Unterstützung für Königin-Fabiola-Haus sowie

Сomentários

Transcrição

Unterstützung für Königin-Fabiola-Haus sowie
17.06.10 10:49:53
[Artikel 'schecklions' - Grenz-Echo | Verlag Grenz-Echo AG | Tageszeitung | Grenz-Echo | Eupener Land - (HGensterblum)] von HGensterblum (Color Bogen) (92% Zoom)
Lions Club Eupen unterstützt das Königin-Fabiola-Haus sowie das Kindertherapiezentrum
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde fand am Montag die
diesjährige Scheckübergabe des
Lions Clubs Eupen an das Königin-Fabiola-Haus in Eupen statt.
Bei dieser Gelegenheit überreichte der Präsident des Serviceclubs, Hermann Josef Bern-
rath (Foto links/Zweiter von
rechts), den Verantwortlichen
der Behindertenwohnstätte einen Scheck in Höhe von 1500
Euro. Direktor Robert Wiesemes
(Zweiter von links) sicherte zu,
dieses Geld sinnvoll für pädagogische Zwecke einzusetzen. Am
Mittwoch überreichte der Club
dann den Verantwortlichen des
KITZ (Kindertherapiezentrum in
Eupen) einen Scheck in Höhe
von 1000 Euro. Von der Notwendigkeit dieser Spende konnten sich die beiden Lions-Mitglieder, Hermann Josef Bernrath
und Guido Bertemes, überzeugen. Diese Spende wurde in die
Anschaffung eines Entwicklungstests der visuellen Wahrnehmung und einer Tischtrommel verwendet. Beim KITZ in Eupen und Elsenborn werden insgesamt 50 Kinder betreut, die
Schwierigkeiten auf mindestens
drei Ebenen - Logopädie, Psychologie, oder Psychomotorik aufweisen. Auf dem Bild rechts
erkannt man: (v.l.n.r.) Hermann
Josef Bernrath (Lions Club Eupen), Herbert Wauters, Sonja
Lennertz und Richard Kuhn
(KITZ). Darüber hinaus erhielten
in diesen Tagen weitere Einrichtungen Zuwendungen des Lions
Clubs: Palliativpflege Foyer
St. Joseph in Moresnet (1000
Euro), Josephine-Koch-Service
(1500 Euro) sowie Oikos (1000
Euro).