1 Chancen in Mecklenburg-Vorpommern Region Schwerin +

Сomentários

Transcrição

1 Chancen in Mecklenburg-Vorpommern Region Schwerin +
1
Chancen in Mecklenburg-Vorpommern
Region Schwerin
Attraktive Arbeitgeber mit Leistungsprofil
Hochschulen mit Studienangebot
+ Messehandbuch für die nordjob Schwerin 2013
www.erfolg-im-beruf.de
IfT
2
3
Rahmenprogramm der nordjob Schwerin 2013
Donnerstag, 30. Mai 2013 und Freitag, 31. Mai 2013
9.20 - 9.40Uhr
„Grundsätzlichkeiten des Soldatenberufes“
(Herr Kruse, Bundeswehr)
10.00 - 10.20Uhr
„Was muss bei Abschluss eines Ausbildungsver-
trages beachtet werden?“
(Frau Wodke, Handwerkskammer)
10.40 - 11.00Uhr
„Duales Studium – von der Bewerbung bis zum
Bachelor“
(Frau Konrad, Datenverarbeitungszentrum M-V)
11.20 - 11.40Uhr
„Bewerberpool Agrarwirtschaft M-V – Neue Variante der Bewerbung über eine Internetplattform“
(Frau Geiger, Bauernverband M-V e.V.)
12.00 - 12.20Uhr
„Ausbildung vs. Studium – Pro und contra! Gibt es Kombinationsmöglichkeiten?“
(Frau Stiemert, EWS Rostock)
In Partnerschaft mit der IfT Institut für Talententwicklung GmbH.
12.40 - 13.00Uhr
„Wie Schüler und Unternehmen zusammenfinden bis es passt – Passgenaue Vermittlung“
(Frau Schemath, IHK zu Schwerin)
Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung beim Organisationsbüro ist erforderlich.
13.20 - 13.40Uhr
„Ich bin freiwillig hier! Und du?“ – Deine Chancen im Freiwilligendienst
(Frau Thormann, IB Schwerin)
Fachmesse für Ausbildung+Studium
nordjob Schwerin 2013
30. und 31. Mai 2013
Sport- und Kongresshalle Schwerin
Wittenburger Straße 118 · 19059 Schwerin
Öffnungszeiten:
jeweils: 8.30-14.45 Uhr
Veranstalter:
IHK zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12 · 19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 510 30
E-Mail: [email protected]
Projektleiter: Peter Todt
Konzeption/Organisation:
IfT Institut für Talententwicklung GmbH
Ulrike Mentel · Reinhard Kowalski
Am Hang 32 · 19063 Schwerin
Tel.: (03 85) 207 583 44
E-Mail: [email protected]
Jetzt auch als App für Smartphones!
Chancen in Mecklenburg-Vorpommern
© Institut für Talententwicklung GmbH
Redaktion: Antje Ludwig
Titelgestaltung: Susanne Hansen
Titelfoto: Fotodesign Flensburg
Fotos: Presse- und Archivbilder der Institutionen/Firmen/Hochschulen
ISBN 978-3-933205-39-1
10. Auflage – Februar 2013
Druck und Bindung: mc3 Druck & Medienproduktions GmbH,
Bochum
Inhaltsverzeichnis
IHK-Fachmesse für
Ausbildung+Studium nordjob
nordjob Veranstaltungsdaten............................. 2
Grußwort Frau Prof. Dr. Schavan...................... 6
Grußwort Herr Sellering................................... 7
Prolog............................................................. 8
Rahmenprogramm.......................................... 3
Verzeichnisse
Ausbildungsangebote..................................... 66
Bewerbungsunterlagen.................................. 59
Duale Studienangebote................................. 67
Studienangebote............................................ 67
Teil I: Arbeitgeber, Berufsfachschulen, Institutionen ........................................................ 9
abc Bau......................................................... 10
Bauernverband M-V..................................... 11
Berufliche Schule
Wirtschaft und Verwaltung........................... 12
Bundesagentur für Arbeit Schwerin............... 14
Bundeswehr.................................................. 16
Bundeswehrverwaltung................................. 18
Commerzbank.............................................. 19
da!:DESIGNAKADEMIE............................. 21
Daimler/Mercedes Benz ............................... 20
Designschule................................................. 22
Deutsche Bahn.............................................. 24
DEVK Versicherungen.................................. 23
Dirk Rossmann............................................. 26
Dräger........................................................... 28
DVZ Datenverarbeitungszentrum................. 27
ecolea Private Berufliche Schule..................... 21
EDEKA Nord............................................... 30
EGGER Holzwerkstoffe Wismar................... 32
EWS Akademie f. Wirtschaft u. Sprachen..... 33
Hair-Cosmetic-Team..................................... 36
Handwerkskammer Schwerin........................ 34
HELIOS Kliniken Schwerin.......................... 37
Helmholtz-Zentrum Geesthacht................... 38
IB Freiwilligendienste Schwerin..................... 40
IB-GIS mbH Med. Akademie....................... 39
IHK zu Schwerin.......................................... 41
Kaufland....................................................... 43
kunstschule wandsbek................................... 44
Landeshauptstadt Schwerin........................... 45
Lidl............................................................... 46
Medica-Akademie......................................... 33
NKD Vertriebs GmbH.................................. 48
Norddeutscher Rundfunk ............................ 47
Nordic Yards Wismar.................................... 49
4
Pädagogisches Kolleg Rostock....................... 50
ReformKontor............................................... 51
School of Life Science Hamburg................... 52
SWS Schulen................................................ 53
Tchibo.......................................................... 54
Verband Deutscher Reeder............................ 55
Verein Auf der Tenne..................................... 56
Wirtschaftsakademie Nord............................ 57
Zahnärztekammer M-V................................. 58
Teil II: (Fach-)Hochschulen........................ 60
Fachhochschule Stralsund.............................. 61
Hochschule Wismar – Bereich Seefahrt......... 62
Technische Hochschule Wildau..................... 63
University of Southern Denmark................... 64
Universität der Bundeswehr........................... 18
IfT Institut für Talententwicklung................. 68
Weitere Informationen
Bescheinigung für gut vorbereitete
Messegespräche............................................. 59
parentum Eltern+Schülertag Schwerin.......... 65
Talente-Camp............................................... 60
Tipps für den erfolgreichen Messebesuch........ 5
Tipps für die Bewerbung................................. 9
Vorbereitung auf das Gespräch –
mögliche Fragen an die Personal- und
Ausbildungsleiter...........................................13
5
Tipps für den erfolgreichen
Messebesuch
1. Teste dich selbst
Verschaffe dir rechtzeitig Klarheit über
deinen Berufswunsch. Wenn du dir noch
nicht sicher bist, welcher Beruf dir liegt,
dann könnten dir Eignungstests aus dem
Internet helfen.
Daneben bieten sich persönliche Gespräche bei Berufsberatern der Agentur
für Arbeit oder privaten Berufsberatern an.
Auch Gespräche mit Eltern und Freunden
können sehr hilfreich sein.
2. Gute Information
Die Grundlage eines erfolgreichen Messebesuchs ist die gute Vorbereitung. Informiere dich anhand dieses Taschenbuches
über die Messeaussteller! Weitere Informationen findest du auf den Internetseiten der Messeaussteller.
3. Anmeldung/Einzeltermine
Von den Mitarbeitern des IfT-Messebüros erhältst du einen Anmeldebogen.
Trage in diesen bitte deine beruflichen
Wünsche ein (bis zu vier). Gib den ausgefüllten und unterschriebenen Bogen
rechtzeitig an deinen zuständigen Lehrer
zurück (z. B. AWT-Lehrer/Klassenleiter,
Oberstufenkoordinator).
4. Einladung
Das Messe-Büro IfT arrangiert für dich
möglichst passende 20-minütige Termine
mit Beratern der beteiligten Unternehmen, Institutionen und Hochschulen.
Tipps für den Messebesuch
Etwa zwei Wochen vor der Messe erhältst
du über deinen Lehrer eine Einladung
mit den vereinbarten Terminen.
5. Vorbereitung auf die Gespräche
Sobald du deine Gesprächstermine
kennst, solltest du dich auf diese vorbereiten. Je besser informiert du in die Gespräche gehst, desto ergiebiger sind diese
für dich! Überlege dir also schon vorher
die Fragen, die du auf der Messe beantwortet haben möchtest. Wenn du dir
schon ziemlich sicher bist, welchen Beruf
du erlernen möchtest, nutze deine Chance und bringe Bewerbungen zu den Gesprächen mit! Besonders gut vorbereitete
Schüler erhalten nach dem Gespräch als
Anerkennung eine Messebescheinigung
(Seite 59).
6. Bewerbungsunterlagen
Wer sich über seinen Berufswunsch
schon im Klaren ist, kann die Messe natürlich auch nutzen, um Bewerbungsunterlagen persönlich zu übergeben. Es
kann allerdings sein, dass einige Firmen
diese Unterlagen auf der Messe nicht
entgegennehmen können, z. B. weil es
ausschließlich Online-Bewerbungsverfahren gibt, oder weil die Bewerbungsfrist
generell erst später im Jahr beginnt. Auf
Seite 59 findest du eine Übersicht, welche
Firmen vollständige (!) Bewerbungsunterlagen auf der Messe entgegennehmen.
Die Messeaussteller sind darüber hinaus
aber auch gerne bereit, Tipps und Anregungen zu den mitgebrachten Bewerbungsunterlagen zu geben.
Grußwort
6
Grußwort
E
in gelungener Übergang von der Schule in die
Ausbildung oder in ein Studium entscheidet oft
über den erfolgreichen Start in das Berufsleben. Um
möglichst gute Startchancen zu haben, sollten sich die
jungen Menschen über ihre individuellen Fähigkeiten,
Talente und Potenziale Gedanken machen. Es lohnt
sich, sich gezielt und frühzeitig über Berufs- und Karrierewege zu informieren.
Die Fach- und Beratungsmessen für Ausbildung und Studium nordjob und vocatium bieten eine gute Gelegenheit, sich praxisnah mit der Vielfalt der Berufsfelder sowie der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vertraut zu machen.
Die Berufsaussichten für junge Menschen sind in Deutschland so gut wie lange
nicht mehr. Die demografische Entwicklung schlägt sich auf dem Arbeitsmarkt
nieder. Der Bedarf an gut ausgebildeten und hoch motivierten Nachwuchskräften ist groß. In keinem anderen Land der EU gibt es so wenige arbeitslose junge
Menschen unter 25 Jahren wie in Deutschland.
Bildung und Forschung haben für die Bundesregierung hohe Priorität. Unser Ziel
ist, die Aus- und Weiterbildung flexibler und durchlässiger zu gestalten sowie Forschung und Lehre an den Hochschulen zu stärken, um das hohe Bildungsniveau
in unserem Land aufrecht zu erhalten und dem drohenden Fachkräftemangel
entgegenzuwirken.
Ich wünsche den Veranstaltern und Ausstellern der Fachmessen nordjob und
vocatium ein reges Besucherinteresse und viele gute Gespräche. Ihnen, liebe Schülerinnen und Schüler, wünsche ich hilfreiche Hinweise für Ihre Entscheidung
und einen erfolgreichen Start in den neuen Lebensabschnitt. Alles Gute und viel
Erfolg für die berufliche Zukunft!
7
7
Grußwort
Grußwort
Grußwort
Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Ausstellerinnen und Austeller,
mit dem Ende der Schulzeit stehen junge Menschen vor
einer wichtigen Weichenstellung in ihrem Leben, gilt es
doch, die richtige Ausbildung oder das richtige Studium zu finden. Viele Unternehmen im Land suchen gut
ausgebildete Fachkräfte und wollen jungen Menschen
eine berufliche Perspektive bieten. Auf landesweit drei
IHK-Messen in Rostock, Schwerin und Neubrandenburg kommt zusammen, was
bei diesen Themen zusammen gehört: Unternehmen und Bildungseinrichtungen
treffen auf Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Zur Vorbereitung
werden rund 10.000 Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern im
Unterricht über ihre beruflichen Chancen in der jeweiligen Region informiert und
auf die Messen vorbereitet. Auf der Messe selbst können gut vorbereitete Einzelgespräche mit den Ausbildungsleitern und Studienberatern geführt werden. Das
komplette Angebot ist für Schüler, Lehrer und Eltern kostenfrei zugänglich. Damit
leistet die Initiative „nordjob“ einen wichtigen Beitrag bei der beruflichen Orientierung der jungen Generation. Die gute wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes
und erste Folgen einer älter werdenden Gesellschaft schlagen sich positiv auf den
Arbeitsmarkt nieder. Die Chancen für junge Menschen sind heute viel besser als
vor 10 oder 20 Jahren. Sie haben heute die Wahl und eine klare Perspektive in
unserem Land zu bleiben, das ihnen viele Möglichkeiten bietet.
Ein Beruf oder ein Studium sollte euch liegen und Freude machen.
Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler: Nutzt die Möglichkeit, viele Informationen auf der Messe zu sammeln. Dann lässt der Erfolg nicht lange auf sich warten.
Gut finde ich, dass so viele Unternehmen die Messen nutzen, um sich nach potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umzuschauen. So sorgen Sie rechtzeitig
für den eigenen Fachkräftenachwuchs.
Ich danke den Organisatoren und wünsche allen Messebesuchern erfolgreiche Gespräche.
Prof. Dr. Annette Schavan,
MdB Bundesministerin für Bildung und Forschung
Erwin Sellering
Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern
8
Prolog
Prolog
Tipps für die
Bewerbung
Liebe Schülerinnen und Schüler,
bald schon stehen für Sie wichtige und grundsätzliche
Entscheidungen an: Welchen Ausbildungsberuf sollen Sie
ergreifen? Welchen Studiengang wählen? Oder ist es doch
vielleicht besser, sich zunächst „nur“ während eines Praktikums in einem der zahlreichen und interessanten Unternehmen Westmecklenburgs zu orientieren?
Teil I:
Siegbert Eisenach
Mit der Fachmesse nordjob wollen wir Sie bei dieser Entscheidung unterstützen.
Persönliche Gespräche zwischen Schülerinnen, Schülern und regionalen Anbietern von Ausbildungsplätzen oder Weiterbildungsangeboten bieten einen praxisnahen Beitrag zu einem möglichst reibungslosen Übergang von Schule und
Hochschule in die Arbeitswelt.
Die Industrie- und Handelskammern begleiten Sie auf diesem Weg gern.
Beginnend bei den richtigen Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen, der Wahl des richtigen Ausbildungsweges und auch während der gesamten
Zeit der Ausbildung bis hin zu den Prüfungen haben Sie mit den IHK-Mitarbeitern kompetente Partner an Ihrer Seite. Die vorliegende Publikation soll Sie
über ausgewählte Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Etwa 50
Aussteller, darunter Unternehmen, Hochschulen und Fachschulen, stellen sich auf
der nordjob vor und beschreiben ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Hier
können Sie dann konkrete Fragen klären. Erfahrene Berater von Unternehmen,
Verbänden und Hochschulen stehen den interessierten Absolventen auf der Messe
Rede und Antwort, gewähren Einblicke in den Arbeitsalltag und zeigen Entwicklungsperspektiven auf. Damit möchten wir Ihnen helfen, den richtigen Einstieg
in die Berufswelt zu finden und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg!
Mein Dank gilt den Unternehmen und Institutionen, die sich mit großem Engagement an dieser Publikation und an den Messen beteiligen sowie dem Organisationsbüro Institut für Talententwicklung (IfT).
Siegbert Eisenach
Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin
9
V
iele Aussteller nehmen auf der
Messe gern Bewerbungsunterlagen entgegen (vollständige Übersicht
auf S. 59).
Ausbildungsbetriebe
Berufsfachschulen
Institutionen
Das Anschreiben beginnt mit dem
Absender (inkl. Telefonnummer
und E-Mail-Adresse). Zum Inhalt
gehören: Ort und Datum, Adresse
des Arbeitgebers/Unternehmens,
Betreff-Zeile, Anrede. Im Text ist der
Berufswunsch anzugeben – und insbesondere die Frage zu beantworten,
warum man der/die beste Kandidat/
in für den Arbeitgeber bzw. das Unternehmen ist. An den Schluss des
Anschreibens gehört die persönliche
Unterschrift.
Ein tabellarischer Lebenslauf enthält:
•professionelles Bewerbungsfoto
•Name, Geburtsdatum und -ort
•Anschrift und Telefonnummer
•schulischer Werdegang
•angestrebter Schulabschluss
•Sprach- und Computerkenntnisse
•Praktika
•Sonstiges (Hobbys, Auslandsaufenthalte, ehrenamtliches Engagement)
•aktuelles Datum und Unterschrift
Auf den nachfolgenden Seiten sind bei
den Unternehmen/Institutionen/
Berufsfachschulen, die an der Fachmesse für Ausbildung+Studium Schwerin
2013 teilnehmen, die vorausgesetzten
Schulabschlüsse für die
angebotenen Berufe wie folgt
angegeben:
* = Berufsreife
** = Mittlere Reife/Fachoberschulreife
*** = Fachabitur/Abitur
10
14
17
11
Arbeit mit Leidenschaft!
abc Ausbildungscentrum der Bauwirtschaft
Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Fritz-Triddelfitz-Weg 3
18069 Rostock
Tel.: (03 81) 809 45-0
Fax. (03 81) 809 45-99
E-Mail: [email protected]
Internet: www.abc-bau.de
Geschäftsführer: Bernd Rackow
Ausbildungsberufe der Bauwirtschaft (m/w):
Hochbaufacharbeiter*/**
Ausbaufacharbeiter*/**
Tiefbaufacharbeiter*/**
Ausbildungsberufe des Tiefbaus:
Rohrleitungsbauer*/**
Kanalbauer*/**
Brunnenbauer*/**
Straßenbauer*/**
Gleisbauer*/**
Spezialtiefbauer*/**
Ausbildungsberufe des Hochbaus:
Feuerungs- und
Beton- und
Schornsteinbauer*/**
Stahlbetonbauer*/**
/
Maurer* **
Ausbildungsberufe des Ausbaus:
Zimmerer*/**
Stuckateur*/**
Fliesen-, PlattenWärme-, Kälte- und
Schallschutzisolierer*/**
und Mosaikleger*/**
/
Estrichleger* **
Trockenbaumonteur*/**
Duales Studium
Bauingenieurwesen (B.Eng.)***
A
ls Dienstleister in der beruflichen
Bildung stehen wir im direkten
Kontakt mit den 1.500 Unternehmen der Bauindustrie und des Bauhandwerks und stellen eine am Bedarf
orientierte Aus- und Weiterbildung
sicher.
Unser modernes überbetriebliches
Ausbildungszentrum und qualifiziertes
Fachpersonal in Rostock garantiert die
hohe Qualität der Ausbildung, Unterbringung und Versorgung. Sie interessieren sich für eine Ausbildung in der
Bauwirtschaft? Dann machen Sie sich
mit den Berufsbildern, den Anforderungen an die berufliche Tätigkeit und
den Qualifizierungs- und Aufstiegschancen in der Bauwirtschaft vertraut.
Tipp:
Absolvieren Sie ein Praktikum in einem Baubetrieb.
Bauernverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Hauptgeschäftsstelle
Trockener Weg 1B · 17034 Neubrandenburg
Tel.: (03 95) 421 248-4 oder -5
Fax: (03 95) 421 248-6
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bauernverband-mv.de
Ansprechpartnerin für Berufsausbildung:
Rotraud Geiger
Tel.: (03 95) 430 92 27
E-Mail: [email protected]
Ausbildung:
Landwirt/in mit Fachhochschulreife**
Landwirt/in*/**/***
Fachkraft Agrarservice*/**/***
Tierwirt/in*/**/***
Milchtechnologe/-in*/**/***
Michwirtschaftliche(r) Laborant/in*/**/***
Duales Studium:
Dualer Bachelor-Studiengang Agrarwirtschaft***
Der Bauernverband setzt sich in vielfältiger
Form für die Interessen landwirtschaftlicher Unternehmen ein. In dieser Funktion unterstützt er
auch Schüler bei der Auswahl und Suche eines
Agrarberufes.
Bewerberpool Agrarwirtschaft M-V
Du hast Talent und noch keine Ausbildung?
Bewirb Dich im Internet unter
http://talentpool.bauernverband-mv.de
W
ir informieren über folgende
Berufe:
Landwirt/in mit Fachhochschulreife
Schüler mit guter oder sehr guter Mittlerer Reife können neben dem Beruf
des Landwirtes auch die Fachhochschulreife erwerben.
Landwirt/in
Ist der vielseitigste Beruf und vereint
Ausbildungsinhalte der Pflanzen- und
Tierproduktion.
Fachkraft Agrarservice
Der Beruf wird in den Schwerpunkten
Bedienung der Agrartechnik, Pflanzenproduktion sowie Dienstleistungen
und Kundenorientierung ausgebildet.
Tierwirt/in
Hauptaufgabe ist die Aufzucht und Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere sowie
die Gewinnung tierischer Erzeugnisse.
Fünf Fachrichtungen: Rinder-, Schweine-, Geflügelhaltung, Schäferei, Imkerei.
Milchtechnologe/-in
Die Hauptaufgabe besteht in der Steuerung der hochtechnisierten Prozesse zur
Verarbeitung von Rohmilch.
Milchwirtschaftliche(r) Laborant/in
Das Tätigkeitsfeld beinhaltet die Überwachung der Qualität von Rohmilch,
Milcherzeugnissen und Lebensmittelzusatzstoffen.
12
Berufliche Schule Wirtschaft u. Verwaltung
der Landeshauptstadt Schwerin
Fachgymnasium
Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik,
Gesundheit und Soziales
Ansprechpartner:
Herr Paulsen,
Tel.: (03 85) 760 59-11
E-Mail: [email protected]
Obotritenring 50
19059 Schwerin
Tel.: (03 85) 760 59-0
Fax: (03 85) 760 59-69
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bswv-sn.de
Das „Tandem-Abitur“ am Fachgymnasium
mit den Fachrichtungen:
Wirtschaft (Betriebs- u. Volkswirtschaftslehre)**
Wirtschaftsinformatik**
Gesundheit**
Soziales (Pädagogik/Psychologie)**
Vorteile des Fachgymnasiums:
• kein „Turbo-Abitur“; Klassenstufe 11 als „Vorstufe“ und Klassenstufe 12 und 13 als „Qualifikationsphase“
• praxisnaher Unterricht, speziell in den
Schwerpunktfächern Wirtschaftsinformatik,
Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Sozialpädagogik/Psychologie und Gesundheit/Pflege
• enge Zusammenarbeit mit Hochschulen und
Unternehmen
• Zusatzangebote: verschiedene Projekte mit
Zertifizierung (Personalmanagement, Existenzgründung), Schülerfirma, Sport-AG u.a.
13
Fachabitur an der
Beruflichen Schule
Wirtschaft - Verwaltung
Vorbereitung auf das Gespräch – mögliche Fragen
an die Personal- und Ausbildungsleiter
D
er Erwerb eines Tandem-Abiturs,
d.h. einer Kombination aus allgemeinem Abitur und berufsspezifischen
Inhalten eröffnet interessante Perspektiven bei der Berufs- und Studiumswahl.
Nach dem Abitur am Fachgymnasium kann man an jeder Universität
oder Hochschule alle Fachrichtungen
studieren oder eine qualifizierte Berufsausbildung beginnen.
Z
Drei Bausteine – ein starkes Profil
Ein Auszug aus dem Profil des Fachgymnasiums.
Baustein 1 – Klasse 11 –
„Lernen am Fachgymnasium – wer mit
wem und wie am besten? – ein Methodentraining“
Kompaktseminar am Schuljahresbeginn mit Kennenlerneffekt
Fragen zu den Voraussetzungen:
• Worauf achten Sie besonders beim Zeugnis?
• Brauche ich gute oder sehr gute Sprachkenntnisse (welche Sprachen)?
• Welche Voraussetzungen und Eigenschaften sollte ich mitbringen?
Baustein 2 – Klasse 12 –
„Erfolgreich bewerben – aber wie?“
Praxisreiches Bewerbungstraining von
A bis Z
Baustein 3 – Klasse 13 –
„Die Abiturprüfung optimal gelernt –
angstfrei zum Erfolg“
Praktikable Anleitung zur Prüfungsvorbereitung
ur Vorbereitung auf die Gespräche auf der Messe findest du hier einige
Fragebeispiele.
Fragen zu Beruf und Ausbildung:
• Wie sieht ein normaler Arbeitstag in Ihrem Unternehmen aus?
• Kann ich Schwerpunkte während oder nach der Ausbildung setzen?
• Wie viele Ausbildungsplätze gibt es in Ihrem Betrieb?
• Wo finden die Ausbildung und die Berufsschule statt?
• Besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen?
• Kann ich bei Ihnen ein Praktikum absolvieren?
• Übernehmen Sie bei einem dualen Studium die Studiengebühren?
Fragen zur Bewerbung:
• An wen richte ich die Bewerbung?
• Bevorzugen Sie Onlinebewerbungen oder die Mappe per Post?
• Auf welche Unterlagen legen Sie besonderen Wert?
• Wann ist Bewerbungsschluss?
• Nach welchen Kriterien wählen Sie die Bewerber aus?
• Führen Sie Einstellungstests durch?
Bitte deinen Geprächspartner um ein kurzes Feedback zu deinem
Auftreten:
• Wie habe ich auf Sie gewirkt?
• Was war gut, was kann ich in einem „echten“ Bewerbungsgespräch verbessern?
14
15
Gut beraten!
Informationen gesucht?
Ihre Agentur für Arbeit bietet Ihnen persönliche Beratung und
umfassende Informationen
Noch keine Vorstellungen wie es beruflich nach der Schule weiter
gehen soll?
Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Berufswahl! Vereinbaren Sie einen
Termin mit der Berufsberatung unter der 01801 555111
(Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreis höchstens 42 ct/min)
Sprechen Sie mit unseren Berufsberaterinnen und Berufsberatern,
wenn Sie:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
noch nicht wissen, was Sie nach der Schule machen sollen
einen für Sie passenden Beruf oder ein passendes Studium suchen
Fragen zu Ausbildungs- oder Studieninhalten haben
eine Ausbildungsstelle suchen
Fragen zum Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt haben
einen Berufswahltest oder Studientest machen wollen
Fragen zu Bewerbung, Vorstellungsgespräch oder Einstellungstest
haben
ein Bewerbungstraining machen möchten
in Ihrem Wunschberuf keine Stelle finden und nach Alternativen
suchen
gesundheitliche oder schulische Schwierigkeiten haben und deshalb
besonderen Rat und Hilfen benötigen
Erste Informationen gibt es auch im Internet unter www.arbeitsagentur.de,
www.planet-beruf.de und www.abi.de .
Zahlreiche Antworten rund um
Ausbildung, Studium, Berufsbilder
und Arbeitsmarkt gibt es im
Hier finden Sie:
•
Selbsterkundungstests
•
BERUFE-Universum
•
Berufskundliche Filme
•
BERUFENET - die Datenbank mit ausführlichen Infos zu
allen Berufen
•
Freie Ausbildungsstellen
•
Infos zum Thema Bewerbung
•
Broschüren, Zeitschriften und Merkblätter zum Mitnehmen
•
Berufskundliche Veranstaltungen
und vieles mehr...
Adresse:
Berufsinformationszentrum der
Agentur für Arbeit Schwerin
Am Margaretenhof 18
19057 Schwerin
Tel.: 01801 555111 (Festnetz 3,9 ct/min;
Öffnungszeiten:
(auch während der Ferien)
Mo - Mi 07.30 - 15.30 Uhr
Do
07.30 - 18.00 Uhr
Fr
07.30 - 12.30 Uhr
Voranmeldung nur für
Gruppen ab 5 Personen
E-Mail:
erforderlich
[email protected]
Internet: www.arbeitsagentur/schwerin.de
Pfad: Bürgerinnen und Bürger – Berufsinformationszentrum
Mobilfunk höchstens 42 ct/min)
162
Chancen in der Region
317
Chancen in der Region
Entschieden gut.
Gut entschieden:
Ihre Karriere in der
Bundeswehr.
Bundeswehr · Karriereberatung:
Karriereberatung Schwerin
Schlossgartenallee 66
19061 Schwerin
Für Schwerin und Wismar sowie die Kreise
Nordwest-Mecklenburg, Ludwigslust, Parchim
und Herzogtum-Lauenburg
Terminabsprache:
Tel.: (03 85) 305 13 33
Kostenlose Hotline-Rufnummer:
(08 00) 980 08 80
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bundeswehr-karriere.de
U
mfassende Reformen machen die
BUNDESWEHR zu einem der
modernsten und attraktivsten Arbeitgeber der Bundesrepublik. Die Streitkräfte
bieten Ihnen zahlreiche interessante Karrieren in einer Vielzahl abwechslungsreicher Berufe. Neben guten schulischen
Leistungen, körperlicher Fitness und der
Bereitschaft zu Auslandseinsätzen sollten für den Beruf des Soldaten vor allem
Teamfähigkeit, Engagement und Leistungswillen zu Ihren Stärken gehören.
Die Bundeswehr bietet jungen Männern
und Frauen vielfältige Berufschancen.
1. Der Offizier
Der Beruf des Offiziers der BUNDESWEHR ist eine besonders anspruchsvolle
und spannende Tätigkeit mit abwechslungsreichen Aufgaben. Verantwortung
für ein hochtechnisiertes und komplexes
Arbeitsumfeld sowie hohe Anforderungen an die eigene Führungs- und Sozialkompetenz stellen den Offizier vor große
persönliche Herausforderungen.
Ein Studium ist bei einer Verpflichtungszeit von dreizehn Jahren Bestandteil
der Ausbildung. Die akademischen Abschlüsse der BUNDESWEHR an den
Universitäten in Hamburg und München
entsprechen denen der Studienabschlüsse
an öffentlichen Universitäten. Es stehen
zurzeit mehr als 20 Studiengänge in den
Bereichen Ingenieurs-, Wirtschafts- und
Geisteswissenschaften zur Auswahl.
Die Regelstudienzeit beträgt bei Trimesterregelung 4 Jahre. Dabei studieren Sie bei
vollem Gehalt (ca. 1.850,- Euro brutto) und
wohnen kostenfrei auf dem Campus. Die
Studien der Human- oder Zahnmedizin,
Veterinärmedizin und Pharmazie werden
an einer öffentlichen Universität absolviert.
Diese Studiengänge stehen Bewerberinnen
und Bewerbern offen, die sich für die Sanitätsoffizierlaufbahn mit einer Verpflichtungszeit von 17 Jahren entscheiden.
2. Fliegerischer Dienst
Die Pilotenausbildung ist auf Schüler
mit Abitur oder Fachhochschulreife
zugeschnitten. Die Bewerberinnen und
Bewerber müssen in hervorragender
körperlicher Verfassung sein. Die Verpflichtungszeit beträgt hier 16 Jahre. Als
besonders guter Bewerber mit Abitur
können Sie zusätzlich studieren.
3. Fachdienstlaufbahn
Der Unteroffizier – der Geselle
Der Feldwebel – der Meister
In diesen Laufbahnen übernehmen Soldaten, Fachunteroffiziere mit einer Verpflichtungszeit von 9 Jahren und Feldwebel mit einer Verpflichtungszeit von
13 Jahren, als Spezialisten die Verantwortung für ein komplexes Fachgebiet.
Sehr gute Haupt- und gute Realschüler
mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und dem Wunsch einer berufsnahen Verwendung haben die besten
Möglichkeiten für diese Laufbahn.
Hier besteht sogar die Möglichkeit der
Einstellung mit höherem Dienstgrad.
Junge Leute mit einem elektronischen
Berufsabschluss haben zurzeit besonders
gute Chancen auf eine Einstellung in einer entsprechenden Verwendung.
Schüler mit sehr guten Zeugnissen
können sich bei der Bundeswehr auch
in einem von über 50 verschiedenen
zivilberuflich anerkannten Berufen
ausbilden lassen. In der Feldwebellaufbahn ist eine Fortbildung zum Meister
vorgesehen. Frauen und Männer (im
Alter von 17 bis 29 Jahren) stehen diese
Laufbahnen gleichermaßen offen. Eine
ansprechende Einstiegsbesoldung, frühe
Beförderungsmöglichkeiten, langfristige Arbeitsplatzsicherheit und die Möglichkeit, lange am selben Standort zu
verbleiben, machen diese Laufbahnen
besonders interessant.
Weitere Auskünfte erteilt Ihre Karriereberatung (siehe blauer Kasten).
184
Chancen in der Region
4. Zivile Berufe in der
Bundeswehrverwaltung
Die Bundeswehr besteht nicht nur
aus Soldatinnen und Soldaten in den
Streitkräften, es stehen ihr auch zivile
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der
Bundeswehrverwaltung zur Seite. Eine
Tatsache, die Vielen unbekannt ist.
Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Beamtinnen und Beamte der Bundeswehrverwaltung sind
dabei in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen im technischen und
nichttechnischen Dienst, im Inland
wie auch im Ausland tätig. Für diese
anspruchsvollen Aufgaben sucht die
Bundeswehrverwaltung ständig qualifizierten und motivierten Nachwuchs.
Deshalb freuen wir uns, dass Sie sich
für eine Karriere in der Bundeswehrverwaltung interessieren. Hier können
wir Ihnen eine qualifizierte Ausbildung
in mehr als 40 staatlich anerkannten
Berufen und verschiedenen Beamtenlaufbahnen bieten. Diese können in
zahlreichen Ausbildungsstätten und
eigens für die Ausbildung von technischen Berufen eingerichteten Werkstätten in ganz Deutschland absolviert
werden.
Bestimmt ist auch für Sie das Richtige
dabei!
19
Die Zukunft
gehört der Mannschaft
Bw-Dienstleistungszentrum Rostock
Kopernikusstr. 1
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 802 41 29
Ausbildungswerkstatt Trollenhagen
Südstraße / Fliegerhorst
17034 Neubrandenburg
Tel.: (03 95) 463 38 05
Internet: www.bundeswehr-karriere.de
COMMERZBANK AG
Kaiserplatz
60261 Frankfurt am Main
Azubi-Bewerberhotline (kostenfrei):
(08 00) 10 10 159
Internet: www.commerzbank.de
www.azubi-commerzbank.de
Interessierten Jugendlichen bieten wir regelmäßig im Zuständigkeitsbereich des BundeswehrDienstleistungszentrums in Rostock Ausbildungen in den verschiedensten Berufen, z.B.:
Verwaltungsfachangestellte/r*/**
Medizinische/r Fachangestellte/r*/**
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r/**
Elektroniker/in für Geräte und Systeme*/**
ie Schule hast Du bald geschafft. Jetzt kann das echte Leben kommen. Und damit die Wahl
Deines ersten richtigen Jobs. Bei uns
findest Du viele spannende Ausbildungswege – und eine Mannschaft,
die Dich auf Deinem Weg begleitet.
Die Commerzbank ist führend
bei Privat- und Firmenkunden in
Deutschland, betreut fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit,
hat 56.000 Mitarbeiter und bietet
über 800 verschiedene Jobs.
Bewerbungsschluss für eine Einstellung im
Jahr 2014 ist der 31.10.2013
Darüber hinaus stellt die Bundeswehrverwaltung
Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter in
verschiedenen Laufbahnen ein, z.B.:
gehobener techn. und nichttechnischer Dienst***
mittlerer nichttechnischer Dienst**
mittlerer technischer Dienst der Fernmelde- und
Elektronischen Aufklärung**
D
Beschäftigte:
Ausbildungsplätze:
56.000
900 - 1.000 pro Jahr
Ausbildung bundesweit:
Bankkaufmann/-frau**/***
- Privatkunden
- Firmenkunden
Duales Studium bundesweit:
Bankwirtschaft (Bachelor of Arts)
Ausbildung regional:
Kaufmann/-frau für Bürokommunikation**/***
Dieser Ausbildungsberuf wird angeboten in: Berlin,
Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt/
Main, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg
Duales Studium regional:
Facility Management (Bachelor of Engineering)
(Duale Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart)
Angewandte Informatik (Bachelor of Science)
(Duale Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim)
Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)
(Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark)
Über die Ausbildung und das Studium hinaus gibt es bei uns umfassende
Weiterbildung und Entwicklungschancen. Gemeinsam mit Dir planen
wir Deine Schritte in einer internationalen Großbank – und damit Deine
persönliche Karriere.
Realschülern und Abiturienten bieten
wir in unseren Filialen ein- bis zweiwöchige „Schnupperpraktika“ an.
Hier kannst Du einen ersten Einblick
in das Bankgeschäft gewinnen und
Dich mit der Arbeitswelt vertraut
machen.
20
21
Ausbildung mit Stern
Daimler AG
vertreten durch
Mercedes-Benz Vertriebs GmbH
Niederlassung Ostsee, Center Schwerin
Bremsweg 4
19057 Schwerin
Tel.: (03 85) 48 88-0
Fax: (03 85) 48 88-222
Internet: www.schwerin.mercedes-benz.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen
der kaufmännischen Berufsausbildung:
Bettina Rowoldt, Tel.: (03 85) 48 88-210
www.career.daimler.de
der technischen Berufsausbildung:
Christina Ide, Tel.: (03 85) 64 77-410
www.career.daimler.de
Beschäftigte:
Ausbildungsplätze:
154 (in Schwerin)
17
Ausbildung in Schwerin:
Fachkraft für Lagerlogistik**
Industriekaufmann/-frau**/***
Kfz-Mechatroniker/in PKW/NFZ*/**/***
Karosserieinstandhaltungsmechaniker/in*/**
Fahrzeuglackier/in*/**
Praktika:
ja (für Schüler)
Schwerin ist ein Center des Niederlassungsverbunds Ostsee (Lübeck, Reinfeld, Bad
Oldesloe, Mölln, Kiel, Rostock, Schwerin,
Upahl).
A
ls Teil der Daimler AG zählt die
deutsche Vertriebsorganisation
zu den großen und erfolgreichen
Vertriebsorganisationen der Automobilbranche. In Groß- und Einzelhandel trägt sie die Verantwortung für
den nationalen Vertrieb der Marken
Mercedes-Benz, smart und Maybach.
Für Schulabgänger mit Hauptschulabschluss, mittlerer Reife oder
Abitur bietet die Niederlassung Ostsee an den Standorten Lübeck, Kiel,
Rostock und Schwerin eine Vielzahl
attraktiver Ausbildungsberufe.
An den vier Standorten werden
interessante Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich, im Service sowie in
der Logistik angeboten. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis ist
dabei ein wesentliches Kennzeichen:
Sie arbeiten von Anfang an in Ihrem
Funktionsbereich mit und lernen dessen Anforderungen aus erster Hand
kennen.
In Projekten, betrieblichen Seminaren und konkreten Aufträgen aus
dem Betrieb werden Ihnen fachliche
Qualifikationen ebenso wie methodische, soziale und persönliche Kompetenzen vermittelt.
ecolea | Private Berufliche Schule
da!:DESIGNAKADEMIE
Staatlich anerkannte Höhere Berufsfachschule
GRAFIK · KUNST · MEDIEN
Private Berufliche Schule
19057 Schwerin · Lankower Straße 9–11
18119 Rostock · Parkstraße 52
18435 Stralsund · Heinrich-Heine-Ring 76
HOTLINE
BEWERBUNG
E-MAIL
INTERNET
08 00 | 593 77 77 (kostenfrei)
Frau Bettina Linde
[email protected]
www.ecolea.de
AUSBILDUNGEN
Physiotherapeut inkl. Aquafitnesstrainer
Ergotherapeut (WFOT-anerkannt)
Diätassistent/
Ernährungsberater
Wellness-Kosmetikerin
Masseur/med. Bademeister
Erzieher
Sozialassistent
Kranken- und Altenpflegehelfer
Altenpfleger
Rettungsassistent
· Förderung durch Schüler-BAföG und
Bildungskredit möglich
·
BACHELOR-STUDIUM
»Physiotherapie« »Ergotherapie«
18055 Rostock · Lagerstraße 26
HOTLINE
BEWERBUNG
E-MAIL
INTERNET
08 00 | 593 77 77 (kostenfrei)
Frau Bettina Linde
[email protected]
www.da-designakademie.de
GRAFIK DESIGN
KOMMUNIKATION
MARKETING
FOTOGRAFIE
WERBUNG
WEBDESIGN
3D-VISUALISIERUNG
MALEREI
BÜHNENBILD
· staatlich anerkannte Berufsabschlüsse und freie Studienschwerpunkte
· Förderung durch Schüler-BAföG
und Bildungskredit möglich
· professionelle Technik
· Ausbildungs- und Mappenberatung
22
23
Ausbildungswege für
junge Menschen
H O C H S C H U L E
Designschule
Bergstraße 38
19055 Schwerin
Designschule
Bauhofstraße 3
04103 Leipzig
Designhochschule
Bergstraße 38
19055 Schwerin
Hotline (kostenlos): (08 00) 555 97 75
E-Mail: [email protected]
Internet: www.designschule.de
Hotline (kostenlos): (08 00) 555 97 75
E-Mail: [email protected]
Internet: www.design-hochschule.de
Unser kreatives Ausbildungsangebot:
Unser kreatives Studienangebot:
Modedesign (3 Jahre)
Gamedesign m. Programmierung
(3 Jahre)
Grafik-/Kommunikationsdesign
(3 Jahre)
Modedesign (6 Semester / 3 Jahre)*
Gamedesign m. Programmierung
(6 Semester / 3 Jahre)*
Grafik-/Kommunikationsdesign
(6 Semester / 3 Jahre)*
•Aufnahme mit Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
•Kein Mindestalter
•FH-Reife parallel zur Ausbildung möglich
•Dozenten aus Hochschullehre und Wirtschaft
•In die Seminare integrierte Praxisprojekte für
Partner aus Wirtschaft, Kultur und Politik
•Öffentliche Ausstellungen und Modeschauen
•Ausreichend Platz für kreatives Arbeiten
•Anerkennung der Ausbildungsleistungen auf
Teile der Studienzeit an der Designhochschule (Studienzeitverkürzung möglich)
*Regelstudienzeit
•Schüler-BAföG möglich (keine Rückzahlung)
•Schulvermittelte WG-Zimmer möglich
•Studienbeginn für WS 2013/14 geplant
•Aufnahme mit Fachhochschulreife, Fachabitur oder Abitur
•Professoren und Dozenten mit Praxiserfahrung und Branchenkenntnissen (Modeagenturen, Werbeagenturen, Verlage, Unternehmen der Gamesbranche etc.)
•Gemeinsame Studienmodule aller Fachbereiche mit übergreifenden Inhalten
•Enge Verbindung zwischen Theorie und
Praxis
•Öffentliche Ausstellungen und Modeschauen
•Ausreichend Platz für kreatives Arbeiten
•Studenten-BAföG möglich
•Schulvermittelte WG-Zimmer möglich
Lerne uns vor Ort kennen
•Tage der offenen Tür in Schwerin u. Leipzig
•Girl’s Day in Schwerin
•Schülerpraktikum möglich
Termine und Infos unter
www.designschule.de
Informationen vor Ort
Informationen zur Hochschule auf den
Tagen der offenen Tür der Designschule in
Schwerin u. Leipzig.
DEVK Versicherungen
Regionaldirektion Schwerin
Wismarsche Straße 164
19053 Schwerin
Internet: www.devk.de
Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen:
Claudia Günther
Tel.: (03 85) 55 77-184
Fax: (03 85) 55 77-391 84
E-Mail: [email protected]
Christin Strutz
Tel.: (03 85) 55 77-168
Fax: (03 85) 55 77-391 68
E-Mail: [email protected]
Ausbildungsplätze:
(pro Jahr)
5-6
Ausbildung:
Kauffrau/-mann für Versicherungen und
Finanzen**/***
Ausbildungsbeginn:
Praktika:
1. September
ja
W
enn Sie...
die Fachhochschulreife, das Abitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss haben, gute kommunikative
Fähigkeiten und Umgangsformen besitzen, selbstsicher auftreten und dazu
teamfähig, motiviert und flexibel sind,
...dann bewerben Sie sich bei uns!
Voraussetzung ist außerdem, dass Sie
einen Führerschein Klasse B besitzen.
Wir lehren Sie…
finanzielle Sicherheitskonzepte auszubalancieren, Menschen aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen,
mit Fingerspitzengefühl und Geduld
Service aus dem Hut zu zaubern, sich
kopfüber in die Lösungsfindungen zu
stürzen, Menschen bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu helfen.
Wir bieten Ihnen…
eine anspruchsvolle Ausbildung, deren
Vielseitigkeit sich durch ständigen Praxisbezug auszeichnet, interne Schulungen und Prüfungsvorbereitungen, gute
soziale Leistungen und eine hohe Ausbildungsvergütung.
146
24
147
25
Azubi bei der Deutschen
Bahn – Warum es
sich lohnt bei uns
einzusteigen!
DB Mobility Logistics AG
Personalgewinnung
Bewerbermanagement Schüler
Region Ost
Postfach 40650
10063 Berlin
Tel.: (030) 29 75 83 25
Internet: www.deutschebahn.com/karriere
Ausbildungsangebot in Schwerin:
Eisenbahner/in im Betriebsdienst,
Fachrichtung Fahrweg*/**/***
Elektroniker/in für Betriebstechnik*/**/***
Industrieelektriker/in*/**/***
Mechatroniker/in*/**/***
Tiefbaufacharbeiter/in / Gleisbauer/in*/**/***
weitere Ausbildungsplätze in MecklenburgVorpommern:
Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und
Klimatechnik*/**/***
Eisenbahner/in im Betriebsdienst,
Fachrichtung Lokführer/Transport*/**/***
/ /***
Elektoanlagenmonteur/in*
**/***
Elektroanlagenmonteur/in*/**
Industriemechaniker/in*/**/***
Kaufmann/-frau für Verkehrsservice*/**/***
Duales Studium (bundesweit): u.a. in den drei
Fachrichtungen
- Elektrotechnik
- Bauwirtschaftsingenieurwesen
- Wirtschaftsinformatik
und vielen mehr
Duales Studium mit integrierter Berufsausbildung:
Wirtschaftsingenieurwesen + Eisenbahner/in
im Betriebsdienst Fachrichtung Fahrweg
Bauingenieurwesen + Tiefbaufacharbeiter/in /
Gleisbauer/in
Elektrotechnik + Elektroniker/in für Betriebstechnik
D
u stehst vor deinem Schulabschluss?
Du suchst nach einer interessanten
Zukunftsperspektive? Zum Ende der
Schulzeit stellt sich für jeden die Frage:
Welcher Beruf passt zu mir und welche
Anforderungen stellt er an mich?
Du bist ein Tüftler? Du hast Interesse
an Technik und möchtest das weiterentwickeln? Du kannst gut rechnen? Deine
Freunde schätzen dich als Gastgeber,
Berater oder Organisator? Du liebst es,
neue Seiten deines PCs kennenzulernen
und suchst die Herausforderung digitaler
Systeme? Du möchtest gerne Menschen
miteinander verbinden?
Ob Verkehrsberufe, gewerblichtechnische Berufe, kaufmännisch-serviceorientierte Berufe oder IT-Berufe: Diese
Vielseitigkeit bieten nur wenige Ausbilder
in Deutschland. Wir haben das Angebot,
du wählst deinen Einstieg. So gestalten wir
gemeinsam erfolgreich deine Zukunft.
Wir suchen jedes Jahr deutschlandweit über 3.000 begeisterte Auszubildende
für 50 Berufe. Egal welchen Hintergrund
du hast, hier kannst du einsteigen, umsteigen, aufsteigen. Hier ist dein Beitrag
wichtig. Hier bist du wichtig. Mit anderen Worten: Eine Berufsausbildung bei der
Deutschen Bahn ist – Kein Job wie jeder
andere.
Weichensteller
Baumeister
Naturbursche
Kein Job wie jeder andere:
Azubi bei der DB.
Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer – einer von 50 verschiedenen Ausbildungsberufen bei der Deutschen Bahn. Wir suchen jedes Jahr
mehr als 3.000 Auszubildende (w/m) für unsere gewerblich-technischen, kaufmännisch-serviceorientierten, IT- und Verkehrsberufe.
Jetzt bewerben unter: www.deutschebahn.com/karriere
DB. Zukunft bewegen.
40
26
Chancen in der Region
27
35
Größter IT-Dienstleister
Hier beginnt Ihre
Zukunft!
M
it einer Ausbildung bei Rossmann entscheiden Sie sich für
eine Ausbildung mit Zukunft, denn
Rossmann ist eine der führenden Drogeriemarktketten in Deutschland und
Osteuropa.
Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Str. 16
30938 Burgwedel
Ansprechpartnerin:
Juliane Neumann
Tel.: (051 39) 898 14 14
E-Mail: [email protected]
Internet: www.rossmann.de/karriere
Mitarbeiter:
Ausbildungsplätze:
36.000
400 pro Jahr
Ausbildung in unseren Verkaufsstellen:
Drogist/in**/***
Handelsfachwirt/in***
Kaufmann/-frau im Einzelhandel*/**/***
Ausbildung in den Lagern Bergkirchen,
Burgwedel, Kiel, Köln und Landsberg:
Fachkraft für Lagerlogistik*/**
Ausbildung in der Zentrale Burgwedel:
Berufskraftfahrer/in*/**/***
Fachinformatiker/in**/***
Gestalter/in für visuelles Marketing**/***
Immobilienkauffrau/-mann**/***
Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandel**/***
Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation**/***
Duales Studium:
B.A. Fachrichtung Handel***
B.A. Fachrichtung Logistik***
B.Sc. Fachrichtung Wirtschaftsinformatik***
Praktika:
Studentenjobs:
Bachelor-/Masterarbeiten:
ja
ja
ja
Besonderen Wert legen wir darauf,
Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu vereinfachen und mit unserem
Nachwuchs die Zukunft des Unternehmens zu sichern.
Deswegen geben wir Ihnen die Garantie:
Wenn Sie uns mit guten schulischen und betrieblichen Leistungen
überzeugen, bieten wir Ihnen die
Chance Ihre Karriere in einem unbefristeten Vollzeit-Arbeitsverhältnis fortzusetzen. Diese Chance haben in den
vergangenen Jahren über 80 Prozent
unserer Auszubildenden wahrgenommen und ihre berufliche Karriere bei
uns fortgesetzt. Sie sind alle wesentliche Gestalter unseres Erfolges!
Wollen auch Sie es wissen und mit uns
Ihre berufliche Karriere starten? Dann
freuen wir uns auf Sie!
des Landes
Mecklenburg-Vorpommern
D
DVZ Datenverarbeitungszentrum
Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Lübecker Straße 283
19059 Schwerin
Internet: www.dvz-mv.de/karriere
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Annika Grothmann
Tel.: (03 85) 48 00-681
Fax: (03 85) 48 00 98-681
E-Mail: [email protected]
Consulting-Leistungen gehören ebenso
zu unseren Kernkompetenzen wie der
Betrieb sicherer Kommunikationsinfrastrukturen oder die Entwicklung
eigener Applikationen, Dienste und
Servicemodelle.
Ausbildungsangebot:
Fachinformatiker/in für
Anwendungsentwicklung**/***
Fachinformatiker/in für
Systemintegration**/***
IT-Systemkaufmann/-frau**/***
Duales Studium:
Wirtschaftsinformatik***
Geoinformatik***
Praktika:
Bachelor-/Masterarbeiten:
ie DVZ M-V GmbH ist der ITService Provider der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern
mit Sitz in Schwerin. Unsere mehr
als 400 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen
täglich verschiedenste Kompetenzen,
um zukunftsorientierte Informationsund Kommunikationstechnologie mit
Verwaltungs-Know-how zu verbinden.
Ja
Ja
Themen:
• 03/12 SOCIAL MEDIA im DVZ
• 02/12 Migration von Informix-Umgebung auf
Oracle
• 01/12 Entwicklung mobiler Applikationen
• 11/11 Prozesse mit Oracle BAM
• 10/11 Webservice-Security
• 05/11 Machbarkeitsstudie zur Anbindung von
Basiskomponenten
• 02/11 Vermittlungsstelle für einen gesicherten Datentransport
Als eines der größten Unternehmen in
M-V wollen wir, in enger Zusammenarbeit mit den Hochschulen hierzulande Fachkräften eine berufliche Perspektive in der IT-Branche bieten. Neben
vielen interessanten, anspruchsvollen
Projekten zeichnen wir uns durch ein
modernes, familienfreundliches Beschäftigungsumfeld und durch individuelle Personalentwicklungsmöglichkeiten aus.
Wir sind ein international
agierendes Unternehmen mit
rund 12.000 Beschäftigten
Besuchen Sie uns online:
www.draeger.com/azubi
Ausbildungsberufe
(nur Deutschland):
Kaufmann für
Bürokommunikation (m/w)
Chemielaborant (m/w)
Elektroniker für
Geräte und Systeme (m/w)
Fachinformatiker für
Systemintegration (m/w)
Fachlagerist (m/w)
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
Industriekaufmann (m/w)
Mechatroniker (m/w)
Technischer Produktdesigner
für Maschinen- und Anlagentechnik (m/w)
Duale Studienplätze
(nur Deutschland):
Bachelor of Science –
Betriebswirtschaftslehre (m/w)
Bachelor of Engineering –
Elektrotechnik (m/w)
Bachelor of Science –
Informatik/Ingenieurwesen (m/w)
Bachelor of Engineering –
Maschinenbau (m/w)
Bachelor of Engineering –
Medizintechnik (m/w)
Sie haben bald Ihren Schulabschluss in der
Tasche? Dann stehen Sie vor einer schwierigen
Frage: Was kann ich damit anfangen? Bei
Dräger eine ganze Menge. Bei uns können Sie
an Produkten mitarbeiten, die auf der ganzen
Welt Leben schützen, unterstützen und retten.
Und Sie können über sich hinauswachsen –
fachlich wie persönlich.
Mit der gleichen Qualität und Hingabe, mit der
wir bei Dräger Produkte entwickeln und produzieren, bilden wir auch aus – jährlich über 80 junge
Menschen in 16 verschiedenen Berufen. Vom
Elektroniker für Geräte und Systeme über den
Wirtschaftsingenieur bis hin zur Fachkraft für
Lagerlogistik: Bei Dräger finden Sie bestimmt
den Traumjob für Ihr Leben. Was wir von Ihnen
erwarten? Ganz einfach: dass Sie die Ärmel
hochkrempeln, Wissen aufsaugen, mit Kopf und
Herz bei der Sache sind und neugierig über den
Tellerrand blicken. Kurz: dass Sie das Beste aus
sich herausholen. Wir geben Ihnen dafür das
nötige Werkzeug an die Hand und leisten Ihnen
Hilfestellung.
Während der Ausbildung bereiten wir Sie neben
der Berufsschule oder dem Studium mit zusätzlichen Maßnahmen und Projekten im Unternehmen
auf die vielseitigen Aufgaben des Berufslebens vor.
Dazu gehören eine mehrtägige Einführungsveranstaltung, eine Integrationswoche, ein OutdoorTraining im Sauerland und ein ProjektmanagementTraining. Das Arbeitsleben bei Dräger ist international
– auch für unsere Auszubildenden. Englischkurse
sind während der Ausbildung selbstverständlich, Auslandsaufenthalte in einer Dräger-Niederlassung
sind für duale Studenten ebenfalls möglich.
Gemeinsam für das Leben
Bachelor of Science –
Wirtschaftsinformatik (m/w)
Eine Ausbildung bei Dräger ist mehr als eine
Möglichkeit von vielen. Sie bietet spannende
Aufgaben, für die es sich zu arbeiten lohnt.
Bachelor of Science –
Wirtschaftsingenieurwesen (m/w)
Drägerwerk AG & Co. KGaA
Berufsausbildung, [email protected]
Damit den Helfern nicht die Luft ausgeht.
Dafür lohnt es sich zu arbeiten.
Mit innovativen Atemschutzkonzepten helfen wir Brandbekämpfern in der
ganzen Welt. Eine Berufsausbildung bei uns bereitet Sie auf spannende,
abwechslungsreiche Aufgaben in einer zukunftssicheren Branche vor. Bei Dräger
sind Sie Teil eines internationalen Teams. Leben schützen, unterstützen und retten
sind die Ziele, die uns alle verbinden. www.draeger.com/azubi
302
EDEKA Nord
Service- und Logistik GmbH
Betrieb Zarrentin
Am Heisterbusch 22
19246 Lüttow-Valluhn
Ansprechpartnerin:
Silvia Zabel
Tel: (03 88 51) 651 10
E-Mail: [email protected]
Fleischwerk EDEKA Nord GmbH
Am Heisterbusch 22
19246 Lüttow-Valluhn
Ansprechpartnerin:
Katharina Weste
Tel: (03 88 51) 55 81 90
E-Mail: [email protected]
Internet: www.edeka/nord.de
www.edekaner.de
Ausbildung:
Berufskraftfahrer/in**
Fachlagerist/in*/**
Fachkraft für Lebensmitteltechnik**
Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk –
Schwerpunkt Fleischerei*/**
Fleischer/in*/**
Kaufmann/-frau im Einzelhandel**
Kaufmann/-frau im Groß- u. Außenhandel**/***
Koch/Köchin*/**
Mechatroniker/in*/**
Verkäufer/in*/**
Praktika:
Studentenjobs:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja
nein
nein
3
31
Anspruchsvolle
Herausforderungen
an Nachwuchskräfte
Großartige
Zukunftsaussichten
D
Die Fleischwerk EDEKA Nord GmbH
vermarktet seit 20 Jahren außerordentlich erfolgreich das wohl bekannteste
Markenfleischprogramm Deutschlands,
nämlich Gutfleisch.
Die Produktion dieser Premiumprodukte im Bereich Fleisch und Wurst
erfolgt in Valluhn in MecklenburgVorpommern. Dort entstand ein hochmoderner Betrieb mit einer Fläche von
ca. 45.000 m2.
Bereits zum jetzigen Zeitpunkt
beschäftigt die Fleischwerk EDEKA
Nord GmbH eine Vielzahl von
ie EDEKA-Gruppe ist das führende deutsche LebensmittelHandelsunternehmen in Deutschland.
Zu dieser Gruppe gehört die EDEKA
Nord als eines von sieben regional agierenden Großhandelsunternehmen. Im
Absatzgebiet, das neben MecklenburgVorpommern auch Schleswig-Holstein,
Hamburg sowie Nord-Niedersachsen
und Nord-Brandenburg umfasst, werden über 700 Einzelhandelsbetriebe
beliefert und betreut. Das RegionalUnternehmen gliedert sich in die
Bereiche Einzelhandel und Großhandel
mit angeschlossener Fleischproduktion
und Bäckerei.
Die Einzelhandelsstufe kennt der
Verbraucher unter den Vertriebsschienen EDEKA Aktiv, EDEKA Neukauf,
E-Center und Marktkauf. Die Großhandelsstufe umfasst die Zentrale der
EDEKA Nord sowie ein Logistikzentrum in Neumünster, weitere Logistikstandorte in Zarrentin und Malchow
als auch ein Fleischwerk in Valluhn
und eine Bäckerei in Hohenweststedt.
Die führende Position der EDEKAGruppe erfordert höchste Leistungen.
Die Nachwuchsförderung hat daher erste
Priorität. Jährlich besetzt die EDEKA
Nord über 300 Ausbildungsplätze.
NORDfrische Center in Valluhn
Auszubildenden, welche nach Beendigung ihrer Ausbildung mit einer
Übernahme rechnen können.
Weiterhin werden folgende Berufsbilder angeboten:
• Berufskraftfahrer/in
• Fachkraft für Lebensmitteltechnik
• Fleischer/in
• Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
Die weiterführende Qualifikation
zum Meister ist eine der zusätzlichen
Optionen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.
32
39
33
Mehr aus Holz
EGGER Holzwerkstoffe Wismar
GmbH & Co. KG
Am Haffeld 1
D-23970 Wismar
Tel.: (038 41) 301-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.egger.com/de_DE/
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Ann-Christin Schatka
Tel.: (038 41) 301-211 44
Fax: (038 41) 301-611 44
E-Mail: [email protected]
Beschäftigte in Wismar: ca. 800
Ausbildung:
Industriemechaniker/in FR Betriebstechnik**/***
Energieelektroniker/in FR Betriebstechnik**/***
Mechatroniker/in**/***
Fachkraft für Lagerlogistik*/**
Maschinen- und Anlagenführer/in*/**
Praktika:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja (Schüler + Studenten)
ja
A
ls weltweit tätiges Familienunternehmen mit Stammsitz in St. Johann in Tirol bietet EGGER innovative
Komplettlösungen für den Möbel- und
Innenausbau, für Fußböden und den
konstruktiven Holzbau. Seit 1961 macht
EGGER mit seinen 6.800 Mitarbeitern
an 17 Standorten in Europa mehr aus
dem natürlichen Wertstoff Holz: vom
Schnittholz über Holzwerkstoffe bis zu
dekorativen Oberflächen. EGGER steht
dabei stets für Nachhaltigkeit und verlässliche Qualität.
Den Fachkräftenachwuchs aus den
eigenen Reihen sicherzustellen, ist für
EGGER ein zentrales Anliegen. Deshalb bildet das Unternehmen jedes Jahr
junge Menschen aus – vom Maschinenund Anlagenfahrer bis zum Elektriker.
Zur Zeit werden am Standort Wismar
29 Lehrlinge zu Fachkräften ausgebildet.
Als einer der größten Arbeitgeber in der
Region und von der IHK zu Schwerin
ausgezeichneter „Top Ausbildungsbetrieb
2011“ bietet EGGER sowohl in Wismar,
als auch international Perspektiven für
die berufliche Zukunft.
EWS
Werftstraße 5/ Am Kabutzenhof 20A
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 26 05 30-0
Fax: (03 81) 26 05 30-55
Medica-Akademie
Werftstraße 5
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 80 87 10-0
Fax: (03 81) 80 87 10-5
Ansprechpartnerin für Bewerbungen:
Patricia Stiemert
Ansprechpartner für Bewerbungen:
Mathias Beier
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ews-rostock.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.eufh-med.de
Ausbildung mit Mehrfachqualifikation:
International Travel & Tourism Manager/in**/***
International Hotel & Tourism Manager/in**/***
Internationale/r Eventmanager/in**/***
Manager/in im Gesundheitstourismus**/***
Kaufmännische/r Assistent/in
für Fremdsprachen**/***
Studium inklusive Ausbildung:
Logopäde/-in***
Physiotherapeut/in***
Ergotherapeut/in***
Bachelor- & Masterstudium
2 bis 4 Semester zum Bachelor, in Deutschland
oder im Ausland an Partnerhochschulen
Ausbildung:
Masseur/in und Wellnesstherapeut/in**/***
Wellness Kosmetiker/in**/***
Medical Data Manager/in
(Medizinische/r Dokumentar/in)**/***
Ernährungstherapeut/in (Diätassistent/in)**/***
Ihre Vorteile:
• Dynamische, am Markt orientierte Ausbildungskonzepte
• Ergänzung staatlicher Berufsabschlüsse mit
praxisrelevanten Kompetenzmodulen
• Vielseitige Praktika im In- und Ausland
• Förderung durch Schüler-BAföG
• Internationale berufliche Perspektiven
• Passgenauer Abschluss
• Top-Up-Studium im In- und Ausland möglich
Ihre Vorteile:
• In 7 Semestern: Abschluss zum Staatlich
geprüften Logopäden oder Ergotherapeuten
oder Physiotherapeuten + Bachelor of Science in den jeweiligen Fachrichtungen
• In Kooperation mit der renommierten Europäischen Fachhochschule EUFH med
• Perfekte Mischung aus Praxis und Theorie
• BAföG-förderungsfähig
• Masterstudium im Anschluss direkt in
Rostock möglich
• Angegliedertes Forschungsinstitut
• Moderne Praxis- und Theorieräume
34
35
Handwerk bringt Dich
überall hin!
Handwerkskammer Schwerin
Friedensstraße 4a
19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 74 17-0
Fax: (03 85) 71 60 51
E-Mail: [email protected]
Berufsbildungs- und Technologiezentrum
Werkstraße 600
19061 Schwerin
Tel.: (03 85) 64 35-0
Fax: (03 85) 61 30 68
Mail: [email protected]
Passgenaue Vermittlung:
Die Vermittler der Handwerkskammer
Schwerin bringen Betrieb und den passenden
Bewerber zusammen. Sie bieten Berufsorientierung und -beratung, informieren über
Lehrstellenangebote, helfen bei der Erstellung
der Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche.
Ilka Wodke, Tel.: (03 85) 74 17-111
Arne Söhn, Tel.: (03 85) 74 17-137
Duale Studiengänge:
Gabriele Dreiza, Tel.: (03 85) 74 17-136
Astrid Treue, Tel.: (03 85) 74 17-172
Technischer Betriebswirt:
Gabriele Ulff, Tel.: (03 85) 64 35-169
Berufsfrühorientierung:
Astrid Haese, Tel.: (03 85) 64 35-138
Lehrstellenbörse: www.hwk-schwerin.de
D
as Handwerk ist eine Zukunftsbranche. Allein in MecklenburgVorpommern gehören mehr als 20.000
Unternehmen zum Handwerk. Damit
ist das Handwerk ein wirtschaftlicher
Riese, der mit seinen vielen kleineren
und mittleren Betrieben überall zu finden ist. In Mecklenburg-Vorpommern
beschäftigt das Handwerk mehr als
100.000 Mitarbeiter und Auszubildende.
Wer sich für das Handwerk entscheidet, kann unter 130 Berufen auswählen. Die Bandbreite reicht von A wie
Anlagenmechaniker oder Augenoptiker
über Bäcker, Elektroniker, Fleischer,
Kfz-Mechatroniker oder Metallbauer bis hin zum Zahntechniker oder
Zweiradmechaniker. Handwerk steht
für Kreativität, selbständiges Arbeiten,
Spaß an der Leistung, Arbeiten im
Team und außergewöhnlich gute Aufstiegschancen.
Wer den beruflichen Erfolg mit Spaß
und Freude verbinden will, wer mit
dem Kopf und mit den Händen etwas
leisten und wer früh Erfolgserlebnisse
im Beruf erzielen möchte, der gehört
unbedingt ins Handwerk.
Informationen und Beratung zur Aus-
Mach jetzt den Berufe-check
und finde einen job,
der zu dir passt:
handwerk.de/berufe-checker
bildung und zu den Karrierechancen
im Handwerk gibt es bei den Passge-
nauen Vermittlern der Handwerkskammer Schwerin.
36
37
HELIOS Kliniken:
Größter Arbeitgeber der
Landeshauptstadt
Wohlfühlen mit Haar
und Haut
O
Hair-Cosmetic-Team GmbH
Von-Thünen-Straße 2
19053 Schwerin
Tel: (03 85) 73 25 37
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Steffen Clauß
E-Mail: [email protected]
Internet: www.haircosmeticteam.de
Jetzt auch auf Facebook:
(http://www.facebook.com/pages/Hair-Cosmetic-Team/179821222033778)
Wir wollen Dich!
...als Auszubildende!
Beschäftigte:
davon Auszubildende:
265
49
Praktika:
(für Schüler/innen)
ja
Ausbildung:
Friseur/in*/**/***
b klassischer Haarschnitt oder
moderne Trendfrisur – Qualität,
Kompetenz und Individualität sind unsere wichtigsten Werte. Darauf sind wir
stolz. Ebenso wie auf die Ausbildung
unseres Nachwuchses, die in unserer
57-jährigen Tradition seit jeher eine
bedeutende Rolle spielt. In unserer
HCT-Akademie mit eigenem Schulungsraum bildet unsere Trainerin in
jedem Jahr die neuen Lehrlinge nach
dem HCT-Schnittsystem aus. So erreichen die jungen Leute innerhalb kürzester Zeit einen hohen Wissensstand.
Lernen durch Praxis – schon in den
ersten Monaten können die Azubis
praktisch mitarbeiten und werden im
Salon „Junior-Team“ mit Unterstützung von 2 Top-Ausbildern direkt an
die Kunden herangeführt. Im jährlichen Lehrlingswettkampf treten unsere talentierten Azubis gegeneinander an
und zeigen ihr ganzes Können. Unser
Ansatz ist eine nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit, so dass wir
in den vergangenen Jahren die meisten
Lehrlinge übernommen haben.
Wir, das Hair-Cosmetic-Team, freuen
uns auf dich!
HELIOS Kliniken Schwerin
Wismarsche Straße 393–397
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 520-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.helios-kliniken.de/schwerin
Geschäftsführer:
Thomas Rupp
Ärztlicher Leiter:
Dr. Rüdiger Karwath
Prof. Dr. Andreas Broocks
Pflegedienstleiterin: Edith Hilmer
Leiterin Personalwesen: Anne Müller
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Karin Kollmorgen
Tel.: (03 85) 520 20-17
Beschäftigte:
2.186
darunter Auszubildende: 115
Ausbildung:
Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/***
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in**/***
Die Ausbildung erfolgt in der Beruflichen Schule
der Landeshauptstadt Schwerin – Gesundheit.
Hochschulabsolventen:
Ärzte, Psychologen, Physiker, Chemiker, Kaufleute u.v.m.
Praktika:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja (Schüler/Studenten)
ja
D
ie HELIOS Kliniken Schwerin
integrieren die Krankenhäuser
Klinikum Schwerin und Carl-Friedrich-Flemming-Klinik zum größten
Anbieter von Leistungen im Gesundheitswesen in Westmecklenburg.
Sie verfügen gemeinsam über rund
1.400 Betten, in welchen Patienten
aus allen medizinischen Fachrichtungen mit Ausnahme der Transplantationschirurgie und der Herzchirurgie behandelt werden.
Das stationäre Leistungsspektrum
wird durch Tageskliniken in Schwerin,
Ludwigslust und Sternberg, die onkologische Tagesklinik in Schwerin und
durch Medizinische Versorgungszentren in Lübz, Gadebusch, Boizenburg
und Schwerin ergänzt. Beide Krankenhäuser sind akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Rostock. Die
HELIOS Kliniken Schwerin sind der
größte Arbeitgeber der Landeshauptstadt Schwerin und einer der größten
privatwirtschaftlichen Arbeitgeber in
M-V.
38
39
Wissen schafft Nutzen
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Zentrum für Material- und Küstenforschung
GmbH
Max-Planck-Straße 1
21502 Geesthacht
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Urte Kummerow
Tel.: (041 52) 87 17-29
Fax: (041 52) 87 17-56
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hzg.de
Beschäftigte:
Auszubildende:
ca. 860
ca. 50
Ausbildung:
Industriemechaniker/in*/**
Technische/r Produktdesigner/in**/***
Bauzeichner/in**/***
Fachkraft für Lagerlogistik*/**
Elektroniker/in**/***
Fachinformatiker/in**/***
Industriekauffrau/-mann**/***
Kauffrau/-mann für Büromanagement**/***
Chemielaborant/in**/***
Biologielaborant/in**/***
Praktika:
ja (Schüler/innen)
A
m Helmholtz-Zentrum Geesthacht engagieren sich rund 860
Mitarbeiter in den Bereichen Material- und Küstenforschung an den Standorten Geesthacht (bei Hamburg) und
Teltow (bei Berlin).
Wir bieten mehr als 50 jungen Leuten
eine zukunftsorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung. Unser Anliegen ist individuelle Förderung – zum
Beispiel im Projekt „Spurwechsel“.
Schule für
Gesundheit und Soziales
Medizinische Akademie Rostock der
IB-GIS mbH
Bootsbauerweg 1
18109 Rostock
Tel.: (03 81) 127 11-0
Fax: (03 81) 127 11-50
E-Mail: [email protected]
Internet: www.med-akademie.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Michael Nimtz
Wir suchen junge Menschen, die
gern mit anderen zusammenarbeiten,
Verantwortung übernehmen und moderne Technik spannend finden.
Wir bieten eine hohe Qualität der
Ausbildung, selbstständiges, abwechslungsreiches Arbeiten, Seminare für
Auszubildende, ein Gästehaus (Wohnheim), eine Kantine und eine attraktive
Ausbildungsvergütung.
Nähere Informationen zur Ausbildung
findest du bei Facebook: Einstieg ins
Helmholtz-Zentrum Geesthacht oder
unter: www.hzg.de/ausbildung
50
Ausbildung:
Erzieher/in**/*** 1
Podologe/-in**/***
Kinderpfleger/in*/**
Kranken- und Altenpflegehelfer/in*/**
Medizinische/r Dokumentar/in**/*** 1
Ergotherapeut/in**/*** 1
Sozialassistent/in**/***
Heilerziehungspfleger/in in Gründung**/***
Duales Studium:
Ausbildungsbegleitender Bachelor-Abschluss
an unserer IB-Hochschule möglich.
1
Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife
D
ie Medizinische Akademie Rostock der Gesellschaft für interdisziplinäre Studien mbH des Internationalen Bundes (IB) ist eine Bildungseinrichtung mit einem breiten Angebot an
Fachschulen, Höheren Berufsfachschulen in anerkannten Ausbildungsberufen, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie der Möglichkeit, an der
IB-Hochschule ein berufsbegleitendes
Studium zu absolvieren.
Unser Ziel ist es, Menschen dabei zu
helfen, ihr Leben selbst zu gestalten,
sich in die Gesellschaft einzugliedern,
persönliche Verantwortung zu übernehmen und die gesellschaftliche Entwicklung mitzugestalten.
Was bieten wir:
Schulische Ausbildung in Gesundheitsfachberufen, sozialpflegerischen
und sozialpädagogischen sowie verwaltungstechnischen Berufen.
Was erwartet Sie in der Ausbildung:
• solide Grundlagenvermittlung
• individuelle Förderung
• vielseitige Praktika
• angenehme Lernatmosphäre
Weitere Informationen erhalten Sie auf
der nordjob.
40
41
„Ich bin freiwillig hier!
Und Du?“
Internationaler Bund e.V.
Freiwilligendienste Schwerin
Keplerstraße 23
19063 Schwerin
Tel.: (03 85) 20 82 410
Fax: (03 85) 20 82 430
Internet: www.ib-freiwilligendienste.de
E-Mail: [email protected]
internationaler-bund.de
Beratungsangebot:
Freiwilliges Soziales Jahr
Anika Thormann
Tel.: (03 85) 20 82 423
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Rosi Tesch
Tel.: (03 85) 20 82 424
Bundesfreiwilligendienst
Katrin Paul
Tel.: (01 76) 99 14 00 34
A
us freien Stücken Unterstützung
leisten, sich ausprobieren, mutig
Neuland betreten, eigene Grenzen erfahren, sich weiterentwickeln und neue
Ziele setzen.
Breit ist das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten und vielseitig sind die
Bildungschancen im Rahmen eines
freiwilligen sozialen Jahres, freiwilligen
ökologischen Jahres und Bundesfreiwilligendienstes beim Internationalen
Bund Schwerin. Der Erwerb neuer
Handlungskompetenzen und der Gewinn an Lebenserfahrung innerhalb
eines Jahres, sind sehr wertvoll für die
berufliche und persönliche Zukunft
vieler Jugendlicher. Es ist nicht nur
das Engagement, welches sich für die
Jugendlichen interessant gestaltet, der
freiwillige Dienst ist eine sinnvolle Art
der Überbrückung zwischen Schule
und Berufseinstieg oder Studium.
Somit sind alle Interessenten unter
27 Jahre und auch darüber angesprochen, sich beim Internationalen Bund
Schwerin für einen Freiwilligendienst
zu bewerben.
Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin
Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 51 03-0 · Fax: (03 85) 51 03-999
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ihkzuschwerin.de
Präsident:
Hans Thon
Vizepräsidenten:
Torsten Hecht
Uwe Hellriegel
Steffen Timm
Volker Rumstich
Hauptgeschäftsführer:
Siegbert Eisenach
Starthilfe, Unternehmensförderung,
Innovation und Umwelt:
Geschäftsbereichsleiter
Klaus Uwe Scheifler
Aus- und Weiterbildung:
Geschäftsbereichsleiter
Peter Todt
Standortpolitik, International:
Geschäftsbereichsleiterin
Dr. Dorothee Crayen
Recht, Steuern, Zentrale Dienste:
Geschäftsbereichsleiter
Siegbert Eisenach
Service und Politik für
die Unternehmen in
Westmecklenburg
D
ie Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ist die Vertretung der gewerblichen Wirtschaft in
Westmecklenburg. Sie engagiert sich
aktiv für die Unternehmen der Region
fachkundig gegenüber Politik, Verwaltung und Gesellschaft.
Der Bereich der Aus- und Weiterbildung der IHK zu Schwerin sorgt sich
um die Vermittlung von Lehrstellen
und Auszubildenden, die Betreuung
der Ausbildungsverhältnisse bis hin zur
Abnahme der Prüfungen. Die Auszubildenden und die Unternehmen der
Region erhalten hier Hilfe und Unterstützung in allen Fragen rund um die
Ausbildung, z. B. die Förderung der
Qualifikation durch einen Auslandsaufenthalt während der Ausbildung
oder Informationen zu dualen Studiengängen. Darüber hinaus unterhält
die IHK Schlichtungsstellen, sollte es
doch einmal Probleme zwischen Auszubildenden und Unternehmen geben,
und sie liefert aktuelle Angebote und
Informationen für Schulen und Schüler zur Berufsorientierung. Die IHK
zu Schwerin ist auch Arbeitgeberin
und bildet gegenwärtig 6 Jugendliche
in unterschiedlichen Ausbildungsberufen aus.
42
1
43
Grundlagen schaffen
Ü
Kaufland
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Tel.: (071 32) 94 54 10
Fax: (071 32) 947 54 10
Internet: www.kaufland.de
Ansprechpartnerin: Christin Schmieder
Online-Bewerbungen erwünscht
Ausbildung
mit AugenmAss
IHK zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12 • 19053 Schwerin
Telefon 0385 5103-0 • Fax 0385 5103-999
E-Mail [email protected]
Ausbildung:
Kauffrau/-mann im Einzelhandel**/***
Verkäufer/in*/**
Abiturientenprogramm***
Duales Studium:
BWL - Handel***
Wirtschaftspraktika für Schüler:
ja
Praktika für Studenten:
ja
Bachelor-/Masterarbeiten:
ja
Hochschulabsolventen:
Traineeprogramm
Direkteinstieg
Kaufland-Managementprogramm
ber 1.060 SB-Warenhäuser und
Verbrauchermärkte sprechen
eine deutliche Sprache:
Auf Kaufland können Sie zählen!
Als eines der führenden deutschen
Lebensmittel-Handelsunternehmen
bietet Kaufland jede Menge spannender Aufgaben und sichere
Arbeitsplätze in Deutschland sowie
in sechs mittel- und osteuropäischen
Ländern!
Entscheiden Sie sich für
eine Ausbildung oder ein duales
Studium bei Kaufland und nutzen
Sie als Student die Möglichkeit Ihr
Praktikum oder Ihre Abschlussarbeit
bei uns zu absolvieren.
Im Rahmen Ihrer Ausbildung/
Ihres Studiums bei Kaufland lernen
Sie alle Bereiche einer Filiale kennen.
Neben intensivem Kundenkontakt
bieten wir Ihnen Spannung und
Abwechslung,
nette
Kollegen
sowie die Möglichkeit frühzeitig
Verantwortung zu übernehmen.
Weitere Informationen zu den
Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengängen, die wir u.a. in
unserer Zentrale in Neckarsulm anbieten, finden Sie im Internet:
www.kaufland.de/jobs
45
Service für 96.000
Schwerinerinnen und Schweriner
R
e
N
g
i
S
e
D
weRDeN
Corporate-Design
Film
Tel.: (03 85) 545-1222
Fax: (03 85) 545-1209
Oberbürgermeisterin:
Angelika Gramkow
Dezernat I
Amt für Hauptverwaltung:
Hartmut Wollenteit
Abt. Zentrale Steuerung, Organisation,
Personal:
Andreas Ruhl
Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen:
Marianne Bumann, Silke Pagel, Maria Brun
Screendesign
Fotografie
Layouttechnik
Die KReATivAuSBiLDuNg!
kunstschule wandsbek
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kommunikationsdesign
Neumann-Reichardt-Str. 27-33
Haus 19 · 22041 Hamburg
Tel.: 040 – 652 37 31
[email protected] · www.kw19.de
Landeshauptstadt Schwerin
Amt für Hauptverwaltung
Zentrale Steuerung, Organisation, Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
Außer der Schleifmühle 4
28203 Bremen
Tel.: 0421 – 336 591 25
[email protected] · www.kw19.de
Ausbildung:
Verwaltungsfachangestellte/r*/**
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation*/**
Veranstaltungskauffrau/-mann*/**
Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau*/**
Straßenwärter/in*/**
Duales Studium / Hochschulstudium:
Stadtverwaltungsinspektor-Anwärter/in
(Bachelor of Laws)***
Praktika:
Bachelorarbeiten:
ja
ja
D
ie Verwaltung der Landeshauptstadt Schwerin sorgt dafür, dass
die 96.000 Einwohnerinnen und
Einwohner der Stadt im Rahmen der
kommunalen Daseinsvorsorge gut betreut werden und sich in ihrer Stadt
wohlfühlen.
Die Stadtverwaltung ist ein bedeutender Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb. Junge Menschen haben bei uns
die Möglichkeit ihren Berufsweg in
zahlreichen Richtungen zu beginnen.
(siehe dazu die nebenstehende Liste der
Ausbildungsberufe).
Nach erfolgreicher Ausbildung bietet
die Landeshauptstadt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.
Praktikumsstellen bieten wir laufend
nach Verfügbarkeit kostenlos an.
Wenn Ihr Euch für einen unserer Berufe oder einen Praktikumsplatz interessiert, freuen wir uns schon jetzt auf
Eure Teilnahme und Eure Bewerbungen zum Ausbildungsstart 2014.
50
46
47
Der NDR –
das Beste am Norden
Die Zukunft
gehört Ihnen!
S
Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG
Swienskuhlenstraße 6
18147 Rostock
Ansprechpartner für Bewerber/innen
(Ausbildung und Studium):
Fred Kretschmann
Tel.: (03 81) 66 69 11 72
E-Mail: [email protected]
Internet: www.karriere-bei-lidl.de/ausbildung
Beschäftigte:
Ausbildungsplätze in M-V:
über 65.000
30
Ausbildung:
Bürokaufmann/-frau*/**
Fachkraft für Lagerlogistik*/**
Speditionskaufmann/-frau*/**
Kaufmann/-frau im Einzelhandel*/**/***
Verkäufer/in*/**
Abiturientenprogramm***
Duales Studium:
Bachelor of Arts, BWL - Handel***
Bachelor of Arts, Warenwirtschaft & Logistik***
Praktika:
Bachelor-/Masterarbeiten:
ja
ja
teigen Sie ein in ein Unternehmen,
das mit mehr als 3.300 Filialen zu
den führenden im deutschen Lebensmitteleinzelhandel gehört.
Als Auszubildender (w/m) bei Lidl
haben Sie hervorragende Berufsperspektiven mit abwechslungsreichen
Tätigkeiten. Nach dem Abiturientenprogramm mit Abschluss zum Handelsfachwirt (w/m) steigen Sie direkt
als Filialverantwortlicher (w/m) bei
uns ein. Und die Praxisphasen unserer
Dualen Studiengänge führen Sie in
verschiedene Unternehmensbereiche
und Abteilungen.
Ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden – Sie werden kompetent betreut und übernehmen bei uns schon
früh verantwortungsvolle Aufgaben.
Bei Lidl erwarten Sie ein sicherer Arbeitsplatz, ein motiviertes Team sowie eine individuelle Förderung Ihrer
Fähigkeiten. Ausbildungsvergütung
Vertrieb: 1. Jahr 750 €, 2. Jahr 850 €,
3. Jahr 1.050 €; Logistik/Verwaltung:
1. Jahr 700 €, 2. Jahr 800 €, 3. Jahr
900 €; Abiturientenprogramm: 1.-6.
Monat 850 €, 7.-18. Monat 1.050 €,
Duales Studium: 1. Jahr 1.300 €, 2.
Jahr 1.500 €, 3. Jahr 1.700 €.
Willkommen bei Lidl!
Norddeutscher Rundfunk
Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern
Schloßgartenallee 61
19061 Schwerin
Tel.: (03 85) 59 59-213
Fax: (03 85) 59 59-276
Internet: www.ndr.de
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Katja Saß
E-Mail: [email protected]
Der NDR gewährleistet und fördert die berufliche Chancengleichheit seiner Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter. Aus diesem Grund fordern wir
vor allem weibliche Bewerber auf, sich für unsere technischen Ausbildungsberufe zu bewerben.
Ausbildung in Schwerin:
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation**/***
Informationen über weitere Ausbildungsberufe,
Ansprechpartner und Anschriften für Bewerbungen finden Sie auf unserer Homepage:
www.ndr.de.
Im NDR gibt es neben den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen im „Scheinwerferlicht“ auch „hinter
den Kulissen“ in Redaktionen und Büros Sekretäre/Sekretärinnen, kaufmännische Assistenten/ Assistentinnen und Sachbearbeiter/
innen. Sie sind zum Beispiel zuständig für den
Schriftwechsel, sprechen Termine ab, halten
Kontakt zu Produktionsfirmen, betreuen Gäste,
organisieren Dienstreisen und rechnen sie ab,
bereiten Unterlagen für Sitzungen und Sendungen vor, bearbeiten Rechnungen und vieles
andere mehr. Die Ausbildung zur Kauffrau / zum
Kaufmann für Bürokommunikation im NDR vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse und
Fertigkeiten und macht Sie fit durch „learning
by doing“.
D
er NDR ist das führende Rundfunkunternehmen in Norddeutschland, das durch Erfolg und
Qualität seiner Programme sowie seines
kulturellen und sozialen Engagements
weit über sein Sendegebiet hinaus Einfluss und Bedeutung hat. Acht Radioprogramme und das NDR Fernsehen
versorgen die Menschen in Hamburg,
Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein rund
um die Uhr mit anspruchsvollen Sendungen, geprägt von journalistischer
Kompetenz und programmlicher Vielfalt.
Um unserem hohen Anspruch gerecht zu werden, benötigt der NDR
gut ausgebildete Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter, die insbesondere den
Anforderungen schneller technischer
und programmlicher Veränderungen
im Medienbereich gerecht werden. Der
NDR profitiert dabei von den Konzepten, die er in den vergangenen Jahren
ent­wickelt und realisiert hat. Im Bereich der Nachwuchsförderung hat der
NDR seine Anstrengungen auf sehr
hohem Niveau aufrechterhalten. Junge
Menschen werden im technisch-handwerklichen, im kaufmännischen und im
journalistischen Bereich ausgebildet.
48
38
49
57
Wir bieten Perspektiven!
D
NKD Vertriebs GmbH
Bühlstraße 5-7
95463 Bindlach
Tel.: (092 08) 699 0
Fax: (092 08) 69 96 39
Internet: www.nkd.com/karriere
Ansprechpartnerin: Brigitte Haker
E-Mail: [email protected]
Beschäftigte:
Ausbildungsplätze (pro Jahr):
Zentrale (Bindlach)
Vertrieb (deutschlandweit)
8.000
20
200
Ausbildung:
Kauffrau/-mann im Einzelhandel*/**/***
Verkäufer/in*/**/***
Duales Studium:
Handelsfachwirt/in***
Innovative Textilien (B.Eng.)***
Textilbetriebswirt/in BTE***
Praktika:
Studentenjobs:
Bachelor-/Masterarbeiten:
ja
ja
ja
ie NKD Firmengruppe gehört mit
knapp 2.000 Filialen in Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien,
Kroatien, Polen und der Schweiz zu den
größten Unternehmen im Textileinzelhandel. In unseren Filialen bieten wir unseren
Kunden neben aktueller Mode für die ganze Familie auch Heimtextilien, Tag- und
Nachtwäsche sowie Schönes für Zuhause.
Und das zu außergewöhnlich niedrigen
Preisen.
Viele unserer Mitarbeiter/innen haben
Ihre Ausbildung bei NKD absolviert. Wir
bilden in verschiedenen Berufen aus. Die
Ausbildung zum/zur Verkäufer/in bzw.
Kauffrau/mann im Einzelhandel findet
in den Filialen ganz in Deiner Nähe statt.
Für Führungspositionen im Vertrieb
(z.B. Bezirksverkaufsleiter/in) bilden wir
im Dualen Studium Handelsfachwirt/in
an über 200 Standorten aus – auch ganz
in Deiner Nähe! Für das Jahr 2013 bieten
wir 100 Stellen für das Duale Studium
Handelsfachwirt/in an und suchen 100
Verkäufer/innen und Kaufleute im Einzelhandel in ganz Deutschland. Es lohnt
sich für Dich!
Wir bieten Dir eine fundierte, abwechslungsreiche Ausbildung, ein nettes
Team, Spaß und viel Praxisbezug. Beste
Chancen für gute berufliche Perspektiven!
Nordic Yards:
anspruchsvoller und
innovativer Schiffbau
Nordic Yards Warnemünde GmbH
Werftallee 10
18119 Rostock
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Norbert Witt
Tel.: (03 81) 510-31 25
Nordic Yards Wismar GmbH
Wendorfer Weg 5
23966 Wismar
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Andreas Borawski
Tel.: (038 41) 77-22 66
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nordicyards.com
N
ordic Yards ist Hersteller technologisch anspruchsvoller und innovativer Spezialschiffe. Schwerpunkte
des Produktportfolios sind eisbrechende und eisgehende Schiffe, Spezialtanker, Fähren und Offshore-Projekte.
Der Fokus liegt insbesondere auf dem
Bereich der Arktis-Schifffahrt.
Die Nordic Yards-Werften in Wismar
und Warnemünde gehören zu den modernsten, effizientesten und größten
ihrer Art weltweit. In 65 Jahren wurden hier fast 1.000 hochseegehende
Schiffe in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt.
Wir bei Nordic Yards legen großen
Wert auf eine moderne und fundierte
Berufsausbildung.
Beschäftigte:
Auszubildende:
1.034 (Deutschland)
77
Ausbildung:
Konstruktionsmechaniker/in*/**
Anlagenmechaniker/in*/**
Teilezurichter/in*/**
Duales Studium:
Maschinenbau (B.Eng.)
Praktika:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja
ja
An den Standorten Wismar und Rostock-Warnemünde vermitteln wir unseren Auszubildenden die Kenntnisse
und Fähigkeiten, die zukünftig in der
maritimen Industrie gebraucht werden
und bilden sie zu hoch qualifizierten
und vielseitig einsetzbaren Arbeitnehmern aus.
50
56
51
Gute Laune kann man
essen
Die Besten für die Jüngsten
Beruf & Studium
Erzieher & Kindheitspädagoge B.A.
in 4 Jahren
Pädagogisches Kolleg Rostock
Fachschule und Höhere Berufsfachschule
Lohmühlenweg 1
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 857 66-370
Fax: (03 81) 857 66-372
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kolleg-rostock.de
Ausbildung:
zum/r Staatlich anerkannte/n Erzieher/in**/***
Das Pädagogische Kolleg Rostock bietet:
• Elementarpädagogische Spezialisierung in
der Ausbildung (Alter 0-10 Jahre)
• Schwerpunkt in der Ausbildung zum Kreativpädagogen
• Modularisierte Ausbildung in Angleichung an
hochschulische Standards
• Innovative Ausbildung – Religionspädagogik, Philosophieren mit Kindern, u.a.
• Ausgeprägte Praxisorientierung mit ausgesuchten Einrichtungen
• Möglichkeit eines Auslandspraktikums
• Arbeitsplatzsicherheit durch gefragtes
Berufsbild
Aufbaustudium:
Bachelor of Arts "Kindheitspädagoge"***
in Kooperation mit der Fachhochschule des
Mittelstands Rostock
Lohmühlenweg 1 · 18057 Rostock
Master-Studium möglich
Bewerbungen:
Ausbildungsbeginn:
jederzeit möglich
jeweils zum August
Ausbildung und Studium sind kostenpflichtig.
Fachschule ist BAföG-förderungsfähig.
D
ie Akademisierung der Erzieherausbildung ist das Ziel des
Staatlich anerkannten Pädagogischen
Kolleg Rostock (PKR). Zusammen
mit der Fachhochschule des Mittelstandes Rostock können Abiturienten
den Beruf und das Studium in nur 4
Jahren absolvieren. Also Erzieher UND
Kindheitspädagoge oder Sozialpädagoge B.A..
Das PKR bietet ein neues Ausbildungskonzept, erweiterte Ausbildungsinhalte (z. B. Kreativpädagogik) in modularisierter Form und die Anwendung
hochschulischer Methoden wie Vorlesungen und Seminare, verbunden mit
einer engen, professionell begleiteten
Praxisausbildung für bestausgebildete
Erzieher/Kindheitspädagogen. Auch
Realschüler können an ihre Erzieherausbildung ein Studium anschließen
– Dauer 6 Jahre.
Aktuell befinden sich 200 Schüler
in der Ausbildung am Kolleg und werden von 25 gut ausgebildeten, hochmotivierten Pädagogen und 3 Praxisbegleitern betreut. Die intensive fachliche
sowie persönliche Betreuung schafft ein
gutes, freudvolles Ausbildungsklima
und ein Höchstmaß an persönlicher
Entwicklung für jeden Einzelnen.
R
ReformKontor GmbH & Co.KG
Ernst-Litfass-Straße 16
19246 Zarrentin
Tel.: (03 88 51) 51-0
Fax: (03 88 51) 51-299
Internet: www.reformkontor.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Enriko Künstler
Tel.: (03 88 51) 51-141
E-Mail: [email protected]
Beschäftigte:
davon Auszubildende:
80
7
Ausbildung:
Fachkraft für Lagerlogistik**
Fachkraft für Lebensmitteltechnik**
Maschinen- und Anlagenführer/in*/**
Praktika: ja
eformKontor GmbH & Co.KG
ist die 100%ige Tochter der neuform Vereinigung deutscher Reformhäuser eG mit Sitz in Zarrentin. Bis
Ende 2011 hieß der Betrieb neuform
international und wurde im Oktober
1954 als neuform eigener Produktionsbetrieb in Hamburg gegründet.
1995 errichtete das Produktionsunternehmen in Zarrentin im Biosphärenreservat Schaalsee eine neue Produktionsstätte mit Lagerfläche und Verwaltungsgebäude.
Im Jahre 2008 wechselte die neuform
Basisgenossenschaft von Bad Homburg
in Hessen ebenfalls zum Standort nach
Zarrentin. Der Produktionsbetrieb ReformKontor GmbH & Co.KG hat sich
auf den Import von Trockenfrüchten,
Nüssen, Ölsaaten, Reis, Getreide usw.
spezialisiert. Ca. 80% der Produkte
stammen aus ökologischem Anbau
weltweit. Einige Rohstoffe, wie z. B.
Feigen und Sultaninen, stammen aus
den neuform-eigenen Bio-Anbauprojekten in der Türkei. Insbesondere die
Trockenfrüchte, wie Aprikosen, Feigen und Pflaumen werden teilweise
mit innovativen Technologien veredelt
und in modernste Folienverpackungen
abgefüllt.
52
93
53
Gesundheitsberufe Berufe mit Zukunft
Arbeitsplatz Labor
Schwerpunkte:
Gentechnik und Bioinformatik
internationale Ausbildung
School of Life Science Hamburg gGmbH
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Vogt-Kölln-Straße 30, Haus G
22527 Hamburg
Internet:www.schooloflifescience.de
Ansprechpartner:
Frau Anne Ruge (Schulsekretariat)
Herr Dr. Stefan Marotzki
Tel.: (040) 428 83-21 24 oder -21 13
Fax: (040) 428 83-20 62
E-Mail: [email protected]
[email protected]
Ausbildungsplätze:
75 pro Jahr
Ausbildung:
Biologisch-Technische/r Assistent/in***
2-jährige Ausbildung für Abiturienten
• 9 Monate Grundausbildung
• 12 Monate individuelles Lehr- und Wanderjahr in Norddeutschland und/oder im Ausland
(Australien, Finnland, Norwegen, USA)
• 3 Monate Abschlussprüfungen
• auch geeignet zur Studienplatz-Orientierung
oder Wartezeit-Überbrückung
B
iologisch-Technische Assistentinnen
und Assistenten (BTAs) arbeiten im
Labor typischerweise mit DNA, RNA,
Proteinen, Bakterien oder mit pflanzlichen, tierischen oder menschlichen
Zellen. Solche Labore findet man in
der Industrie, in Krankenhäusern, in
der Lebensmittelüberwachung, bei der
Polizei und in Forschungseinrichtungen.
Dort werden beispielsweise Krankheiten
oder Lebensmittel untersucht, die Umwelt überwacht oder mittels genetischen
Fingerabdrucks Verwandtschaften aufgedeckt oder das Klima erforscht.
Unser Alleinstellungsmerkmal als
Berufsfachschule: Unser Lehrkörper
besteht aus Wissenschaftlern, die auch
aktive Hochschuldozenten sind. Unser
qualitätsbestimmendes Merkmal: Wir
unterrichten Theorie und Praxis zu
gleich großen Teilen. Als Vorbereitung
für einen möglichen Laboraufenthalt im
Ausland wird der Sprachtest TOEFL absolviert (hier unterrichten Native Speaker unsere BTAs) und der Europäische
Computerführerschein (ECDL) abgelegt, der in rund 140 Ländern und in
mehr als 32 Sprachen verbreitet ist.
Wenn Sie einen Probetag in der
School of Life Science machen wollen,
rufen Sie uns gerne an.
64
Campus am Ziegelsee
SWS Schulen gGmbH
Ziegelseestraße 1
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 208 88-0
Fax: (03 85) 208 88-59
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sws-schulen.de
Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen:
Jana Dieckmann – Geschäftsführerin
Bärbel Dieckmann – Verwaltung
Ausbildung:
Logopäde/Logopädin**/*** (Schwerin)
Physiotherapeut/in**/*** (Schwerin)
Ergotherapeut/in**/*** (Neustrelitz)
Masseur/in u. med. Bademeister/in*
mit Wellnessmodulen (Schwerin)
Altenpfleger/in**/*** (Schwerin)
Kranken- u. Altenpflegehelfer/in*/** (Schwerin)
Duales Studium:
Bachelor in Pflege- und Heilberufen***
Praktika:
Bachelor-/Masterarbeiten: ja
Studentenjobs:
ja
D
rei Jahre Frontalunterricht? Nicht
bei uns! Eine Ausbildung an den
Berufsschulen der SWS in Schwerin
und Neustrelitz kombiniert Theorie
und Praxis.
Wir arbeiten mit anerkannten Praxispartnern und außerschulischen
Einrichtungen zusammen und setzen
auf einen modernen Unterricht mit
Problemorientiertem Lernen (POL).
Das POL-System kombiniert eigenverantwortliches, kompetenz- und
problemlösungsorientiertes Lernen
mit moderierter Kleingruppenarbeit
und lernbegleitender Unterstützung
durch Fachdozenten, die systematisch
fortgebildet werden.
Die Gesundheitsbranche boomt
Treffen Sie mit einem Gesundheitsberuf genau die richtige Wahl! Entscheiden Sie sich für einen Beruf in der Gesundheitsbranche, die in der gesamten
Bundesrepublik und in MecklenburgVorpommern boomt! Deutschlandweit
werden bis 2020 rund eine Million
neue Arbeitsplätze in der Gesundheitswirtschaft entstehen. Die Ausbildung
an den Berufsschulen der SWS ist eine
Investition in Ihre Zukunft.
54
55
Karriere zur See
Jede Woche eine neue
Herausforderung
Tchibo GmbH
Am Heisterbusch 11
19258 Gallin
Tel.: (03 88 51) 91-0
Internet: www.tchibo.com
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Heike Ernst
Tel.: (03 88 51) 91 81 85
Fax: (03 88 51) 915 81 85
E-Mail: [email protected]
Ausbildung:
Fachlagerist/in*
Fachkraft für Lagerlogistik**
Mechatroniker/in**
Elektroniker/in für
Automatisierungstechnik**/***
Elektroniker/in für Betriebstechnik**
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation**
Was wir von Ihnen erwarten:
- guter Haupt- oder Realschulabschluss
- Teamorientierung
- Begeisterungsfähigkeit
- Eigeninitiative
- Lernbereitschaft
und natürlich Ihre Persönlichkeit!
Praktika:
ja
Bachelor-/Masterarbeiten:ja
Eine Ausbildung bei Tchibo ist mehr als reine
Lehre!
I
m Megapark bei Gallin, direkt an der
Autobahn Hamburg-Berlin, unterhält
die Tchibo GmbH ein modernes Logistikzentrum.
Unsere Aufgabe ist die Lagerung
und Kommissionierung aller Tchibo
Produkte (Kaffee und Non Food Produkte) sowie die schnelle und kostengünstige Distribution (Vertrieb/Logistik) an die Tchibo Filialen und Depots
in Deutschland. Kaffee wird mehrmals
am Tag von den Tchibo Kaffeeröstereien
in Hamburg und Berlin bezogen.
Auch das wöchentlich wechselnde
Gebrauchsartikel-Sortiment wird in
Gallin angeliefert, um es dann kundenbezogen kommissioniert über Umschlagspunkte an die Tchibo Filialen,
an den Lebensmittelhandel und an den
Fachhandel auszuliefern.
Tchibo bietet seinen Kunden wöchentlich eine neue Gebrauchsartikel
Themenwelt unter dem Motto "Das
gibt es nur bei Tchibo". Dies ist eine
Herausforderung, die die Logistik jede
Woche neu meistern muss. Dafür benötigen wir begeisterungsfähige und engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Hinter der Produktwelt von Tchibo
steht eine große Bandbreite an attraktiven und spannenden Aufgabenfeldern.
20
Verband Deutscher Reeder
Esplanade 6
20354 Hamburg
Postfach: 30 55 80
20317 Hamburg
Tel.: (040) 350 97-0
Fax: (040) 350 97-211
E-Mail: [email protected]
Internet: www.reederverband.de
Ansprechpartnerin für Interessenten:
Manuela Waßmann
(Bordpersonal und Ausbildung)
E-Mail: [email protected]
Berufe zur See:
Schiffsmechaniker/in*/**/***
Schiffsbetriebstechnische/r Assistent/in SBTA**
Technische/r Schiffsoffizier/in***
Nautische/r Schiffsoffizier/in und Kapitän/in***
Kapitän/in***
Schiffspraktikum:
Zur Orientierung über die Berufe in der Seeschifffahrt ist ein Schiffspraktikum sinnvoll.
Reedereien besetzen ihre Ausbildungsplätze
bevorzugt mit ehemaligen Schiffspraktikanten,
von deren persönlicher und beruflicher Eignung
sie sich überzeugen konnten. Die spätere Ausbildung dieses Personenkreises verringert das
Risiko des Berufsabbruchs.
D
ie Seeschifffahrt eröffnet vielfältige
Möglichkeiten in einem faszinierenden Berufsfeld – für Männer und Frauen.
Für Haupt- und Realschüler/innen –
aber auch für Abiturienten und Schüler/
innen mit FH-Reife – beginnt die Karriere
zur See über den Ausbildungsberuf Schiffsmechaniker/in, der seemännische und
technisch-handwerkliche Arbeiten an Bord
umfasst. Mit dem Schiffsmechanikerbrief
in der Tasche kann die nächste Anlaufstelle der Ausbildung eine Fach- oder Fachhochschule sein. Die Ausbildung an einer
Fachschule zielt darauf ab, Fachkräfte mit
beruflicher Erfahrung zu befähigen, Aufgaben in einer höheren Funktionsebene
zu übernehmen. Nach der Ausbildung
an seefahrtbezogenen Fachschulen erhält
der Absolvent sein Befähigungszeugnis
zum/-r Nautischen oder Technischen
Wachoffizier/in. Für Abiturienten und
Schüler/innen mit FH-Reife besteht die
Möglichkeit, direkt ein Studium an einer
Fachhochschule für Nautik oder Schiffsbetriebstechnik zu beginnen, um neben
dem Befähigungszeugnis Nautische/r oder
Technische/r Wachoffizier/in zusätzlich
den Bachelor zu erhalten. Der notwendige
Nachweis einer berufspraktischen Ausbildung wird z.B. durch 2 Praxissemester im
Rahmen des FH-Studiums erbracht.
56
70
57
Mediengestaltung –
Informatik –
Grafik Design
Verein „Auf der Tenne“
Pankelower Weg 13a
18196 Dummerstorf
Tel.: (03 82 08) 60 63-4
Fax: (03 82 08) 60 63-5
Internet: www.aufdertenne.de
www.mehrmaennerinkitas-mv.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Dr. Walter Reuter
Tel.: (03 82 08) 60 63-4 / 60 63-5
E-Mail: [email protected]
Wir informieren über die Berufe:
• staatlich anerkannte/r Erzieher/in**
• staatlich anerkannte/r Heilerzieher/in**
• staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in**
I
n vielen modernen Familien teilen
sich Mütter und Väter gleichberechtigt die Erziehung ihrer Kinder und
ergänzen sich hervorragend, und das
ist gut so, denn Mädchen wie Jungen
brauchen weibliche und männliche Bezugspersonen und Vorbilder. Das sollte
auch in den Kitas so sein, aber: im Bundesdurchschnitt beträgt der Anteil der
Männer am Fachpersonal gerade mal 3
Prozent – das muss dringend geändert
werden.
Dieses Ziel verfolgt auch das ESF-Modellprogramm „MEHR Männer in Kitas“. Durch das Projekt soll der Anteil
männlichen Fachpersonals in den Kitas
erhöht werden und der Erzieherberuf
noch attraktiver gemacht werden. Der
Trägerverbund unterstützt junge Menschen, vor allem Jungen, auf dem Weg
zum Erzieher, informiert sie in den
Kontaktstellen in Dummerstorf bei
Rostock und in Stralsund, im Internet oder in der Arbeitsgruppe Männer
über alle Fragen zur Ausbildung zum
Erzieher und zum Beruf.
Wirtschaftsakademie Nord
Medien- und Informatikschule
Puschkinring 22a
17491 Greifswald
Tel.: (038 34) 871 93 48
Fax: (038 34) 871 93 49
Internet: www.wak-nord.de
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Steffi Schulz
Ausbildung:
Gestaltungstechnische/r Assistent/in FR
Medien & Kommunikation**/***
Staatlich geprüfte/r technische/r Assistent/in
für Informatik**/***
Grafik-Designer/in**/***
Berufsqualifizierende Abschlüsse, aufbauend auf Ausbildungen der Wirtschaftsakademie Nord, in Zusammenarbeit mit
der IHK
Mediengestalter/in für Digital- & Printmedien
(IHK)
Fachinformatiker/in FR Anwendungsentwicklung (IHK)
Mediengestalter/in (IHK)
D
ie Medien- und Informatikschule
der Wirtschaftsakademie Nord
bietet eine umfangreiche Ausbildung im
Bereich der Mediengestaltung, Informatik und des Grafik Designs. Verschiedene
Abschlüsse können kombiniert werden.
Man kann sich zum Gestaltungstechnischen Assistenten mit der Fachrichtung Medien & Kommunikation
ausbilden lassen und nach einem einjährigen Praktikum die IHK-Prüfung zum
Mediengestalter für Digital- & Printmedien ablegen.
Ausbildung im Fachbereich Informatik: Nach der Ausbildung zum "Staatlich geprüften Technischen Assistenten
für Informatik", besteht nach einem einjährigen Praktikum die Möglichkeit, die
IHK-Prüfung zum "Fachinformatiker
Fachrichtung Anwendungsentwicklung"
abzulegen. In beiden Bereichen kann die
Fachhochschulreife erworben werden,
die mit dem Abschluss der Ausbildung
zu einem verkürzten Studium berechtigt.
Die Ausbildung zum Grafik Designer berechtigt auch zu einem verkürzten Studium und kann mit dem
Erwerb der Fachhochschulreife verbunden werden. Außerdem kann die IHKPrüfung zum Mediengestalter mit abgelegt werden.
58
Die Ausbildung mit Biss!
59
Bewerbungsunterlagen
✔ Diese Messeaussteller nehmen auf der
nordjob Schwerin 2013 vollständige Bewerbungsunterlagen entgegen.
Zahnärztekammer
Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 304 · 19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 591 08-10 · Fax: (03 85) 591 08-20
E-Mail: [email protected]
Internet: www.zaekmv.de
Hauptgeschäftsführer: Rechtsanwalt Peter Ihle
"Passgenaue Vermittlung Auszubildender an
ausbildungswillige Unternehmen"
Ansprechpartnerin Ausbildungsvermittlung:
Sandra Bartke
E-Mail: [email protected]
Tel.: (03 85) 591 08-12
Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums
für Wirtschaft und Technologie sowie aus dem
Europäischen Sozialfonds.
Ausbildung:
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r*/**/***
Was lernt man in der Ausbildung?
• Durchführung von Hygienemaßnahmen
• Arbeitsorganisation, Qualitätsmanagement
• Kommunikation, Information und Datenschutz
• Patientenbetreuung
• Grundlagen der Prophylaxe
• kompetente Assistenz des Zahnarztes
• Hilfeleistungen bei Zwischenfällen u. Unfällen
• Praxisorganisation und -verwaltung
• Abrechnung von zahnärztlichen Leistungen
• Mitwirkung bei der Erstellung von Röntgenaufnahmen
D
er Beruf „Zahnmedizinische/r
Fachangestellte/r“ eignet sich
besonders für engagierte und flexible
Menschen, die einen abwechslungsreichen und teamorientierten Beruf im
medizinischen Bereich suchen.
Als verantwortungsvoller und zukunftsorientierter Beruf verlangt er
neben fachlichem Können vor allem
menschliche Qualitäten. Die Handhabung modernster Technik ist für Zahnmedizinische Fachangestellte genauso
selbstverständlich, wie der verantwortungsvolle und einfühlsame Umgang
mit den Patienten. Abrechnungs- und
Verwaltungskenntnisse runden das Anforderungsprofil dieses anspruchsvollen
Berufes ab. Kein Tag ist wie der andere
und immer steht der Patient im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.
Der/die Zahnmedizinische Fachangestellte ist die rechte Hand des Zahnarztes und hilfsbereite/r Ansprechpartner/in des Patienten.
✘ Bewerbungen werden auf der nordjob
Schwerin 2013 nicht entgegengenommen.
Die Aussteller sind aber gern bereit, Tipps
und Anregungen zu mitgebrachten Unterlagen zu geben.
abc Bau ✔
Bauernverband M.-V. ✘
Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung✘
Bundesagentur für Arbeit
✘
Bundeswehr Nord
✘
Bundeswehrverwaltung
✘
Commerzbank ✘
da!: DESIGNAKADEMIE
✔
Daimler AG/Mercedes Benz
✔
Designschule
✔
Deutsche Bahn ✔
DEVK Versicherungen
✔
Dirk Rossmann
✔
Dräger ✘
DVZ Datenverarbeitungszentrum M.-V.
✔
ecolea
✔
Edeka Handelsgesellschaft Nord
✔
EGGER Holzwerkstoffe Wismar
✔
EWS Akademie für Wirtschaft und Sprachen✔
Hair-Cosmetic-Team
✔
HELIOS Kliniken Schwerin
✔
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
✔
IB-GIS mbH Medizinische Akademie
✔
IHK zu Schwerin
✘
Kaufland
✘
kunstschule wandsbek
✔
Landeshauptstadt Schwerin
✔
Lidl ✔
Medica-Akademie ✔
NKD
✔
Norddeutscher Rundfunk
✔
Nordic Yards Wismar
✔
Pädagogisches Kolleg Rostock
✔
ReformKontor
✔
School of Life Science Hamburg
✔
SWS Schulen
✔
Tchibo
✔
Verband Deutscher Reeder
✘
WAK
✘
Zahnärztekammer M.-V.
✔
Bewerbungsmappencheck
Am Stand der IHK zu Schwerin werden an
beiden Messetagen Tipps und Tricks zu mitgebrachten Bewerbungsunterlagen gegeben.
Bescheinigung für
gut vorbereitete
Messegespräche
S
chülerinnen und Schüler, die sich
besonders gut auf ihre Gespräche
mit Unternehmen und Institutionen
vorbereiten, erhalten nach den Messegesprächen dafür eine Bescheinigung.
Diese Bescheinigung kann späteren Bewerbungen beigefügt werden.
Dadurch könnt ihr dokumentieren,
dass ihr den Messebesuch mit besonderem Engagement genutzt habt.
Die Bescheinigung erhaltet ihr, wenn
ihr folgende drei Kriterien erfüllt:
•Pünktliches Erscheinen zu euren
Messe-Terminen
•Sehr gute Gesprächsvorbereitung
•Aussagekräftiges individuelles Anschreiben plus Lebenslauf (nicht
immer zwingend notwendig)
PS: Neben euren Schulnoten zählt für
Ausbildungsbetriebe euer Engagement.
Jeder potenzielle Ausbildungsbetrieb ist
im Rahmen eurer späteren Bewerbungen auch über andere Bescheinigungen
dankbar, z. B. über ehrenamtliche
Mitarbeit in Vereinen. Wichtig ist
auch, dass auf eurem Bewerbungszeugnis keine Hinweise auf unentschuldigtes
Fehlen enthalten sind.
Bist Du
ein
AzubiTalent?
Heute Schüler/in, morgen
Azubi. Lerne auf einem Talente-Camp kennen, welche
Anforderungen an Fach- und
Führungskräfte von morgen
gestellt werden.
Zeit: 6.-9. August 2013
Ort: Region Frankfurt/Main
Bewirb
Dich!
30 Teilnahmeplätze (kostenlos)
sind zu vergeben. Die Veranstalter: Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Siemens und das
IfT Institut für Talententwicklung. Nähere Informationen
findest Du auf der Homepage
www.erfolg-im-beruf.de
60
61
Praxis verstehen –
Chancen erkennen –
Zukunft gestalten
Teil II:
(Fach-)Hochschulen
Fachhochschule Stralsund –
University of Applied Sciences
Zur Schwedenschanze 15 · 18435 Stralsund
Tel.: (038 31) 455
Internet: www.fh-stralsund.de
Allgemeine Studienberatung:
Tel.: (038 31) 45 65 32
E-Mail: [email protected]
Bachelor-Studiengänge:
Angewandte Informatik
- Informations- und Kommunikationstechnik
Angewandte Informatik
- Softwareentwicklung und Medieninformatik
Baltic Management Studies
Betriebswirtschaftslehre
Elektrotechnik
Leisure and Tourism Management
Maschinenbau
Maschinenbau - Dualer Studiengang
Medizininformatik und Biomedizintechnik
Regenerative Energien
Wirtschaftsingenieurwesen
- auch als Frauenstudiengang
- auch als internationaler Studiengang
Wirtschaftsinformatik
Master-Studiengänge:
Elektrotechnik
Informatik
Medizininformatik
Maschinenbau - Fahrzeugtechnik
Maschinenbau - Entwicklung und Produktion
Management von KMU
Tourism Development Strategies
Wirtschaftsinformatik
Diplom-Studiengang:
Wirtschaftsingenieurwesen
- Ergänzungsstudiengang
U
nter dem Leitbild „Praxis verstehen – Chancen erkennen – Zukunft gestalten“ bietet die Hochschule
praxisorientierte Lehre und Forschung,
gerichtet auf Interdisziplinarität, gesellschaftliche Relevanz und berufliche
Anwendungsbezogenheit.
Die drei Fachbereiche
„Elektrotechnik und Informatik“
„Maschinenbau“
„Wirtschaft“
bieten vielfältige Studienmöglichkeiten.
Die vollständige Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge sowie
die ständig steigende Zahl ausländischer Studierender verdeutlichen den
internationalen Charakter der Hochschule.
Hochschulranking: Spitzenplätze für
FH Stralsund!
Jedes Jahr bescheinigen das Centrum
für Hochschulentwicklung (CHE)
und die Wochenzeitung „DIE ZEIT“
in ihrem Ranking der Fachhochschule
Stralsund Top-Positionen in der deutschen Hochschullandschaft. Hervorgehoben werden insbesondere die
Zufriedenheit der Studierenden, der
Praxisbezug des Studiums und die gute
Ausstattung.
62
63
Hochschule Wismar
Exzellent studieren –
entspannt leben
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Bereich Seefahrt
Hochschule Wismar
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Bereich Seefahrt
Richard-Wagner-Straße 31
18119 Rostock
Tel.: (03 81) 498 58 03
Internet: www.sf.hs-wismar.de
E-Mail: [email protected]
Bachelor-Studiengänge:
Nautik/Verkehrsbetrieb (B.Sc.)
Studienrichtungen:
• Nautik/Seeverkehr
• Verkehrsbetrieb/Logistik
Schiffsbetriebs-/Anlagen- und
Versorgungstechnik (B.Sc.)
Studienrichtungen:
• Schiffsbetriebstechnik
• Anlagen- und Versorgungstechnik
Master-Studiengang:
Operation and Management of Maritime
Systems (M.Sc.)
D
er Bereich Seefahrt in Warnemünde bildet seit vielen Jahren erfolgreich Schiffsoffiziere für die
Handelsschifffahrt und auch Ingenieure
für den Einsatz in der deutschlandweit
tätigen maritimen Wirtschaft an Land
aus (Studienrichtungen: Anlagen- und
Versorgungstechnik sowie Verkehrsbetrieb/Logistik).
Nehmen Sie bei Interesse an einem
Studium bei uns gern Kontakt zu uns
auf, entweder per Mail oder Sie rufen
uns einfach an. Wir beraten Sie auf
jeden Fall gern. Oder Sie lernen uns
persönlich kennen und melden sich bei
einem unserer Studienorientierungstage an. Mehr über uns und unsere
Studienangebote erfahren Sie auch auf
unserer Homepage.
100
Technische Hochschule Wildau
Bahnhofstraße
15745 Wildau
E-Mail: [email protected]
Internet: www.th-wildau.de
Facebook: www.facebook.com/THWildauPage
Tel.: (033 75) 508-0
Fax: (033 75) 500-324
Präsident:
Prof. Dr. László Ungvári
Allgemeine Studienberatung:
Dipl.-Ing. Wolfgang Kohfall
Haus 13, Raum 022
Tel.: (033 75) 508-180
E-Mail: [email protected]
Studienangebote an der TH Wildau:
Direktstudium
Betriebswirtschaft
Wirtschaftsinformatik
Business Management
Biosystemtechnik / Bioinformatik
Ingenieurwesen / Maschinenbau
Ingenieurwesen / Maschinenbau (dual)
Ingenieurwesen / Physikalische Technik
Photonik
Logistik
Technisches Management und Logistik
Luftfahrttechnik / Luftfahrtlogistik
Telematik
Wirtschaftsingenieurwesen
Europäisches Management
Kommunales Verwaltungsmanagement und
Recht
Verwaltung und Recht
Wirtschaft und Recht
Berufsbegleitendes Studium
Betriebswirtschaft
Europäisches Verwaltungsmanagement
Wirtschaftsingenieurwesen
Master- und Bachelorprogramme über das
Wildau Institute of Technology (WIT) e.V.
Master of Business Administration
Aviation Management
Renewable Energies
E
xzellent studieren, entspannt leben – dafür steht die Technische
Hochschule Wildau. Im grünen und
seereichen Gürtel der Hauptstadt gelegen findet man hier eine einzigartige
Hochschule mit ausgezeichneten Voraussetzungen, um Studium und Leben
miteinander zu verbinden.
Die TH Wildau ist eine praxisverbundene Hochschule mit internationaler
Ausstrahlung. Als Campushochschule
bietet sie Ihnen neben kurzen Wegen
und modernster technischer Ausstattung,
viel persönliche Atmosphäre sowie intensive und individuelle Betreuung durch
die Lehrkräfte. Kurzum: erstklassige Voraussetzungen für Ihr studentisches und
berufliches Leben.
Tag der offenen Tür:
25. Mai 2013 von 10-15 Uhr
64
A truly international
university
Syddansk Universitet
Studienberatung ’Studieservice’
Tel.: + 45 / 65 50 11 02 (Mo bis Fr 10-13 Uhr)
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sdu.dk
Die Universität in Süddänemark, Syddansk
Universitet, ist die einzige Universität Dänemarks, die ihre Ausbildungen an sechs
verschiedenen Orten anbietet: Sønderborg,
Odense, Kolding, Esbjerg, Slagelse und Flensburg in Norddeutschland. Insgesamt bietet die
Syddansk Universitet ungefähr 100 verschiedene Studiengänge an – und weitere sind bereits auf dem Wege.
Grenzüberschreitende Studiengänge in
Flensburg und Sønderburg:
- B.Sc./M.Sc. International Business
Administration and Modern Languages
- BA in Modern Languages and
Intercultural Communication
- MA in International Business Communication and Communication Design
- M.Sc. in Social Sciences - European
Studies (Engl.)
Weitere internationale Studiengänge am
Campus Sønderborg:
- B.Sc. in Economics and Business Administration (Engl.)
- M.Sc. in Economics and Business Administration, Business Relationship Management (Engl.)
- M.Sc. in Economics and Business
Administration, Regional Economics and
Business Development (Engl.)
- B.Sc. European Studies (Engl.)
- BA/MA in Business, Language and Culture, Chinese (Engl.)
- B.Sc./M.Sc.Eng Mechatronics (Engl./Dän.)
- B.Sc./M.Sc.Eng Innovation & Business
(Engl.)
- Dipl.-Ing. Interaction Design (Engl.)
- M.Sc. in IT Product Design (Engl.)
C
hoose the University of Southern
Denmark and you will be part
of a lively international student environment. Each year more than 1.500
international students choose to study
at the university, which has more than
500 exchange agreements with partner
institutions across the world.
Many courses at master and bachelor level are taught in English, so you
can get by without Danish, in and out
of the classroom.
Each year an increasing number of
international students choose the university, so you will be part of a growing
and active community.
The university is committed to thinking and acting internationally – at all
levels.Whether you are in the cafeteria or
the classroom, the university’s international outlook means you can feel at home.
World class facilities and dynamic
teaching at the University of Southern
Denmark enable you to get the best
out of your study abroad. Whether
you are learning a new language or researching in science, the university puts
the tools you need at your disposal.
In true Scandinavian tradition, students participate significantly in class
and work in groups.
Eltern+Schülertag für die Berufswahl
Das Beratungsforum parentum geht in Schwerin in die dritte Runde.
Der Eltern+Schülertag richtet sich an Eltern und ihre Kinder und bietet
breitgefächerte Informationen rund um die Themen Ausbildung und
Studium.
Die Aussteller sind Ausbildungsbetriebe,
Fach- und Hochschulen
sowie Beratungsinstitutionen.
Ort:
Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Info: www.parentum.de
3. parentum
:
Samstag,
31. August
2013
10-14.30 U
hr
66
nordjob Schwerin 2013: Ausbildungsberufe (m/w)
Ausbildungsberufe:
3D Visualisierung & Grafik Design
21
Altenpfleger
53, 56
Anlagenmechaniker
49
Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik
24
Ausbaufacharbeiter
10
Bankkaufmann
19
Bauzeichner
38
Beamter (verschied. Fachr.)
18
Berufsfeld Rettungsdienst
21
Berufskraftfahrer
26, 30
Beton- und Stahlbauer
10
Biologielaborant
38
Biologisch-Technischer Assistent
52
Brunnenbauer
10
Bürokaufmann
46
Chemielaborant
28, 38
Corporate-Designer
44
Design (verschiedene Richtungen)
44
Diätassistent
21, 33
Drogist
26
Eisenbahner im Betriebsdienst - Fahrweg
24
Eisenbahner im Betriebsdienst - Lokführer
24
Elektroanlagenmonteur
24
Elektroniker 38
Elektroniker - Automatisierungstechnik
54
Elektroniker - Betriebstechnik
24, 54
Elektroniker - Geräte und Systeme
18, 28
Energieelektroniker - Betriebstechnik
32
Ergotherapeut
21, 39, 53
Ernährungstherapeut
33
Erzieher
39, 50, 56
Estrichleger
10
Fachassistent - Bühnenbild, Kostümbild
21
Fachinformatiker 26, 38
Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
27, 57
Fachinformatiker - Systemintegration
27, 28
Fachkraft - Lagerlogistik
20, 28, 32, 38, 46, 51, 54
Fachkraft - Lebensmitteltechnik
30, 51
Fachkraft Agrarservice
11
Fachlagerist
28, 30, 54
Fachverkäufer - Lebensmittelhandwerk
30
Fahrzeuglackierer
20
Feuerungs- und Schornsteinbauer
10
Filmdesigner
44
Fleischer
30
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
10
Fotografiedesigner
44
Friseur
36
Game-Designer m. Programmierung
22
Gärtner
45
Gestalter für visuelles Marketing
26
Gestaltungstechnischer Assistent
21, 57
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
37
Gesundheits- und Krankenpfleger
37
Gleisbauer
10, 24
Grafikdesigner
22, 44, 57
Handelsfachwirt
26
Heilerzieher
56
Heilerziehungspfleger in Gründung
39
Hochbaufacharbeiter
10
Immobilienkaufmann
26
Industrieelektriker
24
Industriekaufmann
20, 28, 38
Industriemechaniker 24, 38
Industriemechaniker - Betriebstechnik
32
International Hotel & Tourism Manager
33
International Travel und Tourism Manager
33
Internationaler Eventmanager
33
IT-Systemkaufmann
27
Kanalbauer
10
Kapitän
55
Karosserieinstandhaltungsmechaniker
20
Kaufm. Assistent - Fremdsprachen
33
Kaufmann - Bürokommunikation
19, 28, 34, 45, 47, 54
Kaufmann - Büromanagement
38
Kaufmann - Einzelhandel
26, 30, 43, 48, 46
Kaufmann - Groß- und Außenhandel
26, 30
Kaufmann - Marketingkommunikation
26
Kaufmann - Verkehrsservice
24
Kaufmann - Versicherungen und Finanzen
23
Kfz-Mechatroniker
20
Kinderpfleger
39
Koch
30
Kommunikationsdesigner
21, 22, 44
Konstruktionsmechaniker
49
Kranken- und Altenpflegehelfer
21, 39, 53
Landwirt
11
Landwirt mit Fachhochschulreife
11
Logopäde
53
Manager - Gesundheitstourismus
33
Maschinen- und Anlagenführer
32, 51
Masseur u. med. Bademeister
21, 53
Masseur und Wellnesstherapeut
33
Maurer
10
Mechatroniker
24, 28, 30, 32, 54
Medical Data Manager
(Medizinischer Dokumentar)
33, 39
Mediengestalter
21, 57
67
nordjob Schwerin 2013:
Ausbildungsberufe (m/w)
nordjob Schwerin 2013:
Mediengestalter - Digital & Print
57
Milchtechnologe
11
Milchwirtschaftlicher Laborant
11
Modedesigner
22
Multimedia-Designer
44
Nautischer Schiffsoffizier und Kapitän
55
Physiotherapeut
53
Pilot
16
Podologe
39
Produktdesigner
44
Rohrleitungsbauer
10
Schiffsbetriebstechnischer Assistent
55
Schiffsmechaniker
55
Sozialassistent
39
Speditionskaufmann
46
Spezialtiefbauer
10
Straßenbauer
10
Straßenwärter
45
Stuckateur
10
Technischer Assistent - Informatik
57
Technischer Betriebswirt
34
Technischer Produktdesigner 38
Technischer Produktdesigner Maschinen- und Anlagentechnik
28
Technischer Schiffsoffizier
55
Teilezurichter
49
Tiefbaufacharbeiter
10, 24
Tierwirt
11
Trockenbaumonteur
10
Veranstaltungskaufmann
45
Verkäufer
30, 43, 48, 46
Verwaltungsfachangestellter
18, 45
Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer
10
Web-Designer
44
Wellnesskosmetiker
21, 33
Zahnmedizinischer Fachangestellter
58
Zeitsoldat+Berufsausbildung
16
Zimmerer
10
Ausbildung+FH-Reife/Abitur
11, 21, 39
Abitur in verschiedenen Fachrichtungen
Fachrichtung Gesundheit 12
Fachrichtung Soziales
12
Fachrichtung Wirtschaft
12
Agrarwirtschaft
11
Angewandte Informatik
19
Bankwirtschaft
19
Bauingenieurwesen
10, 24
Bauwirtschaftsingenieurwesen
24
Beamter im gehobenen techn. und
nichttechn. Dienst
18
Betriebswirtschaft
63
Betriebswirtschaftslehre
28
Betriebswirtschaftslehre - Handel
43, 46
Elektrotechnik
24, 28
Ergotherapie
33, 53
Europäisches Verwaltungsmanagement
63
Facility Management
19
Geoinformatik
27
Handel
26
Handelsfachwirt
48
Informatik/Ingenieurwesen
28
Ingenieurwesen
63
Innovative Textilien
48
Logistik
26
Logopädie
33, 53
Maschinenbau
28, 49, 61, 63
Medizintechnik
28
Pflege- und Heilberufe
53
Physiotherapie
33, 53
Schiffsbetriebstechnik
62
Stadtverwaltungsinspektor-Anwärter
45
Textilbetriebswirt
48
Warenwirtschaft & Logistik
46
Wirtschaftsinformatik
19, 24, 26, 27, 28
Wirtschaftsingenieurwesen
24, 28, 63
Fachrichtung Wirtschaftsinformatik
Freiwilligendienste:
Bundesfreiwilligendienst
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Freiwilliges Soziales Jahr
Duale Studiengänge
12
40
40
40
40
Studiengänge:
Angewandte Informatik - Informationsund Kommunikationstechnik
Angewandte Informatik Softwareentwicklung und Medieninformatik
Anlagen- und Versorgungstechnik
Baltic Management Studies
Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaftslehre
Bioinformatik
Biosystemtechnik
Business, Language and Culture, Chinese
Businessmanagement
Economics and Business Administration
Elektrotechnik
Ergotherapie
61
61
62
61
63
61
63
63
64
63
64
61
21
68
nordjob Schwerin 2013:
Studiengänge:
Europäisches Management
63
European Studies
64
Gamedesign m. Programmierung
22
Geisteswissenschaften (versch. FB)
16
Grafik-/Kommunikationsdesign
22
Humanmedizin
16
Ingenieurwesen
63
Ingenieurswissenschaften (versch. FB)
16
Innovation & Business
64
Interaction Design
64
International Business Administration and Modern Languages
64
Kommunales Verwaltungsmanagement
und Recht
63
Leisure and Tourism Management
61
Logistik
63
Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik
63
Maschinenbau
61, 63
Mechatronics
64
Medizininformatik und Biomedizintechnik 61
Modedesign
22
Modern Languages and Intercultural
Communication
64
Nautik/Seeverkehr
62
Pharmazie
16
Photonik
63
Physikalische Technik
63
Physiotherapie
21
Regenerative Energien
61
Schiffsbetriebstechnik
62
Technisches Management und Logistik
63
Telematik
63
Verkehrsbetrieb/Logistik
62
Verwaltung und Recht
63
Veterinärmedizin
16
Wirtschaft und Recht
63
Wirtschaftsinformatik
61, 63
Wirtschaftsingenieurwesen
61, 63
Wirtschaftswissenschaften (versch. FB)
16
Zahnmedizin
16
IfT
Institut für
Talententwicklung
IfT Institut für Talententwicklung GmbH
Büro Schwerin:
Am Hang 32
19063 Schwerin
Internet: www.erfolg-im-beruf.de
facebook: www.facebook.com/institut.fuer.
talententwicklung
Weitere Büros in ganz Deutschland
Projektleiterin nordjob Schwerin:
Ulrike Mentel
Tel.: (03 85) 207 583 44
Fax: (03 85) 207 583 45
E-Mail: [email protected]
Geschäftsführer:
Dr. Roderich Stintzing
Beschäftigte:
rund 100
Ausbildung:Veranstaltungskauffrau/-mann
Das IfT Institut für Talententwicklung arbeitet
für die Wirtschaft und für Hoch- und Fachschulen. Das IfT steht auch jungen Menschen
– Schülern und Studenten – auf ihrem Weg
in die Berufswelt zur Seite, berät sie und trägt
dazu bei, dass sie mit passenden Arbeitgebern
zusammenfinden.
Das Tätigkeitsspektrum umfasst:
Konzeption und Organisation von Beratungsmessen für Schülerinnen und Schüler
Publikationen zur Berufswahl
Veranstaltung der Tagungsreihe TALENTUM
Konzeption und Organisation der parentum
Eltern+Schülertage
Konzeption und Organisation des Forums für
Lehrer/innen DuaLernen
Durchführung von Informations- und Diskussionsveranstaltungen
weitere Informationen abrufbar
über die Homepage, facebook,
App sowie den Code:

Documentos relacionados