Chelsea Flower Show und Isle of Wight

Сomentários

Transcrição

Chelsea Flower Show und Isle of Wight
Pflanzen mit Liebe.
© Dr. Seick
© Dr. Seick
Chelsea Flower Show und
Isle of Wight
Mi. 20.05. – Di. 26.05.2015
Auf dieser 7-tägigen Reise erleben Sie die großartige Chelsea
Flower Show in London in Zusammenhang mit der vom Golfstrom verwöhnten Insel Isle of Wight. Nur durch einen Meeresarm wird die Isle of Wight vom englischen Festland getrennt.
Über Jahrhunderte haben sich auf der Insel romantische Dörfer
mit zauberhaften Kirchen entwickelt. Prächtige Herrenhäuser
und malerische Cottages mit Gärten sind häufig noch in Privatbesitz. Zahlreiche davon öffnen exklusiv ihre Tore.
1.Tag
Anreise ab Heilbronn und Frankfurt. Über Belgien geht es zur Fähre
im französischen Calais. Bald sehen Sie die Kreidefelsen des englischen
Seebades von Dover. Hotelbezug in London und Abendessen in einem traditionellen Pub.
2. Tag
Nach dem Frühstück Fahrt ins Herz Londons und Besuch der Chelsea
Flower Show, der großartigsten Show der Welt. Direkt an der Themse
gelegen, befindet sich der Park des Royal Hospitals, in dem sich jeweils
Ende Mai die Garten-Noblesse für nur fünf Tage ein Stelldichein gibt.
Erleben Sie über 500 Aussteller, die schönsten Neuzüchtungen, topmodische Kreationen und ungewöhnliche Gartengestaltungen. Und
das in einer Luft, die vor Gartenbegeisterung vibriert. Chelsea kann
man nicht beschreiben – man muss es erleben. Das Abendessen ist
heute in Eigenregie.
3. Tag
Heute verlassen Sie London und fahren in südwestlicher Richtung. Im
kleinen Dorf Fittleworth besuchen Sie den Garten von Coates Manor.
Um das kleine, elisabethanische Herrenhaus ist ein Paradies angelegt
worden, das vor allem auf die Farb- und Formwirkung der Blätter
abzielt. Zahlreiche Ausblicke beziehen die wunderschöne Hügellandschaft in die Gestaltung ein. Danach geht es mit der Fähre zur Isle of
Wight. Hier erwartet Sie ein unbekanntes Gartenjuwel. Abschließend
Fahrt in das zauberhafte Küstenstädtchen Shanklin, wo Sie bereits in
Ihrem Herrenhaus-Hotel für die nächsten drei Nächte erwartet werden. Abendessen im Hotel.
4. Tag
Vom Hotel aus ist es nicht weit bis zum Mottistone Manor Garden.
Hier hat Sir Edwin Lutyens das elisabethanische Herrenhaus verschönert. Die Gärten überzeugen mit der Doppelrabatte, dem Sunken
Garden und den zahlreichen Gehölzen, die dem Garten einen me-
© Dr. Seick
diterranen Charakter verleihen. Im Northcourt Garden schuf die
Familie Harrison rund um ein Herrenhaus aus dem 17. Jh. ein subtropisches Paradies. Sie betreten den Dschungelgarten, sehen aber auch
den ummauerten Küchengarten und entdecken die für Europa sonst
ungewöhnlichen Pflanzen, die hier nur wegen des außerordentlichen
Klimas gedeihen. Zum Abschluss dieses Gartenerlebnisses wird Ihnen ein Cream Tea auf der Terrasse serviert und es lässt sich wunderbar von den hier so zahlreich vertretenen exotischen Pflanzen
schwärmen.
5. Tag
Unweit des Hotels befindet sich das romantische Herrenhaus Ry
Istone Manor, das von einem gepflegten Park umgeben ist, dessen
Hauptattraktion jedoch der fantastische Ausblick auf die meist türkisgrüne See ist. Weiter in Shanklin spazieren Sie durch das malerische
alte Dorf und erleben die gärtnerisch gestaltete Schlucht, Shanklin
Chine, ein Gartenjuwel des viktorianischen Zeitalters. Am Strand
haben Sie Freizeit, die Sie im Wasser, im Sand oder bei einer vormittäglichen Tasse Tee verbringen können. Mit dem Bus geht es ganz in
den Süden der Insel, zum Ventnor Botanic Garden. Hier werden Sie
mit der besonderen Flora aller Erdteile, besonders Südafrikas und
Australiens, vertraut gemacht, die durch das milde Golfstromklima
auf den Kreideböden gedeiht. Abendessen im Hotel.
6. Tag
Das Osborne House wird als Top-Sehenswürdigkeit der Isle of Wight
angesehen. Und das zu Recht. Königin Victoria und Prinz Albert ließen hier 1845-51 ihren Familiensitz errichten, für den sie Gärten im
italienischen Stil anlegten. Sie spazieren zum Swiss Cottage, das man
als Haus für die Kinder gebaut hatte, für die hier neun Gärtchen mit
jeweils 14 Beeten geschaffen wurden. Lassen Sie sich auch von den
Obstgärten, den Staudenbereichen und dem Glashaus mit seinen
südafrikanischen Pflanzen begeistern. Natürlich besuchen Sie das
königliche Haus auch von Innen, bevor Sie mit der Fähre die Insel
verlassen. Durch die wunderschöne Landschaft der Grafschaft East
Sussex geht es ins Hotel in London Gatwick, wo man bereits mit
dem Abendessen auf Sie wartet.
7. Tag
Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise mit der Fähre von
Dover über Calais zurück zu den Ausgangsorten an, sicherlich mit
wundervollen Eindrücken aus Englands Gärten, Dörfern und Städten.
© Dr. Seick
Leistungen
• Busfahrt ab Heilbronn bzw.
Frankfurt im Fernreisebus
• fachkundige, durchgängige
Reiseleitung
• 6 Übernachtungen/
Frühstück in guten
Mittelklassehotels
• 4x Abendessen im Hotel
• 1x Abendessen im Pub
• alle Ausflüge inkl. Eintrittsgelder und Führungen
lt. Programm
• Eintritt Chelsea Flower Show
• Fährüberfahrt Calais – Dover
– Calais und Isle of Wight
• 1x Cream Tea
Reisepreis pro Person
im DZ
1789,- €
EZ-Zuschlag
220,- €
Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen
Anmeldeschluss:
30.03.2015
Kooperationspartner &
Veranstalter der Reise:
Dr. Seick Gartenreisen

Documentos relacionados