Laptop startet nicht mehr

Сomentários

Transcrição

Laptop startet nicht mehr
Laptop startet nicht mehr
Problem: Auf meinem Toshiba-Satellite-A30-Notebook erscheint nur noch Folgendes: «For Realtek
RTL 8139 (X) 8130/810X PCI Fast Ethernet Controller V2.13 (020326), PXE-E61 Media test failure,
check cable, PXE- MOF Exiting PXE ROM». Was bedeutet das und wie kann ich das Gerät wieder
richtig starten?
Lösung: Hier versucht Ihr Notebook, via PXE zu booten. Wenn das aus heiterem Himmel passiert,
kommen mehrere Ursachen infrage, siehe nachfolgende Szenarien.
BIOS -Einstellungen: Das BIOS Ihres Laptops hat «vergessen», dass es von der Festplatte aufstarten
soll. Vielleicht wurde die Aufstartreihenfolge (engl. Boot Order) von «Festplatte zuerst» auf «PXE
zuerst» oder gar «Nur PXE» umgestellt. Eine solche Änderung kann auftreten, wenn ein PC oder
Laptop länger vom Stromnetz getrennt war und sich daraufhin auch die Knopfzelle (Stützbatterie)
leergestrampelt hat.
Drücken Sie gleich nach dem Einschalten des Notebooks die Taste zum Anzeigen der BIOSEinstellungen. Das ist je nach Gerät eine andere Taste, beispielsweise F2, Esc, Del, F10 oder ähnlich.
Welche es ist, zeigt das Gerät meist mit einer kurzen Meldung an. Navigieren Sie per Pfeil-, Leer- und
Enter-Tasten durch die Einstellungen und prüfen Sie, ob die Boot-Reihenfolge noch korrekt ist.
Meistens steht sie auf 1. CD-ROM, 2. Harddisk, 3. Netzwerk (PXE). Falls PXE an erster oder einziger
Stelle steht, rücken Sie diese Boot-Option wieder an den letzten Platz und stellen Sie sicher, dass die
ersten zwei Boot-Möglichkeiten von Festplatte und CD-Laufwerk besetzt sind. Die meisten BIOSVersionen bieten auch die Möglichkeit, die Standardwerte (Default Settings) zu laden.
IDE - oder SATA-Kabel: In Ihrem Fall steht in der Fehlermeldung der Hinweis «Media check failure,
check cable». Deshalb versucht Ihr Gerät eine der nächsten Boot-Möglichkeiten, die dann fehlschlägt.
Vielleicht ist ein Kabel etwas herausgerutscht oder die Platte im Notebook-Gehäuse ist nicht mehr
richtig mit dem IDE- oder SATA-Anschluss verbunden. Öffnen Sie das PC-Gehäuse oder an der
Laptop-Unterseite die Abdeckung für die Festplatte. Prüfen Sie, ob die Platte richtig angesteckt ist.
Festplatte hinüber: Das schlimmste und leider auch häufigste Szenario bei dieser Fehlermeldung ist
der Defekt Ihrer Harddisk. In diesem Fall hoffen wir, dass Sie bereits eine Sicherung Ihrer wichtigsten
Daten haben. Da bleibt Ihnen nur der Neukauf einer möglichst gleichen Festplatte und das
Zurückspielen des letzten Systemabbilds, falls vorhanden.