Infoblatt 4 Hochwasser - Freiwillige Feuerwehr Velbert

Сomentários

Transcrição

Infoblatt 4 Hochwasser - Freiwillige Feuerwehr Velbert
Sturm? Hochwasser? Feuer? Schneechaos? Hitze? Stromausfall für längere Zeit? Evakuierung?
Deutschland ist gut vorbereitet – Wenn jeder vorbereitet ist!
Hochwasser
Gerade in der jungen Vergangenheit ist es auch in Bereichen zu Überflutungen gekommen,
die vorher noch nie betroffen waren. Hochwasser betrifft nicht nur Küstenregionen und
Anrainer großer Flüsse.
Vorher
• Informieren Sie sich, ob Sie in gefährdeten Bereichen wohnen, bzw. ob Sie sich dort
aufhalten.
• Halten Sie Schutzmechanismen bereit, wie Schalbretter oder Sandsäcke.
• Verwahren Sie wertvolle Gegenstände in oberen Etagen.
• Lagern Sie Lebensmittel, Trinkwasser und Notfallausstattung hochwassersicher.
• Denken Sie an den Dokumentenschutz.
Unmittelbar vorher
•
•
•
•
•
Beachten Sie Wettervorhersagen und Warnungen.
Versorgen Sie Kranke und Hilfsbedürftige.
Planen Sie eine eventuelle Evakuierung ein (Wohin können wir?).
Verteilen Sie Aufgaben (Wer kümmert sich um was?).
Bringen Sie Ihre Fahrzeuge aus gefährdeten Bereichen.
Während
•
•
•
•
•
•
•
•
Retten Sie, wenn möglich, Leben.
Versorgen Sie Haus- und Nutztiere.
Bleiben Sie in sicheren Bereichen.
Machen Sie auf sich aufmerksam.
Fahren Sie nicht mit Fahrzeugen in überflutete Bereiche.
Gehen Sie nur wenn nötig durchs Wasser (Untiefen, Hindernisse).
Beachten Sie Absperrungen.
Behindern Sie nicht die Rettungskräfte.
Sturm? Hochwasser? Feuer? Schneechaos? Hitze? Stromausfall für längere Zeit? Evakuierung?
Deutschland ist gut vorbereitet – Wenn jeder vorbereitet ist!
Nachher
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Meiden Sie abgesperrte Bereiche.
Es bestehen Gefahren durch Aufweichungen und Unterspülungen.
Schäden dokumentieren, fotografieren.
Abpumpen erst, wenn der Grundwasserspiegel gefallen ist.
Ablagerungen zügig entfernen.
Räume durch Lüften trocknen
Keim-und Schimmelbildung beachten
Besondere Anlagen ( Tanks, Heizungen, Elektroinstallationen )
Durch Fachleute prüfen lassen
Bei Schadstofffreisetzungen ( Z.B. Öl im Wasser ),
Feuerwehr informieren.
Fachgerechte Entsorgung von verschmutztem Material beachten.
Keine Lebensmittel aus überschwemmten Gebieten verzehren.
Weitere Informationen bekommen Sie über die Internetseiten www.bbk.bund.de oder
www.hochwasserzentralen.de.