Elsflether TB feiert ersten Saisonerfolg

Сomentários

Transcrição

Elsflether TB feiert ersten Saisonerfolg
Elsflether TB feiert ersten Saisonerfolg
Dienstag, den 22. September 2009 um 15:17 Uhr -
HANDBALL-OBERLIGA Junges Team hat beim 25:22 gegen TV Oyten II in
ZWEI SCHWÄCHEPERIODEN ÜBERSTAND DER ELSFLETHER TB UNBESCHADET. IN
DER HEKTISCHEN ENDPHASE IST DER GASTGEBER DIE BESSERE MANNSCHAFT. V
ON JÜRGEN SCHULTJAN
ELSFLETH - Im dritten Versuch hat es geklappt: Die Handballerinnen des Elsflether TB konnten
den ersten Saisonsieg in der Oberliga Nordsee in dieser Saison verbuchen, wurden für ihren
nimmermüden Einsatzwillen belohnt und zeigten am Ende die besseren Nerven. Das 25:22
(10:11) gegen den TV Oyten II war hart erkämpft, bei vor allem im zweiten Abschnitt häufig
wechselnden Führungen, was bei dieser jungen Mannschaft aus Elsfleth wohl häufiger an der
Tagesordnung bleiben könnte.
„Ich bin mit meiner Mannschaft weitgehend zufrieden. Nur die letzte Viertelstunde im ersten
Abschnitt hat ich an die Partie gegen Nordhorn erinnert. Da fehlte es vor allem an der
Rückwärtsbewegung“, atmete Trainer Ulrich Adami merklich durch.
Dabei schien die 23:36-Pleite gegen die HSG Nordhorn eine Woche zuvor an gleicher Stätte
schnell vergessen zu sein. Die Gastgeberinnen spielten konzentriert, führten nach elf Minuten
mit 5:1 sowie 8:4 (17.) und verteidigten gut. Doch irgendwie fehlt doch noch die Sicherheit. Zwei
schnelle Gegentore der Gäste zum 6:8 sorgten für viel Unruhe beim ETB, der bis zur Pause im
Angriff einige Fehler produzierte, die Arbeit nach hinten funktionierte nicht mehr, so dass der TV
Oyten II per Tempogegenstöße die Partie zu drehen begann. Nach 28 Minuten lag Oyten mit
10:9 erstmals vorne und nahm den knappen Vorsprung mit einem 11:10 auch in die Pause, da
Heinke Speckels einen Siebenmeter unmittelbar vor dem Abpfiff ausließ.
Doch der Rückstand schien drei Minuten nach Wiederanpfiff wieder vergessen zu sein, als
Jessica Krause in Unterzahl das 13:12 für den ETB markierte. Nun nahm auf beiden Seiten das
Spieltempo zwar zu, die Hektik allerdings wurde auch größer, woran die Schiedsrichter mit
einigen fragwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten ihren Anteil hatten.
Oyten profitierte nun von einigen Hinausstellungen beim Elsflether TB, während der Rückraum
des Gastgebers Probleme hatte, sich effektiv durchzusetzen. Per Tempogegenstöße kam
Oyten zu Toren und führte mit 16:13 (36.), ehe ETB-Torfrau Tanja Dierks, die ohnehin stark
hielt, wohl die Tat in Richtung Wende gelang. Erst entschärft sie einen Siebenmeter und hielt
auch den Nachwurf. Ein 14:18 in dieser Phase (41.) hätte die junge Mannschaft vielleicht aus
1/2
Elsflether TB feiert ersten Saisonerfolg
Dienstag, den 22. September 2009 um 15:17 Uhr -
der Bahn werfen können.
Aber es kam anders. Die Deckung des ETB konzentrierte sich wieder besser und plötzlich kam
die Zeit von Rechtsaußen Victoria Bednorz. Mit ihrem ersten Treffer zum 15:17 (41.) leitete sie
die Wende ein, traf weitere dreimal, dazwischen verwandelte Janine Matschei, die im zweiten
Abschnitt erheblich wirkungsvoller war, einen Siebenmeter so dass beim 19:19 (50.) wieder
alles im Lot war. Das Selbstvertrauen war wieder da. Und starke Einzelleistungen von Anja
Mielke, Janine Matschei und Ayleen Breipohl, deren Konter zum 23:20 (58.) die Entscheidung
brachte (58.), ließen das Publikum in Jubelstürme ausbrechen. Jetzt gab der Elsflether TB den
ersten Saisonsieg nicht mehr aus den Händen.
ETB: Tanja Dierks (Lena von Seggern n. e.); Ayleen Breipohl (2), Anja Mielke (3), Jessica
Krause (2), Janine Matschei (4/1), Heinke Speckels (2), Aline Buttelmann, Jennifer Adami (8/5),
Victoria Bednorz (4).
Spielstationen: 4:1 (9.), 7:3 (15.), 8:7 (19.), 9:10 (28.), 10:11 (30.), 13:12 (33.), 13:16 (36.),
16:18 (45.), 20:19 (50.), 24:20 (59.), 25:22 (60.).
Quelle: nwz-online vom 21.09.2009
2/2