Kanada 2012 - Canada

Сomentários

Transcrição

Kanada 2012 - Canada
BEGLEITETE WOHNMOBIL-REISEN
Kanada 2012
Mit dem Wohnmobil durch die schönsten National- & Provincial Parks
von British Columbia und Alberta.
Atemberaubende Aussichten
Tosende Wasserfälle
Wildlife hautnah
CRD INTERNATIONAL GmbH
Stadthausbrücke 1 - 3 ; D-20355 Hamburg
Tel.: 040 / 300 616-0 Fax: 040 / 300 616-55
E-Mail: [email protected] Internet: www.crd.de
Begleitete Wohnmobilreisen 2012
Wohnmobil-Touren durch die schönsten National- & Provincial Parks von British Columbia und Alberta.
War es schon immer Ihr Traum, einmal mit dem Wohnmobil die atemberaubende Natur
Kanadas zu erleben. Vorbehalte das alleine zu bewältigen oder die Angst vor mangelnden
Sprachkenntnissen haben Sie allerdings bislang davon abgehalten?
D
ann haben wir genau das richtige
für Sie. Begleiten Sie unseren
erfahrenen Reiseleiter Andreas
Keller auf einer unserer sorgfältig geplanten Wohnmobil-Reisen.
Wir haben die einzelnen Gruppen bewusst auf max. 7 Fahrzeuge begrenzt.
So werden Sie sich mit den anderen Teilnehmern in vertrauter Runde am Lagerfeuer austauschen und auf naturbelassenen Campingplätzen übernachten.
E
in besonderes Plus ist das KanadaTraining, dass Andreas Keller vor
der Reise durchführt. Hier haben
Sie Möglichkeit, sich im Vorfeld über die
Reise zu informieren, Ihren Guide kennen
zu lernen und auch schon die ersten
Kontakte zu Mitreisenden zu knüpfen.
Die Kosten für das eintägige KanadaTraining, sind bereits im Preis enthalten.
Orte und Termine für die Seminare geben
wir Ihnen noch bekannt.
O
b Sie mit Ihrem Wohnmobil in
der Gruppe fahren oder lieber
allein, ob Sie an einer gemeinsamen Wandertour teilnehmen oder
nicht, das entscheiden Sie ganz nach Lust
und Laune. Fahren Sie mit Gleichgesinnten
und genießen Sie die Freiheit in diesem
wunderschönen Land.
Lehnen Sie sich einfach zurück und fahren
mit uns, denn bei dieser Gruppen-Reise
wurde bereits im Vorfeld alles sorgfältig
für Sie geplant.
U
nser erfahrener Reisebegleiter
Andreas Keller fährt schon seit
1999 jährlich an die Westküste
von Kanada. Dabei legte er bereits mehr
als 52.000 km mit dem Wohnmobil
zurück und wanderte knapp 1.000 km
durch diese atemberaubende Natur.
Andreas Keller begleitet bereits seit 2006
Gruppenreisen in Kanada. Bei unseren
Gruppenreisen legt er Wert auf höchste
Sicherheits-Standards. Dazu gehören
neben einem Erste Hilfe Set auch technische Hilfsmittel wie GPS Navigation und
Funkgeräte auf den Fahrzeugen.
Andreas Keller wurde 1961 geboren, ist
verheiratet und hat zwei Kinder. Er verfügt
über eine eigene Kanada-Internetseite
(www.canada-keller.com), schreibt Reiseberichte
und arbeitet an seinem ersten Reiseführer.
Reiseverlauf
Wohnmobilgruppen:
Der nachstehende Verlauf basiert auf der Tour Vancouver
nach Vancouver. Bei Buchung der 2. Tour ist die Reise
einen Tag länger.
1. Tag: Frankfurt - Vancouver
Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Vancouver. Nach Ankunft werden
Sie von Ihrem Tourguide Andreas Keller in Empfang genommen.
Sie lernen Ihre Mitstreiter näher kennen und erfahren von Andreas Keller
erste Dinge über die anstehende Tour. Übernachtung im Hotel Accent Inn
Airport.
2. Tag: Vancouver
Heute haben wir den ganzen Tag Zeit die Stadt Vancouver zu erkunden. Die
Stadt gilt als eine der schönsten Städte der Welt und hat nicht umsonst den
Beinamen „Perle am Pazifik“. Entdecken Sie die Innenstadt von Vancouver und
bummeln über die Robson Street und besuchen Sie die alte Gastown mit
ihrer bekannten Dampfuhr. Oder wandern Sie am Sandstrand der English Bay
und durch den Stanley Park. Am Abend lassen wir den Tag im Restaurant „The
Mill“, direkt am Hafen, ausklingen. Übernachtung im Hotel Accent Inn Airport.
Vancouver
3. Tag: Vancouver – Kamloops (Tageskilometer ca. 290 km)
Transfer zum Wohnmobilvermieter. Hier übernehmen Sie Ihr Wohnmobil und
bekommen eine ausführliche deutschsprachige Einweisung.
Anschließend gemeinsamer Einkauf von Lebensmitteln und Fahrt über den
faszinierenden Coquihalla Highway Richtung Kamloops.
Wir übernachten im Lac le Jeune Provincialpark.
Hier erwartet uns ein romantischer See und das erste gemeinsame
Lagerfeuer bei dem uns der Ruf des Loons durch die Nacht begleitet.
Loon am Lac le Jeune
4. Tag: Kamloops – Revelstoke (Tageskilometer ca. 250 km)
Nach dem ersten Frühstück am See starten wir auf dem Highway 1 Richtung
Revelstoke. Der Weg führt uns zuerst durch eine goldfarbende prärieartige
Landschaft. Weiter geht’s vorbei am Shuswap Lake, hier verbringen viele
Kanadier ihren Sommerurlaub auf einem Hausboot. Kurz darauf folgt ein
kleines privates Automuseum, welches wir besichtigen können. Nachmittags
Ankunft in der Stadt Revelstoke wo wir wieder an einem kleinen See
übernachten werden.
Am Abend haben Sie die Möglichkeit die 1899 erbaute Stadt Revelstoke zu
besichtigen.
Revelstocke
5. Tag: Revelstoke Nationalpark (Tageskilometer ca. 80 km)
Heute werden wir ausgiebig den Revelstoke Nationalpark erkunden. Wir
beginnen mit den „Meadows in the Sky Highway“. Mit den Wohnmobilen
fahren wir kurvige 25 km auf eine Höhe von 2.000 m.
Traumhafte Aussichten auf die schneebedeckten Monashee- und SelkirksMountains werden uns auf den Wanderwegen begleiten.
Lassen Sie den Abend am Lagerfeuer oder in einem Restaurant
in Revelstoke ausklingen.
Meadows in the Sky
6. Tag: Revelstoke NP – Yoho NP (Tageskilometer ca. 200 km)
Heute geht’s in die Rockies. Auf den Weg in den Yoho Nationalpark
besichtigen wir ein Stück Regenwald, den “Cedars Grove“ im Revelstoke
Nationalpark. Im Glacier Nationalpark passieren wir den Rogers Pass und
schauen hier kurz ins Info Center. Nahe der Stadt Golden überqueren wir
eine Zeitzone und werden gegen Mittag im Yoho NP eintreffen. Nach dem
Einchecken auf den Campground fahren wir in die kleine Stadt Field.
Genießen sie einen Kaffee im urigen Generalstore oder bummeln einfach
durch den Ort.
Am Nachmittag wandern wir zu den Wapta Falls und genießen den
Sonnenuntergang.
Wapta Falls
7. Tag: Yoho Nationalpark (Tageskilometer ca. 90 km)
Heute heißt es früh aufstehen. Die Emerald Lake Road führt uns, vorbei an
der Natural Bride, zum smaragdgrünen Emerald Lake. Hier können Sie bei
einer 5 km Wanderung um den Emerald Lake den Sonnenaufgang erleben,
oder Sie mieten einfach ein Kanu und genießen die faszinierende Bergwelt
vom Wasser aus. Mittags haben wir Zeit für ein Picknick am Kicking Horse
River. Am Nachmittag besuchen wir die Takakkaw Falls um hier den
Sonnenuntergang zu genießen. Abends übernachten wir auf dem gleichen
Campground. (Die 2.Tour verbringt zwei Tage in Yoho-Nationalpark.)
Emerald Lake
8. Tag: Yoho NP – Banff NP (Tageskilometer ca. 90 km)
Heute geht’s in den Banff Nationalpark. Wir erleben eine grandiose Aussicht
auf das „Valley of Ten Peaks.“ Die zehn Bergspitzen umgeben majestätisch den
türkisblauen Moraine Lake. Danach fahren wir zum bekannten Lake Louise
und genießen die traumhafte Aussicht auf die schneebedeckte Bergwelt.
Von hier aus führt uns ein 3 km langer Wanderweg zum Agnes Tea-House, das
auf einer Höhe von 2.100 m liegt. Das massive Blockhaus bietet neben einer
spektakulären Aussicht über den Banff NP eine gute Auswahl an Kaffee, Tee
und selbstgebackenen Kuchen und Gebäck.
Abends übernachten wir in der Nähe der Stadt Banff.
Moraine Lake
9. Tag: Banff NP – Waterton NP (Tageskilometer ca. 350 km)
Heute geht's in einen der schönsten Nationalparks der Westküste Kanadas.
Der Waterton Nationalpark zählt zu einer der wildtierreichsten Regionen.
Die Fahrt über den Highway 40 durch die Kananaskis Region ist
atemberaubend und führt uns durch eine unberührte Wildnis.
Ab dem Highway 6 geht es vorbei an einer endlosen goldfarbenen Prärie.
Kurz vorm Ziel erscheinen die Rocky Mountains am Horizont.
Man sagt hier: “Where the mountains meet the prairies”
Unser Campground liegt direkt im Waterton Nationalpark.
Kananaskis
10 Tag: Waterton NP (Tageskilometer ca. 80 km)
Heute liegt uns der Waterton Nationalpark zu Füßen. Erleben Sie den
Sonnenaufgang am Cameron Lake oder wandern durch den Red Rock
Canyon. Besichtigen Sie das wunderschöne Hotel „Prince of Wales“ oder
bummeln durch die Stadt Waterton.
Auf dem Red Rock Parkway besteht die beste Möglichkeit wilde Tiere wie
Bären, Hirsche oder Elche zu beobachten.
Wir übernachten nochmal im Waterton Nationalpark.
Cameron Lake
11. Tag: Waterton NP – Banff (Tageskilometer ca. 350 km)
Heute verlassen wir den Waterton Nationalpark. Auf dem Weg nach Banff
haben wir genug Zeit diese atemberaubende Landschaft zu genießen.
Unterwegs erwartet uns noch ein Highlight, die Bar U Ranch, eine National
Historic Site. Die Ranch ist ein großes Freilicht Museum, welches liebevoll
gepflegt, die alte Geschichte der Cowboys, Rinder und Indianer erzählt.
Am Nachmittag werden wir die Stadt Banff erreichen.
Bummeln Sie durch die Stadt oder besichtigen Sie das bekannte Banff
Schlosshotel. Wir übernachten wieder in der Nähe der Stadt Banff.
Bar U Ranch
Peyto-Lake
12. Tag: Banff NP – Jasper NP (Tageskilometer ca. 260 km)
Heute fahren wir auf einer der schönsten Autobahn der Welt, dem IcefieldsParkway, nach Norden. Auf dieser Straße finden Sie die meisten Gletscher
Nordamerikas.
Am Peyto Lake führt uns ein kurzer Wanderweg auf 2.000 m Höhe.Von
einer Aussichtsplattform hat man eine spektakuläre Sicht auf den
türkisfarbenen See und die grandiose Bergwelt der Rockies. Gegen Mittag
erreichen wir das Columbia Icefield. Hier können Sie mit einem
„Ice Explorer“ auf den Gletscher fahren.
Am Nachmittag Ankunft in der Stadt Jasper.
Wir übernachten in der Nähe des Icefield Parkways.
13. Tag: Jasper NP (Tageskilometer ca. 120 km)
Wir verbringen den ganzen Tag im Jasper Nationalpark. Bummeln Sie durch
die kleine Stadt Jasper oder wandern um den Lac Beauvert oder auf einen
der schönen Wanderwege rund um die Stadt. Sie können auch mit der
Gruppe zum Maligne Lake fahren. Dahin führt uns die knapp 60 km lange
Maligne Lake Road durch eine herrliche Landschaft und hier gibt es auch gute
Chancen wild lebende Tiere wie z.B. Schwarzbären, Elche und Bergziegen zu
beobachten. Auf dem Maligne Lake können Sie mit einem Schnellboot Spirit
Island besichtigen oder Sie mieten einfach ein Kanu und genießen den
See. Abends können sie die kleine Stadt Jasper erkunden.
Maligne Lake
14. Tag: Jasper – Kamloops (Tageskilometer ca. 440 km)
Heute geht's schon langsam Richtung Vancouver zurück. Nach einem
ausgiebigen Frühstück am Lac Beauvert fahren wir durch den Mount Robson
Provincial Park Richtung Kamloops. Mit ein wenig Glück haben wir hier freie
Sicht auf den 3.954 Meter hohen schneebedeckten Mount Robson.
Am Highway 5, hinter der Stadt Kamloops, werden wir wieder am im Lac le
Jeune Provincial Park direkt am See den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen.
Mount Robson
15. Tag: Kamloops – Chilliwack (Tageskilometer ca. 210 km)
Heute geht's weiter Richtung Vancouver zurück. Nach dem Frühstück, und
wenn Sie mögen einem Bad im Lac le Jeune, geht's es über den Highway 5
und Highway 1 in die Stadt Chilliwack. Auf einem Campingplatz am Rande
der Stadt verbringen wir die letzte Nacht.
letzter Grillabend
Impressum:
16. Tag: Chilliwack – Vancouver (Tageskilometer ca. 100 km)
Heute heißt es Abschied nehmen von Kanada. Auf dem Highway 1 geht es
die letzten Kilometer nach Vancouver. Am Vormittag erfolgt die Rückgabe der
Wohnmobile bei West Coast Mountain Camper in Vancouver. Rechtzeitig zum
Rückflug erfolgt der Transfer zum Flughafen. Anschließend Linienflug mit
Lufthansa nach Deutschland.
17. Tag / 18. Tag für die 2. Tour
Ankunft in Frankfurt a.M. am Vormittag
Fotos:
Andreas Keller, Wuppertal
www.canada-keller.com
Kurzfristige Änderungen der Reiseroute sind möglich.
Gestaltung:
Ulrich Diederichs Text & Idee, Wuppertal
Besonderheiten:
Bei der Tour 2 sind es insgesamt 18 Tage.
Hier verbringt die Gruppe einen Tag länger im Yoho Nationalpark.
Termine und Preise 2012
Preise pro Person in Euro
1. Tour Vancouver
30.07. bis 14.08.2012*
Motorhome C20
Motorhome V/C24
1 Person
2. Tour Vancouver
17.08. bis 02.09.2012*
Motorhome C20
Motorhome V/C24
1 Person
4.949 €
5.359 €
4.199 €
4.299 €
2 Personen
3 Personen
3.299 €
3.499 €
2 Personen
2.899 €
3 Personen
2.799 €
2.849 €
2.349 €
4 Personen
2.599 €
4 Personen
2.099 €
* Ankunft in Deutschland jeweils einen Tag später
Eingeschlossene Leistungen:
Nicht eingeschlossen:
• Linienflüge mit Lufthansa ab/ bis
Frankfurt non-stopp nach Vancouver und
zurück.
• Benzin- und Gaskosten für das Wohnmobil
• Kaution für das Wohnmobil (kann mit
Kreditkarte hinterlegt werden)
• inkl. Luftverkehrssteuer 45 € pro Person
• Zwei Übernachtungen in dem genannten
Hotel und Transfers ab/ bis Flughafen zum
Hotel und zur Vermietstation
• durchgängige Reiseleitung durch
Andreas Keller
• 14 bzw. 15 Tage Wohnmobil der gebuchten
Kategorie vom Vermieter Westcoast
Mountain Campers.
• 3.500 Freikilometer
• Bereitstellungsgebühren (inkl. erste Füllung
Propan und Toiletten-Chemikalien)
• Haushaltsausstattung (Töpfe, Geschirr,
Besteck, Handtücher, Bettwäsche, Axt)
• Zusätzliche Kilometer, 36 CAN Cents zzgl.
Ortssteuer
• Lebensmittel, Getränke
• persönliche Ausgaben
• Campingplatz Gebühren (ca. 26 CAN$ pro
Tag inkl. Feuerholz)
• Eintritt Automobil-Museum (ca. 10 CAN$)
• Fahrt mit dem „Ice Explorer“, Columbia
Icefield Jasper NP (ca. 50 CAN$)
• Bootsfahrt „Spirit Island“ Jasper NP
(ca. 50 CAN$)
• Zubringerkosten Tages-Training
„Kanada Natur pur“
• VIP Versicherung
• Selbstbehalts-Ausschluss-Versicherung der
Mondial Assistance
• Reiseversicherungen z.B. ReiserücktrittsReiseabbruch
• Nationalparkpass (Wert ca. 100,- €)
• Zubringerflüge ab vielen deutschen
Flughäfen 55 € pro Person
• Ein Reiseführer und Kartenmaterial
pro Zimmer
Hinweise:
• Gebühr für die Zusatzfahrer.
• Ausführliches Roadbook für die Reise
• Eine Telefonkarte pro Zimmer und ein
Steckdosenadapter pro Zimmer.
• Reisepreissicherungsschein
• Ein Tages-Training „Kanada Natur pur“
zur Vorbereitung auf die Reise (im Hotel,
mit Tagungsgetränken und Mittagessen.
Wert pro Person ca. 70,- €).
Kinderfestpreis
für Kinder im Alter von 2 - 11 Jahre
1.Tour 999 €
2.Tour 729 €
bei mindestens zwei Vollzahlern
Mindestanzahl 5 Wohnmobile,
maximal 7 Wohnmobile.
Takakkaw Falls
Wohnmobile und Ausstattung
C 20
V/C 24
C20:
Geeignet für 2 Erwachsene, 1 Kind.
V10 Benzin-Motor • Verbrauch ca. 20-23 L /100km • Automatik • Servolenkung und
-bremsen • Radio/CD-Player • Kühlschrank • Tempomat • 3-flammiger
Propangasherd/Ofen • Mikrowelle • Kalt-/Heißwasser • Spültoilette • Dusche •
Doppelbatterie • Klimaanlage in Fahrerkabine und Wohnteil • Standheizung • Spüle
mit Wasserpumpe • Frisch- und Schmutzwassertank.
Fahrzeugmaße ca. in Meter:
Kabinenhöhe 2,05, Fahrzeuggesamtlänge 6,83.
Bettenmaße in cm.
Oberes Alkoven-Bett: 210x 135,
Dinette: 180 x 127.
V/C 24:
Geeignet für 4 Erwachsene, 1 Kind.
V8/10 Benzin-Motor • Verbrauch ca. 21-24 L /100km • Automatik • Servolenkung
und -bremsen • Radio/CD-Player • Tempomat • Kühlschrank • 3-flammiger
Propangasherd/Ofen • Mikrowelle • Kalt-/Heißwasser • Spültoilette •
Dusche/Waschbecken • Doppelbatterie • Klimaanlage in Fahrerkabine und Wohnteil
• Standheizung • Spüle mit Wasserpumpe • Frisch- und Schmutzwassertank.
Fahrzeugmaße ca. in Meter:
Kabineninnenhöhe 2,10, Fahrzeuggesamtlänge 7,83.
Bettenmaße in cm.
Oberes Alkoven-Bett: 203 x 145,
Doppelbett: 190 x 135,
Dinette: 188 x 96.
Bilder und Skizzen der Fahrzeuge und Grundrisse sind Beispiele;
Ausstattung und Modelle können variieren
Kanada-Training: „”Kanada Natur pur”
Reise-Vorbereitung mit Andreas Keller
Sicher kennen Sie das Phänomen:
Sie planen einen Urlaub und
glauben sich mit einem guten
Reiseführer entsprechend
hervorragend vorbereitet zu
haben.
Wir glauben es geht noch besser!
Nutzen Sie die Erfahrung eines KanadaExperten. Andreas Keller fährt schon
seit 1999 jährlich an die Westküste von
Kanada. Dabei legte er bereits mehr als
52.000 km mit dem Wohnmobil zurück
und wanderte knapp 1.000 km durch
diese atemberaubende Natur.
Andreas Keller begleitet bereits seit
2006 Gruppenreisen in Kanada und
sammelte dabei viel Erfahrung. Das
Kanada-Training findet an einem Tag, von
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, statt und
gliedert sich in drei Hauptthemen mit 4
Unterrichtseinheiten a 1,5 Stunden.
1. Allgemeine Informationen, Camper
und Campgrouds (Dauer 1,5 Std.)
3. National- und Provinzialparks (Dauer
3,0 Std.)
Im ersten Teil geht es um allgemeine
Informationen. Kanadas von A-Z und die
Besonderheiten des Straßen-verkehrs.
Beim Wohnmobil geht es vor allem um
die Themen:Versicherung, Fahrzeugübernahme beim Vermieter, Umgang
und Ausstattung der Fahrzeuge. Ein
wichtiger Punkt ist auch die Versorgung
mit Benzin, Gas, Strom und die Entsorgung von Schmutzwasser (Black and
GreyWater) auf einer Dumpstation.
Beim Campground geht es um das
Reservieren, Einschecken den Sicherheitsbestimmungen und die Versorgung
auf Campingplätzen.
Hier bei geht es um die National-und
Provinzialparks von British Columbiens
und Alberta.
! Wo finden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten?
! Wo liegen die ruhigsten Campingplätze?
! Welche Wanderung sollte Sie nicht
verpassen?
! Wie finden Sie die schönsten Rastplätze?
! Wann ist der beste Zeitpunkt für das
schönstes Erinnerungsfoto?
! Wo sind die besten Plätze um Wildtiere zu beobachten?
2. Regionen und Routen, Nationalparks,
Wildlife and Safety (Dauer 1,5 Std.)
Organisatorischer Hinweis:
Mindest-Teilnehmerzahl 10 Personen.
Das Seminar findet im Hotel statt.
Eingeschlossen sind zwei Kaffeepausen,
Tagungsgetränke sowie ein Mittagessen.
Anhand der Wohnorte der Teilnehmer
legen wir die Veranstaltungsorte und die
Termine fest.
Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mit
den schönsten Regionen von British
Columbien und Alberta und besprechen
gemeinsam die Reiseroute. Beim Thema
Nationalparks sprechen wir über die
Besonderheiten der Nationalparks, die
wichtigsten Info-Broschüren wie z.B. den
„Mountain Guide"und die Vorschriften
der Parks und dessen Naturschutz.
Bei Wildlife und Safety dreht sich alles
um die Tierwelt Kanadas und dessen
Schutz. Lernen Sie, wie man sich sicher
in der Wildnis bewegt und im Notfall
verhält.