Bürger für liebevolle Gartengestaltung ausgezeichnet

Сomentários

Transcrição

Bürger für liebevolle Gartengestaltung ausgezeichnet
Presse-Information
Pressestelle
Blumenschmuck und Grün im Ort 2013:
Bürger für liebevolle Gartengestaltung
ausgezeichnet
Pressesprecher Stefan Diebl
Zimmer-Nr.
203
Durchwahl
08151 148-260
Telefax
08151 148-490
[email protected]
Starnberg
12.11.2013
In Unterbrunn fand heuer wieder die
Blumenschmuckauszeichnung des Landkreises statt. Der Landkreis Starnberg setzt
sich seit langer Zeit bewusst für die Förderung der Gartenkultur ein, und bedankt sich
jedes Jahr von neuem bei seinen
Landkreisbürger für schön gestaltete und
liebevoll gepflegte Vorgärten, die die
Ortsbilder beleben und positiv beeinflussen.
Über 220 von den Gemeinden und den
Gartenbauvereinen ausgewählte Gartenbesitzer erhielten bei der Veranstaltung aus den Händen von Landrat Karl Roth
eine handgetöpferte Keramik und hatten die Chance bei der anschließenden
Tombola zusätzlich wertvolle Preise rund um den Garten zu gewinnen.
Landrat Karl Roth bei der Übergabe
der Blumenschmuckpreise.
Foto: Schuhbauer - von Jena
Im Rahmen der Blumenschmuckauszeichnung wird auch jedes Jahr das Ergebnis von „Grün im Ort “ bekannt gegeben. An dem Wettbewerb, den der Landkreis Starnberg unter der Federführung des Kreisfachberaters für Gartenkultur
und Landespflege Jürgen Ehrhardt ausschreibt, konnten sich diesmal ländliche
Orte und Dörfer beteiligen. Dabei ging es der Bewertungskommission aus Bürgermeistern und Fachplanern vor allem um folgende Fragestellungen: Wie
schön sind unsere Dörfer wirklich? Wo sind die Potenziale und Defizite in der
Freiraumgestaltung? Welche positiven Umsetzungsbeispiele gibt es bereits?
Klarer Sieger im Wettbewerb wurde Bachhausen, vor Wangen und den punktgleichen Orten Drößling und Maising auf dem dritten Platz. Die intakten, ländlichen Strukturen konnten die Jury, die Bachhausen einstimmig auf den ersten
Platz gesetzt hat, überzeugen. Der dörfliche Baustil, die Dorfstraßen und Gassen, die bäuerlichen Vorgärten und der Blumenschmuck fügen sich zu einem
harmonischen Gesamtbild in eine von Wiesen geprägte Umgebung ein. Bei der
Neugestaltung der Durchgangsstraße wurde bewusst darauf geachtet, dieses
Bild nicht zu verändern. Sie erfüllt alle notwendigen Funktionen, ist dennoch
nicht überdimensioniert und lässt Raum für Bepflanzung und Mauerblümchen.
Hausadresse:
Strandbadstraße 2 . 82319 Starnberg
Telefon 08151 148-0
Telefax 08151 148-292
[email protected]
www.landkreis-starnberg.de