Fortbildung

Сomentários

Transcrição

Fortbildung
Tagungsort
Fortbildung
Alvisse Parc Hotel
120, route d‘Echternach
L-1453 Luxemburg
„Medizin und Pflege
am Lebensende“
tel.: (+352) 43 56 430
www.parc-hotel.lu
Wegbeschreibung :
Hauptpartner „25 joer“
Von der A1



Bei Ausfahrt A7/E29/E421 Richtung Ettelbrück/Echternach fahren
Links abbiegen auf die route
d‘Echternach (Schilder nach Luxembourg/
Dommeldange)
Das Alvisse Parc Hotel befindet sich auf
Ihrer Linken
Partner der Fortbildung
11. Juni 2015
Alvisse Parc Hotel
Luxemburg
In Zusammenarbeit mit
Kurzbeschreibung
der Fortbildung
—————————————————————
„Medizin und Pflege am Lebensende“
mit Dr. Michael de Ridder
Fortbildung für
Ärzte/Innen und leitende Pflegekräfte
Seminarablauf
——————————————————————
——————————————————————
Donnerstag, den 11. Juni 2015
Anmeldung erwünscht bis zum 4. Juni 2015
19.00 Begrüßung der Gäste mit Empfang
19.30 Vortrag von Dr. Michael de Ridder, Diskussion
21.30 Ende der Veranstaltung
Referent
Themen
—————————————————————
Der Weg des Referenten vom Notfallarzt und
Internisten zum Palliativmediziner
Ärztlicher Auftrag am Lebensende
*
Was wissen wir über die persönlichen Lebenserwartungen unserer Patienten am Lebensende ?
Wie können wir das in Erfahrung bringen ?
*
Natürliche und künstliche Ernährung am Lebensende unter besonderer Berücksichtigung von
Demenz und „Wachkoma“
Anmeldungen
——————————————————————
per e-mail [email protected]
mit dem Vermerk „Seminar de Ridder “
oder per Tel. (+ 352) 29 77 89—1
Für weitere Infos :
Omega 90 asbl
Frau Marie-France Liefgen
(+352) 29 77 89 - 31
Dr. Michael de Ridder
Arzt für innere Medizin
Dr. Michael de Ridder, Internist
und Rettungsmediziner ist seit
mehr als 30 Jahren im ärztlichen Beruf tätig. Bis zum Jahresende 2011 war er
Chefarzt der Rettungsstelle des Vivantes Klinikum
Am Urban in Berlin Kreuzberg.
Seit mehr als 10 Jahren befasst er sich schwerpunktmäßig mit der Medizin am Lebensende und äußert
sich zu diesem Thema immer wieder in den Medien.
Im März 2010 veröffentlichte er in der Deutschen
Verlagsanstalt (DVA) das viel beachtete Buch „Wie
wollen wir sterben? – Ein ärztliches Plädoyer für eine
neue Sterbekultur in Zeiten der Hochleistungsmedizin.“
Er ist Vorsitzender einer Stiftung für Palliativmedizin
und Mitgründer des 2012 eröffneten Vivantes Hospizes in Berlin-Tempelhof, dessen Geschäftsführ er bis
zum 1.1.2014 war und in dessen Kuratorium er nun
mitarbeitet. Im Frühjahr 2015 erschien sein neues
Buch „Welche Medizin wollen wir? - Erfahrungen und
Einsichten eines Klinikarztes.“
Veranstalter
Omega 90
138, rue Adolphe Fischer
L-1521 Luxemburg
tel.: (+352) 29 77 89- 1
fax:
(+352) 29 85 19
e-mail : [email protected]
www.omega90.lu