Mitteilungsblatt Nr. 24 vom 11. Juni 2015

Сomentários

Transcrição

Mitteilungsblatt Nr. 24 vom 11. Juni 2015
MalterdingerMitteilungen
Amtsblatt der Gemeinde Malterdingen  26. Jahrgang
Donnerstag, 11. Juni 2015  Nr. 24
Seite 2  Donnerstag, den 11. Juni 2015
MALTERDINGEN
Gemeindeverwaltung Malterdingen
Zentrale verbindet mit allen Stellen: 07644/9111-0, Fax: 07644/9111-30
Sprechzeiten: Montag bis Freitag, 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch zusätzlich 15.30 - 18.00 Uhr (während den Sommerferien 14:30 - 17:00 Uhr)
Öfnungszeiten der Bücherei: dienstags, 16:00 - 18:30 Uhr und freitags, 14:30 - 18:30 Uhr
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.malterdingen.de
Bürgermeister
Hartwig Bußhardt
9111-15
e-mail [email protected]
Rechnungsamt,
Friedhofsverwaltung
Heiko Schuler
9111-11
Steueramt
Stefan Engler
9111-12
Gemeindekasse
Rita Wickersheim
9111-13
Einwohnermeldeamt
Passamt
Nicole Henselmann
9111-14
Standesamt, Soziales,
Mitteilungsblatt
Barbara Rappold
9111-17
Hauptamt, Bauamt,
Gewerbeamt
Heinz Leonhardt
9111-18
Liegenschaften,
Gutachterausschuss
Birgit Dehmer
9111-19
Bücherei
Elke Fellmann
9111-21
Amtsbote, Marktmeister
Rüdiger Keller
9111-22
Gemeindebauhof
4070 oder
Günter Hirsch
Bernd Ehret
0172/ 282 5195
0172/ 282 5196
Forstverwaltung
(telefonisch erreichbar:
e-mail:
Bernhard Schultis
07641/49627
Fax:
07641/933174
Donnerstag,
17:00 bis 18:00 Uhr )
[email protected]
Störungsmeldungen
Netze BW GmbH
Störungshotline Srom
Wasserversorgung Malterdingen
außerhalb der Dienstzeiten des Bauhofes
0800/3629-477
0172/2 82 5195
0160/91989352
Gasversorgung ab sofort:
Badenova AG & Co.KG.,
Entstörungsnummer:
0800/2767767
Notruftafel
Polizei
110
Polizeiposten Kenzingen
9291-0
Kriminalkommissariat Emmendingen
07641/582200
Feuerwehr / Rettungsdienst (Leitstelle Emmendingen)
112
Feuerwehrkommandant Reiner Mundinger
4147
Krankentransport
19222
Giftnotrufzentrale
0761/2704361
Technisches Hilfswerk (THW)
07641/2181
Pfarrämter:
Evangelisches Pfarramt Malterdingen
Katholisches Pfarramt Hecklingen
Notdienst Rechtsanwälte
Freiburger Anwaltverein
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
Zahnärztlicher Notfalldienst
Frauen-Notruf
Mobiler Sozialer Dienst
der AWO Kenzingen
Beratung u. Info Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
286
344
0761/72773
116 117
01803/222555-70
07641/932555
Kirchliche Sozialstation Stephanus Teningen
Tscheulinstr. 4
07641/96269821
Fax: 07641/55707
Geschäftsleitung:
Plegedienstleitung:
Zuständige Plegekraft:
Gabi Bürklin
Angela Müller
Gisela Brunner,
Elisabeth Trepesch
Notrufnummer:
0176/14 84 01 10
In dringenden Notfällen sollte der diensthabende Arzt gerufen werden.
Apothekennotdienst:
Samstag, 13. Juni 2015
Uesenberg-Apotheke, Kenzingen, Eisenbahnstr. 45
Sonntag, 14. Juni 2015
Brunnen-Apotheke, Herbolzheim, Hauptstr. 72, 07643/44 14
Tierärztlicher Sonntagsdienst:
4495
Fachstelle Sucht - Beratung, Behandlung, Prävention
Hebelstr. 27, Emmendingen
07641/9335890
Erstsprechstunden Mi. 16.00-17.00 und Do. 11.00-12.00 Uhr
Samstag, 13. Juni 2015 und Sonntag, 14. Juni 2015
Dr. Brodauf, Emmendingen, Gottfried-Keller-Weg 4, 07641/54636
Br. Bretzinger, Glottertal, Winterbach 13, 07684/90 89 0
Impressum
Herausgeber: Gemeindeverwaltung 79364 Malterdingen
Anzeigen können aufgegeben werden unter [email protected]
Verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils: Bürgermeisteramt Malterdingen
Für sonstige Beiträge sind die jeweiligen Einsender selbst verantwortlich.
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Anton Stähle Druck: Primo-Verlagsdruck, 78328 Stockach-Hindelwangen, Postfach 2227,
Telefon 07771/9317-0, Telefax 07771/931740
Donnerstag, den 11. Juni 2015  Seite 3
MALTERDINGEN
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
Das Rechnungsamt, das Steueramt und die
Gemeindekasse sind am Freitag, 26. Juni
2015, wegen einer Fortbildung geschlossen.
Wir bitten um Beachtung!
Ausfall von Übungsstunden in der Turnhalle
Die Halle ist an folgenden Terminen wegen Veranstaltungen belegt:
-
Mittwoch, 17. Juni 2015 ganztags (DRK-Blutspendeaktion)
Freitag, 19. Juni 2015, bis 20:00 Uhr (Abschluss Projekttage
Grundschule)
Eventuelle Übungsstunden der Vereine müssen leider ausfallen.
Bekanntmachung
Ausbau der Kaiserstuhlbahn, Planfeststellungsabschnitt Nord,
Riegel/Malterdingen bis Endingen
Einleitung des Planfeststellungsverfahrens durch das Regierungspräsidium Freiburg und Auslegung der Planunterlagen
zur Einsichtnahme
Die Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) hat die
Feststellung des Planes nach §§ 18 f Allgemeines Eisenbahngesetz
(AEG) i. V. m. §§ 72 f. Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG) für den Ausbau der Kaiserstuhlbahn, Planfeststellungsabschnitt
Nord beantragt.
1.
-
2.
Im Rahmen des Nahverkehrskonzeptes Breisgau-S-Bahn 2020
soll die Eisenbahninfrastruktur der Kaiserstuhlbahn in einem Gesamtprojekt ausgebaut werden. Das Gesamtprojekt ist wegen
der Länge der Strecke in drei Abschnitte gegliedert. Der vorliegende Planfeststellungsantrag bezieht sich auf den umfassenden Ausbau einschließlich der Elektriizierung der nördlichen
Kaiserstuhlbahn von der Grenze der Infrastruktur zwischen den
Eisenbahninfrastrukturunternehmen DB Netz AG und SWEG im
Bahnhof Riegel-Malterdingen bis zur Grenze zwischen den Gemeinden Endingen a. K. und Sasbach a. K. sowie der östlichen
Kaiserstuhlbahn vom Bahnhof Riegel a. K. Ort bis zur Grenze
zwischen den Gemeinden Riegel a. K. und Bahlingen a. K.
Betrofen sind insbesondere die Gemeinden Malterdingen, Riegel a. K., die Stadt Endingen, auch Stadtteil Königschafhausen.
Wesentliche Maßnahmen sind:
Errichtung einer Oberleitungsanlage zur Elektriizierung
Erweiterung der Leit- und Sicherungstechnik
Vereinheitlichung der Bahnsteiglängen auf 105 m und Anpassung der Bahnsteiglage für Züge bis zu einer Länge von 112 m.
Daneben sind weitere Maßnahmen, u.a. die Errichtung eines
Schaltposten sowie Änderungen an Bahnübergängen und
Bahnhöfen geplant.
Die Planunterlagen mit dem Erläuterungsbericht für das oben
bezeichnete Bauvorhaben liegen
von Dienstag, den 16.06.2015 bis einschließlich Mittwoch,
den 15.07.2015 im Rathaus, Hauptstr. 18, 79364 Malterdingen, Zimmer 8 während der Öfnungszeiten (Montag bis
Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich
von 15:30 bis 18:00 Uhr) zur Einsicht aus.
Die ausgelegten Unterlagen können ab dem Beginn der Ofenlage
am 16.06.2015 auch auf der Internetseite www.rp-freiburg.de unter
der Rubrik „Aktuelles“ bzw. auf der Seite https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/Abt2/Ref24/Seiten/Planfeststellung.aspx unter der Rubrik „Eisenbahnprojekte“ eingesehen werden.
3.
Jeder,dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden,
kann bis zwei Wochen nach Ende der Auslegung, also bis einschließlich
Mittwoch, 29.07.2015
schriftlich oder zur Niederschrift beim Regierungspräsidium Freiburg, Referat 24, 79083 Freiburg i. Br. (schriftlich) bzw.
Kaiser?Joseph?Straße 167, 79098 Freiburg i. Br. (zur Niederschrift) oder beim
Bürgermeisteramt Malterdingen, Hauptstr. 18, 79364 Malterdingen Einwendungen gegen den Plan erheben (Einwendungsfrist).
Die nach Bundes- oder Landesrecht anerkannten Naturschutzvereine oder sonstige Vereinigungen, soweit diese sich für den
Umweltschutz einsetzen und nach in anderen gesetzlichen
Vorschriften zur Einlegung von Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten vorgesehenen Verfahren anerkannt sind (Vereinigungen), werden hiermit entsprechend von der Auslegung des
Plans benachrichtigt. Gleichzeitig wird ihnen Gelegenheit zur
Stellungnahme innerhalb der oben genannten Einwendungsfrist gegeben.
Für die Fristwahrung ist der Eingang der Einwendung bzw. Stellungnahme beim Regierungspräsidium Freiburg oder beim Bürgermeisteramt maßgeblich.
Es wird darauf hingewiesen, dass mit Ablauf der Einwendungsfrist alle Einwendungen gegen den Plan ausgeschlossen sind.
Dies gilt entsprechend auch für alle Stellungnahmen der Vereinigungen.
Einwendungen müssen die konkrete Betrofenheit des geltend
gemachten Belangs erkennen lassen.
Einwendungen können nicht allein in Textform erhoben werden, sondern sind grundsätzlich in Schriftform, d.h. in einem
mit handschriftlicher Unterschrift versehenen Schreiben zu
erheben, soweit sie nicht zur Niederschrift erklärt werden. Die
Erhebung von Einwendungen durch Übersendung einer E-Mail
ist daher nicht möglich.
Für Einwendungen, die von mehr als 50 Personen auf Unterschriftslisten unterzeichnet oder in Form vervielfältigter gleichlautender Texte eingereicht werden (gleichförmige Eingaben),
gilt derjenige Unterzeichner als Vertreter der übrigen Unterzeichner, der darin mit Namen, Beruf und Anschrift als Vertreter
bezeichnet ist, soweit er nicht von ihnen als Bevollmächtigter
bestellt worden ist. Diese Angaben müssen deutlich sichtbar
auf jeder mit einer Unterschrift versehenen Seite enthalten sein.
Vertreter kann nur eine natürliche Person sein. Einwendungen,
die vorstehenden Anforderungen nicht entsprechen oder Unterzeichner ihren Namen oder ihre Anschrift nicht oder unleserlich angegeben haben, können unberücksichtigt bleiben.
4. Nach Ablauf der Einwendungs- bzw. Äußerungsfrist werden die
rechtzeitig erhobenen Einwendungen, Äußerungen und Stellungnahmen mit dem Träger des Vorhabens, den Behörden,
den Vereinigungen, den Betrofenen sowie den Personen, die
Einwendungen erhoben haben, in einer mündlichen Verhandlung erörtert (Erörterungstermin).
Auf einen Erörterungstermin kann gem. § 18 a AEG verzichtet werden.
(Fortsetzung Seite 4)
Seite 4  Donnerstag, den 11. Juni 2015
Findet eine Erörterung statt, wird der Termin mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekannt gemacht werden. Die Behörden, der
Träger des Vorhabens, die Vereinigungen und diejenigen, die Einwendungen erhoben haben, werden von dem Erörterungstermin
benachrichtigt.
Es wird darauf hingewiesen,
dass Personen, die Einwendungen erhoben haben, vom Erörterungstermin durch öfentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen vorzunehmen sind, und
dass bei Ausbleiben eines Beteiligten im Erörterungstermin
auch ohne ihn verhandelt werden kann.
5.
Durch die Planfeststellung wird die Zulässigkeit des Vorhabens
einschließlich der notwendigen Folgemaßnahmen an anderen
Anlagen im Hinblick auf alle von ihm berührten öfentlichen
Belange festgestellt. Neben der Planfeststellung sind andere
behördliche Entscheidungen, insbesondere öfentlich-rechtliche Genehmigungen, Verleihungen, Erlaubnisse, Bewilligungen, Zustimmungen und Planfeststellungen nicht erforderlich.
Durch die Planfeststellung werden alle öfentlich-rechtlichen
Beziehungen zwischen dem Träger der Straßenbaulast und den
durch den Plan Betrofenen rechtsgestaltend geregelt.
Bei Zulassung des Vorhabens entscheidet die Planfeststellungsbehörde im Planfeststellungsbeschluss über die Einwendungen, über die im Erörterungstermin keine Einigung erzielt worden ist.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen sowie über die Stellungnahmen
der Vereinigungen durch öfentliche Bekanntmachung ersetzt
werden kann, wenn mehr als 50 Zustellungen vorzunehmen
sind.
Das Regierungspräsidium bittet weiterhin um Beachtung nachfolgender Punkte:
Kosten, die durch Einsichtnahme in die Planunterlagen, die Erhebung von Einwendungen und die Teilnahme am Erörterungstermin entstehen, können nicht erstattet werden.
Entschädigungsansprüche, soweit über sie nicht im Planfeststellungsbeschluss dem Grunde nach zu entscheiden ist, werden im Planfeststellungsverfahren nicht erörtert, sondern in
einem gesonderten Entschädigungsverfahren behandelt.
Die Einzelfallprüfung nach § 3 c UVPG hat ergeben, dass durch
das Vorhaben keine entscheidungserheblichen nachteiligen
Umweltauswirkungen zu erwarten sind und daher keine Plicht
zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht.
Malterdingen, den 11. Juni 2015
gez. Bußhardt, Bürgermeister
Öfentliche Sitzung des Gemeinderates
Die nächste öfentliche Gemeinderatssitzung indet am Dienstag,
16. Juni 2015, um 19:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.
Hierzu sind Zuhörer herzlich eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1.
2.
Fragen und Anregungen der Zuhörer
“Der Gemeinderat räumt Einwohnern die Möglichkeit ein, Fragen zu Gemeindeangelegenheiten zu stellen oder Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten. Zu den Fragen nimmt der
Vorsitzende Stellung.” (§ 33 Abs. 4 Gemeindeordnung)
Städtebauliche
Erneuerungsmaßnahme “Ortsmitte Malterdingen West”
- Beschluss über die förmliche Festlegung des Erneuerungsgebietes als Satzung
MALTERDINGEN
3.
Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme “Ortsmitte Malterdingen West”
- Beschluss über die Förderung von privaten Bau- und
Ordnungsmaßnahmen
4. Erweiterung des Evangelischen Kindergartens “Soie Roth”
5. Übertragung der Aufgabe „Bildung und Organisation eines
Gutachterausschusses nach dem Baugesetzbuch“ als Erfüllungsaufgabe an die Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft
Emmendingen
6. Beteiligung als Gesellschafter bei der Beschäftigungs- und
Qualiizierungsgesellschaft 48° Süd eGmbH
7. Zuschuss für Baumarbeiten im Tierheim Emmendingen
8. Genehmigung der Niederschrift über die öfentliche Sitzung
des Gemeinderates vom 26. Mai 2015
9. Bekanntgabe von Beschlüssen der letzten nichtöfentlichen
Gemeinderatssitzung
10. Bekanntgaben, Verschiedenes
11. Fragen und Anregungen der Gemeinderäte
Bußhardt, Bürgermeister
FUNDSACHEN
IM RATHAUS
 1 Schlüssel mit Ring (WILKA)
Fundort: Parkplatz Hasenbankhütte
 1 Lederjacke, schwarz
Fundort: Bahnunterführung, Elzstraße
Mitteilungen des Landratsamtes
Landratsamt Emmendingen – Landwirtschaftsamt
 Versuchsfeldtag „Getreide“ in Mahlberg-Orschweier
Das Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsamt Emmendingen am Mittwoch, 17. Juni 2015, auf dem Zentralen Versuchsfeld in
Mahlberg-Orschweier den traditionellen Versuchsfeldtag. Die Veranstaltung wird um 9.30 Uhr eröfnet. Führungen durch die Sorten-,
Düngungs-, Planzenschutz- und anbautechnischen Versuche erfolgen um 10:00 Uhr und 13:30 Uhr. In der Mittagspause besteht Gelegenheit zur Diskussion mit Vertretern der Genossenschaften, des
Landhandels, der Firmen und der amtlichen Beratung.
Für Bewirtung ist gesorgt. Bei Teilnahme am Vormittag oder am
Nachmittag kann bei Bedarf der Fortbildungsnachweis zum Erhalt
der Sachkunde im Planzenschutz für zwei Stunden ausgestellt werden. Die Anfahrt zum Versuchsfeld ist ab der Autobahnausfahrt Ettenheim ausgeschildert.
 Gärtnern und Kochen mit Kindern
Säen und Planzen, Plegen und Ernten begeistert Kinder. Sie sehen dabei anschaulich, woher Obst und Gemüse kommen. Mit den
neuen Hochbeeten des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums
Emmendingen-Hochburg können Kinder von sechs bis zwölf Jahren
am Samstag, 20. Juni 2015 von 10 bis 13 Uhr erfahren, wie Frühlingsgemüse geerntet wird und neue Planzen für den Herbst setzen. Aus
dem geernteten Gemüse bereiten sie einfache Speisen zu.
Die Teilnahmegebühr beträgt 3 € plus 5 € für Lebensmittel und Materialkosten. Der Beitrag kann auf Nachfrage reduziert werden. Anmeldung bis zum 12. Juni 2015 beim Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon 07641 451 9110.
 Kinderkochkurs Geschenke aus der Küche
Unter dem Motto „Geschenke aus der Küche“ bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg am Donnerstag, 25. Juni 2015 von 15 bis 18 Uhr einen Kochkurs für Kinder von
acht bis zwölf Jahren an. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 € plus 3 €
Donnerstag, den 11. Juni 2015  Seite 5
MALTERDINGEN
für Lebensmittel. Der Beitrag kann auf Nachfrage reduziert werden.
Anmeldung bis zum 19. Juni beim Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon 07641 451 9110. Der Kochkurs wird im Rahmen der Initiative „Komm in Form“ durch das Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert.
 Garten in Marckolsheim erstmals geöfnet
Bei der Aktion „Tag der ofenen Gartentür“ kann am Samstag, 20 Juni
2015 erstmals auch ein Garten im Elsass besichtigt werden. Jaqueline und Michel Erard laden von 14 bis 18 Uhr in Marckolsheim in ihren
„Garten in den Wolken“ in der Route du Rhin – Nr. 11 ein. Sie haben
einen Garten angelegt mit gemischten Rabatten im englischen Stil
mit vielen Gehölzen, Hortensien, Taglilien aus eigener Züchtung,
Funkien, Gräsern und Pingstrosen. Anfahrt: Nach der Rheinüberquerung bei Sasbach Richtung Seléstat am Kreisel beim Supermarkt
nach Marckolsheim abbiegen auf die D 468, durch den Ort fahren,
nächster Kreisel links auf D 10, nächsten Kreisel überqueren, es ist
das letzte Haus links. Der Garteneingang ist auf der Rückseite.
 Ländlicher Nutzgarten in Wagenstadt
Am Sonntag, 21. Juni 2015 kann von 10 bis 17 Uhr der Garten von
Roswitha und Ludwig Ette in Herbolzheim-Wagenstadt in der Rotackerstraße 10 besichtigt werden. Es ist ein ländlicher Nutzgarten
zur Selbstversorgung mit großer Vielfalt an Gemüse und alten Gemüsesorten, Tee- und Heilkräuter, Herstellung von Balsamen und
Tinkturen, biologische Bewirtschaftung in Mischkultur nach Gertrud
Franck mit aktiver Nützlingsförderung sowie Hoch- und Hügelbeeten. Beim Haus direkt bestehen keine Parkmöglichkeiten.
 Hausgarten mit vielen Rosen in Oberhausen
Antje und Günther Stehlin in Rheinhausen-Oberhausen im Neuweg
37 öfnen ihren Garten nochmals am Sonntag, 21. Juni 2015 von 11
bis 17 Uhr. In ihrem ländlichen Hausgarten blühen jetzt die Rosen,
darunter auch viele Nostalgierosen. Der Garten verfügt über schöne
Sitzplätze, einen kleinen Teich mit Bachlauf und viele Stauden.
Abfallwirtschaft feiert 25 Jahre mit Aktionstag
Die Abfallwirtschaft des Landratsamtes Emmendingen wird 25
Jahre alt und feiert dies am Freitag, 19. Juni 2015 von 10 bis 17
Uhr mit einem Aktionstag im „Haus am Festplatz“ und auf dem
Vorplatz in der Schwarzwaldstraße in Emmendingen.
Mit einem Tütentauschtag will die Abfallwirtschaft ein Zeichen gegen den zunehmenden Verbrauch von Einwegtüten aus Plastik beim
Einkauf setzen. In Deutschland verbraucht jeder Einwohner statistisch 76 Plastikeinkaufstüten im Jahr. Für den Landkreis Emmendingen wären das rechnerisch in nur einem Jahr rund 12 Millionen Wegwerftüten. Deshalb erhalten alle Besucher des Aktionstages gegen
die symbolische Abgabe einer Plastikinwegtüte eine zusammenfaltbare Einkaufstasche: Sie braucht wenig Platz und kann immer wieder für den Einkauf verwendet werden. Sie spart jede Menge Plastiktüten ein und trägt damit zu viel weniger Abfall bei. Wer sein altes
Handy abgibt, kann dafür im Tausch ein Schokoladenhandy mitnehmen. In einer Ausstellung wird am Aktionstag die interessante Entwicklung der Abfallwirtschaft in den vergangenen 25 Jahren lebendig vom ersten Recyclinghof bis zur Einführung der Sperrmüll- und
Schrottsammlung auf Abruf. Die Müllabfuhr einst und jetzt zeigen
ein historisches Müllfahrzeug von 1952 und ein modernes Müllfahrzeug, mit dem heutzutage die grauen Tonnen geleert werden. Für
die Besucher des Aktionstages gibt’s Kafee und Kuchen und Bewirtung. Bei einem Quiz sind attraktive Preise zu gewinnen.
UNSERE JUBILARE
WIR GRATULIEREN ...
Hermann Ehret
16.06.2015
79
Kochgasse 4
Die Gemeinde gratuliert dem Jubilar herzlich.
Wir wünschen Ihm für das neue Lebensjahr
Glück, Gesundheit undZufriedenheit.
Hartwig Bußhardt
Bürgermeister
UNSERE
BÜCHEREI
Gemeindebücherei Malterdingen
Öfnungszeiten:
dienstags
freitags
16.00 - 18.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Bücherei Malterdingen
Elke Fellmann
Hauptstr. 18
Tel.: 911121
[email protected]
http://www.malterdingen.de/buch
Vorankündigungen:
1. Bald ist es soweit! Die Gemeindebibliothek Malterdingen ermöglicht ihren Lesern das Ausleihen von elektronischen Medien
(Bücher, Hörbücher, Zeitschriften, Zeitungen). Dafür ist die Bücherei
dem Onleihe-Verbund BIeNE beigetreten. Wer sich vorab informieren möchte, welche eMedien über diese Onleihe ausleihbar sind,
kann die Begrife „Onleihe“ und „BIeNE“ googeln. Auf dieser Website
indet man auch genaue Hilfestellungen, wie das Herunterladen von
eMedien auf das eigene Lesegerät erfolgreich gelingt. Ab dem 1.
Juli 2015 ist dies dann für alle Leser der Bücherei möglich.
2. Der nächste Termin für das Bilderbuchlesen und -spielen auf
Englisch „Englisch in der Bücherei“ ist der 2. Juli 2015, wieder von
15:00 – 15:30 Uhr und 15:30 – 16:00 Uhr.
Die Gemeindebücherei Malterdingen ist online!
Besuchen Sie die GemeindebüchereiMalterdingen auch im Internet! Rund um die Uhr! Unter
http://www.malterdingen.de/buch.
gelangen Sie zum Findus-Online-Katalog der Bücherei.
Sie können: -Medien für sich vorbestellen
Ihr Leserkonto einsehen
Medien der Bücherei recherchieren
sich benachrichtigen lassen, wenn die Ausleihzeit abläuft
sich Neuheitenlisten zuschicken lassen
sich Merklisten anfertigen
Über die Website der Gemeinde kommt man
ebenfalls zum Online-Katalog. Googeln Sie einfach die Wörter „Gemeinde Malterdingen“ und
„Bücherei“ und klicken dann auf den Fuchs
Findus (auf dem Bildschirm weiter nach unten
gehen/scrollen). Voila!
Findus freut sich auf Ihren Besuch! Viel Spaß beim Stöbern wünschen
Elke Fellmann, Ruth Wessolleck und Gabriele Fakler.
Seite 6  Donnerstag, den 11. Juni 2015
MALTERDINGEN
JUGENDTREFF
MALTERDINGEN
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
JUGENDPFLEGE
MALTERDINGEN
EVANGELISCHE
KIRCHENGEMEINDE MALTERDINGEN
Für das Teenie Café ist folgendes Programm für den Monat Juni
geplant
Do 11.06.2015 Grillen auf der Hasenbank, bring dir dein eigenes
Grillgut mit
Mo 15.06.2015 Kinderkino Lauras Stern und die Traummonster
Der kleine Tommy hat eigentlich Angst im Dunkeln,
denn dort lauern die Traummonster. Doch seit kurzem hat er einen Beschütz-mich-Hund , der ihn wieder ruhig schlafen lässt. Ein Desaster für die Traummonster Tentakel, Stielauge, Fresso und Beule, die
schrumpfen seit Tommy keine Angst mehr vor
ihnen hat. Daher entführen sie den den Beschützmich-Hund des kleinen Tommy. Da müssen seine
große Schwester Laura und ihr Stern natürlich helfen. Mit dem Sternenstaub wird Tommys Bett zum
liegenden Reisegefährt umfunktioniert und los
geht es zu einer aufregenden Reise in das bunte
Land der Träume, wo die Traummonster in einem
unterirdischen Traumlabyrinth leben.
1 Std. 5 Min FSK ab 0 freigegeben Beginn 17:00 Uhr
Bürgersaal im Rathaus Eintritt 1€
Di 16.06.2015
Eis selber machen ist einfacher als viele denken, wir
probieren tolle Rezepte aus
Do 18.06.2015 Wir machen einen Auslug nach Weisweil an den
Rheinhafen. Dort spielen wir auf dem Platz neben
dem See Boule oder Kubb und holen uns am Kiosk
ein Eis.
Mo 22.06.2015 Der Anblick der sehr großen Seifenblasen
aus der Seifenblasenlüssigkeit die wir heute selber herstellen werden wird dich zum Staunen bringen....
Di 23.06.2015
Fußball auf dem Malterdinger Bolzplatz
Do 25.06.2015 „Mach Blau“ - das Denzlinger Schwimmbad wird
uns heute viel Vergnügen bereiten
Mo 29.06.2015 Bring deine Badesachen mit, wir machen eine Wasserbombenschlacht
Di 30.06.2015
Bring deine Badesachen mit, wir machen eine Wasserbombenschlacht
Wetter- oder situationsbedingte Änderungen vorbehalten!
Bei Fragen: Jugendplege Malterdingen: Anne Kobe
Tel.: 07644 / 9111-16 bzw.-20 Email: [email protected]
Regelmäßig direkt ins Haus
Ihr Primo-Mitteilungsblatt
informativ & unterhaltsam
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach, [email protected]
Pfarramt, Mönchhof 5
Bürozeiten: Dienstag und Freitag v. 9.00 – 12.00 Uhr
Mail: [email protected]
Donnerstag, 11. Juni
14.3o Uhr Seniorennachmittag
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 12. Juni
14.00 Uhr Betreuungsgruppe für ältere Mitbürger
15.30 Uhr Kinderchorgruppe 1
16.30 Uhr Kinderchorgruppe 2
20.00 Uhr Tanzkreis
Samstag, 13. Juni
14.00 Uhr Trauung von Björn & Sarah Ries
15.30 Uhr Trauung von Manuel Sprengart & Adina Heltner
16.30 Uhr Dankgottesdienst anläßl. Goldener Hochzeit der Eheleute
Johannes u. Maria Gutekunst
Sonntag, 14. Juni
09.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Dienstag, 16. Juni
09.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe Krabbelbande
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Mittwoch, 17. Juni
20.00 Uhr Tanzkreis
Wochenspruch
Christus spricht:
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid;
ich will euch erquicken. (Matth. 11, 28)
Psalm 66 zum Mitsingen
Am 12. Juli singt der Kirchenchor, begleitet vom Posaunenchor,
eine kleine Kantate mit Motiven aus dem Psalm 66:
Jauchzet dem Herrrn , alle Welt.
Wir laden Sie herzlich ein, bei diesem interessanten Projekt mitzusingen!
Auch wenn Sie bisher noch keine Chorerfahrung haben, probieren
Sie es aus.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Probenort: Jacob-Otter-Haus, Mönchhhof 5, Malterdingen
Probentermine: 11.06., 18.06., 25.06., 2.07., 9.07.
Die Betreuungsgruppe für ältere Mitbürger
trift sich jeden Freitag um 14.oo Uhr und bietet ein 4-stündiges
Betreuungsangebot im Jacob-Otter-Gemeindehaus an.
Am 10. Juni 2015 konnte sie auf ihr 10-jähriges Bestehen zurückblicken.
Das ist für uns ein besonderes Jubiläum,weil die Gruppengröße nicht
immer so stabil war.
Künftig wird sie als Windrose-Betreuungs-Gruppe in den kirchlichen Nachrichten erscheinen.
Die Kosten von € 23,-/Nachmittag können über die Plegeversicherung erstattet werden.
Weitere Gruppenbesucher sind willkommen!
Ein kostenfreier Schnuppernachmittag ist möglich.
Kontakt:
Ev. Pfarramt Malterdingen, Tel. 07644-286; oder
Kirchliche Sozialstation Stephanus e.V., Teningen,
Tel. 07641-96 26 98 21
Donnerstag, den 11. Juni 2015  Seite 7
MALTERDINGEN
KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE
ST. ANDREAS
LIEBENZELLER GEMEINSCHAFT
GEMEINSAM GLAUBEN LEBEN
Pfarrei St. Andreas Hecklingen-Malterdingen
Tel.: 07644 344
Mail: [email protected] kath-kenzingen.de
Homepage: www.kath-kenzingen.de
Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:
Samstag, 13.06.15
Malterdingen
19.10 Uhr Impulsgottesdienst zum Thema
„Alles muss klein beginnen“
Freitag, 12.06.2015
17.00 Uhr Bubenjungschar für Jungs von 8 – 12 Jahren
Sonntag, 14.06.15
Hecklingen
10.00 Uhr Hl. Messe im Ged. an Richard Schindler, Eltern u. Angeh. /
Maria u. Wilhelm Großhans / in einem Anliegen (zur Mutter Gottes v.
d. immerw. Hilfe) / Julius Hämmerle / Rosa Strittmatter geb. Striegel
u. Angeh. / Leo u. Rosa Strittmatter u. Angeh. / Walfried Hirschbolz /
Andreas u. Anna Kopp u. Angeh. / Fritz Kißling u. Angeh.
11.15 Uhr Taufe von Sophia Amira Schneider
18.30 Uhr Rosenkranz
Montag, 15.06.15
Kenzingen
18.30 Uhr Spitalkapelle: Rosenkranz
Dienstag, 16.06.15
Kenzingen
10.30 Uhr Kreissen.-Zentrum St. Max. Kolbe: Hl. Messe im Ged. an
Emma Langenbach (gest.)
Hecklingen
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Hl. Messe im Ged. an Toni Mehl / Elisabeth u. Franz Striegel, Tochter Barbara u. Sohn Alois / Josef u. Hedwig Schrodin, Anna
Kopp
Impulsgottesdienst
13. Juni 2015, 19:10 Uhr in der Jakobskirche in Malterdingen
Impulsgottesdienst zum Thema „Alles muss klein beginnen“.
Altenwerk Hecklingen – Einladung zum Seniorennachmittag
Am 25.06., 15 Uhr indet im Pfarrheim (Dorfstraße 3, Hecklingen)
ein Seniorennachmittag statt.
Danach geht das Altenwerk in die Sommerpause. Im Herbst geht es
wahrscheinlich am 29.10.15 weiter.
Das Team vom Altenwerk freut sich über viele Gäste.
Kinderkirche in St. Laurentius
Parallel zum 10 Uhr-Gottesdienst ist am Sonntag, 14. Juni 2015
Kinderkirche in Kenzingen. Alle Kinder bis zur zweiten Klasse sind
(auch mit Eltern) herzlich eingeladen!
Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Kenzingen am 28. Juni nach
Heiligenbronn
Es sind noch einige Plätze frei.
Anmeldungen im Pfarrbüro Kenzingen bis spätestens 17. Juni.
Pfarrbüro
Die Pfarrbüros Kenzingen und Hecklingen bleiben am 19.06.2015
geschlossen.
Die Online-Ausgabe können Sie
auch im Internet durchblättern!
Donnerstag, 11.06.2015
19.30 Uhr Bibelstunde
Samstag, 13.06.2015
20.00 Uhr EC-Jugendbund für alle ab 16 Jahren
Sonntag, 14.06.2015
11.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 15.06.2015
19.00 Uhr Teeniekreis für Jugendliche von 13 – 16 Jahren
Mittwoch, 17.06.2015
17.30 Uhr Mädchenjungschar für Mädels von 8 – 12 Jahren
Kontakt: Gerhard Stein, Telefon: 07644/930656
UNSERE VEREINE
BERICHTEN
MUSIKVEREIN
MALTERDINGEN
Neue Kurse
Instrumentalausbildung
Das Angebot richtet sich an Kinder, die nach den Sommerferien die
2. bis 4. Klasse besuchen. Wir starten nach den Sommerferien mit
neuen Anfängern. Diese Instrumente haben wir aktuell frei: Querlöte, Klarinette, Trompete/Flügelhorn, Horn, Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba. Wir wünschen uns Kinder, die Spaß an Musik haben und
auch bereit sind, regelmäßig zu üben.
Wer nicht sicher ist, welches Instrument zu ihm paßt, kann auch gerne einmal ausprobieren.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kerstin Glur, Tel. 6293
([email protected])
BLOCKFLÖTE lernen für Kinder von 6 bis 8 Jahren
Die Kinder sollten mindestens 6 Jahre alt sein bzw. die erste Klasse besuchen. In 2er-Gruppen wird kindgerecht das Spiel auf der
Blocklöte und erste Grundkenntnisse in Noten lesen vermittelt. Der
Blocklötenunterricht bildet außerdem auch die Vorstufe für das spätere Erlernen eines anderen Instruments.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Marie Wintergerst, Tel.922012.
Liebe Eltern unserer Jungmusiker und Blocklötenkinder,
bitte Termin vormerken: am Samstag, 27.6. indet unser diesjähriger
Vorspielnachmittag statt. Beginn ist um 17 Uhr. Bei schönem Wetter hinter der Turnhalle, bei schlechtem Wetter drinnen. Wie jedes
Jahr sind wir für Helfer hinter der Theke und Salatspenden dankbar.
Der Erlös kommt unserer Jugendarbeit zugute. Wer sich über unser Ausbildungsangebot informieren möchte, ist natürlich ebenfalls
herzlich eingeladen.
Seite 8  Donnerstag, den 11. Juni 2015
SPORTVEREIN
MALTERDINGEN
Verena Hoelle mit starker Mehrkampleistung
Verena Hoelle (SV Malterdingen) konnte nach ihrem starken Auftritt
bei den Regionalmeisterschaften in den Einzeldisziplinen nun auch
bei den stark besetzten baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Bernhausen einen weiteren großen Erfolg verbuchen. Die vielseitige Athletin, die in Bombach wohnt und seit vielen
Jahren das Trikot des SV Maltedingen trägt, wurde im Vierkampf
mit 2563 Punkten Vierte. Die gleiche Platzierung errang sie mit der
sehr guten Punktzahl von 4324 im Siebenkampf. Gerade Mal sechzig
Punkte fehlten zur Bronzemedaille.
Ihre Einzelleistungen, wo der 100 Meter Hürdenlauf in 15,79 Sekunden besonders herausragt, sind: Hochsprung 1,54 Meter, Kugel 9,17
Meter, 200 Meter 27,36, Weitsprung 4,99 Meter, Speerwerfen 34,69,
800 Meter 2:34,44 Minuten.
MALTERDINGEN
Samstag, 13.06.2015
Ab 14.00 Grümpelturnier mit 24 Mannschaften.
Gespielt wird in 6 Vierergruppen
Siegerehrung im Anschluß an das Grümpelturnier
Die genauen Spielpläne liegen am Turniertag aus bzw. wurden an
die gemeldeten Mannschaften verteilt.
Abends: Barbetrieb und Musik mit DJ Cats
Sonntag, 14.06.2015
11.00 Beginn des diesjährigen F-Jugendturniers
14.00 Damenfussball Einlagespiel
Südbadens Doppelpassauswahl – FC Weisweil (LL)
16.00 B-Jugend SG Riegel/Malterdingen – SG Gundelingen-Wildtal
17.30 erster Auftritt unserer G-Jugend
Ab 11.30 Mittagessen:
Sauerbraten mit Nudeln, Preiselbeerbirne und Salat
Rahmschnitzel mit Spätzle und Salat
vom Gasthaus Sonne und weitere Spezialitäten aus der
SVM-Küche
18.15 Fortsetzung des Vereinsturniers
18.15 Käppeli-Baschi - Tennisclub
18.30 Triathlon- Musikverein
18.45 Jugendraum –Käppeli-Baschi
19.00 Schützenverein - Tennisclub
19.15 Triathlon – Jugendraum
19.30 Musikverein - Schützenverein
19.45 Tennisclub-Triathlon
20.00 Endspiel: Erster – Zweiter
anschließend Siegerehrung
Montag, den 15.06.2015
Feierabendbier 17.00 – 19.00 Uhr
Ab 18.00
Firmenturnier mit folgenden Mannschaften:
Männer, Schmolck, Abrechnungszentrum, Inomed, NG Litef,
Fa. Zipse, Prodinger I, Prodinger II, Volksbank Nördl. Brsg.
Im Anschluss Siegerehrung und gemütlicher Festausklang
FREIWILLIGE FEUERWEHR
MALTERDINGEN
Verena Hoelle
Fußball
Freitag, 12.06.2015
Feierabendbier 17.00 – 19.00 Uhr
Beginn des Vereinsturniers mit 6 teilnehmenden Mannschaften
Jugendraum, Käppeli-Baschi, Tennisclub
Musikverein, Schützenverein, Triathlon
18.15 Käppeli-Baschi - Schützenverein
18.30 Jugendraum – Musikverein
18.45 Schützenverein - Triathlon
19.00 Tennisclub - Jugendraum
19.15 Musikverein – Käppeli-Baschi
19.30 Schützenverein - Jugendraum
19.45 Tennisclub - Musikverein
20.00 Triathlon – Käppeli-Baschi
20.30 Einlagespiel Mönchhof - Fahnengasse
Barbetrieb und Musik mit DJ Cats
Aktive Wehr
Am Dienstag, den 16. Juni indet eine Probe statt.
Wir trefen uns um 20.00 Uhr im Gerätehaus.
Der Kommandant
SERVICE RUND UM DIE UHR
Online Anzeige buchen:
www.primo-stockach.de
Buchen Sie mit dem Online-Kalkulator bequem
Ihre Anzeige und berechnen Sie direkt den Preis.
Für Fragen stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung:


Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11
[email protected]
Donnerstag, den 11. Juni 2015  Seite 9
MALTERDINGEN
GESANGSVEREIN EINTRACHT
MALTERDINGEN 1845 E.V.
**NEU
So 11.15h*
Mo+Die+Mi 20.15h
14. bis 17.6.
Chor Procanto sucht nach Verstärkung
Fr+Sa 20.15h
12.+13.6.
Nach unserem erfolgreichen Frühjahrskonzert starten wir bereits
mit dem nächsten Projekt für das Männerchorkonzert im Oktober. Insbesondere wollen wir die Väter und Mütter vom Grundschulchor ansprechen, bei diesem Auftritt mit deutschen Liedern
unter professioneller Chorleitung mitzuwirken. Natürlich sind
auch alle singbegeisterten (Neu)-BürgerInnen Malterdingens
herzlich eingeladen bei einer Schnupperstunde teilzunehmen.
Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei immer Mittwochs, ab
dem 17. Juni 2015 um 19.30 Uhr im Proberaum im Rathaus. Auch
wenn sie noch keine Chorerfahrung haben sind Sie bei uns herzlich willkommen. Wir freuen uns über viele neue Gesichter.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Barbara Huber Tel: 07644-1200 [email protected]
Heidy Huber Tel: 07644-6915
Rafaela Dilles Tel: 0761-42962844
Winzergenossenschaft
Liebe Winzerinnen und Winzer,
der zweite Termin der Beratungsrunden 2015 steht an.
Wir trefen uns am Montag, den 15.06.2015, um 18 Uhr in Ringsheim
(Grillhütte, Bürgerhaus).
Thema ist der aktuelle Planeznschutz und die Laubarbeiten
Wir freuen uns über Euer Kommen
Der Vorstand
WG Malterdingen - Heimbach eG
KINOPROGRAMM
FÜR MALTERDINGEN
FILM- Programm der Löwen-Lichtspiele Kenzingen vom 11.6.15 bis 17.6.2015
Tel 07644-385, www.Kino-Kenzingen.de
**NEU
Do bis Mi 19.45h
BUNDESSTART in Kenzingen:
Ein neues KINO-Abenteuer kommt auf Sie
zu....
Fr+Sa+So auch 17.00h JURASSIC WORLD (3D) -12- 125 min
So 14.15+17.00+19.45h John’s Traum hat sich erfüllt. Ein Themenpark mit echten Dinos ist Wirklichkeit
geworden. Doch die Ruhe täuscht.
11. bis 17.6.
Ein Gen-Experiment ist fehlgeschlagen...
Ein Freund kann uns Hofnung geben...
DAS GLÜCK AN MEINER SEITE -6- 104min
Hilary Swank als ALS-Patientin, die unverhoft eine Freundin fürs Leben indet....
*Am Sonntag zeigen wir diesen Film als
„Frühstücks-Film“
Man kann ab 9.00h frühstücken im Eiscafe
LaStella und dann den Film anschauen
Der neue Film von Margarete von Trotta
Die abhandene Welt -12- 101 min 2. Wo
Im Internet glaubt Paul in einer amerikanischen Operndiva seine verstorbene Frau
wiederzuerkennen. Tochter Sophia will die
Unbekannte in N.Y. aufsuchen...
Do 20.15h
So 18.00h
11.+14.6.
Eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt...
Zu Ende ist alles erst am Schluss
-o.A.- 94min 2. Wo
Als Oma ins Heim eingeliefert werden muss,
und von dort ausbüxt, macht sich Enkel
Romain auf die Suche nach ihr, und denkt
bei dieser Gelegenheit auch über sein
Leben nach.
Sa 17.50h
So 20.15h
13.+14.6.
Eine ganz besondere Doku...
An den Ufern der heiligen Flüsse
o.A. 115min 2. Wo
Alle zwölf Jahre pilgern bis zu 100 Millionen
Gläubige an den Zusammenluss von
Ganges, Yamuna und dem mythischen Fluss
Saraswati, um sich von ihren Sünden zu reinigen.
Sa+So 16.00h
13.+14.6.
So 14.15h
14.6.
Fortsetzung des wunderbaren Pferdeabenteuers
OSTWIND 2 o.A. 108min 4. Wo
Es sind Sommerferien und Mika hat endlich
wieder Zeit für ihren geliebten Hengst
OSTWIND auf dem Gestüt ihrer Großmutter.
Doch das Gestüt steht vor der Pleite und
Mika überlegt, wie sie helfen kann.
Ausgezeichnet mit dem Prädikat
“bes. wertvoll”
SHAUN das SCHAF – Der Film
o.A. 85min 12. Wo
Voranzeige: So 21.6.2015 um 15.00h VORPREMIERE des Filmes
DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF 2
Änderungen vorbehalten.
SONSTIGE
MITTEILUNGEN
„Danke für Ihre Spende“
DRK-Blutspendedienst lädt in der Weltblutspendertagswoche
ein Leben zu retten
Unter dem international einheitlichen Motto „Thank you for saving
my life – „Danke für Ihre Spende“ feiert der DRK-Blutspendedienst
am 14. Juni den Weltblutspendertag. Blutspender haben das gute
Gefühl, einem anderem Menschen mit ihrer Blutspende geholfen
zu haben. Oft genug ist eine Rettung nur durch eine Blutübertragung möglich. Dazu leisten Blutspender einen wichtigen Beitrag,
unvergessen für den Empfänger, dem durch die Spende das Leben
gerettet werden konnte und seine Angehörigen und Freunde. Rund
um den Weltblutspendertag sagt der DRK-Blutspendedienst daher
„Danke“ und lädt zum Leben retten durch ein Blutspende ein
Mittwoch, dem 17.06.2015 von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Festhalle, Schulstraße 25 79364 MALTERDINGEN
Seite 10  Donnerstag, den 11. Juni 2015
Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis zur Blutspende mit!
Der Weltblutspendertag macht weltweit jährlich am 14. Juni auf die
Notwendigkeit der freiwilligen und unentgeltlichen Blutspende aufmerksam. Er ehrt alle Menschen, die auf dieser Basis Blut spenden
ohne materielle Gegenleistung, einzig und allein motiviert, anderen
zu helfen und so einen lebenswichtigen Beitrag zur Versorgung von
Kranken und Verletzten leisten. Jeden Tag müssen 15.000 Menschen
in Deutschland bereit sein, ihr Blut für andere zu spenden.
Vier internationale Organisationen haben den Weltblutspendertag
erstmals im Jahr 2004 ausgerufen: die Weltgesundheitsorganisation
(WHO), die Internationale Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), die Internationale Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und die Internationale Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS).
Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur
Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht
älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche
Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im
Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
Info-Abend zum Studium Betriebswirt
Betriebswirte sind gefragte Führungskräfte in kleineren und mittleren Unternehmen. Die Gewerbe Akademie Freiburg startet am 13.
Oktober wieder einen Studiengang Betriebswirt. Hier lernen die
Teilnehmer moderne Managementmethoden kennen. Sie üben unternehmerisches und selbstverantwortliches Entscheiden. Die zentralen Themen des Studiums sind Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft,
Recht und Personalführung. In allen vier Fächern wird auch schriftlich
geprüft. Zusätzlich muss eine Projektarbeit erstellt werden. Mit dem
Abschluss können sich die Absolventen für das Studium zum Bachelor of Arts in Business Administration an jeder Hochschule bewerben. Die Gewerbe Akademie veranstaltet im Vorfeld am Donnerstag,
9. Juli ab 18 Uhr in ihren Räumen einen Info-Abend. Anmeldungen
für die Fortbildung werden bereits jetzt entgegen genommen.
Der Lehrgang ist zertiiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Meister-BAföG und dem Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit gefördert werden. Weitere Informationen erteilt
die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon 0761/15250-0 oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de
Kräuterkurs in Malterdingen am Samstag, den
20. Juni 2015
Thema: Essbare Blüten
Der Sommer schenkt uns wieder viele Blüten. Viele davon sind essbar, schmecken köstlich und sind auch noch heilkräftig. Nach einem
Kräuterspaziergang werden wir gemeinsam feine Blüten-Leckereien
zubereiten und genießen, sowie ein Rosen-Lavendel-Öl herstellen.
Bitte bringen Sie ein Schneidebrett, einen Teller mit Besteck, ein
Trinkglas, ca. 200 ml Bio-Olivenöl oder Mandelöl sowie ein Schraubglas mit.
Trefpunkt:
Rathaus in Malterdingen um 15.00 Uhr (bis ca. 17.30 Uhr)
Kursgebühr: 14,00 Euro
Ich bitte um Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Martina Zipperle – Fachfrau für Planzenheilkunde - Kräuterpädagogin, Im Schwabental 5, 79364 Malterdingen, Tel. 07644 – 8209, oder
0152 – 03 77 4884
MALTERDINGEN
BiZ & Donna
Bewerbung -Tipps zur erfolgreichen Selbstvermarktung
Christiane Seemann, Diplompädagogin und Geschäftsführerin der
Akademie für individuelles und institutionelles Management (aimAkademie) gibt am Donnerstag, 25. Juni, „Tipps zur erfolgreichen
Selbstvermarktung“. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr im Berufsinformationszentrum (Raum A007) der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77.
Welche Bewerbung macht neugierig? Im Wettbewerb um Arbeitsplätze ist eine ge-lungene Bewerbung der entscheidende Garant für
den Erfolg. Christiane Seemann informiert, welche Unterlagen zu einer aussichtsreichen Bewerbung gehören und wie man erfolgreich
im Vorstellungsgespräch kommuniziert.
Die Veranstaltung ist Teil der von Elsa Moser organisierten Vortragsreihe BIZ & Donna. Als Beauftragte für Chancengleichheit am
Arbeitsmarkt berät sie in der Agentur für Arbeit Freiburg in übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt und der Vereinbarkeit von Familie
und Beruf.
Meine Website mit Joomla! Einführungskurs (52070)
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk
3, EDV-Raum 108/EG, Sa., 13.06.2015
und 20.06.2015, 9 – 15.30 Uhr
Feinschmeckertrefpunkt: Gourmet-Tref mit Ingo Beck (37151)
Weisweil, Grund- und Hauptschule, Rheinstr. 21-23, Mo., 15.06 und
20.07.2015, 18 - 22 Uhr
Spanisch (A1) Powerkurs zweimal die Woche, Teil 3 (46030)
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3, Raum 106/EG,
Beginn: Fr., 19.06.2015, 19 - 20:30 Uhr
Wann sind Eltern „gute Eltern“? Die fünf Säulen der Erziehung
(16065)
Emmendingen, Familienzentrum Bürkle-Bleiche, Rosenweg 3,
Fr., 19.06.2015, 19 - 21 Uhr
Briefgestaltung nach DIN 5008: Gut formuliert und normgerecht
gestaltet (51410)
Emmendingen, VHS-Schulungszentrum, Schwarzwaldstr. 3,
Samstag, 20.06.2015, 9-15:30 Uhr
Fertigstellungskurs: Tipps und Tricks für Ihr Quilt (26054)
Kenzingen, Werkrealschule, Schulstr. 8, Raum 1.160 HS,
Sa., 20.06.2015 und o., 21.06.2015, 9:30 - 17:30 Uhr
Tanzen Anfängerkurs, Standard und Latein (25600B)
Teningen, Ludwig-Jahn-Halle, Ludwig-Jahn-Str. 6, Trainingszentrum
des Tanzsportclubs Teningen e.V., 5-mal sonntags, 15-16:45 Uhr,
Beginn: 21.06.2015
Vortrag: Empindsame Menschen - Hochsensibel? (17056)
Bahlingen, Silberbergschule, Webergässle 7 (Eingang Hohleimen),
Raum 3, Mo., 22.06.2015, 19:30 - 21 Uhr
Hatha-Yoga & Pilates (31373B)
Malterdingen, Grundschule (Neues Schulgebäude), Schulstraße 25,
Aula, 5-mal dienstags, 18:30-20 Uhr, Beginn: 30.06.2015
Mit Wordpress zur eigenen Webseite
Premiumkurs in der Kleingruppe (52060)
Herbolzheim, Villa Schindler, Rheinhausen Str. 26, Sa., 27.06.2015,
10 - 16 Uhr
Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle der VHS Nördlicher Breisgau, 79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3, telefonisch:
(07641) 9225-25, per Fax: (07641) 9225-33, E-Mail: [email protected],
Internet www.vhs-em.de
MALTERDINGEN
Geprüfte Handelsfachwirte
Der Lehrgang “Geprüfte/r Handelsfachwirt/in” wendet sich an
Fachkräfte aus Handelsbetrieben, die ihren Wirkungskreis um anspruchsvolle Aufgaben erweitern und Führungsverantwortung
übernehmen wollen. Am 14. September startet die berufsbegleitende Weiterbildung am IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein in
Freiburg. Hierzu wird am 6. Juli 2015 ab 17.00 Uhr eine kostenlose
und unverbindliche Informationsveranstaltung angeboten (Schnewlinstraße 11-13).
Die Lehrgangsteilnehmer erweitern sowohl ihr betriebswirtschaftliches als auch ihr handelsspeziisches Know-how. Sie lernen unter
anderem Beschafungs- und Absatzmärkte kennen, erfahren, wie
der Verkauf durch optimalen Personaleinsatz, Sortimentsgestaltung
und Warenpräsentation gefördert werden kann. Geklärt wird auch,
wie die Erfolgskontrolle als betriebliches Steuerinstrument eingesetzt wird.
Näheres, kostenlose Beratung und Informationsmaterial gibt es
beim IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein, 0761/2026-0, eMail [email protected] oder www.ihk-bz.de. Lehrgänge weiterer Bildungsdienstleister unter www.wis.ihk.de
Veranstaltungen und Trefpunkte von, für und
mit Senioren
Kontakt: C. Wangler, Tel. 4440
Internet: www.seniorennetzwerk50plus.de
E-Mail: [email protected]
Radfahren für Freizeitradler
Am Dienstagvormittag (bei schönem Wetter) fahren wir ca. 1,5 Stunden rund um Kenzingen. Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz, wer Zeit und Lust hat kann gerne mit radeln.
Info: C. Wangler, Tel. 44 40
Spielen und Kommunizieren
Immer montags um 14.30 Uhr in der Café-Stube der AWO in der Eisenbahnstraße 20 in Kenzingen. Spielen mobilisiert das Gedächtnis
und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Eine nette Runde
freut sich auf Sie.
Info: M. Disch, Tel. 0 76 44 / 92 84 25
Donnerstag, den 11. Juni 2015  Seite 11
Senioren Internet- u. PC-Tref
Am Mittwoch, den 17. Juni und am 1. Juli, immer vormittags um 10
Uhr, indet im Fraktionszimmer im Rathaus in Kenzingen der Senioren Internet- u. PC-Tref statt. Trefen inden 14 tägig statt. Die Termine inden Sie auch unter der Rubrik „Veranstaltungskalender“ auf
unserer Homepage www.seniorennetzwerk50plus.de.
Info: J. Wallmann, Tel. 0 76 44 / 89 52
Schachspielen für Jedermann
Die Schachspieler machen Sommerpause bis zum 21. September.
Info: E. Schmieder, Tel. 0 76 44 / 67 18
Busfahrt ins Blühende Barock nach Ludwigsburg
Am Donnerstag, den 18. Juni bieten wir für alle die Lust und Zeit haben eine Busfahrt ins Blühende Barock nach Ludwigsburg zur Rosenblühte an. Die Kosten betragen 25.- € für Mitglieder, 27.50 € für
Nichtmitglieder. Darin enthalten sind die Fahrtkosten, der Eintritt ins
Blühende Barock und Kafee/Tee und Kuchen. Abfahrt ist um 8 Uhr
beim REWE und ca. 8.05 Uhr bei Elektro Reber in Kenzingen. Es sind
noch wenige Plätze frei.
Info und Anmeldung: C. Wangler, Tel. 07644 / 44 40 nachmittags
Besichtigung und Führung der Adler-Mühle in Bahlingen
Am Mittwoch, den 24. Juni besichtigen wir, in Zusammenarbeit mit
dem Schwarzwaldverein, die Adler-Mühle in Bahlingen, wo wir viel
interessantes über Getreide und Getreideprodukte erfahren werden. Abfahrt ist um 14.30 Uhr am Kirchplatz in Kenzingen. Es werden
Fahrgemeinschaften gebildet.
Info und Anmeldung: Ch. Benzin, Tel. 0 76 44 / 76 05
Kontakt-Café
Am Donnerstag, den 25. Juni ist unser Kontakt-Café wieder geöfnet.
Trefpunkt ist von 14.30 – 16.30 Uhr in der Kafee-Stube in der Eisenbahnstraße 20 in Kenzingen. Wir laden Sie hierzu recht herzlich ein
und freuen uns auf Ihren Besuch.
Info: W. Willrich, Tel. 0 76 44 / 92 33 64
Für Interessierte sind wir im Internet zu inden unter:
www.seniorennetzwerk50plus.de

Documentos relacionados