Wettbewerb 2016 Violine Lions Distrikt D - 111 Westfalen

Сomentários

Transcrição

Wettbewerb 2016 Violine Lions Distrikt D - 111 Westfalen
Wettbewerb 2016
Violine
Lions Distrikt D - 111 Westfalen-Lippe
Öffentliche Veranstaltung
Eintritt frei
Musikschule Lage im Technikum
Lange Straße 124, 32791 Lage
Sonntag
14. Februar 2016
ab 12:00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung:
Lions Club Lage-Lippe
Lions Distrikt 111-Westfalen Lippe
Vorwort
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,
neben seinem großen sozialen Engagement zeigt der Lions Club International mit der 22.
Austragung des Lions Musikpreises (2016) den nachhaltigen Willen zur Förderung des
regionalen und überregionalen Künstlernachwuchses. Der auf drei Ebenen – Distrikte (hier:
Westfalen-Lippe), Multidistrikt (Deutschland) und Europa – stattfindende Wettbewerb richtet
sich in diesem Jahr an talentierte junge Musikerinnen und Musiker bis zu einem Alter von
23 Jahren auf dem Instrument Violine, die sich mit ihrem Können einer Fachjury stellen.
Für die ersten drei Gewinner des Lions Musikwettbewerbs 2016 sind Preise in Höhe von
1.000 €, 750 € und 500 € ausgelobt. Der erste Preisträger qualifiziert sich zudem
automatisch für den Wettbewerb um den 22. Musikpreis des Mulitdistrikts Deutschland am
20. Mai 2016 in Darmstadt.
Mit dem Lions Musikpreis 2016 Westfalen Lippe sind wir wieder zu Gast in der Musikschule
im Technikum Lage. Die hier zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten bieten einen
hervorragenden Rahmen für die professionelle Durchführung des Wettbewerbs. Unser
herzlicher Dank geht an den Leiter der Musikschule Lage, Herrn Stefan Albrecht, der uns
auch in diesem Jahr wieder seine Unterstützung zusagte. Besonders danken wir dem
Präsidenten Herrn Will Wellhausen und seinem Lions Club Lage-Lippe, der einmal mehr
tatkräftig für die ansprechende Ausgestaltung der Räumlichkeiten und unser leibliches Wohl
in der Cafeteria sorgt.
Nicht zuletzt geht unser großer Dank an David Wedel, Siegfried Westphal, und Andreas
Fadejew die uns mit ihrer umfassenden Fachkenntnis als Jurymitglieder zur Verfügung
stehen.
Das Programm verspricht den Zuhörenden anspruchsvolle musikalische Leistungen auf
hohem Niveau. Die jungen Kandidatinnen und Kandidaten weisen schon jetzt
beeindruckende Biographien auf. Daher sind sehr spannende und künstlerisch hochwertige
Darbietungen zu erwarten. Der wohlige Klang der Violine eignet sich besonders gut, Ohren
und Herzen zu öffnen. Wieder einmal können wir erleben, wie uns die Sprache der Musik in
die Welt der Gefühle eintauchen lässt, um Menschen verschiedenen Alters und
unterschiedlicher Herkunft miteinander zu verbinden und zu verständigen.
Wir wünschen den jungen Musikerinnen und Musikern Stehvermögen sowie viel Erfolg beim
Wettbewerb, den Jurymitgliedern wünschen wir ein gutes Beurteilungsvermögen und allen
Zuhörerinnen und Zuhörern einen stimmungsvollen, interessanten Verlauf des Wettbewerbs
mit viel Freude an der Musik!
Für das Organisationsteam, Ihre
Saskia Schulte
Kabinettbeauftragte Lions Musikpreis Westfalen-Lippe
Lions Musikpreis 2016 des Distrikts Westfalen-Lippe
www.lions-wl.de
Programm:
12:00 Uhr
Beginn
Begrüßung
Saskia Schulte, Kabinettbeauftragte
Lions Musikpreis Westfalen-Lippe
LC Detmold-Cherusker
Will Wellhausen, Präsident
LC Lage-Lippe
Grußwort
Marita von Garrel, Governor
Distrikt D - 111 WL Westfalen-Lippe
Vorstellung der Jury
David Wedel, Konzertmeister 2. Violine
Gewandhausorchester Leipzig
Siegfried Westphal, Dirigent
Junge Philharmonie Ostwestfalen-Lippe
Andreas Fadejew, Pianist
Die Musikerinnen und Musiker werden im Wettbewerb das Pflicht- und ein Wahlstück aus
der Repertoireliste (Abschnitte: 1. schwer, 2. mittelschwer) zusammenhängend spielen.
Pflichtstück:
Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216 mit Kadenz,
Edition Peters 2193m
Jule Isabel Williams
Camille Saint-Saens (Abschnitt schwer)
Rainer Maria Klaas
LC Dorsten
Introduktion und Rondo Capriccioso Op.28
Clara-Saeko Burkhardt
J. S. Bach (Abschnitt schwer)
Christoph Hengst
LC Soest
Partita No. 2. BWV 1004, Sarabande, Gigue
Gina Keiko Friesicke
Henri Wieniawski (Abschnitt schwer)
Konzert Nr. 2, d-Moll, Op. 22, II. u. III. Satz
Mari Ito- Friesicke
LC Detmold-Cherusker
Leah Marie Hann
Camille Saint-Saens (Abschnitt schwer)
Christian Köhn
LC Lage-Lippe
Introduktion und Rondo Capriccioso, Op. 28
Justus Varvaras
F. Schubert (Abschnitt mittelschwer)
Vilmante Barahona
LC Lübbecke
Sonatine op. post 137, g-Moll, 408, I. – III. Satz
Katja Lea Wilhelmy
Vilmante Barahona
LC Lübbecke
L. van Beethoven (schwer)
aus Sonaten Band 2 Op.30, 1-3; Sonate Op.47
I. Satz, Allegro assai
Dorothee Appelhans
J. Brahms (Abschnitt schwer)
Stefan Veskovic
LC Arnsberg-Sundern
Sonate G-Dur, Op. 78, Vivace ma non troppo
Ca. 15:30 Uhr
Ende des Wettbewerbs
Pause
Imbiss
in der Cafeteria
Juryberatung
16:30
Preisverleihung
Marita von Garrel, Governor
Distrikt D - 111 WL Westfalen-Lippe
Presse- und Fototermin
17:30 Uhr
Ende
Während des Wettbewerbs findet eine Ausstellung von Geigenbau Matthias Weiken
http://www.geigenbau-weiken.de/, Detmold statt.
Impressum:
Saskia Schulte
Kabinettbeauftragte Lions Musikpreis
Distrikt D - 111 WL Westfalen Lippe
Spiegelberg 95 a
32657 Lemgo
Email: [email protected]
www.lions-wl.de
Lions Musikpreis 2016 des Distrikts Westfalen-Lippe
www.lions-wl.de