2-Insel-Biken Teneriffa ↔ La Gomera

Сomentários

Transcrição

2-Insel-Biken Teneriffa ↔ La Gomera
Tour-Informationen
2-Insel-Biken Teneriffa  La Gomera
Termin:
10.-18.12.2016, 11.-19.2.2017
Individuelle Termine jederzeit möglich
Eckdaten:
7 Tourtage (9 Reisetage), insg. 258 km, 5900 bis 7200 hm
Gesamtlevel:
Medium
Kondition:
Fahrtechnik:
Preis p.P.:
899 €
Zwei Traum-Inseln an 7 Biketagen, wie sie verschiedener nicht sein könnten – mit
BergBiken erleben Sie die Kanaren so, wie sie nur Insider kennen.
Die Zwei-Insel-Tour auf Teneriffa und La Gomera verbindet die schönsten Trails und Aussichtspunkte der beiden Kanarischen Nachbarinseln. Teneriffa ist die größte und vielgesichtigste Insel des Archipels, auf ihr befinden sich neben Spaniens höchstem Berg (dem 3718 m hohen
Teide) aufgrund ihrer geologischen Vergangenheit drei völlig unterschiedliche Gebirge, die
einst eigenständige Inseln waren. Die kreisrunde, 1500 m aus dem Meer aufragende Insel La
Gomera ist vor allem für den Wandertourismus, ihren uralten, einzigartigen Lorbeerwald und
unzählige, ungewöhnlich steile Schluchten bekannt, die das Radeln einerseits spektakulär, andererseits auch anspruchsvoll und spannend gestalten.
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
1
Ablauf der Reise:
Tag 1 / Samstag
Anreise nach Teneriffa und Transfer durch uns nach Los Cristianos, Radaufbau oder gemeinsame Ausleihe vor Ort, Gruppen- und Tourvorstellung und Einstimmung auf die Tour, Hotelübernachtung (im Tourpaket inklusive).
Tag 2 / Sonntag (42 km, 800 hm, spontan auf bis zu 1200 hm erweiterbar)
Fahrt mit dem Bus auf 2100 m Höhe im Teide-Nationalpark. Gemütliche Fahrt auf der einzigen
für Biker erlaubten Asphaltstraße durch den Nationalpark (nach Möglichkeit kurze Abschnitte
auf flachen Lava-Trails). Auf Höhe des Chinyero-Vulkans verlassen Sie die Straße und fahren
auf schwarzsandigen Trails durch einmalige Lava-Landschaft und Kiefernwälder bergab, vorbei
am jüngsten Vulkan Teneriffas. Vom Dorf San José geht es danach 250 hm bergauf zum
höchsten Gipfel des Teno-Gebirges, dem westlichen Hauptgebirge Teneriffas. Ab dem Gipfel
führt ein toller Kamm-Trail hinab in das Örtchen Las Portelas. Es sind dabei auch Tiefblicke in
die berühmte Masca-Schlucht und nach La Gomera möglich. Ab Las Portelas wahlweise auf
dem kehrenreichen Sträßchen oder einem ruppigen Karrentrail hinab nach Buenavista del
Norte. Dort Übernachtung, abends bei windstillem Wetter Möglichkeit zum SonnenuntergangsKlippenspringen am Teno-Leuchtturm (Taxi-Shuttle).
Tag 3 / Montag (44 km, ca. 1100 hm)
Morgens Taxitransfer ins Bergdorf La Guancha (700 m). Von dort geht es auf Pisten durch den
Kiefernwald am Nordfuß des Teide-Vulkans bergauf bis in eine Höhe von 1400 m. Dort beginnt
die Abfahrt entlang der geologischen Abbruchkante des so genannten Orotava-Tals, in das nun
Tiefblicke aus Schwindel erregender Höhe möglich werden. An der Front der Abbruchkante erreichen Sie den Aussichtspunkt Mirador La Corona, von dem aus einige Höhenmeter zur benachbarten Schlucht Barranco Ruiz zu bewältigen sind. Nach Überquerung der Schlucht geht es
300 hm auf einem kurzweiligen Kopfsteinpflaster-Weg hinab an die Küste bei San Juan de la
Rambla. Entlang der Steilküste kurbeln Sie abschließend teils auf einem historischen Fußweg,
zuletzt entlang der breiten Straße zur Übernachtung in Los Realejos.
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
2
Tag 4 / Dienstag (32 km, ca. 950 hm)
Der Tag beginnt mit einer Taxifahrt ins Anaga-Gebirge im Osten Teneriffas. Das Gebirge ist der
älteste (und daher am meisten zerklüftete) Teil Teneriffas. Wegen des unzugänglichen Geländes ist das Anaga-Gebirge wenig besiedelt und stark mit Regenwald bewachsen. Vom 950 m
hoch gelegenen Besucherzentrum Cruz del Carmen erfahren Sie sich auf einer netten Gebirgsrunde die schönsten Trails und Ausblicke des Gebirges durch steile Pflastertrails im Regenwald
und vorbei am „Matterhorn Teneriffas“. Bei der für ihre Grillhähnchen bekannten Bar Casa Carlos wird zu Mittag gegessen, bevor Sie der aussichtsreichen Höhenkamm-Straße ostwärts folgen. Vom Weiler Casas de la Cumbre fahren Sie einen der berühmten flowigen NordseitenTrails nach Taganana hinunter. Der Wiederanstieg auf einem kleinen Sträßchen führt zu Ihrer
einzigen Übernachtung in einer der wenigen Bergunterkünfte Teneriffas auf 700 m Höhe in El
Bailadero.
Tag 5 / Mittwoch (34 km, ca. 700 hm)
Am letzten Tourtag auf Teneriffa widmen Sie sich der bekannten Höllenschlucht (Barranco del
Infierno), die zwar nach Felsstürzen seit einigen Jahren geschlossen ist, sich jedoch exzellent
von oben betrachten und umfahren lässt. Los geht's mit dem Taxi nach San Miguel de Abona
(600 m). Von dort erstrampeln Sie sich auf wenig befahrenen Straßen in der wüstenhaften
Landschaft noch gut 600 hm bis zum Weiler Ifonche, in dem der Besuch einer Ausflugsbar im
Kiefernwald die Auffahrt abrundet. Es geht danach auf schönen Kiefernnadeltrails auf und ab
mit teils tollen Ausblicken in die steilwandige Schlucht. Nach einem finalen Tiefblick von einem
beliebten Drachenflieger-Startpunkt folgt ein holpriger Kopfstein-Kehrentrail zum Abschluss,
3
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
der in unzähligen Kehren bis zur Küste hinunter führt. Entlang unzähliger Touristenhotels rollen
Sie dann 7 km küstenparallel bis zum Hafen von Los Cristianos, wo um 17 Uhr die Fähre nach
La Gomera abfährt. Übernachtung in San Sebastián.
Tag 6 / Donnerstag (31 km, ca. 1040 hm)
Ein Taxitransfer bis auf 500 m Meereshöhe erspart Ihnen einen Start im Wüstenklima der
Hauptstadt. Den Rest der knackig ansteigenden Höhenstraße der Insel erstrampeln Sie sich
selbst – vom Wüstenklima wechselt die Landschaft bald zum als Nationalpark geschützten Lorbeerwald Garajonay. Dort angekommen, werden Sie auf schmalen Pisten Teile des Höhenwaldes erkunden. Der Zeugenberg Roque Agando liegt ebenso am Weg wie ein 1A-Flowtrail an der
Abbruchkante zu den Schluchten des Inselsüdens, die von hier beeindruckend betrachtet werden können. Die Bergdörfer am Südrand des Waldes bilden schließlich den gemütlichen Abschluss der Tour: über Chipude mit der ältesten Kirche der Insel erreichen Sie Las Hayas (1100
m), wo Sie heute übernachten.
Tag 7 / Freitag (33 km, min. 440 hm, max. 1270 hm)
Dieser Tag widmet sich den orangen Vulkanformationen und der 650 m hohen Steilküste im
Westen der Insel. Diesmal radeln Sie gleich von der Unterkunft los und durchqueren den Lorbeerwald westwärts. Auf aussichtsreichen Pisten und Trails folgen Sie dem Bergrücken Cumbre
de Chijeré stets nach Norden – bis Sie über dem nördlichsten Punkt der Insel eine prächtige
Aussicht auf 3 Nachbarinseln und die nördliche Steilküste genießen können. In surreal orange
gefärbter Landschaft gelangen Sie schließlich, teils auf Trails, an den Strand des Fischerdorfes
Alojera. Nach einer zünftigen Einkehr stehen 830 hm bergauf auf einer kleinen Aussichtsstraße
4
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
bevor – diese können optional teils oder ganz mit dem Taxi überbrückt werden. Zum Abschluss
motiviert ein knackig-stufiger Trail hinunter ins Tal der alten Inselhauptstadt Vallehermoso, wo
Sie über Nacht bleiben.
Tag 8 / Samstag (42 km, ca. 900 hm)
Morgens nutzen Sie noch einmal das Taxi, um 7 km mit 400 hm zu überbrücken. Anschließend
geht es vorbei am wunderschönen Dörfchen Agulo, das in einem dramatischen roten Talkessel
gelegen ist, in das von Bananenplantagen gesäumte Tal von Hermigua, in dem der eigentliche
Mountainbike-Part dann erst beginnt. Auf einer steil in die Felswand gehauenen, ausgewaschenen Militärpiste erklimmen Sie das Enchereda-Bergmassiv, auf dessen Rückseite Sie sich
schließlich in Richtung der Hauptstadt San Sebastián bewegen – hoch über einer kaum berührten Landschaft aus kargen Schluchten, die sich ohne jegliche Spuren menschlichen Einflusses
gen Meer schlängeln. Um 19 Uhr nehmen Sie die Fähre von San Sebastián nach Teneriffa. Die
letzte gemeinsame Übernachtung erfolgt dort in Los Cristianos (im Tourpaket inklusive).
Tag 9 / Sonntag
Transfer zum Flughafen passend zu Ihrem Abflug durch uns oder individuelle Verlängerung
Ihres Aufenthalts.
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
5
Diese Tour enthält mehrere Taxitransfers, die insbesondere auf Teneriffa auch mal längere
Distanzen überbrücken (bis zu 45 Minuten Fahrt). So kann die Gruppe jeden Teil der Inseln mit
dem Bike kennenlernen, was wegen der kleinräumigen Vielfalt unbedingt empfehlenswert ist.
Taxi- und Bikestrecken zusammengenommen, umrunden beide Teiltouren die jeweilige Insel
im Uhrzeigersinn.
Leistungen:

8x Übernachtung/Frühstück in Hotels und Pensionen während der Tour, darunter 1x
Übernachtung/Frühstück vor dem ersten und 1x nach dem letzten Tourtag in Los
Cristianos

Transfer vom Flughafen nach Los Cristianos und zurück zum Flughafen passend zu Ihren Flügen

Selfguided-Tour mit Leih-GPS, GPS-Daten, Kartenmaterial, Roadbook und persönlicher
Betreuung durch unseren ortskundigen BergBiken-Gepäckfahrer

Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft und Begleitfahrzeug-Service

Fahrscheine für Fährüberfahrt zwischen Teneriffa und La Gomera und zurück

Alle in der Tourbeschreibung genannten Taxitransfers inkl. Fahrrad

Bei Anreise mit dem eigenen Bike: sichere Verwahrung Ihres Bike-Koffers oder Kartons, auch für eventuelles Zusatzgepäck der Teilnehmer möglich (bitte bei der Buchung mit angeben)
Optional buchbare Leistungen:

Flugticket-Service von BergBiken (Selbstkostenpreis, je nach Wohnort ab ca. 50 Euro
pro Person und Richtung, Infos zur An- und Abreise nach Wunsch)

Aktuelles Bionicon-Fully zur Ausleihe: 244 Euro pro Person

Guide: geschlossene Gruppen führen wir gern auch mit einem erfahrenen BergBikenGuide. Der Aufpreis setzt sich aus Reise-, Übernachtungs- und Honorarkosten zusammen und liegt i.d.R. bei rund 1200 bis 1450 Euro für diese Tourenwoche, was auf die
Teilnehmer umgelegt wird

Zusatznächte vor Ort buchen wir gern für Sie, bei der Buchung einfach mit anfragen
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
6
Weitere zu erwartende Ausgaben: An- und Abreise nach Teneriffa / Los Cristianos, Verpflegung (außer Frühstück), optionale Versicherungen.
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen.
Für den Krankheitsfall empfehlen wir grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Sie können über uns eine Reiserücktrittskostenversicherung der HanseMerkur für diese Tour vergünstigt abschließen. Die Versicherungsprämie beträgt für diese Reise
38
€.
Mehr
Infos
und
Formular
unter
www.bergbiken.de/rrv.
Der
Reisepreis-
Sicherungsschein ist bei jeder Tour inklusive.
Vorbereitung: Nach Ihrer Anmeldung nimmt unser Guide mit Ihnen Kontakt auf, um individuelle Fragen zur Vorbereitung zu klären. Dazu zählen eventuelle Fragen zur Trainingsvorbereitung, zum Ablauf der Tour und eventuellen Risiken, Versicherungsfragen sowie die Übermittlung einer Pack- und Ausrüstungsliste für die Tour.
Flugticket-Service auf die Kanaren
Wir helfen Ihnen selbstverständlich bei der Organisation der richtigen Flüge für Ihre
BergBiken-Tour auf den Kanarischen Inseln. Die Touren beginnen und enden an zentralen
Treffpunkten: die Inselwoche Teneriffa & Gomera und die El Hierro-Tour beginnen und enden
in Los Cristianos an der Südspitze Teneriffas, die Gran Canaria-Inselumrundung im beliebten
Badeort Maspalomas. Die jeweiligen internationalen Inselflughäfen (Teneriffa-Süd und Gran
Canaria) sind jeweils in der Nähe, grundsätzlich holen wir Sie direkt vom Flieger ab und bringen Sie ins Hotel.
Bitte teilen Sie uns einfach bei der Buchung mit, wenn Sie Tickethilfe brauchen: wir finden Ihr
passendstes Angebot. Sei es der zeitlich flexible, aber möglichst preisgünstige Flug oder eher
eine komfortable Verbindung zum Fixdatum - wir haben Erfahrung im Ermitteln der besten
Flüge für unsere Teilnehmer und besorgen Ihnen das gewünschte Ticket. Die Flugpreise beginnen bei 50 € pro Richtung mit Billigfliegern. Bei allen unseren Kanaren-Touren können Sie Ihr
eigenes Bike mitbringen (für den Transport des Bikes sollten Sie 20 bis 30 € extra pro Richtung
einplanen), wir vermitteln Ihnen aber gern auch ein sehr hochwertiges Bike eines lokalen Verleihers, da unsere Guides diese i.d.R. auch nutzen. Wir verlangen grundsätzlich keine Vermittlungsgebühren für diese Zusatzleistungen.
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
7
Wenn Sie unseren Flugticket-Service nutzen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Email an
[email protected] Nennen Sie darin bitte folgende Informationen:

Datum und Name der Tour, an der Sie teilnehmen möchten

Ihr Wohnort, und welche Abflughäfen (auch "Billigflughäfen"?) in Frage kommen

Ankunft wie lange vorher, Abflug wie lange nach Tourende?

Zeitlich passender Flug oder Flexibilität und dafür möglichst günstig?

Soll Ihr Bike im Flieger mit, oder mieten Sie eins vor Ort?
Veranstalter:
BergBiken Benjamin Pape
Lange Straße 37
59602 Rüthen
Tel. 0176-51470232
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE285959792
BergBiken MTB-Reisen, Geschäftsführer Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen. Tel. 0176-51470232
8