Montageanleitung für Autotönungsfolien Fensterreinigung

Сomentários

Transcrição

Montageanleitung für Autotönungsfolien Fensterreinigung
Seite 1 von 4 (www.forwerk.de)
Montageanleitung für Autotönungsfolien
Wichtig: Tönungsfolien sind nur für die Montage an den hinteren
Seitenscheiben und der Heckscheibe bei gleichzeitigem Vorhandensein eines
Außenspiegels an der Beifahrerseite zulässig! Die Scheiben dürfen mit der
Folie nur bis zur Scheibenhalterung beschichtet werden. Ein Verklemmen bzw.
eine Verbindung der Folie mit der Scheibenhalterung oder der Gummidichtung
ist unzulässig. Typ und Prüfzeichen der verwendeten Folie muss gut lesbar
und dauerhaft an jeder am Fahrzeug verklebten Folie vorhanden sein.
Beachten Sie die Hinweise der Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG). Die
ABG Urkunde ist im Fahrzeug mitzuführen!
Fensterreinigung
Nehmen Sie Klingen (www.forwerk.de) mit einseitigem Schneideblatt.
Verwenden Sie keine alten oder rostigen Klingen.
Bei Fenstern mit heizbarer Heckscheibe benutzen Sie bitte keinen Glaskratzer, ebenfalls nicht
bei vom Werk aus bereits getönten Scheiben. (Sie verkratzen das Glas)
Bei Fenstern mit heizbarer Heckscheibe nehmen Sie flüssiges Glasreinigungsmittel.
Sie können - aber mit Vorsicht - nicht zu grobe Stahlwolle verwenden.
Benutzen Sie ebenfalls keine Stahlwolle bei vom Werk aus getönten Scheiben.
Nehmen Sie einen Gummiwischer (ART: LL9 Polyurethanwischer gelb, Breite ca. 13 cm)
und reinigen die Scheiben bis hinunter zu den Ecken,
die Sie dann mit einem ZEWA- Küchentuch, welches Sie um die Spitze des Gummiwischers
wickeln, säubern.
Der Gummiwischer mit dem Papierhandtuch sollte nicht mit dem Filz am Fenster in Berührung
kommen.
Um die Gummidichtungen herum zu reinigen, umwickeln Sie eine Ecke des Wischers mit dem
Papierhandtuch und säubern so die Ecken und Kanten.
Drehen Sie das Fenster herunter und sprühen den Filz mit Haarspray ein. Dadurch vermeiden
Sie, dass der Filz sich bei der Beschichtung unter der Folie festsetzen kann. Jetzt reinigen Sie
noch einmal die Scheibe, bevor Sie die Folie zuschneiden.
Zuschneiden der Folie (Seitenfenster)
Schneiden Sie die Folie auf der Außenseite des Glases zu.
Verwenden Sie ein Olfa- Messer (erhältlich bei Forwerk Art. CH09) mit rostfreien,
abbrechbaren Edelstahlklingen (andere Klingen verkratzen das Glas).
Verwenden Sie neue Klingen. Sie schneiden leichter und vermindern auch das Risiko, das
Glas zu verkratzen.
Halten Sie das Messer und die Klingen nicht im rechten Winkel zur Folie. Dadurch kann die
Folie reißen. Halten Sie das Messer so parallel zur Folie wie möglich.
Legen Sie die Folienstücke flach aufeinander auf die Scheibe und schneiden so beide Seiten
an einer Seite zu. Dies spart Zeit.
Drehen Sie das Fenster ein bisschen herunter und verwenden die obere Kante der Scheibe,
um die Folie zu schneiden. So erhalten sie eine saubere Kante.
Halten Sie nun das Messer im rechten Winkel zur Folie, damit Sie einen genauen Schnitt
erhalten.
Schneiden Sie die Folie an der unteren Seite des Fensters entlang, wenn die Dichtung an der
Innenseite ebenso hoch oder höher ist als die an der Außenseite. Ist die Dichtung an der
Innenseite niedriger, dann schneiden Sie die Folie niedriger an der Außenseite.
Wichtig: Folien nicht bis unterhalb des Dichtgummis verlegen!
Seite 2 von 4 (www.forwerk.de)
Montageanleitung für Autotönungsfolien
Zuschneiden der Folie (Heckfenster mit heizbarer Heckscheibe)
Schneiden Sie die Folie an der Außenseite zu.
Legen Sie die Folie über die Außenseite des Fensters und schneiden den unteren Teil der Folie
gemäß den Umrissen des unteren Scheibenteils zu.
Wird die Scheibe mit 2 Folienstücken verlegt, schneiden Sie die Folie kurz oberhalb der mittleren
Heizdrähte durch. Ziehen Sie das obere Stück weit genug herunter, so dass sich die 2 Folienstücke
entlang der Heizdrähte überlappen.
An den Seiten schneiden Sie die Folie ca. 2-3 mm kürzer und an der oberen Seite etwas länger ab.
Wenn Sie einen Überlappungsschnitt machen, achten Sie bitte darauf, dass er unterhalb der
Heizdrähte durchgeführt wird und schneiden beide Folienlagen durch.
VORSICHT - Heizdrähte nicht durchschneiden.
Wenn Sie Entlastungsschnitte machen, um Finger an den Seiten auszuschließen, schieben Sie die
Fingerblasen auf eine Seite der Defrosteranlage und schneiden so nah wie möglich am Defroster
auf der gegenüberliegenden Seite.
Wenn möglich und wenn die Vorschriften es erlauben, entfernen Sie die Bremslichter.
Schneiden Sie die Öffnung um die Bremslichter etwas kleiner als das Licht selbst.
Anbringung der Folie (Seitenfenster)
Legen Sie die Folie mit der oberen Seite nach unten auf den Tisch. Dadurch muss man die Folie
nicht wenden, wenn man sie anbringt.
Als erstes immer den oberen Folienteil flach auf das Glas anlegen und dann hoch ziehen bis zur
Gummidichtung. Achten Sie darauf, dass die überstehende Folie nicht mit dem Rahmen in
Verbindung kommt.
Heben Sie nun den unteren Teil der Folie an und legen sie flach auf das Glas. Der untere Teil der
Folie liegt jetzt auf dem oberen Rand der Gummidichtung. Dichtung ein wenig weiten und die Folie
dahinter fallen lassen.
Von der Mitte ausgehend das Wasser herausdrücken.
Anbringung der Folie (Heckfenster mit heizbarer Heckscheibe)
Wenn möglich, beginnen Sie mit dem oberen Teil. Zuerst von oben nach unten das Wasser
herausdrücken, immer von der Mitte ausgehend und dann zur Seite, aber Vorsicht, damit die Folie
nicht zu sehr gedehnt wird und die überstehende Folie an den Seiten Fingerblasen bilden kann.
Führen Sie Entlastungsschnitte an den Fingerblasen aus und drücken das Wasser heraus.
Legen Sie nun den unteren Folienteil an und überlappen das obere Stück oberhalb der Heizdrähte.
Drücken Sie das Wasser von oben nach unten aus.
Schneiden Sie die Folie jetzt kurz unterhalb der Heizdrähte mittels eines Überlappungsschnitts
durch. Wasser herausdrücken.
Kleine “Finger” können mit einem Haarfön oder einer Heissluftpistole ausgetrocknet werden.
Jetzt das restliche Wasser aus der gesamten Scheibe herausdrücken.
Zuschneiden der Folie (Heckfenster ohne heizbare Heckscheibe)
Messen Sie die Höhe der Scheibe und entscheiden dann in wie vielen Teilen die Folie angebracht
werden soll.
Legen Sie die Folie auf den Tisch und schneiden sie in der gewünschten Breite.
Legen Sie die Folie über den unteren Teil der Scheibe.
Seite 3 von 4 (www.forwerk.de)
Montageanleitung für Autotönungsfolien
Messen sie die rechte Seite von einem Punkt an der unteren Seite des Fensters bis zu der Höhe an
der das Folienstück endet. Das gleiche machen Sie mit der linken Seite, um sicher zu gehen, dass
die Folie an beiden Seiten gleich ist.
Schneiden Sie das untere Folienstück so zu, das es am unteren Scheibenrand passt.
Folienbeschichtung (Heckfenster ohne heizbare Heckscheibe)
Beschichten Sie die untere Scheibenhälfte und drücken das Wasser heraus.
Installieren Sie das nächste Stück so, dass es ca. 2 mm das untere Stück überlappt und schneiden
die Seiten von der Innenseite zu. Fahren Sie mit den weiteren Folienstücken in gleicher Weise fort
bis zum oberen Stück.
Nehmen Sie das letzte Stück und legen es so auf die Außenseite der Scheibe, dass es die darunter
liegende Folie ca. 4 mm überlappt.
Schneiden Sie die Seiten und den oberen Scheibenrand, dann beschichten.
Folienbeschichtung ohne Vorschneiden
Sollte die Scheibe eine Gummidichtung haben, schneiden Sie ungefähr 2-3 mm des Gummis an der
Scheibeninnenseite ab.
Nehmen Sie ein Stück Folie, das etwas größer ist als die Scheibe und drücken Sie eine gerade
Kante der Folie in die Ecke der Scheibe.
Drücken Sie das Wasser von der Mitte der Scheibe ausgehend aus, damit die Folie am Glas haften
bleibt.
Ausgehend von der Seite, wo die Folie in der Ecke anliegt drücken Sie das Wasser bis zur anderen
Seite heraus und pressen die Folie fest an die Scheibenränder.
In der gleichen Weise verfahren Sie um die Scheibe herum.
Um die Folie zu schneiden, beginnen Sie in der Ecke in der die Folie anliegt. Schneiden Sie bis zur
nächsten Ecke und reissen den überschüssigen Film ab. Dann in der gleichen Weise rund um das
Glas verfahren, bis die ganze überstehende Folie entfernt ist. Danach das Wasser herausdrücken.
Um einen Gegenstand herum schneiden
Wenn Sie die Folie über einen Gegenstand legen und ihn dann aussparen wollen, legen Sie einen
Finger auf die Folie und den Gegenstand, damit die Folie nicht rutscht.
Nehmen Sie ein Messer und schneiden ein kleines Loch in die Folie, so dass das Messer die Kante
des Objekts berührt. Halten sie das Messer senkrecht und gerade zum Gegenstand und ziehen es
einfach um den Gegenstand herum.
Eine weitere effektive Art dieses Verfahrens ist, ein Winkelmesser mit verschieden großen Löchern
zu benutzen und schneiden das passend große Loch mit dem Winkelmesser aus.
Sollten Sie einen Gegenstand haben, über den man keine Folie legen kann, dann drücken Sie die
Folie ganz fest in eine Ecke des Gegenstandes. Nehmen Sie ein Messer und schneiden von dieser
Stelle aus die Seite des Objekts aus; die Folie wird somit in zwei Hälften geteilt. Von der gleichen
Stelle ausgehend, fangen Sie an, die Folie um den Gegenstand herum zu schneiden und dabei die
Folie fest in die Ecken des auszuschneidenden Gegenstands drücken. Das gleiche auf der
anderen Seite wiederholen.
Seite 4 von 4 (www.forwerk.de)
Montageanleitung für Autotönungsfolien
Entfernen alter Folie
Hat das Fenster keine heizbare Heckscheibe, dann entfernen Sie die Folie am besten mit
Seifenlauge, Sprühflasche und einem Glaskratzer.
Ziehen Sie mit der Hand soviel Folie wie möglich ab. Um den restlichen Kleber und auch Folie zu
entfernen, nehmen Sie einen Glaskratzer, sprühen die Scheiben mit der Seifenlauge ein und
schaben die Folie oder den Kleber ab.
Versuchen Sie nicht, zu große Stücke Folie zu entfernen, sondern ziehen Sie die Folie langsam
nach und nach ab.
Am beheizbaren Hechscheiben sollten Sie mit besonderer Vorsicht arbeiten um Beschädigungen an
der Scheibenheizung zu vermeiden. Um Folie an heizbaren Heckscheiben zu entfernen, benutzen
Sie am besten "Clean Ease"- Lösung. Sie löst die Folie und kann dann entfernt werden. Bei
verbleibenden Kleberresten benutzt man Seifenlauge und Stahlwolle. Folienreste an der Scheibe
können mit einem Haarfön oder einer Heißluftpistole erhitzt und abgezogen werden.
Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 08.09.2010 www.forwerk.de
Empfohlene Werkzeuge und Hilfsmittel:
ART: CH09 OLFA-Cuttermesser, 30 GRAD
ART: CH091ERS 30 Grad Ersatzklinge für Olfa Messer
ART: LL3 Applikator für Flachglasfolienverlegung
ART: LL7 Teflon schwarz medium
ART: LL8 Rakel Orange Crush, soft
ART: LL9 - Polyurethanwischer gelb, Breite ca. 13 cm
Bitte beachten Sie, dass zur Montage von Folien geeignete Spezialwerkzeuge und
entsprechende Fachkenntnisse benötigt werden. Die Verarbeitungshinweise sind
unbedingt zu beachten.

Documentos relacionados