Presseinformation Mit Loctite® und Teroson bei der internationalen

Сomentários

Transcrição

Presseinformation Mit Loctite® und Teroson bei der internationalen
Presseinformation
Düsseldorf, September 2008
Henkel auf der Automechanika 2008 in Frankfurt
Mit Loctite® und Teroson bei der internationalen Leitmesse der
Automobilwirtschaft
Was die Zukunft der Automobilindustrie in Bewegung hält, zeigt die Automechanika 2008 vom
16. bis 21. September in Frankfurt am Main. Nach dem äußerst erfolgreichen Auftritt bei der
Messe 2006 ist Henkel auch diesmal wieder mit seinen Loctite® und Teroson-Produkten dabei
und präsentiert seine Kompetenz im Reparatur- und Wartungsbereich sowie im Motorsport.
Besucher können sich aus erster Hand über ein breites Spektrum an Technologien,
Innovationen und Aktivitäten informieren.
Auf der im zweijährigen Turnus stattfindenden Automechanika werden in diesem Jahr mehr als 4.600
Aussteller und etwa 160.000 Fachbesucher erwartet. Unangefochten erreicht die Messe Spitzenwerte
in Bezug auf Größe und Internationalität und hat sich zu einem der wichtigsten Treffpunkte für
Entscheidungsträger aus der Automobilwirtschaft entwickelt. Keine andere Messe hat ein
vergleichbares Produktangebot in dieser Tiefe und Breite.
Henkel wird auf dem großen Stand 06 in Halle 9, Ebene 1, Gang B, innovative Lösungen der Marken
Loctite® und Teroson präsentieren und Einblicke in die neusten Technologien und Konzepte geben,
mit denen die Weichen für den Erfolg im Wettbewerbsumfeld der Zukunft gestellt werden. Der HenkelStand bietet Präsentationsinseln mit Live-Demonstrationen, einen Großbildschirm auf dem unter
anderem das Henkel-Engagement in der Welt des Motorsports gezeigt wird, sowie einen
Werkstattbereich in dem die Besucher selbst Hand anlegen können und jede Menge InsiderInformationen über Produkte, Anwendungen und Dienstleistungen. Eine geschulte und kompetente
Standbesetzung steht für alle Fragen zur Verfügung. Und, nicht zu vergessen: Besucher können
selbst an einem ganz speziellen „Rennen" teilnehmen.
Vorgestellt werden unter anderem folgende Innovationen:
•
Lösungen für die Reparaturverglasung mit Terostat 9096 PL & Terostat
9097 PL HMLC, der neuen primerlosen DGX-Generation für schnelle,
einfache und sichere Scheibenverklebung. Die einkomponentigen PURProdukte benötigen weder Primer noch Aktivator noch Haftreiniger. So
ermöglichen sie einfachere Prozesse mit nur zwei Arbeitsschritten, die
mögliche Fehlerquellen reduzieren und gleichzeitig Zeit und Kosten sparen.
Henkel Corporate Communications
Seite 1/3
•
Die neue leistungsstarke Teroson PowerLine II Druckluft-Pistole mit
integriertem Druckmesser wird für die Dosierung von ein- und
zweikomponentigen Scheibenklebstoffen aus Kartuschen eingesetzt. Der
Materialfluss ist stufenlos regulierbar - so können niedrig- bis hochviskose
Produkte problemlos verarbeitet werden.
•
Neue Lösungen für dauerelastische Dichtungen, denn für die vielen
komplexen Anforderungen im modernen Automobilbau wird ein
bewegungstolerantes Dichtmedium benötigt, das unter hoher Belastung,
Temperatureinwirkung und Öl-/ oder Kühlmittelkontakt die erforderliche
Elastizität gewährleistet. Spezielle Loctite® Silikone von Henkel haben sich
hierfür bewährt, da sie mit guten Hafteigenschaften die Bewegungen der
Dichtflansche kompensieren. Sie wurden in Zusammenarbeit mit den
Automobilherstellern eingehend getestet und entsprechen diesen hohen
Anforderungen.
Zu ihren Eigenschaften gehören Beständigkeit gegen starke Vibrationen
und Flanschbewegungen, gegen mineralische, halbsynthetische und
vollsynthetische Öle, gegen hohe Temperaturen in der Nähe von
wärmeführenden Komponenten, gegen die neusten Kühlmittel bei
Temperaturen bis 120 °C. Eine weitere Stärke liegt in der Abdichtung von
tiefgezogenen Teilen, Kunststoffbauteilen oder bei der Kombination von
Bauteilen aus unterschiedlichen Werkstoffen.
Henkel: Kompetenz im Motorsport
Das Henkel-Engagement im Motorsport ist ein großes Thema auf der Automechanika. Präsentiert
werden ein VW Touareg - das schnellste Auto in der Rallye Dakar 2007 mit 10 von 14 möglichen
Tagessiegen – sowie spannende Live-Aufnahmen von der Dakar und der Central Europe Rallye. Die
Besucher können auch selbst aktiv werden und beim Um-die-Wette-Reparieren ihr Renntalent testen.
Die Rallye Dakar wechselt im nächsten Jahr den Kontinent: Die 9000
Kilometer lange Strecke führt die Teilnehmer durch Argentinien und Chile.
Dabei ist extrem anspruchsvolles Gelände zu bewältigen, das Mensch und
Maschine alles abfordert. Die Fahrer werden all ihr Geschick und all ihre
Fähigkeiten einsetzen müssen, um sich den täglich wechselnden
Bedingungen anzupassen.
Und sie werden einen kompetenten Partner an ihrer Seite brauchen: Henkel wird zur Stelle sein - mit
professioneller praktischer Unterstützung, und mit erstklassigen Loctite® und Teroson Produkten für
schnelle und effiziente Reparaturen, die vielen Fahrern in früheren Rennen geholfen haben, ins Ziel
nach Dakar an den „Lac Rose“ zu kommen.
Henkel und Porsche: Partner, die den gleichen Werten verpflichtet sind
Anlässlich der diesjährigen Automechanika wird die Kooperationsvereinbarung
zwischen Henkel und Porsche - beide in ihren Branchen seit langem führend
positioniert – offiziell angestoßen. Die Technologiepartnerschaft führt zwei
Premium-Marken in einer starken Kombination aus einzigartigen Fähigkeiten
zusammen, zur Entwicklung innovativer Lösungen für maximale Leistung unter
den extremen Bedingungen des Porsche Mobil 1 Supercup. Loctite® Produkte
werden in der Herstellung und Wartung des 420 PS starken Porsche 911 GT3 vielfach eingesetzt, der
eine Spitzengeschwindigkeit von 310 km/h erreicht.
Henkel Corporate Communications
Seite 2/3
Der Porsche Mobile 1 Supercup ist eine professionelle und
hochwertige Rennserie, die nicht nur in Insider-Kreisen hohe
Akzeptanz und Anerkennung genießt. Er wird im Rahmen der FIA
Formel 1 Weltmeisterschaft ausgetragen. Bei dem internationalen
Markenpokal treten professionelle Teams und Fahrer in
leistungsstarken, identischen Porsche 911 GT3 Cup Rennwagen
unter absolut gleichen technischen und sportlichen Bedingungen an.
Im Jahr 2008 umfasste der Rennkalender zwölf Wertungsläufe im Rahmen von elf Veranstaltungen in
ganz Europa. Porsche und Henkel werden beim Formel 1 Rennen in Spa-Francorchamps (Belgien)
am 7. September erstmals gemeinsam auftreten. Dabei wird die Henkelmarke Loctite® als Offizieller
Partner des Teams „tolimit“ ins Rennen gehen: Der Auftritt wird gar nicht zu übersehen sein, denn
dieses Team wird das Rennen in einem Porsche 911 GT3 im Loctite® Design bestreiten.
Henkel – eine treibende Kraft in der Welt des Rennsports
Überall auf der Welt zeigt Henkel großes Engagement im Motorsport, wo selbst unter schwierigsten
Bedingungen zuverlässige Leistungen erbracht werden müssen. Henkel hat die Teilnehmer der Rallye
Dakar über mehrere Jahre als Offizieller Partner und Lieferant begleitet und mit Produkten unterstützt,
welche die hohe Innovationskraft und technologische Kompetenz des Unternehmens eindrucksvoll
unter Beweis stellen. Die treibende Kraft hinter dem Erfolg dieser starken Beziehung ist die
Umsetzung der Henkel-Kompetenzen mit neuesten Spitzentechnologien, ebenso wie die eindeutige
Dokumentation der Leistungsfähigkeit von Henkel Produkten selbst bei größter Herausforderung.
Seit mehr als 130 Jahren ist Henkel führend mit Marken und Technologien, die das Leben der
Menschen leichter, besser und schöner machen. Das Unternehmen ist in den drei Geschäftsfeldern
Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik und Körperpflege sowie Adhesive Technologies (Klebstoff
Technologien) aktiv. Über 60 Prozent des Umsatzes erzielt Henkel, das zu den Fortune Global 500
Unternehmen zählt, mit Konsumentenmarken. Knapp 40 Prozent des Konzernumsatzes kommen aus
dem Geschäft mit Industriekunden. Im Jahr 2007 erzielte Henkel einen Umsatz von 13.074 Mio. Euro
und ein betriebliches Ergebnis von 1.344 Mio. Euro. Weltweit engagieren sich unsere über 55.000
Mitarbeiter dafür, unser Leitmotiv "A Brand like a Friend" umzusetzen und sicherzustellen, dass
Menschen in über 125 Ländern der Welt den innovativen Marken und Technologien von Henkel
vertrauen können.
Presse-Kontakt
Peter Kreft
Tel. +49 211 797 - 14 58
Fax +49 211 798 - 114 58
Fach-Kontakt
Isabelle Feix
Tel. +49 211 797 - 2460
Fax +49 211 798 - 12460
[email protected]
Fotomaterial finden Sie im Internet unter: http://www.henkel.de/presse
Henkel AG & Co. KGaA
Leiter Unternehmenskommunikation:
Ernst Primosch, Corporate Vice President
Henkel Corporate Communications
Seite 3/3