Gender Pay Gap - Was dahinter steckt

Сomentários

Transcrição

Gender Pay Gap - Was dahinter steckt
15.06.2016
Vorsprung Bayern
Gender Pay Gap - Was dahinter steckt
Nicht nur zum Equal Pay Day wird regelmäßig auf die rechnerisch vorhandene Lohnlücke zwischen Frauen und Männern
verwiesen. Meist wird dabei nicht berücksichtigt, dass der Entgeltunterschied in den amtlichen Statistiken nur als Vergleich
der durchschnittlichen Entgelte von allen Frauen und allen Männern ausgewiesen wird. Diese Darstellung führt häufig zu
Zerrbildern und verkennt die wahren Ursachen für geschlechtsspezifische Lohnunterschiede, wie z. B. längere Auszeiten
für Kindererziehung. Berücksichtigt man diese, wie es die sogenannte bereinigte Lohnlücke tut, dann ergibt sich nur noch
eine geringe Differenz.
In unserer Veranstaltung werfen wir einen näheren Blick auf die Hintergründe - und damit auf die bereinigte und die
unbereinigte Lohnlücke. Außerdem werden wir Lösungsansätze, wie eine breitere Berufswahl von Frauen, eine bessere
Kinderbetreuung und kürzere familienbedingte Auszeiten, diskutieren.
Programm
20:00 Begrüßung
Bertram Brossardt
Hauptgeschäftsführer, vbw - Vereinigung der Bayerischen
Wirtschaft e. V., München
20:15 Statement
Dr. Angelika Niebler MdEP
Landesvorsitzende der Frauen-Union der CSU, stv.
Parteivorsitzende der CSU, Vorsitzende der CSUEuropagruppe und Co-Vorsitzende , der CDU/CSUGruppe in der EVP-Fraktion, Europäisches Parlament,
Brüssel
20:30 Gender Pay Gap - Ursachen und Auswege
Dr. Oliver Stettes
Leiter des Kompetenzfelds Arbeitsmarkt und Arbeitswelt,
IW, Köln
21:00 Podiumsdiskussion
Bertram Brossardt
Dr. Angelika Niebler MdEP
Dr. Oliver Stettes
Ekin Deligöz MdB
Landesgruppenvorsitzende, Bündnis ´90 / Die Grünen,
Berlin
Ursula Groden-Kranich MdB
Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend, CDU-Landesgruppe Rheinland-Pfalz im
Deutschen Bundestag, Berlin
Dr. Elfriede Schießleder
Landesvorsitzende, Katholischer Deutscher Frauenbund
Bayern (KDFB), München
15.06.2016, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Le Méridien München,
Raum Elysee I + II
Bayerstraße 41, 80335 München
www.vbw-bayern.de/VA93900
Stand vom 15.06.2016
Ansprechpartner
Franz Niedermaier
Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung,
Krankenversicherung, BGM/BGF
Telefon +49 (0)89-551 78-224
Telefax +49 (0)89-551 78-214
[email protected]
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf.
im Internet oder einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.
15.06.2016, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Le Méridien München,
Raum Elysee I + II
Bayerstraße 41, 80335 München
www.vbw-bayern.de/VA93900
Stand vom 15.06.2016
Ansprechpartner
Franz Niedermaier
Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung,
Krankenversicherung, BGM/BGF
Telefon +49 (0)89-551 78-224
Telefax +49 (0)89-551 78-214
[email protected]