Vortrag van Rahden am 25-06

Сomentários

Transcrição

Vortrag van Rahden am 25-06
ANFAHRT
Für den Versand im Fensterumschlag
-
An das
Institut für Zeitgeschichte
Frau Renate Naeve-Hoffmann
Leonrodstraße 46b
80636 München
So erreichen Sie das Institut für Zeitgeschichte mit
öffentlichen Verkehrsmitteln:
MetroBus-Linie 53 oder
Straßenbahnlinie 12, Haltestelle Fasaneriestraße
EINLADUNG
zu einem Vortrag
von Prof. Dr. Till van Rahden
Weitere Hinweise finden Sie unter
www.ifz-muenchen.de/dasinstitut/standorte/muenchen/kontakt-anfahrt/
Wie Vati
die
Demokratie
lernte
Institut für Zeitgeschichte
Leonrodstraße 46 b
D-80636 München
Telefon:
Fax:
+49 89 12688-0
+49 89 12688-191
E-Mail:
Internet:
[email protected]
www.ifz-muenchen.de
Telefon:
Fax:
E-Mail:
+49 (0)89 / 1 26 88-0
+49 (0)89 / 1 26 88-200
[email protected]
Prof. Dr. Till van Rahden
Universität Montreal
Wie Vati die Demokratie lernte.
Familie, Männlichkeit und die Frage der Autorität
in der politischen Kultur der Bundesrepublik
Diskussion
Im Anschluss laden wir Sie zu einem Stehempfang
ein.
_________________________________________________________________________
entweder mit beiliegendem Anmeldecoupon
oder unter
Vortrag
Ja, ich möchte den Newsletter des Instituts für Zeitgeschichte erhalten.
Wir bitten um Anmeldung
bis spätestens Montag, 22. Juni 2015
Prof. Dr. Andreas Wirsching
Institut für Zeitgeschichte München - Berlin
Bitte nehmen Sie folgende E-Mail-Adresse in den Verteiler auf:
ANMELDUNG
Einführung und Moderation
Telefon: _____________________________________________________________________
Vortragssaal (Erdgeschoss)
Adresse: _____________________________________________________________________
PROGRAMM
Wie Vati die Demokratie lernte
Institut für Zeitgeschichte
Leonrodstraße 46 b
80636 München
Institution: ____________________________________________________________________
ORT
Der Vortrag von Till van Rahden zeigt, dass die Rede
über die „demokratische Vaterschaft“ ein zentraler Ort
war, an dem die bundesdeutsche Gesellschaft
das Verhältnis von Autorität und Demokratie neu
zu bestimmen suchte.
Prof. Dr. Till van Rahden
Donnerstag, 25. Juni 2015
um 19:00 Uhr
Demokratie als Lebensform machte.
Vor- und Nachname (evtl. Titel): ___________________________________________________
TERMIN
Ich melde mich und ___ Begleitpersonen an.
Wie Vati die Demokratie lernte.
Familie, Männlichkeit und die Frage der Autorität
in der politischen Kultur der Bundesrepublik
Vortrag am 25. Juni 2015
Vortrag von Prof. Dr. Till van Rahden
In der jungen Bundesrepublik stellte sich nach der
Katastrophe des Völkermords und des Vernichtungskrieges die Frage, welche Form der Autorität noch
möglich sei. Dies galt auch für Leit- und Traumbilder
der Männlichkeit und besonders der Vaterschaft.
Formen der Vaterschaft jenseits des Patriarchats
wurden zu einem Symbol der Hoffnung in einer
Gesellschaft, die sich auf die Suche nach der
ANMELDECOUPON
VERANSTALTUNG