PRESSE-INFORMATION

Сomentários

Transcrição

PRESSE-INFORMATION
 PRESSE-INFORMATION
PI 05/11 · 5. Oktober 2011
PRESSE-INFORMATION
PI 05/11
SAMSON erweitert Produktion in Indien
SAMSON India eröffnete im Juni seine neue Produktionsstätte in Ranjangaon im
Bundesstaat Maharashtra. Etwa 3,5 Mio. Euro wurden auf dem 18.000 m² großen Gelände investiert, um den schnell wachsenden indischen Markt optimal
bedienen zu können. „Mit Hilfe der indischen Regierung entstehen in den kommenden Jahren sechs Verbundstandorte der chemischen und petrochemischen
Industrie mit einem Investitionsvolumen von 250 Mrd. USD. Wir erwarten eine
große Nachfrage für unsere Produkte und Dienstleistungen in Indien“, sagte
Hans-Erich Grimm, Vertriebsvorstand der SAMSON AG bei der Eröffnungsfeier.
SAMSON ist seit 20 Jahren auf dem indischen Subkontinent aktiv und beschäftigt dort über 120 Mitarbeiter in Produktion, Vertrieb und Service. In der neuen
Fabrik werden Stellventile und Stellungsregler, Regler ohne Hilfsenergie für
Druck, Differenzdruck und Temperatur sowie Differenzdruckmesser für die Prozessindustrie hergestellt. Zu den Kunden in Indien aus der Chemie und Petrochemie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Energie und Solarenergie zählen
unter anderem BASF, Evonik, GEA, INOX, Linde, Lurgi, Uhde, IOCL, Tetra Pak,
BHEL, PRAJ und Thermax.
1190 Zeichen (inkl.), 162 Wörter
Kontakt:
Jürgen van Santen
[email protected]
Telefon: 069 4009-1571
Telefax: 069 4009-1716
SAMSON AG · MESS- UND REGELTECHNIK
Weismüllerstraße 3 · 60314 Frankfurt am Main
Telefon: 069 4009-0 · Telefax: 069 4009-1507
E-Mail: [email protected] · Internet: www.samson.de
SAMSON GROUP · www.samsongroup.de
Bildunterschrift:
Einweihung der neuen Fabrik:
Ludwig Wiesner, Vorstandsvorsitzender, Hans-Erich
Grimm, Vertriebsvorstand und
Uwe Vogel, Leiter Technischer
Verkauf der SAMSON AG
sowie Dr. Leopold-Theodor
Heldman, Generalkonsul der
Bundesrepublik Deutschland in
Mumbai

Documentos relacionados