Hakenberg - Fehrbellin

Сomentários

Transcrição

Hakenberg - Fehrbellin
Hakenberg
Ortsvorsteher:
Sprechzeiten:
Telefon (Gemeindebüro):
Herr Jens Schröder
Gemeindehaus, Dorfstraße
nach Vereinbarung
Südöstlich von Fehrbellin, am Rande des Ländchens Bellin
zum Rhinluch hin, liegt das 1294 erstmalig erwähnte
Hakenberg. Bis 1571 war der Ort Teil des Bistums Havelberg
und kam dann in den Besitz der brandenburgischen
Kurfürsten. Das eigentliche Angerdorf liegt an der alten
Poststraße Berlin-Hamburg. Unweit des Ortes findet man am
Alten Rhin auch die Hakenberger Schleuse, die in der Zeit des
Torfabbaus im Rhinluch große Bedeutung für den
Torftransport über die Ruppiner Wasserstraße nach Berlin
hatte. Bekannt wurde Hakenberg jedoch durch die Schlacht
bei Fehrbellin (18. Juni 1675), die zwischen Dechtow und
Hakenberg geführt wurde. Schon 1800 wurde am
Ortsausgang in Richtung Linum ein erstes (kleines) Denkmal
errichtet und dann 1879 das große Denkmal mit
Aussichtsplattform, Gedenktafel und Büste des Großen
Kurfürsten. In den Jahren 2000 und 2002 fanden
umfangreiche Restaurierungsarbeiten an beiden Denkmalen
jeweils ihren Abschluss Auch die Verbindungsstraße zwischen
den Denkmalen wurde erneuert und mit der gärtnerischen
Neugestaltung der Anlagen um das Denkmal begonnen. Am
18. Juni 1875 zum 200-jährigen Jubiläum der Schlacht von
Fehrbellin war die Kirche eingeweiht worden. 1994 wurden der
Turm und das Kircheninnere renoviert. Auch im Ort selber
wurden in den letzten Jahren umfangreiche Investitionen im
Bereich
Straßenbau,
Regenentwässerung
und
Straßenbeleuchtung getätigt. 2004 konnte mit der
Fertigstellung des Straßenbaus an der Dorfstraße und Am
Gruseberg die umfassende Neugestaltung des historischen
Ortskerns abgeschlossen werden. Ein Gemeindezentrum ist
im Entstehen. 2003 hat sich der Heimat- und Kulturverein
Hakenberg gebildet. Im Jahr 2005 wird der 330-jährigen
Wiederkehr der Schlacht bei Fehrbellin am 17. und 18. Juni
mit mehreren Veranstaltungen gedacht.
(16833) Hakenberg
Einwohner:
277
Ortsvorsteher:
Jens Schröder
Im Winkel 66
Ortsbeiratsmitglieder:
Britta Weber
Fehrbelliner Straße 1