Hotel Belvedere Locarno I Neuer Executive Chef

Сomentários

Transcrição

Hotel Belvedere Locarno I Neuer Executive Chef
Neuer Executive Chef im Hotel Belvedere Locarno
Im Zuge der Restrukturierung des „Ristorante La Fontana“ konnte das Belvedere Bruno
Hurter für sich gewinnen. Er wird für die Umsetzung des neuen Gastronomie-Konzeptes
beim vier Sterne Superior Haus verantwortlich sein.
Locarno 01.02.2016 – Schon seit Jahren gilt seine besondere Liebe der mediterranen Küche. 2008 hat
Bruno Hurter ein ganzes Kochbuch mit dem Titel „Quattro Stagioni“ diesem Thema gewidmet. Jetzt wird
ein Traum wahr: zum 01. März 2016 wechselt Hurter vom Zürichsee an den Lago Maggiore, den wohl
nördlichsten Zipfel der mediterranen Welt. Hier führt er zusammen mit Direktor Gregor Beck und dessen
Team das Belvedere von einer alten, traditionellen hin zu einer neuen, modernen Ära.
„Ich freue mich auf die neue Herausforderung im Tessin und darauf das restaurierte „ La Fontana“, das
sich mit einem komplett neuen Küchenkonzept präsentieren wird, am Markt mit positionieren zu
können.“ so Hurter „Ich denke das wird ein spannendes Jahr aus kreativer und professioneller Sicht“, so
der zukünftige Executive Chef weiter.
Hurter blickt auf eine langjährige Karriere in der Schweiz zurück: ein klassischer Werdegang bis hin zum
Küchenchef. Es folgen Zeiten in denen er als Teamcaptain der Schweizer Kochkunst Nationalmannschaft
in Basel den Weltmeistertitel erreicht. Später kocht er sich bis ins Finale des „Prix Bocuse d’ Or“ in
Frankreich wo er den 5. Rang belegt. Um die Jahrtausendwende herum erreicht er mit seiner Küche
außerdem 16 Gault Millau Punkte. Mit all dieser Erfahrung übernimmt Hurter 2007 erstmals Aufgaben
im Management von Gastronomie-Konzepten und implementiert diese zuerst in der Marina Lachen, dann
im Waldhaus Flims Mountain Resort & Spa. Zuletzt wechselt er ins Boutique Hotel Marktgasse Hotel
Zürich. Als das Angebot vom Belvedere Locarno kommt, sieht er seine Chance in Richtung Süden zu
ziehen und somit seiner geliebten mediterranen Küche auch örtlich näher zu rücken und nimmt die
Herausforderung an.
Leichte, regionale und vor allem nachhaltige Küche sollen die Schwerpunkte im Hintergrund sein. Bruno
Hurter ist neuen Trends gegenüber offen, bei ihm wird es keine üblichen vegetarischen Gerichte geben.
„Das besondere Etwas beim Anrichten und die Geschmacksnoten sowie die Kombination in der Kreation
eines Gerichtes machen die Spannung aus und lassen das Essen unvergesslich werden“, erzählt Hurter uns
mit einem Lächeln in der Stimme. Auch auf Intoleranzen, Allergien und gesunde, energiereiche
Ernährung für Seminarteilnehmer wird in Zukunft im Hotel Belvedere Locarno stärker eingegangen
werden. Wieder Kochkurse anzubieten, ist eine weitere Zukunftsidee von Hurter, mit der er sicherlich den
Nerv der Zeit trifft.
Das Hotel Belvedere schmiegt sich an den Hügel, direkt unterhalb der Madonna del Sasso gelegen an und
wer es gern gemütlich hat, kann mit der Standseilbahn (eigene Haltestelle „Belvedere“) bis zum Hotel
fahren. Zu Fuß erreicht man leicht den historischen Stadtkern und kann eintauchen in die Atmosphäre der
für seine Filmfestivals bekannten Stadt mit mediterranem Klima. Über die Standseilbahn und die
Luftseilbahn erreicht man den Monte Cardada – ein Ort mit wunderschönem Alpenpanorama und
Ausgangsort für viele Wanderungen. Weitere Aktivitäten rund um den Lago Maggiore wie Radfahren
und Golf spielen sind sehr beliebt – das kann man wegen des milden Klimas hier eben auch im Winter.
Der Flughafen Lugano-Agno, 40 km entfernt, ist mit dem Auto in gut 45 Minuten zu erreichen. Der
Flughafen Mailand-Malpensa liegt 110 km südlich. Nach Fertigstellung des Alp-Transits 2016 wird das
Hotel außerdem über den neuen Gotthard Basistunnel von Zürich, Luzern und Zug in zirka zwei Stunden
mit der Bahn erreichbar sein.
Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an unser Pressebüro:
CB Consulting
PR & Communications
Via Prina 7
I-20154 Mailand
Tel.: +39 02 65560 952
Handy: +39 345 4370 814
Email: [email protected]