Blaue Zukunft – Das Recht auf Wasser und wie wir es schützen

Сomentários

Transcrição

Blaue Zukunft – Das Recht auf Wasser und wie wir es schützen
Urania- Reihe „Wege in eine ökologische und
gerechte Gesellschaft“
Mi, 24.09.,17.30 Uhr / Vortrag mit Diskussion und Simultanübersetzung
In Zusammenarbeit mit der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft, dem
Verlag Antje Kunstmann und der Friedrich-Ebert-Stiftung
Maude Barlow,
Leiterin von Food and Water Watch, Trägerin des Alternativen Nobelpreises, Autorin des
gleichnamigen Buches, Ottawa / Kanada
Blaue Zukunft – Das Recht auf
Wasser und wie wir
es schützen
können
Die globale Wasserkrise hat sich, auch
wenn das hierzulande kaum wahrgenommen wurde, in den letzten Jahren
dramatisch verschärft: Dürreperioden,
Verschmutzung und gigantomanische
Eingriffe in die Natur drohen die Migration
ganzer Bevölkerungsgruppen hervorzurufen.
© Wolfgang Schmidt
Doch noch ist Zeit, eine Tragödie abzuwenden. Diskutieren Sie mit der international bekannten Autorin und Wasseraktivistin Maude Barlow ihre Lösungsvorschläge und Wege zu einer gerechten und nachhaltigen Wirtschaft, die
allein Kriege um die letzten Wasserreserven verhindern wird.
Moderation: Prof. Dr. Petra Dobner, Lehrbereich Systemanalyse und Vergleichende Politikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität HalleWittenberg.
Weitere Kooperationspartner:
ver.di, DGB und Weltfriedensdienst (Wfd).

Documentos relacionados