- alfaromeopress.at

Сomentários

Transcrição

- alfaromeopress.at
Presseinformation
Alfa Romeo ist Ehrengast beim 60. Concours d´Elegance in Pebble Beach
Wien, 29. Juli 2010. Die Mailänder Traditionsmarke Alfa Romeo wird im hundertsten Jahr ihres
Bestehens am 15. August 2010 der Ehrengast beim 60. Concours d´Elegance in Pebble Beach sein.
(www.pebblebeachconcours.net)
Der Pebble Beach Concours d´Elegance in Kalifornien zählt zu den renommiertesten Veranstaltungen im
Motorsportkalender und wird auf dem Fairway des 18. Lochs am exklusiven „Pebble Beach Golf Links“
abgehalten. Rund 200 wertvolle, automobile Sammlerstücke – einzigartig hinsichtlich ihres Werts und ihrer
geschichtlichen Bedeutung - bewerben sich um den begehrten Titel „Best in Show“.
Der Auftritt einiger besonderer Alfa Romeo Fahrzeugen aus Privatbesitz wird ergänzt durch eine Reihe
historischer Fahrzeuge aus dem Museo Storico Alfa Romeo in Arese. Sieben Alfa Romeo von
unschätzbarem Wert aus dem Museum werden am Concours d´Elegance am Pebble Beach Golf Links
gezeigt - vom allerersten Alfa Romeo 24 HP (1910) bis zum unvergleichlichen Disco Volante Spider (1952).
Erbaut im Jahre 1910 war der 24 HP das erste Fahrzeug, das nach Gründung des Unternehmens in Mailand
am 24. Juni 1910 das ALFA-Emblem trug. Der 24 HP zeichnete sich von Anbeginn durch fortschrittliche
Technik, Leistung und Fahrspaß aus – Eigenschaften, die zum Synonym für Alfa Romeo wurden.
Beim Disco Volante Spider aus dem Jahre 1952 handelt es sich um ein bemerkenswertes Konzept, das nicht
nur aufgrund seiner einzigartigen Erscheinung und Linienführung ins Auge sticht, sondern auch über eine
ausgezeichnete Leistung und Handlingeigenschaften verfügt. Der Prototyp bietet ein hervorragendes
Leistungs-/Gewichtsverhältnis, wie man es bei einem Alfa Romeo erwarten kann.
Ihren Auftritt haben weitere legendäre Alfa Romeos wie zum Beispiel der RL Targa Florio – Gewinner der
Targa Florio 1923, der erstmals das berühmte Quadrifoglio Verde Emblem trug. Weiters der Gran Premio
Tipo A, das erste einsitzige Rennauto, das 1931 den Acerbo Cup gewann und der aerodynamische
Fiat Group Automobiles Austria GmbH
Schönbrunner Straße 297 – 307
1120 Wien, Österreich
Firmenbuchnummer FN 144506 i
Firmenbuchgericht Handelsgericht Wien
UID: ATU40535006
Tel +43 (01) 68 001 - 0
Fax +43 (01) 68 001 2290
Seite 1/2
Presseinformation
Nachfolger Tipo B (P3), der mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 206 km/h das IV. Internationale
Avus-Rennen im Jahre 1934 gewann.
Gemeinsam mit dem Pebble Beach Concours d´Elegance feiert auch der Rennwagen Gran Premio Tipo 158
„Alfetta“ den 60. Jahrestag seines ersten Triumphs. Und zwar als Sieger des allerersten Formel 1-Rennens,
in dem dieses Grand Prix-Auto auch den 2. und 3. Platz belegte. Noch eine Legende stellt der 1938 erbaute
8C 2900 B Lungo dar, der 1947 die Mille Miglia gewann. Die Bezeichnung Lungo bezieht sich auf den langen
Radstand des 8C.
Mit dieser einzigartigen Auswahl an historischen Alfa Romeo Modellen beim Concours d´Elegance in Pebble
Beach unterstreicht Alfa Romeo abermals seine große Bedeutung und Tradition im Fahrzeugbau. Dem
Publikum wird bei dieser Präsentation die lange Erfahrung, die einzigartige Tradition und die
unvergleichlichen Leidenschaft von Alfa Romeo sehr authentisch vorgestellt.
Historische Alfa Romeo Modelle beim 60. Concours d´Elegance in Pebble Beach
.
•
•
•
•
•
•
•
A.L.F.A. 24 HP, 1910
RL Targa Florio, 1923
Gran Premio Tipo A, 1931
Gran Premio Tipo B - “P3” aerodinamica, 1934
Gran Premio Tipo 158 “Alfetta”, 1938
8C 2900 B Lungo, 1938
1900 C52 Disco Volante Spider, 1952
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Nicole Ziegler
Product PR Manager
Fiat Group Automobiles Austria GmbH
Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien
Tel:
01/68001-1081
Fax:
01/68001-2290
e-mail: [email protected]
Fotos: www.alfaromeopress.com
Videos: www.thenewsmarket.com/FiatGroupAutomobiles
Fiat Group Automobiles Austria GmbH
Schönbrunner Straße 297 – 307
1120 Wien, Österreich
Firmenbuchnummer FN 144506 i
Firmenbuchgericht Handelsgericht Wien
UID: ATU40535006
Tel +43 (01) 68 001 - 0
Fax +43 (01) 68 001 2290
Seite 2/2