu starten. Alle sind im Training
und bei den Matches mit Feuereifer bei der Sache. Die F1-Jugend
im Herbst hat sich Spiel für Spiel
gesteigert und zuletzt auch die ersten Erfolge eingespielt. Somit haben wir uns in der Tabelle auf den
5. Platz vorgearbeitet. Auch die
F2 spielt in ihrer Gruppe gut mit
und der Jahrgang 2007 wird bestimmt wieder eine große Rolle spielen. Jetzt geht es zunächst in die Halle und für viele erste Erfahrungen im Hallenfußball zu sammeln. Im Frühjahr werden die Gruppen
neu zusammengestellt und dann werden die Jungs sicher
den nächsten Schritt nach vorne machen.
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und halten Sie sich fit durch sportliche Betätigung. Werden Sie Mitglied beim ASV Ortenburg.
AH-Saison 2013
Die AH-Saison unter der Gesamtleitung von Reinhard Stirner ist wieder ganz zufriedenstellend verlaufen. Es wurden
17 Spiele absolviert und an drei Pokalturnieren wurde teilgenommen - Beutelsbach, Windorf (Kleinfeldturnier) und
Unteriglbach.
Von den 17 Spielen mit einem Torverhältnis von 50:20
Toren wurden 12 gewonnen, 1 unentschieden und 4 verloren.
Statistik:
28 verschiedene Spieler wurden eingesetzt, davon beteiligten sich 16 am Training. 11 verschiedene Spieler erzielten
ein oder mehrere Tore und 18 Spieler gaben eine Torvorlage.
Alle Trainingseinheiten absolvierte Andreas Hackl (9), Reinhard Stirner (8), Christian König (5) – zusätzlich wurden
auch noch Taktikschulungen durchgeführt.
Alle Spiele bestritt Andreas Hackl (17), Hans Haider (16)
und Christian König (16).
AH-Ausflug nach
Podersdorf / Bratislava/Fertöd
Los ging es am Donnerstag, 3. 10. um 6.00 Uhr von ASVSportplatz. 22 Teilnehmer fuhren nach Podersdorf am Neusiedlersee in Österreich/Burgenland. Bei winterlichen Temperaturen und eisigem Ostwind traf man um ca. 10.45 Uhr
in der Pension Gisch in Podersdorf ein. Anschließend wurde gleich ein Fußmarsch zum Mittagessen und zu einem
Aussichtsturm am Neusiedlersee unternommen. Am Abend
des Donnerstags hatte man schon bei einem Heurigen im
Gasthaus „Zur Grube“ reserviert.
Die Teilnehmer vor dem slowakischem Nationaltheater
in Bratislava
Uhr ging es mit dem Zug wieder zurück nach Neusiedl. Am
Abend des Freitages traf man sich gemeinsam im Gasthaus
„Jagakölla“, um den anstrengenden Tag bei einem Glas
Wein ausklingen zu lassen.
Am Samstag startete man um 9.30 Uhr Richtung Ungarn.
In Fertöd/Ungarn eingetroffen wurde auf einem Markt das
eine oder andere scharfe Mitbringsel gekauft. Ein Teil der
Gruppe fuhr weiter zum Mittagessen, der Rest besichtigte
das Esterházy Kastély in Fertöd. Um 13.30 Uhr traf man
sich wieder, um nach Illmitz zu fahren, wo eine zweistündige Kutschfahrt vereinbart war. Die Kutschfahrt führt in
die Bewahrungszone des Nationalparks, Sandeck, entlang
an der Naturzone, vorbei an der Herde weißer Esel, sowie
entlang des Schilfgürtels des Neusiedler Sees. Den Abend
lies man wieder beim Heurigen und im Lokal „Beim 18er“
ausklingen.
Am Sonntag wurde um 9.30 Uhr die Rückfahrt angetreten.
Alle Teilnehmer möchten sich an dieser Stelle auch bei Hans
und Rita Wimmer für die prima Vorbereitung bedanken.
Podersdorf am Neusiedler See mit Leuchtturm
Der Ablauf für Freitag wurde kurzfristig vor Ort organisiert
und man einigte sich für einen Ausflug nach Bratislava/Slowakei. Mit dem Bus ging es von Podersdorf nach Neusiedl.
Ab Neusiedl fuhr man mit dem Zug bis nach Bratislava. Um
vom Bahnhof in die Altstadt zu gelangen, musste man mit
dem Bus der Linie 80 fahren. In der Altstadt angekommen
und nach ein paar Schritten durch die engen Gassen vereinbarte man kurzfristig eine 75-minütige Stadtrundfahrt.
Auf der Rundfahrt kam man dann an den wichtigsten Sehenwürdigkeiten der 500.000 Einwohner zählenden Stadt
Bratislava vorbei. Nach der Rundfahrt wurde eine Pause in
einem schönen Lokal in der Altstadt gemacht. Um 16.30
Familie Hans Meyerhofer
Vorderhainberg 8 · 94496 Ortenburg
Telefon 0 85 42 / 167-0 · Fax 167- 440
[email protected] · www.zumkoch.de
ASV-Zeitung 2013
| 23
Rocking Kids sind 2013
nicht mehr zu bremsen
Foto: Jeske
Die Rocking-Kids rockten sich mit spektakulären Auftritten
vor tausenden von Zuschauern durch das Jahr 2013! Truckerfrühshoppen bei der Fa. Paul, Benefizveranstaltung der
Krebshilfe, Sportlich helfen und Rockabilly Event in Pullman City sind nur ein kleiner Auszug von einer endlos langen Auftrittsliste, wobei die Westernstadt mit 7 Auftritten an
drei Tagen vor ca. 8000 Besuchern ein absolutes Highlight
war. Ob man wollte oder nicht, man konnte sich dem Zauber der 60er Jahre nicht entziehen. Das bekamen auch die
Tänzer bei den Auftritten zu spüren. Das Publikum klatschte vom ersten bis zum letzten Takt ganz begeisert mit. Mit
tosendem Applaus und Zugabe wurden die Kids von der
Bühne entlassen, was jedem Tänzer ein Strahlen in die Augen zauberte und Gänsehaut verschaffte.
Natürlich war für unsere Kids wieder einiges geboten: Der
Ausflug in den Skyline-Park war ein toller Erfolg. Die Fahrgeschäfte wurden im Sturm erobert und überall gab es nur
strahlende Gesichter.
Dann war in der Jugendherberge in Rammelsbach ein Sondertraining angesagt. Diesmal hieß es nicht Rock‘n Roll,
sondern Boogie zu tanzen. Die Trainer Claudia und Wolfgang Fesl – beide mit Kursleiterausbildung – brachten den
Kids mit viel Freude und dem richtigen Gespür die Grundschritte sowie einige Figuren bei. Mit viel Ehrgeiz und Spaß
hatten alle schnell den Dreh raus. Es wurde noch ausgelassen gespielt, gesungen und natürlich auch getanzt. Es war
für alle ein tolles Wochenende und die Rocking-Kids waren
sich einig: „Wir sind eine perfekte chaotische Truppe, super
Rock‘n Roller, aber wir können noch viiiiiieeel mehr!“
24 |
ASV-Zeitung 2013