Herrschaften geben sich die Ehre

Сomentários

Transcrição

Herrschaften geben sich die Ehre
Hohenroda Zeitung
... gemeinsam lokal
Liebe Leserinnen
und Leser,
rtsteile:
Für die O Mansbach,
, Glaam,
Ausbach h, Soislieden,
Ransbac itzbach
Oberbre
Herrschaften
geben sich die Ehre
mit der heutigen 3. Sonderveröffentlichung „Hohenroda Zeitung“ setzt
Ihre Hersfelder Zeitung die Serie für die
Gemeinden und Städte im Verbreitungsgebiet mit vielen außergewöhnlichen Fotos fort.
Zu den wertvollen Zeitdokumenten aus der älteren und jüngeren Vergangenheit präsentieren wir nette lokale Kurzgeschichten.
Lernen Sie heute erneut die Gemeinde Hohenroda mal von einer anderen Seite kennen
und freuen Sie sich in den kommenden
Wochen und Monaten auf die Vorstellung aller Gemeinden im HZ-Gebiet.
Viel Spaß beim Lesen der
Hohenroda Zeitung!
Aus der guten alten Zeit der Adelsgesellschaft stammt dieses Foto, als
im Jahr 1910 Hans Schenck zu Schweinsberg die Gutsbesitzerstochter Else
Hupertz ehelichte. Das Hochzeitsbild entstand auf der Freitreppe des Schlosses Hohenroda (jetzt Sitz der Gemeindeverwaltung) und lässt noch das
Klassenbewusstsein der Kaiserzeit erkennen. Damals
war auch die Mitgift
der Braut ein gewichtiger Grund
für eine Heirat.
Eingereicht von
Bernd Klee,
HohenrodaOberbreitzbach
Das ein
chw hrung in den
en
s
s
u
Ha ie Ernä r Zeit, auMchästen voinsch
d en früherehörte dasen dem Ftleherbst
e
t
r
e
sich ichtigen DoinhgenrodaSa, guesollte nmeebist im Sipnäe ihr idefraa-u
Üb
r
ig
.
s ..
ie
eH
aus
hwe
nsw
e zu
lebe Gemeind weine. D et wurd nn die Sc d die H Sämtlin
e
Zu d ilen der rerer Sch schlacht ber, we en stan ssel an. gleich
e
ft
h
m
Ke
ag
te
Orts oder me haben. G nat Nove lchen T großen orden, o in getöo
e
w
s
o
r
m
m
k
eine iel Spec b dem M ten. An Wasser i r geholt das Schw n Wasse
v
o
t
e
a
r
s
r
v
a
ß
e
r
a
h
a
i
u
c
h
e
g
d
n
e
z
t
i
u
z
a
Win erreicht d heizte am Tag ausmet t dem h h der Fe em
m
i
on
fd
und wicht
f un
er H
Nac
s mi
e
h au aren sch hdem d wurde e ntfernt. örper au hdem
G
ü
r
s
f
e
c
r
w
l
Na
,
Tierk
t nac
ten e
ften
Dort
n seh
scho erätscha arschaft. n Trog. die Bors saubere teilt. Ers ckt hatte
r
e
n
e
ü
G
b
e
n
i
r
d
e
z
h
l
e
u
d
c
n
ed h für
n
ch
es in n Schel
der
er Na
aufg
älfte
c
aus d atte, kamd mit de , wurde n zwei H stempel das Fleis en. Von
k
i
d
e
n
h
c
d
i
e
n
ab len un
tet brüht u Härbo
Drei
sschn
i
k, wo
Freig
über auf dem er einem seinen ten zerte en herau he zurüc rde.
beit gholz od eschauer die Hälf die Brat urstbrü rteilt wu t,
Hän Fleischb etzger und für ieb die W barn ve ines Fes
der nte der MSchinken essel bl ie Nach h ein kle
kon rst, den rst im K uch an d oft auc en.
r
Wu Kochwu enge a hl“ war gesellt nsbache
a
e
M
o
t
R
s
k
e
der
ä
e
n
m
G
rt
e
ei
von r „Schwa ch gerne ug aus d Henkel
z
i
s
s
e
u
k
De
l
A
E
em
zu d ilweiser uch von
b
Te
h
c
Ko
Drei
Generationen
beim Mistfahren
Durch die enge Bebauung in den inneren Ortslagen
musste oft auch die Straße zum Mistaufladen benutzt
werden. Das Bild aus dem Jahr 1967 mit Hanomag-Schlepper und Dungstreuer zeigt Großvater Heinrich Walger sowie
dessen Enkel Karl-Heinrich und Sohn Heinrich Walger vor ihrem Anwesen in der Ransbacher Mühlstraße. Dem Stand der
Sonne nach ist es früher Vormittag. Und beim
Nachbarn hing das
Bettzeug noch
zum Lüften
im Fenster.
„G+5H006.
=26 *283 62.
6. ;(.*8
.6(6* @3! % ' I '
9202:+! /76+.6 D2fi
-76+ 62.6
#E6+'
')6
. *8 3P .6 .
<+0:(9' H
6/,56306
:5H+
283 C3.6.
(.*6+6. ?
1+672)' A64
+2&:)#
6. =26 726
B+672)3P3
& 27(600 56*
6 2.72#
) J %:306.
=26 726 =(
2. H96+*83
/ /6
:(9:+6.!
56*)6 >:)6
H96+ 92* %
.
( $ F @ - .:
)6 %(+H81"“
“
E-+1* B5.
@51)5+ 1.
.1.3
C5*72!4 )*
Eingereicht von
Anna Erbe,
HohenrodaRansbach
*)5//5 >9.
=,9+09**5."D1.9.#3+(,,5
B5**5."<2G+1.35.
;1%3.õ0$%
%$1++1
85)%453.
9&1-% :1&%0
1+2!8($1)4
#&/
*8972
@!**) ;G.*725 *72.5//5+ %92+ %5+65.G
65+ =,9+09**5."?+1&9)0+561)'
CG.*)135 :1.*5.' D/5$18/5 @9(4#51)5.' D91+5 F5+9)(.3'
A5)#)
85+9)5.
/9**5.!
! =,9+09**5
F96 B5+*45/6">-)5.8(+3
D;947. ?37 E4+7. =(.*94 $(+ =3+10394173)' J7+ ?,;+1;**7.#A+3&;)1+783) 3*) 837 907&7+7 H3.;.#
$37+(.5 6G+ L()-*! DR:70! @73*7. (.8 &3707* /74+' D3) 5G.*)357. <3.*7.! 1073.7. @;)7. (.8
=73)7+7
E.6-+/;)3-.7.
$(/ 5747.
>47/;E4+7
L()-1+783)
87+ ?,;+1;**7
7+4;0)7.
3/ E.)7+.7)
73.7+ *94.7007.
K7;+:73)(.5
>+((/7 :73
07394)7+
3. I+6G00(.5'
=73)7+7?37
E.6-+/;)3-.7.
;(6
%%%'*,1#476'87
(.8 3.?37
2787+
?,;+1;**7.#G7*94(6)**)7007
3.
$(/(.*7+7+
>47/; F-/7,;57
?,;+1;**7.#A+3&;)1+783)
7+4;0)7.
3. E4+7+
G7*94(6)**)7007 &-+ B+) 83+71)
(.8 ;(6
E4+7+
C(47'
H+;57. ?37
(.* – %3+ :7+;)7.
?37 57+."
61))’%
#*
;1+2 /1.$ – 7'5&,5%%1"
(.*7+7+
F-/7,;57
%%%'*,1#476'87'
61))’%
#* ;1+2
/1.$
– 7'5&,5%%1"
Hohenroda Zeitung
... gemeinsam lokal
rtsteile:
Für die O Mansbach,
, Glaam,
Ausbach h, Soislieden,
Ransbac itzbach
Oberbre
ate
Wettp ister
rme
e
g
r
ü
B
äfer
h
c
S
g
Jör
alle
E
T
U
E
ruft H nrodaer
Hohe Wette
zur HZ f!
au
HEUTE
Sachpreise
für findige Köpfe
und kluge Leser
um 16 Uhr vor dem Hohenrodaer
Rathaus in Oberbreitzbach:
Die Sofortgewinner unseres Hohenrodaer-Gewinnspiels stehen fest. Aus vielen Bildereinsendungen
und Rätsellösungen hat unsere Glücksfee die Gewinner
gezogen.
Je einmal Spielespaß „Quiz Hero“ von der Sparkasse
Bad Hersfeld-Rotenburg haben gewonnen:
Birgit Heinemann, Hohenroda; Thomas Heil, Bad Hersfeld;
Ute Schmidt, Hohenroda; Helga Budesheim, Hohenroda-Ausbach; Karl Echtermeyer, Hohenroda-Mansbach
Je ein Familienticket für die Sommerrodelbahn Wasserkuppe haben gewonnen:
Hans Günther Berk, Hohenroda-Mansbach; Christel Schabel, Hohenroda; Heike Roos, Hohenroda-Ransbach
Die HZ wettet
gegen Hohenroda!
WETTEN, DASS es HEUTE keine 30 Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Hohenroda
schaffen, in einer vorgegebenen Zeit, aus der HZ einen Zeitungsstab zu basteln und sich anschließend zum Spalier aufzustellen.
Innerhalb des Zeitrahmens müssen dann 10 Personen inkl. Bürgermeister Jörg Schäfer, mit je einem Löffel in der Hand, auf dem sich ein schöner roter „Ausbacher Rotapfel“ befindet, durchlaufen. Diese Utensilien müssen selbstverständlich mitgebracht werden. Sollte der Apfel herunter fallen, muss der Lauf wieder von vorne begonnen werden.
Die Gewinne können heute vor Ort bei der AuSo lautet jedenfalls die Wette, mit der die Hersfelder Zeitung HEUTE um 16 Uhr gegen Hohenroda anßenwette oder ab morgen bei der Hersfelder
tritt. Sollten es tatsächlich 30 Teilnehmer schaffen, hat die Heimatzeitung die Wette verloren. Der WettZeitung, Gutenbergstr. 1 in Bad Hersfeld
einsatz von 150 Euro wird noch an Ort und Stelle als Spende für beide Kindergärten der Gemeinde Hoabgeholt werden.
henroda übergeben.
Wettpate ist Bürgermeister Jörg Schäfer, der dagegen hält und natürlich auch einen Einsatz bringen muss.
Wenn Hohenroda die Wette verliert, wird das Gemeindeoberhaupt in beiden Kindergärten zur Frühstückszeit
einen Vortrag über die Entwicklung des Apfels von der Blüte bis zur Frucht halten. Vor Ort demonstriert Bürgermeister Jörg Schäfer wie Apfelsaft hergestellt wird. Anschließend wird bei einem gemeinsamen Frühstück mit den Kindern der Apfelsaft verkostet. Jedes Kind erhält von Bürgermeister Schäfer noch einen
schönen roten Apfel zum Nachtisch.
Übrigens: Bürgermeister Schäfer wird seinen Wetteinsatz auf jeden Fall einlösen, auch wenn die Gemeinde die Wette gewinnt.
Mitmachen und anfeuern lautet die Devise HEUTE um 16 Uhr vor dem Rathaus in Oberbreitzbach.
Eingeladen sind natürlich alle Hohenrodaer, die ihre Phantasie im Basteln unter Beweis
In aller Frühe, bereits ab 5.45 Uhr gibt es
stellen wollen und zeigen wollen wie geschickt sie im Jonglieren sind. Also vorher
besser üben und die “Ausbacher Rotäpfel“ polieren. Die Jury ist gnadenlos und
bei uns schon alles für ein gutes Frühstück.
der kleinste Fehler kann Folgen haben. Immerhin winkt ein Geldbetrag
Ob frisch gebackene Laugenbrezel, ein
von 150 Euro für die Kindergärten. Freuen Sie sich auf einen unterreich belegtes frisches Brötchen,
haltsamen Nachmittag und vergessen Sie nicht, die wichtioder ein vor Ihren Augen gebrühter Kaffee
gen Utensilien mitzubringen. An alle Aktiven reicht
natürlich alles auch zum Mitnehmen.
die Hersfelder Zeitung eine kleine Stärkung.
a
er in Hohenr
k
c
ä
od
rB
e
D über 60 Jahre jung
Hohenroda-Ransbach
Oberdorf 37
Tel 06629 498
Heringen
Hauptstraße 28
Tel 06624 915093
Bad Hersfeld
Breitenstraße 33
Tel 06621 4009561
Friedewald
Hersfelder Str. 3
Tel 06674 918227
www.brandaus-backstube.de
Zimmerei und Sägewerk
THOMAS RUDOLPH
geprüfter Restaurator im Zimmerhandwerk
solutions
for today
and tomorrow
Röthweg 24
36284 Hohenroda-Mansbach
Telefon 06676/358 · Telefax 06676/519
Seerasen 4 · 36284 Hohenroda
tel +49 6676/9216 - 0 · fax 9216 -11
[email protected] · www.aem-et.de
Hohenroda Zeitung
... gemeinsam lokal
rtsteile:
Für die O Mansbach,
, Glaam,
Ausbach h, Soislieden,
Ransbac itzbach
Oberbre
Eingereicht wurde
das Foto von
Karl Echtermeyer aus
Hohenroda-Mansbach
Frauen
in römischen
Gefechtswagen
Goldene
Hochzeit im
Familienkreis
Kinder gleich dutzendfach waren im 19. Jahrhundert
durchaus nicht selten, so auch in der Familie des 1848 in
Ausbach geborenen Johann Mannel und seiner Frau Fredericke. Auf dem Foto ist das Paar anlässlich seiner goldenen Hochzeit inmitten der zwölf Kinder nebst deren
Ehepartnern zu sehen. Mannel selbst zog um 1880
nach Recklinghausen, wo er eine Wäscherei betrieb.
Seinen Sohn Georg wiederum schickte er zu Besuch in den früheren Heimatort, wo dieser Maria Elisabeth Riebold kennenlernte und
später heiratete. Sie war übrigens die
Schwester der Großmutter des
Bildeinsenders.
Eingereicht von
Hans-Dieter Schölling,
Hohenroda-Ausbach
Auf Bildern oder in Filmen mit historischem Bezug
werden römische Streitwagen oft von rüstungsbewehrten Männern gelenkt. Beim Reiterfest in
Mansbach jedoch hielt Martha von Sydow die
Zügel des Gespanns fest in der Hand. Damals im
Juni 1932 gehörten solche Vorführungen zu
den Hauptattraktionen der Veranstaltung, die auch viele Zuschauer aus der
weiteren Umgebung anlockte.
Inh. Elisabeth Wolf
Brückengasse 10
36284 Mansbach
Tel./Fax 0 66 76/91 99 25
Qualität und Frische
ganz in Ihrer Nähe
- Familien- und
Betriebsfeiern
- Kegelbahn
- Gästezimmer
- Party-Service
Ihr Event in guten
Händen!
Geburtstag, Hochzeit oder
Betriebsfeier – Wir haben das
Richtige im Angebot.
Als Partyservice auch zu
Ihnen nach Hause!
Gerne beraten wir Sie
unverbindlich.
-Markt
Mannel
Straßenbau
in der Ausbacher
Dorfmitte
Foto von Adolf Nelk,
Hohenroda-Ransbach
Info von Albert Deiß,
HohenrodaAusbach
Hand- und Spanndienst nannte man es wohl in früherer Zeit, als der Straßenbau noch eine Gemeinschaftsaufgabe war. Die Arbeitskräfte rekrutierten
sich zumeist aus dem Ort oder der Umgebung. Ebenso wurden die Pferdegespanne von den Bauern gestellt. Das Bild aus den 1930er Jahren zeigt eine Baukolonne in der Ausbacher Dorfmitte. Damals halfen sogar der Bürgermeister Johannes Heiderich und der Gastwirt Adam Götz mit sowie der Vater von Adolf Nelk
aus Ransbach. Die Fachwerkkulisse im Hintergrund ist heute allerdings nicht
mehr vorhanden. Das Gehöft
wurde während der
Ortskernsanierung
in den 1970er
Jahren abgerissen.
Oberdorf 19
Hohenroda-Ransbach
Tel. 06629-555
An der Sporthalle
Tel. 06629-92000
36284 Hohenroda-Ransbach
htaler
Fischbac er-Spezialitäten
h
Hausmac
Metzgerei Walter Schott
Leckere
Grillspezialitäten
und Salate
Bekannte Züchter - Eigenes Schlachthaus
Ransbach, Hauptstraße 38, Tel. 0 66 29/2 53
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr • Samstag 8.00 - 13.00 Uhr
www.metzger-schott.de
Weeks Of The
Horsemen 2011
Offen für alle Reitstile lädt
ArhönA nun schon im vierten Jahr
zu den Weeks Of The Horsemen ein.
Vom 13. August bis 2. September 2011 geben Euch die
besten Pferdetrainer Europas (z. B. Honza Blaha, Alfonso
Aguilar, Ian Benson, Hakan Alp, Thomas Günther uvm.)
in ihren Kursen ihr Wissen weiter!
Nähere Infos unter: www.helden-der-arena.de
Hotline: 0160 94530395
ArhönA e.V. Oststraße, 36284 Hohenroda-Mansbach, Fon 06676/8562

Documentos relacionados