Gottmadingen Aktuell, Nr. 37 vom 13. September 2007

Сomentários

Transcrição

Gottmadingen Aktuell, Nr. 37 vom 13. September 2007
Amtsblatt für Gottmadingen mit den Ortsteilen
Randegg, Bietingen, Ebringen
15. Jahrgang
Nr. 37
:
13. September 2007
Besucher staunen über Renovierung
Tag der offenen Tür in der Fahr-Kantine
Gottmadingen gi. Den Rundgang konnte man beim Deutschen Roten Kreuz, das seine Kleiderkammer geöffnet hatte, beginnen.
Man habe jetzt viel mehr Zulauf als am alten Standort, so die Aussage der ehrenamtlichen Helferinnen. Bei dem kleinen Flohmarkt
konnte man Tischdecken, Besteck und vieles mehr für wenig Geld erwerben.
Gleich nebenan hatte der Bou- Manfred Hartmann und Vende- Bürgermeister Dr. Michael am Vorabend beim Helferfest
leclub seinen Vereinsraum ge- lin Stump, die über den ersten Klinger begrüßte die Besucher ausgeschenkt. Der BUND zeigte
öffnet und lud zu einem Spiel Bauabschnitt einige Anekdoten und betonte, dass der erste Bau- im Aquarium, dass im Riedermit den Vereinsmitgliedern auf zu berichten wussten. Stolz sei abschnitt beendet sei und dass bach Wasserflohkrebse, Steindem nahegelegenen Platz ein. man auch über das Original- die Vereine stolz sein könnten fliegenlarven und Schmerlen beDie Heilsberghexen zeigten in Holzfass aus München, welches über ihre geleistete Arbeit. Viele heimatet sind. Für die Kleinsttieihren Räumen Bilder vom Um- die Gemeinde gespendet hatte. Ideen waren am Anfang für die re hatte man ein Mikroskop aufbau und die ersten Original- Im Saal waren die vielen Helfer Fahr-Kantine eingebracht wor- gestellt, damit auch diese beobMasken, die eigens dafür von für den Besucherandrang gerüs- den. Zum Beispiel wollte man ei- achtet werden konnten. Zwei
Schloss Langenstein geholt tet und die »Original Aussteiger«, nen Kindergarten einrichten, Zugänge hatte der BUND am
unter Leitung von Hans Seiler, aber man habe sich dann doch Riederbach hergestellt, damit
worden waren.
In den Räumen der Gersten- heizten den Besuchern ein, so dafür entschieden, den Kinder- man besser ans Wasser kam.
sack-Zunft traf man Hans Jür- dass mitgesungen und mitge- garten »Im Täschen« zu bauen. Blieb man draußen an den Stehgen Schuwerk, ehemaliger Bür- klatscht wurde. Im Anschluss Auch solle man nicht schauen, tischen, so konnte man die Fahrgermeister von Gottmadingen, spielte der Randegger Musikver- was noch getan werden müsse, Schlepper-Freunde und ihre älsondern was geschafft worden teren Traktoren begutachten.
am Stammtisch mit Walter Benz, ein.
sei. Dem Aufruf zur Kuchen- Im Jugendtreff können sich die
spende war so mancher Bürger Kids mit Dart oder Tischfußball
die Zeit vertreiben oder einfach
gefolgt.
An der Getränketheke wurde mit der Clique plaudern. Viele
Sitzmöglichkeiten
das eigens dafür gebraute Gers- bequeme
tensack-Bier gezapft. Von den laden zum Plaudern ein, und an
200 Litern waren noch 150 Liter der Theke gibt es alkoholfreie
vorhanden, 50 Liter hatte man Getränke.
Annegret Plank und Torsten Glaw zeigten den Kindern beim Tag der
offenen Tür in der Fahr-Kantine, was so alles im Riederbach beheimatet ist.
Foto: Gierth
In der neu renovierten Fahr-Kantine machten es sich bei der Narrenzunft Gerstensack am Stammtisch (von links) Vendelin Stump, Walter Benz, Hans Jürgen Schuwerk und Manfred Hartmann bequem.
Foto: Gierth
Jugendamt
Rathaus geschlossen
Sprechstunden
Betriebsausflug
Gottmadingen her. Regelmäßig donnerstags werden von 14
bis 16 Uhr im Rathaus Gottmadingen, Zimmer 209, Sprechstunden des Jugendamtes abgehalten.
Mit Gesprächen und Kontakten
bietet das Jugendamt des Landkreises Konstanz Hilfe in Fragen
der Erziehung und Entwicklung
junger Menschen, in Fragen der
Partnerschaft, Trennung und
Scheidung, bei der Bewältigung
von Konflikten in der Familie
und bei der sozialen Integration
und selbstständigen Lebensführung von Kindern und Jugendlichen.
Perpetua Schmid, die zuständige Mitarbeiterin für die Gemeinde Gottmadingen, ist zudem im
Jugendamt in Singen telefonisch
unter 07531/800-2815 erreichbar.
Am Donnerstag, 27. September, findet urlaubsbedingt keine
Sprechstunde statt.
Gottmadingen. Die Gemeindeverwaltung Gottmadingen ist
am Mittwoch, 19. September,
wegen des Betriebsausfluges der
Gemeindemitarbeiter geschlossen. Wie üblich verwenden die
Mitarbeiter einen Tag ihres Jahresurlaubes, um den Ausflug
durchzuführen.
SCHREIBWAREN
KÖRNER
Büro-, Schreibund Schulbedarf
Presse, Tabak
POSTAGENTUR
Anneliese-Bilger-Platz 2
gegenüber dem Sudhausturm
78244 Gottmadingen
Tel. (07731) 189 801
Mo. - Fr. 8.30 - 12.30 und 14 - 18 Uhr
Sa. 8.30 - 12.30 Uhr
Seite 2
Gottmadingen aktuell
Donnerstag, 13. September 2007
Öffentliche Bekanntmachung
Satzung über die förmliche Festlegung des Ergänzungsgebietes »Altes Rathaus« des Sanierungsgebietes
»Ortskern III - Margrafenstraße« in Gottmadingen
Aufgrund § 142 Abs. 3 Satz 1 des Baugesetzbuches (BauGB) und
§ 2 Verfahren
§ 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) hat Das Ergänzungsgebiet wird wie die übrige Sanierungsmaßnahme
der Gemeinderat der Gemeinde Gottmadingen am 11.09.2007 im umfassenden Verfahren durchgeführt. Die besonderen saniefolgende Satzung beschlossen:
rungsrechtlichen Vorschriften der §§ 152 bis 156a Baugesetzbuch
finden Anwendung.
§ 1 Festlegung des Ergänzungsgebietes
(1) In das bestehende »Alte Rathaus« soll ein Bürgerbüro einge§ 3 Genehmigungspflichten
baut werden. Dabei handelt es sich um eine Gemeinbedarfsnut- Die Vorschriften der §§ 144/145 Baugesetzbuch über genehmizung, die auch dem Sanierungsgebiet dient. Durch die geplanten gungspflichtige Vorhaben, Teilungen und Rechtsvorgänge finden
Baumaßnahmen sollen die wesentlichen Missstände und Mängel Anwendung.
des Gebäudes umfassend beseitigt werden, so dass sich der Ge§ 4 Inkrafttreten
brauchswert nachhaltig erhöht.
Die Satzung wird gemäß § 143 Abs. 1 Baugesetzbuch mit ihrer BeDas insgesamt ca. 2.650 m² umfassende Gebiet wird hiermit förm- kanntmachung rechtsverbindlich.
lich als Ergänzungsgebiet »Altes Rathaus« des Sanierungsgebietes
»Ortskern III - Margrafenstraße« fest gelegt.
Gottmadingen, 13. September 2007
(2) Das Ergänzungsgebiet besteht aus dem nordöstlichen Teil des
Grundstückes Flst.Nr. 51/1 der Gemarkung Gottmadingen.
Es umfasst den Grundstücksteil innerhalb der im Übersichtsplan
M 1: 500 vom 05.09.2007 abgegrenzten Fläche. Dieser ist Bestandteil dieser Satzung und als Anlage beigefügt.
Dr. Michael Klinger, Bürgermeister
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-3 und Abs. 2
BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie
Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1-3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich
gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Bei der
Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den
Mangel begründen soll, darzulegen. Auf die Vorschriften der §§
152 bis 156a BauGB wird besonders hingewiesen. Eine Verletzung
der Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung
(GemO) oder von aufgrund der Gemeindeordnung erlassenen
Verfahrensvorschriften ist nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung
dieser Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll,
geltend gemacht worden ist. Diese Wirkung tritt nicht ein, wenn
die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung oder die Bekanntmachung nach der Gemeindeordnung verletzt worden sind.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die
Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den
§§ 39-42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen
ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von
drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.
Terminplaner
vom 13. bis 19. September
Freitag/Samstag, 14./15. September:
Altmaterialsammlung (Zeitung, Pappe und Schrott), Gottmadingen, Fanfarenzug Gottmadingen
Samstag, 15. September: 8 Uhr, Fahrt zur Heuneburg - Besuch Keltenmuseum, Treffpunkt: Feuerwehrhaus Gottmadingen, Förderkreis für Kultur- und Heimatgeschichte
Samstag, 15. September: 19 Uhr, Heimkampf, Hebelhalle, KSV Gottmadingen
Sonntag, 16. September: 7 Uhr, Bergwanderung - Von Mollis auf den Fronalpstock, Treffpunkt: Feuerwehrhaus Gottmadingen,
NaturFreunde Gottmadingen
Sonntag, 16. September: 8.30 Uhr, Zum Brandenkopf im mittleren Schwarzwald, Treffpunkt: Feuerwehrhaus Gottmadingen,
Schwarzwaldverein Gottmadingen
Sonntag, 16. September: 9 Uhr, Wanderung im Hochschwarzwald (Familiengruppe), Treffpunkt Feuerwehrhaus Gottmadingen,
Schwarzwaldverein Gottmadingen
Dienstag, 18. September: 14 Uhr, Blutspende, Eichendorffhalle, DRK, Ortsverband Gottmadingen
Dienstag, 18. September: 20 Uhr, Wir fertigen Stehpüppchen aus Wolle und Filznadel (für Erwachsene), Waldorfkindergarten
Gottmadingen
Mittwoch, 19. September: 15 Uhr, Kartoffelfest - Kindergruppe acht bis zehn Jahre, Treffpunkt: Friedhof-Parkplatz Gottmadingen,
BUND-Ortsgruppe Gottmadingen
Donnerstag, 13. September 2007
Gottmadingen aktuell
Seite 3
Ist PR die bessere Werbung?
UnternehmerForum lädt ein
Gastgeber beim UnternehmerForum heute, Donnerstag, 13. September, um 19 Uhr, im Obergeschoss des Park-Restaurants »Hunger«
sind von links Thomas Schleicher, Wirtschaftsförderer der Gemeinde, Bürgermeister Dr. Michael Klinger, Edmund Haupenthal vom
Steinbeis-Transferzentrum und Gerhard Thurner, HSG Facility Management AG.
Foto: Gierth
Lohnsteuerkarte 2008
Rotes Kreuz
Bitte melden
Blutspendetermin
Gottmadingen. Die Gemeinde
Gottmadingen weist daraufhin,
dass Lohnsteuerkarten nur für die
Personen ausgestellt werden
dürfen, die einkommenssteuerpflichtig sind oder für Rentner,
die von ihrem früheren Arbeitgeber eine Betriebsrente beziehen.
In diesem Zusammenhang bittet die Gemeinde Gottmadingen
alle Einwohner, die bisher jedes
Jahr automatisch eine Lohnsteuerkarte erhalten haben und im
Jahre 2008 voraussichtlich keine
benötigen, sich beim Bürgermeisteramt Gottmadingen, Bürgerbüro, Telefon 07731/908-162
oder -161, zu melden.
Gottmadingen. Das Deutsche
Rote Kreuz (DRK) bittet dringend
um zahlreiche Spender beim
Blutspendetermin am kommenden Dienstag, 18. September,
von 14 bis 19.30 Uhr in der Eichendorffhalle, Fliederstraße,
Gottmadingen.
Als besonderes Dankeschön für
die in der Reisezeit so wichtigen
Blutspenden verlost das DRK
Freikarten für das Musical »3
Musketiere« im Stuttgarter
Apollo-Theater.
Vor der Blutentnahme erfolgt
eine ärztliche Untersuchung.
Blutspenden kann jeder Gesunde
zwischen 18 und 68 Jahren.
Gottmadingen. Das nächste UnternehmerForum findet heute,
Donnerstag, 13. September, um 19 Uhr im Veranstaltungsraum
des Park-Restaurant »Hunger« ,1. Obergeschoss, Industriepark
200 in Gottmadingen, statt. Die Referenten werden Stefanie
Aufleger und Jan Vinzenz Krause sein. Die Erfolgsstory vom
»Spraykondom aus der Spraydose« trat von Singen aus seinen
PR-Sieg durch die ganze Welt an. Verantwortlich dafür: eine verrückte Idee des Singener Jungunternehmers Jan Vinzenz Krause
und die PR-Arbeit von Stephanie Aufleger, Geschäftsführerin
der Konstanzer PR-Agentur »publake relations«. Zusammen haben sie es zur weltweit am meisten veröffentlichten dpa-Meldung gemacht.
Öffentlichkeitsarbeit und Wer- lake relations« die erfolgreichste
bung? Braucht man nicht. »Kos- und meist abgerufene. Als Krautet zu viel Geld und bringt nix!« se bei BBC im Studio saß und
Oder doch? Die Geschichte des Reuters die Bilder um die Welt
Spraykondoms lehrt etwas an- sandte, war der Wirbel um das
deres.
Öffentlichkeitsarbeit Spraykondom nicht mehr zu
bringt eben doch etwas, manch- stoppen.
mal sogar recht viel und im Fall Auf nahezu allen Fernsehsendes Spraykondoms 30 Prozent dern, Radiostationen und Memehr Umsatz, rekordverdächtige dien von Hawaii bis China, von
Besucherzahlen auf der Website Grönland bis Neuseeland führte
und positive Publicity weltweit. Krause seine Latexexperimente
Kondomberater Jan Vinzenz vor.
Krause wundert sich immer noch Alles nur Bla-Bla? Was hat der
über den bahnbrechenden Er- ganze Medienwirbel tatsächlich
folg seiner Idee, die ihn mit Hilfe genutzt? Stefanie Aufleger und
von professioneller PR über Jan Vinzenz Krause gewähren eiNacht bekannt machte. Die Re- nen Blick hinter die Kulissen und
aktionen auf die Medienarbeit erklären ihre Kommunikationswaren verblüffend. Laut dpa war strategie von der Idee bis zum
die Pressemitteilung von »pub- Erfolg.
Standesamt Monat August
Abfuhrtermine
Biomüll
Fr., 14.09., Gottmadingen und Ortsteile
Gelber Sack
Di., 18.09., Gottmadingen und Ortsteile,
(Bitte den Gelben Sack erst am Abfuhrtag vor die Tür stellen)
Restmüll
Mi., 19.09., Gottmadingen und Ortsteile
Blaue Tonne
Mo., 24.09., Gottmadingen und Ortsteile
Elektronikschrott-Kleingeräte-Anlieferung, Radio,
Küchengeräte und ähnliches
Fr., 28.09. Bringsammlung (Bauhof 16 – 18 Uhr)
Problemstoff-Sammlung
Fr., 12.10., Gottmadingen (Bauhof 15 – 18 Uhr)
Anmeldung E-Schrott-Großgeräte, Bildschirme,
Kühlgeräte u. ä. für das Jahr 2007
Die Anmeldekarten befinden sich im Abfallkalender.
Zusendung direkt an den Müllabfuhrzweckverband.
Die Entsorgungsmöglichkeit besteht zweimal im Jahr.
Anmeldung Sperrmüllabfuhr für das Jahr 2007
Die Anmeldekarten befinden sich im Abfallkalender. Zusendung
direkt an den Müllabfuhrzweckverband. Die Anmeldung ist auch
über das Internet möglich unter (www.mzv-hegau.de).
Die Abfuhrmöglichkeit besteht zweimal im Jahr.
Schrottcontainer im Bauhof
Annahme von Schrott jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr
Sammlungen von örtlichen Vereinen und Organisationen
Fr., 14.09., Altmaterialsammlung (Zeitung, Pappe und
Schrott) in Gottmadingen
Sa., 15.09., Fanfarenzug Gottmadingen
Geburten
29.07.2007 (S) Müller, Adina Danja Geraldine, Koschel, Andreas und
Müller, Daniela, Margrafenstraße 4 a, Gottmadingen
01.08.2007 (S) Sperling, Gabriel-Levi Gerd Konstantin, Dr. med.
dent. Sperling, Rainer Franz und Lange-Sperling
geb. Lange, Gesine Gertrud Solveig, Champagnolestraße 4, Gottmadingen
02.08.2007 (S) Hasani, Leon, Hasani, Naser und Begi geb. Radi,
Kornblumenweg 33, Gottmadingen
06.08.2007 (S) Bödeker, Luca, Kajganic, Dejan und Bödeker, Nadine Vanessa Yvonne, Hauptstraße 35/3, Gottmadingen
15.08.2007 (S) Lalic, Suncica, Lalic, Stevan und Snezana
geb. Filimonovic, Schloßstraße 8, Randegg
20.08.2007 (S) Ahmetaj, Leonita, Ahmetaj, Fitim und Fetije
geb. Ibishaj, Hauptstraße 3, Gottmadingen
S: Standesamt Singen
Eheschließungen
03.08.2007 Riegel, Eckehard Willi und Kern, Birthe, Otto-DixStraße 27, Randegg
04.08.2007 Heinemann, Klaus Henrik und Walter, Sandra Nicola,
Rielasinger Straße 16, Gottmadingen
29.08.2007 Sauter, Stephan Anton und Schlatter, Stefanie,
Schloßstraße 20, Randegg
Sterbefälle
01.08.2007 Topel geb. Boos, Elisabetha, Wolkensteinstraße 1,
Gottmadingen
05.08.2007 Naglitsch, Josef, Sankt-Georg-Platz 2, Gottmadingen
13.08.2007 Friese, Alfred, Bergstraße 12, Randegg
16.08.2007 Stärk, Werner Karl, Donaustraße 38, Gottmadingen
21.08.2007 Collenberg, Johann Georg, Brodlaube 21, Gottmadingen
23.08.2007 Schmid geb. Kock, Erika Gertrud, Donaustraße 24,
Gottmadingen
Seite 4
Gottmadingen aktuell
Donnerstag, 13. September 2007
Öffentliche Bekanntmachung
Inkrafttreten des Bebauungsplanes „Industriegebiet Strickmann – 4. Änderung“ und der Örtlichen
Bauvorschriften zum Bebauungsplan „Industriegebiet Strickmann – 4. Änderung“ in Gottmadingen
Der Gemeinderat der Gemeinde Gottmadingen hat am 11. September 2007 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplan „Industriegebiet Strickmann – 4. Änderung“ und die zusammen mit
dem Bebauungsplan aufgestellten Örtlichen Bauvorschriften in
Gottmadingen nach § 10 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung beschlossen. Das Planungsgebiet des Bebauungsplanes „Industriegebiet Strickmann – 4. Änderung“ liegt zwischen der B34 und der
Osttangente.
Der räumliche Geltungsbereich umfasst Teile des Grundstücks
Flst.-Nr. 4467/16 und ist im Lageplan vom 28. August 2007 dargestellt.
Montag bis Mittwoch
von 08:15 Uhr bis 12:00 Uhr und
von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr,
Donnerstag
von 08:15 bis 12:00 Uhr und
von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr,
Freitag
von 08:15 Uhr bis 12:00 Uhr,
einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen.
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-3 und Abs. 2
BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie
Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1-3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich
gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Bei der
Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den
Mangel begründen soll, darzulegen. Eine Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) oder
von aufgrund der Gemeindeordnung erlassenen Verfahrensvorschriften ist nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht
innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung dieses Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, geltend gemacht worden ist. Diese Wirkung tritt nicht ein, wenn die
Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung oder die Bekanntmachung nach der Gemeindeordnung verletzt worden sind.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die
Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den
§§ 39-42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen
ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von
drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.
Der Bebauungsplan und die Örtlichen Bauvorschriften „Industriegebiet Strickmann – 4. Änderung“ treten mit dieser BekanntmaGottmadingen, 13. September 2007
chung in Kraft (vgl. § 10 Abs. 3 BauGB).
Jedermann kann den Bebauungsplan einschließlich seiner Begründung und der Örtlichen Bauvorschriften, sowie der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB beim Rathaus
Gottmadingen, Bauamt, Johann-Georg-Fahr-Straße 10, 78244
Gottmadingen während der üblichen Dienststunden, also
Dr. Michael Klinger, Bürgermeister
INFO
Kommunal
Verlag + Drucksachenservice
Unsere Amtlichen Mitteilungsblätter
im Hegau für Ihre
Anzeigen- + BeilagenWERBUNG
Biesendorf
Mauenheim
Stetten
Leipferdingen
Bargen
Zimmerholz
Talmühle
Bittelbrunn
Engen
Anselfingen
Watterdingen
Aach
Neuhausen
Tengen
Weil
Welschingen
Blumenfeld
Weiterdingen
Binningen
Duchtlingen
Hilzingen
Schlatt a.R.
HEGAU
KU R I E R
Ehingen
Mühlhausen
(8.700 Expl.)
Gemeindeblatt
Hilzingen
(2.100 Expl.)
Riedheim
Ebringen
Bietingen
Gottmadingen
Randegg
:
(2.000 Expl.)
Info Kommunal Verlag + Drucksachenservice . Jahnstraße 40 . 78234 Engen
Tel. 0 77 33 / 9 72 30 . Fax 0 77 33 / 9 72 31 . e-mail: [email protected]
Donnerstag, 13. September 2007
Gottmadingen aktuell
Seite 5
Freie Ausbildungsplätze
Fit durch Fortbildung
Bis 15. November bewerben
vhs präsentiert neues Winterprogramm
Gottmadingen. Zum 1. August 2008 bietet die Gemeinde Gottmadingen wieder einen Platz für die Ausbildung im mittleren
Verwaltungsdienst (Verwaltungswirt/in) an. Die Ausbildung
dauert zwei Jahre einschließlich eines circa halbjährigen Besuchs der Verwaltungsschule in Karlsruhe zum Ende der Ausbildung. Vorausgesetzt wird ein Realschulabschluss.
Wer die Ausbildung für den ge- In den beiden kommunalen
hobenen Dienst (Diplom-Ver- Kindergärten »Im Täschen« in
waltungswirt/in)
absolvieren Gottmadingen und »Biberburg«
will, kann sich bei der Gemeinde in Randegg bietet die Gemeinde
um einen Platz für das sechsmo- Gottmadingen jeweils einen
natige Einführungspraktikum Platz an für Praktikanten/innen,
bewerben, welches zu Beginn die im Rahmen des ersten Ausder dreieinhalbjährigen Ausbil- bildungsjahres für den Erziedung abzulegen ist. Anschlie- her/innen-Beruf das einjährige
ßend wird die Ausbildung an der Berufskolleg besuchen. Weitere
Fachhochschule für öffentliche Informationen zur Ausbildung
Verwaltung in Kehl fortgesetzt. und zum Schulbesuch unter
Dieser Ausbildungsgang setzt www.mettnau-schule.de und
zumindest die Fachhochschul- www.marianum-hegne.de
reife voraus. Wichtig ist, dass bis Für Fragen zu den Ausbilspätestens 15. Oktober die Zu- dungsplätzen steht beim Hauptlassung zur Ausbildung bei der amt der Gemeindeverwaltung
Fachhochschule für öffentliche Achim Hofmann gerne zur VerVerwaltung in Kehl, Kinzigallee 1, fügung, Telefon 07731/908145.
77694 Kehl, beantragt werden Schriftliche Bewerbungen bitte
muss. Unter der Adresse www. bis spätestens 15. November an
fh-kehl.de sind nähere Informa- das Bürgermeisteramt GottmaJohann-Georg-Fahrtionen zur Ausbildung sowie ein dingen,
Online-Formular für den Zulas- Straße 10, 78244 Gottmadingen,
senden.
sungsantrag hinterlegt.
CDU-Gemeindeverband
Besichtigungsfahrt
Fossilienmuseum
Zum Ruheberg
in Oberried
Gottmadingen. Der CDU-Gemeindeverband Gottmadingen
unternimmt eine Fahrt zur Besichtigung des Fossilien-Museums im Zementwerk Rohrbach, jetzt Holzim AG, in Dotternhausen am 9. Oktober. Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Feuerwehrhaus in Gottmadingen. Das
dortige Fossilienmuseum bietet
einmalige
erdgeschichtliche
Funde aus dem Kalksteinbruch,
insbesondere aber aus der Ölschiefergewinnung im Talbereich. Durch das hervorragend
ausgestaltete neuzeitliche Museum führt der Paläontologe Dr.
Manfred Jäger ab 15 Uhr. Anschließend ist Einkehr in der
Waldschenke in Schömberg, Ankunft in Gottmadingen gegen 20
Uhr.
Der Fahrpreis mit Bus einschließlich Führung beträgt 20
Euro. Zur Teilnahme sind alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, eingeladen. Mindestteilname 30 Personen. Anmeldungen
bis spätestens 24. September bei
den Vorsitzenden F. Egger, Tel.
07734/97136, H. Kiesewetter,
Tel. 07731/71816, O. Martin, Tel.
07739/927676 oder Fax 07734/
97137.
Gottmadingen. Die Bevölkerung ist eingeladen zur Teilnahme an einer Besichtigungsfahrt
zum Ruheberg in Oberried. Die
Einrichtung eines Ruhewaldes
als eigenständige Einrichtung
der Gemeinde wird vom Gemeinderat als grundsätzlich vorstellbar erachtet. Parallel zur
Standortdebatte soll nun in breiter gesellschaftlicher Diskussion
die mögliche Ausgestaltung
weiter entwickelt werden.
Gemeinsam mit Vertretern der
Kirchen und der Lokalen Agenda-Gruppe fährt der Gemeinderat am Freitag, 21. September,
um 16 Uhr nach Oberried (bei
Freiburg) zur Besichtigung des
dortigen Ruhebergs. Hierzu sind
auch die Bürger sehr herzlich
eingeladen.
Abfahrt ist um 16 Uhr am Rathaus mit Privat-Pkw. Anmeldungen bitte im Sekretariat des Bürgermeisters, Telefon 07731/
908111, oder per mail an [email protected]
Interessierte
mögen
bitte
mitteilen, ob sie bereit sind
selbst zu fahren und gegebenenfalls auch noch andere Interessierte mitzunehmen.
Gottmadingen. Die vhs Konstanz-Singen freut sich, das
neue Winterprogramm 2007/
2008 präsentieren zu können.
Die Programmhefte wurden an
die Haushalte verteilt. Hier eine
Auswahl des vielfältigen Angebotes in Gottmadingen:
Italienisch Fortsetzungskurs
Am Ende des Kurses können einfache Wörter und Sätze gelesen,
geschrieben und verstanden
werden. Der Kurs findet 15-mal
dienstags ab 25. September von
18.30 bis 20 Uhr in der Eichendorffschule statt.
Computerschreiben
In diesem Kurs erarbeitet man
sich schrittweise das Tastenfeld,
trainiert und festigt das Gelernte. Der Kurs findet 13-mal donnerstags ab 27. September von
18 bis 19.30 Uhr in der Eichendorffschule statt.
Thera-Fit
Das Fitnessstudio aus der Hosentasche. Das Thera-Band (elastisches Gummiband) ist ein genial
simples Trainingsgerät! Alle
Muskelgruppen können damit
gezielt trainiert und der Kraftaufwand individuell gesteuert
werden. Das Training mit fetziger Musik ist funktionell, sehr
vielseitig und macht jede Menge
Spaß. Der Kurs findet 12-mal
donnerstags ab 27. September
von 18 Uhr bis 19 Uhr in der Arbeiterwohlfahrt-Begegnungsstätte statt.
Wirbelsäulengymnastik
Im Wirbelsäulengymnastik-Kurs
lernet man nicht nur Gymnastikübungen für einen gesunden
Rücken, sondern findet den
idealen Ausgleich zu einem gestressten Alltag. Der Kurs findet
12-mal donnerstags ab 27. September von 19 Uhr bis 20 Uhr in
der
AWO-Begegnungsstätte
statt.
Englisch für Kinder (Jahre)
Kinder erlernen die englische
Sprache einfacher, wenn sie
spielerisch eingeführt werden.
Mit Singen, Sprechen und Spielen sollen die Freuden am Sprache lernen vermitteln werden.
Ein Infoabend findet am Donnerstag, 27. September, ab 19.30
Uhr in der Eichendorffschule
statt.
Die Englischkurse selbst finden
ab 4. Oktober von 15 Uhr bis 16
Uhr oder von 16 Uhr bis 17 Uhr
in der Eichendorffschule statt.
Auskünfte und Anmeldungen
bei: Andrea König-Reitler, Margarethenstr. 2, 78244 Gottmadingen, Telefon 07731/210023,
Fax 0721/151523312 oder
[email protected]
Seite 6
Gottmadingen aktuell
Donnerstag, 13. September 2007
Großzügige Spenden
für Kinder
Ende des Ferienprogramms
Gottmadingen gi. Helmut Binder, der Leiter des Ferienprogramms, begrüßte die anwesenden Kinder, Eltern und alle Helfer
vom Ferienprogramm bei der
Fahr-Kantine in Gottmadingen.
Zwölfmal wurde das Ferienprogramm für die Kinder bis jetzt
angeboten.
In einem kurzen Rückblick
wurden besonders die Fahrten
ins Ravensburger Spieleland und
zum Bodanrück, in den Wildpark,
angesprochen, denn diese wurden ausgelost. Meldete sich ein
Kind beim Ferienprogramm an,
so nahm es bei der Verlosung automatisch teil. Je 50 Kinder fuhren mit dem Bus zum Veranstaltungsort und kamen ohne »Blessuren wieder nach Hause«, so
Helmut Binder. Ein weiterer Höhepunkt war die Fahrt nach Rust
mit 100 Kindern.
Besonderer Dank galt den vie-
len Anbietern und Helfern. Die
Kinder des Ferienprogramms
hatten die Qual der Wahl, denn
sie konnten sich unter 62 Programmpunkten das Passende für
sich aussuchen. Da war so viel
Abwechslung in den einzelnen
Angeboten wie zum Beispiel
Basteln, Spiele und vieles andere.
Neu dazu kam unter anderem
das Schiffebauen und Morsen.
Edeltraud Jakob bot den Kindern
einen kurzweiligen Nachmittag
mit Sackhüpfen, Ringewerfen
und Becherumwerfen mit Bällen
an, welches auch rege angenommen wurde.
Viele Geldspenden und Sachpreise konnte Helmut Binder auf
seine Sponsorenliste setzen, so
zum Beispiel einen Sponsor, der
mehr als 2.000 Euro für das Ferienprogramm spendete. Insgesamt konnten 4.200 Euro gutgeschrieben werden.
Wunderschöne Stunden erlebten 47 Kinder und Jugendliche zusammen mit der Musikschul-Leiterin der Jugendmusikschule Westlicher
Hegau, Ulrike Brachat, und Elternbeirätin Veronika Maier, im Europa-Park. Der Abenteuerspielplatz wurde von den Kindern begeistert
aufgenommen. Beim Bootpaddeln hatten viele Spaß. Die Kräfte wurden beim Seilhochziehen auf den Leuchtturm gemessen. Das Musical
»Die kleine Seejungfrau« entführte die Kinder in das Land der Musik.
Die Wildwasserfahrt ließ Abenteuerlust aufkommen, und so wurde
dieser Tag für alle Sommerferienprogramm-Teilnehmer wieder zu
einem echten Erlebnis im harmonischen und schönen Miteinander.
Foto: JMS
Gemeindebücherei
Hauptstr. 22, 78244 Gottmadingen, Tel. 0 77 31 / 97 88-80
e-mail: [email protected]
Veranstaltungen in der Gemeindebücherei:
Dienstag, 25. September
14.30 bis circa 15.30 Uhr
für Kinder ab vier Jahren
Das ist eine wunderschöne Wiese
(Wolf Harranth)
»Das ist eine wunderschöne Wiese«, sagen die Leute aus der
Stadt. Und sie machen es sich bequem und schleppen alles ins
Grüne, was man auf einer Wiese so braucht ...
Ein vergnügliches, aber auch nachdenklich stimmendes Bilderbuch, das daran erinnert, dass dort, wo heute Beton liegt, einmal
das Gras wuchs.
Öffnungszeiten
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag 9.00 - 10.30 Uhr
Freitag
und
14.00 - 17.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
geschlossen
15.00 - 18.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Edeltraud Jakob spielte mit den Kindern beim Abschlussfest des Ferienprogramms Ringewerfen.
Foto: Gierth
l
h
s
i
g
n
E
In Gailingen und Gottmadingen
Der Gartenbauverein hat ein Banner aufgehängt, welches auf die
nächste Veranstaltung hinweist. Mit Entsetzen musste man am 29.
August feststellen, dass Unbekannte das Banner im Kornblumenweg
mutwillig zerstört hatten. Für Hinweise wäre der Verein sehr dankbar. Angaben können auch direkt bei der Polizeidienststelle in Gottmadingen gemacht werden.
Foto: Gierth
Donnerstag, 13. September 2007
Gottmadingen aktuell
Gas- und E-Werk
Waldorfkindergarten
Bauarbeiten
Yogakurs
für Erwachsene
Gottmadingen. Das Gas- und
E-Werk Singen begann am
Mittwoch, 5. September, mit der
Auswechslung von Stromversorgungsleitungen in Gottmadingen im Gebiet »Heilsberg«.
Betroffen sind die Gebsensteinstraße von Hilzinger Straße
über den Fußweg bis »Am Täfele«
und »Am Täfele« von Haus 9 bis
Haus 15. Die Tiefbauarbeiten
werden von der Firma Lopes Tiefbau aus Singen ausgeführt, die
Montagearbeiten von der Firma
Walter & Cesnak aus Aldingen.
Die gesamte Baumaßnahme
dauert voraussichtlich etwa fünf
Wochen.
Nähere Informationen beim
Gas- und E-Werk Singen unter
der Telefonnummer 07731/
5900-357.
Gottmadingen. Ab Donnerstag, 20. September, findet ein
Yogakurs für Erwachsene im
Gottmadinger Waldorfkindergarten statt. Er wird geleitet von
Sabine Klohs, die ausgebildete
Yogalehrerin und Erzieherin im
Waldorfkindergarten ist. In den
einzelnen Stunden werden je
nach Teilnehmer leichte bis
schwierige
Körperübungen
(Asanas) sowie Konzentrations-,
Atem- und Bewusstseinsübungen durchgeführt.
Der Kurs findet an zehn Abenden im Walddorfkindergarten
»Morgenstern« jeweils donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr statt
und kostet 105 Euro.
Information und Anmeldung
unter Telefon 07734/936650.
Kindergarten
Freie
Betreuungsplätze
Randegg. Für Kinder im Alter
von zwei bis drei Jahren hat der
kommunale Kindergarten »Biberburg« in Randegg noch freie
Betreuungsplätze. Die Kinder
werden von Montag bis Mittwoch von 8.45 bis 12.15 Uhr betreut. In der Betreuungsgruppe
sind derzeit noch einige wenige
Plätze frei.
Interessierte Eltern wenden
sich bitte direkt an die Leiterin
des Kindergartens, Michaela Biewald, Telefon 07734/2329. Das
Betreuungsangebot steht allen
Kindern offen, die in der Gemeinde Gottmadingen einschließlich aller Ortsteile wohnen und ist auch für Kinder geeignet, die ab dem dritten Lebensjahr in einen anderen
Kindergarten wechseln wollen.
Fanfarenzug
Seite 7
Schreinermeister & Raumausstatter
Möbelwerkstatt
Innenausbau
Bodenbeläge
Renovierungen
Bauschreinerei
noch,
en Sie
“Träum n Sie schon
sse
oder la hreinern?”
sc
Urs Scheller
Schreinermeister
& Raumausstatter
Felix-Wankel-Straße 1 . Engen
Tel. 0 77 33 - 50 53 32
Fax 0 77 33 - 50 53 37
Mobil 0175 - 5 55 75 21
[email protected]
www.schreinerei-scheller.de
Rollläden
Altmaterialsammlung
Gottmadingen. Am Freitag
und Samstag, 14./15. September, führt der Fanfarenzug Gottmadingen wieder seine alljährliche
Altmaterialsammlung
durch. Gesammelt wird Papier,
Pappe und Schrott. Bei Bedarf
werden Waschmaschinen, Öfen
und anderes direkt abgeholt.
Hierfür bitte unter Tel. 0172/
7250667 (Ulrich Pauly) oder Tel.
0160/8004805 (Michaela Speiser) melden.
Alles andere bitte zum angegebenen Zeitpunkt an die Straße
stellen. Am Freitag, 14. September, wird im Heilsberggebiet gesammelt, in den anderen Bezirken am Samstag, 15. September.
Der Erlös kommt der Jugendarbeit zu Gute.
Lehrerin - spezialisiert auf Schüler mit Lernschwierigkeiten erteilt kompetente
Nachhilfe in Englisch, Mathematik
und Deutsch
für Kl. 1-11 der Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium.
20,- Euro für 60 Minuten oder nach Vereinbarung.
PS: Ich komme auch gerne zu Ihnen nach Hause.
Tel. 0 77 34 / 931 98 44 oder 01 62 / 668 81 79
Bodenbeläge
Sonnenschutz
Gardinen - Türen
Decken
Mühltalstraße 12
78187 GeisingenLeipferdingen
Tel. 0 77 08 / 92 00-0 . Fax 0 77 08 / 92 00-24
mail: [email protected]
Alles für die Schule
Bringen Sie uns
Ihre Schullisten und wir
stellen das Material bis
zum nächsten Tag
zusammen.
78224 Singen, Stockholzstr. 11
Tel. 0 77 31 / 6 46 67 (beim TÜV)
E-Mail: [email protected]
Schreibwaren Körner
Gottmadingen
Anneliese-Bilger-Platz 2
Seite 8
Gottmadingen aktuell
Gerechte Punkteverteilung
GoBi und Konstanz trennten sich 1:1
Gottmadingen.
Die ersten
zehn Minuten in der Begegnung
des SC Gottmadingen/Bietingen
gingen klar an die junge Gästeelf, die mit langen Bällen auf
die schnellen Spitzen die Abwehr
zu überrennen versuchte. In der
siebten Minute wurde der SC
ausgekontert, doch der Abschluss war kein Problem für Hüter Fuchs. Nach einer lang gezogenen Flanke landete der Kopfball von Aldin Dokara am Pfosten.
Der SC kam kaum aus der eigenen Hälfte, die Bindung zu den
Angreifern funktionierte nicht.
Beim ersten guten Angriff konnte René Fuchs gerade noch gestoppt werden. Vier Minuten
später lief Rosario Renna allein
auf den Hüter, doch Drews blieb
Sieger. Der SC hatte sich inzwischen besser auf die Gäste eingestellt. Mit einem unnötigen
Querpass gab es Sekunden vor
der Pause ein Gastgeschenk. Daniel Reiser hatte freie Bahn auf
das Tor und ließ dem Torhüter
keine Chance. Eine glückliche,
aber nicht unverdiente Führung
für Konstanz.
Der SC kam im Gegensatz zur
Vorwoche sehr engagiert aus der
Kabine und übernahm das Kommando auf dem Platz. Vor allem
im Mittelfeld wurde energischer
in Zweikämpfe gegangen und
endlich wieder das in den letzten
Spielen vermisste Durchsetzungsvermögen demonstriert.
Konstanz wurde immer mehr in
die Defensive gedrängt, aber es
gab zunächst keine Tormöglichkeiten. Der 25 Meter-Knaller von
Tokic strich ganz knapp am Gehäuse vorbei. Der unermüdliche
Medin Dokara versuchte das
Konstanzer Spiel anzukurbeln,
fand aber immer weniger Unterstützung. Glück für den SC in der
70. Minute: Aldin Dokara hatte
sich am linken Flügel durchgesetzt, aber Bix drosch die Hereingabe aus fünf Metern über die
Kiste. Dem SC schien die Zeit davon zu laufen, dann nutzte René
Fuchs ein Getümmel im Fünfmeter, um die Kugel zum hoch verdienten Ausgleich ins Netz zu
drücken. Drei Minuten später lag
der Ball erneut im Konstanzer
Tor, doch der Unparteiische entschied auf Behinderung des Torhüters. Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung, die sich
der SC vor allem nach der Pause
verdient hatte.
TVG Handball
TTS Gottmadingen
Gut vorbereitet
Saison wird eröffnet
Gottmadingen. Mit einem
Testspiel gegen das württembergische Langenargen präsentiert
sich am kommenden Samstag,
15. September, um 18 Uhr in der
Goldbühlhalle die erste Mannschaft des TV Gottmadingen.
Vorstand und Trainer sind mit
der bisherigen Vorbereitung sehr
zufrieden. Der TVG mit einigen
jungen Neuzugängen konnte in
den bisherigen Testspielen überzeugen. Entsprechend zuversichtlich geht man auch in die
kommende Spielzeit. Mit dem
Spiel, bei freiem Eintritt, können
sich alle Handballfans aus Gottmadingen einen ersten Eindruck
über das Team 2007/2008 machen. Deshalb wünschen sich
Mannschaft und Verein ein reges
Interesse an dieser Begegnung
und laden herzlich ein, am
Samstag dabei zu sein.
Nach dem Spiel hat Trainer
Horst Döhler noch eine kleine
Trainingseinheit angesetzt, eine
Chance für Interessierte, sich einen zusätzlichen Eindruck von
der Mannschaft und vom Konzept zu machen. Der Spielplan
und viele weitere Informationen
sind zudem online unter www.
tvg-handball.com zu finden.
Gottmadingen. Am kommenden Wochenende startet der TTS
Gottmadingen in die neue Tischtennis-Spielsaison. Diese wird im
nächsten Jahr in die Veranstaltungen zum zehnjährigen Jubiläum münden. Sportlich hat der
TTS speziell bei den Herren eine
schwere Runde vor sich, da sich
die Aufstellungen in allen
Mannschaften änderten. Die
Erste Mannschaft versucht erneut, den Klassenerhalt in der
Bezirksliga zu erreichen, was in
der letzten Saison knapp geschafft wurde. Gleich im ersten
Spiel tritt die Erste gegen den
letztjährigen Tabellennachbarn
in Mimmenhausen an, also eine
erste Standortbestimmung. Die
zweite Mannschaft tritt mit
neuer Besetzung beim SV Litzelstetten an, während die Jugend I
auf den TV Wahlwies trifft. Die
anderen Mannschaften beginnen
ihre Runde erst eine Woche später, wobei sie mindestens die Tabellenplätze wie in der Vorsaison
erreichen sollten. Gespielt wird
am Samstag, 15. September, 15
Uhr, TV Wahlwies - TTS Jugend I,
17 Uhr TSV Mimmenhausen II TTS Herren I, 19 Uhr SV Litzelstetten - TTS Herren II.
Donnerstag, 13. September 2007
Nordic Walking
Naturfreunde
Schnupperkurse
Nordic WalkingKurse
Gottmadingen. Unter dem
Motto »Gottmadingen bewegt
sich« bietet der TuS Gottmadingen (auch für Nichtmitglieder)
verschiedene kostenlose Nordic
Walking-Schnupperkurse an: für
Kinder, Montag, 17. September,
15 Uhr; für Anfänger, Dienstag,
18. September, 17.30 Uhr; für
Wiedereinsteiger, Mittwoch, 19.
September, 17.30 Uhr; für ältere
Menschen, Donnerstag, 20. September, 16 Uhr; für Übergewichtige, Freitag, 21. September,
17.30 Uhr. Dauer: 90 Minuten.
Treffpunkt ist am Höhenfreibad,
Nordic Walking-Stöcke werden
gestellt. Auf Wunsch der
Teilnehmer werden Folgekurse
stattfinden. Interessierte melden
sich bitte unter Tel. 07731/
74546 (Raible), oder bei der
TuS-Geschäftsstelle, Tel. 07731/
976100.
Bouleclub
Ortsmeisterschaft
Gottmadingen. Die Ortsmeisterschaft des BCR Gottmadingen
findet am Samstag, 15. September, statt. Einschreibeschluss ist
um 9.30 Uhr, Spielbeginn um 10
Uhr. Die Startgebühr beträgt 5
Euro. Grillgut bitte selbst mitbringen. Ausweichtermin ist eine
Woche später am 22. September.
Schwarzwaldverein
Gottmadingen. Die Naturfreunde Gottmadingen bieten
ab Mitte September Ausbildungskurse in Nordic Walking
für Anfänger und Fortgeschrittene an. An diesen Kursen können auch Nicht-Vereinsmitglieder teilnehmen.
Die Teilnehmer aus dem Kurs
des vergangenen Jahres können
das Erlernte auffrischen oder
vertiefen, Anfängern wird die
Technik des NW unter fachkundiger Anleitung vermittelt. Die
Kurse werden von DSV–Nordic
Walking Trainer Andreas Hühner
geleitet und finden an jeweils
vier aufeinander folgenden
Samstagen im September/Oktober statt. Für Anfänger, die einfach mal »reinschnuppern« wollen, können Stöcke zur Verfügung gestellt werden.
Interessenten können sich bei
Trainer Andreas Hühner, Tel.
07731/979783, oder bei W. Seringhaus, Tel. 07731/73291, anmelden.
eBay
Wir verkaufen für Sie.
Tel. 0 77 33 / 99 37 13
Redaktions- und
Anzeigenschluss
Montag 12 Uhr
Wandertag
Gottmadingen. Zur frohen
Aussicht auf die Rigi, die »Königin der Berge«, am Sonntag, 23.
September, startet der Bus um
7.30 Uhr am Feuerwehrhaus
nach Goldau-Kräbel. Gruppe I
fährt mit der Luftseilbahn von
Kräbel nach Rigi-Scheidegg.
Gehzeit rund viereinhalb Stunden, Höhendifferenz +600/-940
Meter. Gruppe II fährt mit der
Zahnradbahn von Kräbel nach
Klösterle, Gehzeit rund dreidreiviertel Stunden (+/-500
Meter) beziehungsweise Gehzeit
zweieinhalb Stunden (+/-290
Meter). Beide Gruppen fahren
mit der Zahnradbahn von Klösterle nach Kräbel zurück.
Ankunft in Gottmadingen gegen 19 Uhr. Ausweis, Schweizer
Franken und eventuell Wanderstöcke nicht vergessen. Rucksackverpflegung, da keine Einkehr geplant ist.
Tourenleiter sind August Rösch
und Kurt Osswald. Verbindliche
Anmeldung bis 19. September,
bei Kurt Osswald, Tel. 07731/
71358.
Impressum
Herausgeber: Gemeinde Gottmadingen. Verantwortlich für die
Nachrichten der Gemeinde und
die Amtlichen Bekanntmachungen: Bürgermeister Dr. Michael
Klinger oder sein Vertreter im
Amt. Verantwortlich für den
übrigen Inhalt, die Herstellung,
die Verteilung, Abo-Service und
den Anzeigenteil:
Info Kommunal Verlags- GmbH
+ Drucksachenservice,
Jahnstraße 40, 78234 Engen
Tel. 0 77 33 / 9 72 30
Fax 0 77 33 / 9 72 31, e-mail:
[email protected]
Geschäftsführer: Markus Kretz
Redaktionsleitung: Gabi Hering,
Engen, Tel. 0 77 33 / 29 74
Anzeigenberatung:
Charlotte Benz, Donaustr. 23a,
78244 Gottmadingen
Tel. 0 77 31 / 97 80 16
Fax 0 77 31 / 97 80 18
oder direkt bei Info Kommunal
Druck: Druckerei Konstanz GmbH
Gottmadingen aktuell wird mit
einer Auflage von 2000 Exemplaren in Gottmadingen + Teilorten
verteilt.
Gottmadingen aktuell
Hol
n abulante
Pfl
Gottmadingen gi. Das Grillfest
bei der Arbeiterwohlfahrt in
Gottmadingen wurde zu Gunsten der Rehaklinik Katharinenhöhe veranstaltet. Die Katharinenhöhe braucht dringend
Spenden, um für die krebs- und
herzkranken Kinder die benötigten Schwimmgeräte und Testmaterialien für die Heilpädagogik kaufen zu können.
Rainer Ruess, AWO-Vorsitzender, bedankte sich bei den Anwesenden für die Salat- und Kuchenspenden und machte darauf aufmerksam, dass die Jugendlichen Natascha, Alisia und
Irina Zeller sich um die Kinder
beim Grillfest kümmern werden.
So konnten sich diese mit Pingpong spielen die Zeit vertreiben.
Außerdem wurden Luftballons
mit Adresskarten in die Luft gestartet. Zur Unterhaltung spielte
der Alleinunterhalter Hans Gassen auf. Rainer Ruess berichtete,
dass eine Summe von rund 1.280
Euro in den letzten drei Wochen
gespendet worden seien. Die Arbeiterwohlfahrt wird diesen Betrag verdoppeln, so dass 2.561
Euro an die Katharinenhöhe gespendet werden.
Silvo Burmann bietet einen Gitarrenkurs an, der am Mittwoch,
19. September, startet. Der
Reinerlös kommt ebenfalls der
Rehaklinik zu Gute.
AWO PC-Kurs
Naturfreunde
Gottmadingen. Die AWOComputeria Gottmadingen lädt
zu einem Computerkurs ein.
Zielgruppe sollten
Personen
ohne PC-Kenntnisse sein, die
Teilnehmerzahl ist auf drei Personen begrenzt. Angeboten
werden sechs Doppelstunden
entweder montags ab 17. September, jeweils von 16 bis 18
Uhr, oder mittwochs ab 19. September von 9 bis 11 Uhr oder
freitags ab 21. September, jeweils von 9 bis 11 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro. Ziel des
Kurses ist, den Menschen die
Angst vor dem Computer zu
nehmen und Sicherheit zu
vermitteln. Anmeldung in der
Computeria, AWO–Ortsverein,
Tel. 07731/73311.
Dienstagswanderer
Baugrundstücke
Gottmadingen. Am 18. September treffen sich wieder die
Dienstagswanderer der Naturfreunde um 14 Uhr am Feuerwehrhaus.
für Einfamilien- und Mehrfamilienhausbebauung
in Gottmadingen zu kaufen gesucht:
[email protected] / www.allconsult-gmbh.de
Telefon: 0 77 31 / 97 70 26, Fax 0 77 31 / 97 70 27
Naturfreunde
Bergwanderung
Gottmadingen. Die Naturfreunde veranstalten am Sonntag, 16. September, eine Bergwanderung bei Mollis/CH zum
Fronalpstock (2.125 Meter). Abfahrt ist um 7 Uhr am Feuerwehrhaus Gottmadingen. Die
Gehzeit beträgt fünfeinhalb
Stunden, die Leitung haben B.
und W. Schmidt.
a
m egedie
ns
Spendenaktion erfolgreich
Brauche Hilfe
im Haushalt
(Einfamilienhaus)
2½ - 3 Std. wöchentlich
auf Minijob-Basis
w er
t
AWO organisiert Grillfest
Seite 9
G
A i
Donnerstag, 13. September 2007
Tel. 0 77 31 / 7 16 35
Mehr als nur Pflege !
Doppelhaus
im Löhnen
Junge Familie sucht Partner
für zweite Haushälfte.
Grundstück vorhanden.
Tel. 01 74 / 734 27 44
ab 17 Uhr
St. Georg-Str.1
78244 Gottmadingen
Tel. 0 77 31 / 97 61 62
Großzügige
Zu verkaufen
2½-Zi.-ETW
in Hilzingen,
ruhige Südwohnlage, gute
Ausstattung, Keller, Terrasse
+ TG-Platz. KP: VB
Tel. 0 77 39 / 6 14
ab 17.30 Uhr
oder 01 51 / 12 13 32 60
2-Zimmer-Whg.
in Gottmadingen, Roseneggstr. 43,
ca. 61 m² Wohnfläche, Grundmiete 293,- € zzgl. 145,- € NK
sowie Kfz-Stellplatz.
Bezug nach Vereinbarung.
Rufen Sie uns einfach an:
Worblinger Str. 51, 78224 Singen
Tel. 0 77 31 / 93 24-25, Fax 93 24-11
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hegau.com
Schneble’s Backstube
für unseren Öffnungstag, jeden Freitag,
suchen wir eine zuverlässige Mitarbeiterin.
Tel. 0 77 31 / 4 45 31
Malerarbeiten
Seite 10
Gottmadingen aktuell
Donnerstag, 13. September 2007
Sammelleidenschaft verbindet
Ehepaar Schüttau seit 50 Jahren verheiratet
es in der Jugend verzichten
musste. Bestärkt wurde Hildegard Schüttau in ihrer Sammelleidenschaft auch durch ihre
28-jährige Beschäftigung beim
Spielwarengeschäft
Blume/
Heitzmann in Singen - ein Beruf,
der für sie gleichzeitig zur
Berufung wurde.
Als Einzelkind ist Heinz Schüttau aufgewachsen. Direkt von
der Schulbank weg wurde er als
18-Jähriger eingezogen und geriet am Kriegsende in amerikanische Gefangenschaft. Nach seiner Lehre zum Rundfunkmecha- Sie teilen nicht nur 50 gemeinsame Ehejahre - das Jubelpaar Hildegard und Heinz Schüttau teilt auch die Sammelleidenschaft für Miniker in Lüneburg bekam er Kon- niaturspielzeug.
Foto: Löffler
takte zur Ufa in Düsseldorf und
ließ sich zum Revisionsingenieur
für Kinotechnik ausbilden, ein
Herzlichen Glückwunsch
Beruf, der ihn letztendlich bis
nach Zürich und somit auch in
den Hegau brachte. Er half ihm Herrn Johann Bieber
auch, seine Frau Hildegard ken- Gottmadingen, zum 86. Geburtstag am 13. September,
nen zu lernen. 1956 kam Heinz Frau Gerdrud Jänsch
Schüttau beim Bau eines neuen Gottmadingen, zum 83. Geburtstag am 13. September,
Kinos auch in Kontakt mit der Herrn Heinz Schüttau
Familie des Bauherrn. Dort war Gottmadingen, zum 83. Geburtstag am 13. September,
auch die gelernte Kindergärtne- Frau Paula Seifermann
rin Hildegard Schüttau beschäf- Bietingen, zum 84. Geburtstag am 13. September,
tigt, die in Insterburg/Ostpreu- Herrn Werner Hilpert
ßen geboren wurde, bevor die Gottmadingen, zum 76. Geburtstag am 15. September,
Familie 1944 nach Warburg in Frau Sieglinde Leeb
Westfalen flüchtete. Neben den Gottmadingen, zum 72. Geburtstag am 15. September,
drei Kindern, die in Karlsruhe, in Frau Anna Maria Rössle
der Oberpfalz und bei Darmstadt Gottmadingen, zum 72. Geburtstag am 15. September,
wohnen, gratulierten zwei En- Frau Gisela Matthes
Randegg, zum 82. Geburtstag am 15. September,
kelkinder dem Jubelpaar.
Herrn Delmiro Abad Gonzalez
Gottmadingen, zum 70. Geburtstag am 16. September,
Kirchliche Nachrichten
Frau Liselotte Rönicke
Randegg, zum 78. Geburtstag am 16. September,
Katholische Kirchen:
Frau Elfriede Beschle
Gottmadingen, zum 81. Geburtstag am 17. September,
Gottmadingen:
Herrn Heinz Grüninger
Donnerstag, 13.9.
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Gottmadingen, zum 70. Geburtstag am 17. September,
Sonntag, 16.9.
10.30 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 18.9.
9.00 Uhr Eucharistiefeier
Frau Gerda Hahn
Bietingen, zum 77. Geburtstag am 17. September,
Randegg:
Herrn Rolf Suffa
Freitag, 14.9.
16.00 Uhr Ökumenischer
Gottmadingen, zum 82. Geburtstag am 18. September,
Einschulungsgottesdienst
Herrn Herbert Spiess
Samstag, 15.9.
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 18.9.
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Gottmadingen, zum 73. Geburtstag am 18. September,
Frau Eva Grüninger
Bietingen:
Gottmadingen, zum 70. Geburtstag am 19. September.
Gottmadingen lö. Als sich
Heinz und Hildegard Schüttau
geb. Huth am 31. August 1957 in
Warburg/Westfalen das Ja-Wort
gaben, haben sie sicher nicht daran gedacht, ihre Goldene Hochzeit in Gottmadingen feiern zu
können. Geboren ist das Jubelpaar in Senftenberg/Niederlausitz beziehungsweise in Insterburg/Ostpreußen, und beider
Schicksal war geprägt durch
Krieg, Flucht und Neuanfang.
Seit 1963 haben sie in Gottmadingen eine neue Heimat gefunden und wohnen in ihrem
schmucken Eigenheim in der
Ramsener Straße 6, bestens
bekannt als »Haus Hildegard«.
Familie Schüttau zählte mit zu
den ersten Bürgern, die in ihrem
Haus Ferienwohnungen anboten. Dabei teilen beide eine große Leidenschaft, die den Besuchern schon beim Betreten des
Hauses beeindruckend präsentiert wird: Sie sammeln Miniaturspielsachen. In vielen Vitrinen
wird da die Kindheit lebendig
und lässt bei Miniaturkettenkarussells und Miniaturriesenrädern sowie Original-Fahr-Spielzeug nicht nur Kinderherzen
höher schlagen.
Als Kriegskind waren für Hildegard Schüttau Spielsachen Mangelware - jetzt holt das Jubelpaar gemeinsam nach, auf was
Freitag, 14.9.
Sonntag, 16.9.
Dienstag, 18.9.
9.00 Uhr Ökumenischer
Einschulungsgottesdienst
19.00 Uhr Eucharistiefeier
9.00 Uhr Eucharistiefeier
7.45 Uhr Schülergottesdienst
Ebringen:
Sonntag, 16.9.
Mittwoch, 19.9.
9.00 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Evangelische Kirchen:
Gottmadingen:
Sonntag, 16.9.
10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
und Kindergottesdienst
Freie Evangelische Gemeinde:
Sonntag, 16.9.
10.30 Uhr Taufgottesdienst an der alten
Konzertmuschel auf der Mettnau in Radolfzell
Kirche des Nazareners:
Sonntag, 16.9.
10.30 Uhr Gottesdienst mit Kinderbetreuung und Kindersonntagsschule
Apotheken-Notdienst
vom 13. bis 19. September
Tag
8.30 bis 8.30 Uhr (24 Stunden-Dienst)
Donnerstag
Wasmuth-Apotheke Mühlhausen-Ehingen,
Höri-Apotheke, Öhningen-Wangen
Stadt-Apotheke Engen,
See-Apotheke Gaienhofen
Hegau-Apotheke Steißlingen,
Hochrhein-Apotheke Gailingen
Bahnhof-Apotheke Gottmadingen
Neue Stadt-Apotheke Radolfzell
Martinus-Apotheke Singen
Sauter-Apotheke Singen
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag, 13. September 2007
Gottmadingen aktuell
Seite 11
Viele Gemeinsamkeiten
Goldene Hochzeit des Ehepaars Stephan
Gottmadingen lö. Am 30. August 1957 wurden Gottfried und
Erna Stephan geb. Pettkat von
Pfarrer Berger in der Evangelischen Kirche getraut. Dort feierten sie auch mit Pfarrer Christian
Link ihre Goldene Hochzeit durch die Evangelische Kirche
haben sich die beiden damals vor
knapp 50 Jahren kennen gelernt.
Es war bei einem Ausflug 1956
mit der Evangelischen Jugend an
den Vierwaldstädter See, bei
dem beide ein Auge aufeinander
warfen und ihnen gegenseitig
das Glück ihres Lebens begegnete. Drei Kinder hat das Jubelpaar
großgezogen, die in Gottmadingen und Singen zu Hause sind.
Ihr ganzer Stolz sind die vier Enkelkinder, die sie regelmäßig besuchen. Stolz ist das Jubelpaar
auch auf das Eigenheim in der
Rauhenbergstraße 2/1, in das die
Familie 1980 einziehen konnte.
Ihrer beider Liebe gehört dem
Garten. Für Gottfried Stephan ist
ein weiteres Hobby der Fußball,
wobei er hier ganz speziell dem
FC Bayern die Daumen drückt.
Eines der Erfolgsrezepte für 50
Jahre glückliches Beisammensein sind auch die vielen Gemeinsamkeiten, die das Jubelpaar verbindet. So sind beide als
Flüchtlinge im Hegau gelandet
und beide waren lange Jahre bei
der Brauerei Bilger beschäftigt,
die ihnen mehr war als nur ein
Arbeitgeber. Noch heute bezeichnen sie dies als eine schöne
Zeit, wo man sich wie in einer
großen Familie gefühlt habe.
Erna Stephan war 12 Jahre in der
Brauerei Bilger beschäftigt und
war anschließend bis zum Tode
von Anneliese Bilger 1994 in de-
ren Haushalt tätig. Auch ihr
Mann Gottfried arbeitete von
1960 bis zur Schließung 1975 in
der Brauerei Bilger. Unvergesslich sind für den Jubilar die Auftritte der »Singenden Bierbrauer« beim Gestensackkonzert mit
ihm und unter anderem mit
Werner Hohloch, Walter Riester
oder Berthold Wiedemann. Nach
der Schließung der Brauerei
Bilger arbeitete er noch 20 Jahre
bis zu seiner Pensionierung in
der Maggi.
Geboren wurde Gottfried Stephan in Langenhennersdorf in
Sachsen, wo er mit fünf Geschwistern auf dem Lande aufwuchs. Bei einem Besuch eines
Schulfreundes als 20-Jähriger in
Berlin beschloss er, in den Wes- Dankbar blicken Gottfried und Erna Stephan auf 50 gemeinsame
Ehejahre zurück.
Foto: Löffler
ten zu flüchten. Seine Wunschstätte war der Bodensee, und so
kam Gottfried Stephan letztendlich nach Singen, wo er bis 1960
vor seinem Eintritt in die Brauerei Bilger in der Firma Georg Fischer arbeitete. Einschneidend
für sein Leben war das Kennenlernen seiner zukünftigen Frau.
»So verliebt war ich, dass ich zu Schweinegeschnetzeltes
100 g
€ 0,79
Fuß von Singen nach Ebringen Schweineschnitzel, mager
100 g
€ 0,85
100 g
€ 0,89
übers Katzental gelaufen bin«, Käseknacker, auch vom Grill ein Genuss
100 g
€ 0,99
erinnerte sich Gottfried Ste- Wurstaufschnitt
phan. Denn
Erna Stephan Auch in Singen Stammhaus und Marktpassage, Verkaufswagen Hilzingen/Moos
wohnte damals noch in Ebringen
bei ihrer Tante Irmgard Hoppe.
Davor, 1954 war sie allein von
Seedorf/Mecklenburg Vorpommern/DDR in den Westen geMontag, 17.09. bis Freitag, 21.09.07
flüchtet. Aufgewachsen ist Erna
von 9 - 13 Uhr
Stephan mit zwei Geschwistern
in Tilsit/Ostpreußen. Nachdem
Samstag, 22.09.07, v on 10 - 15 Uhr
der Vater 1943 gefallen war,
flüchtete die Mutter mit ihren
» Duftschnäppchen «
Kindern mit Pferd und Wagen bis
nach Seedorf.
Gottlieb-Daimler-Straße 7
Markenparfums
Tel.: 0 77 31 / 91 77 86
78239 Rielasingen-Worblingen
Sozialstation Hegau West e.V.
St. Georg-Str. 5 78244 Gottmadingen Tel. 0 77 31 / 97 04-0
Alten- und Krankenpflege
Unser Einzugsgebiet
Grundpflege laut Pflegeversicherung
Behandlungspflege nach Verordnung des Arztes
Nachtrufbereitschaft
SAUNA - INFRAROT
Kabinen
Gisi's
Wärmekabinen
Sauna
Solar
Fitness
Shop
Gi sel a Off e n b e r g
Ausstellung - Beratung - Verkauf
D-78247 Hilzingen-DUCHTLINGEN
Tel: 0 77 31 / 4 64 85
www.gho.de/sauna-shop
Familienpflege / Dorfhilfe
Weiterführung des Haushalts und Betreuung der Kinder
Hilfe zur Aufrechterhaltung des Haushalts bei Krankheit
oder Pflegebedürftigkeit
Hauswirtschaftliche Versorgung
Hilfen im Haushalt, z.B. waschen, bügeln, putzen, einkaufen usw.
Begleitdienste zu Behörden, Arzt, Apotheke usw.
Beratung / Vermittlung
gesundheitspflegerische Beratung
Vermittlung technischer Hilfsmittel
Hilfestellung beim Ausfüllen von Anträgen
Anleitung und Schulung von Angehörigen und Helfern
Gesprächskreis pflegender Angehöriger
Essen auf Rädern
Hausnotruf
Betreutes Wohnen
Alles für die Schule
Bringen Sie uns
Ihre Schullisten und wir
stellen das Material bis
zum nächsten Tag
zusammen.
Schreibwaren Körner
Gottmadingen
Anneliese-Bilger-Platz 2
Seite 12
Gottmadingen aktuell
Donnerstag, 13. September 2007
Für Singen (Hohentwiel)
und Umgebung.
Das hol ich mir!
Jetzt bei Ihrer Post.
07462/923771
Fachbetrieb Achim Mink
Breslauerstr. 6, 78194 Immendingen
Vom 22. Sept. bis 18. Nov.
hommer wieder uf!
Do gits Moscht und jetzt auch eigenen Wein
Öffnungszeiten: Di. - Fr. ab 18 Uhr
Samstag ab 16 Uhr
Sonn- und Feiertag ab 11 Uhr
Montag Ruhetag
Es lädt herzlich ein: Fam. Buhl, Hofgut Homboll
78247 Weiterdingen, Tel. 0 77 39 / 2 36, Fax 14 85
Armin
Flurstraße 15
78234 Engen-Welschingen

Documentos relacionados