Speisekarte: Das Wetter in Bad Aibling:

Сomentários

Transcrição

Speisekarte: Das Wetter in Bad Aibling:
Morgenpost
Ausgabe 985 vom 21.10.2014
[email protected]
„Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt!“
John Wayne, amerik. Schauspieler
Das Wetter in Bad Aibling:
Ramanthan Guri
Speisekarte:
Mittagessen:
Mittag
Abend
16°C
17°C
Am Wochenende hatten wir noch wunderschönes Wetter mit durchgehendem
blauen Himmel und Sonnenschein. Ab
heute sinken die Temperaturen, ehe
morgen endgültig die Kälte einbricht.
Deshalb nochmal ein kleiner Appel an
alle:
Zieht Euch bitte dem Wetter gemäß an,
denn es gibt Besseres, als seine Ferien im
Bett verbringen zu müssen…
FERIENCAMPS
Um sofort wieder Sonne, Sommer und
Urlaub in unsere Köpfe zu bekommen,
wollen wir Euch heute die Feriencamps
am Walchsee/Tirol vorstellen Dort veranstaltet proSport regelmäßig, die
INTERSPORT kicker Fußballcamps.
Ein Traumurlaub am Walchsee in Tirol –
vier Sterne Superior Wohlfühlambiente
für die Eltern, und die Kinder spielen auf
dem hoteleigenen Fußballplatz bei
Europas größter und erfolgreichster
Fußballschule. Hier die herrliche Natur
des Tiroler Kaiserwinkels mit seiner
atemberaubenden Landschaft und direkt
daneben – gut betreut von erstklassigen
Trainern - ein tolles Fußballtraining,
spannende Wettbewerbe und viel Spiel,
Spaß und Begeisterung.
Treue und schnelle Kunden werden
belohnt: Wer sich bis zum 31.12.2014 für
ein INTERSPORT kicker Fußballcamp am
Walchsee in Tirol anmeldet und bezahlt,
sichert sich den Frühbucherpreis von
220€, statt regulär 237€.
Also, anmelden, Spaß haben und einen
herrlichen Urlaub genießen!
Salatbuffet
Kaspressknödel, Fleischpflanzl und Kartoffelpüree
Balkanreis und Mischgemüse
Sauerkirschtraum
Abendessen:
Tagessuppe und Brotzeit
Nun widmen wir uns mal einer anderen
Sportart, nämlich dem Reitsport. Im
Reitsport gibt es zahlreiche Disziplinen,
die es zu beherrschen gilt. Einige habe ich
schon gefunden. Springen, Dressur,
Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren und
Distanzreiten sind dabei die gängigsten.
Genau wie im Fußball, Basketball, Eishockey etc. auch, steckt hinter diesem
Sport viel Arbeit und Durchhaltevermögen, wahrscheinlich noch einen Ticken
mehr als in manch anderer Sportart, denn
im Fußball hat man das Glück und muss
bei einer Grätsche nicht noch Lächeln und
gut aussehen!
Heute stelle ich Euch jemanden vor, der
diesen Sport betreibt. Früher noch ein
bisschen mehr, denn eine Familie und die
Arbeit beanspruchen selbstverständlich
auch viel Zeit für sich.
Na, wer erkennt die junge Frau auf dem
Bild? Genau, es ist Christine Eglinski.
Neben der Familie und der Arbeit, ist die
Dressur Christines größte Leidenschaft.
Die Ehefrau von DFI Chef Thomas Eglinski
war bereits mehrfach bayerische Meisterin und vertrat die deutschen Farben auch
auf internationalen Championaten, wie
z.B. Europameisterschaften.
Überrascht?
Ja, das war ich auch. Doch man lernt
bekanntlich jeden Tag dazu. Und wer
weiß, vielleicht bieten wir diese Sportart
auch eines Tages an der DSP an…
Julian Haas
PERSÖNLICHKEITSBILDENDER UNTERRICHT AN DER DSP
Aktuell befinden wir uns in der Endphase
der Zielsetzungsprozesse für das laufende Schuljahr. Viele Schüler haben im
Verlaufe der Zeit gemerkt, wie wichtig es
ist, sich Ziele zu setzen und anschließend
die
notwendigen
Handlungen
zu
definieren.
Sich Ziele zu setzen, ohne entsprechend
zu handeln, führt zu nichts. Das ist mittlerweile den meisten Jungs klar geworden.
Über den Aktions- und den Masterplan, an
dem wir seit zwei Unterrichtseinheiten
arbeiten, definiert jeder Schüler die für
ihn wichtigsten Handlungen, um seine
sportlichen, schulischen und persönlichen Ziele zu erreichen.
Je genauer man seine Ziele definiert und
je konkreter man die notwendigen Handlungsschritte erarbeitet, desto größer
wird die Wahrscheinlichkeit, dass man
seine Ziele auch erreicht.
Niklas Theile hat bei der Vorstellung seiner Zielsetzung sämtliche Schritte aufgezeichnet. Er hat einen klaren Plan, mit
dem er seine Ziele verwirklichen kann.
Ich war beeindruckt von der Klarheit, mit
der Niklas sein Projekt umgesetzt hat.
Was unsere Jungs jetzt jedoch noch benötigen, sind Eigenschaften, wie…
- Disziplin bei der täglichen Umsetzung
der notwendigen Handlungen,
- eine positive Einstellung, mit der man
Tag für Tag seine Aufgaben anpackt,
- Selbstvertrauen, um mit Zuversicht und
positiven Erwartungen loszulegen,
- Willenskraft, um selbst dann zu tun, was
zu tun ist, wenn es mal schwer fällt,
- Durchhaltevermögen, wenn es mal nicht
nach Plan läuft und andere aufgeben,
- Leidenschaft, die einem jene Stärke
vermittelt, die man braucht, um an die
Spitze zu kommen,
- mentale Stärke, um in den entscheidenden Situationen bestehen zu können!
Alle diese Eigenschaften trainieren wir
auch während der „Tage der Sieger“, vom
30.10. bis 01.11.2014. Ich würde mich
freuen, wenn sich noch mehr als die bisher knapp 50 Teilnehmer für dieses Intensivtraining anmelden würden. Ich garantiere ein unvergessliches Erlebnis…