nachlesen! - Belle Moustache

Сomentários

Transcrição

nachlesen! - Belle Moustache
EUROPAMEISTERSCHAFT DER BÄRTE
INCREDIBILE • INCREDIBLE
I NC ROYA B L E M E N T
UNGLAUBLICH • INCREÍBLE
Über 150 Bartträger
aus 11 Nationen
UNRASIERT • ÜBERLÄNGE • SEHENSWERT
EM-Sonderausgabe
Style Dir Deinen Bart!
Wir bedanken uns
bei folgenden Sponsoren:
präsentieren
ihre Haarpracht!
Filderhalle, Leinfelden: Über 150 Matadore haben sich eingefunden um bei
der Europameisterschaft der Bärte in
Stuttgart ihre Bartkreationen der fach-
EMilymag
wartet
Birgit
es sonnig
auf ihren Helden
Die süße Birgit (26)
verbringt ihren Urlaub
Die
Luigi
Colani erschaffene EMily wartet
liebervon
in der
Karibik
auf
dendem
ruhmreichen
Bartträger dem sie als
anstatt
kalten
Siegestrophäe
ihr
Europa. „Hier kann
Herz
schenken
ich meine
Hüllen darf.
fallen lassen und
alles zeigen was ich zu
bieten habe !“ sagt sie.
kundigen Jury zu präsentieren. Dem
Publikum in der ausverkauften Filderhalle wurde Bartkultur vom Feinsten
geboten. Vom filigranen Schnauzbart
bis hin zum buschigen Vollbart in sämtlichen Haarfarben war alles vertreten,
was das Herz der Damenwelt höher
schlagen lässt. – Lesen Sie weiter auf Seite 2
Jetzt und hier!
Jürgen Burkhardt interviewt Henning Krautmacher, den Frontmann der Kult-Band „HÖHNER“.
„jetzt und hier!“. So heißt die neueste CD des
Sextetts aus Köln. Nach dreieinhalb Jahrzehnten Karriere sind die Höhner beliebter und
ausgebuchter als je zuvor.
Burkhardts Begegnungen
Jürgen Burkhardt sprach mit dem sympathischen Sänger und »Bart des Jahres 2008«
Henning Krautmacher.
Heute schon gelacht??
Ein Schotte, der in der Fremde sein Glück gemacht hat, kommt nach Jahren zurück. Erst
nach langem Hinsehen erkennt er seine vier
Brüder, die sich am Hafen versammelt haben
und auf seine Ankunft warten. „Mensch, wie
seht ihr denn aus? Alle mit Bart!“ „Witzbold,
wenn du auch den Rasierapparat mitnimmst!“
Unser Webseitentipp:
www.bartweltmeister.de
Burkhardt: „Heiner Brandt hat im letzten Jahr im
Vorfeld der Veranstaltung »Sportler des Jahres«
den Ehrenpreis »Bart des Jahres 2007« überreicht bekommen. Damals haben wir beide uns
kennen gelernt. Ahntest du da schon, dass du
diese Ehrung auch mal erfahren würdest?“
Krautmacher: „Auf jeden Fall war ich während
dieser ersten Begegnung von deinem imposanten Bart sehr beeindruckt. Als ich dann im Februar 2008 die Nachricht erhielt, ich soll zum
»Bart des Jahres 2008« gekührt werden, war
ich im ersten Moment total überrascht.“
Burkhardt: „Wenn ich mich recht erinnere, hast
du doch die Nachricht während deines wohlverdienten Urlaubs auf Mallorca erhalten?“
Übergabe der handgefertigten Bart-Skulptur im Rahmen des Höhner-Konzertes in Stuttgart auf der Bühne am 4. April 2008
Krautmacher: „Das ist korrekt! Nach einer
anstrengenden Karnevalszeit habe ich mich in
Spanien entspannt. Als mich dann die frohe
Kunde ereilte, war ich sofort Feuer und Flamme
und habe keinen Moment gezögert diese Auszeichnung anzunehmen. Erstaunt war ich über
das große Interesse der Medien. Allerdings
kann ich nicht richtig einordnen, ob es nun an
meiner Person lag oder an dem Umstand, dass
ihr zum ersten Mal auch den »Bart der Geschichte 2008« an Ferdinand Graf von Zeppelin
verliehen habt.“
Burkhardt: „Es lag mit Sicherheit in erster Linie
an dir, da du ja eine beliebte Frohnatur bist
und einen Bart trägst, der bei Wettbewerben
sehr gute Chancen hätte!“
Krautmacher: „Gerne würde ich mal bei so einer Veranstaltung live dabei sein, leider lässt
sich das zeitmäßig schlecht mit meinem Beruf
vereinbaren. Was ich verrückt finde, ist die Tatsache, dass der eigene Bart für mich selbst gar
nichts besonderes ist, da ich ihn ja täglich im
Spiegel sehe. Aber die Vielfalt eurer beeindruckenden Bärte, als ihr mir damals den Preis
überreicht habt, hat mich doch sehr angenehm
überrascht und vor allem die Tatsache was man
aus seinem Bart machen kann. Auf jeden Fall
wünsche ich allen Bartträgern – und fast hätte
ich gesagt, auch allen Bartträgerinnen – ein
gutes Gelingen und vor allem viel Spaß bei der
Bart-Europameisterschaft 2008 in LeinfeldenEchterdingen. Herzliche Grüße aus Köln – Euer
Henning Krautmacher.“
Es war eine rundum gelungene Veranstaltung
bei der alle 173 Bart-Akteure und auch die
Zuschauer ihren Spaß hatten. Einige aktuelle
Bildimpressionen haben wir für Sie abgedruckt.
EINIGE INFOS
ZUM VEREIN
1997
Jürgen Burkhardt wird
Doppelweltmeister in Trondheim/Norwegen.
Er und Otto Neuberger werden zur Sendung
„Sportler des Jahres“ eingeladen. Die Idee
einer ähnlichen Veranstaltung für Bartträger
wird geboren.
1998
Am 24. Oktober organisieren die Beiden in der Stettener Festhalle
die Veranstaltung „Bart des Jahres“.Kassier
Stollsteimer wird von der Filder-Zeitung als
schönster Bart der Filder gekürt. Eugen Hipp
schafft es auf Anhieb die damalige Konkurrenz zu schlagen. Er siegt bei den Kaiserlichen Schnauzbärten. Es steht fest, dass mit
solchen Talenten im Raum Stuttgart einiges
zu machen ist.
2001
Im März erfolgt das
erste Treffen im Echterdinger Waldheim mit
dem Ziel, bei der Weltmeisterschaft als Team
„Belle Moustache“ anzutreten. Bei der WM
in Schömberg erzielt man mit zwei WMTiteln und zwei 3. Plätzen ein tolles Ergebnis
zum Einstand. Die Überlegungen einer offiziellen Clubgründung werden konkreter.
2002
Am 24. Februar wird
der Bartclub „Belle Moustache“ von 16 Bartträgern mit Partnerinnen im Nödinger Hof
gegründet. Beim Verband Deutscher Bartclubs sichert man sich die DM 2004 und die
EM 2008 in Leinfelden-Echterdingen.
2003
Bei der Jahreshauptversammlung wird Georg Fundel als erster
„Bart des Jahres“ bekannt gegeben. Die Ernennung erfolgt jährlich immer zur JHV. Die
Nachfolger heißen im Jahr 2004 Eberhard
Breitling; 2005 Luigi Colani; 2006 Kevin
Kurányi; 2007 Heiner Brand und im Jahre
2008 Henning Krautmacher.
2004
am 24. April wird die
Internationalen Deutschen Bartmeisterschaft
mit einer begleiteten mehrwöchigen Ausstellung im Leinfelder Haus durchgeführt. In einer Verbandstagung sichert man sich die
Weltmeisterschaft für 2013.
2005
Beim Filderkrautfest
kommt Luigi Colani als neuer Ehrenpreisträger mit Georg Fundel in unserem Festzelt zusammen. Die Idee einer Colani-Ausstellung
am Flughafen entsteht.
2007
Eröffnung der ColaniAusstellung am Flughafen. „Belle Moustache“ hat tatkräftig bei Auf- und Abbau mitgewirkt. Während der mehrwöchigen Ausstellung hat Luigi Colani hier in LE den
Siegerpreis für die Bart-Europameisterschaft
2008 in Knet geformt. „Belle Moustache“
bekommt den Zuschlag für die Bart-DM, die
10 Jahre nach den ersten Vereinsaktivitäten
stattfinden soll.
DIE PREISTRÄGER DER
BART-EUROPAMEISTERSCHAFT
1. Platz
2. Platz
Schnauzbart Naturale
Wolfgang Schneider
Manfred Schädle
Schnauzbart Englisch
Georg Lütz
Jochen Kälber
Schnauzbart Dali
Joachim Ott
Michael „Mischl“ Wüst
Schnauzbart Ungarisch
Reiner Frech
Kristof Ambrus
Schnauzbart Kaiserlich
Thomas Wörz
Eugen Hipp
Schnauzbart Freestyle
Günter Krause
Franz Schottenhammer
Kinn- und Backenbart Naturale
Volker Efinger
Andreas Bota
Kinn- und Backenbart Chinese
Ted Sedman
Josef Nerb
Kinn- und Backenbart Kaiserlich
Hans Peter Jahn
Udo Fritzsche
Kinn- und Backenbart Musketier
Jürgen Draheim
Reinhard Bürker
Kinnbart Freestyle
Manfred Richter
Marijan Vidakovic
Backenbart Freestyle
Dieter Besuch
Wilhelm Erz
Vollbart Naturale
Herbert Dobner
Hubert Faußner
Vollbart Naturale Oberlippe gestyled
Siegfried Jezierny
Albert Schmid
Vollbart Verdi
Durmus Sensoy
Willi Segalotto
Vollbart Garibaldi
Franz Peter Pill
Fritz Sendlhofer
Vollbart Freestyle
Gerhard Knapp
Klaus Leible
3. Platz
Bruce Roe
Lutz Giese
Max Klaus Pankow
Peter Szilagyi
Peter Laube
Willi Feldmann
Hans Unverricht
„DOC“ Detleff Steinhöfel
Karl-Heinz Hille
Marcello Saglimbene
Jörg Biland
Hervè Diebolt
Udo Bläss
Hans-Peter Weis
Bernhard Heinzmann
Markus Bross
Elmar Weißer

Documentos relacionados