Der Platzhirsch von Graz

Сomentários

Transcrição

Der Platzhirsch von Graz
S T E I E R MA R K |
SPECIAL „REGIONAL“
Geschäftsführer
Mag. Gerhard
Monsberger
strahlt für 2012
Optimismus aus
Porsche Graz-Liebenau: die Stadt in der Stadt
Der Platzhirsch von Graz
G
raz hat sich in den letzten Jahren vor allem an der Peripherie
gut entwickelt und so ist dort in
den Jahren ab 2005 unter großem
finanziellen Aufwand (rund 12 Mio.
Euro) auch im Stadtteil Liebenau
die Autostadt der österreichischen
Porsche Gruppe auf einem Areal
von 40.000 m² als wichtiger Standort entstanden. Mit guter Lage am
Autobahnzubringer von der A 2 und
perfekter Infrastruktur rundherum
mit Einkaufszentren, Straßenbahn,
Bus, Park and Ride- Anlagen usw.
Porsche Graz-Liebenau verkauft
und betreut alle Marken des VW
Konzerns von VW über Audi,
­Skoda, Seat bis zu Porsche.
Im Jahr 2011 wurde ein Absatzrekord von insgesamt 3.500 Autos
erzielt. Die Anlage geht zurück
auf einen reinen VW-Betrieb im
Jahr 1974 und ist heute ein Vollanbieter des VW-Konzerns mit
170 Beschäftigten und einem
riesigen Reparaturbetrieb mit 67
Hebebühnen. Bis zur Instandsetzung von Aluminiumkarossen
werden hier alle anfallenden Reparaturen und Lackierarbeiten
durchgeführt.
Hier ist also eines der größten
Einzelhandelshäuser des VW Konzerns entstanden, das sich auch
europaweit sehen lassen kann.
Allein der VW-Schauraum umfasst
rund 1.000 m². Aber auch auf die
anderen Marken wir großer Wert
gelegt. Und so verkaufte man
2011 immerhin rund 150 Porsche.
Das Geschäft mit der Luxusmarke
läuft also wieder. Und für Audi und
­Skoda bestehen weitere Ausbauwww.firmenflotte.at
fw2_12_S56-84_Regional.indd 79
79
pläne auf dem Areal, wo es noch
gewisse Grundreserven gibt.
Größter
Gebrauchtwagenhändler
Unter den österreichischen
­P orsche-Händlern ist Graz-Liebenau der größte Gebrauchtwagenhändler mit einem Absatz von
1.600 Einheiten im Jahre 2011. Hier
findet also jeder Kunde seinen passenden Gebrauchtwagen.
Porsche Graz-Liebenau setzt gleichermaßen auf private und gewerbliche Kundschaft, wobei seit der Krise
2008/09 die Privatkundschaft mit ca.
55 % überwiegt. In Graz gibt es ja keine großen Flottenkunden mangels
fehlender Großbetriebe und so konzentriert man sich laut Geschäftsführer Mag. Gerhard Monsberger auf
kleine und mittlere Unternehmen
als Firmenkunden und hat hier einen
festen Kundenstamm.
Transporter laufen
und laufen …
Selbstverständlich wird auch das
Transportergeschäft intensiv betrieben. Der Markt ist schließlich seit
2011 wieder in Schwung gekom-
men. Schwerpunkt ist vor allem der
Caddy. Und beim T 5 ist man besonders bei den Busversionen sehr
erfolgreich. Der facegeliftete Crafter
bildet einen weiteren Schwerpunkt.
Gleichwohl ist der Transportersektor von enormem Konkurrenzdruck
geprägt. Insgesamt strahlt der seit
2005 hier tätige Geschäftsführer
­Monsberger großen Optimismus
auch für 2012 aus, denn die ersten
beiden Monate sind bereits wieder
hervorragend gelaufen. ht
Der neue FORD GALAXY
Mehr als Sie erwarten
ab € 31.450,–1)
il
,–1) Preisvorte
inkl. € 1.800 1)
–
0,
00
4.
€
d
un
Kraftstoffverbr. ges. 5,2–8,2 l/100 km, CO2-Emission 139 –191 g/km.
Symbolfoto I 1) Aktionspreis (beinhaltet Händlerbeteiligung) inkl. USt., NoVA, 4 Jahre Garantie,
gegen Eintausch Ihres Gebrauchtwagens, reduziert um HiTec-Bonus. Nähere Informationen
auf www.ford.at oder bei Ihrem Ford-Händler. Freibleibendes Angebot. *Beginnend mit
Auslieferungsdatum, beschränkt auf 80.000 km.
www.ford-gaberszik.at
Graz, Fabriksgasse 15 (beim Citypark) ☎ 71 01 71
firmenwagen | 2/2012
04.04.2012 14:21:34