Тест паркетной доски

Сomentários

Transcrição

Тест паркетной доски
Bauen & Wohnen
1I~ Fertigparkett
Paar
Probleme
4
p
te der Wunsch-Bodenarkett
viele
belag. ist
Ob für
man
sichheu
im
Eigenheim oder auch der
Mietwohnung dann tatsäch
lich für das natürliche, lang
lebige Material entscheidet,
hängt nicht zuletzt an den
Kosten. Und so ist der Preis
druck auf dem Markt für Fer
tigparkett enorm, zumal die
Hersteller in Deutschland
und Österreich auch immer
mehr Konkurrenz durch Im
porte bekommen.
Eichenparkett mit
immer weniger Eiche
0
ÖKO-TEST
312012
Eine Möglichkeit für die Her
steller, darauf zu reagieren,
ist, an der Dicke der Nutz
schicht zu sparen, also zum
Beispiel an der dünnen Lage
aus Eichenholz im Eichenparkett. Andre Leonhardt,
Qualitätsmanager bei Her-
‚Domiistar
Sana-OptimW‘
steiler Parador, bestätigt,
dass die Nutzschichtdicken
von Fertigparkett in den
vergangenen Jahren abge
nommen haben. „Hinter
grund ist die zunehmende
Schnelllebigkeit. Es gibt bei
Parkett jetzt viele Modeer
scheinungen: Mal ist es ge
bürstet, mal gekaikt, mal im
Used Look. Das ist dann ein,
zwei Jahre modern und da
nach nicht mehr.“ Ein Groß
teil des Parketts würde oh
nehin schwimmend verlegt,
sodass es technisch schwie
riger sei, es abzuschleifen,
um es für die nächsten zehn
Jahre wieder schön zu ha
ben. Da sei es nur ressour
censchonend, weniger von
dem guten Eichenholz zu
verbauen. Erhebungen, wie
viele Menschen den ein
mal verlegten Parkettboden
doch auch über Modewelien
hinweg langfristig behalten,
ÖKO-TEST 312012
«jaemwnNat.te
Nadsabnt.
Parkett verbreitet eine gute Atmosphäre.
Und von den meisten Testprodukten geht
fast keine Belastung für die Raumluft aus.
Doch die Schicht aus gutem Eichenholz
war oft zu dünn. Wer in einen wirklich
langlebigen Boden investieren will,
muss genau hingucken.
1‘
102
i~QQØ
103
0
gut
gut
Ausgebe 0512005
Ausgabe 0102010
1 Bettdecken, untertetten & Kissen in BioQualität
1 Orthopädisch sinnvolle Metretzen & Schlafsysteme
lWohngesunde Messivholz- 6 PolstermÖbel für Ihr Heim
/Umfengrelches Allergiker-Sortirnent. euch für Kinder
.
sand:
1
.1~
—
ö—
a
—aa•—
0~
p.
Schon ruFt 5 EUro er Mourt suirü zen Sie~dji Le ) 0 LII
raum dc [etzton 3200 her reberider Ti~ei. Mehr lote
EInmaOg spenden nil den ‘WF: Kon 2000. Sank dir
Mainz. BLL r5Q 205 00. ctwort: Ii er Oder per Sk 5
g
ELI Sdkou“Eu oda‘ nu‘iresIVSLI
(Iireku~:rion\.~;Fk
\
•
4
—5
Test Fertigparkett
bka-TEST ist einer von mehr als 700 Partnern der Kampagne
„Klima sucht Schutz, die sich gemeinsam für die Senkung
des klimaschädlichen Kahlendioxirl-Ausstoßes einsetzen.
Kompakt
ÖKO-TEST rät
Natur- oder UV-geöltes Parkett?
Es ist Geschmackssache. Bei
naturgeöltem (auch oxidativ ge
nannt) Parkett dringen die Öle
tiefer ein, und es muss eine ge
wisse Sättigung erreicht wer
den. Das bedeutet mehr Pfle
geaufwand. Das sogenannte
UV-geölte Parkett ähnelt eher
einem leicht lackierten Boden.
Es ist weniger pflegeintensiv.
Dafür hat naturgeöltes Parkett
den Vorteil, dass sich einzelne
Macken besser lokal ausbes
sern und nachölen lassen. UV
geöltes Parkett ist etwas ge
schlossenporiger und es lädt
sich etwas mehr elektrosta
tisch auf.
Welche Pflege?
Bei der Pflege von Parkett legt
man leicht eine Bauchlandung
hin, wenn man mit den falschen
Mitteln zu Werke geht. Es lohnt
sich, die Pflegehinweise der
Hersteller zu beachten und die
Daten zum Produkt aufzube
wahren, sodass man sich auch
in ein paar Jahren noch gezielt
zu Pflege- und Reinigungsmit
teln beraten lassen kann. Das
Naturpflegeöl könnte sonst zum
Beispiel auf dem intakten UV
geölten Parkett eine schmierige
Schicht bilden, während Mittel
für UV-geölte.s oder lackiertes
Parkett das naturgeölte Par
kett wohl nicht richtig „sättigen“
würden.
Woher kommt das Holz?
Wir haben bei den Herstellern
nachgefragt, woher die verbau
ten Hölzer stammen. Viele ant
worteten, „aus Europa“ oder
listeten gleich eine ganze Rei
he von möglichen Herkunfts
ländern auf. Hersteller Kährs
gab als Einziger nur eines an:
Schweden. Fast alle Herstel
ler im Test verwiesen auf Quel
len, die nach den Anforderun
gen des FSC-Siegels oder des
etwas weniger anspruchsvol
len PEFC für nachhaltige Forst
wirtschaft zertifiziert seien. Die
meisten legten uns hierüber
Zertifikate vor. Als fertige Pro
dukte sind im Test aber nur die
Parkette der Marken Meister,
Haro und Bemb6 mit den La
beIn ausgezeichnet.
104
ÖK0-TEST 312012
St
5.
/ Dank der Klickverbindungen können auch Fachfremde
Fertigparkettböden selbst verlegen mit etwas handwerkli
chem Geschick, vernünftigem Werkzeug (Kappsäge, Gum
mihammer, Knieschoner) und viel Geduld. Wenn der Boden
verklebt werden soll, holt man sich aber wirklich besser ei
nen Profi ins Haus.
LAuch wenn eine schwimmende Verlegung ohne Klebstoff
zunächst sehr praktisch ist: Verklebtes Fertigparkett lässt
sich später besser abschleifen, man hat somit noch länger
etwas davon.
/ Beim Abschleifen keine Experimente: Anders als zum Bei
spiel Uraltholzdielen im Altbau ist ein Fertigparkett durch un
sachgemäßes Schleifen schnell kaputt zu kriegen.
~6
—
E
Auch ein Fertigparkettboden ist nicht mal eben schnell in ein, zwei Stündchen verlegt.
Vom Profi verklebte Böden lassen sich später besser abschleifen.
kennt der Fachmann aber
nicht.
Fertigparkett ist mit prak
tischen Klickverbindungen
ausgerüstet, die es leichter
machen, es selbst zu ver
legen und bei Auszug auch
wieder rauszunehmen. Wer
sein schwimmend verlegtes
Parkett lieb gewonnen hat,
aber die Kratzer oder Ab
drücke von Stöckelschuhen
und Möbeln darin langsam
überhandnehmen, muss üb
rigens auch nicht gleich die
Flinte ins Korn werfen: Es
gibt durchaus Betriebe, die
auch schwimmend verleg
tes Parkett abschleifen. Die
Fachleute überprüfen vor
her an den Wandfugen, ob
die Nutzschicht noch dick
genug Für einen Abschliff
ist. Das Risiko von durchge
schliffenen Stellen ist aber
bei nicht verklebtem Fertigparkett größer.
Wir wollten wissen, wie es
um die Qualität des aktuel
len Fertigparkettangebots
bestellt ist. Deshalb haben
wir dreizehn Fertigparkett
böden mit Eichenoberfläche
in die Praxis- und Schadstoffprüfung geschickt.
Das Testergebnis
Fertigparkett ist grundsätz
lich ein gesunder Bodenbe
lag. Bis auf ein Testprodukt
-
schneiden alle mit einem
„sehr guten“ Testergebnis
lnhaltsstoffe ab. In der Pra
xisprüfung trennte sich dann
doch die Spreu vom Weizen.
• Viele Nutzschichtdicken
rechtfertigen nur knapp den
Namen Parkett. Ein Mehr
schicht-Holzboden mit einer
Nutzschichtdicke von weni
ger als 2,5 Millimetern (mm)
ist ein Furnierboden. Um ein
Produkt nach der Norm DIN
Länger Freude am Parkett haben
„Wenn ein Verbraucher lange Freude an
seinem aus Mehrschichtelementen beste
henden Parkettfußboden haben will, dann
sollte er sich für ein Markenprodukt eines
zumindest europäischen Herstellers mit ei
ner Nutzschichtaullage oberhalb von etwa
3,5 Millimetern entscheiden.“
Norbert Strehle ist öffentlich bestellter und vereidigter
Sachverständiger im Parkettlegerhandwerk und Leiter
des Instituts für Fußbodentechnik in Koblenz.
EN 13489 Parkett nennen zu
dürfen, muss man es mit ei
ner mindestens 2,5 mm star
ken Nutzschicht ausstatten.
Die getesteten Parkette von
Meister und Parador liegen
genau auf dieser Grenze, ha
ben die Nutzschichtdjcken
aber wenigstens zutref
fend angegeben. Bei ande
ren liegt der tatsächlich ge
messene Wert deutlich unter
dem, was im Onlinekatalog
steht. Nur die Parkette der
Marken Bauwerk Maxipark,
Boen, Haro und Bembe ha
ben überhaupt 3,5 mm und
mehr Nutzschichtdicke zu
bieten. Das sollte ein „sehr
gutes“ Parkett nach unserer
Auflassung aber tun.
• Hochstehende Kanten: Bei
der Bemb4 Corniche Land
hausdiele zeigte sich ein
deutlicher Kantenversatz von
durchschnittlich 0,29 mm.
Das heißt, die Verbindungen
sind wahrscheinlIch nicht
sauber genug ausgefräst,
sodass aus dem fertig ver
legten Boden Kanten hochstehen, die man sieht und
die ein Ausgangspunkt für
mechanischen Verschleiß
sein können, zum Beispiel,
wenn man mit Schuhen da
gegen läuft. Nach Norm sind
nur 0,2 mm vertikaler Kan
tenversatz (~Überzahn“) er
laubt. Der Kantenversatz bei
den getesteten Parketten der
Marken Haro und Tarkett er-
füllt die Norm, liegt mit mehr
als 0,1 mm aber ebenfalls im
sichtbaren Bereich.
Entwarnung für die Raumluft: Weder fanden die von
uns beauftragten Labore in
den getesteten Produkten
Schwermetalle noch gab es
Probleme mit Formaldehy
dausdünstungen. Nur beim
Parkett von Ter Hürne kri
tisieren wir etwas höhere
Ausdünstungen an flüchti
gen organischen Verbindun
gen (VOCs), die wir um eine
Note abwerten. Einen weite
ren Minuspunkt gibt es für
dieses Produkt, weil auch
der Wert der allergenen Sub
stanz Delta-3-Caren, die Au
gen und Schleimhäute reizen
kann, erhöht ist.
So reagierten die Hersteller
Die Meisterwerke Schulte
erklärten, dass die Überar
beitungsmöglichkeiten der
2,5 mm dünnen Nutzschicht
dank der hochstabilen HDF
Platte darunter mindestens
denen einer 3,5-mm-Nutzschicht entsprechen würden.
Tatsächlich ist es nach Ein
schätzung des von uns beauf
tragten Prüflabors denkbar,
dass sich bei einer HDF-Mit
tellage etwas weniger tie
fe Eindrücke bilden, sodass
sparsamer abgeschliffen wer
den kann. Langzeiterfahrun
gen liegen dazu aber noch
nicht vor.
Melke Rix
ÖKo-TEST 3 2012
105
»‘
~‘
10e
Kl
UD
Siediei r
auf pi/fdb.oe
persö lichen Einspa
SC
z
DSPR N
02
eber
e nd ermitteln Sie Ih
nziale.
Tno+
Cnrfinnnrl,n++
1 ~‚~L 1 ~SI LI~Jj_~~.I I~‘~Lt
Bauen & Wohnen
So haben wir getestet
Der Einkauf
Die 13 geölten und UV-geölten Fertigparkette haben
wir im Fachhandel und Baumarkt eingekauft. Alle
haben eine Oberfläche aus der bei Parkett derzeit
beliebten Holzart Eiche. Die Preise liegen zwischen
knapp 37 und 85 Euro pro Quadratmeter.
Die Praxisprüfung
Bei Fertigparkett ist wichtig, dass die Abmessungen
exakt sind. Schließlich sollen die einzelnen Teile zu
sammenpassen und eine schön ebene Fläche erge
ben. Deshalb gibt die Norm DIN EN 13849 unter an
derem vor, wie stark die Schwankungen in Bezug
auf die Breiten und die Rechtwinkligkeit der Panee
le sein dürfen. Ob zum Beispiel ungenaue Ausfrä
sungen dazu führen, dass Kanten hochstehen, wird
nach der Norm mit einem Tiefenmesstaster an auf
einer starren Fläche verlegten Elementen geprüft.
Wie dick die Nutzschicht aus Eichenholz jeweils
wirklich ist, hat das von uns beauftragte Labor mit
einer besonders exakten Methode über mikroskopi
sche Aufnahmen ermittelt.
Azrkeff
Fertigparkett
Testergebnis Praxisprüfung
Ausdünstende Substanzen
An OPHAIDW000ILOO44IG
Endlich zuhause
Haro 4000 LandhausMeister PD 400
dIele 2V Eiche Sauvage Cettage Eiche
strukturiert, öl Wachs lebhaft, naturgeölt
lt
Bauwerk Parkett
Hamberger Flooriag
nein
Adlern
F E RT IOPA RK E TT
Parador Eiche
Schiffsboden 3-Stab,
naturgeält
Adler Schiffsboden
45 Eiche 3 Strip
Standard, geölt natur
Meisterwerke Schulte
73,95 Euro
FSC Mix
Parador
36,99 Euro
nein
Adler
65,57 Euro
nein
2200x180x13,5
3,5 mm
3,53mm
2200x180x13
2,5 mm
leicht hochstehende
Kanten
nein
2200x185x11,5
2,5 mm
2,5Omm
nein
wenig
gut
wenig
gut
wenig
gut
wenig
sehr gut
nein
sehrgut
nein
sehrgut
nein
sehr gut
sehr gut
4)
4)
sehrgut
gut
-
77,23 Euro
PARADOR
ncIz 1 Cfl
Ba
rk Maxipark Been Ca
3—Schicht Landhaus La
usd leEi
Ani
Ecoli
leEl
‚
Anbieter
Preis pro Quadratmeter
Produkt wirbt mit Label zur nachhaltigen
Forstwirtschaft
Abmessungen in Millimetern
Angegebene Nutzschichtdicke
Gemessene Nutzschichtdlcke
Andere Mängel in der Praxisprüfung
HARO
QBOEN
lt
Wien Parkett
60,69 Euro
nein
2200 x 205 xl 5
3,6 mm
4,09 mm
nein
2200 x 209 x 14
sehr gut
wenig
sehr gut
3,5 mm
3,70 mm
nein
66,90 Euro
100% PEFC
BEmBE
PARKETT
Bembi Corniche
Landhausdiele Eiche
Markant, geölt
gewachst
Bembä
51,41 Euro
PEFC
Kährs Eiche Jersey
2200x186x15
4,2 mm
3,l4mm
nein
2200x180x13,5
3,5 mm
3,SOmm
deutlich hochstehende
Kanten
2100x187x15
3,5 mm
3,2Omm
nein
befriedigend
befriedigend
befriedigend
wenig
wenig
wenig
sehrgut
nein
sehrgut
ja
sehrgut
nein
sehrgut
ja
sehr gut
4)
sehr gut
befriedigend
sehr gut
7)
gut
gut
3)4)
befriedigend
befriedigend
1)4)
befriedigend
2,5Omm
Natur-Öl
Kährs
84,90 Euro
nein
‘4..,
~4•
;
BAUWERK
~
‘;~~‘t
~c
4-t
“~‘%~
.q ~
-.
Holz ganz groß:
Eine 2,5-MillimeterEichenholz
Nutzschicht in
mikroskopischer
Aufnahme.
Testergebnis Inhaltsstoffe
sehr gut
Unterschreitung der angegebenen
nein
Nutzschichtdicke um mehr als 0,2 MIllimeter
Testergebnis Weitete Mängel
sehr gut
Anmerkungen
2)
sehrgut
Gesamturteil
Die lnbaltsstoffe
Ein geölter Parkettfußboden ist kein pures Holz mehr:
Von den mehr oder weniger natürlichen Ölen oder un
ter UV-Licht ausgehärteten Schutzschichten können
Belastungen für die Raumluft ausgehen. Hinzu kom
men mögliche Ausdünstungen aus dem Holz selbst
oder aus verwendetem Leim. Wir ließen messen, ob
wie in vergangenen Parketttests krebserregendes
Formaldehyd in nennenswerten Mengen ausdünstet.
Auch die Gesamtbelastung an flüchtigen organischen
Verbindungen (VOC5) interessierte uns, denn hohe
Gehalte davon werden mit Symptomen wie Kopf
schmerzen oder Müdigkeit in Verbindung gebracht.
Zu guter Letzt haben die Produkte noch ein Scree
ning auf giftige Schwermetalle durchlaufen.
—
~axsn,en
I~I!~?!~?.
tilo
OTarkett
S~‘(e.. okrdths
—
Die Bewertung
Auch wenn die Hersteller bei Parkett von kurzlebi
gen Modetrends sprechen: Wir finden, wer in einen
Parkettboden investiert, sollte lange daran Freude
haben und auch die Möglichkeit, ihn gegebenen
falls mehrmals durch Abschleifen wieder frisch und
schön zu machen. Deshalb erhalten die Böden mit
dünner Nutzschicht von uns Punktabzug. Wenn die
Labormessungen eine geringere Dicke aufzeigten
als vom Hersteller angegeben, haben wir das unter
Weitere Mängel abgewertet. Neben den praktischen
Aspekten ist die Schadstofffreiheit besonders wich
tig. Das Gesamtergebnis der Produkte ergibt sich
deshalb aus dem schlechtesten Einzelergebnis für
Praxisprüfung oder lnhaltsstoffe.
106
ÜKO-TEST 312012
11*11
Fertigparkett
Anbieter
Preis pro Quadratmeter
Produkt wirbt mit Label zur nachhaltigen
Forstwirtschaft
Abmessungen in Millimetem
Angegebene Nutzschichtdicke
Gemessene Nutzschichtdicke
Andere Mängel in der Praxisprüfung
Testergebnis Praxisprüfung
Ausdünstende Substanzen
1er Hüme FP Briflt
lilo Parken LDX Country WP Charisma Einblatt
Eiche, UV-geött
Eiche astig gefast,
gebürstet, naturgeält
nein
Weitzer Parkett
59,90 Euro
nein
Tarkett
51,50 Euro
nein
fllo
71,34 Euro
nein
2200x138x 13
3,2 mm
2,87 mm
nein
2245x193x14
3,6 mm
3,34 mm
nein
2272x192x14
3,6 mm
2,gOmm
leicht hochstehende
befriedigend
wenig
Max Bahr Parkett
Exdusiv Eiche
Collection LHD Eiche
geräuchert markant gebürstet, nahxrgeölt
3-Stab, UV-geölt
Max Bahr
Ter Hüme Holzwerk
49,99 Euro
69,99 Euro
nein
1l82x200x 13
2190x 162 x13
3,5 mm
3,00 mm
nein
3,5 mm
3,17 mm
nein
befriedigend
befriedigend
insgesamt erhöht
sowie Terpen
Delta-3-Caren erhöht
befriedigend
befriedigend
wenig
sehrgut
sehrgut
sehrgut
ja
ja
ja
ja
befriedigend
5)
befriedigend
befriedigend
4)
befriedigend
befriedigend
befriedigend
befriedigend
1)6)
ausreichend
wenig
Testergebnis lnhaltsstofte
sehr gut
Unterschreitung der angegebenen
ja
Nutzschichtdicke um mehr als 0,2 Millimeter
Testergebnis Weitere Mängel
beffiedigend
Anmerkungen
4)
Gesamturtell
Tarkett Salsa Eiche
natur 3-Stab,
llartwachsöl
befriedigend
Kanten
ausreichend
wenig
befriedigend
Fett gedruckt sind Mängel.
Glossar Erläuterungen zu den untersuchten Parametern finden Sie auf Seite 124.
Anmerkungen: 1) Terpene. 2) Laut Anbieter kostet das Fertigpail<elt inklusive
Verlegen (veridebt) 80,80 Euro pro Quadratmeter. 3) Laut Anbieter ist das Produkt
schon seit drei Jahren nicht mehr in der offiziellen Preisliste. seit 2010 sei es nicht
mehr im Programm gewesen. Es handele sich aber um ein Produkt, das nach wie
vor nach Anfall produziert wird und auf Anfrage gekauft werden kann. 01(0-TEST
hat das Produkt im Herbst 2011 über einen Händler bezogen. 4) Die Nutzschicht
dicke ist mit ‚ca~ bzw. ‚etwa‘ angegeben. Wir ziehen den Wert trotzdem zum Ver
gleich zwischen lierstellerangabe und im Labor gemessenen Wert heran. 5) Laut
Anbieter soll beim nächsten Update der Website die Angabe ‚ca.~ zur Nutzschicht
dicke ergänzt werden. 6) Laut Anbieter hat das Produkt 2012 aufgrund neuer Ab
messungen (2281 x 194 x 14 mm) eine neue Artikelnummer 7870038. Zudem
belaufe sich die neue Nutzschichtdicke auf ca. 3,5 mm. 7) Der vertikale Kantenversatz lag über der Vorgabe von 0.2 mm nach Norm DIN EN 13489. In einer wei
teren Messung, bei der die Dielen abweichend von der Norm DIN EN 13647 auch
längsseitig geführt werden, bestätigte sich das Ergebnis.
Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturtell sind In alphabetischer
Reihenfolge aufgeführt. Unter dem Testergebnis Ptaxlspriifung führt zur Abwer
tung um zwei Noten: deutlich hochstehende Kanten = ein vertikaler Kantenversatz
zwischen den Elementen von mehr als 0,2 mm. Zur Abwertung um jeweils eine
Note führen: a) eine durchschnittliche Nufzschichtdicke von weniger als 3,5 mm; b)
leicht hochstehende Kanten ein vertikaler Kantenversatz zwischen den Elemen
ten von mehr als 0,1 bis 0,2 mm. Unter dem Testergebnis lnhaltsstoffe führen zur
Abwertung um jeweils eine Note: a) eine erhöhte Ausdünstung von Delta-3-Caren
von mehr als 25 pg/m3; b) ausdünstende Substanzen insgesamt erhöht VOC
Emissionen von deutlich mehr als 200 pg/m3 ohne Delta-3-Caren, falls dieses be
reits abgewertet wird. Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung
um zwei Noten: eine Unterschreitung der angegebenen Nutzschichtdicke um mehr
als 0,2 mm.
Das Gesamfurleil basiert auf dem Testergebnis inhaitsstolfe und dem Testergebnis
Praxisprüfung. Es kann nicht besser sein als das schlechteste Einzelergebnis. Ein
Testergebnis Weitere Mängel, das ‚befriedigend‘ ist, verschlechtert das Testergeb
nis Praxisprüfung um eine Note.
Einkauf der Testprodukte: Oktober November 2011.
Testmethoden und Anbieterverzeichnis finden Sie unter
4
Suchen 4 ‚Ml 203‘ eingeben.
Tests und deren Ergebnisse sind urhebenechtlich geschü~t. Ohne schrift
liche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme
oder Einspielungen In elektronische Medien angetertigt und/ oder verbreitet
werden.
öKO-TEST 312012
107
0

Documentos relacionados