Olympische Winterspiele sOtschi

Сomentários

Transcrição

Olympische Winterspiele sOtschi
Olympische
Winterspiele
Sotschi
7. bis 23. Februar 2014
Die Olympischen Winterspiele
Sotschi 2014
live bei ARD und ZDF
Seite / Inhalt
5Hot.Cool.Yours. – Sotschi im Blick
Von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ARD-Programmdirektor Volker Herres
6Erlebnis Olympia – die Winterspiele im ZDF
9
Olympia trimedial – im Ersten,
auf den ARD-Hörfunkwellen und auf sportschau.de
12
Gemeinsam stark – ARD und ZDF
13Sendeplan ARD / ZDF
30 Das ZDF-Olympiateam
32
Das ARD-Olympiateam
35 Die Paralympics bei ARD und ZDF
40Rahmenprogramm/Dokumentationen
42 Quick Facts Olympische Winterspiele 2014
43 Kontakt, Fotohinweis, Impressum
3
Hot.Cool.Yours. –
Sotschi im Blick
Die Sportwelt blickt auf Sotschi – eine Stadt, die eigentlich für ihr mildes Klima, Sandstrände
und Palmen bekannt ist. Das wird sich nun ändern: Schnee, Eis und Wintersport dominieren
vom 7. bis 23. Februar 2014 das Geschehen in der gesamten Region rund um die Metropole
am Schwarzen Meer. Mit den XXII. Olympischen Winterspielen präsentieren die russischen
Gastgeber das erste Großereignis des Sportjahres 2014, bevor im Sommer die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien folgt.
ARD und ZDF werden im engen Schulterschluss von diesen international bedeutendsten
Sportevents berichten – eine gute Tradition, die zunächst in Sotschi ihre Fortsetzung findet.
Die konsequente Nutzung von Synergien im personellen und technischen Bereich, ein gemeinsames Studio, eine intensive Zusammenarbeit bei Organisation und Logistik – das sind
die Voraussetzungen für eine umfangreiche und kostenbewusste Olympia-Berichterstattung. Die Zielsetzung heißt: Olympische Vielfalt kombiniert mit hoher Programmqualität.
Beide Sender, die mit einem kompakten Team in Sotschi an den Start gehen, berichten abwechselnd von den Spielen. Allein im Hauptprogramm beläuft sich das Sendevolumen auf
rund 240 Stunden Live-Sport. Dazu kommen ein umfassendes Online- und LivestreamingAngebot sowie die Berichterstattung der ARD-Hörfunkwellen.
Die Welt blickt aber nicht nur nach Sotschi, sondern auf ganz Russland, wo nicht alles
Gold ist, was glänzt. Und so werden ARD und ZDF auch die Kehrseiten der olympischen
Medaillen präsentieren: Die Missachtung der Rechte von Minderheiten, die mögliche Überwachung von Athleten, Umweltskandale, Kostenexplosion und Gigantismus, Korruption,
Doping – Themen, die im Fokus einer kritischen Begleitberichterstattung stehen müssen
und zeigen werden, ob die Gastgeber ihrem eigenen Motto für die Spiele gerecht werden:
Hot.Cool.Yours.
Nach Sotschi zu blicken, heißt deshalb auch einen Blick über den sportlichen Tellerrand
hinaus zu wagen und den deutschen Zuschauern in Filmbeiträgen und Dokumentationen
die Menschen und die Schönheit der Kaukasus-Region nahezubringen. Faszinierende und
stimmungsvolle Bilder, spannender Live-Sport und interessante Reportagen sind also im
Olympia-Programmangebot von ARD und ZDF garantiert. Und das gilt auch für die Berichterstattung beider Sender von den Paralympics, die vom 7. bis 16. März 2014 an selber Stelle
ausgetragen werden.
Für die TV-Zuschauer bedeutet das ganz im olympischen Sinne: Dabei sein ist alles –
mit ARD und ZDF.
Dr. Peter Frey
ZDF-Chefredakteur
Volker Herres
Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen
5
Erlebnis Olympia – die Winterspiele im ZDF
Medaillen im Blick
Olympische Spiele im Westkaukasus – eine Region, die bis dato nicht für hochklassigen
Wintersport stand. Putins Russland will das ändern, Geld scheint keine große Rolle zu
spielen. Sotschi soll nachdrücklich auf die Landkarte des Sports gesetzt werden. Es wird
spannend sein zu sehen, wie viel „Seele“ diese brachial platzierten Spiele noch verströmen
werden. Dass es spannende Duelle und großartige Leistungen geben wird – das darf man
getrost annehmen.
Durch die Zeitverschiebung (Sotschi ist drei Stunden voraus) finden viele Wettbewerbe zur
besten Sendezeit am Nachmittag oder am Abend statt. Neben der Eröffnungsfeier zählen die
Entscheidungen in einigen Ski-alpin-Disziplinen (u.a. Abfahrt, Super-G und Super-Kombi), bei
Bob und Rodeln (Doppelsitzer, Teamstaffel, Herren Einzel), im Skispringen (Herren Einzel)
sowie diverse Biathlonrennen zu den Höhepunkten an den ZDF-Tagen.
Für Aufmerksamkeit dürften auch die neuen, „jungen“ Disziplinen wie z.B. die Halfpipe-Entscheidung der Snowboard-Damen und die Finalläufe im Slopestyle der Herren sorgen.
Deutschland liegt im ewigen Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele noch knapp
vor den anderen großen Wintersportnationen. Ob das nach Sotschi auch noch der Fall sein
wird, ist offen. Wie sich das deutsche Team bei den Spielen im Kaukasus schlagen wird, das
können die Zuschauer jedenfalls bestens im ZDF verfolgen. Und das gilt nicht nur für die
Medaillenstatistik …
Hintergrund Sotschi
In seinem Olympia-Programm bietet das ZDF ein Gesamtpaket aus Live-Sport, Hintergrundberichterstattung, Online-Angeboten und regelmäßigen Olympia-Blöcken in den „heute“Nachrichtenformaten, den ZDF-Magazinsendungen sowie im „aktuellen sportstudio“. Dazu
kommen Beiträge und Dokumentationen, die bereits im Vorfeld und während der Spiele einen
kritischen Blick auf „Putins Spiele“ werfen.
Live geht vor
Oberste Priorität hat wie bei allen Sportgroßereignissen die Live-Berichterstattung. Allein das
Sendevolumen von „ZDF Olympia live“ im Hauptprogramm beträgt zirka 120 Stunden. Das ZDF
überträgt im Wechsel mit der ARD an neun von 17 Olympiatagen jeweils bis zu zwölf Stunden.
Die Federführung bei der Berichterstattung aus Sotschi liegt wie bei den Sommerspielen 2012
beim ZDF. Die Sendezeiten richten sich nach der Wettkampfplanung und variieren daher täglich
– die Kernzeit der ZDF-Übertragungen liegt zwischen ca. 7.30 und 20.15 Uhr.
Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne moderieren „ZDF Olympia live“ abwechselnd aus
dem gemeinsam mit der ARD genutzten Panoramastudio im Olympic Parc von Sotschi. Ein
weiterer gemeinsamer Bereich für Interviews und Schaltgespräche steht im „Deutschen
Haus“ am Austragungsort der Schneewettbewerbe in den Bergen zur Verfügung.
Aber Studio und Moderatoren sind nur Begleitung dessen, worum es bei einem solchen
Ereignis wirklich geht: die Athleten und ihre Wettbewerbe. Sieg und Niederlage, Begeisterung
und Emotion geben den Takt an im ZDF-Olympiaprogramm. Das Live-Erlebnis steht dabei
jederzeit im Mittelpunkt – genauso wie der Kampf um die Medaillen. Sollten einmal mehrere
Entscheidungen parallel anstehen, wird das verpasste Ereignis kurzfristig nachgeliefert. Wie
bei den Sendezeiten ist auch in der Programmgestaltung Flexibilität angesagt, um schnell
und aktuell im Sinne der deutschen Zuschauer reagieren zu können. Dazu kommt in den
wichtigsten Wettkampfstätten unterstützend eigene Kameratechnik zum Einsatz. Die ganze
Faszination, Vielfalt und Atmosphäre der Olympischen Spiele in attraktiven Bildern zu transportieren – das ist die Zielsetzung der ZDF-Berichterstattung.
6
Mit einer journalistisch kompetenten und kritischen Hintergrundberichterstattung wird das
ZDF ein breites Themenspektrum auch abseits des aktuellen Sports abdecken. Die bekannten und politischen und gesellschaftlichen Problemfelder dieser Olympischen Spiele – Korruption, Minderheiten, Umweltsünden, Doping u.a. – stehen dabei besonders im Blickpunkt
von ZDF-Dokumentationen, -Nachrichtenformaten und -Magazinsendungen. Aber auch
das Gastgeberland und der Alltag seiner Menschen finden gebührende Beachtung in der
ZDF-Olympiaberichterstattung. Fachkundige Unterstützung erhält der ZDF-Sport dabei von
Russland-Kennerin Anne Gellinek und ihrem Team des ZDF-Studios Moskau.
Erklärstücke und Filmbeiträge bieten zudem Fakten und Informationen über Athleten, Sportarten, Regelkunde und vieles mehr.
Kompetenz pur – die Experten
Zum ZDF-Wintersportteam zählt erneut Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann. Der renommierte
Sportpsychologe wird in einer eigenen Rubrik die mentalen Aspekte der sportlichen Erfolge
oder Misserfolge beleuchten und den Zuschauern in verständlicher Form und alltagstauglich
erläutern. Aus einem anderen Blickwinkel, aber nicht minder fachkundig werden die ZDFExperten und ehemaligen Topathleten Sven Fischer (Biathlon) und Marco Büchel (Ski alpin)
das sportliche Geschehen bewerten.
Olympia in der ZDFmediathek – das volle Programm auch für unterwegs
Die Zuschauer bestimmen mit Beginn der Wettkämpfe in Sotschi wieder ihr Programm: In
bis zu vier parallelen Livestreams kann man hautnah dabei sein – auf allen Geräten und von
jedem Ort in Deutschland. Pünktlich zu Sotschi 2014 geht eine neue Version der ZDFmediathek-App an den Start, somit werden auch für Smartphone- und Tablet-Nutzer die OnlineÜbertragungen erstmals durch Liveticker, Live-Daten und Startaufstellungen ergänzt. Das
komplette Angebot lässt sich wie gewohnt auch über die Mediathek auf dem Desktop-Rechner abrufen. Und auch im HbbTV-Angebot des ZDF sind alle Olympia- Livestreams abrufbar.
Ob Biathlon, Curling oder Skispringen – mit der ZDFmediathek ist man immer in der Spur.
Welche Wettbewerbe gerade auf Schnee und Eis übertragen werden, verrät der Programmführer, der ggf. auch die persönlichen Highlights anzeigen kann. Und wer einen Wettkampf
7
live verfolgt, lässt sich bei Bedarf per Liveticker über die anderen Schauplätze informieren.
Den Zieleinlauf verpasst? Kein Problem – im Livestream kann man bis zu 90 Minuten zurückspulen. Wie gewohnt stehen alle Höhepunkte, Zusammenfassungen und Hintergründe
– sortiert nach Sportarten – als Video zum Abruf in der Mediathek. Ein weiteres Feature ist der
interaktive Medaillenspiegel des ZDF, der für die mobile Ausspielung optimiert wurde. Das
alles und noch viel mehr auf www.zdfsport.de.
Auch der ZDFtext (ab Seite 200) wird mit einem ausführlichen Nachrichten- und ErgebnisService wieder ein umfangreiches Olympia-Programm anbieten. Und wer über die Ereignisse
in Sotschi diskutieren oder einfach seine Meinung zum Programm, zu Protagonisten oder
Sonstiges kundtun möchte, der kann das gern über Twitter oder Facebook tun:
http://twitter.com/ZDFsport
http://www.facebook.com/ZDFsport
Olympia trimedial – im Ersten, auf den
ARD-Hörfunkwellen und auf sportschau.de
Die ARD steht für erstklassige Wintersportberichterstattung. Die bekannte Qualität gewährleistet
der Bayerische Rundfunk als ARD-Federführer in Sotschi auch mit einer deutlich reduzierten Zahl akkreditierter Mitarbeiter. Das Ziel, über Synergien die Kosten zu senken, wurde klar
erreicht. Bei den „Winterspielen unter Palmen“ stehen diesmal insgesamt 98 Wettbewerbe
auf dem Programm, zwölf mehr als vor vier Jahren im kanadischen Vancouver. Neben den
traditionellen Disziplinen wie Biathlon, Skispringen, Ski Alpin, Bob oder Rodeln wird der Fokus
auch auf die „jungen“ Olympischen Sportarten wie Freestyle und Snowboard gerichtet. Skicross,
Slopestyle und Halfpipe sprechen insbesondere die Jüngeren an. Neben der ausführlichen
Sportberichterstattung im Ersten, in den ARD-Hörfunkwellen und online auf sportschau.de/
olympia und blickt die ARD auch intensiv auf die politischen, gesellschaftlichen und ökologischen Entwicklungen in Russland.
Das Erste: 120 Stunden Olympia an acht Tagen
Olympisch informiert in den Tag
Die Spiele morgens live erleben: Das „ZDF-Morgenmagazin“ meldet sich in der Sendewoche
vom 17. bis 21. Februar täglich aus dem Deutschen Haus in Krasnaja Poljana, dem Treffpunkt
der deutschen olympischen Familie. Moderatorin Jessy Wellmer präsentiert die Top-Stories,
kompakte Zusammenfassungen der Wettkämpfe und blickt auf die Entscheidungen des Tages.
Darüber hinaus begrüßt Thomas Skulski die deutschen Medaillengewinner zum Gespräch im
Studio. Der Sport im „ZDF-Morgenmagazin“ halbstündlich zwischen 5.45 und 9.00 Uhr.
Auch das „ZDF-Mittagsmagazin“ wird an seinen Sendetagen mit einem verlängerten und flexiblen Sportblock die Olympiaberichterstattung umfangreich abdecken. Bereits in der Sendewoche vom 3. bis 7. Februar steht mit diversen Athleten-Porträts und Berichten zum Stand der
Vorbereitungen das olympische Warm up auf dem Programm.
Das Erste überträgt rund 120 Stunden Olympia an acht Sendetagen: Stimmung, Spannung
und Olympisches Flair – bis zu 14 Stunden täglich. Zwischen 6.15 Uhr und 21.00 Uhr heißt
das Motto im Ersten „Olympia live“. Dreh- und Angelpunkt ist das Glasstudio mitten im
Olympic Park, das samt Studiodekoration gemeinsam mit dem ZDF genutzt wird. Mit direktem Blick auf Olympische Sportstätten, die Medal Plaza und das Olympische Feuer werden
die beiden Anchor-Moderatoren Gerhard Delling und Michael Antwerpes die Zuschauer in
ihrem „Olympia-Wohnzimmer“ empfangen. Von den Wettkampfstätten werden die Moderatoren/innen und Reporter/innen kompetent, informativ, unterhaltsam und emotional berichten.
Zudem wird analysiert, welche Akzente der Fecht-Olympiasieger Thomas Bach bei seinen
ersten Olympischen Spielen als IOC-Präsident setzt. Mit der Fachredaktion „Doping“ ist die
ARD in Sotschi auch auf diese Thematik vorbereitet.
Zum Olympischen Vollservice der ARD zählen in der ersten Olympia-Woche die sportlichen
Aktivitäten von Morgenmagazin und Mittagsmagazin, die ihre Sportblöcke live aus Sotschi
präsentieren. Während die Kollegen des ZDF die Spiele eröffnen, dürfen sich die Zuschauer
im Ersten auf einen krönenden Abschluss samt eindrucksvoller Schlussfeier freuen, moderiert von Tom Bartels und ARD-Russland-Korrespondentin Ina Ruck.
Hochkarätiges Experten-Quintett
Unterstützt wird das ARD-Team von einem prominenten Experten-Quintett: Katarina Witt
(Eiskunstlauf), Kati Wilhelm (Biathlon), Dieter Thoma (Skispringen), Markus Wasmeier (Ski
Alpin) und Peter Schlickenrieder (Langlauf). Sie sind nicht nur kompetente Sympathieträger,
sondern wissen zudem, wie es sich anfühlt Olympisches Edelmetall zu tragen.
Zusammenfassungen im Olympia-Telegramm
In mehreren täglichen Olympia-Telegrammen werden die aktuellen Entscheidungen zusammengefasst. Moderator Alexander Bommes präsentiert Gewinner, Verlierer, Stars, Exoten und
den letzten Stand im Medaillenspiegel. Die aus der Heimatredaktion in München moderierten
8
9
Nachrichtenblöcke sind regelmäßige Bestandteile im Konzept von „Olympia live“. „Olympia
extra“ bietet zudem täglich nach den „Tagesthemen“ im Ersten kompakt die Höhepunkte des
Olympiatages.
Olympia-Countdown
Ab dem 20. Januar 2014 zeigt Das Erste von Montag bis Donnerstag um ca. 19.50 Uhr das
Kurzformat „Olympia-Countdown“, das kurz vor der Tagesschau die Zuschauer auf Olympia
einstimmt. Dazu bringen sportliche Reportagen und Dokumentationen einen Olympischen
Vorgeschmack in die Wohnzimmer. Eine detaillierte Übersicht finden Sie unter dem Punkt
Rahmenprogramm auf Seite 41 dieses Presseheftes.
Selbstverständlich blickt auch der Hörfunk über den sportlichen Tellerrand und berichtet über
das gesellschaftliche und politische Geschehen in Russland. Zahlreiche Beiträge, Interviews
und Geschichten decken ein weites Themenspektrum ab. Verstärkt wird das Team durch den
Moskauer ARD-Hörfunk-Korrespondenten Stefan Laack und den ehemaligen OsteuropaKorrespondenten Eberhard Nembach.
Für die technische Umsetzung inklusive IT-Support sorgt ein 14-köpfiges Team um den technischen Leiter Wolfgang Götz vom BR. Im ARD-Hörfunk ist ein senderübergreifendes Technik-Kompetenz-Team entstanden, das bereits gemeinsam die Olympischen Spiele in London
erfolgreich gestemmt hat und nach Sotschi auch die Fußball-WM in Brasilien begleiten wird.
Das schafft weitere kostensparende Synergien.
Olympia online: Der User wird auf sportschau.de/olympia zum Programmdirektor
Olympia-Bilanz im „Presseclub“
Am letzten Olympiatag (Sonntag, 23. Februar) meldet sich „Der Presseclub“ zum ersten Mal
live von Olympischen Spielen. Wenige Stunden vor der Schlussfeier zieht Jörg Schönenborn
mit seinen Gästen im Glasstudio im Olympiapark Sotschi eine politische Bilanz der Spiele.
Der journalistische Blick auf Politik, Gesellschaft und Umwelt
Die 22. und zugleich teuersten Olympischen Winterspiele finden unter ganz besonderen Vorzeichen statt: zum ersten Mal in Russland, in subtropischem Klima und in einer Region ohne
große Wintersport-Tradition. Unter enormem Aufwand und unter teils fragwürdigen Umständen
wurden an der Küste und in den Bergen elf große Sportanlagen und zwei Mediencenter aus
dem Boden gestampft – außerdem die dazugehörige Infrastruktur mit Straßen und Hotels. Die
ARD-Korrespondenten im Studio Moskau, Ina Ruck und Udo Lielischkies, sind fest ins Olympia-Team integriert und widmen sich in den aktuellen Nachrichtensendungen sowie in einer
Reihe von Dokumentationen intensiv den Themen abseits des Sports: den politischen Verhältnissen in Russland, der Korruption, den Menschenrechtsverletzungen, der Diskriminierung
von Homosexuellen, den ökologischen „Sünden“ oder der Behinderung der Presse.
Frühsport in den ARD-Radioprogrammen
Der Hörfunk wird bei diesen Olympischen Winterspielen eine besondere Rolle einnehmen –
auch aufgrund der Zeitverschiebung. Während die Menschen in Deutschland aufstehen oder
mit dem Auto Richtung Arbeit unterwegs sind, ist man in Sotschi bereits drei Stunden weiter
und es beginnen die ersten Wettbewerbe. In der Radio-Primetime zwischen 6.00 und 9.00
Uhr schalten rund 30 Millionen Menschen in Deutschland eine der ARD-Hörfunkwellen ein,
und viele davon werden ab 7. Februar 2014 die ersten Wettbewerbe morgens im Radio live
verfolgen. Der Bayerische Rundfunk hat sich zum Ziel gesetzt, als Federführer auch des ARDHörfunk-Teams, für eine authentische und exklusive Berichterstattung auf allen ARD-Wellen
zu sorgen, so wie das zum Beispiel bei den Olympischen Sommerspielen in London 2012
gelungen ist.
Schwerpunkt der Berichterstattung werden zahlreiche Expertengespräche mit bekannten
Moderatoren und Kommentatoren wie Sabine Töpperwien, Alexander Bleick, Oliver Frick und
Dirk Walsdorff sein – ebenso natürlich Live-Reportagen, das emotionale Highlight im Radio.
10
Das ARD-Olympia-Angebot setzt auch im Internet auf „live“ – mit zahlreichen Live-Streams.
Neben dem Hauptprogramm werden online unter www.sportschau.de/olympia vier weitere
kommentierte Livekanäle angeboten. Der User bekommt online rund 500 Stunden Olympia
live – dank einer modernen, responsiven Website immer im richtigen Design. Mit einem Tablet
oder Smartphone ist man dank der Sportschau-App auch mobil bestens informiert.
Das Angebot ist klar gegliedert und bietet für jede Sportart eine eigene Seite an, die durch
Texthinweise oder Symbole navigiert wird. Im Mittelpunkt der innovativen Website steht ein
„Live-Cockpit“, das auf einen Blick alle Live-Übertragungen und Programmhinweise liefert.
Wettkämpfe stehen zeitnah nach der Entscheidung in der Mediathek als On-Demand-Video
zur Verfügung – der User ist sein eigener Programmdirektor. Zum Online-Angebot zählen auch
Features wie Olympia-Wetter, Athleten-Porträts, Zeitpläne, Starterlisten, Medaillenspiegel und
Live-Ticker.
Immer in Verbindung: mit den sozialen Netzwerken auf sportschau.de/olympia
Über einen Live-Blog (Stichwort „Social TV“) können Zuschauer, Hörer und User sich untereinander und mit der Redaktion direkt austauschen, Usermeinungen, Kommentare und Tweets
werden direkt ins Programm einfließen. Im Blog und im Chat werden auch die ARD-Experten
vertreten sein, die auch an dieser Stelle ihre persönlichen Eindrücke einbringen werden.
Ebenfalls in Planung sind Chats mit einigen Athleten nach ihren olympischen Auftritten. Auf
dem Twitter-Account wird unter @ARDolympia olympisch gezwitschert, die Facebook-Seite
der Sportschau darf fleißig geliked werden.
http://twitter.com/ARDolympia
http://www.facebook.com/sportschau
Olympia im ARD-Teletext
Wie alle sportlichen Großereignisse werden auch die Olympischen Winterspiele 2014 ausführlich im ARD-Text präsentiert. Die Zuschauer können alle Ergebnisse zeitnah und detailliert
nachlesen: Zuschauerkommentare zu den Wettkämpfen blendet der ARD-Text als Teletwitter
auf der Seite 777 ein. Außerdem werden auf Seite 150 während aller Olympia-Übertragungen
Live-Untertitel angeboten.
11
Gemeinsam stark – ARD und ZDF
Olympische Winterspiele unter Palmen, am Schwarzen Meer und im Kaukasus – wenn
das keine Herausforderung darstellt! Die Olympiasender ARD und ZDF stellen sich dieser
gemeinsam unter der Gesamtfederführung des ZDF und der ARD-Verantwortlichkeit des
Bayerischen Rundfunks in München. Eine Teamleistung vor und hinter den Kulissen, um
Wintersport in gewohnter Qualität anzubieten und zudem mit einem geschärften Blick auf die
Gegebenheiten vor Ort in Russland sowie die Olympische Entwicklung insgesamt zu werfen.
In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe wurden seit rund zwei Jahren alle erforderlichen Vorbereitungen in enger Abstimmung zwischen ARD und ZDF getroffen: von der technischen
Planung über die Reise- und Hotellogistik bis hin zu den schwierigen Themen wie Transport
von technischem Equipment. Denn es wartet schon das nächste sportliche Großereignis: die
Fußball-WM ab Mitte Juni in Brasilien. Ein Teil der Ausrüstung geht direkt von Sotschi nach
Rio de Janeiro.
Rund 240 Stunden TV-Programm abwechselnd auf beiden Kanälen, ein umfangreiches
Online-Angebot mit Livestream des jeweiligen Hauptprogramms plus vier weitere Streams
und dazu die ARD-Hörfunkwellen garantieren Olympia nahezu rund um die Uhr. Für das
trimediale Rundumerlebnis an Fernseher, Radio, Smartphone, Tablet oder Computer arbeiten
ARD und ZDF sowohl technisch als auch personell Hand in Hand.
Beide Sender greifen auf eine gemeinsame Infrastruktur zurück, wie zum Beispiel die bei den
verschiedenen Großereignissen weltweit zum Einsatz kommende Mobile Produktions-Einheit
(MPE) oder drei große Übertragungswagen. Beim Biathlon wird ein BR-Ü-Wagen zum Einsatz
kommen, an der Skisprungschanze ein Ü-Wagen vom SWR, das ZDF stellt den Ü-Wagen am
alpinen Venue.
Auch im personellen Bereich werden viele Synergien geschaffen, wie beim gemeinsamen
Team aus Technik und Produktion, z. B. an den Kameras, im Schaltraum, an den Schnittplätzen, in der Regie und draußen an den Sportstätten. Im redaktionellen Bereich wird ebenfalls
im Team gearbeitet: Im Livestream auf sportschau.de/olympia kommentieren an ARD-Sendetagen die ZDF-Reporter, an ZDF-Tagen sind die ARD-Kollegen auf www.zdfsport.de im
Einsatz.
Premiere: ein gemeinsames Glasstudio im Olympischen Park
ARD und ZDF moderieren abwechselnd aus einem gemeinsamen Studio mit einheitlichem
Bühnenbild. Aufgebaut wird der 10 x 10 Meter große Glaswürfel im modernen, zurückgenommenen Design direkt im Olympischen Park. Auch das eine Premiere für ARD und ZDF: Erstmals wird das Olympia-Studio nicht in den Katakomben des IBC (International Broadcasting
Center) seine Heimat finden.
12
Sendeplan Olympia Sotschi
ZDF
Freitag, 7. Februar 2014 16.10 – 20.15 Uhr
Olympia live Eröffnungsfeier
Moderation: Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne
Reporter: Wolf-Dieter Poschmann 22.00 – 22.30 Uhr
heute-journal u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte der Eröffnungsfeier
0.45 – 4.50 Uhr Olympia extra Wiederholung der Eröffnungsfeier Reporter: Wolf-Dieter Poschmann
ARDSamstag, 8. Februar 2014
5.30 – 6.15 Uhr Von Chamonix bis Sotschi
Dokumentation von Michael Dittrich
6.15 – 14.00 Uhr Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Tagesschau ca. 8.15 – 8.18 Uhr und ca. 12.05 – 12.08 Uhr
ca. 6.30 Uhr
Snowboard: Slopestyle Herren Halbfinale
Reporter: Jan Wiecken
ca. 8.20 Uhr
Eröffnungsfeier: Zusammenfassung
ca. 9.00 Uhr Eishockey: Damen USA - Finnland
Reporter: Bodo Boeck
ca. 9.45 Uhr
Snowboard: Slopestyle Herren Finale
Reporter: Jan Wiecken
ca. 11.00 Uhr
ca. 12.05 – 12.08 Uhr
Langlauf: 2x7,5 km Skiathlon Damen
Reporter: Jens-Jörg Rieck
dazwischen Tagesschau
ca. 12.30 Uhr
Eisschnelllauf: 5000 m Herren Finale
Reporter: Ralf Scholt
14.00 – 18.40 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Olympia-Telegramm ca. 14.20 Uhr und ca. 16.40 Uhr
Tagesschau ca. 15.10 – 15.13 Uhr und ca. 16.45 – 16.48 Uhr
ca. 14.05 Uhr
Eisschnelllauf: 5000 m Herren Finale
Reporter: Ralf Scholt
ca. 15.30 Uhr
Biathlon: 10 km Sprint Herren
Reporter: Wilfried Hark
ca. 17.30 Uhr
Skispringen: Qualifikation
Reporter: Tom Bartels
13
17.03 – 19.15 Uhr
Eiskunstlauf: Eiskunstlauf Team-Wettbewerb, Entscheidung
Rodeln: Einsitzer Herren, 4. Lauf, Entscheidung (ab 17.45 Uhr)
Skispringen: Einzel Herren Normalschanze, 1. Dg. (ab 18.30 Uhr)
19.15 – 19.25 Uhr heute + Wetter
19.25 – 20.15 Uhr
heute-journal
Skispringen: Einzel Herren Normalschanze, 2. Dg., Entscheidung
Rodeln: 2. Lauf Herren
Reporter: Peter Grube
ARD
22.45 – 23.15 Uhr Sonntag, 9. Februar 2014
Tagesthemen mit Wetter
ca. 20.40 Uhr
dazwischen Olympia-Telegramm
22.30 – 23.00 Uhr
Tagesthemen mit Wetter und
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
23.45 – 0.05 Uhr Sportschau
Bundesliga am Sonntag
18.40 – 19.57
Sportschau
Fußball-Bundesliga – Der 20. Spieltag
20.00 – 20.45 Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Rodeln: 1. Lauf Herren
Reporter: Peter Grube
ca. 20.10 Uhr
Freestyle: Buckelpiste Damen Finale
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 20.25 Uhr
ZDFSamstag, 8. Februar 2014 im ZDF
22.45 – 23.00 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 1. Wettkampftages
23.00 – 0.25 Uhr
das aktuelle sportstudio
Fußball-Bundesliga, 20. Spieltag
Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 1. Wettkampftages
Moderation: Jochen Breyer
ZDFSonntag, 9. Februar 2014
7.30 – 20.15 Uhr Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne
heute 11.00, 12.30, 15.00, 17.00, 19.15 Uhr
7.30 – 11.00 Uhr
Snowboard: Slopestyle Damen, Qualifikation
Entscheidung (ab 10.15 Uhr)
11.00 – 11.03 Uhr
heute
Ski alpin: Abfahrt Herren , Entscheidung (ab 8.00 Uhr)
11.03 – 12.30 UhrSnowboard: Slopestyle Damen, Entscheidung
Langlauf: 15 km Skiathlon Herren, Entscheidung
12.30 – 12.33 Uhr
heute
12.33 – 15.00 Uhr Langlauf: 15 km Skiathlon Herren, Entscheidung
Eisschnelllauf: 3000 m Damen, Entscheidung
Eishockey: Damen Russland – Deutschland (ab 14.00 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 17.00 Uhr Eishockey: Damen Russland – Deutschland
Biathlon: 7,5 km Sprint Damen, Entscheidung (ab 15.30 Uhr)
Rodeln: Einsitzer Herren, 3. Lauf (ab 15.30 Uhr)
Eiskunstlauf: Eiskunstlauf Team-Wettbewerb,
Entscheidung (ab 16.00 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr 14
21.45 – 22.00 Uhr
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 2. Wettkampftages
ZDFMontag, 10. Februar 2014
7.30 – 20.30 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne
heute
9.30, 12.00, 15.00, 17.00, 19.00 Uhr
7.30 – 9.30 Uhr
Ski alpin: Super-Kombination Damen, Abfahrt Curling: Herren Vorrunde
9.30 – 9.33 Uhr
heute
9.33 – 12.00 Uhr
Short Track: 500 m Damen, Vorläufe (ab 10.45 Uhr)
Eishockey: Damen USA – Schweiz (ab 11.00 Uhr)
Curling: Damen Vorrunde (ab 11.00 Uhr)
12.00 – 12.03 Uhr
heute 12.03 – 15.00 Uhr Eishockey: Damen USA – Schweiz
Curling: Damen Vorrunde
Ski alpin: Super-Kombination Damen, Slalom, Entscheidung
Short Track: 1500 m Herren Halbfinale und Finale
3000 m Staffel Damen, Vorläufe (ab 12.30 Uhr)
Eisschnelllauf: 500 Meter Herren, Entscheidung (ab 14.00 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 17.00 Uhr Eisschnelllauf: 500 Meter Herren, Entscheidung
Freestyle Ski: Moguls Herren, Qualifikation
Rodeln: Damen, 1. Lauf (ab 15.45 Uhr)
Biathlon: Verfolgung 12,5 km Herren (ab 16.00 Uhr)
Eishockey: Damen Finnland – Kanada (ab 16.00 Uhr)
Curling: Herren Vorrunde (ab 16.00 Uhr) 17.00 – 17.03 Uhr
heute
17.03 – 19.00 Uhr
19.00 – 19.15 Uhr 19.15 – 20.30 Uhr
Curling: Herren Vorrunde
Eishockey: Damen Finnland – Kanada
Rodeln: Damen, 2. Lauf (ab 17.40 Uhr)
heute + Wetter
Freestyle Ski: Moguls Herren, Finale
heute
15
22.00 – 22.30 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele:
Höhepunkte des 3. Wettkampftages
ARDMontag, 10. Februar 2014
22.15 – 22.55 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ARD
Dienstag, 11. Februar 2014
6.30 – 14.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Tagesschau ca. 8.30 – 8.33 Uhr und ca. 12.00 – 12.03 Uhr
Curling: Damen Vorrunde
Reporter: Thomas Braml
ca. 7.00 Uhr
Freestyle: Slopestyle Damen Qualifikation
Reporter: Jan Wiecken
ca. 10.00 Uhr
Freestyle: Slopestyle Damen Finale
Reporter: Jan Wiecken
ca. 11.00 Uhr
Langlauf: Sprint Damen und Herren Qualifikation
Reporter: Jens-Jörg Rieck
ca. 12.05 Uhr
Eishockey: Damen Deutschland - Schweden
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 13.00 Uhr
Langlauf: Sprint Damen und Herren Finale
Reporter: Jens-Jörg Rieck
16
14.00 – 20.25 Uhr Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Olympia-Telegramm
ca. 14.50 Uhr, 15.45 Uhr, 16.40 Uhr, 19.00 Uhr, 20.20 Uhr
Tagesschau ca. 15.00 – 15.03 Uhr und ca. 16.45 – 16.48 Uhr
Langlauf: Sprint Damen und Herren Finale
Reporter: Jens-Jörg Rieck
ca. 15.30 Uhr
Rodeln: 3. Lauf Damen
Reporter: Peter Grube
ca. 16.00 Uhr Biathlon: 10 km Verfolgung Damen
Reporter: Christian Dexne
ca. 17.20 Uhr
Eisschnelllauf: 500 m Finale Damen
Reporter: Ralf Scholt
ca. 18.05 Uhr
Rodeln: 4. Lauf Damen Finale
Reporter: Peter Grube
ca. 18.45 Uhr
Skispringen: Damen 1. Durchgang
Reporter: Tom Bartels
ca. 19.05 Uhr
Eiskunstlauf: Kurzprogramm Paare
Reporter: Daniel Weiss
ca. 19.25 Uhr
Skispringen: Damen 2. Durchgang
Reporter: Tom Bartels
ca. 20.05 Uhr
Snowboard: Halfpipe Herren Finale
Reporter: Jan Wiecken
20.35 – 23.00 Uhr
Sportschau live
DFB-Pokal-Viertelfinale
23.00 – 23.10 Uhr
Olympia extra
Höhepunkte des Tages
Moderation: Alexander Bommes
ZDF 21.45 – 22.15 Uhr Dienstag, 11. Februar 2014
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 4. Wettkampftages
ZDFMittwoch, 12. Februar 2014
7.30 – 20.15 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Rudi Cerne, Katrin Müller-Hohenstein
heute
9.30, 12.00, 15.00, 17.00, 19.00 Uhr
7.30 – 9.30 Uhr
Curling: Herren Vorrunde
Ski alpin: Abfahrt Damen, Entscheidung (ab 8.00 Uhr)
Eishockey: Damen Schweiz – Finnland (ab 9.00 Uhr)
9.30 – 9.33 Uhr
heute
9.33 – 12.00 Uhr Eishockey: Damen Schweiz – Finnland
Ski alpin: Abfahrt Damen, Entscheidung
Nordische Kombination: Einzel, Skispringen Normalschanze (ab 10.30 Uhr)
Snowboard: Halfpipe Damen, Qualifikation (ab 11.00 Uhr)
Curling: Damen Vorrunde (ab 11.00 Uhr)
12.00 – 12.03 Uhr
heute
12.03 – 15.00 Uhr Snowboard: Halfpipe Damen, Qualifikation Curling: Damen Vorrunde
Nordische Kombination: Einzel, 10 km Langlauf, Entscheidung (ab 13.30 h)
Eishockey: Damen Kanada – USA (ab 13.30 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 17.00 Uhr Eishockey: Damen Kanada – USA
Eisschnelllauf: 1000 m Herren, Entscheidung
Rodeln: Doppelsitzer, 3. Lauf (ab 15.15 Uhr)
4. Lauf, Entscheidung (ab 16.45 Uhr)
Snowboard: Halfpipe Damen, Halbfinale (ab 16.00 Uhr)
Curling: Herren Vorrunde (ab 16.00 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr
heute
17.03 – 19.00 Uhr
Rodeln: Doppelsitzer, 4. Lauf, Entscheidung
Curling: Herren Vorrunde
Eiskunstlauf: Paarlauf Kür, Entscheidung (ab 17.45 Uhr)
Eishockey: Herren Tschechien – Schweden (ab 18.00 Uhr)
Lettland – Schweiz
Snowboard: Halfpipe Damen, Finale (ab 18.30 Uhr)
19.00 – 19.15 Uhr heute + Wetter
17
19.15 – 20.15 Uhr
Eiskunstlauf:Paarlauf Kür, Entscheidung
Eishockey: Herren Tschechien – Schweden
Lettland – Schweiz
21.45 – 22.15 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 6. Wettkampftages
21.45 – 22.15 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 5. Wettkampftages
ARD
22.15 – 22.55 Uhr
Donnerstag, 13. Februar 2014
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ARD
Freitag, 14. Februar 2014
7.00 – 14.05 Uhr Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Olympia-Telegramm ca. 13.55 – 14.00 Uhr Tagesschau ca. 09.30 – 09.33 Uhr und ca. 14.00 – 14.05 Uhr
Curling: Herren Vorrunde
Reporter: Thomas Braml
ca. 8.00 Uhr
Ski Alpin: Superkombination Herren Abfahrt
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 9.35 Uhr
Eishockey: Herren Tschechien – Lettland
Reporter: Bodo Boeck
ca. 11.00 Uhr
Langlauf: 15 km klassisch Herren Finale
Reporter: Jens-Jörg Rieck
ca. 12.45 Uhr
Ski Alpin: Superkombination Herren Slalom
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 13.30 Uhr
Skeleton: 1. Lauf Herren
Reporter: Eik Galley
14.05 – 20.45 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Olympia-Telegramm Tagesschau ca. 17.20 Uhr, 19.30 Uhr, 20.35 Uhr, 17.25 – 17.28 Uhr
Eishockey: Herren Schweden – Schweiz
Reporter: Bodo Boeck
ca. 15.00 Uhr
Biathlon: Einzel Damen
Reporter: Wilfried Hark
ca. 16.35 Uhr Skeleton: 3. Lauf Damen
Reporter: Eik Galley
ca. 17.30 Uhr
Freestyle: Aerials Damen Qualifikation
Reporter: Torsten Püschel
ca. 17.50 Uhr
Skeleton: 4. Lauf Damen Finale
Reporter: Eik Galley
ca. 18.30 Uhr
ca. 19.35 Uhr
Skispringen: Qualifikation
Reporter: Tom Bartels
Sportschau vor acht
Moderation: Matthias Opdenhövel
ARDMittwoch, 12. Februar 2014
20.15 – 23.00 Uhr
Sportschau live
DFB-Pokal-Viertelfinale
23.00 – 23.30 Uhr
Sportschau Club
23.30 – 23.40 Uhr Olympia extra
Höhepunkte des Tages
Moderation: Alexander Bommes
ZDF
Donnerstag, 13. Februar 2014
8.00 – 19.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Rudi Cerne, Katrin Müller-Hohenstein
heute
9.00, 12.30, 14.45, 17.00 Uhr
18
8.00 – 9.00 Uhr
Skeleton: Damen, 1. Lauf
Curling: Damen Vorrunde
Freestyle Ski: Slopestyle Herren, Qualifikation
9.00 – 9.03 Uhr
heute
9.03 – 12.30 Uhr
Eishockey: Herren Finnland – Österreich,
Damen Japan – Deutschland
Skeleton: Damen, 2. Lauf (ab 9.40 Uhr)
Freestyle Ski: Slopestyle Herren, Finale 1. u. 2. Lauf (ab 10.30 Uhr)
Langlauf: 10 km klassisch Damen, Entscheidung (ab 11.00 Uhr)
Short Track: 500 m Damen, Viertel- und Halbfinale (ab 11.00 Uhr)
1000 m Herren, Vorläufe (ab 11.30 Uhr)
Curling: Herren Vorrunde (ab 11.00 Uhr)
12.30 – 12.33 Uhr
heute
12.33 – 14.45 Uhr Short Track: 5000 m Staffel Herren, Halbfinale
500 m Damen, Finale (ab 13.10 Uhr)
Eishockey: Herren Russland – Slowenien (ab 13.30 Uhr),
Herren Slowakei – USA (ab 13.30 Uhr) Curling: Herren Vorrunde
14.45 – 14.48 Uhr
heute
14.48 – 17.00 Uhr Eishockey: Herren Russland – Slowenien,
Herren Slowakei – USA
Biathlon: 20 km Einzel Herren, Entscheidung (ab 15.00 Uhr)
Eisschnelllauf: 1000 m Damen, Entscheidung (ab 15.00 Uhr)
Eiskunstlauf: Herren Kurzprogramm (ab 16.00 Uhr)
Curling: Damen Vorrunde (ab 16.00 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr
heute
17.03 – 19.00 Uhr
Biathlon: 20 km Einzel Herren, Entscheidung
Eiskunstlauf: Herren Kurzprogramm
Rodeln: Teamstaffel, Entscheidung (ab 17.15 Uhr)
Eishockey: Herren Kanada – Norwegen (ab 18.00 Uhr),
Damen Schweden – Russland (ab 18.00 Uhr)
19
ca. 19.40 Uhr
ca. 20.25 Uhr Eiskunstlauf: Kür Herren
Reporter: Daniel Weiss
Freestyle: Aerials Damen Finale
Reporter: Torsten Püschel
22.30 – 22.55
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ZDF 22.00 – 22.30 Uhr
Freitag, 14. Februar 2014 heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 7. Wettkampftages
19.15 – 19.25 Uhr
heute + Wetter
19.25 – 20.15 Uhr
Skispringen: Herren Einzel Großschanze, 2. Dg., Entscheidung
Eishockey: Herren Schweiz – Tschechien,
Herren Schweden – Lettland
22.45 – 23.00 Uhr
heute journal
23.00 – 0.25 Uhr
das aktuelle sportstudio
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 8. Wettkampftages
Fußball-Bundesliga, 21. Spieltag
Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 8. Wettkampftages
Moderation: Jochen Breyer
ARDSamstag, 15. Februar 2014
18.00 – 18.30 Uhr
Sportschau – 3. Liga
ZDFSamstag, 15. Februar 2014
20
7.30 – 20.15 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne
heute
10.30, 12.00, 15.00, 16.30, 19.15 Uhr
7.30 – 10.30 Uhr
Curling: Damen Vorrunde
Ski alpin: Super-G Damen, Entscheidung (ab 8.00 Uhr)
Eishockey: Herren Slowakei – Slowenien (ab 9.00 Uhr)
Damen Viertelfinale (ab 9.00 Uhr)
10.30 – 10.33 Uhr
heute
10.33 – 12.00 Uhr
Eishockey: Herren Slowakei – Slowenien
Damen Viertelfinale
Langlauf: 4x5 km-Staffel Damen, Entscheidung (ab 11.00 Uhr)
Short Track: 1500 m Damen, Vorläufe (ab 11.00 Uhr)
1000 m Herren, Viertelfinale (ab 11.45 Uhr)
Curling: Herren Vorrunde (ab 11.00 Uhr)
12.00 – 12.03 Uhr
heute
12.03 – 15.00 Uhr
Langlauf: 4x5 km-Staffel Damen, Entscheidung
Curling: Herren Vorrunde
Short Track: 1500 m Damen, Halbfinale (ab 12.15 Uhr) 1000 m Herren, Halbfinale (ab 12.45 Uhr)
1500 m Damen, Finale (ab 13.15 Uhr)
1000 m Herren, Finale (ab 13.25 Uhr)
Eishockey: Herren USA – Russland (ab 13.30 Uhr)
Damen Viertelfinale (ab 13.30 Uhr)
Eisschnelllauf: 1500 m Herren, Entscheidung (ab 14.30 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 16.30 Uhr Eisschnelllauf: 1500 m Herren, Entscheidung
Eishockey: Herren USA – Russland,
Damen Viertelfinale
Skeleton: Herren, 3. Lauf (ab 15.45 Uhr)
Curling: Damen Vorrunde (ab 16.00 Uhr)
16.30 – 16.33 Uhr
heute
16.33 – 19.15 Uhr
Curling: Damen Vorrunde
Skeleton: Herren, 4. Lauf, Entscheidung (ab 17.15 Uhr)
Eishockey: Herren Schweiz – Tschechien (ab 18.00 Uhr),
Herren Schweden – Lettland (ab 18.00 Uhr)
Skispringen: Herren Einzel Großschanze, 1. Dg. (ab 18.30 Uhr)
18.30 – 19.57 Uhr
Sportschau
Fußball-Bundesliga – Der 21. Spieltag
22.10 – 22.40 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ARDSonntag, 16. Februar 2014
6.25 – 14.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Tagesschau ca. 9.30– 9.33 Uhr und ca. 13.20 – 13.23 Uhr
Curling: Herren Vorrunde
Reporter: Thomas Braml
ca. 8.00 Uhr Ski Alpin: Super-G Herren
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 10.15 Uhr
Snowboard: Snowboardcross Damen Finale
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 11.00 Uhr
Langlauf: 4x10 km Staffel Herren Finale
Reporter: Jens-Jörg Rieck
ca. 13.30 Uhr
Eishockey: Herren Russland – Slowakei
Reporter: Bernd Schmelzer
14.00 – 20.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Olympia-Telegramm
ca. 15.40 Uhr, 18.00 Uhr , 19.15 Uhr
Tagesschau ca. 15.45 – 15.48 Uhr und ca. 18.05 – 18.08 Uhr
Eishockey: Herren Russland – Slowakei
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 15.00 Uhr
Eisschnelllauf: 1500 m Damen Finale
Reporter: Ralf Scholt
21
ca. 16.00 Uhr
Biathlon: 15 km Massenstart Herren
Reporter: Christian Dexne
ca. 17.20 Uhr
Bob: Zweierbob 1. Lauf Herren
Reporter: Eik Galley
ca. 19.20 Uhr
Bob: Zweierbob 2. Lauf Herren
Reporter: Eik Galley
22.45 – 23.15 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
23.45 – 00.05 Uhr
Sportschau
Bundesliga am Sonntag
ZDF Sonntag, 16. Februar 2014 21.45 – 22.00 Uhr
heute-journal u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 9. Wettkampftages
ARDMontag, 17. Februar 2014
22
06.30 – 14.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
ca. 13.10 Uhr
Olympia-Telegramm
Tagesschau ca. 11.30 – 11.33 Uhr und ca. 13.15 – 13.18 Uhr
Curling: Damen Vorrunde
Reporter: Thomas Braml
ca. 08.00 Uhr
Snowboard: Snowboardcross Herren Qualifikation
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 10.30 Uhr
Snowboard: Snowboardcross Herren Finale
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 11.35 Uhr
Curling: Herren Vorrunde
Reporter: Thomas Braml
ca. 13.30 Uhr
Eishockey: Damen 1. Halbfinale
Reporter: Bernd Schmelzer
14.00 – 21.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Olympia-Telegramm ca. 15.15 Uhr, 16.40 Uhr, 19.05 Uhr, 20.40 Uhr
Tagesschau ca. 15.20 – 15.23 Uhr, 16.45 – 16.48 Uhr, 19.10 – 19.13 Uhr
Eishockey: Damen 1. Halbfinale
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 14.45 Uhr Freestyle: Aerials Herren Qualifikation
Reporter: Torsten Püschel
ca. 15.30 Uhr
Bob: Zweierbob 3. Lauf Herren
Reporter: Eik Galley
ca. 16.00 Uhr
Biathlon: 12,5 km Massenstart Damen
Reporter: Wilfried Hark
ca. 17.20 Uhr
Bob: Zweierbob 4. Lauf Herren Finale
Reporter: Eik Galley
ca. 18.15 Uhr
Skispringen: Teamwettbewerb Herren1. und 2. Durchgang
Reporter: Tom Bartels
ca. 20.10 Uhr
Eiskunstlauf: Kür Eistanz
Reporter: Daniel Weiss
ca. 20.30 Uhr
Freestyle: Aerials Herren Finale
Reporter: Torsten Püschel
23.00 – 23.40 Uhr
Tagesthemen mit Wetter und
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ZDF Montag, 17. Februar 2014 21.45 – 22.15 Uhr heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 10. Wettkampftages
ZDF
Dienstag, 18. Februar 2014
7.30 – 20.15 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Rudi Cerne, Katrin Müller-Hohenstein
heute
9.00, 11.00, 15.00, 17.00, 19.20 Uhr
7.30 – 9.00 Uhr
Curling: Damen und Herren Tie Breaker
Ski alpin: Riesenslalom Damen, 1. Lauf (ab 8.00 Uhr)
9.00 – 9.03 Uhr
heute
9.03 – 11.00 Uhr
Eishockey: Herren Qualifizierungsrunde
Damen Platzierungsspiel
Nord. Kombination: Einzel, Skispringen Großschanze (ab 10.30 Uhr)
Short Track: 1000 m Damen, Vorläufe (ab 10.30 Uhr)
11.00 – 11.03 Uhr
heute
11.03 – 15.00 Uhr
Nord. Kombination: Einzel, Skispringen Großschanze und
10 km Langlauf, Entscheidung (ab 13.00 Uhr)
Curling: Damen und Herren Tie Breaker
Short Track: 500 m Herren Vorläufe (ab 11.15 Uhr)
3000 m Damen Finale (ab 12.00 Uhr)
Ski alpin: Riesenslalom Damen 2. Lauf, Entscheidung (ab 11.30 Uhr)
Eishockey: Herren Qualifizierungsrunde (ab 13.30 Uhr)
Damen Platzierungsspiele
Eisschnelllauf: 10.000 m Herren Entscheidung (ab 14.00 Uhr)
Freestyle Ski: Halfpipe Herren Qualifikation (ab 14.45 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 17.00 Uhr Eisschnelllauf: 10.000 m Herren Entscheidung
Freestyle Ski: Halfpipe Herren Qualifikation
Eishockey: Herren Qualifizierungsrunde
Damen Platzierungsspiele
23
Curling: Damen und Herren Tie Breaker (ab 16.00 Uhr)
Bob: Damen, 1. Lauf (ab 16.15 Uhr)
Bob: Damen 3. + 4. Lauf, Entscheidung
Eishockey: Herren, Viertelfinale (ab 18.00 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr
heute
19.15 – 19.30 Uhr
heute + Wetter
17.03 – 19.20 Uhr
Curling: Damen und Herren Tie Breaker
Bob: Damen, 2. Lauf (ab 17.30 Uhr)
Eishockey: Herren Qualifizierungsrunde (ab 18.00 Uhr)
Freestyle Ski: Halfpipe Herren Finale (ab 18.30 Uhr)
19.30 – 19.40 Uhr
UEFA Champions League Magazin
19.20 – 19.35 Uhr
heute + Wetter
19.35 – 20.15 Uhr
Eishockey: Herren Qualifizierungsrunde
22.45 – 23.15 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 11. Wettkampftages
ARD
22.15 – 22.55 Uhr
Dienstag, 18. Februar 2014
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ZDFMittwoch, 19. Februar 2014
6.00 – 20.15 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Rudi Cerne, Katrin Müller-Hohenstein
heute
9.00, 11.00, 15.00, 17.00, 19.15 Uhr
6.00 – 9.00 Uhr
Snowboard: Parallelriesenslalom Damen u. Herren,
Qualifikation (ab 6.15 Uhr)
Ski alpin: Riesenslalom Herren 1. Lauf (ab 8.00 Uhr)
9.00 – 9.03 Uhr
heute
9.03 – 11.00 Uhr
Ski alpin: Riesenslalom Herren 1. Lauf
Eishockey: Herren, Viertelfinale
Snowboard: Parallelriesenslalom Damen u. Herren Finale (ab 10.00 Uhr)
Langlauf: Damen u. Herren, Teamsprint, Halbfinale, (ab 10.15 Uhr) 11.00 – 11.03 Uhr
heute
24
11.03 – 15.00 Uhr
Snowboard: Parallelriesenslalom Damen und Herren Finale
Langlauf: Teamsprint Damen und Herren Halbfinale + Finale
Curling: Damen, Halbfinale
Ski alpin: Riesenslalom Herren 2. Lauf, Entscheidg. (ab 11.30 Uhr) Eishockey: Herren, Viertelfinale (ab 13.30 Uhr)
Eisschnelllauf: 3000 m Damen Entscheidung (ab 14.30 Uhr)
15.00 – 15.03 Uhr
heute
15.03 – 17.00 Uhr Eishockey: Herren, Viertelfinale
Eisschnelllauf: 3000 m Damen Entscheidung
Biathlon: Mixed-Staffel (ab 15.30 Uhr)
Eiskunstlauf: Damen, Kurzprogramm (ab 16.00 Uhr)
Curling: Herren, Halbfinale (ab 16.00 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr
heute
17.03 – 19.15 Uhr
Biathlon: Mixed-Staffel
Curling: Herren, Halbfinale
Eiskunstlauf: Damen, Kurzprogramm
19.40 – 20.15 Uhr
Eiskunstlauf: Damen, Kurzprogramm
Eishockey: Herren, Viertelfinale
20.15 – 23.15 Uhr
UEFA Champions League Live
ARDMittwoch, 19. Februar 2014
22.15 – 22.55 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ARD
Donnerstag, 20. Februar 2014
8.30 – 14.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
ca. 11.35 – 11.38 Uhr Tagesschau
ca. 9.00 Uhr Nordische Kombination: Teamspringen Herren
Reporter: Torsten Püschel
ca. 10.00 Uhr
Curling: Damen Spiel um Bronze
Reporter: Thomas Braml
ca. 10.30 Uhr
Freestyle: Skicross Herren Finale
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 12.00 Uhr
Nordische Kombination: 4x5 km Teamlanglauf
Reporter: Torsten Püschel
ca. 13.15 Uhr
Eishockey: Damen Spiel um Bronze
Reporter: Bernd Schmelzer
14.00 – 20.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Olympia-Telegramm ca. 13.45 Uhr, 15.25 Uhr, 16.55 Uhr, 19.15 Uhr
Tagesschau ca. 13.50 – 13.53 Uhr, 15.30 – 15.33 Uhr, 17.00 – 17.03 Uhr
Eishockey: Damen Spiel um Bronze
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 14.30 Uhr
Curling: Damen Finale
Reporter: Thomas Braml
ca. 15.35 Uhr
Freestyle: Halfpipe Damen Qualifikation
Reporter: Jan Wiecken
ca. 16.00 Uhr
Eiskunstlauf: Kür Damen
Reporter: Daniel Weiss
ca. 18.30 Uhr
Freestyle: Halfpipe Damen Finale
Reporter: Jan Wiecken
25
22.15 – 22.55 Uhr Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ZDF 21.45 – 22.15 Uhr
Donnerstag, 20. Februar 2014 heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 13. Wettkampftages
ARD
Freitag, 21. Februar 2014
08.30 – 15.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
Olympia-Telegramm ca. 14.45 Uhr Tagesschau ca. 10.20 – 10.23 Uhr und ca. 12.30 – 12.33 Uhr und ca. 14.50 – 14.53 Uhr
26
Sportschau vor acht
Moderation: Matthias Opdenhövel
ca. 19.45 Uhr
Eishockey: Herren 2. Halbfinale
Reporter: Philipp Sohmer
22.30 – 22.50 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ZDF 22.00 – 22.30 Uhr Freitag, 21. Februar 2014 heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 14. Wettkampftages
ZDFSamstag, 22. Februar 2014
10.05 – 20.15 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne
heute
12.30, 15.00, 17.00, 19.00 Uhr
10.05 – 12.30 Uhr
Snowboard: Parallel-Slalom, Damen u. Herren, Finale (ab 10.15 Uhr)
Langlauf: 30 km Damen Entscheidung (ab 10.30 Uhr)
12.30 – 12.33 Uhr
heute
ca. 08.45 Uhr
Freestyle: Skicross Damen Qualifikation
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 09.30 Uhr
Curling: Herren Spiel um Bronze
Reporter: Thomas Braml
ca. 10.30 Uhr
Freestyle: Skicross Damen Finale
Reporter: Tobias Barnerssoi
ca. 12.35 Uhr
Eishockey: Damen Finale – Zusammenfassung
Reporter: Bodo Boeck
12.33 – 15.00 Uhr
Ski alpin: Slalom Herren 1. Lauf (ab 13.45 Uhr)
Eisschnelllauf: Teamverfolgung Damen Halbfinale (ab 14.30 Uhr)
ca. 13.00 Uhr
Ski Alpin: Porträt Maria Höfl-Riesch
Film von Andreas Troll
15.00 – 15.03 Uhr
heute
ca. 13.45 Uhr
Ski Alpin: Slalom Damen 1. Lauf
Reporter: Bernd Schmelzer
15.00 – 20.45 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
15.03 – 17.00 Uhr Biathlon: 4 x 7,5 km-Staffel Herren Entscheidung (ab 15.30 Uhr)
Eisschnelllauf: Teamverfolgung Damen und Herren Finale (ab 16.00 Uhr)
Eishockey: Herren, Spiel um Bronze (ab 16.00 Uhr)
Ski alpin: Slalom Herren 2. Lauf, Entscheidung (ab 16.15 Uhr)
17.00 – 17.03 Uhr
heute
Olympia-Telegramm ca. 16.45 Uhr und ca. 19.10 Uhr
Tagesschau
ca. 15.30 Uhr
ca. 16.50 – 16.53 Uhr und ca. 19.15 – 19.18 Uhr
Biathlon: 4x6 km Staffel Damen
Reporter: Wilfried Hark
17.03 – 19.00 Uhr
Biathlon: 4 x 7,5 km-Staffel Herren, Entscheidung
Ski alpin: Slalom Herren 2. Lauf, Entscheidung
Eishockey: Herren, Spiel um Bronze
Bob: Viererbob, 1. Lauf (ab 17.30 Uhr)
Eiskunstlauf: Schaulaufen (ab 17.30 Uhr)
ca. 16.55 Uhr
Eishockey: Herren 1. Halbfinale
Reporter: Torsten Püschel
19.00 – 19.15 Uhr
heute + Wetter
ca. 17.15 Uhr
Ski Alpin: Slalom Damen 2. Lauf
Reporter: Bernd Schmelzer
19.15 – 20.15 Uhr
Eiskunstlauf: Schaulaufen
Bob: Viererbob, 2. Lauf
ca. 18.25 Uhr
Eisschnelllauf: Teamverfolgung Damen und Herren
Reporter: Ralf Scholt
22.45 – 23.00 Uhr
heute-journal
u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 15. Wettkampftages
ca. 18.45 Uhr
Shorttrack: 500 m Herren – Finale, 1000 m Damen – Finale,
5000 m Staffel Herren – Finale
Reporter: Bodo Boeck
23.00 – 0.25 Uhr
das aktuelle sportstudio
Fußball-Bundesliga, 22. Spieltag
Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 15. Wettkampftages
Moderation: Sven Voss
ca. 19.20 Uhr
Curling: Herren Finale
Reporter: Thomas Braml
ca. 19.20 Uhr dazwischen
ARDSamstag, 22. Februar 2014
18.00 – 18.30 Uhr
Sportschau – 3. Liga
27
18.30 – 19.57 Uhr
Sportschau
Fußball-Bundesliga – Der 22. Spieltag
23.15 – 23.45 Uhr Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
ARDSonntag, 23. Februar 2014
07.40 – 14.00 Uhr Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Michael Antwerpes
Olympia-Telegramm ca. 13.45 Uhr Tagesschau ca. 11.00 – 11.03 Uhr und ca. 13.50 – 3.53 Uhr
ca. 08.00 Uhr
Langlauf: 50 km Herren Finale
Reporter: Jens-Jörg Rieck
ca. 10.30 Uhr
Bob: Viererbob 3. Lauf Herren
Reporter: Eik Galley
ca. 12.00 Uhr
Bob: Viererbob 4. Lauf Herren Finale
Reporter: Eik Galley
ca. 11.05 – 11.50 Uhr
dazwischen
Presseclub – Übertragung aus Sotschi
Moderation: Jörg Schönenborn
ca. 13.00 Uhr
Eishockey: Herren Finale
Reporter: Bernd Schmelzer
14.00 – 20.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Olympia live
Moderation: Gerhard Delling
ca. 15.30 – 15.33 Uhr Tagesschau
Eishockey: Herren Finale
Reporter: Bernd Schmelzer
ca. 15.35 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014 – Rückblick
ca. 17.00 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Abschlussfeier
Reporter: Tom Bartels und Ina Ruck
22.45 – 23.15 Uhr
Tagesthemen mit Wetter
Olympia extra
Moderation: Alexander Bommes
0.15 – 0.35 Uhr
Sportschau
Bundesliga am Sonntag
1.05 – 4.05 Uhr
Olympische Winterspiele Sotschi 2014
Abschlussfeier (Wiederholung vom Nachmittag)
Kommentar: Tom Bartels und Ina Ruck
ZDF Sonntag, 23. Februar 2014
22.45 – 23.00 Uhr heute-journal u.a. Olympische Winterspiele: Höhepunkte des 16. Wettkampftages
28
Das ZDF-Olympiateam
Teamchef
Programmchefin
Stellv. Chefredakteur
Studio Moskau
Gesamtregie
Moderatoren
Olympia Live
Biathlon Skispringen
Langlauf und
Nord. Kombination
Bob, Rodeln, Skeleton
Ski alpin
ZDF-Morgenmagazin
Dieter Gruschwitz
Anke Scholten
Elmar Theveßen
Anne Gellinek
Achim Hammer
Rudi Cerne / Katrin Müller-Hohenstein
Alexander Ruda
Sven Voss
Yorck Polus
Katja Streso
Norbert König
Thomas Skulski
Leitung
Olympia Live
Olympia online
Biathlon
Skispringen
Ski alpin
Chef vom Dienst Gert Herrmann, Kristin Otto, Mechthild Podkowik,
Gerrit Schnaar, Martin Schneider
Andreas Heck, Christian Hofrichter, Daniel Wever
Andreas Lauterbach
Joachim Günther
Uli Nett
Markus Lipfert, Petra Mertens
Regisseure
Studioregie
Biathlon und Langlauf
Skispringen
Ski alpin
Achim Hammer, Christian Thielmann
Andreas Lauterbach
Joachim Günther
Ralf-Peter Angermann
Experten
Biathlon
Ski alpin
Sportpsychologie
Sven Fischer, Herbert Fritzenwenger
Marco Büchel
Hans-Dieter Hermann
Reporter
Eröffnungsfeier
Biathlon
Bob
Eishockey
Eisschnelllauf
Freestyle
Langlauf
Nordische Kombination
Rodeln
Short Track
Skeleton
Ski alpin
Skispringen
Snowboard
Wolf-Dieter Poschmann
Christoph Hamm
Michael Kreutz, Martin Wolff
Günter Peter Ploog
Wolf-Dieter Poschmann
Julius Hilfenhaus
Peter Leissl
Volker Grube
Norbert Galeske
Alexander von der Groeben, Michael Kreutz
Michael Kreutz
Aris Donzelli, Michael Pfeffer
Stefan Bier
Julius Hilfenhaus
Stories und Interviews
Alexander Antoniadis, Marcel Bergmann, Manuel Bienefeld,
Anja Fröhlich, Markus Harm, Nils Kaben, Daniel Pinschower,
Michael Ruhnke, Eike Schulz, Susanne Simon, Hermann Valkyser
Doping Task Force
Ralf Paniczek, Elmar Theveßen
Produktion
Herbert Galonske, Matthias Burbach
Technische Leitung
Gunnar Darge
Int. Koordination
Vili Nedialkova
30
31
Das ARD-Olympiateam
Teamchef
Programmchef
Chef vom Dienst
Werner Rabe
Christoph Netzel
Harald Dietz
Moderation
Olympia live
Olympia Telegramm
Skispringen/Nordische Kombi
Biathlon/ARD Mittagsmagazin
Bob/Rodel/Skeleton
Eisschnelllauf
Langlauf
Ski alpin
ARD Morgenmagazin
Gerhard Delling, Michael Antwerpes
Alexander Bommes
Matthias Opdenhövel
Markus Othmer
Claus Lufen
Rene Kindermann
Andrea Otto
Julia Scharf
Peter Großmann
Experten
Eiskunstlauf
Skispringen
Langlauf
Ski Alpin
Biathlon
Katarina Witt
Dieter Thoma
Peter Schlickenrieder
Markus Wasmeier
Kati Wilhelm
Redaktion
Olympia live
Biathlon
Skispringen
Ski Alpin
Nordische Kombi
ARD Morgenmagazin
ARD Mittagsmagazin
Regie
Studioregie
Biathlon
Skispringen/Nordische Kombi
Ski alpin
32
Michael Klein, André Kabus, Ludwig Evertz, Robert Freis,
Katrin Günther, Svenja Heidorn, Robert Krahl,
Michael Mannteufel, Gabi Bohr, Manfred Straka
Jana Paßkönig
Claus Hoffmann
Alf Spatscheck
Marita Schröter
Uwe Kirchner
Andreas Egertz
Volker Drews, Werner Engelhardt
Rainer Rosenbaum
Uli Fritz
Michael Senge
Reporter
Skispringen/Schlussfeier
Eisschnelllauf
Ski Alpin/Eishockey
Biathlon
Shorttrack/Eishockey
Curling
Bob/Skeleton
Rodeln
Nordische Kombi/Aerials
Langlauf
Eiskunstlauf
Freestyle
Snowboard
Tom Bartels
Ralf Scholt
Bernd Schmelzer
Wilfried Hark,
Christian Dexne
Bodo Boeck
Thomas Braml
Eik Galley
Peter Grube
Torsten Püschel
Jens-Jörg Rieck
Daniel Weiß
Tobias Barnerssoi
Jan Wiecken
Storys/Interviews
Nick Golüke, Stefan Hänsel, Sven Kaulbars,
Thomas Klinger, Christoph Nahr, Inken Pallas,
Henning Rütten, Marc Schlömer, Jürgen Schmidt,
Frank Stuckatz, Andreas Troll, Dominik Vischer
Sportpolitik/Doping
Florian Bauer
Korrespondenten-Team
Studio Moskau
Ina Ruck, Udo Lielischkies
Olympia Online
Chef vom Dienst Trimedial
Redaktion Livestream
Redaktion Online
Steffen Lunkenheimer
Simone Schmauser
Andreas Tietje
Bernd Eberwein
Heimatredaktion
Chef vom Dienst
Redaktion
Klaus Heinen
Ulla Holthoff
Produktion
Bernd Wallersheim
Technische Leitung
Jörg Teufel
Int. Koordination
Katja Finta
33
ARD-Olympiateam Hörfunk
Die Paralympics Sotschi 2014
bei ARD und ZDF
Teamchef
Thomas Kattenbeck
7. bis 16. März 2014
Redaktion Fritz Häring, Marcus Tepper, Doreen Strasdas,
Malte Held (Assistenz)
Exklusiv-Reporter
Alexander Bleick, Dirk Walsdorff, Sabine Töpperwien,
Oliver Frick
Live-Reporter
Eisschnelllauf Skisprung Langlauf
Bob/Rodeln Ski Alpin Biathlon
Holger Gerska
Edgar Endres
Thorsten vom Wege
Rolf Rainer Gecks
Andre Siems
Thomas Kunze
Storymacher
Burkhard Hupe, Martin Roschitz, Sebastian Krause,
Martin Thiel, Martin Seidemann, Marcus Augustin,
Matthias Reitz, Michaela Sachenbacher, Holger Kühner
Nachrichten
Mathias Arians, Martin Raspe
Regie Uwe Castner, Bernhard Fleiß
Korrespondenten
Stephan Laack, Eberhard Nembach
Technische Leitung
Wolfgang Götz, Sascha Schwoll
Die deutsche Paralympics-Mannschaft befindet sich im Umbruch. Große Namen und Medaillengaranten wie Verena Bentele, Gerd Schönfelder und Martin Braxenthaler sind nicht mehr
dabei. Unglücklicherweise haben auch die deutschen Mannschaften im Curling und Schlitteneishockey – immerhin wurde Deutschland im Frühjahr noch B-Weltmeister – die Qualifikationen für Sotschi verpasst. So ändern sich nicht nur die Namen der Spitzenkräfte, auch die
Anzahl der Teilnehmer bleibt auf etwas mehr als einem Dutzend beschränkt.
Deren Aussichten in den Schneesportarten Ski alpin, neuerdings mit Snowboard, und Ski
nordisch mit Langlauf und Biathlon auf Gold sind durchaus gegeben, große Medaillensammlungen darf man allerdings von manchen der talentierten Nachwuchsathleten erst später
erwarten. Austragungsort ist der sogenannte Mountain Cluster um den völlig umgekrempelten Bergort Krasnaja Poljana in 600 Metern Höhe. Früher im absoluten Abseits gelegen, weil
mitten in einem riesigen Naturschutzpark, sind auf Geheiß von Wladimir Putin Wintersportanlagen, Hotels, das temporäre Fernsehzentrum und eine damit einhergehende Infrastruktur in
Rekordzeit in die ursprüngliche Tallandschaft getrieben worden, die weltweit ohne Beispiel
sein dürften.
Die Olympischen Winterspiele und in deren Gefolge die Paralympics in nur wenigen der groß
angelegten Anlagen werden davon allerdings profitieren. Wenn nicht das Wetter gerade zu
Zeiten der Paralympics Anfang März dagegen spricht, schließlich liegt Sotschi am Schwarzen Meer geografisch auf der Höhe von Nizza an der Côte d‘Azur, werden alle Sportler gute
Bedingungen vorfinden. Das gilt besonders für Sotschi selbst, Austragungsort aller Eissportwettbewerbe in hervorragenden Hallen.
Von allen Wettbewerben gibt es von Beginn an Live-Bilder in höchster Qualität und optischer
Vielfalt, beste Voraussetzungen für die Übertragungen von ARD und ZDF.
Insgesamt sind rund 21 Stunden Berichterstattung bei ARD und ZDF vorgesehen. Das ZDF
beginnt mit der Live-Übertragung der Eröffnungsfeier am Freitag, 7. März, und sendet dann
bis zum Dienstag, 11. März. Danach übernimmt die ARD bis zum Schlusstag am 16. März.
Die hälftige Aufteilung folgt den Wintersport-Wochenenden der beiden Sender. Vor allen an
den jeweiligen Samstagen und Sonntagen wird damit die Aufmerksamkeit für die Paralympics
deutlich gesteigert: Eingebettet in Übertragungen vom Skispringen, Biathlon oder Ski alpin
werden die längeren Berichte der in der Frühe (Zeitunterschied: +drei Stunden) ausgetragenen Entscheidungen in Sotschi im Einzelfall ein noch weitaus größeres Publikum finden als
die bisher beispiellosen Sommerspiele von London 2012.
Peter Kaadtmann
Gemeinsamer Teamchef von ARD und ZDF
34
35
Die Paralympics im ZDF
Online dabei
Das ZDF ist federführender Sender und hat in enger Kooperation mit den Kollegen des Bayerischen Rundfunks – seitens der ARD zuständig für die Spiele in Sotschi – alle Voraussetzungen für ebenso spannende wie abwechslungsreiche Übertragungen geschaffen.
Zum Einsatz kommt ein erfahrenes Team, das es seit mehr als einem Jahrzehnt versteht, den
Sport von Menschen mit Behinderung einem breitem Publikum kenntnisreich zu präsentieren.
Dabei spielt Experte Matthias Berg eine besondere Rolle: Wie kaum ein anderer versteht es
der ehemalige Paralympics-Sieger, sowohl im Winter als auch im Sommer, die oft schwierigen Zusammenhänge des Hochleistungssports Behinderter klar und nachvollziehbar zu
formulieren.
Moderator ist wie schon in Vancouver vor vier Jahren Yorck Polus, der auch die Eröffnungsfeier mit Matthias Berg begleiten wird. Fachreporter sind Daniel Pinschower (Ski alpin), Marc
Windgassen (Ski nordisch) und Norbert Galeske (Schlitteneishockey).
ZDF-Sendezeiten
Freitag, 7. März 2014
Eröffnungsfeier 16.45 – 19.00 Uhr und 19.25 – 20.15 Uhr
Samstag, 8. März 2014
Innerhalb der Wintersportübertragungen im ZDF
Paralympics 8.15 – 9.20 Uhr
Paralympics 16.20 – 16.57 Uhr
Sonntag, 9. März 2014
Innerhalb der Wintersportübertragungen im ZDF
Paralympics 10.30 – 11.05 Uhr
Paralympics 12.10 – 12.25 Uhr
Paralympics 16.05 – 16.20 Uhr
Montag, 10. März 2014Paralympics
Dienstag, 11. März 2014
Auch in den ZDF-Onlineangeboten wird es wieder eine umfangreiche Berichterstattung über
die Paralympischen Winterspiele geben. Neben nachrichtlichen Meldungen finden die Nutzer
dort erklärende Hintergrundbeiträge sowie atmosphärische Eindrücke aus Sotschi. Diese
werden auch auf den Social-Media-Plattformen von zdfsport.de zu finden sein. Zum ersten
Mal wird in der ZDFmediathek für das Livestreaming der paralympischen Wettbewerbe die
Technologie eingesetzt, die auch bei den Olympischen Spielen genutzt wird. Das heißt, dass
die Zuschauer mit einem eigenen EPG (Electronic Program Guide) die Termine und Inhalte
aller geplanten Übertragungen in den bis zu drei parallelen Livestreams abrufen können und
dass sie zum Livebild Sportdaten einblenden können.
Das ZDF-Team Paralympics
Teamchef
Moderator
Experte
RvD
Peter Kaadtmann
Yorck Polus
Matthias Berg
Daniel Wever
Reporter
Ski alpin
Ski nordisch
Schlitteneishockey
Daniel Pinschower
Marc Windgassen
Norbert Galeske
Redaktion
Karin Bruttel, Anja Fröhlich, Reka Henne, Stefanie Opitz,
Ella Poulhalec, Tibor Meingast, Marcel Bergmann, Tim Schroedter
Online
Produktion
Christian Lüttecke
Gudrun Wöbcke
12.00 – 13.00 Uhr
Paralympics 12.00 – 13.00 Uhr
Paralympics 15.05 – 16.00 Uhr
Damit wird das ZDF in seinen Sportsendungen ca. neun Stunden berichten. Dabei sind
nicht die Beiträge in tagesaktuellen Nachrichten- und Sportsendungen sowie Magazinen
wie „Menschen“ berücksichtigt.
36
37
Die Paralympics – im Ersten, im ARD-Hörfunk
und auf sportschau.de/paralympics
Freitag, 14. März
Paralympics live10.00 – 10.25 Uhr
12.00 – 13.00 Uhr
18.30 – 19.30 Uhr
Nicht zuletzt dank besonderer Sportlerpersönlichkeiten wie Verena Bentele (Biathlon und
Langlauf), Gerd Schönfelder (Ski alpin) oder Kirsten Bruhn (Schwimmen) sind die Paralympics mehr und mehr aus dem Olympischen Schattendasein herausgetreten und erreichten
bei den Sommerspielen in London 2012 in Sachen Stimmung und Begeisterung sogar einen
bemerkenswerten Höhepunkt. Dieser schlug sich übrigens auch in den Zuschauerzahlen
und Übertragungszeiten nieder. Im Wintersport haben Verena Bentele und Gerd Schönfelder
ihre aktive Karriere mittlerweile beendet, nun werden sie bei den Übertragungen im Ersten
den Moderatoren und Reportern als sympathische und fachkundige Experten zur Seite stehen. Verena Bentele im Bereich paralympischer Langlauf bzw. Biathlon und Gerd Schönfelder
im alpinen Sport.
Samstag, 15. März
Paralympics live 8.00 – 8.45 Uhr
16.40 – 17.00 Uhr
Rund 12 Stunden berichtet das Erste an fünf Sendetagen von den Paralympics in Sotschi
2014, inklusive Übertragung der Abschlussfeier. Die Berichterstattung ist integriert in die ARDSportschau, also in die langen Wintersporttage im Ersten. Dies verspricht eine große Resonanz
bei den Zuschauern. Das Programmkonzept ist eng an den Stil der Sportschau angelehnt. Auf
ein Studio wird verzichtet, stattdessen meldet sich Moderator Markus Othmer direkt von den
Wettkampfstätten.
Zusätzlich bietet die ARD unter www.sportschau.de/paralympics zwei kommentierte
Live-Streams an, in denen nochmals etwa 10 Stunden tägliche Berichterstattung angeboten
werden. Das ist eine Premiere für den paralympischen Sport und eine weitere Verbesserung
des Angebotes von 2012. Aktuelle Informationen von den Spielen liefert ein Live-Ticker.
Live-Blogs mit Reportern und Experten via Twitter und Facebook sowie Chats mit Athleten
nach ihren Wettkämpfen sind Schwerpunkte eines umfangreichen Social Media Angebotes
auf sportschau.de/paralympics.
Natürlich stehen die Sportlerinnen und Sportler mit ihren Leistungen auch im Mittelpunkt der
Radio-Berichterstattung. Die ARD-Hörfunkwellen werden unter der Federführung des Bayerischen Rundfunks ein erweitertes Paralympics-Angebot im Programm haben. Im Vergleich
zu den Wettbewerben 2012 wird zum Beispiel die Anzahl der Live-Reportagen ausgebaut
werden.
Sendezeiten im Ersten
Mittwoch, 12. März
Paralympics live 9.00 – 9.20 Uhr
10.35 – 11.20 Uhr
12.30 – 14.00 Uhr
Donnerstag, 13. März Paralympics live 9.00 – 9.20 Uhr
10.35 – 11.20 Uhr
12.30 – 14.00 Uhr
17.15 – 17.45 Uhr
38
Sonntag, 16. März
Paralympics live 8.00 – 8.45 Uhr
9.30 – 9.50 Uhr
Abschlussfeier 18.00 – 20.00 Uhr
ARD Paralympics-Team
Teamchef
Programmchef
Moderation Experten
Chef vom Dienst
Redaktion
Regie
Werner Rabe
Steffen Lunkenheimer
Markus Othmer
Verena Bentele, Gerd Schönfelder
Carsten Flügel, Sylvia Peuker
Norbert Gobmeier
Sarah Blätz
Live-Reporter
Ski Nordisch/Biathlon
Alpin
Sledge Hockey
Reporter Live Stream
Martin Zimmermann
Thomas Braml
Jan Möller
Taufig Khalil
Reportagen/Stories
Florian Eckl, Frank Stuckatz, Christian Materna,
Juliane Möcklinghoff, Benjamin Wüst
Redaktion Online
Margot Lamparter
ARD Paralympics-Team Hörfunk
Teamchef
Fritz Häring
Redaktion
Frank Hollmann, Kerstin von Kalckreuth,
Erich Wartusch, Steffen Gaa, Moritz Cassalette
Technische Leitung
Wolfgang Götz, Sascha Schwoll
39
Das Olympia-Rahmenprogramm
Dokumentationen im ZDF
Dokumentationen im Ersten
Montag, 30. Dezember 2013, 19.25 Uhr
Durch den wilden Kaukasus
Winterspiele in Sotschi
Film von Anne Gellinek, Kamera: Klaus Lösekann
Samstag, 28. Dezember 2013, 12.00 – 12.50 Uhr
Abenteuer Olympia
Über den Elbrus nach Sotschi
Reportage von Peter Schlickenrieder
„Es ist ein Mittelding zwischen Dubai und Disneyland, nur mit Schnee“, sagt die beste deutsche Snowboarderin Amelie Kober, als sie aus der Seilbahn zum ersten Mal die olympischen
Anlagen in den kaukasischen Bergen sieht. Wladimir Putin hat sein ganzes Prestige in die
Waagschale geworfen, um die olympischen Winterspiele nach Sotschi zu holen. Er will der
Welt eine seiner Lieblingsregionen zeigen und nebenbei Russland als weltoffene, moderne
Sport-Großmacht präsentieren. Mit Macht und sehr viel Geld wird die subtropische Region
am Schwarzen Meer zu einem der modernsten Wintersportorte der Welt umgebaut.
In einer 45-minütigen Reportage begibt sich ARD-Langlaufexperte Peter Schlickenrieder auf
ein Sportabenteuer der außergewöhnlichen Art: Auf Skiern führt sein Weg durch den Westen
des russischen Kaukasusgebirges, über den höchsten Berg Europas, den Elbrus, und durch
die Kaukasus-Ausläufer bis ins 200 Kilometer entfernte Sotschi an der Schwarzmeerküste.
ZDF-Korrespondentin Anne Gellinek hat die Menschen dort begleitet, die „Nachbarn“ von
Olympia: Natascha und Ilja, die einen kleinen Skiverleih betreiben und als letzte Einheimische der neuen Großbaustelle trotzen; die Lawinenwächter, die in Blechwaggons hoch über
den Wettkampfstätten die Lawinengefahr beobachten und dabei über die Umweltzerstörung
durch die Winterspiele nachdenken. Oder die Kosaken, die schon immer an den Grenzen
Russlands gelebt haben und ihre eigenen „olympischen“ Reiterspiele in der Region abhalten.
Unten am Schwarzen Meer kämpft Galina um den Erhalt ihres Campingplatzes direkt am
Strand. Von den Behörden wird sie schikaniert, der Grund: Ein Politiker will das Filetgrundstück
haben. Oben an den Hängen des Kaukasus legt die Slowenin Mojca riesige Schneelager an,
falls es doch nicht genug Schnee geben sollte in diesem Winter. Als Skilehrerin im Schweizer
Skiort Gstaad hat Mojca die russische Politik-Elite kennengelernt. Nun ist sie verantwortlich für
ausreichenden Schnee und guten Pistenzustand bei den Olympischen Spielen im Kaukasus.
In der atemberaubend schönen Landschaft des wilden Kaukasus verbinden die Menschen
Hoffnung und Angst mit diesen Olympischen Spielen: Hoffnung, dass ihre Region endlich
Aufmerksamkeit und Entwicklung erfährt, Angst, dass die Schönheit der kaukasischen Berge
für immer verloren gehen könnte. Und sie am Ende vielleicht wirklich nicht mehr wären als
Disneyland im Kaukasus.
Mittwoch, 29. Januar 2014, 0.45 – 1.30 Uhr
Made in Germany – Züge für Sotschi
Film von Bernd Reufels und Daniel Moj
Entlang der Strecke trifft er viele einheimische Gesprächspartner, die ihm ein kontrastreiches
Bild der Olympiaregion vermitteln. Von verfallenen Trainingsstätten bis zu hochmodernen
neuen Wintersportinstitutionen, von uralten Bräuchen wie dem Bierbrauen bis zu modernsten
Tourismusstätten erzählen diese Protagonisten ihre Geschichten und schildern ihren persönlichen Bezug zu Olympia. Sendetermin im Bayerischen Fernsehen: Montag, 30. Dezember,
18.00 Uhr
Montag, 27. Januar 2014, 22.45 – 23.30 Uhr
Die Story im Ersten
Putins Spiele
Film von Golineh Atai und Udo Lielischkies
Montag, 27. Januar 2014, 23.30 – 00.15 Uhr
Die Story im Ersten
Sotschi war doch meine Heimat
Die olympischen Spielstätten sind fast fertig – aber die Bewohner sind fort
Film von Steffi Wurster
Sonntag, 2. Februar 2014 (Sendezeit offen)
Leben für den goldenen Moment
Maria Höfl-Rieschs letzte Vorbereitung auf Olympia
Film von Andreas Troll
Samstag, 8. Februar 2014, 5.30 – 6.15 Uhr
Von Chamonix bis Sotschi
Dokumentation von Michael Dittrich
Die Vorbereitungen der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 laufen. Für rund 580
Millionen Euro hat Russland 54 Züge in Deutschland für Sotschi bestellt. 38 davon werden
in Krefeld bei Siemens gebaut. Die fünfteiligen Züge werden komplett montiert geliefert. Da
die russischen Züge Überbreite haben, können sie nicht über das deutsche Schienensystem
nach Russland transportiert werden. Im Mittelpunkt der Reportage steht der Transport über
Straße und Wasser von Krefeld bis ins russische Schienennetz in St. Petersburg.
40
41
Quick
Facts Olympische Winterspiele 2014
Wann
7. bis 23. Februar 2014
Wo Sotschi (Russland), zwischen Schwarzmeerküste und Kaukasus,
Breitengrad von Nizza, ca. 330 000 Einwohner
Zeitunterschied
+3 Stunden / 20.00 Uhr Deutschland = 23.00 Uhr local time
Dauer 17 Tage
Sportarten15
Entscheidungen98
29 davon im Olympic Park an der Küste
69 im sog. Mountain Cluster, Krasnaja Poljana
Wettkampfstätten11
Neue Disziplinen
Skispringen Frauen / Ski Halfpipe / Biathlon Mixed-Staffel /
Teamwettbewerb Rodeln / Teamwettbewerb Eiskunstlaufen /
Slopestyle Ski / Slopestyle Snowboard / Parallelslalom Snowboard
Übertragungstage
ZDF 9 Tage inklusive Eröffnungsfeier
ARD 8 Tage inklusive Schlussfeier
ZDF-Sendetage
7.2./ 9.2./10.2./12.2./13.2./15.2./18.02./19.2./22.2.
ARD-Sendetage
8.2./11.2./14.2/16.2./17.2/20.2./ 21.2./23.2.
Sendezeiten
ZDF ca. 7.30 bis 20.15 Uhr
ARD ca. 6.15 bis 21.00 Uhr
Sendevolumen
ca. 240 Stunden Olympia live ARD und ZDF zusammen
Livestreaming Neben dem Hauptprogramm bis zu 4 weitere Streams,
maximal 40 Stunden täglich, überwiegend kommentiert.
Kontakt
ZDF-Pressestelle
Thomas Stange
Telefon: 06131 / 70-15715
E-Mail: [email protected] / [email protected]
Pressestelle Bayerischer Rundfunk
Marc Sauber / Dr. Detlef Klusak
Telefon: 089 / 5900-10560
E-Mail: [email protected]
Fotos
Fotos der Moderatoren und Reporter sind erhältlich unter:
http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfolympia
www.br-foto.de / www.ard-foto.de
Impressum
ZDF Hauptabteilung Kommunikation/Pressestelle
Verantwortlich: Alexander Stock
BR HA Intendanz/Unternehmenskommunikation
Verantwortlich: Christian Nitsche
Redaktion: Thomas Stange ZDF / Marc Sauber, Dr. Detlef Klusak BR
Gestaltung Pressemappe: Silke Cronauer, ZDF-Printgrafik / ZDF-Herstellung
Foto: dpa, Yuri Kochetkov
© ZDF, Dezember 2013
https://presseportal.zdf.de
www.br.de/presse
42