Maler- Arbeiten z« octMcti:

Сomentários

Transcrição

Maler- Arbeiten z« octMcti:
'
)
/ \
/
\
; i
f / U
Henco
l'ternit
# K o H E e F t #
der Harmonie-Musik Vaduz
Freundlichst Indct ein
Siernitffliederurnen.
Harmonie und Wirt.
Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert
am nächstfolgenden Sonntag statt.
B e d a c h u n g e n und
Wsnd-Verkleidungcn
mit 10-jähriger Material­
garantie auch gegen
Hagelschlag übernehmen:
Jetzt paßt auf, was ich Euch sage!!!
Jeder Kunde erhält je nach Einkauf ein StolfRestii gratis in meinem
die Vertreter für Liechtenstein:
Anton Ospelt, Baumeister,
V a d u z » Tel. No. 45,
j.Müfler, Dachdeckermeister
D H 246c
Aimoos
I Vorarlberger Passions - Spiele in Getzis.
Bettwäsche.
Barchen-leintücher, weis; u n d f a r b i g , von Fr. 3.50 an
Fertige Bettanziige, w e i h u n d farbig, Fr. 8.50 bis 11 —
Fertige bestickte Obcrleintücher, 165/240 Z e n t i m e t e r , Fran­
ken 5.80 bis 6.50
Dazu passende Paradekissen Fr. 1.90 bis 2.50
Leintuchstoff, r o h u n d gebleicht, Fr. 1.30 bis 1.80
Bettanzugstoff, B a z i n , g a n z schön, von Fr. 1.20 an
Bettanzugstosf, farbig, I n d i e n n e u n d Kölsch, Fr. 1.30 bis
Fr. 1.80
Bettanzug-Resten, z u e i n e m A n z u g , von Fr. 7.— an
Leintuch-Resten, roh, nur Fr. 2.90
Frot-iertiicher 95 Rp., Hwndtuch-Resten von 50 Rp. an
Waschtisch-Garnituren, Badetücher von Fr. 3. — an
Weiter Tifchtuchstoff, p e r M t r . , u n d Servietten v. 95 Rp. an
Tischtücher, kunstseidene u n d G o b e l i n , Fr. 8.— bis 15.—
Tischtücher und Kommodendecken von Fr. 2.90 an
Borhangstoffe, i n schönster A u s w a h l , von 70 Rp. an p e r M t r .
Vorhang-Garnituren, dreiteilig, von Fr. 2.90 an
1
StoffeeftsR aller Art.
Hemdenstoffe, gebleicht u n d r o h , von 95 Rp. an p e r Metel?
Hemdenstoffe, farbig, f ü r M ä n n e r . von 85 Rp. »» p e r M e t e r
Schürzenstoff-Resten von 90 Rp. an p e r M e t e r
Sommerkleider-Resten, i n Waschseide u n d Musselin, von
90 Rp. an p e r M e t e r
Selden-Resisn, i n C r e p e de Chine, z u Kleidern, von F r . 3.50
an per M e t e r
Wollstofs-Resten z u F r a u e n k l e i d e r n , von Fr. 2.90 an p. M t r .
Wollstoff-Resten z u H e r r e n - u n d K n a b e n k l e i d e r n , von FranKen 5.50 an p e r M e t e r
Kinder-Artikel.
Windelbarchent 05 Rp., Molton per Meter Fr. 2.30 bis 2.50
Bettbarchent, Umti'icher Fr. 2 — bis 2.S0
Schlüt-li, Hemdli, Hösli, Nabelbinden etc. von 95 Rp. an
Kleidli, Leibchen, Pullover von Fr. 1.50 bis 3.—
Sommer-Kleiöer.
Für Frauen und Kinder schon von Fr. 1.80 bis 9 —
Leichtere Wollkleider für Frauen Fr. 12.— bis 18.—
Berussschürzen, schwarz u n o weis;, Fr. 3.90 bis 4.50
Berufsschürzen, Z e p h i r u n d P o p e l i n e , Fr. 3.50 bis 5.50
Echlupfschürzen, farbig, f ü r F r a u e n u n d K i n d e r , Fr. 1.50 bis
Fr. 3.50
Scklupsschürzen, schwarz, Fr. 5.50 bis 9.50
Schwarze Holländerschllrzen, i n S e i d e u n d Wolle, Fr. 2.90
bis 0.90
Weihe und farbige Holländerschürzen von Fr. 1.90 an
Unterröcke und -Hosen, maschenfest, z u s a m m e n , von Franden 4.50 an
Schlupfhosen für Frauen und Kinder von 80 Rp. an
Taghemden für Frauen und Kinder von Fr. 1.50 an
Nachthemden für Herren, Frauen und Kinder von Fr. 4.50
bis Fr. 7.50
Strumpfband- und Büstenhalter von 95 Rp. an
Damenstrümpfe, gewoben, 80 Rp., seidene von Fr. 1.50 an
Damen- und Kinderstrümpfe, gestrickt, von 95 Rp bis
Fr. 1.50
Kniesocken und niedere Socken von 95 Rp. bis Fr. 1.50
Beeren- und Knabenariikel.
>7
Schöne Herrenhemden, mit Kragen, Fr. 4.— bis 9.—
Schöne Knabenhemden, m i t S c h i l l e r k r a g e n , Fr. 2.— bis 5.—
Farbige Arbeiterhemden, m i t u n d o h n e K r a g e n , Fr. 2.50
bis 4.50
Leibchen timi) Unterhosen Fr. 1.90 bis 2.90
Wollene Manneryosen, m i t u n d o h n e F u t t e r , Fr. 9.50
bis Fr. 13 —
Baumwollene Männerhosen, mit u n d ohne F u t t e r , Fr. 5.K0
bis Fr. 7.50
Knabenhosen. B a u m w o l l e u n d Wolle, Fr. 4.50 bis 8.—
Arbeiterloibchen, g r a u u n d schwarz, v o n Fr. 1.50
Turnerleibchen, m i t u n d o h n e A e r m e l , Fr. 1 — bis 1.50
Farbige Leibchen für Knaben, k u r z e u n d l a n g e A e r m e l ,
95 Rp., bis Fr. 2.—
Sommerkittel für Herren, i n gelb, g r a u u n d b r a u n , Fr. 0.50
bis Fr. 9.50
Sommerkittel für Knaben Fr. 3.90 bis 5.50
Krawatten, Selkstbinder und Bügelkrawatten 95 Rp. bis
Fr. 2.58
Socken. F a n t a s i e , wollene. gestrickte, 50 Rp. bis Fr. 1.90
Sockenhalter, Krawattenhalter, Manschettenknöpfe, Hosen­
träger etc. von 95 Rp. an
Herrenwcsten und -Pullover, wollene, Fr. 9.— bis 15.—
Kinderwesten- und Pullover, w o l l e n e , Fr. 3 . — bis 9.—
Damenwesten und -Nullover, wollene, Fr. 7 — bis 15 —
V
. •.
Kleine Sachen:
wie Strickwolle, Strickgarn, Faden, Knöpfe, Garnituren,
Spitzen, s p o t t b i l l i g !
r:;
4*f : V\M
>•f;
';, •:
*i•
- .;
i" :
'.'
Benützt diese Gelegenheit!
V i l l i g e i n k a u f e n , ist v e r d i e n t !
M i t höflicher E m p f e h l u n g
.
Fl«« ßWvll-Zllb. LllWMM Achs
Turnhallestraße
Sommersprossenmittel, sicher helfend, stets z u h a b e n .
«
S
a
s
s
S p i e l t a g e : Sonntag d e n 13., 20., 27. September, 4., 11., 18. und 25.
Oktober. Beginn jeweils punkt 2 Uhr. — Ende gegen 7.20 Uhr.
E i n t r i t t s p r e i s e : Fr. 3.60, 2.90, 2.20 und 1.50. (Alle Plätze sind
numeriert. — V o r v e r k a u f : Passionsspiele Götzis — Telephon 52.
(Nach den Aufführungen Auto - Verbindungen nach Altstätten).
«
» W
I
Bauland
JUaieb-Abiettet»*
G r ö s s e r e s Baugeschäft lie­
fert a l s Spezialität:
M
M Wohnhäuser, Chalets,
oder Scheunen
Z i m m e r - Schreiner o d e r
-Glaserarbeiten, s ä m t l i i h e
Hobe wäre, z u aussergewöhnlich billigen P r e i s b e i
k ü r z e s t e r Lieferfrist.
Offerten unt. Chiffre J.H542o St. an die SchweizerA n n o n c e n A. G. St. Gallen
Obstgarten oder kleines Wohnhaus oder Chalet oder Waldbauparzelle, sonnige, gesunde
Lage, hochwasserfrei in Liechtenstein oder
Schweiz fiir Herbst bar
z u k a u f e n gesucht.
Der Merten Einwohnerschaft des ganzen
Landes gebe ich bekannt, dass ich im Hause
Nr. 24 in Vaduz (bei Herrn Urmacher Huber)
sind zu vergeben.
Sich zu w e n ö e n an
Tel. Nr. 8 8 Vaduz.
etile
Werkstätte
für Reparaturen von Motorrädern und
Fahrrädern
eröffnet habe.
Ich empfehle mich für alle in mein Fach
einschlagenden Arbeiten und sichere beste
und billigste Bedienung zu.
Vaduz, 3. September 1931.
Andreas Schädler
jeder Art, von einfachster bis modernster
Ausführung
LZ
auf eigene Rechnung übernehme und empfehle
mich für gewissenhafte, fachmännische Aus­
führung derselben bei billigster Berechnung.
LZ
Scliellcnberg, im August 1931.
Hochachtend
19xanz J&ichei, TJlaiecmelstec.
50
50
20
50
20
Stück
Stück
Stück
starke
Stück
eichene Weinfässer, 100 L i t e r
Fr. iöeichene Weinfässer, 5 0 L i t e r ,
Fr, \ieichene Weinfässer, 35 Liter,
Ft. 9.-|
Weinfässer ix 150, 180, 200, 250, 330 I p, l 15 ä
eichene mit Türli, 285 Liter, p e r S t ü c k Fr. 35.
Ovalfässcr, n e u e , ä 2000. 1100, 1000, 600, 240 Liter.
100 S t ü c k Speiseölsässer, 100 L i t e r 220 L i t e r 270
F r . 12.—
F r . 14.— Fr. A
2 0 S t e h , s t a r k e Weinfässer, 000-700 L t r , . p. S t c k . Fr. DS ä m t l i c h e Fassung ist s a u b e r u n d r e i n , u n d wird
per Nachnahme versandt.
§8g
Frische Alp-Bitter G . J i n g g , F a t z - K a n d l u n g !
empfiehlt
$8 A. Burgätzi, Buchs Linsenbiihlstratze 100
>x«
>xt
W
Kg
uä
Sc
Preiswürdig zu verkaufen:
Ein A u w
St. ( m |
Käse- und Butterhandlung
0
V
ß
G e f e r t i g t e r g i b t bekannt, d a ß 53
e r mehrere M e t e r d ü r r e s
0
Brem-holz
H
0
Neuen Most
hat Fassweise
zu verkaufen
Emil Rückte, zum „Valknis", Vaduz.
und geschnittenes
M a r k e F i a t 509 A, Limousine, 4-Plätzer, 2
T ü r e n , tadellos i m Lack, n e u e r B a t t e r i e ,
Stoßstangen, Nagelschutzeinlagen, n e u e m Verdeck. S e h r guter Bergsteiger. D e r W a g e n
w i r d w e g e n Anschaffung e i n e s g r ö ß e r e n W a gens abgegeben.
^
A u s k u n f t erteilt, eventl. P r o b e f a h r t
Garage Gerster, Vaduz.
I . 341/51
I n d e r Exekutionsache: d e r S p a r k a s s e f ü r d a s
F ü r s t e n t u m Liechtenstein i n V a d u z
wegen F r . 212. 85 s a m t 6'A P r o z e n t Z i n s seit 1. J a n
n e r 1331 a b F r . 12.85 u n d 5"/, P r o z e n t a b F r . 200.—
u n d Kosten v o n F r . 11.50 gegen
F r a u Kreszenz Frick, N r . 231, B a l z e r s w i r d die Verste'igerung nachstehender Liegenschaften:
B . B . Fol. 49, Zwei a l t e Kopfteile a u ß e r der Mühle,
K. N. 55a/X m i t 209 Kl. gesch. F r . 300.—
B . B . Fol. 49, D r e i Kopfteile i n d e n U n t e r n Neugüt e r n K. N. 56/X mrt 261/- Kl. gesch. F r . 780 —
bewilligt u n d die Versteigerungstermine a u f 6. I u l
1931 und 3. August 1931 jedesmal v o r m i t t a g s 9 Uhr
hier bei Gericht u n d a u f 7. S e p t e m b e r 1931 nachm'ib
t a g s 2 U h r i n s Gasthaus E n g e l i n B a l z e r s a n b e
raumr.
B e i m 1. u n d 2. T e r m i n e w e r d e n die Liegenschaften
nicht u n t e r dem Schätzwerte, beim d r i t t e n jedoch auch
u n t e r demselben zugeschlagen. D i e Versteigerungs
bedingungen liegen hier bei Gericht u n d bei der O r t s
vorstehung z u r Einsichtnahme a u f u n d gelangen vor
d e r Feilbietung noch z u r Verlesung.
Vaduz, a m 3. J u l i 1931.
Fiirstlich-liechtensteinisches Landgericht
s
g
0
Q
B|
El
0
L
"
S
B
Q
S
S
3
3
Maler- z« octMcti:
Arbeiten
Diverse
Ausführliche Angebote u n t e r Chiffre Nr. 4
a n die V e r w a l t u n g b. B l .
Dr. T h u r n h e r .
Einer werten Einwohnerschaft vom Oberund Unterland die höfliche Anzeige, dass ich
ab heute
B a u h o l z ZuchtM-Auöstellung m
zu verkaufen hat
ZuchMr-Martt.
G e m ä ß A r t . 8 d e s Gesetzes v o m 24. Septem^
1928, Nr. 10, betreffend die F ö r d e r u n g der TieM
Günstige Gelegenheit!! w e r d e n sämtliche Zuchtstierbesitzer, deren Stiere f
T r i e s e u b e r g , d. 3. S e p t . 3 1
J o s e f G a s z n e r , N r . 116
Zu verkaufen
nächsten J a h r e z u m Sprunggeschäfte zugelassen!
den, aufgefordert, ihre S t i e r e
f ü r das Oberland Montag den 14. Septe
Uhr vormittags, a u f d e m Marktplatz in
f ü r das Unterland am gleichen Tage, nachmitt
Chandler B i g s i x 1 9 2 7
'A3 Uhr, i n B e n d e r n
6/7 Plätzer, sehr stark ge­
baut, 4 Radbremsen, 2 Er dem Preisrichterkollegium vorzuführen. %
satzräöer, elektr. Licht unö
Anlasser, Leder - Polsterung der P u n k t i e r u n g d a r f a u ß e r den ständigen P M
gut verschliessbare Seiten oder deren S t e l l v e r t r e t e r n n i e m a n d a u f dem
Teile
tierplatze anwesend sein. Zuchtstiere u n t e r 76 n
P r e i s Fr. 3 2 0 0 . - ten dürfen z u Züchtungszwecken nicht v e r w e n d e n
Der Wagen kann auf
Wunsch vorgeführt werden. den, a u s g e n o m m e n i n dem i n Art. 16 des zit>^
Nähere Auskunft erteilt: Gesetzes e r w ä h n t e n Ausnahmefalle. Stiere m>i^
C . W a l s e r , Taxibetrieb
destens 78 P u n k t e n e r h a l t e n P r ä m i e n , solche
Schaan
und 77 P u n k t e n Ehrenmeldung. Nach der
lung d e r T i e r e findet eine öffentliche Bespr^
Wer auf gute Qualitäten
statt, bei der v o n d e r Punktierkbmmission übttl
hält, kauft:
Resultate der P r ä m i e r u n g A u s k ü n f t e cjcgcbctiJ
Olivenöl vlerge extra
Ratschläge hinsichtlich d e r F ö r d e r u n g d e r $
per Liter ä Fr. 2.50
zu cht erteilt werden.
Ambrosia«Oel
per Liter ä Fr. 1.50
Anschließend a n die Zuchtstierpunktierung W
A r a c h i d ö l rufisque extra duz u n d in V e n d e r n findet ein Zuchtstiermarlit!
per Liter ä Fr. 1.30
F ü r sämtliche ausgeführten S t i e r e sind ord»1
bei
i g e Gefundheitsfcheine mitzubringen.
E. Heeb, Delikatessen, Buchs m ä ßVaduz,
a m 2. S e p t e m b e r 1931.
VersanÖ nach Auswärts
in Leihkannen.
"prftl. Regierungs
gez. Dr. Hoop>

Documentos relacionados