Die Sportvereine

Сomentários

Transcrição

Die Sportvereine
Gewinn, Vorteil und ein
attraktiver Standortfaktor
für die
Stadt Haan
Die Sportvereine:
Ihre Entwicklung
und
ihr vielfältiges Angebot
Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wir alle wissen, dass der Sport in der Gesellschaft und für uns in Haan an Bedeutung gewonnen
hat. Einen riesigen Anteil hat daran der Vereinssport.
Um diesen bemerkenswerten Erfolg unserer Haaner Sportvereine zu dokumentieren, habe ich die
Mitgliederentwicklung in den letzten 35 Jahren von 1976 bis 2010 zusammengetragen.
Das Zahlenmaterial wurde mir von der Stadtverwaltung Haan (Schul- und Sportamt und
Einwohnermeldeamt) sowie vom Landessport Bund NRW zur Verfügung gestellt.
Mit dieser Dokumentation möchte ich den Sportvereinen den Rücken stärken, dass sie eine
hervorragende Arbeit für unsere Haaner Bürgerinnen und Bürger leisten und ganz wesentlich zur
Gemeinschaft beitragen.
Für Außenstehende ist es nicht immer einfach den Überblick über das sportliche Leben in Haan
zu behalten. Mit dieser Dokumentation will ich belegen, dass die Vereinsführung und die
Gewinnung neuer Mitglieder keine leichte Aufgabe ist und sehr viel Kreativität, Initiative und
Kommunikation verlangt.
Herbert Raddatz
42781 Haan,
März 2011
Gliederung
Seite
Vorwort und Gliederung
1
1.
Bedeutung der Haaner Sportvereine
2
2.
Standortfaktor Sport für Haan
3
3.
Entwicklung der Vereinsmitglieder im Verhältnis zur Bevölkerung
4
4.
Gesamtentwicklung seit 1976
6
5.
Gesamtentwicklung der Kinder und Jugendlichen seit 1981
7
6.
Entwicklung bei Kindern, Schülern und Senioren
8
7.
Faktoren die Vereinsentwicklungen beeinflussen
9
8.
Die Haaner Sportvereine : Anschriften - Größe – Sportangebot
11
9.
Die größten 9 Sportvereine in Haan
14
10.
Die 6 Vereine mit den meisten Kindern und Jugendlichen
17
11.
Förderung und Anerkennung des Sports in Haan
19
12.
Perspektiven für die Zukunft
22
13.
Sportangebot nach Stichworten
27
14.
Der Autor
29
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
1
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
1.
Bedeutung der Haaner Sportvereine
Der Sport ist in der Landesverfassung Nordrhein-Westfalens festgeschrieben.
Artikel 18: Kultur, Kunst, Wissenschaft und Sport
Absatz 3: Sport ist durch Land und Gemeinden zu pflegen und zu fördern
Hieraus ergibt sich eine Verpflichtung für die Stadt Haan den Sport zu pflegen und zu fördern.
Der ehemalige Bundespräsident Prof. Dr. Carl Carstens hat den Vereinssport so beschrieben:
„Wer Deutschland kennen lernen will, der muss in die Vereine gehen und wird sehen,
wie viel Enthusiasmus, wie viel Einsatzbereitschaft dort zu finden ist!“
Abgeleitet auf Haan:
„Wer in Haan heimisch werden will, der muss in einen Sportverein gehen!“
Sport ist eine gesellschaftliche Aufgabe und hat eine herausragende Bedeutung insbesondere für
Gesundheit und Sozialverhalten. Die Sportvereine genießen ein hohes Ansehen, haben einen starken Mitgliederbestand und leisten fundamentale soziale Aufgaben.
In Haan sind sie elementare Grundpfeiler der Gesundheitsvorsorge und Orientierungsziele vieler
Haaner Bürger. Sport ist eine soziales Kapital!
Hoher Organisationsgrad
Insgesamt 26,7 % der Haaner Einwohner betätigen sich in Haaner Sportvereinen sportlich, ehrenamtlich und mit großem Engagement bei sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen.
Mit diesen 26,7 % nimmt Haan den 3. Platz der kreisangehörigen Städte im Kreis Mettmann ein,
nur Langenfeld und Ratingen liegen vor Haan.
Kleinkinder, Schüler, Jugendliche, Erwachsene und gesamte Familien
Gerade die großen Turnvereine bieten für alle Altersgruppen mit ihrer Sportartenvielfalt dem jungen Nachwuchs und der gesamten Familie ein willkommenes Betätigungsfeld. Häufig nimmt die
Beitragsgestaltung Rücksicht auf Kinder und die Familie.
Senioren- und Gesundheitssport (Reha)
Eine besondere Bedeutung hat der Reha-Sport gewonnen, denn in der alternden Bevölkerung werden hier besondere Sportangebote gemacht, die auf die körperlichen Defizite gezielt eingehen. Die
Kursleiter haben eine entsprechende Ausbildung und langjährige Erfahrung.
Der leistungsorientierte Meisterschaftssport hat eine hohe Anziehungskraft
Besonders die Ballsportarten Handball, Fußball, Basketball, Volleyball, Prellball sowie Leichtathletik, Judo, Tischtennis, Trampolin, Gerätturnen und Schießen üben bei Kindern und Jugendlichen
eine hohe Anziehungskraft aus.
Der Sport hat seit 2004 an Bedeutung in Haan gewonnen
Die Stadt Haan hat mit der Erstellung und Unterhaltung der städtischen Sportstätten die größten
und wichtigsten Voraussetzungen an der Mitgliederentwicklung in den Sportvereinen geschaffen.
Besonders seit der Kommunalwahl 2004 hat die Sanierung der Sportstätten bei Politik und Verwaltung in Haan eine herausgehobene Priorität erhalten.
Zuerst wurde die Sporthalle Walder Straße (2007/08) saniert, dann folgte die Sanierung des Sportplatzes Hochdahler Straße (2009/10) und es folgt aktuell in 2011 die Sporthalle Adlerstraße.
Auch Vereine investierten in Sportanlagen
In den letzten Jahrzehnten gab es nicht unerhebliche private Investitionen durch den Haaner Turnverein, die Tennisvereine in Haan und Gruiten, den Golfclub Haan-Düsseltal und den Haaner
Schützenverein, die vereinseigene Sportstätten für ihre Mitglieder geschaffen bzw. saniert haben.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
2
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
2.
Standortfaktor Sport für Haan
Freizeit und Sport
Freizeit und Sport hat in der heutigen Gesellschaft einen dominanten Platz eingenommen.
Die Gründe liegen auf der Hand, denn Sport bedeutet Gesundheit, Fitness und gezielte Freizeitgestaltung. Dazu gehört auch der Wettkampfsport mit Titeln und Meisterschaften. Selbstverständlich ist die Pflege des geselligen Beisammenseins in einem Sportverein willkommen und
auch für viele Menschen notwendig. Das Sozialverhalten und damit das gemeinsame Leben in
der Gemeinschaft werden intensiv gefördert.
Der Sport hat seit Jahren in den Medien einen weit reichenden Raum eingenommen und Marketing und Sponsoring haben den Freizeitbereich zu einem bedeutenden Markt entwickelt.
Sport ist in Haan ein bedeutender weicher Standortfaktor!
Es gibt ein großes Sportangebot in der Stadt Haan mit 18 Sportvereinen.
Wer in Haan wohnt oder von auswärts nach Haan zieht, ist sehr daran interessiert, wo er seine
Freizeit verbringen kann. Wer nicht nur an sich denkt, sondern an seine Familie, der achtet in
erster Linie auf die Schulform und dann auf das Freizeitangebot mit Sport.
Haan ist mit dem Sport und den weiteren weichen Standortfaktoren
Kindergärten, Grundschulen, Haupt- und Realschule, Gymnasium,
Musikschule und Volkshochschule bestens aufgestellt.
Auch die sozialen Einrichtungen der Kirchen, Sozialverbände,
der Kulturbereich mit Vereinen und letztlich das Krankenhaus zeichnen Haan aus.
Nicht zu vergessen ist das Naherholungsgebiet um die Gartenstadt Haan herum!
Wichtig für Haaner Unternehmen
Selbstverständlich interessieren sich auch die Haaner Unternehmen für den Sport, denn neue
Mitarbeiter möchten außerhalb ihrer Arbeit selbst „etwas für sich tun“. Hierzu zählt herausragend der Sport in den Vereinen.
Wertmaßstäbe der Aktiven
Sicherlich wird jeder einzelne Vereinssportler der über 8.000 Haaner Sportler und Sportlerinnen
seine eigenen Wertemaßstäbe anlegen. Sei es, dass die eigene Gesundheit, die Fitness, der Breitensport mit Freunden, der Wettkampfsport oder der leistungsorientierte Meisterschaftssport zählen.
Die klassischen Sportarten wie Fußball und in Haan besonders Handball, dazu Leichtathletik,
Tischtennis, Basketball, Volleyball, Prellball, Rhythm & Dance, Gerätturnen, Judo, aber auch
Trampolin, Cheerleading, Einradfahren, Ropeskipping, Karate, Schießen, Tennis und Golf bilden für wettkampfbegeisterte Kinder wie Erwachsene eine hohe Anziehungskraft.
Individualisierung stärker gefragt
Der Haaner Turnverein hat im Jahre 2004 sein Fitness- und Gesundheitszentrum „CityFit“ mit
großem Zuspruch eingeweiht. Hier wird dem individuellen Sportinteresse der Bürger Rechnung
getragen, denn an sieben Tagen in der Woche können Sportbegeisterte an den Fitnessgeräten von
morgens bis abends oder in Kursen mit qualifizierten Trainern und Kursleiterinnen trainieren.
Bei der Grundsteinlegung des Fitness- und Gesundheitszentrum „CityFit“ des Haaner Turnvereins im Jahre 2003 sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Obermann:
„der Haaner Turnverein hat mit dem CityFit einen wichtigen Baustein zum Standortvorteil
Haans gelegt.“.
Schon Jahre vorher wurde mit der Gründung des Golfclub Haan-Düsseltal und seiner großartigen
Golfanlage ein hochwertiger sportlicher Standortvorteil für Haan geschaffen.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
3
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
3.
Entwicklung der Mitgliederzahlen im Verhältnis zur Bevölkerung
Alle Haaner Sportvereine haben für die Stadt Haan
eine großartige Leistung in den letzten Jahrzehnten vollbracht.
Unmittelbar nach der kommunalen Vereinigung von Haan und Gruiten gab es
1976 zusammen 3.081 Vereinsmitglieder.
In den Folgejahren zeigt sich die gute Vereinsarbeit, in dem immer mehr Bürgerinnen und
Bürger in die Haaner Sportvereine eintreten und so den Organisationsgrad immer weiter
erhöhen.
1978:
Im Jahre 1978 waren es
3.474 Vereinsmitglieder in 12 Vereinen bei einer Gesamteinwohnerzahl von
27.776 Einwohnern.
Dies entsprach einem Organisationsgrad 12,5 %
1988:
Im Jahre 1988 waren es
5.965 Vereinsmitglieder in 16 Vereinen bei einer Gesamteinwohnerzahl von
28.984 Einwohnern.
Dies entsprach einem Organisationsgrad 20,6 %
In den folgenden Tabellen sind die Einwohnerzahlen mit den Mitgliederzahlen verglichen
worden.
Im Hinblick auf die demografische Entwicklung sind für 1998 und 2004 nur die Kinder, Schüler
und Senioren verglichen worden. Ab 2010 sind es aktuell die Vergleiche für alle Altersgruppen
und Geschlecht.
1998:
Altersgruppe
Einwohner
Mitglieder
Prozent
29.660
7.271
24,5%
2 bis 6 Jahre
1.210
693
57,2%
7 bis 14 Jahre
2.486
1.886
75,9%
Ab 61 Jahre
5.785
517
8,9%
Einwohner
Mitglieder
Prozent
29.942
7.906
26,4%
2 bis 6 Jahre
1.090
624
57,2%
7 bis 14 Jahre
2.447
2.112
86,3%
ab 61 Jahre
6.646
945
14,2%
Gesamt
2004:
Altersgruppe
Gesamt
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
4
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
2010:
Altersgruppe
Gesamt
2 bis 6 Jahre
Einwohner
Mitglieder
Prozent
30.092
8.018
26,7%
585
55,7%
1.020
männlich
530
345
65,1%
weiblich
509
240
47,2%
7 bis 14 Jahre
2.430
2.012
82,7%
männlich
1.219
1.115
91,5%
weiblich
1.211
897
74,1%
15 bis 18 Jahre
1.234
690
55,9%
männlich
624
389
62.3%
weiblich
610
301
49,3%
19 bis 26 Jahre
2.308
530
23,0%
männlich
1.131
326
28,8%
weiblich
1.177
204
17,3%
27 bis 40 Jahre
4.523
824
18,2%
männlich
2.172
410
18,9%
weiblich
2.351
414
17,6%
41 bis 60 Jahre
9.643
1.968
20,4%
Männlich
4.748
1.005
21,2%
Weiblich
4.895
963
19,7%
61 bis 80 Jahre
7.235
1.466
20,3%
männlich
3.362
780
23,2%
weiblich
3.873
686
17,7%
Rückgang zu 1998 u. 2004
Leichter Rückgang zu 2004
Starke Steigerung
zu 1998 u. 2004
Die Einwohner über 80 Jahre sind hier nicht mehr aufgeführt, da diese Altersgruppe im
Vereinssport nur eine kleine Minderheit ausmachen und statistisch in der Gruppe bis 80
erfasst sind.
Quelle: Einwohner (Stadt Haan)und Mitgliederzahlen (Stadt Haan, LSB-NRW)
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
5
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
4.
Mitgliederentwicklung seit 35 Jahren
Gesamtmitglieder in Haan von 1976 bis 2010
Jahr
Mitglieder
Vereine
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
3.081
3.341
3.474
3.617
3.829
4.194
4.224
4.464
4.632
5.628
5.871
5.927
5.965
6.143
6.236
6.239
6.514
6.655
6.983
6.942
7.281
7.285
7.271
7.478
7.680
7.552
7.453
7.803
7.906
8.279
8.269
8.289
7.993
7.965
8.018
11
12
12
12
10
11
12
13
13
15
15
15
16
16
16
16
17
17
18
18
19
18
18
18
18
19
19
19
19
19
19
19
19
19
18
Stand 1.1.2010
In den letzten 35 Jahren seit 1976 haben die Haaner Turn- und
Sportvereine einen ständigen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen.
Insgesamt betrug die Steigerung 4.937 neue Mitglieder ,
das sind 160 % Zuwachs .
Zuwachs, weil 1979 Bau der Sporthalle Walderstraße
1985 Aufnahme der DLRG -Ortsgruppen in den Sportverband
Zuwachs, weil 1993 Fertigstellung Schulsporthalle Steinkulle,
Rückgänge wegen Schließung des Gruitener Hallenbades
Zuwachs durch Aufnahme des Golfclubs in 2002
Zuwachs nach Eröffnung HTV-CityFit
Kegler aufgelöst, Tanzsportclub kam hinzu
Neue kommerzielle Sportstudios in Haan
Tanzsportclub hat sich aufgelöst
Mitgliederentwicklung 1976 bis 2010
9.000
8.000
Mitglieder
7.000
6.000
5.000
4.000
3.000
2.000
1.000
20
10
20
08
20
06
20
04
20
02
20
00
19
98
19
96
19
94
19
92
19
90
19
88
19
86
19
84
19
82
19
80
19
78
19
76
0
Jahre
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
6
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
5.
Mitgliederentwicklung bei Kindern und Jugendlichen
in Haan von 1981 bis 2010
Jahr
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
Mitglieder
1.923
1.824
1.987
2.035
2.635
2.661
3.043
2.929
2.970
2.985
2.869
2.902
3.028
3.194
3.172
3.343
3.138
3.161
3.288
3.457
3.157
3.363
3.329
3.404
3.322
3.297
3.288
3.164
3.143
3.287
Vereine
11
12
13
13
14
14
15
16
16
15
15
16
17
18
18
19
18
18
18
18
19
19
19
19
19
19
19
19
19
18
Stand 01.01.2010
Die Statistik beginnt erst 1981, weil seit diesem Zeitpunkt die
Jugendlichen separat erfasst wurden.
Die Steigerung von 1981 ist insgesamt 1.364 Mitglieder und
damit ein Zuwachs von rund 71 %.
Von 1981 bis 1996 wurden 19 bis 21-jährige als Jugendliche gezählt.
Die Zahl der Vereine steigerte sich im Laufe der 30 Jahre
von 11 auf 18 Vereine.
1985 Aufnahme der DLRG -Ortsgruppen in den Sportverband
bis 1996 wurden 19 bis 21-Jährige zur Jugend gerechnet
ab 1997 Rückgang, weil 3 Jahrgänge weniger
Rückgänge wegen Schließung des Gruitener Hallenbades
Mit Golfclub, aber ohne DLRG Gruiten
Kegler aufgelöst /dazu Tanzsportclub
Tanzsportclub hat sich aufgelöst
Mitgliederentwicklung bei Kindern und Jugendlichen in den Haaner Vereinen 1981
bis 2010
4.000
3.500
2.500
2.000
1.500
1.000
500
0
19
81
19
82
19
83
19
84
19
85
19
86
19
87
19
88
19
89
19
90
19
91
19
92
19
93
19
94
19
95
19
96
19
97
19
98
19
99
20
00
20
01
20
02
20
03
20
04
20
05
20
06
20
07
20
08
20
09
20
10
Mitglieder
3.000
Jahre
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
7
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
6.
Mitgliederentwicklung ausgesuchter Altersgruppen von 1985 bis 2010
Die demografische Entwicklung wirkt sich in Haan auch schon seit Ende der 60er Jahre aus.
Seit den Mitgliederaufzeichnungen gab es stete Steigerungen bis ca. 2004, dann beginnt die Verringerung bei den Kindern wegen der Geburtenrückgänge.
Zuwachs kam jeweils nach dem Bau der Sporthallen Walderstraße(1979) und Steinkulle (1993).
Für die Senioren, die zahlenmäßig immer stärker werden, ist auch ihre sportliche Aktivität in den Vereinen immer stärker gewachsen, die Zahl hat sich vervierfacht.
Kinder im Vorschulalter, wobei nur Kinder ab 1,5 Jahren erfasst sind, da nur wenige Kinder unter diesem Alter in den Vereinen sind.
Die meisten Mitglieder dieser Altersgruppe: Haaner TV 301, TSV Gruiten 122, DLRG Haan 89
Schüler und Schülerinnen, von 7 bis 14 Jahre ist die stärkste und prozentual höchste Altersgruppe bezogen auf die Einwohner.
Die meisten Mitglieder dieser Altersgruppe: Haaner TV 671, TSV Gruiten 450, DLRG Haan 352, SSVg Haan 158
Senioren über 61 Jahre: Seit der Aufzeichnung von 1993 ist diese Altersgruppe am stärksten angewachsen. Vorher gab es keine separate Erfassung.
Die meisten Mitglieder dieser Altersgruppe: Haaner TV 491, Golfclub Haan-Düsseltal 389, Haaner TB 144, TSV Gruiten 105
Kinder 0 -6 Jahre
Mitglieder
Schüler 7 - 14 Jahre
Mitglieder
1985
1990
1995
1998
2001
2004
2007
2010
226
369
582
693
654
674
600
585
2004
2007
2010
2.155 2.029
2.012
1985
1990
1995
1998
2001
1.379
1.524
1.774
1.886
1.937
1993
1995
1998
2001
356
367
517
786
Senioren über 61 Jahre
Mitglieder + 61 HTV Kurzzeitmitgl.
Kinder 0 -6 Jahre
Mitglied jedoch erst ab 1,5 Jahre
2004
2007
945 1.205
500
400
300
200
100
0
1985 1990 1995 1998 2001 2004 2007 2010
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
Senioren ab 61 Jahre
1.600
2.200
2.000
1.800
1.600
1.400
1.200
1.000
800
600
400
200
0
600
2010 Die Statistik dieser Altersgruppe wurde
1.466 vom LSB-NRW erst 1993 eingeführt
Schüler u. Schülerinnen
7 bis 14 Jahre
800
700
Stand 01.01.2010
1.400
1.200
1.000
800
600
400
200
0
1985 1990 1995 1998 2001 2004 2007 2010
1993 1995 1998 2001 2004 2007 2010
8
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
7.
Faktoren die Vereinsentwicklungen beeinflussen
Es gibt eine erhebliche Anzahl von Faktoren, die die Mitgliederbewegungen in den Sportvereinen beeinflussen (s. unten, jedoch kein Anspruch auf Vollständigkeit).
So gesehen können die Faktoren fast auf jeden Verein zutreffen und seinen Mitgliederbestand
verändern. In der späteren Betrachtung der größten Haaner Sportvereine in den vergangenen drei
Jahrzehnten sind die unterschiedlichen Entwicklungen sichtbar, können hier jedoch nicht begründet werden.
Ein ganz wesentlicher Faktor sind die Sportstätten, in denen in Haan seit Gründung des
Gymnasium 1967 (Sporthalle Adlerstraße),
Schulzentrum Haupt- und Realschule 1978 (Sporthalle Walderstraße),
Grundschule Unterhaan (1993 Schulsporthalle Steinkulle) und jüngst die
Sanierung des Sportplatzes Hochdahler Straße (2010) einen starken Mitgliederzuwachs erhalten haben.
Die Gründung des Golfclubs Haan-Düsseltal mit eigener Vereinsanlage sowie
der Bau des vereinseigenen HTV- „CityFit“ haben ebenfalls für Mitgliederzuwachs in Haan
gesorgt.
Entsprechen die Bedingungen im Verein der Erwartungshaltung des Sportlers, dann entscheidet
er sich für seinen Verein und wird Mitglied (Positiv).
Trifft die Erwartung nicht zu oder die persönlichen oder vereinsinternen Bedingungen ändern
sich zu seinen Ungunsten, erfolgt die Kündigung und damit ein Mitgliederschwund (Negativ).
Einige Faktoren haben unmittelbar ihre Auswirkung durch Zuwachs (Vereinsbeitritt) oder Abgang (Kündigung).
Faktoren
Beeinflussung der Mitgliedschaft durch:
Mitgliederentwicklung
Positiv
Negativ
Zuwachs
Abgänge
+
./.
1. Infrastruktur und Umfeld
Anzahl und Qualität der Sportstätten
Sportstätten: sauber / unsauber
Schließung Sportstätten (z.B. Schwimmbad Gruiten)
Abgänge
Wohnungsnahe Sportstätten / Busverbindung
+
Ausreichender Parkplatz
+
Neue Sportart in Haan, Gründung eines Vereins (z.B. Golfclub)
Trendsportarten, Wellness
Vorbild-/ Erfolgssport (z.B. Tennisboom mit Becker, Stich, Graf)
Zuwachs
+
Zuwachs
Demografische Entwicklung: weniger Kinder
Demografische Entwicklung: mehr Senioren
./.
+
Kindergartengesetz (jünger in den Kindergarten)
./
Offene Ganztagsschule ( Schüler nachmittags Schule)
./.
Kooperation mit Kindergärten und Schulen
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
+
9
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Abwanderung in andere Vereine
Abgänge
Konkurrenz durch neue kommerzielle Sportanbieter
Abgänge
Zuzug nach Haan, Wegzug von Haan
Zuwachs
Kündigungsgründe: Zeit, Gesundheit, Familie, Studium, Beruf
Sportgeräte: Gut und praktisch / fehlend, defekt
Abgänge
Abgänge
+
./.
2. Angebote des Vereins
Gewünschtes und zutreffendes Sportangebot des Vereins
Neuaufnahme neuer Sportarten (Trends)
+
Zuwachs
Zufriedenheit / Unzufriedenheit im Sportverein
+
Zeitlich individuelle Sportmöglichkeiten nutzen
+
Erfolge / Showveranstaltungen ziehen Mitglieder
Zuwachs
Abwanderung und Schließung: Gruppe / Mannschaft
./.
Abgänge
3. Mitgliederbetreuung und Fachkompetenz
Engagierte und qualifizierte Übungsleiter / Trainer
Zuwachs
Eltern, Partner, Freunde bringen neue Mitglieder
Zuwachs
Mitarbeit und Engagement der Eltern und Freunde
+
Fehlende oder unqualifizierte Übungsleiter / Trainer
Freundschaften in der Gruppe / Mannschaft
Abgänge
+
4. Image und Organisation des Vereins
Image des Sportvereins: gut / weniger gut
+
Qualifizierte und engagierte Vereinsführung
+
Ungeplante und häufige personelle Veränderungen im Vorstand
./
Ansprechpartner: Geschäftsstelle mit Sprechzeiten
+
Zeitgemäßes Vereinskonzept
+
Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit des Vereins
+
Transparente Vereinsorganisation
+
Gutes Marketing und Sponsoring-Konzept
+
Beitrags-, Gebührenerhöhung
Abgänge
Familienfreundliche Beitragsgestaltung
+
Nutzung der modernen Technik / Medien (Kommunikation)
+
Einbindung in demokratische Entscheidungsprozesse
+
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
./
10
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
8. Die Haaner Sportvereine
18 Haaner Sportvereine sind im Sportverband Haan (SVH) zusammengeschlossen.
Der Sportverband Haan vertritt die Interessen aller Sportvereine Haans nach innen und außen. Er
ist Anfang der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts als Stadtverband für Leibesübungen
gegründet worden und hat sich im Laufe der Jahre in Sportverband Haan umbenannt. Er ist ein
nicht eingetragener Verein.
Voraussichtlich wird der SVH im Laufe des Jahres 2011 sich beim Amtsgericht als e.V.
eintragen lassen. Die Gemeinnützigkeit hat der SVH bereits seit 2008.
Folgende Sportvereine sind Mitglied im SVH
(Sortiert nach Mitgliederzahl, per Meldestand 1.1.2010
oder frühere Meldezahlen sind mit Ca. gekennzeichnet.)
Name
Anschrift
Telefon /
Mail / Homepage
Mitglie
der
Haaner Turnverein
1863 e.V.
Turnstr. 25,
42781 Haan
02129/5655-0
[email protected]
www.haaner-tv.de
TSV Gruiten
1884 e.V.
Am Sportplatz 6
42781 Haan
02104/ 62121
[email protected]
www.tsvgruiten.de
Golfclub HaanDüsseltal e.V.
Pannschoppen 2
42781 Haan
02104/170307
www.golfclub-haanduesseltal.de
903
Golf
DLRG Ortsgruppe
Haan
Elsa-BrandströmStr. 9
42781 Haan
02129/9480470
www.haan.dlrg.de
670
Schwimmen, Tauchen,
Wasserballett
Haaner Turnerbund
1890 e.V.
Lerchenweg 1
42781 Haan
02129/957799
www.htb-turnen.de
572
Ballsport, Gerätturnen,
Gymnastik, Kampfsport,
Tricking, Sport für Kids,
Wellness
Sport- und
Spielvereinigung 06
Haan e.V.
Postfach 1633
42760 Haan
02129/341125
[email protected]
www.ssvg-06-haan.de
404
Fußball, Tischtennis
DJK Unitas Haan e.V.
Postfach 1232
42756 Haan
02129/433145
www.unitas-haan.de
344
Handball
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
2.761
plus
164
Kursteilnehmer
Stand:
1.1.2011
Sportarten
1.386
Aerobic, Badminton,
Basketball, Cheerleading,
Einrad, Eltern-Kindturnen,
Geräte-Fitness, Gymnastik,
Handball, Judo, Kindertanz,
Lauftreff, Leichtathletik,
Prellball, Rhythm & Dance,
Rope Skipping, Ski-Gymnastik,
Tischtennis, Turn- und SpielGruppen, Trampolin, Volleyball
und im CityFit über 30
verschiedene Kurse mit Reha
Fußball, Handball,
Radsport, Schwimmen,
Triathlon, Tischtennis,
Turnen, Volleyball
11
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Haaner Tennis-Club
e.V.
Postfach 1316
42757 Haan
02129/2789
www.haaner-tc.de
251
Tennis
Tennis-Club e.V.
Gruiten
Neandertalweg 6
42781 Haan
02104/62972
www.tc-gruiten.de
217
Tennis
Haaner Schützenverein 1881 e.V.
Am Schützenhaus 2
42781 Haan
02129/1881
www.hsv-1881.de
154
Schiessen
Lauftreff GruitenNeandertal e.V.
Talstr. 25
42781 Haan
02129/53585
www.lauftreff-gruitenneandertal.de
113
Laufen, Walking
Reit- und
Jagdgemeinschaft
Düsseltal e.V.
Gut Grund
42781 Haan
02104/61310
76
Reiten
TSC Manta Haan
1983 e.V.
Theodor-Heuss-Str.
110
42109 WuppertalElberfeld
0202/702786
www.manta-haan.de
55
Tauchen
Goju-Ryu Haaner
Karate Club e.V.
Beethovenstr. 7
42781 Haan
02129/1616
www.karateclub-haan.de
33
Karate
ASV Anglerglück
Feldstr. 20
42781 Haan
02129/33848
56
Angeln
Sportfischerverein
1957 e.V. Gruiten
Bracken 5
42781 Haan
23
Angeln
www.sfv-gruiten.de
Shotokan Karate
Haan e.V.
Bachstr. 27
42781 Haan
02129/958467
www.shotokan-haan.de
9
Karate
Quelle: Anschriften: Broschüre Stadt Haan „ Die Gartenstadt und mehr …. Daten, Fakten, Informationen“
Mitgliederzahlen: Stadt Haan (Meldungen der Vereine 2010 bzw. 2009) und LSB-NRW
Sportarten: Homepage der Vereine
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
12
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Mitgliederverteilung nach Vereinen 1.1.2010
Die HTV-Mitgliederzahlen sind zum 1.1.2011 um 202 Mitglieder (incl. Kurzzeitmitglieder) im Jahr 2010 gestiegen, jedoch bei den Kindern/Jugendlichen um 45 Mitglieder gesunken
In diesen beiden Statistiken sind die Veränderungen zum 1.1.2011 nicht berücksichtigt.
Die Vereine sind in der Reihenfolge unterschiedlich aufgeführt, damit die kleinen Vereine in der Grafik erkennbar sind.
Gesamtmitglieder
Alter
Haaner TV
Haaner TB
Lauftreff Gruiten
TSV Gruiten
SSVG06 Haan
Golfclub Haan-Düsseltal
DJK Unitas
Haaner Schützen
DLRG Haan
Haaner TC
Gruitener TC
übrig. kl. Vereine
Summe
Kinder / Jugendliche
Anzahl
2.723
572
113
1.386
404
903
344
154
670
251
217
281
8.018
Prozent
33,96%
7,13%
1,41%
17,29%
5,04%
11,26%
4,29%
1,92%
8,36%
3,13%
2,71%
3,50%
100,00%
Alter
Haaner TV
Haaner TB
Golfclub Haan-Düsseltal
TSV Gruiten
SSVG06 Haan
DJK Unitas
Gruitener TC
DLRG Haan
Haaner TC
übrig. kl. Vereine
Summe
Mitgliederverteilung nach Vereinen 1.1.2010
Gruitener TC
Haaner TC 2,7% übrig. kl. Vereine
3,1%
3,5%
DLRG Haan
8,4%
Haaner
Schützen 2%
Prozent
36,96%
7,24%
2,86%
21,75%
7,36%
2,77%
1,22%
14,57%
2,77%
2,49%
100,00%
Verteilung Kinder / Jugendliche
Haaner TC übrig. kl. Vereine
2,8%
2,5%
DLRG Haan
14,6%
Haaner TV
34,0%
Gruitener TC
1,2%
Haaner TV
37,0%
DJK Unitas
2,8%
DJK Unitas
4,3%
SSVG06 Haan
7,4%
Golfclub HaanDüsseltal
11,3%
SSVG06 Haan
5,0%
TSV Gruiten
17,3%
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
Anzahl
1.215
238
94
715
242
91
40
479
91
82
3.287
Haaner TB
7,1%
Lauftreff Gruiten
1,4%
TSV Gruiten
21,8%
Haaner TB
7,2%
Golfclub HaanDüsseltal3%
13
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
9.
Entwicklung der größten 9 Haaner Sportvereine
von 1976 bis 2010
Stand 10.01.2011
Die Entwicklung ist in den fast drei Jahrzehnten ist sehr unterschiedlich verlaufen.
Viele Faktoren, die in einem später folgenden Kapitel aufgeführt sind, haben die Mitgliederbewegungen beeinflusst.
Eine genaue Analyse kann nur in dem betreffenden Verein vorgenommen werden, da dazu vereinsinterne Kenntnisse notwendig sind.
Langjährige Vereinsmitglieder vertraut mit der Vereinsgeschichte können die Ursachen ergründen.
Die 3 größten Mehrspartenvereine: Zahlen im Abstand von 5 Jahren, dazu das aktuelle Jahr
Haaner Turnverein
Mitglieder + Kurzzeitmitgl.
Langzeitmitglieder
Kurzzeitmitgl. Reha-Kurse
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2011
842
1201
1436
1849
2205
2454
2886
2925
2761
164
TSV Gruiten
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
725
616
574
639
1039
1221
1207
1386
Die Zahlen des HTV lagen
bereits für 2011 vor.
Die Mitgliederzahlen werden jeweils Anfang des Jahres
an den LSB-NRW gemeldet.
Gleichzeitig sollen diese identischen Zahlen
an die Stadt Haan gemeldet werden.
Haaner Turnerbund
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
356
648
1026
925
868
707
682
572
Haaner Turnverein
3000
Haaner Turnerbund
TSV Gruiten
2500
2000
1500
1400
1200
1200
1000
1000
800
800
600
1000
600
400
400
500
200
200
0
0
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2011
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
0
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
14
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Die größten Monosportvereine: Zahlen im Abstand von 5 Jahren, dazu das aktuelle Jahr
Monosportvereine:
DLRG Haan
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
0
0
676
534
531
747
698
DJK Unitas Haan
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
311
471
473
521
497
475
436
344
SSVg Haan
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
401
464
503
411
472
396
409
404
2010 Erst 1985 wurde die DLRG
670 in den Sportverband aufgenommen
Die DLRG Haan wurde erst 1985 in den Sportverband aufgenommen, da sie vorher kein eigenständiger Verein war,
sondern eine Ortsgruppe des DLRG Landesverbandes NRW
DLRG Haan
DJK Unitas Haan
SSVg Haan
800
700
600
600
500
500
600
500
400
400
400
300
300
200
200
100
100
100
0
0
300
200
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
0
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
15
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Monosportvereine:
Haaner TC
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
238
331
357
414
444
356
270
251
Gruitener TC
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2001
2006
2010
0
226
233
254
280
297
263
217
Golfclub Haan-Düsseltal
Mitglieder
1976
1981
1986
1991
1996
2003
2006
0
0
0
0
0
700
799
Der Tennisboom aus der Zeit von Becker / Stich / Graf ist in den letzten Jahre abgeklungen,
dadurch haben die Tennisvereine bundesweit deutlich weniger Mitglider als vor 15 bis 20 Jahren.
Diese Auswirkung haben auch die beiden Haaner Tennisvereine zu spüren bekommen.
Haaner TC
700
Golfclub Haan-Düsseltal
1000
900
600
600
800
500
500
700
400
400
300
300
400
200
200
300
100
100
Quelle:
600
500
200
100
0
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
903
Der Golfclub hat in Haan eine rasante Entwicklung gemacht.
Damit wurde in Haan eine Sportangebotslücke geschlossen
und der Standortfaktor erweitert und aufgewertet.
Gruitener TC
700
0
2010 Erst 2002 in den SV aufgenommen
0
1976 1981 1986 1991 1996 2001 2006 2010
1976 1981 1986 1991 1996 2003 2006 2010
Mitgliederzahlen von den Vereinen gemeldet an die Stadt Haan und den LSB-NRW
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
16
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
10.
Mitgliederentwicklung von 1981 bis 2010
Kinder und Jugendliche
Mehrspartenvereine
Haaner Turnverein
Mitglieder
Stand 01.01.2011
1981
1986
1991
1993
1996
2001
2006
2011
585
739
844
919
1052
1213
1199
1170 Die Zahlen des HTV liegen vom 1.1.2011 bereits vor
TSV Gruiten
Mitglieder
1981
1986
1991
1993
1996
2001
2006
2010
344
315
267
353
520
576
583
715
Haaner Turnerbund
Mitglieder
1981
1986
1991
1993
1996
2001
2006
2010
338
518
450
447
442
324
316
238
Jugendliche Mitglieder
Haaner Turnverein
1300
1200
1100
Jugendliche Mitglieder
Haaner Turnerbund
Jugendliche Mitglieder
TSV Gruiten
1000
900
700
700
650
600
650
550
500
550
450
400
450
350
400
350
300
300
250
250
200
200
150
100
150
50
0
50
800
700
600
500
200
100
0
1981
1986
1991
1993
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
1996
2001
2006
2011
600
500
400
300
100
0
1981 1986 1991 1993 1996 2001 2006 2010
1981 1986 1991 1993 1996 2001 2006 2010
17
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Kinder und Jugendliche
Monosportvereine
DJK Unitas Haan
Mitglieder
1981
294
1986
282
1991
280
1993
263
1996
238
2001
179
2006
144
2010
91
SSVg Haan
Mitglieder
1981
167
1986
245
1991
182
1993
196
1996
237
2001
197
2006
229
2010
242
1986
517
1991
378
1993
379
1996
367
2002
541
2006
502
2010
479
DLRG erst 1985 in den Sportverband aufgenommen
DLRG Haan
Mitglieder
Jugendliche Mitglieder
DJK Unitas Haan
350
600
300
250
Jugendliche Mitglieder
DLRG Haan
Jugendliche Mitglieder
SSVg Haan
350
300
2002 deutlicher Mitgliederzuwachs,
weil Hallenbad Gruiten 2001 geschlossen
und DLRG-Gruiten aufgelöst
500
250
400
200
200
150
300
150
100
50
0
1981 1986 1991 1993 1996 2001 2006 2010
100
200
50
100
0
1981 1986 1991 1993 1996 2001 2006 2010
0
1986
1991
1993
1996
2002
2006
2010
Quelle: Zahlen von der Stadt Haan (Meldungen der Vereine 2010) und LSB-NRW
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
18
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
11.
Förderung und Anerkennung des Sports in Haan
Eine Kommune fördert den Sport in freiwilliger Entscheidung. Eine vom Gesetz vorgegebene
Förderung des Vereinssports ist nicht vorgesehen, und damit auch leider keine Pflichtaufgabe der
Stadt. Sie kann bei einer „Nothaushaltslage“ die freiwilligen Leistungen, d.h. finanziellen Zuwendungen kürzen.
Die Sportstätten in Haan, hier die Turn- und Sporthallen, sind für den Schulsport geplant und
finanziert worden. Dem Vereinssport werden die schulfreien Zeiten zur Verfügung gestellt.
Investitionen und Erhaltungsaufwand der Sportstätten fielen von Anfang der 90er Jahre bis 2007
der fehlenden städtischen Finanzen zum Opfer. Dadurch wurde der Zustand der Sportstätten immer schlechter.
Doch eine für den Sport positive Veränderung trat ab 2005 ein.
Förderung
Arbeitskreis Sport
Unmittelbar nach der Kommunalwahl 2004, vor der sich alle politischen Parteien deutlich für
den Sport ausgesprochen hatten, wurde der „Arbeitskreis Sport“ ins Leben gerufen, um den Vereinsvertretern und den Schulen eine stärke Mitsprache bei der Förderung des Sports in Haan zu
ermöglichen. Zwar dominierten im Arbeitskreis inhaltlich und personell die Stadtverwaltung (6
Vertreter) und Politik (8) die Arbeitsweise, weniger die Schulen (4) und Vereine (3). Doch nach
2 Jahren kamen konkrete Ergebnisse zustande. Das „Werker-Gutachten“ stellte die notwendigen
technischen Bedarfe fest.
Sportstätten
In den jährlichen Haushaltsplänen stehen erhebliche Geldmittel für die Unterhaltung der Sportstätten bereit, die jedoch in den letzten eineinhalb Jahrzehnten nicht ausgereicht haben, um die
Bausubstanz in guter Qualität zu erhalten.
Allerdings trat ab 2005 ein Umdenken bei den Ratsfraktionen und der Stadtverwaltung ein, einige Sportstätten zu sanieren und den Zustand auf einen allgemeingültigen Qualitätsstandard zu
bringen.
Sporthalle Walder Straße
Im Arbeitskreis wurde nach sorgfältiger Analyse festgestellt, dass der dringendste Sanierungsbedarf für diese Sporthalle bestand, da sie auch die höchste Nutzungsfrequenz hatte mit Haupt- und
Realschule und Sportvereinen. Im Jahre 2007 wurde die Sanierung in angefangen und 2008 beendet.
Sportplatz Hochdahler Straße
Über 20 Jahre war der Sportplatz Hochdahler Straße mit Aschenbelag (Tenne) nicht saniert worden und bot ein desolates Bild. Der Haaner Fußballverein verlor Mitglieder und neue Kinder
wurden nicht angemeldet. Ein Schreckensbild für einen Sportverein.
Nach langen Diskussionen im Arbeitskreis, Sportausschuss und den Ratsfraktionen kam der Beschluss zustande, die Sportanlage von Grund auf mit einem Kunststoffrasen und einer Kunststofflaufbahn zu sanieren.
Eine großartige Zusammenarbeit zwischen der Politik, Stadtverwaltung, der Stadt-Sparkasse
Haan, dem Kreis Mettmann, dem Haaner Turnverein 1863 e.V., der Sport- und Spielvereinigung
1906 e.V. Haan, den Schulen in Haan und dem Förderverein „Erhalt Sportanlagen Hochdahler
Straße e.V.“ mit vielen Mitgliedern gelang eine vorbildliche Sanierung des Sportplatzes mit den
Sanitär- und Umkleideräumen von 2009 bis 2010.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
19
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Sporthalle Adlerstraße
Mit Hilfe des Konjunkturpaketes II der Bundesregierung und weiteren Finanzmitteln soll in 2011
die Sporthalle Adlerstraße von Grund auf saniert werden.
Turnhalle Gruiten
Die Turnhalle Gruiten wird im Jahre 2011 auf Grund auf saniert.
Mit diesen 4 großen Investitionen hat die Stadt Haan einen riesigen Schritt nach vorn gemacht und damit den Sport in seiner Vielseitigkeit in den Schulen und Sportvereinen beachtlich gefördert.
Zuschüsse der Stadt Haan
Die Zuschüsse an die Sportvereine sind im letzten Jahrzehnt deutlich zurückgefahren worden.
Es gibt gegenwärtig nur noch eine finanzielle Förderungsmaßnahme für Kinder und Jugendliche.
Es gab in guten finanziellen Zeiten der Stadt Haan bis zu 10 Zuschussarten mit einem Gesamtbetrag von über 100.000 Mark pro Jahr.
Kinder und Jugendliche in Sportvereinen
Die Sportvereine sollen Ihre Mitgliederzahlen per 1.1. d.J. an den Landes Sportbund und an die
Stadt Haan melden.
Aufgrund dieser Meldezahlen erhalten nur die Sportvereine mit Kindern und Jugendlichen pro
Jahr einen Zuschuss pro Kopf (5,62 Euro).
Spenden der Stadt Sparkasse Haan
Die Stadt Sparkasse Haan spendet seit Jahrzehnten jährlich aus den Mitteln des Prämiensparens
erhebliche Beträge an die Sportvereine für Kinder und Jugendliche. Damit trägt sie deutlich zur
finanziellen Förderung der Haaner im Kinder- und Jugendbereich bei.
Darüber fördert die Stadt Sparkasse durch weitere Spenden individuelle Vereinsprojekte.
Stiftung Kultur und Soziales der Stadt Sparkasse Haan
In den letzten Jahren hat die Stiftung Kultur und Soziales der Stadt Sparkasse Haan erhebliche
Geldmittel dem Haaner Sport zur Verfügung gestellt. Insbesondere der große Zuschuss für die
Sanierung des Sportplatzes Hochdahler Straße, aber auch für den TSV Gruiten (Kleinspielfeld),
den Haaner TV (Reparatur Turnhallendach) und darüber hinaus für notwendige öffentliche
Sporteinrichtungen.
Sponsoren
Viele Vereine haben ihre Sponsoren, die sich besonders für Trikot-, Banden- und Inseratswerbung engagieren. Ein Großteil der Haaner Sponsoren hilft jährlich mehreren Vereinen.
Mäzene und Spender
Viele Vereine freuen sich über jede Spende, die Unternehmen, Dienstleister oder Privatpersonen
dem Verein zufließen lassen. Häufig sind sie sach-, sport- oder personenbezogen.
Anerkennung für die Sportler und Sportvereine
Anerkennung bekommen die Haaner Sportler und Sportvereine auf vielfältige Weise. Oft ist es
in der Öffentlichkeit nicht bekannt oder es wird unterschätzt.
Haan zeichnet sich nicht durch Spitzensport aus, weil die Bedingungen sowohl von der Infrastruktur, als auch von den Finanzen nicht ausreichen. Dennoch gibt es im leistungsorientierten
Meisterschaftssport mit überregionalen Erfolgen viele erfolgreiche Einzelsportler und Mannschaften. Ein Verdienst des ehrenamtlichen Engagements in den Vereinen.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
20
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Schul- und Sportausschuss
Die Sportvereine haben eine Aufwertung bekommen, in dem sie seit der Kommunalwahl 2004
zwei Vertreter des Sportverbandes in den Schul- und Sportausschuss entsenden.
Einladung zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters
Die Vereinsvorsitzenden werden zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters eingeladen und gehören zu den über 250 geladenen Gästen aus Industrie, Handel, Kirchen, Sozialeinrichtungen,
dem Kulturbereich und Bildungseinrichtungen der Stadt Haan.
Schirmherrschaften und Präsenz
Vom Bürgermeister der Stadt Haan oder Repräsentanten der Politik oder Verwaltung werden
Schirmherrschaften übernommen oder der Personenkreis zeigt Präsenz bei Vereinsveranstaltungen. Damit dokumentieren sie die Verbundenheit zu den Vereinen und die Anerkennung der
Vereinsarbeit.
Sportabzeichenverleihung
Öffentlich werden jährlich die Sportabzeichenerwerber vom Bürgermeister gemeinsam mit dem
Sportverband Haan geehrt. Vereinsgebundene und Nichtmitglieder erhalten die Auszeichnung
für ihren persönlichen Erfolg unter der Regie des Sportverbandes Haan.
Für die Schulen werden die Ehrungen der Schüler in den jeweiligen Schulen vorgenommen.
Sportlerehrung
Nach den vorgegebenen Richtlinien der Stadt Haan und des Sportverbandes werden Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge sowie langjährig tätige Vereinsvertreter im zwei Jahresrhythmus von der Stadt durch den Bürgermeister und den Sportverband geehrt.
Verdiente Vereinsvertreter erhalten für ihr ehrenamtliches Engagement eine Auszeichnung.
Tag der Ehrenamtlichen
Seit 2002 wurden 2 Veranstaltungen für über 400 Ehrenamtler aus allen Haaner Vereinen und
Organisationen durchgeführt (2002 „Springmaus-Theater“, 2006 „Farfarello-Quartett“).
Öffentliche Veranstaltungen
Bei vielen öffentlichen Veranstaltungen sind die Haaner Sportvereine bei der Organisation und
Programmgestaltung beteiligt.
Hier finden die Sportvereine durch den Beifall der Zuschauer die öffentliche Anerkennung für
ihre Vereinsarbeit.
Öffentliche Ehrung durch die Fachverbände und den Landessport Bund NRW.
Mehrere Haaner Sportvereine, die sich besonders im Wettkampfsport auszeichneten, sind im
Laufe der letzten Jahre von ihren Fachverbänden für die vorbildlichen sportlichen Erfolge geehrt
worden.
Ein deutlicher Beweis, dass in Haan die Vereine eine überregional anerkannte Arbeit leisten.
Der Haaner Turnverein wurde im Jahre 2000 von der Sportjugend im Landessport Bund
NRW die Auszeichnung „Kinderfreundlicher Sportverein“ verliehen und gehörte mit dieser
Plazierung zu den besten 20 Vereinen in Nordrhein-Westfalen.
Im Jahr 2004 beteiligte sich der Haaner Turnverein an dem Wettbewerb des Landesportbundes NRW „Zukunftsfähiger Sportverein“.
Die Dokumentation über die Vereinsarbeit war so überzeugend, dass die Jury des LSB-NRW
dem HTV einen großartigen 7. Platz in der Gruppierung Großvereine (über 1.000 Mitglieder)
zusprach. Im Gesamtranking aller Sportvereine kam der HTV auf den 10. Platz und gehörte damit zu den Top-Ten Vereinen in NRW. Zu der Siegerurkunde gab es einen Trikotssatz für die
HTV-Leichtathleten im Wert von 1.000 €.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
21
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
12.
Perspektiven für die Zukunft
Die Perspektiven für die Weiterentwicklung der Vereinsmitgliederzahlen sind von zahlreichen
Einflüssen abhängig, wie sie im Kapitel 7 (Faktoren) aufgeführt sind.
Die Steigerungen der Mitgliederzahlen wie in den vergangenen Jahrzehnten
können ausgeschlossen werden,
weil folgende Einschränkungen vorhanden oder in absehbarer Zeit zu erwarten sind.
1. Da sind zuerst die Sportstätten in Haan, die heute schon zeitlich voll ausgelastet sind.
2. Die Ausweitung der „Ogata“ in den Schulen hat Vorrang vor dem Vereinssport.
3. In naher Zukunft die Schließungen der Turnhalle Bachstraße und Gymnastikhalle
Blücherstraße aus wirtschaftlichen Gründen.
4. Weniger öffentliche Zuschüsse und zusätzlich höhere finanzielle Belastungen müssen
zwangsläufig zu höheren Beiträgen führen. Dadurch evtl. auch weniger Mitglieder.
5. Die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit in den Vereinen sinkt, dadurch wird ein
Personalmangel im Sportbetrieb, wie auch für Vereinsführungen befürchtet.
Diese Einschränkungen betreffen den gesamten Vereinssport, jedoch können die Auswirkungen
von Verein zu Verein sehr unterschiedlich sein. Wer nicht von städtischen Sportstätten allein
abhängig ist, der kann flexibler auf die Veränderungen reagieren.
Wichtig für Stadtrat und Verwaltung!
Das Werker-Gutachten aus den Jahren 2005 bis 2007 berücksichtigt nicht die Ogata
Bei Erstellung des Werker-Gutachtens wurden die gesetzlichen Bestimmungen der Ogata nicht
berücksichtigt. Dadurch gehen dem Vereinssport erhebliche Trainingsstunden an den Nachmittagen für Kinder und Jugendliche verloren und gleichzeitig werden weniger Kinder in den Verein eintreten, weil sie Schulunterricht haben.
In folgenden Bewertungen werden die Perspektiven nach Altersgruppen betrachtet.
Kinder im Vorschulalter (1,5 bis 6 Jahre)
Grundsätzlich wollen viele Eltern ihren jüngsten Nachwuchs an den Sport heranführen, der sowohl die körperlichen Bewegungsabläufe verbessert als auch das Sozialverhalten in Gruppen mit
anderen Kindern. Allerdings ist auch die demografische Entwicklung zu beobachten, denn es
werden auch in Haan langsam aber stetig weniger Geburten in den nächsten Jahren sein.
Voraussetzungen:
1. Tageszeiten in denen Kleinkinder mit einem Familienangehörigen zum Sport gehen können
oder zum Sport gebracht werden.
Bevorzugt am Vormittag oder Nachmittag
2. Die Zeit darf nicht mit den Kindergartenzeiten kollidieren oder den Tagesablauf der Familie
stören.
3. Der Verein muss die Hallenzeit und Übungsleiter stellen.
4. Die Turnhalle sollte wohnungsnah sein.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Die Kleinkinder können schon unter 3 Jahre in den Kindergarten gebracht werden.
2 Die Turnhallen werden am Nachmittag durch die Schulen „Ogata“ belegt.
3. Für Übungszeiten am Nachmittag stehen die Übungsleiterinnen nicht immer zur Verfügung.
4. Konkurrenz dieser Altersgruppe in den Vereinen sind auch die kommerziellen Ballettstudios,
insbesondere bei Mädchen.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
22
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Lösungsansatz:
Kooperative Zusammenarbeit zwischen Vereinen, Kindergärten, Grundschulen und Stadtverwaltung und suche nach der bestmöglichen Lösung für die Kinderentwicklung mit Sport im Verein.
Nutzung der vereinseigenen Turnhallen oder anderen Räumlichkeiten.
Perspektive:
Unter Berücksichtigung zurückgehender Geburten und den Einschränkungen der Hallenkapazitäten durch die Ogata, werden die Mitgliederzahlen dieser Altersgruppe im Vorschulalter stagnieren und dann zurückgehen.
Schüler und Schülerinnen (7 bis 14 Jahre)
Diese Altersgruppe ist stark an den Schulsport gebunden und in Haan die sportlichste Gruppe.
Der Fortbestand des hohen Organisationsgrads wird zukünftig von den Hallenkapazitäten und
der Zusammenarbeit der Schulen mit Ogata und den Vereinen abhängen.
Allerdings ist schon jetzt eine fallende Tendenz der jungen Mitglieder aufgrund der Geburtenrückgänge spürbar.
Voraussetzungen:
1. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler haben schon in der Vorschulzeit im Verein ihren
Sport gemacht und dabei meist „ihre“ Sportart gefunden.
Bevorzugt sind Übungszeiten von 15 bis ca. 20 Uhr.
2. Die Zeit darf nicht mit den Sportstunden der Schulen und Ogata kollidieren.
3. Der Verein muss die Hallenzeit und Übungsleiter stellen.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Durch den Vorrang der Ogata werden besonders dieser Altersgruppe Übungsstunden
im Vereinssport weggenommen.
2. Der Mannschaftssport, insbesondere Handball, Fußball und Basketball werden einen Rückgang verzeichnen, denn in den Jahrgängen werden zukünftig wegen fehlender Kinder
(Ogata) keine kompletten Mannschaften gebildet werden können.
3. Konkurrenz sind auch hier die kommerziellen Ballettstudios, insbesondere bei Mädchen.
Lösungsansatz:
Kooperative Zusammenarbeit zwischen Vereinen, Grundschulen, weiterführende Schulen und
Stadtverwaltung, um die bestmögliche Lösung für die Schülerinnen und Schüler im Vereinssport
zu finden.
Informative Öffentlichkeitsarbeit mit den vielseitigen und ergänzenden Sportangeboten zum
Schulsport.
Perspektive:
Unter Berücksichtigung der Einschränkungen von Hallenkapazitäten durch Schließung der Turnhalle Bachstraße und Gymnastikhalle Blücherstraße sowie die Ausweitung der Ogata, die
Vereinsmitglieder dieser Altersgruppe werden deutlich zurückgehen.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
23
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Jugendliche (15 bis 18 Jahre)
In dieser Altersgruppe werden die eigenen Ansprüche immer größer und vielfältiger.
Die persönliche Freizeitgestaltung mit anderen Formen und Angeboten tritt immer mehr in den
Vordergrund. Auch das Gefühl der Freiheit im Sinne von Ungebundenheit prägt das Verhalten
dieser Gruppe.
Dadurch sinkt der Organisationsgrad in den Vereinen beträchtlich.
Der Rückgang in den Mannschaftssportarten ist geringer als in den Individualsportarten, weil
Freundschaften und Gemeinschaftserlebnis den Zusammenhalt stärker prägen.
Voraussetzungen:
1. Ein interessantes und vielfältiges Sportangebot wird erwartet.
2. Mannschaftssport ist beliebt.
3. Trendsportarten werden gern angenommen.
4. Individuelle Trainingszeiten.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Andere Freizeitgestaltung hat Vorrang.
2. Schule und Ausbildung schränken die Sporttätigkeit ein.
3. Freund oder Freundin außerhalb des Sports sind wichtiger.
4. Konkurrenz sind auch die kommerziellen Fitness-Studios in Haan und Gruiten.
Lösungsansatz:
In den Mannschaftssportarten die Gemeinschaft fördern.
Auf der anderen Seite den Individualsport zu beliebigen Zeiten (Fitnesszentrum) anbieten.
Darüber hinaus Veranstaltungen wie Disco, Partys usw. in das Freizeitangebot einbeziehen.
Perspektive:
Die zukünftig fehlenden Hallenkapazitäten schränken die Sportmöglichkeit ein. Dadurch werden
die Mitgliederzahlen sinken. Doch wird nicht jeder Verein gleichmäßig betroffen sein, weil
Sportangebot und Interesse zusammenfallen müssen.
Junge Erwachsene 19 bis 26 Jahre
In dieser Altersgruppe haben das Studium, die Berufsausbildung und zum Teil schon familiäre
Bindungen den Vorrang.
Die persönliche Freizeitgestaltung ist für den Sport eingeschränkt. Dadurch sinkt der Organisationsgrad in den Vereinen weiter. Aber auch die kommerzielle Konkurrenz wirkt sich aus.
Voraussetzungen:
1. Ein interessantes und vielfältiges Sportangebot wird erwartet.
2. Individuelle Trainingszeiten gewünscht.
3. Abend- oder Wochenendzeiten für sportliche Tätigkeiten.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Studium, Berufsausbildung, familiäre Bande schränken die Sporttätigkeit ein.
2. Zeitfaktor und anders gelagerte Interessen.
3. Abendtrainingszeiten in Turnhallen sehr eingeschränkt möglich.
4. Konkurrenz sind auch die kommerziellen Fitness-Studios in Haan und Gruiten.
Lösungsansatz:
Beliebige Zeiten für das Sportangebot.
Breit angelegtes Kursangebot mit flexibler Nutzung.
Individuelle Angebote im Fitnesszentrum mit Gerätetraining.
Informationen sammeln, wann und welche sportlichen Interessen bestehen.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
24
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Perspektive:
Es ist anzunehmen, dass der ohnehin schon geringe Organisationsgrad sich halten wird, weil
diese Altersgruppe schon von Kindheit Sport betrieben hat und ein bestimmter Teil weiter aktiv
sein will.
Erwachsene 27 bis 40 Jahre
Diese Altersgruppe ist am wenigsten sportlich im Verein organisiert.
Verpflichtungen aus Beruf und Familie sowie die individuelle Freizeitgestaltung haben Vorrang.
Voraussetzungen:
1. Ein interessantes und vielfältiges Sportangebot wird erwartet.
2. Individuelle und flexible Trainingszeiten.
3. Bevorzugt Abend- oder Wochenendzeiten für sportliche Aktivitäten.
4. Vielfach wird zum Sport „Wellness“ gewünscht.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Verpflichtungen durch Beruf und Familie.
2. Freizeitgestaltung mit Familie hat Vorrang.
3. Wenig Freizeit für persönlichen Sport.
4. Abendtrainingszeiten in Turnhallen sehr eingeschränkt möglich.
5. Diese Altersgruppe ist anspruchsvoll und mobil. Sie sucht sich ihre Sportmöglichkeiten.
6. Konkurrenz sind auch die kommerziellen Fitness-Studios in Haan und Gruiten.
Lösungsansatz:
Abend oder Wochenendzeiten für das Sportangebot.
Breit angelegtes Kursangebot mit flexibler Nutzung.
Individuelle Angebote im Fitnesszentrum mit Gerätetraining.
Informative Öffentlichkeitsarbeit mit den vielseitigen und individuellen Sportangeboten.
Perspektive:
Dieser ohnehin schon geringe Organisationsgrad kann von den Vereinen gehalten werden, allerdings müssen die Rahmenbedingungen erfüllt sein. Diese Gruppe ist anspruchsvoll, will flexibel sein und scheut sich auch nicht zu Sportmöglichkeiten außerhalb Haans zu fahren.
Erwachsene 41 bis 60 Jahre
Familien- und Berufsleben dominieren über die Freizeitgestaltung mit Sport im Verein.
Der Gedanke an Gesundheit und Fitness vorhanden, doch zur Tat schreiten ist „schwer“.
Wie schon in der Vorgruppe werden auch hier hohe Ansprüche gestellt, wobei der Beitrag nicht
vordergründig steht.
Voraussetzungen:
1. Ein interessantes und vielfältiges Sportangebot wird erwartet.
2. Individuelle und flexible Trainingszeiten.
3. Abend oder Wochenendzeiten für sportliche Aktivitäten.
4. Nutzen- und Spaßfaktor sind vorrangig.
5. Qualifizierte und engagierte Trainer / Kursleiter erwünscht.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Beruf und Familie haben Vorrang.
2. Abends keine „Lust“ auf Bewegung.
3. Abendtrainingszeiten in Turnhallen sehr eingeschränkt möglich.
4. Konkurrenz sind auch die kommerziellen Fitness-Studios in Haan und Gruiten.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
25
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Lösungsansatz:
Wochenendzeiten für das Sportangebot.
Individuelle Angebote im Fitnesszentrum mit Gerätetraining.
Breit angelegtes und gesundheitsorientiertes Kursangebot mit flexibler Nutzung.
Training mit qualifizierten und engagierten Trainern / Kursleitern.
Informative Öffentlichkeitsarbeit mit den vielseitigen und individuellen Sportangeboten.
Perspektive:
Diese Mitgliederzahlen können gehalten werden, wenn sich die Vereine mit einem gezielten
Marketingkonzept auf die Wünsche und Erwartungen dieser Altersgruppe einstellen.
Senioren ab 61 Jahre
In dieser Altersgruppe ist das größte Wachstumspotential zu erwarten.
Aufgrund des demografischen Faktors mit wachsendem Seniorenanteil können die Vereine auf
Mitgliederzuwachs rechnen.
Voraussetzungen:
1. Ein interessantes und vielfältiges Sportangebot wird erwartet.
2. Individuelle und flexible Trainingszeiten.
3. Vormittag- und Nachmittagzeiten für sportliche Aktivitäten.
5. Qualifizierte und engagierte Trainer / Kursleiter erforderlich.
Einschränkungen für den Vereinssport:
1. Städtische Sportstätten sind tagsüber nicht nutzbar.
3. Abendtrainingszeiten in Turnhallen für Berufstätige vorbehalten.
3. Abends keine „Lust“ auf Bewegung.
4. Konkurrenz sind auch die kommerziellen Fitness-Studios.
Lösungsansatz:
Breit angelegtes und gesundheitsorientiertes Kursangebot mit flexibler Nutzung.
Training mit qualifizierten und engagierten Trainern / Kursleitern.
Trainingszeiten am Vormittag und Nachmittag.
Individuelle Angebote im Fitnesszentrum mit Gerätetraining.
Die direkte Werbung „Mund zu Mund“ verstärkt den Mitgliederzuwachs.
Die Herausstellung der positiven Wirkung „sich zu bewegen“ und „Sport in der Gemeinschaft zu
treiben“ aktiviert neue Mitglieder.
Perspektive:
Die Mitgliederzahlen dieser Altersgruppe werden aufgrund der Demografie weiter steigen.
Des Weiteren breitet sich das Bedürfnis nach Gesundheit weiter aus.
In diesem Alter bekommt die Gesundheit eine viel höhere Priorität.
Hinzu kommen die Kontakte zu Gleichgesinnten und die Kommunikation.
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
26
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
13. Das Sportangebot nach Stichworten
In alphabetischer Folge werden die Sportangebote der Haaner Vereine in der folgenden Tabelle
aufgeführt. (Quelle: Homepage der Vereine). Änderungen zur Aktualität vorbehalten.
A Aerobic
Aerobic m. Ki. Betreuu.
Angeln
Angeln
Ausdauertraining
B Badminton
Ballsport
Basketball
Beweglichkeit
Body Power
Bodystyling
BOP & Flexibar
C Cheerleading
Core Training Rücken
Cycle
Cycle & Workout
E Einrad
Eltern-Kindturnen
Entspannung
Ernährungsberatung
Haaner TV
Haaner TV
AS Anglerglück Haan
Sportfischer Gruiten
CityFit - Haaner TV
G Gymnastik Fit&Fun
Haaner TV
Haaner TB
Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
H Handball
Haaner TV
CityFit - Haaner TV
CityFit - Haaner TV
CityFit - Haaner TV
Haaner TV
Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
F Fitness-Check
CityFit - Haaner TV
Fitness -Frauen
Haaner TB
Fitness Frauen + Männer Haaner TB
Fußball
SSVg Haan
Fußball
TSV Gruiten
G Gesundheitssport
Golf
Gymnastik
Gymnastik 50 Plus
Gymnastik 65 Plus
Haaner TB
Golfclub Haan-Düsseltal
Haaner TB
Haaner TV
Haaner TV
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
Haaner TV
Gymnastik Frauen
Haaner TV
Gymnastik Funktional Haaner TV
Gymnastik Männer
Haaner TV
Gymnastik
TSV Gruiten
Handball
Handball
Hip Hop
Haaner TV
TSV Gruiten
DJK Unitas Haan
Haaner TV
I
Indoorcycling
Iron-Pump
CityFit - Haaner TV
CityFit - Haaner TV
J
Jazztanz
Judo
Judo
Haaner TV
Haaner TV
Haaner TB
K Karate
Karate
Kindertanz
Kräftigung
Muskulatur
Krafttraining
Kung Fu
L Latin Dance Fitness
Laufen
Lauftreff
Leichtathletik
N Nordic-Walking
Goju-Ryu Haan
Shotokan Karate Haan
Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
Haaner TB
CityFit – Haaner TV
Lauftreff Gruiten
Haaner TV
Haaner TV
CityFit - Haaner TV
27
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Fortsetzung: Sportangebot nach Stichworten
P Phys-Yo-Lates
Pilates
Pilates & Rücken
Power Move
Prellball
Prellball
R Radsport
Reha-Sport
Reiten
Rhythm & Dance
Rope Skipping
RückenFit
Rücken-Gymnastik
S Schießen
Schwimmen
Schwimmen
SensoFit & Flexibar
Ski-Gymnastik
Sport für Kids
Step & Workout
Step´n & Style
Straffung Muskulatur
T Tai Chi & Qi Gong
Taekwon Do
Tauchen
Tauchen
Tennis
Tennis
Tischtennis
Tischtennis
Tischtennis
Trampolin
Triathlon
Tricking
Turn- u. Spielgruppen
Turnen
CityFit – Haaner TV
Haaner TB
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
Haaner TB
Haaner TV
TSV Gruiten
CityFit - Haaner TV
Reit-Jagdgemeinsch.
Haaner TV
Haaner TV
CityFit - Haaner TV
Haaner TB
V Volleyball
Volleyball
Volleyball
W Walking
Wasserballett
Well Mix
Wellness
Wirbelsäulen Gymnast.
Y Yoga
Haaner TV
Haaner TB
TSV Gruiten
Lauftreff Gruiten
DLRG Haan
CityFit - Haaner TV
Haaner TB
CityFit - Haaner TV
CityFit - Haaner TV
Schützenverein Haan
TSV Gruiten
DLRG Haan
CityFit – Haaner TV
Haaner TV
Haaner TB
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit – Haaner TV
CityFit - Haaner TV
Haaner TB
DLRG Haan
TSC Manta Haan
Haaner TC
Gruitener TC
Haaner TV
SSVg Haan
TSV Gruiten
Haaner TV
TSV Gruiten
Haaner TB
Haaner TV
TSV Gruiten
Dipl. Ingenieur Herbert Raddatz
28
Die Haaner Sportvereine: Mitgliederentwicklung
Der Autor
Herbert Raddatz (geb. 1940) ist seit über 50 Jahren in Haan
ehrenamtlich in zahlreichen Funktionen tätig gewesen.
Es begann 1958 im Haaner Turnverein, dann in der katholischen
Jugend, dem Stadtjugendring und dann Stadtjugendpfleger der
Stadt Haan von 1965 bis 1970,
Im HTV war er 14 Jahre Abteilungsleiter Leichtathletik und von
1982 bis 2009 Vorsitzender des HTV.
Von 1968 bis zur Gegenwart Delegierter im Sportverband Haan,
8 Jahre Sportwart und später 1. Vorsitzender (1991 bis 1999).
In verschiedenen Funktionen war er im Sportausschuss,
Arbeitskreis Sport, Stadtmarketing, Haaner Werbegemeinschaft,
den Fördervereinen „Schulsporthalle Steinkulle e.V.“ und
„Erhalt Sportanlage Hochdahler Straße e.V.“ engagiert.
Zwischenzeitlich Delegierter im Turnverband Niederberg und
Kreissportbund Mettmann (Schatzmeister von 1995 bis 1998)
und Referent beim Landessportbund NRW für
Vereinsmanagement (1996 bis 2008).
Privat ist Herbert Raddatz seit 1970 verheiratet mit der
Sport-, Gymnastik- und Yogalehrerin Margret Raddatz.
Ihre beiden Kinder sind Simone und Dominik.
Dazu zwei Enkelinnen von Tochter Simone mit Schwiegersohn
Kurt.
Beruflich war Herbert Raddatz vor seinem Ruhestand als
Dipl. Ingenieur im mittleren Management der Siemens-Nixdorf
AG im Geschäftsbereich Datentechnik tätig.
Bisherige Veröffentlichungen:
Leistungen der Haaner Sportvereine:
Betrachtungen - Analysen - Aussichten (1986)
Ehrenamtliche Tätigkeit in Haan (1996)
Die Gartenstadt Haan und mehr …
oder weniger als 30.000 Einwohner (1998)
29

Documentos relacionados