MTV EMAs 2011_Gewinnermeldung

Сomentários

Transcrição

MTV EMAs 2011_Gewinnermeldung
PRESSEMITTEILUNG
Lady Gaga dominiert die MTV EMAs 2011
•
•
Lady Gaga gewinnt vier Awards
Justin Bieber, Bruno Mars und 30 Seconds To Mars triumphieren mit jeweils zwei
Trophäen
•
MTV und VIVA zeigen die Wiederholung der 18. Verleihung der MTV EMAs aus
Belfast heute ab 20.15 Uhr
Internationaler Superstar Lady Gaga manifestiert ihren Status als First Lady des Pop bei den MTV
EMAs 2011 in Belfast mit vier gewonnenen Awards auf dem starbesetzten Event in der Odyssey
Arena. Sponsoren der MTV EMAs 2011 sind Dell, Replay, Hyundai und Swatch. MTV und
VIVA zeigen die Wiederholung der 18. Verleihung der MTV EMAs aus Belfast heute ab 20.15
Uhr.
Lady Gaga siegt in der Kategorie “Best Female”, “Best Song” und “Best Video” und räumt ebenfalls
den brandneuen Award “Biggest Fan” für die treueste Fanbase ab. Justin Bieber, Bruno Mars und
Thirty Seconds To Mars gewinnen jeweils zwei Awards. Pop-Phänomen Bieber darf die Trophäen für
“Best Male” und “Best Pop” mit nach Hause nehmen. Thirty Seconds To Mars werden in den
Kategorien “Best Alternative” und “Best World Stage” geehrt, während Bruno Mars sein grandioses
Jahr mit dem Sieg in den Kategorien “Best Push” und “Best New” krönt.
Die große Überraschung ist der Erfolg der extravaganten koreanischen Boyband BigBang, die sich in
der Kategorie “Best Worldwide” gegen Britney Spears und auch Lena durchsetzen kann, die für
Europa ins Rennen gegangen war. Hip-Hop Master Eminem wiederholt seinen Erfolg von 2010 und
gewinnt den Titel “Best Hip Hop”, während Katy Perry für ihre fesselnde Live-Show mit dem „Best
Live“ Award ausgezeichnet wird. Linkin Park wird mit großer Mehrheit zum Sieger der “Best Rock”
Kategorie gewählt.
Über 8.000 Fans verfolgen das Spektakel in der Odyssey Arena in Belfast um live bei den
spektakulären Auftritten von Justin Bieber, David Guetta, Lady Gaga, Bruno Mars, Coldplay, Red Hot
Chili Peppers, Jessie J, LMFAO, Snow Patrol und Queen dabei zu sein.
Brit-Popper Coldplay eröffnen die Award-Show mit einer elektrifizierenden Version von “Every
Teardrop Is A Waterfall”. Lady Gaga sorgt mit ihrer erhabenen Stimme bei “Marry The Night”, das sie
auf einer gigantischen Mondskulptur performt, für Gänsehaut im Publikum. Pop-Phänomen Justin
Bieber bringt die Menge mit seinen Hits “Under The Mistletoe” und “Never Say Never” zum Tanzen
und DJ David Guetta lässt die Odyssey Arena bei seinem Hit-Medley featuring Ludacris, Taio Cruz
und Jessie J mit einer beeindruckenden Lasershow erleuchten.
MTV hat keine Kosten und Mühen gespart, um mit Laser, LEDs, Projektionen, Nebel, übergroßen
Requisten, Luftballons, Glitterkanonen, Trockeneis und außergewöhnlichen Kostümen für großartige
Performances der Künstler zu sorgen. Unter den vielen Highlights ist u.a. die UK Künstlerin Jessie J,
die in einer großen Explosion aus einem gigantischen goldenen Tresor klettert, sowie die unzähligen
Luftballons, die während der berührenden Darbietung von Bruno Mars “Marry You” empor steigen. Die
US Electro-Hopper LMFAO bringen schließlich bei “Party Rock Anthem” das Publikum zum Springen
und zeigen mit ihren Tänzer auf der Bühne den berühmten “Suffle-Dance” mit spektakulären
Robotertanzelementen.
In einem besinnlichen Moment präsentiert Jessie J eine bewegende Homage an die kürzlich
verstorbene Amy Winehouse in Form eines berührenden Videos ihrer Fans.
Das erste Mal werden auch zwei Außenübertragungen in die Show der MTV EMAs integriert. Die
Lokalhelden Snow Patrol rocken vor mehr als 15.000 Fans auf der sensationellen Open Air Bühne vor
der beeindruckenden Kulisse der historischen City Hall. 1.200 glückliche Red Hot Chili Peppers Fans
erleben die Stadion-Rocker bei einem intimen Gig in der Ulster Hall.
Die Rocklegenden von Queen, die den “Global Icon Award” von Katy Perry überreicht bekommen,
sorgen am Ende der Show für den krönenden Abschluss mit einem triumphalen Medley der größten
Songs ihrer Musikkarriere. Die Queen Veteranen Brian May und Roger Taylor gehen zusammen mit
der stimmlichen Unterstützung von US Idol Star Adam Lambert auf musikalische Reise durch die
erfolgreichsten Hits der Bandgeschichte, wie “The Show Must Go On”, “We Will Rock You” und “We
Are The Champions”.
EMA Gastgeberin Selena Gomez verzaubert das Publikum mit ihrem Charme und zeigt ihr komisches
Talent auf höchstem Niveau, in dem sie die Main Show und die Digitale Show gleichzeitig moderiert.
Dabei sorgt sie mit kleine Sketchen und Stunts während der Show immer wieder für Lacher. So
interagiert sie auf riesigen Screens mit ihrem eigenen Video-Alter Ego oder nimmt Lady Gagas
exzentrischen Kleidungsstil aufs Korn. Selena erlaubt sich schließlich auch eine kurze Auszeit als
Moderatorin und überrascht ihre Fans mit einer schillernden Version ihres Songs “Hit The Lights“, den
sie mit ihrer Band The Scene performt.
Laudatoren der Show sind u.a. David “The Hoff” Hasselhoff, Katy Perry, Evanescence Sängerin Amy
Lee, Schaupielerin Hayden Panettiere, Supermodel Bar Refaeli und Irina Shayk, WWE Superstar
Sheamus, Schauspieler William Moseley, ‘Jersey Shore‘-Stars Nicole "Snooki" Polizzi und Jenni
"JWOWW" Farley sowie ‘Awkward‘-Star Ashley Rickards, Adam Lambert und Malcolm Jamal Warner
und Tracee Ellis Ross.
Zu den berühmten Gesichtern auf dem fuchsiafarbenen Teppich der MTV EMAs 2011 gehören u.a.
US Idol Gewinner Adam Lambert, Amy Huberman (Comedy Central’s ‘Threesome’), Greg Lake
(‘Geordie Shore’) Tänzer BB Kaye, Jessica Wright & Billie und Sam Faiers (‘The Only Way Is Essex’),
Jennifer Metcalfe und Kieron Richardson (‘Hollyoaks’), die MTV Reality Stars von ‘From Above‘,
Lemar, der Bürgermeister von Belfast Councillor Niall O Donnghaile, Jade Thompson (‘Britain &
Ireland’s Next Top Model 2011’), Fashion Designer Jeremy Scott, Katy B, Katy Perry, DJ Kissy Sell
Out, LMFAO, die Nominierten des MTV EMA “Best Worldwide” Abdelfattah Grini, BIGBANG und Lena,
Swizz Beatz, Malcolm Jamal Warner (‘The Cosby Show’, ‘Reed Between the Lines’) und Tracee Ellis
Ross (‘Girlfriends’, ‘Reed Between the Lines’), Rizzle Kicks, Starboy Nathan, Arsenal- und Englands
Nationalspieler Theo Walcott, die irische Popgruppe The Japanese Pop Stars, Wretch 32 und SingerSongwriter Yasmin.
Weitere Informationen rund um die MTV EMAs finden sich auf der EMA- Facebook-Seite oder bei
EMA Twitter. Pressematerial steht unter www.press.mtvema.com zur Verfügung.
MTV EMA 2011 – Gewinner
Lady Gaga:
Best Female; Best Song - ‘Born This Way’; Best Video – ‘Born This Way’: Biggest Fans
Justin Bieber:
Best Pop; Best Male
Thirty Seconds To Mars:
Best Alternative; Best World Stage
Bruno Mars:
Best New; Best Push
Queen:
Global Icon
Eminem:
Best Hip Hop
Katy Perry:
Best Live
Linkin Park:
Best Rock
BIGBANG:
Best Worldwide
Die jährlichen MTV EMAs erreichen eine potentielle Zielgruppe von 1,2 Mrd. Menschen über das
globale MTV Netzwerk aus mehr als 60 Sendern, die von 640 Mio. Haushalten empfangen werden.
Executive Producers der MTV EMAs 2011 sind Richard Godfrey und Bruce Gillmer.
Die Sendetermine der MTV EMAs 2011 auf MTV :
Sonntag, 06.11.2011, 20.00 Uhr, Red Carpet Show (live)
Sonntag, 06.11.2011, 21.00 Uhr, Main Show (live)
Die Sendetermine der MTV EMAs 2011 bei VIVA :
Sonntag, 06.11.2011, 20.00 Uhr, Red Carpet Show (live)
Sonntag, 06.11.2011, 21.00 Uhr, Main Show (live)
Montag, 07.11.2011, 20.15 Uhr, Red Carpet Show (Wdh.)
Montag, 07.11.2011, 21.15 Uhr, Main Show (Wdh.)
Dienstag, 08.11.2011, 12.30 Uhr, Main Show (Wdh.)
Mittwoch, 09.11.2011, 19.20 Uhr, Main Show (Wdh.)
Donnerstag, 10.11.2011, 10.00 Uhr Main Show (Wdh.)
Freitag, 11.11.2011, 14.30 Uhr Main Show (Wdh.)
Samstag, 12.11.2011, 12.40 Uhr Main Show (Wdh.)
Samstag, 12.11.2011, 18.50 Uhr Main Show (Wdh.)
Sonntag, 13.11.2011, 01.05 Uhr Main Show (Wdh.)
Sonntag, 13.11.2011, 12.15 Uhr Main Show (Wdh.)

Documentos relacionados