Der Spieltag - TSV 1860 München

Сomentários

Transcrição

Der Spieltag - TSV 1860 München
NEWS
SAISON 2012/ 2013 | Nr. 3 | 1 €
6. Spieltag | Sonntag, 23. September 2012 | 13:30 Uhr | Allianz Arena
TSV 1860 München – Eintracht Braunschweig
Der Spieltag
www.tsv1860.de
Der Spieltag x2
LÖWENNEWS ◆ www.tsv1860.de
2
Der Spieltag
zeigen, dass uns alle etwas verbindet,
unabhängig von unseren unterschiedlichen
Lebenssituationen: nämlich die Liebe zu
den Löwen.
Diese Treue zum Verein erfahre ich
auch immer wieder bei meinen vielen
Fanclub-Besuchen in ganz Deutschland.
Es ist wirklich beeindruckend, mit welcher
Hingabe selbst in weit entfernten Regionen
wie dem Niederrhein, dem Sauerland, in
Westfalen, in Baden-Württemberg und
vielen anderen Gegenden, die Liebe zu
den Löwen gelebt und gepflegt wird. Auch
dafür spielt unsere Mannschaft.
Und damit komme ich noch einmal zu
unserem heutigen Spiel. Unser Gegner aus
Braunschweig hat einen Start nach Maß
hingelegt und kommt als Tabellenführer
ohne Punktverlust nach München. Da ist es
Der Spieltag
5Die Mannschaften Alle Spieler, alle Rückennummern
8Zwei im Direkten Vergleich Benjamin Lauth vs. Dominick Kumbela
10 Vorrundenspielplan Alle Partien und Ergebnisse auf einen Blick
12 Die Löwen von a-Z Aktuelle Statistik, Tabellen und Ergebnisse
16 Rund um die Spiele Stadionplan, Infos und Preise zur Allianz Arena
natürlich eine echte Herausforderung für
Trainer Reiner Maurer und die Mannschaft,
diesen Trend zu brechen und die Punkte
hier zu behalten.
So wie sich die Mannschaft im Moment
weiterentwickelt, müsste das eigentlich
möglich sein. Gegen den Spitzenreiter
hoffen wir auf ein gut gefülltes Stadion und
Ihre lautstarke Unterstützung, um dieses
Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.
www.tsv1860.de
R
echt herzlich möchte ich Sie
zum Heimspiel am ersten
Wiesn-Wochenende gegen
Tabellenführer Eintracht
Braunschweig begrüßen. Ebenso
unsere Gäste aus Niedersachsen und ihre
mitgereisten Fans.
Ein bißchen Wiesn-Atmosphäre haben
wir ja schon beim Fanfest gestern vor
einer Woche zusammen mit etwa 7.000
Besuchern auf dem Trainingsgelände mit
der Mannschaft genossen. Unser Dank
geht an alle Mitarbeiter der Geschäftsstelle,
die verschiedenen Fangruppierungen, die
ARGE und Sponsoren, die mitgeholfen
haben, ein wirklich tolles Fest auf die Beine
zu stellen. Persönlich habe ich die vielen
Begegnungen und intensiven Gespräche
mit Ihnen, den Fans, sehr genossen. Sie
Liebe Löwen!
In diesem Sinne, Ihr
Dieter Schneider,
Löwen-Präsident
SEITE
6
Löwen Live
20 BunteS Wiesn-Playmate trifft 1860-Profi / FIT Star bewegt die Löwen
22 1860 II Aufwärtstrend hält unvermindert an / Lob vom Sportchef
24 A-Junioren Fünf Spiele, fünf Siege
25 Poster Zum Herausnehmen Moritz Stoppelkamp
Löwen Business
29 Business Seat Partner der Woche
30 Sponsoren-Pyramide Die Partner des TSV 1860 München
32 Partner-News Troglauer Buam zu Gast / Film-Preview im Mathäser Kino
Fan Tribüne
35 Mitglied Werden Attraktiver Fanschal für Neumitglieder
36 Diverses Geburtstagsparty an der Adria / Jugendbus nach Ingolstadt
38 FanfesT 2012 Die schönsten Bilder von Stefan Matzke
40 Aktuelles 25-Jahr-Feier des Fanclubs Neukenroth / Trauer um Conny
42 Kleinfeld-FuSSballturnier Region 2: Neumünster holt Wanderpokal
44 fanclub Jura-Süd Jahresessen mit Robert Schäfer / Fanbeauftragte
46 Auswärtsspiel FC Ingolstadt 04
48 Junge Löwen Club Lesung mit Charly Haimerl / Bilderrätsel
46 Denksport Rätsel mit Gewinnspiel / Impressum
Service– & Ticket–Hotline 01805–601860 (0,14 € / Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € / Min.)
LÖWEN News
Gegner Eintracht Braunschweig:
Kontinuität und Flexibilität
Seit Torsten Lieberknecht Trainer der Niedersachsen ist, geht es ständig bergauf –
ohne die Bodenhaftung zu verlieren.
SEITE
18
Robert Schäfer:
Beharrlichkeit und harte Arbeit
Der 1860-Geschäftsführer spricht über seinen Heimatverein Eintracht Braunschweig,
Fußball und natürlich die Löwen.
3
www.tsv1860.de
Der Spieltag
LEIDENSCHAFT.
EMOTION.
LÖWEN.
WIR WÜNSCHEN
EINEN EBENSO SPANNENDEN,
SOWIE FAIREN SPIELVERLAUF
UND UNSEREN LÖWEN VIEL ERFOLG
BEIM HEUTIGEN HEIMSPIEL!
4
Der Spieltag
Eintracht Braunschweig
Torhüter
1
22
30
1
Vitus Eicher
Marjan Petkovic
26
Daniel Davari
Abwehr
Timo Ochs
Abwehr
Gabor Kiraly
www.tsv1860.de
Torhüter
TSV 1860 München
2
Moritz Volz
3
Grzegorz Wojtkowiak
13
Necat Aygün
5
3
Guillermo Vallori
Ermin Bicakcic
26
8
Christopher Schindler
27
Deniz Dogan
Emre Turan
15
14
Jan Washausen
16
36
Phillipp Steinhart
5
Benjamin Kessel
Norman Theuerkauf
19
Ken Reichel
25
Marcel Correia
Mittelfeld
Mittelfeld
Arne Feick
4
Matthias Henn
4
Kai Bülow
6
Dominik Stahl
8
6
17
Liridon Vocaj
Damir Vrancic
7
Björn Kluft
17
19
Sebastian Maier
Kevin Kratz
10
Mirko Boland
18
Oliver Petersch
11
Steffen Bohl
23
Jonas Erwig-Drüppel
13
Raffael Korte
31
Marc Pfitzner
Angriff
Maximilian Nicu
7
Daniel Bierofka
28
21
Daniel Halfar
33
9
Korbinian Vollmann
Orhan Ademi
20
12
Domi Kumbela
Chengdong Zhang
21
Pierre Merkel
Angriff
Grigoris Makos
10
11
14
22
18
Marin Tomasov
Ismael Blanco
Reiner Maurer
Cheftrainer
Wolfgang Schellenberg
Co-Trainer
Markus Schroth
Co-Trainer
Jürgen Wittmann
Torwart-Trainer
27
32
Randy Edwini-Bonsu
Gianluca Korte
Dennis Kruppke
Torsten Lieberknecht
Cheftrainer
Darius Scholtysik
Co-Trainer
Alexander Kunze
Torwart-Trainer
Trainer
Benjamin Lauth
Trainer
Moritz Stoppelkamp
LÖWEN News
Jürgen Rische
Reha- /Athletik-Trainer
5
Der Spieltag
Kontinuität und
taktische Flexibilität
www.tsv1860.de
Fünf Siege in den ersten fünf Spielen der laufenden Saison. Der Vorjahresaufsteiger Eintracht Braunschweig macht seinen Anhängern derzeit richtig Spaß und lässt sie von
höheren Zielen träumen. Doch ist die Mannschaft aus der „Löwenstadt“ schon bereit
für den ganz großen Wurf?
Die meisten Fußballfans bringen mit Eintracht Braunschweig den Coup in den
Siebziger Jahren in Verbindung, als die
Niedersachsen als erste deutsche Fußballmannschaft mit Trikotwerbung aufliefen. Damals wurde das Firmenlogo eines Spirituosenherstellers kurzer­­hand als
Vereinswappen übernommen, um das
Trikotwerbungs-Verbot des DFB zu umgehen. Aktuell muss die Eintracht nicht auf
solche Spitzfindigkeiten zurückgreifen,
um in Fußballdeutschland aufzufallen. Im
Gegenteil: Längst hat man davon Notiz
genommen, dass sich in Niedersachsen
neben den Erstligisten Hannover 96 und
VfL Wolfsburg kontinuierlich eine weitere
Kraft etabliert.
Trainer & Umfeld
Für die Kontinuität im Verein steht vor allem der Name des Cheftrainers: Torsten
Lieberknecht. Nach dem Rücktritt von
Trainer Benno Möhlmann im Mai 2008
übernahm Lieberknecht das Zepter für
die letzten drei Spiele der Saison 2007/08.
Er führte die Mannschaft zum fast schon
verloren geglaubten Klassenerhalt und
damit zur Teilnahme an der 3. Liga. Sportlich ging es kontinuierlich nach oben –
Braunschweig stieg 2011 in die Zweite
Liga auf, schloss die Runde als bester Aufsteiger ab. Die Arbeitsweise des Fußballlehrers ist von hoher Akribie geprägt. Typisch für Lieberknecht ist die Aussage: „Bei
uns ist das System der Star.“ Beleg dafür:
An den ersten fünf Spieltagen agierten
die Braunschweiger in fünf verschiedenen Systemen. Diese taktische Flexibilität
stellte bislang jeden Gegner vor Schwierigkeiten und scheint ein weiterer Grund
für den derzeitigen Höhenflug der Niedersachsen zu sein. So wundert auch
nicht die Aussage von Neuzugang Kevin
6
Applaus für das eigene
Team: Trainer Torsten
Lieberknecht ist mit
dem Start zufrieden.
Kratz, der im kicker-Interview über seinen Trainer sagt: „Im Profi-Fußball habe
ich noch keinen Trainer erlebt, der so viel
Wert auf taktische Flexibilität legt wie er.“
er an, weshalb ihn die Verantwortlichen
des Zweitliga-Spitzenreiters für ein Jahr
auf Leihbasis mit anschließender Kaufoption unter Vertrag genommen haben.
Zu- & Abgänge
Form & Ziele
Personell hat sich bei der Eintracht einiges getan. So verließ Standardspezialist
Nico Zimmermann, der keinen Platz in
der Stammformation hatte, den Verein
Richtung Aalen. Verpflichtet wurde unter
anderem Kevin Kratz (25). Von Absteiger
Aachen gekommen, verleiht der Mittelfeldmann den Niedersachsen in der offensiven Viererreihe gerade gegen tief stehende Gegner Struktur. „Kevin bereichert
unser Spiel strategisch", so Lieberknecht.
Spektakulärster Neuzugang ist aber
der Chinese Chengdong Zhang. Anfangs
noch nicht in der physischen Verfassung,
um im Kader zu stehen, war die Premiere des chinesischen Nationalspielers im
Eintracht-Trikot bei einem Freundschaftsspiel gegen die SpVgg Wacker Braunschweig schon recht vielversprechend.
Mit einem Tor nach elf Minuten deutete
Die Sportliche Leitung gibt sich trotz
des ausgezeichneten Starts bescheiden.
„Unser Ziel ist es nach wie vor, uns in der
Zweiten Liga zu etablieren“, sagt Mirko
Boland. Zwar könne man von einem „sehr
guten Saisonstart“ sprechen, „mehr ist es
aber nicht.“ Zurückhaltung pflegt auch
der Cheftrainer: „Wir wollen so schnell wie
möglich den Klassenerhalt sichern.“
Ein weiteres Puzzlestück der Erfolgsgeschichte ist die Defensive, die in fünf
Spielen erst ein Gegentor zulassen musste. Für Lieberknecht ein Grund der personellen Kontinuität in den letzten Jahren:
„Da sind uns viele Dinge in Fleisch und
Blut übergegangen." Hinzu kommt die
Entwicklung seit dem Aufstiegsjahr, das
Spiel auch selbst gestalten zu können
und nicht mehr nur vom exzellenten Umschaltspiel abhängig zu sein.
Der Spieltag
Der Verein
Der Leader
Eintracht Braunschweig
GmbH & Co. KGaA
Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: 0531 - 232 30 - 0
Fax: 531 - 232 30 - 30
Homepage: www.eintracht.com
E-Mail: [email protected]
Twitter: www.twitter.com/
eintrachtbsnews
Facebook: www.facebook.com/
eintrachtbraunschweig
Tickets/Fanshop: Siehe Homepage
Daten
Gründungsdatum: 15.12.1895
Mitgliederzahl: 3.300 (30.06.2012)
Tickethotline: 01805 - 12 18 95
Vereinsfarben: Blau-Gelb
Erfolge: Deutscher Meister 1967
Andere Abteilungen: Hockey,
Leichtathletik, Handball, Schwimmen,
Wasserball, Wintersport, Turnen, Basketball, Schach, Seniorensport, Tennis
Funktionen
Präsident: Sebastian Ebel
Geschäftsführer GmbH & Co. KGaA:
Soeren Oliver Voigt
Sportlicher Leiter: Marc Arnold
Teammanager: Holm Stelzer
Vereinsarzt: Dr. Frank Maier
Pressesprecherin: Miriam Herzberg
Stadion
Eintracht-Stadion: 25.540 Plätze
(14.240 Sitz-, 11.300 Stehplätze)
Bilanz 2. Liga
450 Spiele, 158 Siege, 171
Niederlagen, 121 Unentschieden,
Torverhältnis 623:605.
Der Kader
Nr. Spieler
1
26
3
4
5
8
14
15
16
19
25
6
7
10
11
13
17
18
23
31
9
12
20
21
22
27
32
Geburtsdatum
Marjan Petkovic
Daniel Davari
Ermin Bicakcic
Matthias Henn
Benjamin Kessel
Deniz Dogan
Jan Washausen
Norman Theuerkauf
Emre Turan
Ken Reichel
Marcel Correia
Damir Vrancic
Björn Kluft
Mirko Boland
Steffen Bohl
Raffael Korte
Kevin Kratz
Oliver Petersch
Jonas Erwig-Drüppel
Marc Pfitzner
Orhan Ademi
Domi Kumbela
Chengdong Zhang
Pierre Merkel
Randy Edwini-Bonsu
Gianluca Korte
Dennis Kruppke
Nation
Minuten
Tore
Gelb
G./R.
Rot
0
360
450
0
2
378
0
450
0
450
450
98
0
448
72
135
428
0
59
74
113
434
14
0
46
2
398
0
0
0
0
0
1
0
1
0
0
0
0
0
2
0
0
0
0
0
1
1
0
0
0
0
0
2
0
0
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
0
0
0
0
0
1
0
2
0
0
0
0
2
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
22.05.1979
06.01.1988
24.01.1990
28.04.1985
01.10.1987
20.10.1979
12.10.1988
24.01.1987
16.11.1990
19.12.1986
16.05.1989
04.10.1985
11.01.1990
23.04.1987
28.12.1983
29.08.1990
21.01.1987
26.04.1989
20.07.1991
28.08.1984
28.10.1991
20.04.1984
09.02.1989
25.04.1989
20.04.1990
29.08.1990
01.04.1980
Der Trainer
Torsten Lieberknecht
Geboren: 01.08.1973
Nation: Deutschland
Seit 12. Mai 2008 Cheftrainer bei
Eintracht Braunschweig
Bilanz: 152 Punktspiele (69 Siege,
42 Unentschieden, 41 Niederlagen)
Zahlen und Fakten
Die letzten zehn Spielzeiten
System: 4-2-3-1
LÖWEN News
SaisonLigaPl.TorePkt.
2002/03 2. Bundesliga 15 33:53 34
2003/04 Regionalliga Nord 6 49:42 52
2004/05 Regionalliga Nord 1 59:35 70
2005/06 2. Bundesliga 12 37:48 43
2006/07 2. Bundesliga 18 20:48 23
2007/08 Regionalliga Nord 1 0 55:50 53
2008/09 3. Liga
13 46:51 45
2009/10 3. Liga
4 55:37 62
2010/11 3. Liga
1 81:22 85
2011/12 2. Bundesliga 8 37:35 45
Die letzten zehn Begegnungen
LigaGegner
1 2. Liga Jahn Regensburg
2 2. Liga VfR Aalen
3 2. Liga SC Paderborn 07
4 DFB-P. VfB Lübeck
5 2. Liga 1. FC Union Berlin
6 2. Liga 1. FC Köln
7 2. Liga 1. FC Union Berlin
8 2. Liga MSV Duisburg
9 2. Liga VfL Bochum
10 2. Liga FC Ingolstadt 04
OrtErgebnis
H 1:0 (0:0)
A 3:0 (1:0)
H 2:1 (0:1)
A 3:0 (1:0)
A 1:0 (1:0)
H 1:0 (0:0)
A 0:1 (0:1)
H 0:0 (0:0)
A 0:2 (0:1)
H 3:1 (1:1)
E
Dennis
Kruppke
Ruhe und
Gelassenheit
www.tsv1860.de
Anschrift
s war wie eine Befreiung für
Dennis Kruppke, als er am 3.
Spieltag im Heimspiel gegen
den SC Paderborn in der
67. Minute den Siegtreffer
erzielte. 16 (!) Liga-Spiele in Folge
hatte der Top-Torjäger der Eintracht
nicht mehr getroffen. Für ihn war
es wie eine Initialzündung. Bereits
im nächsten Heimspiel gegen Jahn
Regensburg konnte der 31-Jährige
erneut jubeln – und wieder bescherte
er den Niedersachsen mit seinem Tor
drei Punkte.
Aus der Ruhe brachte die
Torflaute den Eintracht-Kapitän
trotzdem nicht. „Da war ich sehr
gelassen. Es reicht auch, wenn ich
einem Mitspieler den Ball vorlege
und wir gewinnen“, so Kruppke.
In 133 Spielen erzielte er für den
Deutschen Meister von 1967 48 Tore
und gab 30 Vorlagen, schaffte mit den
Niedersachsen 2008 die Qualifikation
für die Dritte Liga und stieg im letzten Sommer als Meister in die 2.
Bundesliga auf.
Dabei schien für den gebürtigen
Lübecker lange Zeit der Profifußball
eine Nummer zu groß. In fünf Jahren
beim SC Freiburg inklusive Ausleihe
konnte er sich keinen Stammplatz
erkämpfen.Erst in Braunschweig avancierte er nach Anlaufschwierigkeiten
zum Führungsspieler. Der offensive
Mittelfeldspieler, der auch zweite
Spitze spielen kann, besitzt bei
der Eintracht nur einen Vertrag bis
Saisonende. Trotz fortgeschrittenem Fußballeralters scheint er für
Braunschweig aber im Moment unersetzbar. Nicht nur wegen seiner Tore
ist er ein absoluter Leistungsträger,
der wie alle Profis den Wunsch hegt,
nochmals in der 1. Bundesliga aufzulaufen. „Wir sind in der Lage, jeden
Gegner zu schlagen und haben die
Überzeugung, dass wir eine richtig
gute Saison spielen können.“
7
Der Spieltag
Zwei im direkten
Vergleich
Sie sind die Sturmführer ihrer
Teams, brandgefährlich und
eiskalt. Wer hat diesmal den
besseren Abschluss, Benjamin
Lauth oder Domi Kumbela.
Benjamin Lauth
www.tsv1860.de
Geboren am
04.08.1981
LandDeutschland
Größe
179 cm
Gewicht
75 kg
PositionAngriff
Trikotnummer11
Im Verein seit
01.07.2008
Zweitligaspiele135
Zweitligatore51
Dominick Kumbela
Geboren am
20.04.1984
LandKongo
Größe
173 cm
Gewicht
70 kg
PositionAngriff
Trikotnummer12
Im Verein seit
07.01.2010
Zweitligaspiele43
Zweitligatore10
Pässe
Gesamt
72,1
27,9
■ angekommen in %
FlankenZweikämpfe
68Gesamt
100
■ angekommen in %
Einsätze5
Einsätze Startelf
5
Spielminuten446
Einwechslungen0
Auswechslungen1
Ballkontakte145
8
3Gesamt
38,1
113in der Luft
61,9
■ gewonnen in %
Gelbe Karten
Gelb-Rote Karten
Rote Karten
Fouls
Gefoult worden
32,7
49am Boden
67,3
■ gewonnen in %
0
0
0
7
8
Kopf
Tore
42,2
64
57,8
■ gewonnen in %
li. Fuß re. Fuß andersGesamt
102 0 3
Assists
1
Torschüsse
13
Torschussbeteiligung19
Eigentore
0
Elfmeter
0
Elfmeter verwandelt 0
Pässe
Gesamt
71,4
28,6
■ angekommen in %
FlankenZweikämpfe
70Gesamt
50
8Gesamt
50
■ angekommen in %
Einsätze5
Einsätze Startelf
5
Spielminuten434
Einwechslungen0
Auswechslungen3
Ballkontakte153
47,4
114in der Luft
52,6
■ gewonnen in %
Gelbe Karten
2
Gelb-Rote Karten0
Rote Karten
0
Fouls
7
Gefoult worden 15
43,9
41am Boden
56,1
■ gewonnen in %
Kopf
Tore
49,3
73
50,7
■ gewonnen in %
li. Fuß re. Fuß andersGesamt
000 0 0
Assists
1
Torschüsse
16
Torschussbeteiligung22
Eigentore
0
Elfmeter
0
Elfmeter verwandelt 0
Der Spieltag
DIE BUNDESLIGA
BEI ODDSET.
lle
A k t ue nd
u
I n f os
n in
Q u o t e T TO LO
allen h me Anna en
ste l l
LÖWEN News
9
www.tsv1860.de
ands
l
h
c
s
De u t
l eg a l e
e
ß
o
gr
et te
w
t
r
o
Sp
Der Spieltag
VorrundenSPIELPLAN 2. Bundesliga 2012/2013
1. Spieltag, 03.08.2012 – 06.08.2012
www.tsv1860.de
03.08.12 18:00 FC Ingolstadt 04
– FC Energie Cottbus
03.08.12 18:00 FC Erzgebirge Aue – FC St. Pauli
03.08.12 20:30 Hertha BSC
– SC Paderborn 07
04.08.1213:00TSV 1860 München – Jahn Regensburg
04.08.12 15:30 VfL Bochum 1848 – SG Dynamo Dresden
05.08.12 13:30 MSV Duisburg
– VfR Aalen
05.08.12 13:30 SV Sandhausen 1916– FSV Frankfurt 1899
05.08.12 15:30 Eintr. Braunschweig – 1. FC Köln
06.08.12 20:15 1. FC Kaiserslautern – 1. FC Union Berlin
7. Spieltag, 25.09.2012 / 26.09.2012
2:2
0:0
2:2
1:0
2:1
1:4
1:1
1:0
3:3
2. Spieltag, 10.08.2012 – 13.08.2012
10.08.12
10.08.12
10.08.12
11.08.12
11.08.12
12.08.12
12.08.12
12.08.12
13.08.12
18:00
18:00
20:30
13:00
15:30
13:30
13:30
15:30
20:15
1. FC Köln
– SV Sandhausen 1916
VfR Aalen
– 1. FC Kaiserslautern
FC Energie Cottbus – FC Erzgebirge Aue
SC Paderborn 07 – VfL Bochum 1848
FC St. Pauli
– FC Ingolstadt 04
1. FC Union Berlin – Eintr. Braunschweig
Jahn Regensburg – MSV Duisburg
FSV Frankfurt 1899 – Hertha BSC
SG Dynamo Dresden – TSV 1860 München
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
20:15
Hertha BSC
– Jahn Regensburg
Eintr. Braunschweig – SC Paderborn 07
SV Sandhausen 1916– 1. FC Union Berlin
MSV Duisburg
– SG Dynamo Dresden
FC Energie Cottbus – FC St. Pauli
1. FC Kaiserslautern – TSV 1860 München
VfL Bochum 1848 – VfR Aalen
FC Ingolstadt 04
– FSV Frankfurt 1899
FC Erzgebirge Aue – 1. FC Köln
1:1
1:2
3:0
4:0
1:1
0:1
2:0
3:1
2:2
2:1
2:1
2:0
1:3
2:0
0:0
0:1
0:2
2:0
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
20:15
VfL Bochum 1848 – TSV 1860 München
FC Ingolstadt 04
– 1. FC Union Berlin
FC Energie Cottbus – FSV Frankfurt 1899
Eintr. Braunschweig – Jahn Regensburg
SV Sandhausen 1916– SG Dynamo Dresden
Hertha BSC
– VfR Aalen
1. FC Kaiserslautern – MSV Duisburg
FC Erzgebirge Aue – SC Paderborn 07
1. FC Köln
– FC St. Pauli
0:1
3:0
1:3
2:1
0:3
1:3
1:0
0:1
1:2
10
28.09.12 18:00 SC Paderborn 07 – 1. FC Köln
28.09.12 18:00 VfR Aalen
– FSV Frankfurt 1899
28.09.12 18:00 Jahn Regensburg – FC St. Pauli
29.09.1213:00TSV 1860 München – SV Sandhausen 1916
29.09.12 13:00 1. FC Union Berlin – FC Energie Cottbus
30.09.12 13:30 1. FC Kaiserslautern – Eintr. Braunschweig
30.09.12 13:30 SG Dynamo Dresden – FC Erzgebirge Aue
30.09.12 13:30 VfL Bochum 1848 – FC Ingolstadt 04
01.10.12 20:15 MSV Duisburg
– Hertha BSC
05.10.12
05.10.12
05.10.12
06.10.12
06.10.12
07.10.12
07.10.12
07.10.12
08.10.12
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
20:15
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
0:0
2:1
2:2
1:0
1:1
2:0
2:1
0:1
0:0
26.10.12
26.10.12
26.10.12
27.10.12
27.10.12
27.10.12
28.10.12
28.10.12
28.10.12
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
16.11.12 18:00 1. FC Kaiserslautern – FC Energie Cottbus
16.11.12 18:00 SG Dynamo Dresden – FSV Frankfurt 1899
16.11.1220:30TSV 1860 München – 1. FC Köln
17.11.12 13:00 Eintr. Braunschweig – FC Ingolstadt 04
17.11.12 13:00 VfR Aalen
– SC Paderborn 07
18.11.12 13:30 MSV Duisburg
– FC Erzgebirge Aue
18.11.12 13:30 VfL Bochum 1848 – SV Sandhausen 1916
18.11.12 13:30 SSV Jahn Regensburg– 1. FC Union Berlin
19.11.12 20:15 Hertha BSC
– FC St. Pauli
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
23.11.12
23.11.12
23.11.12
24.11.12
24.11.12
24.11.12
25.11.12
25.11.12
25.11.12
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
1. FC Köln
– VfL Bochum 1848
–:–
SC Paderborn 07 – SG Dynamo Dresden –:–
SSV Jahn Regensburg– VfR Aalen
–:–
1. FC Union Berlin – TSV 1860 München–:–
FSV Frankfurt 1899 – 1. FC Kaiserslautern –:–
FC Energie Cottbus – Eintr. Braunschweig –:–
FC St. Pauli
– MSV Duisburg
–:–
FC Ingolstadt 04
– SV Sandhausen 1916 –:–
FC Erzgebirge Aue – Hertha BSC
–:–
27.11.12 17:30 1. FC Kaiserslautern – SSV Jahn Regensburg –:–
–:–
27.11.1217:30TSV 1860 München – SC Paderborn 07
27.11.12 17:30 SG Dynamo Dresden – VfR Aalen
–:–
27.11.12 17:30 VfL Bochum 1848 – FSV Frankfurt 1899 –:–
28.11.12 17:30 Eintr. Braunschweig – FC St. Pauli
–:–
28.11.12 17:30 MSV Duisburg
– 1. FC Union Berlin –:–
28.11.12 17:30 FC Ingolstadt 04
– FC Erzgebirge Aue –:–
28.11.12 17:30 SV Sandhausen 1916– FC Energie Cottbus –:–
29.11.12 20:15 Hertha BSC
– 1. FC Köln
–:–
17. Spieltag, 30.11.2012 – 03.12.2012
1. FC Köln
– 1. FC Kaiserslautern –:–
FC Ingolstadt 04
– VfR Aalen
–:–
FC Energie Cottbus – TSV 1860 München–:–
Eintr. Braunschweig – Hertha BSC
–:–
FC Erzgebirge Aue – VfL Bochum 1848
–:–
SV Sandhausen 1916– MSV Duisburg
–:–
FC St. Pauli
– SG Dynamo Dresden –:–
1. FC Union Berlin – SC Paderborn 07
–:–
FSV Frankfurt 1899 – SSV Jahn Regensburg –:–
02.11.12 18:00 Hertha BSC
– FC Ingolstadt 04
02.11.12 18:00 Eintr. Braunschweig – SV Sandhausen 1916
02.11.12 18:00 SSV Jahn Regensburg– SC Paderborn 07
03.11.1213:00TSV 1860 München – FC St. Pauli
03.11.12 13:00 MSV Duisburg
– FSV Frankfurt 1899
04.11.12 13:30 SG Dynamo Dresden – 1. FC Union Berlin
04.11.12 13:30 VfL Bochum 1848 – FC Energie Cottbus
04.11.12 13:30 VfR Aalen
– 1. FC Köln
05.11.12 20:15 1. FC Kaiserslautern – FC Erzgebirge Aue
1. FC Köln
– MSV Duisburg
–:–
FC Erzgebirge Aue – Eintr. Braunschweig –:–
SV Sandhausen 1916– Hertha BSC
–:–
SC Paderborn 07 – 1. FC Kaiserslautern –:–
1. FC Union Berlin – VfR Aalen
–:–
FC Ingolstadt 04
– SSV Jahn Regensburg –:–
FSV Frankfurt 1899 – TSV 1860 München–:–
FC Energie Cottbus – SG Dynamo Dresden –:–
FC St. Pauli
– VfL Bochum 1848 –:–
16. Spieltag, 27.11.2012 – 29.11.2012
12. Spieltag, 02.11.2012 – 05.11.2012
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
18:00
18:00
18:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
20:15
15. Spieltag, 23.11.2012 – 25.11.2012
Hertha BSC
– TSV 1860 München–:–
FC St. Pauli
– 1. FC Union Berlin
–:–
FSV Frankfurt 1899 – SC Paderborn 07
–:–
Eintr. Braunschweig – VfL Bochum 1848
–:–
FC Energie Cottbus – MSV Duisburg
–:–
FC Ingolstadt 04
– 1. FC Kaiserslautern –:–
FC Erzgebirge Aue – SSV Jahn Regensburg –:–
SV Sandhausen 1916– VfR Aalen
–:–
1. FC Köln
– SG Dynamo Dresden –:–
19.10.12 18:00 1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen 1916
19.10.12 18:00 MSV Duisburg
– FC Ingolstadt 04
19.10.12 18:00 VfL Bochum 1848 – Hertha BSC
20.10.12 13:00 SG Dynamo Dresden – Eintr. Braunschweig
20.10.12 13:00 SSV Jahn Regensburg– 1. FC Köln
21.10.12 13:30 SC Paderborn 07 – FC St. Pauli
21.10.12 13:30 1. FC Union Berlin – FSV Frankfurt 1899
21.10.12 13:30 VfR Aalen
– FC Energie Cottbus
22.10.1220:15TSV 1860 München – FC Erzgebirge Aue
09.11.12
09.11.12
09.11.12
10.11.12
10.11.12
11.11.12
11.11.12
11.11.12
12.11.12
14. Spieltag, 16.11.2012 – 19.11.2012
11. Spieltag, 26.10.2012 – 28.10.2012
6. Spieltag, 21.09.2012 – 23.09.2012
21.09.12 18:00 1. FC Union Berlin – 1. FC Köln
21.09.12 18:00 FSV Frankfurt 1899 – FC St. Pauli
21.09.12 18:00 VfR Aalen
– FC Erzgebirge Aue
22.09.12 13:00 1. FC Kaiserslautern – Hertha BSC
22.09.12 13:00 SC Paderborn 07 – SV Sandhausen 1916
22.09.12 13:00 Jahn Regensburg – FC Energie Cottbus
23.09.1213:30TSV 1860 München – Eintr. Braunschweig
23.09.12 13:30 SG Dynamo Dresden – FC Ingolstadt 04
23.09.12 13:30 MSV Duisburg
– VfL Bochum 1848
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
10. Spieltag, 19.10.2012 – 22.10.2012
5. Spieltag, 14.09.2012 – 17.09.2012
14.09.12
14.09.12
14.09.12
15.09.12
15.09.12
16.09.12
16.09.12
16.09.12
17.09.12
1. FC Köln
– FSV Frankfurt 1899
FC St. Pauli
– VfR Aalen
FC Energie Cottbus – SC Paderborn 07
SV Sandhausen 1916– Jahn Regensburg
Hertha BSC
– SG Dynamo Dresden
Eintr. Braunschweig – MSV Duisburg
FC Ingolstadt 04
– TSV 1860 München
FC Erzgebirge Aue – 1. FC Union Berlin
VfL Bochum 1848 – 1. FC Kaiserslautern
9. Spieltag, 05.10.2012 – 08.10.2012
4. Spieltag, 31.08.2012 – 03.09.2012
31.08.12 18:00 1. FC Köln
– FC Energie Cottbus
31.08.1218:00TSV 1860 München – MSV Duisburg
31.08.12 18:00 SG Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern
01.09.12 13:00 FC St. Pauli
– SV Sandhausen 1916
01.09.12 13:00 VfR Aalen
– Eintr. Braunschweig
02.09.12 13:30 SC Paderborn 07 – FC Ingolstadt 04
02.09.12 13:30 FSV Frankfurt 1899 – FC Erzgebirge Aue
02.09.12 13:30 Jahn Regensburg – VfL Bochum 1848
03.09.12 20:15 1. FC Union Berlin – Hertha BSC
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
20:15
8. Spieltag, 28.09.2012 – 01.10.2012
3. Spieltag, 24.08.2012 – 27.08.2012
24.08.12
24.08.12
24.08.12
25.08.12
25.08.12
26.08.12
26.08.12
26.08.12
27.08.12
25.09.12
25.09.12
25.09.12
25.09.12
26.09.12
26.09.12
26.09.12
26.09.12
27.09.12
13. Spieltag, 09.11.2012 – 12.11.2012
30.11.12
30.11.12
01.12.12
01.12.12
01.12.12
02.12.12
02.12.12
02.12.12
03.12.12
18:00
18:00
13:00
13:00
13:00
13:30
13:30
13:30
20:15
VfR Aalen
– TSV 1860 München–:–
SSV Jahn Regensburg– SG Dynamo Dresden –:–
FC St. Pauli
– 1. FC Kaiserslautern –:–
1. FC Union Berlin – VfL Bochum 1848
–:–
FC Erzgebirge Aue – SV Sandhausen 1916 –:–
1. FC Köln
– FC Ingolstadt 04
–:–
SC Paderborn 07 – MSV Duisburg
–:–
FSV Frankfurt 1899 – Eintr. Braunschweig –:–
FC Energie Cottbus – Hertha BSC
–:–
DFB-Pokal, Saison 2012/2013
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
–:–
1. Hauptrunde:
19.08.2012 14:30
2. Hauptrunde:
30.10.2012 19:00
Achtelfinale:
Viertelfinale: Halbfinale:
Finale:
17. bis 20. August 2012 (Fr. bis Mo.), u.a.
FC Hennef 05 – TSV 1860 München 0:6
30./31. Oktober 2012 (Di./Mi.)
Berliner AK 07 – TSV 1860 München –:–
18./19. Dezember 2012 (Di./Mi.)
26./27. Februar 2013 (Di./Mi.)
16./17. April 2013 (Di./Mi.)
1. Juni 2013 (Sa.) in Berlin
11 x Der Spieltag
Der Spieltag
Münchner sein.
www.tsv1860.de
Der Rest ist M-Sache.
Partner des
TSV 1860
München
M-Wasser
LÖWEN News
M-Bäder
M-Strom
M-Wärme
M-Erdgas
LÖWENNEWS ◆ www.tsv1860.de
11
Der Spieltag
Gesamttabelle
Verein
1 Eintracht Braunschweig
www.tsv1860.de
2 Energie Cottbus
3FSV Frankfurt
4 1. FC Kaiserslautern
5Hertha BSC
6TSV 1860 München
7FC Ingolstadt 04
8 SC Paderborn 07
9
VfL Bochum
10
SV Sandhausen
11FC St. Pauli
12
VfR Aalen
13
Dynamo Dresden
14
Erzgebirge Aue
15
Jahn Regensburg
16 1. FC Köln
17 1. FC Union Berlin
18
MSV Duisburg
Statistik 4. Spieltag
Sp.
g. u.
v.
5
5 0
0
5
3 2
0
5
3 2
0
5
3 2
0
5
3 1
1
5
2 3
0
5
2 2
1
5
2 1
2
5 212
5 131
5
1 3
1
5 203
5 122
5 113
5 104
5
0 2
3
5
0 1
4
5 005
Tore Diff.Pkt.
8:1
7 15
10:4
6 11
9:4
5 11
10:6
4 11
9:7
2 10
6:2
4
9
8:7
1
8
9:7
2
7
3:6 -37
6:5 16
3:4
-1
6
6:8 -26
8:9 -15
2:5 -34
3:5 -23
1:5
-4
2
5:10
-5
1
3:14-110
Heimtabelle
Verein
Sp. g.u. v.Tore Diff.Pkt.
3 210
3 210
2
2 0
0
2 200
3 120
3
1 2
0
2
1 1
0
3 111
3 111
3
1 1
1
2
1 0
1
2 101
2
0 1
1
2 011
2
0 0
2
2 002
2 002
7:2
6:3
4:0
4:1
4:2
5:4
3:2
2:1
2:2
4:5
5:3
2:1
1:2
3:5
1:3
1:5
2:7
57
37
4
6
36
25
1
5
1
4
14
04
-1
4
2
3
13
-1
1
-21
-2
0
-40
-50
Auswärtstabelle
Verein
Sp.
5 Vallori
2 Volz
7 Bierofka
28 Halfar
10 Stoppelkamp
11 Lauth
23 Jovanovic
19 Kastrati
15 Sukalo
26 Öztürk
6 Kern
14 Brandy
34 da Silva
5 Bajic
22 Bomheuer
4 Berberovic
18 Wiedwald
Ersatz: 22 Ochs (Tor); 6 Stahl, 8 Nicu, 13 Aygün, 18 Blanco, 19 Maier, 27 Feick – 30 Lenz (Tor);
7 Brosinski, 9 Domovchiyski, 16 Hennen, 17 Wolze, 28 Jevtivc. – Wechsel: Stahl für Bierofka
(68.), Nicu für Halfar (80.), Blanco für Lauth (86.) – Brosinski für Brandy (58.), Jevtic für Kastrati
(77.), Domovchiyski für Jovanovic (80.). – Tore: 1:0 Lauth (2.), 2:0 Lauth (57.), 3:0 Stoppelkamp
(85.). – Gelbe Karten: Vallori - Brandy, Jovanovic, Sukalo, Öztürk, Bajic. – Zuschauer: 22.600 in
der Allianz Arena. – Schiedsrichter: Norbert Grudzinski (Hamburg); Assistenten: Arne Aarnink
(Nordhorn), Thomas Frank (Hannover); Vierter Offizieller: Jonas Weickenmeier (Mühlheim).
VfL Bochum 1848
–
1860 München
0:0
1 Luthe
24 Rothenbach
v.
Tore Diff.Pkt.
4:0
5:2
5:3
5:3
4:2
5:4
3:2
4:4
2:2
3:4
1:4
2:3
0:2
4:7
1:4
0:3
0:4
1:7
46
3
6
26
25
2
4
14
14
0
4
0
3
-13
-33
-11
-2
1
-3
1
-30
-3
0
-40
-60
4 Maltritz
6 Sinkiewicz
23 Kramer
18 Goretzka
8 Tasaka
10 Iashvili
11 Lauth
2 Chaftar
13 Rzatkowski
11 Dedic
10 Stoppelkamp
14 Tomasov
28 Halfar
7 Bierofka
2 Volz
5 Vallori
4 Bülow
13 Aygün
3 Wojtkowiak
1 Kiraly
Ersatz: 29 Heerwagen (Tor); 7 Freier, 9 Gelashvili, 12 Ortega, 15 Eyjolfsson, 17 Brügmann,
21 Scheidhauer – 22 Ochs (Tor); 6 Stahl, 8 Nicu, 18 Blanco, 19 Maier, 26 Schindler, 27 Feick. –
Wechsel: Scheidhauer für Dedic (74.), Ortega für Goretzka (86.), Freier für Tasaka (90.) – Blanco
für Stoppelkamp (64.), Stahl für Bierofka (80.), Nicu für Tomasov (83.). – Tore: –. Gelbe Karten:
Rzatkowski – Tomasov, Halfar. – Zuschauer: 13.098 im rewirpowerSTADION. – Schiedsrichter:
Bastian Dankert (Rostock); Assistenten: Rene Rohde (Rostock), Thomas Gorniak (Bremen);
Assistenten: Tim Skorczyk (Salzgitter).
Zuschauertabelle
g. u.
1
Eintracht Braunschweig2 200
2 1. FC Kaiserslautern
2
2 0
0
3
VfR Aalen
3 201
4FSV Frankfurt
3 120
5FC Ingolstadt 04
2
1 1
0
6
Dynamo Dresden
3 111
7
Energie Cottbus
2 110
8 SC Paderborn 07
3
1 1
1
9TSV 1860 München
3
0 3
0
10Hertha BSC
2 101
11
VfL Bochum
2 101
12
SV Sandhausen
2 011
13FC St. Pauli
2
0 1
1
14 1. FC Union Berlin
3
0 1
2
15
Jahn Regensburg
3 003
16 1. FC Köln
2
0 0
2
17
Erzgebirge Aue
2 002
18
MSV Duisburg
3 003
12
1 Kiraly
3 Wojtkowiak 26 Schindler
4 Bülow
14 Tomasov
Statistik 5. Spieltag
1
Eintracht Braunschweig3 300 4:1 39
2
Energie Cottbus
3Hertha BSC
4TSV 1860 München
5FSV Frankfurt
6
SV Sandhausen
7 1. FC Kaiserslautern
8FC St. Pauli
9
Erzgebirge Aue
10
VfL Bochum
11FC Ingolstadt 04
12 SC Paderborn 07
13
Jahn Regensburg
14 1. FC Köln
15
Dynamo Dresden
16 1. FC Union Berlin
17
VfR Aalen
18
MSV Duisburg
1860 München
–
MSV Duisburg
3:0 (1:0)
V erein
1 1. FC Köln
2 TSV 1860 München
3 1. FC Kaiserslautern
4 Hertha BSC
5 Eintracht Braunschweig
6 FC St. Pauli
7 Dynamo Dresden
8 1. FC Union Berlin
9 VfL Bochum
10 MSV Duisburg
11 Energie Cottbus
12 Erzgebirge Aue
13 VfR Aalen
14 SC Paderborn 07
15 Jahn Regensburg
16 FC Ingolstadt 04
17 FSV Frankfurt
18 SV Sandhausen
insgesamt
Summe Sp.Schnitt
102.100
67.900
99.058
88.002
60.990
39.354
38.829
33.500
40.540
25.254
34.143
30.250
18.642
18.492
13.730
17.380
10.341
14.800
753.305
3 34.033
2 33.950
3 33.019
3 29.334
3 20.330
2 19.677
2 19.415
2 16.750
3 13.513
2 12.627
3 11.381
3 10.083
2 9.321
2 9.246
2 6.865
3 5.793
2 5.171
3 4.933
4516.740
Tor jäger
Name
Verein
Sp.Tore
1 Sanogo, Boubacar Energie Cottbus
5 5
1. FC Kaiserslautern 5 4
2 Bunjaku, Albert
Dynamo Dresden
5 4
Poté, Mickael
5 3
4 Kapllani, Edmond FSV Frankfurt
5 3
Lauth, Benjamin 1860 München
Hertha BSC
5 3
Ronny
SC Paderborn 07
5 3
Yilmaz, Deniz
Energie Cottbus
5 2
8 Adlung, Daniel
Hertha BSC
5 2
Allagui, Sami
Eintracht Braunschweig 5 2
Boland, Mirko
VfR Aalen
4 2
Dausch, Martin
FC Ingolstadt 04
5 2
Eigler, Christian
Idrissou, Mohamadou 1. FC Kaiserslautern 5 2
VfR Aalen
3 2
Kampl, Kevin
Kruppke, Dennis Eintracht Braunschweig 5 2
FC Ingolstadt 04
5 2
Leitl, Stefan
SV Sandhausen
5 2
Löning, Frank
5 2
Losilla, Anthony Dynamo Dresden
Meha, Alban
SC Paderborn 07
4 2
www.tsv1860.de
Der Spieltag
KULTUR UND HANDWERK
authentic luxury
AM KOSTTOR / MAXIMILIANSTRASSE
MEINDL BEKLEIDUNG GMBH & CO. KG
Dorfplatz 8 - 10 · D-83417 Kirchanschöring
MEINDL AUTHENTIC LUXURY INTERNATIONALE MODE GMBH
Am Kosttor 1 · D-80331 München
www.meindl-fashions.de · [email protected]
LÖWEN News
13
Der Spieltag
www.tsv1860.de
Einsatzstatistik der Löwen in der Saison 2012/2013
Nr.
Name
Geburtstag
Position
1
2
3
4
5
6
7
8
10
11
13
14
17
18
19
21
22
26
27
28
30
33
36
Kiraly, Gabor
Volz, Moritz
Wojtkowiak, Grzegorz
Bülow, Kai
Vallori, Guillermo
Stahl, Dominik
Bierofka, Daniel
Nicu, Maximilian
Stoppelkamp, Moritz
Lauth, Benjamin
Aygün, Necat
Tomasov, Marin
Vocaj, Liridon
Blanco, Ismael
Maier, Sebastian
Makos, Grigoris
Ochs, Timo
Schindler, Christopher
Feick, Arne
Halfar, Daniel
Eicher, Vitus
Vollmann, Korbinian
Steinhart, Phillipp
01.04.1976
21.01.1983
26.01.1984
31.05.1986
24.06.1982
20.08.1988
07.02.1979
25.11.1982
11.12.1986
04.08.1981
26.02.1980
31.08.1987
01.10.1993
19.01.1983
18.09.1993
18.01.1987
17.10.1981
29.04.1990
01.04.1988
07.01.1988
05.11.1990
27.10.1993
07.07.1992
Tor
Abwehr
Abwehr
Abwehr
Abwehr
Mittelfeld
Abwehr
Mittelfeld
Angriff
Angriff
Abwehr
Angriff
Mittelfeld
Angriff
Mittelfeld
Mittelfeld
Tor
Abwehr
Abwehr
Mittelfeld
Tor
Mittelfeld
Abwehr
Nation
Größe
Gewicht
im Klub seit
1,91 m
1,79 m
1,84 m
1,88 m
1,91 m
1,82 m
1,78 m
1,85 m
1,80 m
1,79 m
1,90 m
1,83 m
1,78 m
1,79 m
1,79 m
1,83 m
1,89 m
1,88 m
1,80 m
1,73 m
1,91 m
1,74 m
1,82 m
92 kg
80 kg
78 kg
77 kg
75 kg
79 kg
75 kg
75 kg
77 kg
75 kg
86 kg
73 kg
72 kg
75 kg
68 kg
79 kg
88 kg
77 kg
76 kg
64 kg
84 kg
70 kg
70 kg
01. 07.2009
01.07.2012
01.07.2012
26.05.2010
31.01.2012
01.07.2004
22.06.2007
31.01.2012
01.07.2012
01.07.2008
12.08.2010
01.07.2012
01.07.2004
16.07.2012
01.07.2004
10.07.2012
01.07.2011
01.07.1999
01.07.2011
01.07.2010
01.07.2000
01.07.2004
01.07.2004
Alle Spiele, Ergebnisse, Aufstellungen und Torschützen
Datum
04.08.2012
13.08.2012
26.08.2012
31.08.2012
14.09.2012
23.09.2012
26.09.2012
29.09.2012
05.10.2012
22.10.2012
26.10.2012
03.11.2012
11.11.2012
16.11.2012
24.11.2012
27.11.2012
30.11.2012
09.12.2012
14.-17.12.2012
01.-04.02.2013
08.-11.02.2013
15.-18.02.2013
22.-25.02.2013
01.-04.03.2013
08.-11.03.2013
15.-18.03.2013
29.03.-01.04.13
05.-08.04.2013
12.-15.04.2013
19.-22.04.2013
26.-29.04.2013
03.-06.05.2013
12.05.2013
19.05.2013
14
Spielpaarung
TSV 1860 München – SSV Jahn Regensburg
SG Dynamo Dresden – TSV 1860 München
1. FC Kaiserslautern – TSV 1860 München
TSV 1860 München – MSV Duisburg
VfL Bochum 1848 – TSV 1860 München
TSV 1860 München – Eintracht Braunschweig
FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München
TSV 1860 München – SV Sandhausen 1916
Hertha BSC – TSV 1860 München
TSV 1860 München – Erzgebirge Aue
FC Energie Cottbus – TSV 1860 München
TSV 1860 München – FC St. Pauli
FSV Frankfurt 1899 – TSV 1860 München
TSV 1860 München – 1. FC Köln
1. FC Union Berlin – TSV 1860 München
TSV 1860 München – SC Paderborn 07
VfR Aalen – TSV 1860 München
SSV Jahn Regensburg – TSV 1860 München
TSV 1860 München – SG Dynamo Dresden
TSV 1860 München – 1. FC Kaiserslautern
MSV Duisburg – TSV 1860 München
TSV 1860 München – VfL Bochum 1848
Eintracht Braunschweig – TSV 1860 München
TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04
SV Sandhausen 1916 – TSV 1860 München
TSV 1860 München – Hertha BSC
FC Erzgebirge Aue – TSV 1860 München
TSV 1860 München – FC Energie Cottbus
FC St. Pauli – TSV 1860 München
TSV 1860 München – FSV Frankfurt 1899
1. FC Köln – TSV 1860 München
TSV 1860 München – 1. FC Union Berlin
SC Paderborn 07 – TSV 1860 München
TSV 1860 München – VfR Aalen
Ergebnis Zuschauer Team
1:0
45.300 1 Kiraly
2:2
9.772 1 Kiraly
0:0
35.571 1 Kiraly
3:0
22.600 1 Kiraly
0:0
13.098 1 Kiraly
3 Wojtkowiak 1
3 Wojtkowiak * n
3 Wojtkowiak
3 Wojtkowiak
3 Wojtkowiak
13 Aygün n
13 Aygün
13 Aygün
26 Schindler
13 Aygün
5 Vallori
5 Vallori
5 Vallori n
5 Vallori n
5 Vallori
2 Volz
2 Volz
2 Volz
2 Volz
2 Volz
21 Makos
6 Stahl n
4 Bülow
4 Bülow
4 Bülow
7 Bierofka
7 Bierofka 1
7 Bierofka
7 Bierofka
7 Bierofka
10 S
14 T
14 T
14 T
14 T
Der Spieltag
Einsätze
Tore
Vorlagen
Skorerpkt.
Gelbe
Gelb-Rote
Rote Karten
Eingew.
Ausgew.
Spielmin.
Bank
5
00000 0 0
0
450
0
5
00000 0 0
0
450
0
5
11210 0 0
0
450
0
3
00000 0 0
0
270
2
5
00020 0 0
0
450
0
3
00010 0 2
0
124
2
5
10100 0 0
3
355
0
5
01100 0 4
1
150
0
4
00010 0 0
1
349
1
5
02210 0 0
3
430
0
0
00000 0 0
00
0
4
00000 0 3
1
135
0
2
00000 0 2
0
25
2
1
00000 0 0
0
90
0
0
00000 0 0
00
5
2
00000 0 1
0
101
3
0
00000 0 0
00
5
www.tsv1860.de
5
10100 0 0
3
374
0
5
31400 0 0
1
445
0
5
01110 0 2
2
297
0
0
00000 0 0
00
0
0
00000 0 0
00
0
0
00000 0 0
00
0
Stoppelkamp
Tomasov
Tomasov
Tomasov
Tomasov n
14 Tomasov
8 Nicu
10 Stoppelkamp
28 Halfar
28 Halfar n
18 Blanco
10 Stoppelkamp
28 Halfar
10 Stoppelkamp 1
10 Stoppelkamp
E r k l ä r u n g : * = E i g e n t o r
LÖWEN News
11 Lauth
11 Lauth 1
11 Lauth
11 Lauth 2
11 Lauth
1 oder 2
Ersatzspieler
22 Ochs
22 Ochs
22 Ochs
22 Ochs
22 Ochs
= To r s c h ü t z e (f e t t )
4 Bülow
4 Bülow
6 Stahl
6 Stahl (68.)
6 Stahl (80.)
(e)
= E l f m e t e r 6 Stahl
18 Blanco (71.)
8 Nicu (84.)
8 Nicu (80.)
8 Nicu (83.)
8 Nicu (30.)
19 Maier (86.)
18 Blanco (62.)
13 Aygün
18 Blanco (64.)
1. We c h s e l 2 . We c h s e l 3 . We c h s e l 26 Schindler (80.)
26 Schindler
19 Maier (71.)
18 Blanco (86.)
19 Maier
27 Feick
27 Feick
26 Schindler
19 Maier
26 Schindler
28 Halfar (60.)
28 Halfar (64.)
27 Feick
27 Feick
27 Feick
G e l b e K a r t e n n R o t e K a r t e n n
15
Der Spieltag
Allianz Arena
TicketinfoRmationen
Nächster Gegner:
SV Sandhausen 1916
Samstag, 29. September 2012,
13 Uhr, in der Allianz Arena.
www.tsv1860.de
SUPPORTER
BEREICH
NORDTRIBÜNE
Tickets buchen:
Kartenvorverkauf
Grünwalder Str. 114
81547 München
• Über den Online-Ticketshop:
www.tsv1860-ticketing.de
• Mit Bestell­formular: Download unter
www.tsv1860.de, ausgefüllt per Fax
zurück: 089 / 64 27 85 – 229
• Per Email: [email protected]
• Über die Ticket-Hotline:
01805 / 601860 (0,14 € / min. aus dem
dt. Festnetz, max. 0,42 € / min. aus
dem dt. Mobilfunknetz)
• Fanshop Orlandostraße 8
(Nähe Hofbräu­haus), Montag bis
Samstag 10 bis 19 Uhr.
Hinweis: An den Tageskassen der Allianz
Arena wird ein Zuschlag in Höhe von 1,50 € pro
Ticket erhoben.
OSTTRIBÜNE
Tageskarten – Preise 2012/2013
Kategorie
Business Seats
Löwen Loge
Vollzahler
ermäßigt *
Kind **
31,00 €
18,00 €
ab 220,00 € (zzgl. MwSt)
119,00 €
Sitzplatz Kategorie 1
Sitzplatz Kategorie 2
36,00 €
28,00 €
24,00 €
14,00 €
Sitzplatz Kategorie 3
19,90 €
19,90 €
9,95 €
Junge Löwen Block***
18,60 €
frei
Familienblock***
18,60 €
frei
Stehplätze Süd 14,00 €
11,00 €
7,00 €
Stehplätze Nord ****
14,00 €
11,00 €
7,00 €
SB ab 50 % (Bl. 135/246)*****
15,00 €
7,00 €
Rollstuhlfahrer inkl. Begleitperson
15,00 €
7,00 €
*
Ermäßigung (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises): Jugendliche
von 14 bis einschließlich 17 Jahren, Schüler, Mitglieder, Studenten,
Auszubildende, Wehrdienstleistende, Zivildienstleistende, Rentner,
Schwerbeschädigte ab 50 %
**
Kinder von 6 bis einschließlich 13 Jahren
*** Beim Erwerb eines Vollzahler-Tickets sind zwei Kinder unter 14 Jahren
frei, jedes weitere Kind zahlt 5,00 €. Das Kontingent ist begrenzt.
**** Die Stehplatzblöcke 130 und 131 sind als „Stimmungsblöcke“ ausgewiesen (siehe ausführlicher Hinweis rechts).
***** Halber Preis bei zusätzlicher Erwerbsunfähigkeit oder Arbeits­losigkeit
Kinder bis 5 Jahre sind kostenlos, haben aber keinen Sitzplatzanspruch!
Kinder-Ermäßigung im VIP-Bereich:
Public Bereich (Kat.1-3, Stehplätze, Junge Löwen Block) bis einschließlich 5
Jahre Eintritt frei, aber ohne Sitzplatzanspruch.
Business Club bis einschließlich 4 Jahre Eintritt frei, 5 bis einschließlich 9
Jahre 25%, 10 bis einschließlich 14 Jahre 50% des regulären Ticketpreises.
Alle anderen Logen bis einschließlich 1 Jahr Eintritt frei.
ÜDie ArenaCard online aufladen
Konzentrieren Sie sich am Spieltag auf
das Wesentliche und erleben Sie die
Löwen ohne großen organisatorischen
Auf­­wand. Das Einzige, was Sie benötigen,
ist eine Eintrittskarte und die ArenaCard.
Laden Sie ihre ArenaCard schon vorher zu Hause online auf und bezahlen Sie
damit an allen Kiosken, im Restaurant sowie im Fan-Treff ganz unkompliziert und
bargeldlos.
16
Weitere Vorteile des Onlineaufladens:
1.Keine langen Wartezeiten an den Aufladestationen, den ArenaCard-Automaten und bei den mobilen Läufern.
2.Kein Hantieren mit Bargeld am Spieltag.
3.Ständiger Überblick über Ihr Guthaben.
4.Absolut sichere Zahlungsmethode von
zu Hause aus.
17 x Der Spieltag
Der Spieltag
www.tsv1860.de
EIS GEHT IMMER!
LÖWENNEWS ◆ www.tsv1860.de
LÖWEN News
17
LÖWEN LIVE
www.tsv1860.de
Das Spiel gegen seinen Heimat­verein bringt den Geschäftsführer
zum Strahlen.
Beharrlichkeit
und harte Arbeit
D
ie Vorfreude ist ihm anzusehen. Bereits Anfang der Woche sitzt Robert
Schäfer in seinem Büro und beginnt zu strahlen, wenn man ihn auf das
Spiel gegen die Eintracht anspricht. Zum
Gastspiel der Löwen aus Braunschweig erwartet der gebürtige Niedersachse nicht
nur den Klub aus seiner Heimat, sondern
eine ganze Menge Freunde in der Allianz
Arena. „Einer meiner besten Kumpels aus
der Schulzeit kommt mit seiner Frau und
seinen Kindern. Und Femi wird im Stadion
sein.“ Femi Smith, ist nicht nur ein ehemaliger Kollege aus der Zeit beim ehemaligen 1860-Vermarkter IMG, sondern auch
„Schlag den Raab-Gewinner“ und einer
der besten Freunde von Schäfer. Da das
Spiel auf den ersten Wiesn-Sonntag fällt,
bietet sich ein Besuch in München natürlich doppelt an.
Für Robert Schäfer steht natürlich das
Spiel gegen den Traditionsklub im Fokus.
Als „Münchner Löwe“ hat er natürlich nur
18
einen Wunsch: Weiterhin ungeschlagen
bleiben – ein Heimsieg gegen den bisher
punktverlustlosen Tabellenersten wäre für
den 36-Jährigen, der nicht gerne verliert,
schon gar nicht gegen seinen Heimatverein, eine Bestätigung für die „harte Arbeit“,
die er Tag für Tag gemeinsam mit seinem
Team – dazu gehört natürlich auch die
sportliche Führung mit Florian Hinterberger, Reiner Maurer – leistet.
„Braunschweig hat eine tolle Entwicklung genommen. Die kann auch gerne so
weitergehen, nur nicht heute, wenn sie
bei uns zu Gast sind“, sagt Schäfer. Schließlich entdeckte er bei diesem Klub seine
Liebe zum Fußball: „Mitte der AchtzigerJahre war ich das erste Mal mit meinem
Vater im Eintracht Stadion.“ Besonders in
Erinnerung ist ihm das Nordderby gegen
den HSV mit Horst Hrubesch. Der Klub
durchlebte dann allerdings auch andere
Zeiten. Die „fußballverrückte Stadt“, wie
Schäfer seine Heimat bezeichnet, muss-
Das „Duell der Löwen“ ist für
1860-Geschäftsführer Robert
Schäfer ein ganz besonders
Spiel. Es geht gegen seinen
Heimatverein Eintracht
Braunschweig.
te nicht nur den Abstieg aus dem Oberhaus verkraften, sondern wurde gar in die
Oberliga bzw. Regionalliga Nord durchgereicht.
Robert Schäfer, der in Braunschweigs
Umgebung aufwuchs und beim VfR Weddel erstmals selbst die Stollenschuhe
schnürte, verfolgte das Schicksal der BlauGelben natürlich weiterhin. Nach dem
Abitur im Alter von 19 Jahren folgte er allerdings erstmals dem Ratschlag seiner Eltern, „möglichst weit weg“ seinen eigenen
Weg zu gehen. Via ZVS, der Zentralstelle
für die Vergabe von Studienplätzen, kam
er zum Jurastudium nach Trier. Das erste
Jahr an der Universität war „nicht einfach“,
erinnert sich der 36-Jährige. „Ich hatte bis
dahin keinen Schein in der Hand. Und
mein Vater zeigte mir die beiden Möglichkeiten auf: Durchsetzen oder scheitern.“
Diese Zeit prägte ihn als Kämpfertyp.
Schäfer gab nicht auf, sondern biss
sich durch: Nach nur acht Semestern
LÖWEN LIVE
machte er den „Freischuss“, hatte das erste
Staatsexamen in der Tasche. Im Anschluss
daran sammelte der Jura-Student Praxiserfahrung. Dabei war ihm wichtig, seine
Leidenschaft Fußball und den Beruf zu
verbinden. So heuerte er in der Meistersaison 2001/2002 für ein Praktikum beim
BVB an und bekam einen Eindruck für die
betriebswirtschaftlichen Herausforderungen in einem Fußballklub.
Im Anschluss daran absolvierte Schäfer in
Köln erst einmal sein zweites Staatsexamen. Dennoch zog es den Volljurist nicht
in einen rechtswissenschaftlichen Beruf,
vielmehr wollte er zurück in den Sport.
Als Trainee einer PR-Agentur gelang erneut der Einstieg: „Meine Aufgabe war es,
Sponsorenrechte ins rechte Licht zu rücken“, erzählt der Löwen-Geschäftsführer.
„Unvergessen ist ein Interview mit Ronaldo, das die Agentur für ein großes Te­
lekommunikationsunternehmen geführt
hat.“ Direkt danach verschlug es Schäfer
erstmals an die Grünwalder Straße.
Im Sales-Team von IMG lernte er den
Münchner Traditionsklub kennen und
lieben. Über eine Zwischenstation im Vermarktungsteam von IMG für die EM 2008
in Österreich und der Schweiz kehrte er
als Projektleiter zurück zu den Löwen.
„Was ich in den ersten Monaten nach der
Rückkehr hier erlebte, beeinflusst mich
bis heute“, erklärt Schäfer. „Mein Job war
es, diesen Verein bestens nach außen zu
verkaufen. Oft war es nicht einfach, die
ganzen Ereignisse gegenüber Partnern
und Fans zu erklären. Mir wurde klar, welchen Schaden es anrichten kann, wenn
Auseinandersetzungen öffentlich ausgetragen werden.“
Was bis zu seinem Amtsantritt im November 2010 alles passierte, ist bekannt:
Führungswechsel und Misswirtschaft,
die letztlich im Punktabzug gipfelten.
„Dieter Schneider fragte mich damals, ob
ich mir vorstellen kann, den Job als Geschäftsführer zu übernehmen. Er war einer meiner ersten Kunden im Jahr 2005,
und ich hatte großes Vertrauen, dass wir
das zusammen schaffen können“, erzählt
er rückblickend. Trotz der katastrophalen
Ausgangslage nahm der damals 34-Jährige an. Die Situation erinnerte ein bisschen an sein erstes Semester – durchsetzen oder scheitern…
Robert Schäfer trat an und wollte
beweisen, dass auf Sechzig kein böses
LÖWEN News
www.tsv1860.de
Keine halben Sachen
Im Nachwuchs des VfR Weddel machte
Schäfer seine ersten praktischen
Erfahrungen mit dem Fußball.
Schicksal liegt und der Verein nicht zum
Scheitern verdammt ist. „Ich war immer
davon überzeugt, dass es möglich sein
muss, den schlafenden Riesen TSV 1860
München zu wecken“, sagt Schäfer. Gemeinsam mit Präsident Schneider nahm
er sich vor, die Löwen zurück in die Erfolgsspur zu bringen: „Wir werden nie
perfekt sein, aber wir werden wieder ein
Verein sein, auf den man stolz sein kann.“
Seitdem haben Schäfer und sein
Team – alle Gremien, die Mitarbeiter auf
der Geschäftsstelle und natürlich die
Profi-Mannschaft – einiges auf den Weg
gebracht. Sein Motto dabei: „Mit Beharrlichkeit und harter Arbeit zum Erfolg.“
Dabei musste der Geschäftsführer auch
unangenehme Entscheidungen treffen.
„Das macht man nie gerne und ich hoffe, dass ich solche Entscheidungen auch
nie wieder treffen muss. Wenn man aber
die positive sportliche Entwicklung in der
letzten Zeit, den gestiegenen Zuschau-
erschnitt und die tolle Stimmung beim
Fanfest sieht, kann man festhalten: Man
muss etwas vorantreiben, damit man ein
Ziel auch erreicht.“
An dieser Stelle schließt sich der Kreis.
Denn während Eintracht Braunschweig
nach jahrelanger Abstinenz 2011 die
Rück­­kehr in die Bundesliga gelang, befindet sich auch der TSV 1860 wieder auf
einem Weg, der nach oben gehen kann.
„Es ist kein Zufall, dass Braunschweig jetzt
so da steht, sondern das Ergebnis guter
Arbeit“, meint Schäfer. Für seine Löwen,
die Münchner Löwen, hat er die gleichen
Maßstäbe angesetzt. „Wir alle haben noch
weitere Ziele, an denen wir hart arbeiten.
Wenn man mit unseren Fans spricht,
spürt man inzwischen wieder das Ver­
trauen und die Zuversicht.“ Diese Chance will der Braunschweiger in München
nutzen. Damit ihm das Strahlen nicht
vergeht, fehlt nur noch ein Sieg im Duell
der Löwen.
19
LÖWEN LIVE
WiesnPlaymate
trifft Löwe
Wiesn-Playmate Kathrin Göppert und
1860-Verteidiger Guillermo Vallori.
Vorstellung des ersten WiesnTrikots der Löwen.
www.tsv1860.de
Sowohl Kathrin Göppert als auch
1860-Profi Guillermo Vallori machten bei
der Präsentation des Wiesn-Trikots eine
gute Figur. Das 24-jährige Wiesn-Playmate
sieht nicht nur hübsch aus, sondern hat
auch eine Löwen-Vergangenheit. „Ich war
sieben Jahre in der Ski-Abteilung des Vereins, bin sogar Rennen für die Sechzger
gefahren“, erzählt die Münchnerin.
Ob sich das Wiesn-Trikot wegen des
gelungenen Fotoshootings oder des
Designs als Verkaufsschlager entpuppte,
konnte nicht festgestellt werden. Jedenfalls war die auf 1860 Stück limitierte Auflage von uhlsport im Nu vergriffen.
FIT STAR neuer Partner
FIT STAR ist neuer Partner des TSV 1860 München. Getreu ihres Slogans bewegt
das Sportunternehmen die Löwen. Gemeinsam mit Life Fitness stattete FIT STAR
den Trainingsraum im Nachwuchsleistungszentrum mit neuen Geräten aus..
„Als Münchner Unternehmen ist es uns
wichtig, Sport in und um München zu
fördern. Der TSV 1860 ist nicht nur ein
Traditionsverein, sondern auch im Nachwuchsbereich stark engagiert. Deshalb
passt die Partnerschaft ideal. Sehr gerne
statten wir deshalb den Kraftraum mit
neuen Geräten unseres Partners Life Fitness aus", begründet Fabian Schulze Bölling, Mitglied der Geschäftsführung, das
Engagement an der Grünwalder Straße.
„Wir freuen uns über die Kooperation
mit FIT STAR. Von den hochwertigen Geräten profitieren alle Teams des TSV 1860
von der Jugend bis zu den Profis. Damit
haben wir optimale Trainingsbedingungen geschaffen", sagt 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer.
Von dem neu ausgestatten Fitnessraum zeigt sich auch Löwen-Profi Grigoris Makos begeistert, der nach seinem
Riss des Syndesmosebandes am linken
Sprunggelenk an seinem Comeback arbeitet: „Es ist unheimlich wichtig, dass der
20
Grigoris Makos absolviert unter Anleitung
von Physiotherapeut Stephan Rainer sein
Reha-Programm im neuen Kraftraum, der
von FIT STAR ausgestattet wurde.
Raum so gut ausgestattet ist. Hier kann ich
mein Reha-Programm absolvieren und bin
trotzdem nah bei der Mannschaft."
FIT STAR betreibt derzeit fünf Fitnessstudios in München - in Sendling, Berg
am Laim, Perlach, Neuhausen, Pasing.
Alle Studios sind mit erstklassigen Geräten des Weltmarktführers „LifeFitness"
ausgestattet und sind 24 Stunden an 365
Tagen im Jahr geöffnet.
Weitere Infos online: www.fit-star.de
1860 Greatest Hits
In Zusammenarbeit mit Roland Kneißl
von der Fanartikel GmbH und Stadionsprecher Stefan Schneider ist der neue
Sampler „Einmal Löwe, immer Löwe –
Greatest Hits des TSV 1860 München“
entstanden. Die 18 Songs mit knapp 60
Minuten Spielzeit sind ab 28. September im Handel erhältlich. Bereits jetzt
gibt es die CD zum Preis von 12,90 Euro
im Fanshop.
Der Sampler enthält auch die neue
Single „Wir sind die Löwen“, die von
LustfingeR und
der Musikkapelle Münsing
eingespielt wurde.
Die Musikkapelle
stellte das Lied bereits live gemeinsam mit LustfingeR beim Saisonauftakt
gegen Jahn Regensburg in der Allianz
Arena und beim Fanfest vor.
Neben dem neuen Löwen-Hit
sind auf der CD auch Songs wie das
legendäre „1860 Lied (57, 58, 59,60)“ von
LustfingeR feat. Musikkapelle Münsing
zu finden, die Heimspiel-Hymne „Stark
wie noch nie“ von Mark Bender oder
„Mir san blau“ von der Isar-Mafia. Außerdem ist Schlagerlegende Michael Holm
mit der 1860-Version von „Mendocino“
erstmals auf einem Tonträger vertreten.
LÖWEN LIVE
www.tsv1860.de
www.xenofit.de
für längere Ausdauer
LÖWEN News
offizielle Mineralstoff- und
Vitaminlieferanten des TSV 1860 München
Die sportliche Linie von Verla-Pharm
21
LÖWEN LIVE
Aufwärtstrend hält
unvermindert an
www.tsv1860.de
Alexander Schmidt, Trainer der LöwenReserve, sprach nach dem Heimspiel
gegen Bayern Hof von einer neuen Erkenntnis. „Meine Mannschaft hat heute
eine neue Qualität gezeigt. Wir gewinnen jetzt auch Spiele, wo es nicht gut bei
uns läuft.“
Vorausgegangen waren 93 Minuten,
in denen sich die U21 gegen eine von
Verletzungspech stark gebeutelte Hofer
Mannschaft unerwartet schwer tat. „Wir
haben sehr zerfahren gespielt. Die Partie
wäre sicher anders gelaufen, hätte Nico
Karger gleich die erste Großchance nach
90 Sekunden genutzt“, resümierte der
43-jährige Fußball-Lehrer. So verlor sein
Team nach guter Anfangsphase immer
mehr den Faden, baute dadurch den
Gegner auf. Erst eine Aktion kurz vor der
Pause brachte die Löwen doch noch in
Führung. Markus Ziereis passte im zen­
tralen Halbfeld auf Basti Maier, der sprintete mit dem Ball am Fuß in den Strafraum, Daniel Gareis konnte ihm nicht
folgen, traf ihn an der Hacke, sodass
Maier fiel. Schiedsrichter Daniel Darandik
zeigte sofort auf den Punkt. Ziereis lief an
hämmerte das Leder ins linke obere Eck
zur Löwen-Führung (45.).
Im zweiten Durchgang versiebte die
junge Sechzger-Mannschaft reihenweise klare Konterchancen, musste deshalb
bis in die Nachspielzeit zittern. Erst setzte
Maier einen Freistoß aus 21 Metern zum
2:0 ins lange Eck. Direkt nach dem Anstoß kamen die Junglöwen in Ballbesitz.
Ein Zuspiel leitete Booby Wood in halbrechter Position in die Mitte weiter auf
den eingewechselten Robert Glatzel, der
aus acht Metern den Ball nur noch ins
leere Tor zum 3:0 drücken musste. „Heute
ließen wir viele Chancen liegen. Das Spiel
war sicher nicht optimal, deshalb bin ich
glücklich über die drei Punkte“, atmete
ein sichtlich erleichterter Schmidt nach
einem „Wechselbad der Gefühle“ auf.
Im Spiel zuvor hatte die Löwen-Reserve beim FC Augsburg II mit 1:0 gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Maier
auf Zuspiel von Karger. Der Youngster
düpierte zunächst seinen Gegenspieler,
zog anschließend von der Strafraum-
22
In den letzten sieben Spielen holte die
U21 in der Regionalliga Bayern 16 Punkte
(5 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage) und
schob sich mit dieser Serie auf den 4.
Tabellenplatz vor.
Sebastian Maier glänzte zuletzt als
Torschütze im Regionalliga-Team.
grenze ab. Sein Schuss wurde von einem
Abwehrspieler unhaltbar abgefälscht
(72.).
Fußball-Ästheten, so Schmidt, seien
bei dieser Partie nicht auf ihre Kosten gekommen. „Es war von beiden Seiten her
Alex Schmidt: „Wir
gewinnen jetzt
auch Spiele, wo wir
nicht so gut sind.“
ein zerfahrenes Spiel, hart umkämpft,
aber mit vielen technischen Fehlern.“
Wesentlich entspannter für das Trainerteam gestaltete sich das Heimspiel
gegen Kickers Würzburg. Beim 6:2-Sieg
trafen je zweimal Daniel Jais und Nico
Karger sowie Bobby Wood und Markus
Ziereis zum höchsten Saisonsieg.
Lob vom Sportchef
Florian Hinterberger zeigt sich angetan von den bisherigen Ergebnissen der
Nachwuchsmannschaften. Besonders
freut ihn das Abschneiden der U21 in
der Regionallliga Bayern.
„Das ist sehr erfreulich, weil gerade
das skeptisch gesehen wurde. Die
U21 steht nach einem
Drittel der Saison auf
dem 4. Platz. Das zeigt,
dass wir auf einem guten Weg mit unserem
Konzept sind.“ Natürlich
schließt der 53-Jährige in dieses Lob
auch die U17 und U19 ein. Beide Mannschaften sind in der Bundesliga Süd/
Südwest noch ohne Punktverlust. „Auch
wenn es noch früh in der Saison ist,
hoffe ich, dass der Trend so weitergeht.
In erster Linie schauen wir aber nicht
auf den Tabellenplatz, sondern auf die
Entwicklung der Spieler.“
Giesinger
Stadion-Kunstwerk
Im August luden die Untergiesinger Bürgerinitiative „Mehr Platz zum
Leben“ und die „Freunde des Sechzger-Stadions“ zur feierlichen Enthüllung einer Stele am Hans-Mielich-Platz ein, die an das 100-jährige
Jubiläum der Sportstätte an der Grünwalder Straße und den Fußball
in Giesing erinnert.
Die künstlerische Arbeit
der Steinmetze Bernhard
Stepp und Stefan Kirsch wurde zum größten Teil aus dem
Erlös der Versteigerung von
Stadionutensilien und Rasenstücken im Mai diesen Jahres
finanziert und soll nach dem
Umbau ihren endgültigen
Platz im oder am Giesinger
Stadion finden. Auf den drei
Seiten des Steinblocks
sind die Texte „Greawoida“, „Heimat ist,
wo das Herz weh tut“
und „Fußball in Giesing. Seit 1911“ eingraviert.
Bernhard Stepp erläuterte die Gemeinschaftsarbeit der Bild-
hauer: „Wir haben uns für eine dreiseitige Stele aus TanoDiorit entschieden, deren
Kopf ein Model des markanten Flutlichts ziert. Die Stele
selbst hat Stefan Kirsch vor
längerer Zeit aus einem Steinblock gefertigt, meine Aufgabe war es, den Stein mit der
Gravur und dem Flutlichtmodel zu veredeln.“ Die Laudatio
auf das Stadion und
das Kunstwerk hielt der
Schriftsteller Michael
Sailer. Musikalisch untermalt wurde die Enthüllung durch Rainer
und Doro Berauer, die
zusammen mit Helmut
Knesewitsch Lieder über
Giesing sangen.
LÖWEN
LIVE
Über
1,6 Mio.
GesamtVerteilauflage
jede
Woche
www.tsv1860.de
WOCHENANZEIGER AKTUELL
Einer der charakteristischen Flutlichtmasten ziert die Stele.
Foto: A. Wild
tsv1860.wochenanzeiger.de
Verantwortlich für den Inhalt der Sonderseite WOCHENANZEIGER AKTUELL:
LÖWEN
News
Herbert
Bergmaier, Wochenanzeiger GmbH, Moosacher Str. 56-58, 80809 München
Wochenanzeiger GmbH
Münchner Wochenanzeiger
Moosacher Straße 56 – 58, 80809 München
Telefon 0 89 / 31 21 48-0 · Fax 0 89 / 3 13 26 13
tsv1860.wochenanzeiger.de
23
LÖWEN LIVE
Regionalliga Bayern
A-Junioren-BL Süd/Südwest
10. Spieltag, 01.09.2012, 14:00 Uhr
4. Spieltag, 02.09.2012, 11:00 Uhr
5. Spieltag, 09.09.2012, 11:00 Uhr
1860 München II
SpVgg Unterhaching – TSV 1860 München 0:2
TSV 1860 München
5. Spieltag, 16.09.2012, 11:00 Uhr
6. Spieltag, 23.09.2012, 11:00 Uhr
1. FSV Mainz 05
1. FC Kaiserslautern
– Würzburger Kickers 6:2
11. Spieltag, 08.09.2012, 14:00 Uhr
FC Augsburg II
– 1860 München II
0:1
12. Spieltag, 15.09.2012, 14:00 Uhr
1860 München II
SV Heimstetten
3:0
– 1860 München II
-:-
www.tsv1860.de
14. Spieltag, 30.09.2012, 14:00 Uhr
1860 München II
– FV Illertissen
– SC Eltersdorf
-:-
-:-
Tabelle
1.FV Illertissen
12
2. 1. FC Nürnberg II
11
3.TSV 1860 Rosenheim 12
4.TSV 1860 München II 12
5.FC Ismaning
12
6. Bayern München II 12
7. SV Seligenporten 11
8.TSV Buchbach
12
9.TSV Rain/Lech
12
10. SC Eltersdorf
12
11.FC Kickers Würzburg 12
12.FC Ingolstadt 04 II 12
13.FC Memmingen
12
14. SV Heimstetten
12
15. SpVgg Gr. Fürth II 11
16. VfL Frohnlach
12
17. Vikt. Aschaffenburg 12
18.FC Eintracht Bamberg 12
19. SpVgg Bayern Hof 11
20.FC Augsburg II
12
8
6
6
6
4
4
6
5
6
5
5
4
3
2
3
3
4
2
1
1
3
3
2
1
7
7
1
3
0
2
2
3
5
8
5
5
1
4
3
3
1
2
4
5
1
1
4
4
6
5
5
5
4
2
3
4
7
6
7
8
TSV 1860 München
– Karlsruher SC
28:11 27
18:10 21
10:13 20
24:16 19
14:8 19
11:5 19
23:18 19
18:16 18
16:18 18
21:17 17
23:25 17
22:18 15
13:13 14
10:10 14
12:16 14
13:18 14
13:23 13
12:23 10
3:14 6
13:25 6
3:0
– TSV 1860 München -:-
TSV 1860 München
– FC Augsburg
-:-
7. Spieltag, 30.09.2012, 14:00 Uhr
10. Spieltag, 13.10.2012, 11:00Uhr
Stuttgarter Kickers
TSG 1899 Hoffenheim – TSV 1860 München -:-
TSV 1860 München
– TSV 1860 München -:-
– FC Augsburg
8. Spieltag, 20.10.2012, 11:00 Uhr
-:-
1. FSV Mainz 05
– TSV 1860 München -:-
9. Spieltag, 28.10.2012, 11:00 Uhr
9. Spieltag, 28.10.2012, 11:00 Uhr
SC Freiburg
TSV 1860 München
– TSV 1860 München -:-
– SC Freiburg
-:-
10. Spieltag, 04.11.2012, 11:00 Uhr
11. Spieltag, 11.11.2012, 15:00 Uhr
TSV 1860 München
TSV 1860 München
– TSG 1899 Hoffenheim-:-
– FC Bayern München -:-
11. Spieltag, 10.11.2012, 11:00 Uhr
12. Spieltag, 24.11.2012, 12:00 Uhr
FC Bayern München – TSV 1860 München -:-
1. FC Nürnberg
Tabelle
1.TSV 1860 München
2.FC Bayern München
3. VfB Stuttgart
4. SC Freiburg
5.FSV Frankfurt 6. Eintracht Frankfurt
7. 1899 Hoffenheim
8.FC Augsburg
9. 1. FSV Mainz 05
10. SpVgg Greuther Fürth
11. SV Stuttgarter Kickers
12.Karlsruher SC
13. 1. FC Nürnberg
14. SpVgg Unterhaching
U19 Fünf Spiele,
fünf Siege!
Sowohl im Derby bei der SpVgg Unterhaching als auch im Auswärtsspiel beim
1. FSV Mainz 05 blieben die Junglöwen
ohne Gegentor. Beim 2:0 gegen die Spielvereinigung lobte Trainer Ivica Erceg vor
allem die Geduld seines Teams, nachdem
Jannis Danner vor der Pause nur das Aluminium getroffen hatte. „Sie haben auf
ihre Chance gewartet, sind auch nicht
hektisch geworden, als es nach 45 Minuten immer noch 0:0 stand.“
Nach einem Handspiel im Strafraum
des Hachingers Stefan Haas, der dafür
Gelb-Rot sah, verwandelte Mike Ott den
Strafstoß zum 1:0 (50.). Alles klar machte
Christian Köppel in der 80. Minute. Nach
einem Diagonalball kam er aus spitzem
Winkel zum Abschluss und überlupfte
– Karlsruher SC
7. Spieltag, 29.09.2012, 12:00 Uhr
-:-
8. Spieltag, 21.10.2012, 11:00 Uhr
15. Spieltag, 03.10.2012, 14:00 Uhr
1860 München II
– TSV 1860 München 0:1
6. Spieltag, 23.09.2012, 15:00 Uhr
– SpVgg Bayern Hof
13. Spieltag, 21.09.2012, 19:00 Uhr
24
B-Junioren-BL Süd/Südwest
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
4
4
3
3
3
2
2
1
1
1
1
0
0
– TSV 1860 München -:-
Tabelle
0
1
0
1
1
0
2
1
1
1
1
0
1
0
0
0
1
1
1
2
1
2
3
3
3
4
4
5
8:1 15
17:4 13
14:4 12
12:8 10
13:10 10
9:6 9
8:8 8
11:12 7
8:10 4
7:10 4
8:13 4
4:13 3
5:16 1
3:12 0
1.TSV 1860 München 4
2. SC Freiburg
4
3. 1. FC Nürnberg
4
4. SpVgg Greuther Fürth 4
5. VfB Stuttgart
4
6. Eintracht Frankfurt 4
7. 1899 Hoffenheim
4
8. Bayern München
4
9. SSV Jahn Regensburg 4
10. SV Waldhof Mannheim 4
11. 1. FSV Mainz 05
4
12.Karlsruher SC
4
13. 1. FC Kaiserslautern 4
14.FC Augsburg
4
4
3
3
3
3
3
2
2
2
1
0
0
0
0
0
1
1
1
0
0
0
0
0
0
1
0
0
0
0
0
0
0
1
1
2
2
2
3
3
4
4
4
9:1
9:2
11:5
11:6
13:4
5:2
6:7
7:10
5:9
6:9
7:10
3:10
2:9
2:12
12
10
10
10
9
9
6
6
6
3
1
0
0
0
Die Mannschaft von Trainer Ivica Erceg hat einen
optimalen Start in der A-Junioren-Bundesliga
Süd/Südwest hingelegt. Als einziges Team ist es
nach fünf Spieltagen noch ungeschlagen. Erst ein
Gegentor spricht für die Defensivstärke.
Mittelfeldspieler Mike Ott ist mit bisher drei
Treffern erfolgreichster Torschütze der U19
den herauslaufenden Keeper Maus zum
2:0-Endstand. „Wir haben gut gespielt,
über 90 Minuten die Partie dominiert", resümierte der 36-jährige Löwen-Coach. „Es
war ein verdienter Sieg gegen eine hochmotivierte Hachinger Mannschaft.“
Ungleich schwerer war die Aufgabe
eine Woche später in Mainz. In einem
offenen Spiel genügte den Weiß-Blauen
ein perfekter Konter zum Sieg. Nach Ball­
eroberung im Mittelfeld spielte Kapitän
Julian Weigl auf Mike Ott, der ließ noch einen Gegenspieler aussteigen, kam dann
halbrechts am Strafraum zum Abschluss
und traf zum 1:0 ins lange Eck (35.).
Erceg sprach von einem „nicht unverdienten Sieg. Nach der Führung und taktischen Umstellungen zur Pause hatten
wir das Spiel besser im Griff, versäumten
es aber, frühzeitig alles klar zu machen.“
So musste unnötigerweise bis zum Abpfiff gezittert werden. Nach fünf Siegen
in fünf Spielen hat die Mannschaft Blut
geleckt. „Unsere gute Ausgangsposition
spornt uns zusätzlich an“, so Erceg.
LÖWEN LIVE
-
Unser Sparkassen
Privatkredit
ns,
effektiver Jahreszi
www.tsv1860.de
Nettodarlehensbonitätsabhängig für
eit
€ bis 25.000 €, Laufz
beträge von 5.000
tz
sa
ins
bundener Sollz
12 bis 72 Monate, ge
nd: 01.08.2012
ab 4,84 % p. a. Sta
Einfach und schnell:
der Sparkassen-Privatkredit.
Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten. Faire Beratung.
*Beispiel: 8,25 % effektiver Jahreszins bei 8.500 € Nettodarlehensbetrag für 60 Monate Laufzeit und gebundenem Sollzinssatz von 7,95 % p. a.
www.sskm.de
LÖWEN News
25
www.tsv1860.de
LÖWEN LIVE
26
Moritz
Stoppelkamp
10
www.tsv1860.de
LÖWEN LIVE
LÖWEN News
27
www.tsv1860.de
LÖWEN Business
BUSINESS SEAT PARTNER DER WOCHE
Kategorie Premium
Allianz Generalvertretung
Ludwig Fischer
Isar Asphalt-Mischwerke
GmbH & Co. KG
KWS Industrietechnik GmbH
Auer Baustoffe GmbH & Co. KG
Kategorie A
Die Werbemanufaktur
Siegner Fleisch & Partner GmbH
Reiter GmbH
Früchtehaus Miesbach
Infos zu den VIP-Angeboten
H.I. Squared International GmbH
Büro TSV 1860 München
Tel.: 089 64 27 85 167
Fax: 089 64 27 85 157
E-mail: [email protected]
Internet: www.hi2sports.com
QR-Code scannen
und Details erfahren
DER NEUE
skyliner
GEBAUT AUS HIGHLIGHTS
WER DEN REISEDOPPELDECKER erfunden hat, der kann ihn auch nochmal neu erfinden: Der neue
Skyliner eröffnet mit seinen außergewöhnlichen Highlights eine einzigartige Dimension der
luxuriösen VIP-Reise auf zwei Ebenen. Er verschiebt die Messlatte für Erlebnis, Komfort und
Sicherheit erneut ganz weit nach oben.
28
MAN Truck & Bus AG | Dachauer Straße 667 | 80995 München | Telefon +49 89 1580-01 | www.neoplan-bus.com
VIP CLASS
www.tsv1860.de
LÖWEN Business
LÖWEN News
29
LÖWEN Business
www.tsv1860.de
Hauptsponsor
Ausrüster
Premium
Partner
Sponsoren
information kommunikation sicherheit
Löwenfreunde
presented by
hinweis: Das p von Sports hält Linie mit h von hi2
30
LÖWEN Business
www.tsv1860.de
Starke Mannschaft - starke Partner!
8,5 x 5,5 cm
,
n
te
r
a
k
n
e
it
Vis
,
rbig bedruckt
0-fa
250 Stück, 4/
ier
Bilderdruckpap
2
auf 300 g/m
nur
8,98 €
d Versand
inkl. MwSt. un
diedruckerei.de
ist offizieller Druckpartner
der Löwen.
Drucksachen
einfach online bestellen!
Klar strukturiert und übersichtlich finden Sie in unserem OnlineShop zu Ihrem Produkt. Flyer, Plakate, Magazine und vieles mehr,
egal was Sie brauchen, wir bringen Ihre Botschaft mit exzellenten
Farben zum Leuchten – schnell und preisgünstig.
www.diedruckerei.de
LÖWEN News
31
LÖWEN Business
Alte Bekannte zu Gast
Die Troglauer Buam, Botschafter der Oberpfalz, sind alte Bekannte
der Löwen. Auch beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig wird das
Sextett wieder für Wiesnstimmung auf den Rängen sorgen.
www.tsv1860.de
Erstmals spielte das Sextett am 24. August 2008 beim Spiel gegen den 1. FSV
Mainz 05 in der Allianz Arena. Seitdem
gehören die Buam aus der Oberpfalz zu
den Stammgästen des TSV 1860. Eine Woche zuvor hatte der damalige bayerische
Ministerpräsident Günther Beckstein den
Troglauer Buam offiziell die Würde der
„Botschafter der Oberpfalz“ verliehen.
Buam, also Buben, in dem Sinn sind
die sechs Troglauer freilich keine mehr.
Menschlich gereift, musikalisch eigentlich
perfekt. Sie wollen immer noch „Heavy
Volxmusic“ kreieren, so wie das ihr gleichnamiges Debütalbum vor nunmehr vier
Jahren beeindruckend manifestierte. Aus
diesem stammt auch der Trailersong zur
aktuellen Staffel der Doku-Soap „Bauer
sucht Frau“, die auf RTL zur besten Sendezeit läuft.
Doch heute haben die Vollblutmusiker ihren Status als erfolgreiche Vertreter
ihres Genres verinnerlicht, sind sympathi-
scherweise immer noch absolut „down to
earth“. Trotzdem haben sie mit Großauftritten wie letztes Jahr auf dem Münchner
Marienplatz oder dem Oktoberfest gezeigt, dass diese Band und ihr Repertoire
bereits in der Oberliga spielen. Und ihren
hintergründigen Humor gibt es nach wie
vor, das ist hörbar. Klar ist aber auch: Sie
haben ein gewachsenes Selbstbewusstsein, kreieren Songs, die noch mehr Spaß
bringen, zeigen aber auch ganz klar, dass
sie als junge Mannsbilder ihre Erfahrungen im Liebes- und Seelenleben aufarbeiten müssen und können.
Ihre aktuelle CD, „Geboren in Troglau“,
zeigt die Verbundenheit zu ihrer Heimat
Troglau bei Kastl im Landkreis Tirschenreuth. Das Album enthält bis auf drei Coversongs nur Eigenkompositionen, die in
Zusammenarbeit mit Hannes Holzmann
(JBO) entstanden sind. Auch für Nicht-Bajuwaren sind die Lieder eine Ohrenweide.
Die Troglauer Buam sind aus ihrer ober-
pfälzischen Heimat längst ausgebrochen,
doch sie lieben ihre Wurzeln, stehen dazu.
Für alle Fans der Troglauer Buam und
jenen, die es vielleicht werden wollen,
verlosen wir zehn handsignierte CDs. Einfach ein Email an [email protected]
schicken, im Betreff „Troglauer Buam“ angeben und die Adresse nicht vergessen.
Die glücklichen Gewinner bekommen die
CD zugesandt.
Film-Preview
mit den
1860-Profis
Mathäser Kino am Stachus
ist neuer Partner der Löwen.
Zum Auftakt der Partnerschaft zwischen
dem Münchner Kino und dem TSV 1860
München sahen die Sechzger und ihre
Gäste die Preview von THE EXPENDABLES
II. Alex Onken, Moderator bei muenchen.
tv, begrüßte die Gäste des „TSV Achtzehnhundert...“ Und aus dem Publikum
schallte es: „Sechzig!“ So startete der
Abend in gewohnter Löwenmanier – fast
wie im Stadion.
Den Actionfilm mit HollywoodGrößen wie Sylvester Stallone, Bruce
Willis, Chuck Norris, Jean-Claude Van
Damme und Arnold Schwarzenegger
genossen die Löwen klassisch mit Pop-
32
Klassisch mit Popcorn und Coca-Cola warteten die Löwen-Profis Guillermo Vallori (v. li.),
Ismael Blanco und Marin Tomasov auf den Beginn der Vorstellung.
corn und Cola. Erwartet kämpferisch
startete der Thriller. „Auf jeden Fall unterhaltsam“, urteilte Chefcoach Reiner Maurer, der die Unterschiede zwischen den
Löwen und den Actionhelden gewohnt
analytisch betrachtete: „Bei uns kommen
weniger Alt-Stars zum Einsatz“, erklärte er
mit einem Augenzwinkern.
Im Anschluss an den Film erfüllten die
Profis im Foyer der Mathäser Kinos noch
eifrig Autogramm- und Fotowünsche der
Kinobesucher.
www.tsv1860.de
LÖWEN Business
LÖWEN News
33
FAN Tribüne
www.tsv1860.de
SPORT
Landauer Medien und Service GmbH | König-Friedrich-Wilhelm-Str. 4 | 47119 Duisburg | www.LMS-SPORT.de
34
FAn Tribüne
Mittlerweile sind auch die Fanschals an
der Geschäftsstelle eingetroffen, die künftig alle Neu-Mitglieder als Begrüßungsgeschenk bekommen. Vorne traditionell
weiß-blau mit TSV 1860 München und auf
der Rückseite in den Vereinsfarben grüngold mit dem Aufdruck „Löwenmitglied“.
„Der neue Fanschal ist ein reiner Mitgliederschal, den es zunächst nur für die
Neuen gibt“, sagt Vizepräsident Wolfgang
Hauner und ergänzt: „Damit kann künftig
jeder überall öffentlich zeigen, dass er Löwenmitglied ist.“ So seien viele Mitglieder
stolz darauf, einen Beitrag zur sehr guten
Jugendarbeit zu leisten. „Die jüngsten
Erfolge der Juniorenteams zeigen, wie
wichtig das große finanzielle Engagement des Vereins ist.“
Wer sich als Löwe neu anmeldet, bekommt den Mitgliederschal zusammen
mit der Aufnahmebestätigung. Alle, die
nach Start der Aktion am 4. August Mit- Die jungen Damen von den Munich Rolling Rebels, dem Roller-Derby-Team der
glied geworden sind, und denen bisher 1860-Rollsportabteilung, warben beim Fanfest um Neu-Mitglieder für den Verein.
nur die Aufnahme bescheinigt wurde, nannte Fernmitgliedschaften, von denen aus dem Osten Münchens (Vater, Mutter
bekommen ihn nachträglich per Post zu- einer der Zugänge im österreichischen und Kinder im Alter von 3 Monaten bis
gesandt.
Leonding und einer in Kaltern in Südtirol 13 Jahren) von der seit 1. Juli angeboteUnter den 104 Neuanmeldungen, wohnt. Der jüngste Neu-Löwe kommt nen Familienmitgliedschaft Gebrauch
erklärt Löwen-Vize Hauner, befänden aus Gilching und wurde erst am 20. Au- gemacht haben. Zwei Mitglieder, eins
sich zwei Lebensmitglieder, eins aus gust geboren. Der Älteste zählt 76 Lenze aus Eschenlohe und eins aus Moosburg,
Schweden und eins aus Berlin. 40 der und wohnt in Schwabing. Sehr erfreulich bekommen als 50. beziehungsweise 100.
6.9.12 Mitgliedskarte
1860_Layout
1
Mitgliedschaften
seien1 10.09.12
Voll-, 64 15:23
soge-Seiteauch,
dass eine siebenköpfige Familie Überraschungsgeschenke des TSV 1860.
www.tsv1860.de
Attraktiver Fanschal
für Neumitglieder
Die Aktion „Gesucht: das 20.000.
Mitglied“ begann am 4. August
zum Punktspielauftakt gegen Jahn
Regensburg. Seither sind 104 Mitglieder
neu zum TSV 1860 gekommen.
DIE LÖWEN STÄRKEN – UND MITGLIED WERDEN!
JA, ich werde Mitglied des TSV München von 1860 e.V.
in der Abteilung FUSSBALL
in der Abteilung
als Vollmitglied und bezahle den vollen Beitrag*
wird vom Verein ausgefüllt
als FERNMITGLIED und bezahle den ermäßigten Beitrag**
Mitglieds-Nr.:
als FAMILIE
BKL:
Abt.:
Mitarbeiter / Trainer / ÜL
für Statistik
mit vollem Beitrag*
mit ermäßigtem Beitrag**
* Beitragshöhe
siehe rückseitige Tabelle.
die mindestens 50 Kilometer vom Vereinssitz,
Grünwalder Straße 114 · 81547 München, entfernt wohnen.
Beitragshöhe siehe rückseitige Tabelle.
** Antragsteller,
Herr/Frau/Titel
Den Jahresbeitrag (jeweils im Juli für das
Folgejahr fällig; bei Eintritt innerhalb eines
Geschäftsjahrs reduziert sich der erste
Jahresbeitrag entsprechend) bitte ich von
folgendem Bankkonto abbuchen zu lassen:
Vorname
Familienname
PLZ
Wohnort
Kontoinhaber
Geburtsdatum
Staatsangehörigkeit
Beruf
BLZ
Telefon/Mobil
E-Mail-Adresse
Straße
Nr.
Ich möchte das Vereinsmagazin »Die SECHZGER«
kostenlos als PDF-Datei
als gedruckte Ausgabe per Post (5,- € /Jahr)
zugesandt
bekommen.
LÖWEN
News
Konto-Nr.
Bank
Ich verpflichte mich, die Satzung/Ordnungen des Vereins (www.tsv1860.org)
zu beachten und meinen Beitrag, der jährlich im Voraus fällig ist, pünktlich zu
entrichten. Bei Minderjährigen übernehmen die Erziehungsberechtigten die
Haftung für den Antrag zur Mitgliedschaft und die Begleichung der Beiträge.
Ich bin damit einverstanden,
vom TSV 1860 über Aktionen
und Angebote informiert zu
werden.
Bitte
mit 55 CentBriefmarke
frankieren.
Vielen Dank!
TSV München von 1860 e.V.
Mitgliederverwaltung
Postfach 90 10 65
81510 München
Datum/Ort
Unterschrift des Antragstellers
bzw. des Erziehungsberechtigten
35
FAN Tribüne
www.tsv1860.de
Geburtstagsparty an der Adria
Der Präsident des Fanclubs „Die Löwen der Rhön“ feierte – endlich – den schönsten
Geburtstag, den es für einen Löwen gibt: Gerd-Ludwig Borst (Bildmitte in Lederhose
und mit Sonnenbrille) wurde am 27. August 60 Jahre alt. Unter dem Schatten der
Pinien von Cavallino, am Campingplatz Union Lido, waren die besten Freunde aus der
Rhön angereist und wurden alle mit einem kleinen Präsent überrascht. Die gesamte
Gästeschar (sogar „Rote“ waren dabei!) schlüpfte in ein blaues Sechzger-Hemdchen
und bevölkerte damit Strandbars und Ristoranti. Bis tief in die Nacht hallten die Rufe
„57, 58, 59...SECHZIG“ an der Adria. Löwenparty einmal anders!
Geboren im
Sternzeichen
des Löwen
Die Löwen gratulieren ihrem LogenKunden Klaus Hanisch zur Geburt
seines Sohnes. Tim Luca kam am 20.
August 2012 auf die Welt, so dass er
es gerade noch ins Sternzeichen des
Löwen schaffte. Selbstverständlich
hat ihn der stolze Papa bereits als
Löwenmitglied angemeldet und
ihn auch schon mit den passenden
Utensilien ausgerüstet. Ob er es
allerdings auch zu den Fußballprofis
6.9.12 Mitgliedskarte 1860_Layout 1 10.09.12 15:23 Seite 2
schafft, das steht noch in den Sternen ...
Mitgliedsbeitrag* Vollmitglied Fernmitglied
Erwachsene
90 €
60 €
45 €
45 €
Ermäßigte**
Jugendliche
45 €
45 €
Kinder
35 €
35 €
150 €
120 €
Familie***
* Die Abteilungen Boxen, Leichtathletik, Rollsport,
Ski und Wassersport erheben Zusatzbeiträge.
36
Jugendbus nach
Ingolstadt
Rückkehr: am Trainingsgelände in
München ist gegen 20.45 Uhr geplant.
Kosten: 10 Euro inklusive Eintrittskarte
für das Spiel
Zum Auswärtsspiel der Löwen beim
FC Ingolstadt bietet der Fanrat in Zu­­
sammenarbeit mit dem Fanprojekt und
der Fanbetreung des TSV 1860 wieder
eine taschengeldfreundliche Busfahrt für
Kids zwischen zwölf und 16 Jahren an.
Während der gesamten Fahrt werden die
Teilnehmer von Mitgliedern des Fanrats,
des Fanprojekts München und der
Fanbetreuung des TSV 1860 beaufsichtigt und betreut. Es gilt ein generelles
Alkohol- und Rauchverbot!
Datum: Mittwoch, 26. September,
Anstoß in Ingolstadt ist um 17.30 Uhr.
Abfahrt: 15.30 Uhr
Treffpunkt: 15 Uhr am Trainingsgelände
in der Grünwalder Str. 114.
Rückfahrt: unmittelbar nach Spielende
Voraussetzung für die Teilnahme ist
die ausgefüllte und unterschriebene
Einverständniserklärung der Eltern. Bitte
bei Fahrtantritt abgeben.
Anmeldungen und Infos per Email an
[email protected]
GESUCHT:
das 20.000ste
Mitglied
** Als Ermäßigte gelten bei
Vorlage eines Nachweises:
Schüler, Studenten, Rentner,
BuFDi’s, Schwerbehinderte und
Ehepartner von Mitgliedern.
Einmalige Aufnahmegebühr:
Erwachsene/Familie 10 €
Jugendliche/Kinder 5 €.
*** Ehepaar mit einem Kind/Jgdl.
bis 18 Jahre. Für jedes weitere
Kind werden zusätzlich 10 Euro,
für Jugendliche 15 Euro erhoben.
Weitere Mitgliedschaften wie
Fördermitglied, Firmenmitglied oder
Mitglied auf Lebenszeit sind möglich.
Infos unter tsv1860.org
Den neuen Mitgliedern winken tolle Überraschungen!
FAn Tribüne
www.tsv1860.de
Allianz MeinAuto
Die Autoversicherung,
bei der Sie wählen
können, was Sie
absichern möchten.
Autos entwickeln sich ständig weiter.
Da sollte eine Autoversicherung
nicht stehen bleiben. Erfahren Sie
jetzt mehr über Allianz MeinAuto
bei Ihrer Allianz vor Ort oder auf
www.allianz.de/auto
Beate R. – Expertin für Fahrzeugtechnik
Allianz Kundin seit 2004
LÖWEN News
Kostenlose App für QR-Code herunterladen,
QR-Code abfotografieren und Film ansehen.
Hoffentlich Allianz versichert.
37
www.tsv1860.de
FAN Tribüne
Fanfest 2012
Radio Arabella präsentierte am 15. September das große Löwen-Fanfest an der Grünwalder Straße.
Unter dem Motto „Löwenprofis zum Anfassen" feierten Fans, Freunde und Partner des TSV 1860 eine
weiß-blaue Party. Stefan Matzke von der Fotoagentur sampics hat sich für uns auf dem Trainings­­­gelände umgeschaut – die schönsten Bilder hier noch einmal im Überblick.
Radio Arabella-Bühne
Für weiß-blaue Party-Stimmung sorgte die Musik von Radio
Arabella. Auf der Bühne unseres Medienpartners empfing
Stadionsprecher Stefan Schneider die Löwen-Profis. Präsident
Dieter Schneider und Sportchef Florian Hinterberger nahmen zum
Hacker-Pschorr Fantalk Platz und die beiden Bands Lustfinger und
Isar-Mafia rockten mit den Löwenfans.
38
Hacker-Pschorr Fotospot: Weiß-blaue Erinnerungen
Premium Partner Hacker-Pschorr brachte den „Himmel der Bayern"
mit an die Grünwalder Straße. Vor der wunderschönen Kulisse des
Hacker-Festzelts, das am kommenden Samstag zur Wiesn seine
Pforten öffnet, konnten alle Sechzger Erinnerungsfotos mit Grigoris
Makos, Maskottchen Sechzgerl oder den Meisterlöwen Fredi Heiß &
Co. schießen.
Kopfballstark
Scharf geschossen
ARGE-Bullriding
Löwen-Treff
Heiß her ging es bei SKINS, unserem Ausstatter für Kompressions­
bekleidung. Beim HEADIS galt es, an der Tischtennisplatte mit
Geschicklichkeit und Kopfballstärke zu überzeugen.
Möglichst fest und möglichst lange im Sattel sitzen. Das war die
Maßgabe beim ARGE-Bullriding. Die Dachorganisation aller
Fanclubs des TSV 1860 München hatte diese Attraktion organisiert.
Sogar das Maskottchen Sechzgerl wagte einen Versuch und landete letztendlich sanft – auf dem Luftkissen.
uhlsport und Coca-Cola suchten den besten Schützen. Während
beim 1860-Ausrüster die Schussgeschwin­dig­keit gemessen wurde,
galt es bei dem Getränkehersteller die Torwand zu treffen.
www.tsv1860.de
FAn Tribüne
Der neue 1860-Kooperationspartner, das Mathäser Kino am
Stachus, brachte zum Start von Madagaskar 3 den Star des Films
mit. Löwe Alex machte beim großen Maskottchen-Treffern eine
gute Figur. Zum Brüllen – das Erinnerungsfoto mit Sechzger,
Sechzgerl, Sportchef Florian Hinterberger und den Kids.
Nicht zu vergessen ....
... sind unsere Partner MAHAG,
Frankenbrunnen, Langnese
sowie die Handwerkskammer für
München und Oberbayern und unsere
Fanvereinigungen Löwenfans gegen
Rechts, Giasinga Buam, Cosa Nostra
sowie der Fanrat, die alle mit großem
Engagement dabei waren.
LÖWEN News
39
FAN Tribüne
25-Jahr-Feier des
Fanclub Neukenroth
www.tsv1860.de
Das im nördlichen Oberfranken im Landkreis Kronach gelegene Dorf Neukenroth,
das für sein reges Vereinsleben bekannt
ist, bot die ideale Kulisse für ein gemütliches Zusammentreffen von Löwenfans.
Diese waren auch aus den umliegenden
Gemeinden wie Welitsch, Rattelsdorf, Geroldsgrün und Kronach angereist.
Zu den Ehrengästen zählte Bürgermeister Rainer Detsch, die 1860-Fanbeauftragte Jutta Schnell mit Ehemann Gerhard Schnell, Vorsitzender der ARGE. Dazu
gab sich Löwen-Präsident Dieter Schneider mit Gattin Waltraud die Ehre.
Nach einer kurzen Ansprache durch
den Fanclub-Präsidenten Achim Renk
übernahm sein Stellvertreter Markus
Wachter in gekonnter Manier die weitere
Moderation. Zwischen Brotzeit und kühlem Bier wurden dann noch die sechs
Gründungsmitglieder des Fanclubs Neukenroth geehrt, die sich an Geschenkkörben erfreuen durften.
Doch das größte Strahlen hatte der
kleine Felix Maurer auf dem Gesicht: Er
bekam völlig überraschend ein Trikot der
Münchner Löwen mit Spielerunterschriften von Präsident Schneider überreicht.
„Das darfst du nie waschen, Mama!“, so
Am 11. August feierte der
Löwenfanclub unter weiss-blauem
Himmel sein 25-jähriges Bestehen.
Als Ehrengast war Präsident Dieter
Schneider zur Feier gekommen.
Die sechs Gründungsmitglieder des Fanclubs Neukenroth mit ihren Urkunden zusammen
mit dem Vorsitzenden Achim Renk (li.) sowie Löwen-Präsident Dieter Schneider (3. v. re.).
die Worte des kleinen Löwen-Fans.
Flott kam die Fangemeinde ins Gespräch, wobei Dieter Schneider durch seine bodenständige, aufgeschlossene und
freundliche Art auf Anhieb überzeugen
konnte. Er nahm sich die Zeit, von Tisch
zu Tisch zu gehen und sich mit den Fans
auszutauschen. Auch wurden einige Erinnerungsfotos geschossen.
Zum Schluss bedankten sich die Neukenrother Löwen nochmals ausdrücklich
für die Präsente zum Jubiläum und das
Kommen bei „Oberlöwe“ Dieter Schneider und seiner Gattin, bei Jutta und Gerhard Schnell, bei Ulla Opel von der Dachorganisation der Neukenrother Vereine
(NFC) sowie den Fanclubs, allen Mitgliedern, Fans und Gästen.
Trauer um Conny Haggenmüller
Der TSV 1860 trauert um Ulrike „Conny“ Haggenmüller. Die 47-Jährige,
die seit eineinhalb Jahren im Löwenstüberl bediente, kam bei einem
tragischen Unfall in Schwabing ums Leben.
Die Ingolstädterin, die dreimal
die Woche im Löwenstüberl
kellnerte, wurde in der Nacht
zum 1. September an der Ecke
Schleißheimer Straße und
Georgenstraße von einem
26-jährigen Autofahrer bei
starkem Regen erfasst. Sie war bei
Rot über die Straße gelaufen.
„Wir sind total geschockt, das
ist dramatisch für uns. Sie war
eine tolle Kollegin und echte
40
Freundin”, sagte Stüberl-Wirtin
Christl Estermann, als sie von der
schrecklichen Nachricht erfuhr.
„Das hat uns aus dem Nichts
getroffen. Wir können das gar
nicht glauben. Es ist schlimm.“
Mit Christl Estermann trauern
auch die Gäste des Löwenstüberls
um Conny, wie sie von ihren
Freunden genannt wurde.
Die Beisetzung fand bereits
vergangene Woche statt.
Conny (li.) mit Christl Estermann beim
Maibaumaufstellen der Sersheimer Löwen.
www.tsv1860.de
FAn Tribüne
en
e Löw
d di
ir sin
W
ing Müns
e
l
l
e
ikkap
T I T E eR feat. Mus blau
trägt
ch nie
arben
stfing - Mir san
F
o
u
n
e
L
n
e
i
i
e
01
afia
, der d
tark w
sar M
Stern
er - S
t
n
d
i
u
n
E
02 I
m
e
n
.
ark B
öwe
nis W
03 M tfingeR - L t feat. Den rein
c
s
u
Ve
je
04 L 0 Party Pro bist mein
Leben
nser
6
u
u
8
D
t
1
s
i
s
SV
05
Ben
hzig
enfan
ieda
lau T
en &
- Sec
n Löw
eiß-B kumma w
a
s
W
06 D k Bender
r
i
M
ar
oject
- Mir
opf 07 M 0 Party Pr
senkn
ingeR
a
f
t
H
s
s
u
6
n
L
8
t. Alfo
ger &
08 1
eckin Project fea
V
w
S
Z
T
09
rty
eya
Bier
60 Pa
eya H 860 Liter
8
no)
H
1
R
1
e
10
ndoci
g
e
n
t
i
M
c
f
(
t
e
oj
us
nchen
11 L 0 Party Pr
0 Mü
6
6
ley
8
1
m
öwe
Hol
12
0 Med
l
6
e
8
a
1
mer L
h
c
m
i
i
e
,
M
r
e
13
Tenö
n
l Löw
tadio
blut
öwen
inma
14 L N - Löwen nwalder S nis W. - E
rü
en
RX
geR 15 I tfingeR - G ect feat. D
ustfin
L
j
s
.
o
t
u
r
a
L
16
arty P ünsing fe Sechzig!)
M
860 P
,
17 1 ikkapelle (57,58,59
s
'
u
d
M
e
Li
18
1860
Das '
TE
LLIS
Erhältlich
an den
Fanshops
in der
Allianz Arena
und Online
unter
www.tsv1860-shop.de
LÖWEN News
41
FAN Tribüne
Neumünster holt
den Wanderpokal
www.tsv1860.de
Zunächst ermittelten die zwölf Teams in
vier Gruppen jeweils einen Sieger. In der
Gruppe A spielten der Löwenfanclub Mindeltal, Löwenburg Burgadelzhausen I und
Löwenfreunde Weißenhorn. Die Gruppe B
setzte sich aus dem Löwenstammtisch Babenhausen, Sechzger Fanclub Amendingen und Krebsbach Löwen Hollenbach
zusammen. In Gruppe C traten der Löwen
Fanclub Neumünster, Tassilo Löwen Thierhaupten und Löwenfanclub Zusamtal an.
Die Lech Löwen Augsburg, Günzburger
Löwen und Löwenburg Burgadelzhausen
II bildeten die Gruppe D.
Nach zwölf spannenden Vorrundenspielen wurden in weiteren zwölf Partien
der Pokalgewinner und die Platzierungen ermittelt. So sahen die anwesenden Zuschauer trotz hochsommerlichen
Temperaturen mitreißende Spiele von
42
Der Fanclub Neumünster gewann erstmals seit
seiner Gründung das Kleinfeld-Fußballturnier
der Region 2. Dabei nutzten sie in dem
Zwölfer-Feld den Vorteil, auf dem heimischen
Sportgelände antreten zu dürfen.
Das Siegerteam mit 1860-Cheftrainer
Reiner Maurer (Mitte) und Fanclub-Trainer
Fritz Weldishofer (re.).
je 2x10-Minuten. Darunter waren auch
Bürgermeister Bernhard Walter sowie
der Cheftrainer des TSV 1860 München,
Reiner Maurer.
Jeweils Gruppensieger wurden der
Löwenfanclub Mindeltal, Löwenstammtisch Babenhausen, Günzburger Löwen
und Löwen Fanclub Neumünster. Im Finale setzte sich der Turnier-Ausrichter Löwenfanclub Neumünster nach spannendem Siebenmeter-Schießen mit 12:11
gegen den Löwenstammtisch Babenhausen durch und holte somit erstmals den
Wanderpokal der Region 2.
Nach den spannenden Kleinfeld-Fußballspielen auf dem Sportgelände ging es
im Heinle-Feststadel mit der Löwenband
„Crazy Lions“ lustig weiter. Die Siegerehrung nahmen der Regionsvorsitzende
Peter Demmeler, Fanclub-Vorsitzender
Werner Heinle und Fair-Play-Pokal Spender
Wulfdieter Fischer, den die Tassilo Löwen
Thierhaupten erhielten, vor. Auch Cheftrainer Reiner Maurer mit Ehefrau Andrea und
Tochter Celine feierten bei Livemusik und
bester Unterhaltung noch lange mit den
anwesenden Löwenfanclubs im Stadel.
www.tsv1860.de
FAnden
Tribüne
Schnapp dir
tierischen Rabatt!
In Digital 3D und in ausgewählten Kinos auch in 2D.
,9
u
r
8
P Nic
ro h
P tk
e o
rs m
G on b
in
ül
tig w ie
ir r
b d ba
is n r
M ur m
itt ei it
w n an
o G d
ch u e
, 1 tsc re
0 he n R
.1 i
0 n ab
.2 e a
0 in tt
12 g e
e n
lö .
st
.
LÖWEN News online kaufen unter www.mathaeser.de
Tickets
n
up
o
C
(m)athäser
Bayerstrasse 3 – 5
80336 München
Infos & Tickets: (089) 515651
0
€
o
n
fü
au
3 rM
ss
D a
ch
D d
ne
a
ig g
ita a
id
e
l b sc
n
e ar
un
za
d
hl 3
e in
n
Madagascar-Film.de
43
FAN Tribüne
Jahresessen
mit Robert
Schäfer
www.tsv1860.de
Löwen-Fanclub Jura-Süd
Rund 90 Fans begrüßten den
1860 Geschäftsführer in Dietfurt.
„Dass ich bei euerem Jahresessen dabei
sein sollte, war nicht zuviel versprochen!“
Dieses Lob für den Löwen-Fanclub JuraSüd kam von niemand geringerem als
dem Geschäftsführer des TSV 1860 München, Robert Schäfer. Im Gasthaus Holdenried in Dietfurt versorgte er die rund
90 Löwen-Anhänger mit den neuesten
Informationen rund um den Münchner
Traditionsverein.
„Unser Aufstieg dauert vielleicht etwas länger, dafür ist er beständig – genau
wie meine Autofahrt hierher“, meinte ein
gutgelaunter Schäfer, der Dietfurt wegen
des Verkehrs etwas verspätet erreicht hatte. Mit der laufenden Saison sei er aber im
Großen und Ganzen zufrieden. „Wir hatten in der Vergangenheit öfters die Gelegenheit, weiter nach oben zu kommen.
Aber es hat leider nicht geklappt“, sagte
er. In der aktuellen Saison soll ein erneuter Angriff gestartet werden.
Man habe jetzt drei Jahre Zeit, um
in die Mannschaft zu investieren, so der
1860-Geschäftsführer Robert Schäfer (4. v. re.) und Fanbeauftragte Jutta Schnell waren
Gäste von Herbert Neuwerth (2. v. re.) und dem Löwen-Fanclub Jura Süd.
36-Jährige. Kurz- bis mittelfristiges Ziel sei
der Aufstieg in die Bundesliga. Woher sein
Optimismus komme? „Wir holen nur Spieler, die den Klub weiterbringen und zu uns
passen“, erklärte Schäfer. „Wir suchen junge Talente, die hier ihre Chance sehen.“ In
ganz Deutschland könne „kein Verein dem
Nachwuchs so eine gute Perspektive und
eine Ausbildung dieser Art bieten.“
Passend dazu gab der Geschäftsführer anschließend Einblick in das Jugendleistungszentrum. Den Löwen stünden
durchaus die Mittel zur Verfügung, junge
Talente von anderen Vereinen zu holen,
betonte er und erläuterte, wie diese Ent-
scheidungen konkret zustandekommen.
Bedauerlich seien allerdings die Abgänge
in dieser Saison.
Nach dem Vortrag suchten die Löwen-Fans – von den langjährigen Anhängern bis hin zu den Kleinsten – noch lange das persönliche Gespräch mit Schäfer
und ließen sich Autogramme geben.
Fanclub-Vorsitzender Herbert Neuwerth
nutzte zudem die Gelegenheit, um Ehrenmitglied Jutta Schnell auszuzeichnen.
Sie ist seit 15 Jahren Fanbeauftragte. Nach
einer Tombola klang der Abend schließlich mit dem einhelligen Bekenntnis „Einmal Löwe, immer Löwe!“ aus.
Die Fanbeauftragten
Jutta
Schnell
Tel.: 089 / 64 27 85 270
Fax: 089 / 64 27 85 279
Mobil: 0171 / 21 11 792
Email: [email protected]
Axel
Dubelowski
Ich bin die Atlina Stubenhofer aus dem tiefsten Bayerischen Wald und schon eine
richtige Löwin. Das kommt von meinem Papa. Aber da ich erst neun Monate alt bin,
habe ich noch so meine kleinen Probleme. Vor allem mit den Schnullern, die mir in
der Nacht so oft rausrutschen. Zum Glück gibt’s im Löwen-Fanshop welche. Diese
mag ich am allerliebsten! Euer kleines Löwenherz Alina.
44
Mobil: 0179 / 45 67 128
Email: [email protected]
sky.de/1860
FAn Tribüne
HÖR AUF DEN
FAN IN DIR.
www.tsv1860.de
Ich seh was Besseres.
Jetzt
neu
er
eiv
ec
r
h
ei
lL
pie
s
i
e
sb
ng
du
l
i
b
Ab
Gönn Dir jetzt Sky mit
dem neuen 1860-Receiver.*
Erhältlich unter sky.de/1860
*Limitierter Sky Receiver im speziellen Design nur erhältlich in Verbindung mit dem Neu-Abschluss eines Sky Abos.
Bei Tausch des Receivers wegen Defekts kann Sky nicht garantieren, dass der Kunde einen Sky Receiver im gleichen Design erhält.
LÖWEN News
45
FAN Tribüne
Nächstes Auswärtsspiel
Kapazität:15.445
Sitzplätze:9.621
Stehplätze:5.824
FC Ingolstadt 04
26. September 2012, 17:30 Uhr
Nord
Nordost
West
Südwest
Süd Ingolstadt
München
www.tsv1860.de
Gründung:05.02.2004
Mitglieder:
1.000 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Schwarz-Rot
Anschrift:
Am Sportpark 1
85053 Ingolstadt
Telefon: (08 41) 88 55 70
Telefax: (08 41) 88 55 71 26
Internet:www.fcingolstadt.de
Audi-Sportpark
Die Anfahrt:
Von Norden kommend: A9 Ausfahrt Ingolstadt Süd, links
abbiegen auf die Manchinger Straße Richtung Ingolstadt-Süd/
Gewerbegebiet, anschließend der Beschilderung folgen. Von
Süden kommend: A9 Ausfahrt Manching; B16 Richtung Ingolstadt
folgen, anschließend der Beschilderung folgen. An Spieltagen
fahren Shuttle-Busse vom Zentralen Omnibusbahnhof.
Tickets:
Karten für das Spiel in Ingolstadt sind bis Montag, 24. September,
12 Uhr, im Vorverkauf des TSV 1860, Grünwalder Straße 114, erhältlich. Sitz­plätze gibt es für 20,– Euro, Stehplätze sind ausverkauft.
Als der Partner für Sicherheit und VIP-Hosting des TSV 1860 bieten wir interessante
Tätigkeiten auf nebenberuflicher Basis in der Allianz Arena.
Sicherheitsmitarbeiter/Innen
Voraussetzungen: Alter zwischen 18 und ca. 50 Jahre, Wohnsitz im Großraum München, polizeiliches
Führungszeugnis ohne Negativeinträge, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Es erwarten Sie vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich des Veranstaltungsschutzes
innerhalb der Arena.
Interessiert? Dann melden
in die Poccistraße 8 (U6).
Veranstaltungsdienst
Paul Mayr GmbH & Co.KG
Poccistraße 8
80336 München
Telefon: 089 / 747174-10
Email: [email protected]
46
Sie
sich
per
Telefon,
E-Mail
oder
kommen
einfach
zu
uns
Seriöse Finanzbeteiligungen im
mittelständischen
Industriebereich.
www.tsv1860.de
FAn Tribüne
Unsere Philosophie
basiert grundsätzlich auf einer
Weiterführungsstrategie am
Standort.
DSH – Dieter Schneider Holding GmbH
Industriestr. 10-12 · 85229 Markt Indersdorf
Tel.: 08136/93 01-10 · Fax: 08136/93 01-12
Email: [email protected]
LÖWEN News
47
J U
NG E
Charly Haimerl liest aus
seinem Kinderbuch
www.tsv1860.de
Zunächst begrüßte der Autor die Kinder.
Anschließend verzauberte er sie mit seiner Geschichte. Für die Kinder war die
Lesung spannend, spaßig und abwechslungsreich. Anschließend malten sie mit
Freude die Protagonisten des Buches:
Krokodile, Affen, die Großmutter, Polizeihauptmeister Moser, Kasperl, Struppi und
den Zauberer Zwickl-Zweckl .
Nach einer kurzweiligen Stunde bekamen die Kinder noch Bücher mit Unterschriften der Löwen-Profis sowie einer
Widmung von Charly Haimerl zur Erinnerung geschenkt. Auch etwas Süßes gab
es für das junge Publikum, das sich von
der rundum gelungen Veranstaltung und
dem Autor begeistert zeigte.
Übrigens, wer Interesse hat: Das Buch
ist zum Preis von 15,50 Euro im Buchhandel erhältlich.
Trotz Ferienzeit fanden sich fünf Kinder aus
dem Jungen Löwen Club am 24. August zur
Lesung von Löwenfan Charly Haimerl ein. Er
las aus seinem 2011 erschienen Kinderbuch
„Das verzauberte Bügeleisen“.
Charly Haimerl (hi., 2. v. li.) mit den Kindern und ihren Zeichnungen sowie einem Papa, der
ebenfalls der Geschichte lauschte.
Bilderrätsel
Wenn Ihr die entsprechenden
Buchstaben der ­dargestellten Dinge
weglasst oder ersetzt, dann erhaltet Ihr – nacheinander gelesen – das
­Lösungswort
unseres
Bilderrätsels. Ein
Tipp von uns:
Es hat etwas
mit der Jahres­
zeit und
München
zu tun.
Schickt
bitte das Lösungswort per Email an
[email protected] oder per
Postkarte an TSV 1860 München,
Junge Löwen Club, Grünwalder
Straße 114, 81547 München. Unter
allen Einsendungen verlosen wir zwei
Junge-Löwen-Rucksäcke, die es so
nicht zu kaufen gibt.
48
L ÖW E N
LÖWEN News
s
be che
im in
Ko K fü
nz auf r ei
er vo n G
tti n e
ck z tr
et we än
s
i k
ut
G
✁
www.tsv1860.de
FAn Tribüne
49
FAN Tribüne
Spitzweites, german.
name von Schmier- flaches Waffe
Daniel
mittel
Astrologe v.
Land
Bierofka:
Wallenstein
Trainer
bei
Braunschweig:
ital.
Dichterfürst
† 1321
folglich,
ergo
Heilverfahren
8
erste
Frau
Jakobs
(A. T.)
Vorführung
grausam,
gefühllos
Stück vom
Ganzen
1
3
Riesenhirsch,
Elch
Staat
der USA
www.tsv1860.de
TSV München von 1860,
Grünwalder Straße 114,
81547 München,
Tel. 01805/60 18 60 (14 Cent/min.),
Fax 089/64 27 85 190
Reifeprüfung
(Kurzwort)
Redaktionsleitung:
12
BranntMusik- wein aus
richtung Reis oder
Melasse
dünnes Teil
Baumwoll- des Essgewebe f.
Verbände bestecks
Kuhantilope
hinter,
folgend
Campingbehausungen
5
Segelkommando:
wendet!
Top-Torschütze
bei
1860:
11
frühere
Währungseinheit
in Frankr.
lockeres,
gitterartiges
Gewebe
in der
Wäsche- Nähe von
stück
Kommando
b. Boxen
Heimatstadt des
Pokalgegners:
7
Fußballclub von
Mailand
(Kurzwort)
6
5
9
6
Redaktionsschluss:
Mittwoch, 19. September 2012 (9 Uhr)
Die LÖWEN News
10
erscheinen zu jedem Liga-Heimspiel der
Fußball-Lizenzmannschaft.
Fotos in dieser Ausgabe:
schnelle
Schussfolge
7
Druck:
Onlineprinters GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 10
91413 Neustadt a. d. Aisch
www.diedruckerei.de
Copyright::
Soweit nicht anders vermerkt
bei der Redaktion.
Männername
US-Basketballliga
Fluss
durch
Dresden
4
die
Goldene
Stadt
Jazzstil
deutscher
Schauspieler
(Götz)
unfein,
grob
2
3
Anzeigen:
H.I. Squared International GmbH,
Grünwalder Straße 114,
81547 München
Gebirge
auf Kreta
deutscher
Fußballspieler
(Stefan)
älteres
männl.
Schwarzwild
Radiowellenbereich
Nachtmahr
Teil des
Knoblauchs
2
Redaktionelle Mitarbeit:
Lil Zercher, Joachim Mentel
Ölpflanze
Mutter
Jesu
Flegel,
Grobian
Staat im
Himalaja
1
Lil Zercher (verantwortlich),
TSV München von 1860,
Grünwalder Straße 114,
81547 München
Grafik und Layout:
niederländ.
Maler
† 1680
Laubbaum
männl.
Rind,
Zuchtstier
Sportlicher
Leiter
NLZ:
deutsche
Schauspielerin
(Susanne)
Joachim Mentel
Wiesenpflanze
Turngerät
Das Arena-Magazin des
TSV München von 1860
Herausgeber:
Argentinier
bei den
Löwen:
4
Körperorgan
ugs.: Stellvertreter
englisch:
Liebe
NEWS
ärgerlich
AR1219-091201
8
9
10
11
DPA, Getty images, Bernhard Lang, MIS,
Norbert Stegmann, sampics.
12
Löwen Rätsel
Gewinne 3 x 2-Karten für die Stimulators
Wissen Sie des Rätsels Lösung? Dann schicken Sie eine Email an [email protected] Einsende­schluss ist der
26. September 2012. Im Betreff bitte als Stichwort „Rätsel LÖWEN News“ angeben und die Adresse nicht vergessen.
Unter allen Ein­sendungen verlosen wir 3 x 2-Karten für das Konzert von „Peter Schneider & The Stimulators“ am 18.
Oktober im Schlachthof (Beginn 20:30 Uhr). Das Lösungswort des letzten Rätsels lautete Fanfest. Gewinner des
1860- Gartenzwergs ist Wolfgang Grasser aus Lengenfeld. Herzlichen Glückwunsch.
Die Redaktion der LÖWEN News wünscht auch diesmal beim Lösen des Rätsels viel Erfolg.
50
www.tsv1860.de
FAn Tribüne
LÖWEN News
51
V8 VANTAGE
ASTON MARTIN HÄNDLER
IN IHRER NÄHE
DEUTSCHLAND
Aston Martin Aachen
L. Hauswirth Exclusiv-Car GmbH
0241-16 60 422
www.astonmartin-aachen.de
Aston Martin Allgäu
Camelot Car Company GmbH
08331-974 450
www.astonmartin-allgaeu.de
Aston Martin Bremen
Tamsen GmbH
0421-80 95 80
www.tamsen.de
Aston Martin Dortmund
Premium Cars Peters GmbH & Co. KG
0231-91 20 40 42
www.astonmartin-dortmund.de
Aston Martin Dresden
Thomas Exclusive Cars GmbH
0351-404 64 20
www.astonmartin-dresden.de
Aston Martin Düsseldorf
Moll Sportwagen GmbH
0211-944 601
www.astonmartin-duesseldorf.de
Aston Martin Hamburg
Tamsen GmbH
040-5 700 300
www.tamsen.de
Aston Martin Stuttgart
Schwabengarage AG
0711-280 33 610
www.astonmartin-stuttgart.de
Aston Martin Köln
Royal Motors Kempen GmbH
0221-93 47 800
www.astonmartin-koeln.de
Aston Martin Kronberg
AM Automobile GmbH
06173-999 680
www.astonmartin-kronberg.de
Aston Martin München
AM Automobile GmbH
089-287 012 10
www.astonmartin-muenchen.de
SCHWEIZ
ÖSTERREICH
Aston Martin Geneva
Prestige Motor Group SA
+41 22 363 80 07
www.astonmartingeneva.ch
Aston Martin Cadenazzo
Tarcisio Pasta SA
+41 91 850 20 24
www.tpasta.ch
Aston Martin St. Gallen
AF Cars AG
+41 71 69 46 007
www.astonmartinstgallen.com
Aston Martin Zürich
Emil Frey AG
+41 44 495 25 15
www.astonmartin-zuerich.ch
Aston Martin Safenwil
Emil Frey AG
+41 62 788 88 07
www.astonmartin-safenwil.ch
Kraftstoffverbrauch in Liter/100 km Schaltgetriebe/“Sportshift”*:
Stadt 19,6/19,2, Land 10,4/9,3, Kombiniert 13,8/12,9. CO2-Emissionen: 321/299 g/km.
* “Sportshift” ist ein eingetragenes Warenzeichen von Prodrive (Holdings) Ltd.
Aston Martin Salzburg
British Luxury Cars GmbH
+43 1 89 07 007 8931
www.astonmartin-salzburg.at
Aston Martin Wien
British Luxury Cars GmbH
+43 1 89 07 007 8911
www.astonmartin-wien.at

Documentos relacionados