27. Juni 2014

Сomentários

Transcrição

27. Juni 2014
Freitag, 27. Juni 2014, Nummer 26
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
An diesem Wochenende feiert die Freiwillige Feuerwehr Eichstetten ihr
150-jähriges Bestehen. Hierzu laden wir Sie alle recht herzlich ein.
Festprogramm für das Jubiläumswochenende
Freitag, 27.06.2014
20:00 Uhr
Festbankett in der Reithalle, musikalische Umrahmung durch den
Musikverein Eichstetten.
Hierzu sind neben den Feuerwehren und örtlichen Vereinen auch
alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen.
Samstag, 28.06.2014
ab 07:00 Uhr Leistungsübungen der Feuerwehren des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald in
Bronze, Silber und Gold. (bei der WG-Abladestation)
Eintritt
frei
20:00 Uhr
Sonntag, 29.06.2014
10:00 Uhr
11:30 Uhr
14:00 Uhr
ökumenischer Festgottesdienst in der ev. Kirche Eichstetten mit musikalischer
Umrahmung durch Mix-Dur
Mittagessen in der Reithalle
traditioneller großer Festumzug durch Eichstetten
Im Anschluss Fahrzeugschau auf dem Reitgelände und Unterhaltung mit
beim Festumzug teilnehmenden Musikvereinen.
Freitag, den 27. Juni 2014
Seite 2
beim Festumzug teilnehmenden Musikvereinen.
Montag, 30.06.2014
Steht ab 14:00 Uhr unter dem Motto „jung und alt“


Musikalisches Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen
für alle Einwohnerinnen und Einwohner.
Seniorennachmittag mit Treffen der Altersabteilungen des
Kreisfeuerwehrverbandes Breisgau-Hochschwarzwald
Jugendfeuerwehr Spiel & Spaß für Kinder & Jugendliche


Handwerkerschoppen mit Unterhaltung durch:
die Jugendkapelle des Musikverein Eichstetten
das Traditionsorchester „old boys“ des Musikverein Gottenheim

ab 17:00 Uhr
ab 21:00 Uhr
LIVE Übertragung Achtelfinale Fußball WM
Feiern Sie mit uns, wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihre Freiwillige Feuerwehr Eichstetten.
150 Jahre
Freiwillige Feuerwehr
Eichstetten
27.06. – 30.06.2014
Freitag, 27.06.2014
Freiwillige F
euerwehr
Eichstetten
27.06. – 30.06.2
014
PARTY-NIGHT
Sa
mstag ab 20
Uhr
Eintritt
frei
· 20 Uhr Festbankett für die Feuerwehren, Vereine und die gesamte Bevölkerung (Reithalle)
Samstag, 28.06.2014
· 7 Uhr Leistungsübungen der Feuerwehren des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald in Bronze, Silber
und Gold (bei der WG-Abladestation)
· 20 Uhr Partyband Prof. Alban & die Heimleuchter (Reithalle)
Sonntag, 29.06.2014
· 10 Uhr Festgottesdienst in der ev. Kirche Eichstetten
· 11.30 Uhr Mittagessen (Reithalle)
· 14 Uhr traditioneller großer Festumzug durch Eichstetten
· Im Anschluss Fahrzeugschau (Fahrzeuge der Feuerwehren welche bei Bedarf im Rahmen der Überlandhilfe nach Eichstetten kommen) auf dem Reitgelände und Unterhaltung mit am Festumzug teilnehmenden
Musikvereinen.
Montag, 27.06.2014
150 Jahre
Steht unter dem Motto „jung und alt“
· 14 Uhr Musikalisches Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen für die gesamte Bevölkerung, Seniorennachmittag Treffen der Altersabteilungen des Kreisfeuerwehrverbandes Breisgau-Hochschwarzwald,
Jugendfeuerwehr Spiel & Spaß für Kinder & Jugendliche
· 17 Uhr Handwerkerschoppen und gemütlicher Ausklang
Seite 3
Freitag, den 27. Juni 2014
Öfentlicher Zahlungshinweis
Straßensperrungen – Feuerwehrfest
vom 27.-30.06.2014
Aufstellung Umzug (Sonntag, 29.06.):
Der Umzug stellt sich in der Hauptstraße von der Ochsenbrücke bis
zur Marienstraße auf.
Die Aufstellung der historischen Fahrzeuge ist in der Mühlenstraße,
sie fahren vom Altweg her zu und werden in den Umzug eingegliedert.
Straßenvollsperrungen:
Die Bötzingerstraße ist am Sonntag von 12.00 – 20.00 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Bötzingen – March – Eichstetten
(Nimburger Straße, Dorfgraben Straße, Bahlinger Straße und umgekehrt)
Die Hauptstaße von der Ochsenbrücke bis Heerstraße ist ab 13.00 –
16.30 Uhr und der Altweg von 14.00 – 16.30 Uhr voll gesperrt. Die
Umleitung erfolgt über die Nebenstraße.
Die Mühlmattenstraße ist ebenfalls voll gesperrt. Das Parken in
dieser Straße ist untersagt (Rettungsweg).
Einseitiges Halteverbot:
Ein einseitiges Halteverbot soll in folgenden Straße angeordnet werden:
Bruckmattenstraße, Dorfgraben und Nimburger Straße als Umleitungsstrecke.
Beidseitiges Halteverbot:
Bötzinger-Straße, Bahlingerstraße, Hauptstraße von der Dreisambrücke bis Bahlinger-Straße.
Am Samstag von 6.00 – 18.00 Uhr in der Endinger Straße analog
Herbstzeit)
Wir bitten die Eichstetter Festbesucher ihre Fahrzeuge zu Hause
zu lassen.
Die Besucherparkplätze sind im Gewerbegebiet Bruckmatten
und Steegmatten , Parkplatz der Fa. Gould, Parkplatz BötzingerStraße, P+R-Ride Bahnhofstraße vorgesehen.
Der Busparkplatz ist bei der Firma REWE eingerichtet.
Rennstreckenverlauf
Der Verkehr in Eichstetten kann
uneingeschränkt über den Altweg
erfolgen.
Wir möchten auf die Fälligkeit folgender Abgaben hinweisen:
Grundsteuer Jahreszahler 2014
Für Jahreszahler ist die Grundsteuer am 01. Juli 2014 zur Zahlung
fällig.
Wir bitten die Abgabenplichtigen die Fälligkeitstermine zu beachten und einzuhalten.
Durch pünktliche Zahlungen können die gesetzlich vorgeschriebenen Säumniszuschläge und Mahngebühren vermieden werden.
Bezahlen Sie deshalb bitte rechtzeitig zum angegebenen Fälligkeitstermin und geben Sie das vollständige Buchungszeichen an. Soweit
Lastschrifteinzugsermächtigungen / SEPA Lastschriftmandate erteilt
worden sind, werden die Abgaben zum Fälligkeitstermin abgebucht.
Friedhof – Schließen der Türen
Wir bitten die Besucher dringend beim Verlassen des Friedhofes
die Eingangstüren zu schließen.
Es ist wieder zu Beschädigungen an Gräbern durch Tiere gekommen.
Verkehrsbehinderungen während des
Radrennens am 6. Juli 2014
Die amtlichen Sicherheitsaulagen sehen vor, dass am Sonntag den
6.Juli in der Zeit von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Hauptstraße ab
Einmündung Breitenweg bis Einmündung Dillstraße, in der Dillstraße bis zum Weingut Lorenz Rinklin, sowie in der Lupbergstrasse und
dem Breitenweg bis Einmündung Hauptstraße ein absolutes Durchfahrverbot sowie ein Halteverbot besteht. Ortskundige Ordnungskräfte werden an den markanten Kreuzungen und Einmündungen
platziert sein.
Die Bushaltestellen Heerstraße und Hauptstraße werden am
6. Juli nicht angefahren.
Freitag, den 27. Juni 2014
Aufruf von Landrätin Dorothea-Störr-Ritter
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Flüchtlinge haben es bei der Wohnungssuche besonders schwer.
Aus diesem Grund wende ich mich als Landrätin auf diesem Weg mit
einem persönlichen Appell an alle privaten Wohnungs- und Hauseigentümer.
Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald muss monatlich derzeit
rund 60 Flüchtlinge aufnehmen, die ihm von der Erstaufnahmestelle
in Karlsruhe zugewiesen werden, Tendenz steigend. Das belegt die
Entwicklung der Zahlen: Waren es im Jahr 2011 noch 105 Flüchtlinge, die in den Landkreis kamen, waren es 2012 bereits 202 und im
Jahr 2013 dann 389 Flüchtlinge. Nach derzeitigem Stand rechnen wir
für das laufende Jahr mit mindestens 560 weiteren Menschen, die
unsere Hilfe brauchen.
Angesichts der vielen Bürgerkriege in der Welt, der zahlreichen ethnischen Konlikte und auch aus wirtschaftlichen Gründen müssen in
vielen Ländern der Welt Millionen von Menschen ihre Heimat verlassen. Nur ein Bruchteil davon gelangt hier zu uns. Dennoch stößt
der Landkreis bei der Unterbringung der Flüchtlinge, trotz immenser
Anstrengungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem
Bereich, an seine Grenzen.
Derzeit sind im Landkreis rund 520 Personen in Flüchtlingsunterkünften und Wohnungen untergebracht. Die Kapazitäten in den
Sammelunterkünften sind voll belegt und auch die Gemeinden können kaum noch geeigneten Wohnraum anbieten.
Bezahlbare Wohnungen für Flüchtlinge, die aus den Gemeinschaftsunterkünften ausziehen dürfen und dadurch Neuankömmlingen
Platz machen, sind mehr als knapp. Deshalb appelliere ich an alle
Wohnungs- und Hauseigentümer leerstehenden Wohnraum mitzuteilen. Das Landratsamt übernimmt in einem angemessenen
Rahmen Miete, Kaution und die Wohnungsausstattung der Flüchtlinge, die Sozialleistungen beziehen. Jede leerstehende Wohnung,
die Flüchtlingen angeboten werden kann, ist eine wirkliche Hilfe für
Menschen, die in ihrer besonderen Situation auf unsere Unterstützung und Solidarität angewiesen sind.
Ich danke all denjenigen, die sich bereits in unterschiedlichster Art
und Weise für die aus aller Welt zu uns gekommenen Flüchtlinge engagieren und hofe, dass diese Hilfsbereitschaft auch auf dem Wohnungsmarkt ihre Fortsetzung indet.
Ihre
Dorothea Störr-Ritter
Landrätin
SOMMERFERIENAKTION 2014
Liebe Eichstetter, liebe Vereinsmitglieder,
kreative Ideen, spannende Aktionen und ihr Wissen
sind gefragt, damit es wieder ein vielfältiges Sommerferienprogramm für Eichstetter Kinder wird.
Die Sommerferien 2014 erstrecken sich
vom 31.07. – 13.09.2014
Für Vereine ist es eine gute Möglichkeit für ihre Sache zu werben und
Mitglieder zu gewinnen.
Der Rahmen des Ferienprogramms kann ganz von Ihnen gestaltet
werden. Eichstetter Kinder freuen sich über jede Abwechslung, die
die Ferien bereichern. Während der Ferienaktion sind die Teilnehmer
über die Gemeinde versichert, sollten Unkosten entstehen übernimmt diese die Gemeinde (Bastelmaterial, Getränke, Vesper, Eis...)
Sollten Sie Unterstützung bei der Organisation oder der Durchführung benötigen, können Sie mich gerne anfragen.
Seite 4
Bitte informieren Sie mich per Mail [email protected] bis
zum 10. Juli 2014 überIhre Sommerferienaktion 2014.
Folgende Eckdaten sind hierfür wichtig: Welche Aktion machen
Sie, Datum, Trefpunkt, Uhrzeit, Alters-, Teilnehmerbegrenzung, Ansprechpartner.
Ich hofe, dass wir dieses Jahr ein schönes buntes Ferienprogramm
auf die Beine stellen.
Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Zeit. Vielen Dank für Ihr Engagement.
Ihre Martina Feierabend (Jugendreferentin)
Neubürger
Als Neubürger sind in Eichstetten am Kaiserstuhl zugezogen:
• Frau Anika Walter, Hauptstraße 87
• Herr Franz Hillig, Hauptstraße 34
• Herr Rainer Neurath, Hauptstraße 32
• Herr Rainer Zwick, Geitzbachstraße 23 a
• Frau Sophia Osteresch, Hauptstraße 80
• Familie Sabine und Klaus Zimmermann mit Niklas, Dennis und
Benjamin, Mühlmatten 1 c
• Eheleute Nadine und Benjamin Possinger, Endinger Straße 33
• Frau Karla De Melo mit Niniver, Hauptstraße 10
• Frau Catiuci Ruehle und Herr Guilherme Comin Gomes, Hauptstraße 10
• Frau Keziah Waringa Kamau, Bahnhofstraße 7
• Herr William Falconieri, Talstraße 8
• Frau Monika Pychner, Mühlenstraße 1
Als neue Mitbürgerinnen und Mitbürger dürfen wir Sie in unserer
Gemeinde sehr herzlich willkommen heißen. Wir freuen uns, dass
Eichstetten am Kaiserstuhl Ihre Wahlheimat geworden ist und wünschen Ihnen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.
Leben und Einkaufen in Eichstetten
NAHRUNGS- UND GENUSSMITTEL
Rinklin Biomarkt GmbH
Bruckmatten 12
79356 Eichstetten
T. 07663 – 93947-0
Bäckerei & Konditorei
Thomas Metzger GmbH
Backwarenverkauf
Hauptstr. 53
79356 Eichstetten
T. 07663 – 949339
s’Dorlädele
Back-, Wurstwaren und
Lebensmittelverkauf
Adriana Birkle
Wiesenhofstraße 10
79356 Eichstetten
T. 07663 – 9425581
REWE Faust oHG
Lebensmittelhandel
Zur Herrenmühle 10
79356 Eichstetten
T. 07663 – 6039899
H. + J. Armbruster
Backshop GmbH
Zur Herrenmühle 10
79356 Eichstetten
T. 07663 – 6038665
Breitenwegerhof KG
Ökol. Landwirtschaft und
Käserei
Katharina und Philipp
Goetjes
Endinger Straße 55
79356 Eichstetten
T. 07663 - 912727
Brunnenhof Hiss
Bahlinger Straße 10
79356 Eichstetten
T. 07663/99455
Gärtnerei Querbeet GbR
Gerd Feldmann/Jannis
Zentler
Bahlinger Straße 15
79356 Eichstetten
T. 07663 – 3630
Badische Nudelmanufaktur
Theodor Hofmann
Hauptstraße 140
79356 Eichstetten
T. 07663 - 9424500
Seite 5
Freitag, den 27. Juni 2014
Folgende Kurse und Seminare beginnen:
Eichstetten:
300.100 Reiki-II-Seminar
Wochenendkurs
Samstag/Sonntag, 05./06.07.2014, 11.00 Uhr, 2 x, Schule, EG
Wir gratulieren recht herzlich
27.06.
Frau Elli Körkel, Bötzinger Str. 17
30.06.
Herr Wolfgang Hof, Schubertstr. 18
02.07.
Frau Anita Krieg, Hirschstr. 8
83 Jahre
70 Jahre
72 Jahre
Auch den Altersjubilaren, die namentlich nicht genannt werden
wollen, gratulieren wir recht herzlich zu ihrem Geburtstag und wünschen alles erdenklich Gute, vor allem jedoch Gesundheit.
Seinen 80. Geburtstag feierte am 25.06.2014
Herr Klaus Wolf.
Seinen 80. Geburtstag feierte am 25.06.2014 Herr Klaus Wolf.
Bürgermeister Michael Bruder gratulierte dem Jubilar im Namen der
gesamten Einwohnerschaft, überreichte das Geschenk der Gemeinde und überbrachte die Glückwünsche der Frau Landrätin Dorothea
Störr-Ritter. Er wünschte Herrn Wolf für die Zukunft weiterhin alles
Gute, vor allem Gesundheit und Wohlergehen.
Ebenfalls gratulierte dem langjährigen Wassermeister sein Nachfolger Manfred Wiedemann ganz herzlich.
beim Kursleiter:
213.310 Sommerliche Blütenträume
Filzkurs
Montag, 30.06.2014, 17.00 - 20.30 Uhr, 1 x,
Heidis Filzwerkstatt, Tscheulinstr. 32, 79331 Teningen (Teppichhaus
Kern)
Der erste Bötzinger Bewegungstref im Freien für Seniorinnen
und Senioren mit dem Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ wurde am Dienstag, 24. Juni von rund 45 Sportbegeisterten besucht.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden vom Schirmherrn, der
Ringerlegende Adolf Seger und von Herrn Bürgermeister Schneckenburger begrüßt.
Unter der professionellen Leitung von Uschi Torn vom Turnverein
Bötzingen hat eine halbe Stunde Gymnastik stattgefunden und im
Anschluss daran konnten sich die Teilnehmer bei einem kleinen Spaziergang entspannen.
Der Bötzinger Bewegungstref im Freien indet immer dienstags
um 9.30 Uhr auf dem Spielplatz „Waldstraße“ (Nähe Tennisplatz) in
Bötzingen statt. Das Volksbildungswerk und der Turnverein Bötzingen möchten hier älteren Mitbürgern die Gelegenheit geben, sich
regelmäßig im Freien zu trefen und mit ausgewählten Übungen etwas für ihre Gesundheit zu tun.
Dieser Tref ist kostenlos, unverbindlich, gesellig und indet verlässlich jede Woche bei jedem Wetter statt. Sportkleidung ist nicht erforderlich - bequeme Schuhe sind sinnvoll.
Einfach vorbeikommen - gucken - mitmachen!!
Hören, Sehen, Ausprobieren
Musikschule lädt musikinteressierte Kinder, Jugendliche und
Erwachsene zum Info-Tag ein
Am Samstag, 05. Juli veranstaltet die Musikschule im Breisgau von
10.30 bis 13.00 Uhr einen Infotag im Kultur- und Vereinshaus Gundelingen.
Alle Interessierten haben Gelegenheit nach Herzenslust Instrumente auszuprobieren und sich von den Fachlehrern beraten zu lassen.
Gefällt mir der Klang der Trompete oder soll es doch lieber die Klarinette sein? Ist Geige spielen wirklich so schwer? Welches Instrument
passt am besten zu mir und was wird an der Musikschule im Breisgau
alles angeboten?
Beim Infotag beantwortet das Team der Musikschule alle Fragen
rund um den Musikunterricht. Auch über die Angebote für die Kleinen und Kleinsten ab 6 Monaten kann man sich informieren.
2 junge Kätzchen, Tel. 741
Auskunft und Anmeldung für unsere Kurse und Seminare:
Cornelia Jaeger, Hauptstr. 11, Rathaus, 79268 Bötzingen
Tel.: 07663/931020, Fax: 07663/93107720
E-Mail: [email protected]
Internet: www.vbwboetzingen.de
Die Musikschule im Breisgau wird von den Mitgliedsgemeinden
Bötzingen, Eichstetten, Gottenheim, Glottertal, Gundelingen, Heuweiler, March und Umkirch getragen. Ca. 1600 Schülerinnen und
Schüler stehen im Unterricht. Egal ob Vorschulkinder, Schulkind,
Jugendlicher oder Erwachsener, die Musikschule hält für jede Altersgruppe etwas bereit. Das Instrumentenkarussell -das Ausprobieren
von 3 verschiedenen Instrumenten- sowie die 6er und 12er Karten
für Erwachsene entwickeln sich zwischenzeitlich zu Klassikern. Ballettunterricht in Gundelingen runden ein umfangsreiches Unterrichtsangebot ab.
Alle Informationen können auf der Homepage der Musikschule im
Breisgau (www.musikschule-breisgau.de) nachgelesen werden oder
erhalten Sie persönlich/telefonisch in der Geschäftsstelle in Gundelingen Tel. 0761/589891.
Freitag, den 27. Juni 2014
Evang. Pfarramt: Tel. 07663/1251, FAX 07663/99729
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 9.00-12.00 Uhr
Homepage: www.ekie.de
Freitag, 27.06.2014
12.15 Uhr Kinderchorprobe AG-Schule 1.-3. Klasse
14.45 Uhr Kinderchorprobe ab 4. Klasse
Sonntag, 29.06.2014
10.00 Uhr Festgottesdienst
150 Jahre Freiwillige Feuerwehr in Eichstetten
Dienstag, 01.07.2014
19.45 Uhr Chorprobe Canticum Novum
Mittwoch 02.07.2014
19.00 Uhr Anmeldung der Konirmanden
20.00 Uhr Kreativkreis
Freitag, 04.07.2014
12.15 Uhr Kinderchorprobe AG-Schule 1.-3. Klasse
14.45 Uhr Kinderchorprobe ab 4. Klasse
Taufsonntage: 06.07.2014 / 27.07.2014 /
2. Sonntag nach Trinitatis
„Gott zur Ehr´, dem Nächsten zur Wehr“
Nach diesem Motto der Feuerwehr engagieren sich unzählige Menschen in unserem Land und leisten tatkräftige Hilfe und Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Dazu kommt der Beitrag zur Wertevermittlung: Durch die Jugendfeuerwehr werden schon Kinder und
Jugendliche an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt und üben
rücksichtsvollen Umgang sowie aktive Hilfeleistung ein. Vielen Dank
an alle Aktiven, an alle Engagierten, an alle Verantwortlichen in den
unterschiedlichen Bereichen!
Und: Herzlichen Glückwunsch zum 150jährigen Jubiläum! Aus diesem Anlass sind wir zu einem Festgottesdienst eingeladen: Danke
für die Einladung! 150 Jahre freiwilliges Engagement von Generationen von Feuerwehr-Mitgliedern. Hilfe, Anteilnahme, Begleitung,
Minimierung von Schäden und Katastrophen. Lasst uns dafür Gott
die Ehre geben!
Herzliche Einladung zum ökumenischen Festgottesdienst zusammen mit Herrn Diakon Bernhard König von der katholischen Seelsorgeeinheit March am kommenden Sonntag bereits um 10.00 Uhr in
der Evangelischen Kirche!
Ihre Irene Haßler
Auch der Kirchenbezirk Emmendingen lädt zu einem Gottesdienst
im Emmendinger Stadtgarten am Sonntag, den 29. Juni 2014,
um 10.30 Uhr recht herzlich ein.
„Die Posaunen von Jericho“ werden das Thema sein, denn an diesem
Tag indet auch der Bezirksposaunentag statt. Die Bläser gestalten
also den Gottesdienst mit, ebenso das Improvisationstheater Ungeniert und natürlich alle, die da sind.
Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen
Mittagessen und die Bläser werden an verschiedenen Orten der
Stadt ein Platzblasen veranstalten.
Falls es regnen sollte steht uns die Stadtkirche ofen.
Projekt-Präsentation und
Anmeldung zum Konirmandenunterricht
Am Mittwoch, 02. Juli 2014, um 19.00 Uhr indet die Vorstellung
der Konirmandenarbeit und die diesjährige Anmeldung zum Konirmandenunterricht statt.
Von19-20 Uhr - Projektpräsentation unserer Konirmandenarbeit.
Seite 6
Wir stellen
- das Koni-Projekt und
- unser Team vor,
- geben Einblicke in unsere Arbeitsweise und
- in unsere Materialien.
Anschließend an die Präsentation ist Zeit für Begegnungen und vor
allem kann man über den „Koni-Projekt-Markt“ gehen. Dort gibt
es:
- Info-Stände,
- einen Stand, an dem sich die neuen Konis eine Koni-Tasche gestalten können,
- den Koni-Ordner (und falls noch nicht vorhanden: eine Bibel) zu
erwerben,
- eine kleine Lerntheke zur Demonstration.
Außerdem können sich alle Interessierten an der Kletterwand ausprobieren oder sich bei Sport und Spiel vergnügen und eventuelle
Wartezeiten verkürzen. Auf Wunsch stehen wir für persönliche Gespräche bei der Anmeldung zur Verfügung.
An unserem Informationsstand bieten wir folgende Unterrichtsmaterialien zum Verkauf an:
Konirmandenordner 17€ / Bibel 13€.
Bitte bringen Sie - so vorhanden - einen Taufnachweis mit.
Auf Beschluss des Kirchengemeinderates gilt bis auf weiteres folgende Regelung:
Zur Konirmation zugelassen werden Jungen und Mädchen, die spätestens im Sommer 2015 ihr 14. Lebensjahr vollenden und/oder die
8. Klasse besuchen.
Die Vorstellung der Konirmanden im Gottesdienst erfolgt am
Sonntag, den 06.07.2014, um 10.15 Uhr.
Vorankündigung
Gemeindeauslug 10. August 2014
Der diesjährige Gemeindeauslug führt uns nach
Alpirsbach im Kinzigtal.
Das über 900 Jahre alte ehemalige Benediktinerkloster gehört zu den südwestdeutschen Reformklöstern des 11. Jahrhunderts und ist ein eindrucksvolles Beispiel der Reformarchitektur nach
dem Vorbild von Cluny in Burgund. Der imposante
Baukomplex aus rotem Sandstein beherrscht das Zentrum des Städtchens Alpirsbach als Zeugnis einer längst vergangenen Zeit großer
Frömmigkeit im Mittelalter, der politischen und sozialen Umwälzungen während der Reformation bis hin zur Säkularisation. Bis heute
ist das Kloster ein Ort der religiösen Andacht, der von der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde genutzt wird.
Wir werden dort den Gottesdienst um 9.30 Uhr besuchen. Um den
Auslug gut organisieren zu können bitten wir um Anmeldung im
Pfarramt, Telefon 1251 oder bei Andreas Fischer, Telefon 913275.
Vielen Dank und herzliche Einladung zur Fahrt nach Alpirsbach im
Kinzigtal.
Kath. Pfarramt, Hauptstraße 74, 79268 Bötzingen
Telefon 07665 94768-40 - Telefax 07665 94768-49
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.se-gottenheim.de
Notrufhandy Tel. 0176 58821120 (in dringenden Fällen wie Versehgang/Todesfall)
Öfnungszeiten: Donnerstag: 15:00 - 18:00 Uhr
(Bitte beachten Sie die geänderte Öfnungszeit)
Gottesdienste in Eichstetten:
Sonntag, 29.06.2014
10:00 Uhr Eichstetten, evangelische Kirche: Ökumenischer
Gottesdienst zum 150jährigen Jubiläum der Feuerwehr
Seite 7
Freitag, den 27. Juni 2014
Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Gottenheim:
Freitag, 27.06.2014
09:00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier
18:30 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Schülergottesdienst,
anschl. EKO-Abschlussfest
19:00 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Taizé-Gebet
Samstag, 28.06.2014
14:00 Uhr Gottenheim, St. Stephan:
Trauung von Daniela Hess und Felix Maurer
18:00 Uhr Gottenheim, St. Stephan:
Feier der Goldenen Hochzeit von Vera und Friedhelm Plaga
18:30 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Wort-Gottes-Feier
Sonntag, 29.06.2014
09:00 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Eucharistiefeier, anschl. Bücherlohmarkt der Minis für die Romwallfahrt – 1. Opfer für Dieter
Lambertz
10:00 Uhr Eichstetten, evang. Kirche: Ökum. Gottesdienst zum
150jährigen Jubiläum der Feuerwehr
10:30 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Eucharistiefeier
19:00 Uhr Bötzingen, Haus Inigo: Zeit zum Verweilen
Dienstag, 01.07.2014
09:00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Andacht
18:30 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Wortgottesdienst
Mittwoch, 02.07.2014
08:30 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Rosenkranz
09:00 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Eucharistiefeier
18:30 Uhr Bötzingen, Haus Inigo: Gesprächsabend zu
„Evangelii Gaudium“
Donnerstag, 03.07.2014
18:00 Uhr Bötzingen, St. Alban: Rosenkranz
18:30 Uhr Bötzingen, St. Alban: Eucharistiefeier - Hl. Messe für
Bertag Bonk und verstorbene Angehörige
Freitag, 04.07.2014
09:00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier,
anschl. eucharistische Anbetung
Samstag, 05.07.2014
14:00 Uhr Gottenheim, St. Stephan:
Trauung von Alexandra Schimpeler-Weber und Christian Weber
18:30 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier
Sonntag, 06.07.2014
09:00 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Eucharistiefeier mitgestaltet
von den Steyler Missionsschwestern anlässlich der Profess-Erneuerung von Sr. Svitlana und Sr. Christine
10:30 Uhr Gottenheim, Wasserspeicher:Wort-Gottes-Feier als
Familiengottesdienst, anschl. Picknick
19:00 Uhr Bötzingen, Haus Inigo: Zeit zum Verweilen
Bischofsweihe am 29. Juni 2014
im Freiburger Münster und im Pfarrschopf Bötzingen
Papst Franziskus hat am 30.05.2014 Herrn Oizial Domkapitular Lic.
jur. can. Stephan Burger zum Erzbischof von Freiburg ernannt. Mit
großer Freude lädt das Erzbischöliche Ordinariat die Gläubigen des
Erzbistums, Priester, Diakone, Ordensleute und Laien zur Feier der
Bischofsweihe am 29.06.2014 um 14:30 Uhr im Münster Unserer Lieben Frau nach Freiburg ein.
Die Bischofsweihe ist eingebunden in ein Rahmenprogramm:
Auf der Südseite des Münsterplatzes sind eine Bühne sowie die Polygone (Zeltdächer) aufgebaut. Diese bieten auch bei Regenwetter
Schutz. Um 12:00 Uhr indet auf der Bühne ein Mittagsgebet statt. Im
Anschluss daran gibt es musikalische Beiträge und Interviews. Auch
unsere Kirchenband „Exodus“ wird das Programm mitgestalten. Den
Teilnehmenden wird während des Vorprogramms ein kleiner Imbiss
geboten. Im Anschluss an die Weiheliturgie besteht auf dem Münsterplatz die Möglichkeit zur Begegnung.
Im Pfarrschopf Bötzingen, Hauptstraße 74 (Ecke Mühlgasse)
bieten wir am Sonntag, um 14:30 Uhr die Möglichkeit die Übertragung der Bischofsweihe live auf unserer Großbildleinwand
mit zu verfolgen.
Zum Abschluss des Weihegottesdienstes läuten im Freiburger Münster alle Glocken. Die Kirchen im ganzen Bistum stimmen um 17:00
Uhr mit einem viertelstündigen Festgeläut in die Freude des Tages
ein.
Geänderte Öfnungszeiten in den Pfarrbüros
Vom 27.06. bis zum 12.09.2014 sind die Pfarrbüros
jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr nur an folgenden Tagen geöfnet:
Pfarrbüro Bötzingen – Donnerstag
Pfarrbüro Gottenheim – Freitag
Pfarrbüro Umkirch – Dienstag
Sie können uns aber außerhalb dieser Zeiten telefonisch eine Nachricht auf unseren Anrufbeantworter sprechen. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. Für dringende Fälle (Versehgang/Todesfall) wählen
Sie bitte die Telefonnummer des Notrufhandys 0176 58821120.
GoUmBoEi sammelt für die Romwallfahrt
Bücherlohmarkt am So., 29.06.2014
Im Pfarrschopf Bötzingen, Hauptstraße 74, veranstalten wir im
Anschluss an den Gottesdienst um 11:30 Uhr einen Bücherlohmarkt. Den Erlös verwenden wir für die Romwallfahrt.
Über zahlreiche Besucher freuen wir uns!
GoUmBoEi-LeiterrundederMinisinderSeGo
Familien-Gottesdienst im Freien
Herzliche Einladung zum 2. Picknick-Familien-Gottesdienst unterm Kirschbaum am Gottenheimer Wasserspeicher .
Trefpunkt am Sonntag, 06.07.2014,
um 10:30 Uhr an der Gottenheimer Kirche.
Parkmöglichkeiten an der Kirche und am Friedhof. Bei schlechtem
Wetter gehen wir ins Gemeindehaus St. Stephan.
Wir feiern in Gottes freier Natur eine Wortgottesfeier und picknicken
anschließend miteinander. Hierzu Essen und Trinken bitte selbst mitbringen.
Herzlich willkommen mit Ihrer ganzen Familie, vom Kleinkind bis zu
den Großeltern, Paten und Tanten.
Wir freuen uns auf ihr Kommen
für das Vorbereitungsteam
HansBaulig
Sprechzeiten:
Kath. Pfarrbüro
Donnerstag: 15:00 - 18:00 Uhr (Bitte beachten Sie die geänderte
Öfnungszeit)
Telefon 07665 94768-40 - Telefax 07665 94768-49
E-Mail: [email protected]
Pfarrer Markus Ramminger im Pfarrbüro Gottenheim
Donnerstag, 09:00 – 11:00 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon 07665 94768-11 – Telefax 07665 94768-19
E-Mail: [email protected]
Gemeindereferentin Cornelia Reisch im Pfarrbüro Umkirch
Freitag, 10:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon 07665 94768-32 - Fax 07665 94768-39
E-Mail: [email protected]
Gemeindereferent Hans Baulig im Pfarrbüro Gottenheim
Freitag, 11:00 Uhr – 12:30 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon 07665 94768-12 - Telefax 07665 94768-19
E-Mail: [email protected]
» Gedanken über „Gott und die Welt“ DieHilfekommtvomHerrn.
Jona 2,10b
Flucht vor der Fußball-WM
Diejenigen, die mit Fußball im Allgemeinen und der Weltmeisterschaft im Speziellen wenig anfangen können, haben es dieser Tage
Freitag, den 27. Juni 2014
schwer. Zu präsent ist dieses weltumspannende Großereignis, das
von Brasilien her kommend über unsere Gesellschaft schwappt.
Flucht vor dem, was man nicht mag, ist wahrlich nicht so einfach.
Vor allem wenn es sich um gravierendere Dinge als Ballsport handelt: Unangenehme Herausforderungen, schwierige Begegnungen
oder Erlebnisse und Erfahrungen, vor denen wir liehen – und die
uns doch immer wieder einholen.
Flucht – das hat schon bei Jona nicht funktioniert. Nun werden wir
wohl nicht wie er von einem überdimensionalen Fisch verschluckt
werden, manövrieren uns aber im Grunde nur noch tiefer in den
Schlund der Angst und der Unzufriedenheit, wenn wir uns nicht dem
stellen, was uns so herausfordert.
Was wir hier von Jona lernen können: Als er seine Flucht beendete
und sich dem stellte, was Gott ihm deutlich machte, da erlebte er
ihn auf ganz besondere Weise: Die Hilfe kam nicht von irgendeinem
Lichtlein, das von irgendwoher leuchtete, sondern von Gott höchst
selbst! Er geht auch mit uns durch die schwierigen Situationen unseres Lebens – wenn wir es zulassen.
Es grüßt Sie herzlich
Alexander Neuherz
Seite 8
Evangelisch-Freikirchliche
Gemeinde
Marienstraße 15
Herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen
Freitag – Sonntag
Jugendfreizeit
Sonntag
10.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch
20.00 Uhr Bibelgesprächskreis / Hauskreis
Donnerstag
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
» Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein:
„Flips für Kids“ – Wie war’s?
Freitag, 27.06.2014
19:00 Uhr Teenagerkreis
19:30 Uhr Super+ für Jugendliche
Sonntag, 29.06.2014
10:30 Uhr Gottesdienst:
Wie lieb ist der liebe Gott? DasGottesbilddesAltenTestaments
Wer den vorderen Teil der Bibel liest, stößt auf Begebenheiten, die
einen verstören können. Hier scheint uns nicht immer das Bild eines
liebenden Gottes vermittelt zu werden. Wie können wir Bibelstellen,
wie z.B. 2.Samuel 6,1-9 einordnen?
Bei „Flips für Kids – dem Ferienerlebnisprogramm mit Spaß“ stand
in der ersten Pingstferienwoche
am 11.06.2014 der „Besuch bei den
Römern“ auf dem Programm. Die
Autos starteten mit 24 Kindern an
Bord nach Heitersheim zur „Villa
Urbana“ – einer rekonstruierten
Römervilla. Die Jungs und Mädels
erfuhren bei einer abwechslungsreichen Führung viel über das Leben von Kindern in der Römerzeit
und jeder durfte noch ein kleines
römisches Brettspiel basteln. Nach
einem stärkenden Picknick und interessanten Infos zum römischen
Bürgerrecht fand der Tag auf einem
Abenteuerspielplatz seinen Abschluss. „Spiel und Spaß mit den Galliern“ war das Motto am 18.06.2014. Nach einem bunten Geländespiel
rund um Asterix und Obelix absolvierten die 25 Kinder verschiedene Gallier-Stationen: kniliges Asterix-Rätsel lösen, verschiedene
Wildschweine abschießen, leckeren Miraculix-Cocktail mixen und
eine kreative Obelix-Hinkelstein-Pinnwand basteln. Und dazu gab es
noch die beeindruckende Geschichte von Gideon, der vor ca. 3.000
Jahren mit 300 Männern ein gegnerisches, 135.000 Männer starkes
Heerlager besiegte und das ganz ohne Zaubertrank! Ein rustikales
Festmahl - ganz im Stil von Asterix und Obelix! - rundete diesen Flipsfür-Kids-Tag ab.
Montag, 30.06.2014
17:15 Uhr Bibelclub
17:45 Uhr Mädchenjungschar
Dienstag, 01.07.2014
20:00 Gemeindegebetsabend
Mittwoch, 02.07.2014
09:30 Uhr Atempause – Trefen für Frauen
Die 0- bis 3-Jährigen Kinder werden betreut
16:45 Uhr Kindertref
Donnerstag, 03.07.2014
19:00 Uhr Jungbläser
19:30 Uhr Posaunenchor
Freitag, 04.07.2014
17:00 Uhr Kärlijungschar
19:00 Uhr Teenagerkreis
19:30 Uhr Super+ für Jugendliche
Evangelische Gemeinschaft Eichstetten e.V. Altweg 43
Vorstand: Werner Wiedemann
Gemeinschaftspastor: Alexander Neuherz, Tel. 4709
Im Internet sind wir unter www.chrischona-eichstetten.de zu inden!
Das„FlipsfürKids“-Teamder
Evangelisch-FreikirchlichenGemeinde
Seite 9
Freitag, den 27. Juni 2014
Hauptstraße 32
Telefon: 07663-948686, Fax: 07663-912113
E-Mail: [email protected]
Anmeldungen zur Ofenen Ganztagsbetreuung
für das Schuljahr 2014/15 an der Adolf-Gänshirt-Schule
Entsprechende Anmeldeformulare liegen in der Zeit
vom 01. - 11. Juli 2014 auf dem Rathaus und im Sekretariat der AGS
aus.
Abgabeschluss ist an beiden Ausgabestellen der 11. Juli 2014.
R. Gnadt
Öfnungszeiten des Bürgerbüros
Montag – Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr
Montagabend: 17:30 bis 19:00 Uhr
(In den Schulferien ist das Bürgerbüro dienstags und donnerstags
geschlossen.)
Unsere Bücherstube ist zu allen Sprechzeiten geöfnet.
Bitte beachten:
Am Montagabend, 30. Juni bleibt das Bürgerbüro
geschlossen
Herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen:
- Handarbeitsnachmittag:
Di., 08.07., 15:00 Uhr; Di., 22.07., 15:00 Uhr
- Klaviermusik zur Kafeestunde: Do., 31.07., 15:00 Uhr
- Leichte Gymnastik: Jeden Dienstag, 9:30 Uhr
- Tagesbetreuung für ältere und behinderte Menschen:
Jeden Montag und Mittwoch, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Konzertorchester
Am kommenden Sonntag, 29. Juni, spielt das Konzertorchester anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Schwarzwaldvereins Teningen zur Unterhaltung von 12 bis ca. 13.15 Uhr in der Winzerhalle in
Köndringen.
Seenachtsfest
Liebe Mitglieder,
aufgrund der geringen Helfer fällt dieses Jahr das Seenachtsfest aus.
Denen die sich eingetragen haben möchten wir trotzdem Danke sagen.
Altkleidersammlung durch den DRK Ortsverein Eichstetten
Jeweils am letzten Samstag im Monat und damit
Die Vorstandschaft
i.A. Philipp Danzeisen, Schriftführer
am 28. Juni 2014 von 10.00 bis 11.00 Uhr
in der DRK-Garage in der Schulstraße bei der Turnhalle
nehmen wir Ihre Altkleider und Textilien entgegen.
Gesammelt werden auch gut erhaltene Schuhe (paarweise gebündelt). Neuwertige und gut erhaltene Kleidungsstücke nehmen wir
getrennt von den Kleidersäcken für die Kleiderkammer des DRK in
Freiburg an.
Wir freuen uns sehr auf Ihre Unterstützung dieser Sammlungen
DRK Ortsverein Eichstetten
Wanderfreunde
Eichstetten e.V.
Wir bedanken uns beim SC Eichstetten für die Hilfe beim Ausrichten
unseres 20jährigen Jubiläums.
Herzlichen Dank an alle.
Wir wandern in:
Winzenheim Elsaß am 29.06., Start 7.00 – 13.00 Uhr
Die Vorstandschaft
Wanderfreunde Eichstetten e.V.
Die Hundefreunde wirten wieder..........
2. Weinparty in der Kruttenau im Weingut Weishaar
Hauptstraße 164 in Eichstetten
Samstag den 12.07.2014 ab 18 Uhr
Es gibt wieder „Burger“ und „Hot Dogs“.
Über zahlreiche Gäste würden wir uns sehr freuen.
Der Erlös vom Grillen ließt in die Vereinskasse der Hundefreunde,
und wird dazu verwendet den neuen Hundeplatz herzurichten.
ACHTUNG!!!! An folgenden Tagen indet kein Training statt:
Freitag 4.7. und Samstag 5.7.
• wir stellen unseren Hundeplatz als Parkplatz für das Reitturnier zur
Verfügung.
Am 12.07. indet die 2. Weinparty in der Kruttenau im Weingut Weishaar statt.
Freitag 11.7.
Samstag 12.7.
Montag 14.7.
- Kein Training für Rally Obedience (Aufbau)
- Training fällt komplett aus
- Kein Training für Rally Obedience (Abbau)
Freitag, den 27. Juni 2014
Seite 10
Einladung zum Saisonabschluss – Jugendtag am 05.07.2014
Auch in diesem Jahr wollen wir euch, liebe Jugendspieler und Jugendspielerinnen des SC Eichstetten, zum Abschluss der Saison
2013/2014 zu unserem Jugendtag auf den Sportplatz einladen, am
Unsere Jugendkapelle hat sich neu formiert und viele junge Musikantinnen und Musikanten präsentierten sich bei ihrem ersten
Auftritt am Frühlingsfest des Lions Club im Hof des Weingutes Friedhelm Rinklin erfolgreich. Das anfängliche Lampenieber verlog nach
den ersten gespielten Tönen und schon bald wurden die Jungmusikerinnen und Jungmusiker durch reichlichen Beifall aus dem Publikum belohnt. Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich beim
Lions Club für die entgegengebrachte Unterstützung bedanken!
Samstag, den 05. Juli 2014 von 16.00 – 19.00 Uhr.
Es werden wieder verschiedene Aktivitäten angeboten und auch für
das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf euch.
Jugendvorstand und Trainer
Der nächste Auftritt indet am Montag, 30.06.2014 anlässlich des
150-jährigen Jubiläums der Feuerwehr statt. Die Jugendkapelle freut
sich um 17 Uhr in der Reithalle über zahlreiche Zuhörerinnen und
Zuhörer.
Auch bei der Eichstetter WeinNacht am Samstag, 19.07.2014 wird
die Jugendkapelle traditionell ab ca. 19 Uhr musikalisch mitwirken.
Wir freuen uns, Sie als Publikum begrüßen zu dürfen.
Detaillierte Infos bei den Vorstandsmitgliedern
sowie auf der Homepage des SCE
Nachbericht Dorfsportfest 2014
In den Abendstunden des Freitags startete das Sportfest 2014 mit
dem Frauen-Kleinfeldturnier. Beteiligt waren acht Mannschaften aus
Wolfenweiler, Weisweil, Oberhergheim (Elsass), Köndringen, Denzlingen sowie der PSV Freiburg und Freiburg-St. Georgen. Das achte
Team kam vom SCE. Im Endspiel trennten sich Oberhergheim und
Denzlingen torlos. Das Neun-Meter-Schießen entschied Oberhergheim mit drei zu eins Toren für sich und konnte so den Pokal für ein
Jahr ins Oberelsass entführen. Die Turnierleitung mit Manfred Pirk
und Lothar Zängerle sowie die Zuschauer und auch die Schiedsrichter waren von dem gezeigten Fußball und der fairen Spielweise beeindruckt.
Endstand:
1. SV Oberhergheim
2. FC Denzlingen
3. SC Eichstetten
4. FC Wolfenweiler
5. FC Weisweil
6. PSV Freiburg
7. FC Freiburg St. Georgen
8. TV Köndringen
Am Samstag den 21.06.2014 fand ab 10.30 Uhr ein F-Junioren Turnier mit sieben F1- und fünf F2- Mannschaften aus den Gemeinden
Malterdingen, Mundingen, Köndringen, Emmendingen, Teningen,
Nimburg und Eichstetten statt.
Mit viel Freude wurden Spiele gegeneinander ausgetragen.
Einladung zur Jugendgeneralversammlung
Liebe Jugendspieler/-innen des SC Eichstetten,
am Donnerstag, den 03. Juli 2014 um 18:30 Uhr indet die Versammlung der SCE Jugend statt. Dazu möchten wir Euch sowie alle
interessierten Eltern und Großeltern herzlich einladen.
!!!! Außerdem möchten wir vor Beginn der Jugendversammlung ein
Foto aller Jugendspieler/-innen in den neuen Trainingsanzügen
machen.
Trefpunkt dazu 18.00 Uhr! Bitte möglichst vollständig erscheinen.
SCE Jugendvorstandschaft
Um ca. 13.15 Uhr endete das Turnier in dem Siege errungen wurden und Niederlagen hingenommen werden mussten. Danach verabschiedeten wir unsere Gäste die ohne größere Verletzungen die
Heimreise antraten.
Seite 11
Freitag, den 27. Juni 2014
Ab 14.00 Uhr traten unsere E-Junioren ein Freundschaftspiel gegen
Oberrotweil an. Am Anfang konnte das Spiel noch ausgeglichen gestaltet werden. Jedoch mit zunehmender Spieldauer brachten immer mehr kleinere Unstimmigkeiten die Gäste in Führung. Im Spielverlauf wurden die Pässe und das Zusammenspiel immer ungenauer
und das Pech im Abschluss kam auch noch dazu, so dass am Ende
das Spiel eindeutig von den Gästen gewonnen wurde.
Um 15.15 Uhr kam unsere C-Juniorenmannschaft zum Einsatz, die ein
Freundschaftsspiel gegen Kenzingen austrug. Leider haben unsere
Jungs das Wort Freundschaftsspiel falsch verstanden und schenkten
den Ball viel zu schnell an unsere Gäste her, die Ihre Möglichkeiten
nutzten und im Verlauf des Spiels auf 0:12 Toren davon zogen. 10
Minuten vor Schluss ging auf einmal ein Ruck durch die Mannschaft
- an der eigenen Ehre gepackt nahmen einige Spieler den Kampf auf
und verkürzten durch Trefer von Florian Baumer und Lukas Rinklin
auf 2:12. Kurz vor Ende des Spiels musste noch ein Konter zum 2:13
hingenommen werden. So kann man auch kein Freundschaftsspiel
bestreiten vielleicht haben die Spieler was dabei gelernt?
Am Sonntag um 10:15 Uhr pif Pfarrer Hassler den Gottesdienst im
voll gefüllten Anbau des SCE an. Nachdem der „Seitenwechsel“ und
eine kurze Verlängerung in einem sehr kurzweiligen Gottesdienst
„gespielt“ waren, konnten sich die Besucher des wieder auf den
Plätzen eininden um das traditionelle Mittagessen (Sauerbraten
mit Nudeln und Salat) zu sich zu nehmen. Während sich der Anbau
immer weiter mit Gästen füllte, machte sich der Musikverein bereit
um die Gäste musikalisch zu begleiten.
Ab 13:00 Uhr startete dann das Firmen und Vereinsturiner (leider)
mit nur Fünf Teams. Nach Zehn spielen konnte die Firma Gould den
begehrten Wanderpokal gewinnen. In dem Turnier wurden sage und
schreibe 41 Tore erzielt. Leider konnte die Firma Bio Rinklin ihr letztes
Spiel verletzungsbedingt nicht durchführen. Auf diesem Wegen den
Spieler die besten Genesungswünsche.
Endstand:
1. Gould
2. EMV
3. BST Rinklin
Fairnesspokal: BST Rinklin
4. Bio Rinklin
5. TVE
Um ca. 14:30 Uhr kam der Höhepunkt des diesjährigen Sportfestes:
Der Einmarsch der Kuh für unseren SCE-Kuhschiss.
Nachdem Metzgermeister Ulrich Reichenbach, mit Unterstützung
von Sohnemann Max und Erwin Meier, die Kuh auf dem Firmengelände des Baugeschäftes Meier einer intensiven Wäsche unterzog,
ging es in Richtung SCE-Gelände. Vorneweg die Traktorenfreunde,
die dem ganzen Einmarsch noch das i-Tüpfelchen aufsetzen. Bei der
Ankunft auf dem Rasen des SCE wurden die Kuh schon von einigen
Jugendkickern und dem Musikverein erwartet und gebührend empfangen.
Zwischen den Jugendlichen und dem WM-Spiel wurde auch wieder
das traditionelle Elfmeterturnier ausgetragen, an dem sich 18 Teams
um den Sieg bewarben. Den dritten Platz belegten „Die Bolzer“, zweiter wurde „MixDur“, die im Finale der Mannschaft „150 Jahre FFW
Eichstetten“ unterlegen waren.
Endstand:
1. 150 Jahre FFW Eichstetten
2. MixDur
3. Die Bolzer
4. SG HaHoBeTro
Später wurde im vollbesetzten Clubheimanbau noch die WM-Begegnung der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana auf einer Großbildleinwand übertragen. Trotz des Unentschiedens war es
bis auf wenige Ausnahmen ein gelungener Fußballabend beim SCE
Nach einem kurzen Fotoshooting auf
dem Kuhschissfeld, welches in der
Woche zuvor von Ralf Trautwein und
Markus Danner mit Unterstützung der
Vermessungsirma Schnabel aus Herbolzheim ausgemessen wurde, konnte
sich die Kuh auf das „wesentliche“ an
diesem Sonntag konzentrieren. Als sie
nach ca. 75 Minuten ihren Schwanz
in die Höhe streckte und den langersehnten Schiss fallen ließ, wurden in
kürzester Zeit der Ort der Landung
festgestellt. Da sich dieser mittig in eim
der 60x60cm großen Felder befand, bedurfte es keiner aufwendigen Vermessung durch Ralf Trautwein und Bürgermeister Bruder samt Stellvertreter Dr. Christoph Kullmer konnten die
genaue Position festlegen.
Freitag, den 27. Juni 2014
Seite 12
Der SC Eichstetten möchte sich nun bei ALLEN bedanken die uns bei
dieser Aktion in welcher Form auch immer unterstützt haben. Ob es
bei den Quadratmeterkäufern ist, der Firma Schnabel für die Hilfe
beimAusmessen des Platzes, den Firmen Erwin Meier und Koch-Vögele für die Bauzäune, dem Roten Kreuz für den Bereitschaftsdienst
sowie Pfarrer Haßler mit seiner Mannschaft. Beim Weingut Hiss für
die Tische, Stühle und Schirme und dem Brunnenhof für den Salat
sowie allen Helfern und Kuchenspendern.
Ein besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Traktorenfreunde
und natürlich dem Musikverein für ihren musikalischen Beitrag zu
diesem tollen Event. Auch Herrn Bürgermeister Bruder mit seinem
„Co“ Dr. Christoph Kullmer sowie den Fotografen Brigitte Ziser und
Gustav Rinklin, der auch die Berichte in der Presse verfasste, sei herzlich gedankt.
Nun war es also geschaft. Die
monatelangen Vorbereitungen
hatten mit einem kreisrunden
„Schiss“ ihr Ende genommen.
Doch für die zahlreichen Besucher, die erfreulicherweise an
diesem Sonntag den Weg auf
das Sportgelände des SCE gefunden hatten, begann nun die Zeit des
Wartens. Alle spekulierten und rätselten wer nun in wenigen Minuten den Gewinn von 3333,- € entgegen nehmen würde.
Die letzten Dankesworte gehen an Ulrich Reichenbach mit Sohn Max
und ihrer Kuh sowie Markus Danner und Bernd Schnaiter für die Organisation des „SCE-Kuhschisses“.
Einladung zu Generalversammlung
Die Generalversammlung des SC Eichstetten indet am Donnerstag,
den 03. 07. 2014 um 20:00 Uhr! im Clubheimanbau statt. Hierzu
möchten wir alle Vereinsmitglieder und Vereinsinteressierten recht
herzlich einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Einzelberichte
4. Entlastung
5. Ehrungen
6. Neuwahlen
7. Wünsche und Anträge
8. Verschiedenes
WünscheundAnträgekönnenschriftlichbeiKarl-HeinzRinklin,
Schochenwinkel2,79353Bahlingeneingereichtwerden.
Jugendgeneralversammlung
Ebenfalls am Donnerstag, den 03.07.2014 indet die Versammlung
der SCE-Jugend statt. Auch hierzu wollen wir alle interessierte Eltern,
Großeltern und Jugendspieler um 18:30 Uhr herzlich einladen.
Wünsche und Anträge können schriftlich bei Diana Holzleiter, Altweg
14,79356Eichstetteneingereichtwerden.
Mit sportlichem Gruß
Die Vorstandschaft und Jugendvorstandschaft des SC Eichstetten
Und dann war es soweit. Bürgermeister Bruder, in Begleitung von
Dr. Christoph Kullmer und SC-Vorstand Karl-Heinz Rinklin, verkündete den Sieger bzw. die Siegerin. Die Kuh hatte also das Feld mit der
Nummer 1963 „ausgewählt“. Und zur Freude aller konnte dieses Feld
der ehemaligen Leiterin des Kindergartens, Heike Kern, zugeordnet und danach auch bestätigt werden. Ihr hierzu die herzlichsten
Glückwünsche und viel Freude mit dem Gewinn
Einladung zum Saisonabschluss – Jugendtag am 05.07.2014
Auch in diesem Jahr wollen wir euch, liebe Jugendspieler und Jugendspielerinnen des SC Eichstetten, zum Abschluss der Saison
2013/2014 zu unserem Jugendtag auf den Sportplatz einladen, am
Samstag, den 05. Juli 2014 von 16.00 – 19.00 Uhr.
Es werden wieder verschiedene Aktivitäten angeboten und auch für
das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf euch.
Jugendvorstand und Trainer
Seite 13
Freitag, den 27. Juni 2014
als Highlight des 50. jährigen Geburtstages indet am Samstag nach
dem sportlichen Teil ein kleines Showprogramm mit interessanten
Vorführungen statt, die zum Verweilen einladen. Wir freuen uns über
Ihren Besuch.
50 Jahre Reit- und Fahrsportverein Eichstetten
Unter dem Motto „dem edelsten aller Tieren, dem Pferd die Treue zu
halten“ versammelten sich die Reitkameraden am 19. Juli 1964 im
Gasthaus „Rösslepost“ in Eichstetten um den Reit- und Fahrsportverein Eichstetten zu gründen.
Ein herzlicher Danke gilt unseren Gründungsmitgliedern: Dr. Hilkene, Barbara Gündel, Karl Roth, W. Hölin jun., Kurt Westphal, Ernst
Groß, Karl Hölin, W. Hiss jun., Karl Roth jun., Ernst Iselin, Kurt Fräßle, Adolf Senger, Wilhelm Schmidt, Fritz Wiedemann, Volkhard Baumann, Holger Roth, Adolf Bieselin, Robert Meier, Karl Meier, W. Karl
Hiss, Eugen Hiß Bürgermeister, August Hitz.
Um die Kameradschaft und den Pferdesport weiter zu fördern, stellte Robert Meier eine Wiese zur Verfügung, die als Reitplatz diente.
Der Unterricht und das aktive Reiten konnten somit aufgenommen
werden.
Ein Jahr darauf war der erste Reitplatz fertiggestellt und es konnten
auch sportfachliche Lehrgänge, kleine Reitprüfungen sowie erste
Turniere ausgetragen werden. Man traf sich regelmäßig zum Reitunterricht, welcher von einigen Mitgliedern erteilt wurde.
Reit- und Fahrsportverein Eichstetten
JOHANNISFEUER IN EICHSTETTEN
In Verbundenheit mit unserer Partnergemeinde Saint André gibt es
auch in Eichstetten ein Johannisfeuer zur Sonnenwende im Juni. Es
zeigt katalanisches Brauchtum und wird als Freundschaftszeichen
entzündet.
Mitglieder des Partnerschaftskomitees hatten am Hubschrauberlandeplatz das Feuer, einen gemütlichen Platz, Speisen und Getränke
gerichtet. Auch Jugendliche, die schon einmal mit Frau Gerwien in
Saint André waren, halfen mit.
Neben dem typischen französischen Vesperteller oder Käse, gab es
wieder die köstlichen süßen oder herzhaften Crêpes zu probieren.
Alles kam bei den zahlreichen Gästen gut an und sie fühlten sich
sichtlich wohl...!
Begegnungen, Gespräche und die nette Atmosphäre des Abends
werden sicherlich bei den Besuchern in Erinnerung bleiben.
Wir danken allen für ihr Interesse an der Partnerschaft und ihren Besuch!
U. Gerwien / Partnerschaftskomitee
HERBSTFERIEN
SPORTPROJEKT in SAINT ANDRÉ
AlterReitplatz
Auch der Freizeitspaß durfte nicht fehlen und so nahm man gerne
und regelmäßig an gemeinsamen Ausritten, Fuchsjagden, Nachtspringen und Showauführungen teil. Sowie heute legte man von
Anfang an sehr großen Wert auf Gemeinschaft und somit durften
gesellige Abende und Trefen nicht fehlen.
Wann?
Wer?
Einer der größten Höhepunkte der Vereinsgeschichte war der Bau
der „Robert-Meier-Halle“ 1989. Dank der leißigen Mitglieder und
Gönner, die sich tatkräftig in Ihrer Freizeit mit mehr als 4000 Helferstunden engagierten, konnte der Bau der Reithalle ermöglicht
werden. Auch unser Stallgebäude konnte durch die unerschöpliche
Leistung einiger Mitglieder gebaut und 2010 eröfnet werden.
Informationen und Anmeldung bei:
Ulrike Gerwien Tel. 6417 oder Sabine Schnaiter Tel. 2766
Turnierplatz&Reithalle
Heute besteht der Reit- und Fahrsportverein Eichstetten aus rund
130 Mitgliedern. Es inden regelmäßig Dressur- und Springunterrichte statt und auch die Fahrer sind bei uns gerne gesehen.
Aus diesem Anlass möchten wir alle Reiter, Fahrer, Pferdefreunde
und alle Interessenten recht herzlich zu unserem Jubiläumsturnier
am 05.-06. Juli 2014 einladen. Es werden Dressurprüfungen bis zur
Kl. L und Springprüfungen bis zur Kl. M zu sehen sein. Eine hervorragende Festwirtschaft wird sich um das leibliche Wohl kümmern und
28.10. - 02.11.14
Kinder 11 – 13 Jahre
Kosten: Die Kosten richten sich nach der Teilnehmerzahl
– ca. 100-120€
Voranzeige
Am Sonntag, den 13. Juli 2014 öfnet das Dorfmuseum seine Pforten für den ersten Themensonntag mit dem Titel: “VIVA LA MUSICA“. Erleben Sie in unserer Dorfschule alles rund um den Musikunterricht, der früher wesentlich ausgeprägter war, als heutzutage.
Schon Goethe sagte:“ Die Heiligkeit der Kirchenmusiken, das Heitere
und Neckische der Volksmelodien sind die beiden Angeln, um die
sich die wahre Musik herumdreht.“
Genießen Sie ein breites Spektrum der Musik mit kleinen und großen
Künstlern.
Kulinarisch verwöhnen wir Sie an diesem Sonntag neben Kafee, Kuchen und Vesper mit
verschiedenen Eisspezialitäten.
Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen.
Freitag, den 27. Juni 2014
Seite 14
In letzter Minute noch einen Ausbildungsplatz
inden
Musikverein Nimburg-Bottingen
Glotterfest vom 27. - 29. Juni
Mit dem Fassanstich umrahmt vom Historischen Fanfarenzug Teningen eröfnet Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker am Freitag
um 19:00 Uhr das Glotterfest des Musikverein Nimburg-Bottingen.
Ein DJ wird anschließend die Musikwünsche der Festbesucher am
Oldieabend erfüllen.
Der Festabend am Samstag beginnt um 19:00 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung konnte wie auch letztes Jahr die bekannte
Regio-Band „Gin Fizz Family“ gewonnen werden.
Der Festgottesdienst am Sonntag um 10:00 Uhr in der Nimberghalle wird von der Chorgemeinschaft Nimburg musikalisch umrahmt.
Anschließend werden die Musikvereine aus Heimbach, Windenreute und Merdingen sowie der Gesangverein Eintracht Bottingen das
Nachmittagsprogramm gestalten.
Vogtsburger Künstlertage
Vogtsburger Künstlertage
am 28. & 29. Juni 2014 in Burkheim
am 28. & 29. Juni 2014 in Burkheim
h der
&
Kulisse ideenreiche
Die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl lädt Sie rechtscher
herzlich
zum
Besuch der Vogtsburger Künstlertage in Burkheim ein.
Im romantischen Stadtkern von Burkheim versammeln sich am
28. & 29. Juni mehr als 70 Künstler und Kunsthandwerker, um
vor historischer Kulisse ideenreiche Werke und besondere Kreationen anzubieten. Die Aussteller präsentieren in bunter Gestaltungsvielfalt Keramik- und Töpferkunst sowie Schmuck, Holzarbeiten, Malerei und vieles mehr...
Die Marktzeiten sind Samstag und Sonntag von 11.00 bis 19.00
Uhr.
Lassen Sie sich von den Üsenberger Landsknechten, die im
Schlossgarten ihr Lager aufschlagen, in das mittelalterliche Leben des Weitere
16. Jahrhunderts
entführen.
Informationen erhalten
Sie bei der Touristik-Information Vogtsburg unter der
Telefonnummer 07662 94011
oder per E-mail: [email protected]
Ein abwechslungsreiches
Kinderprogramm
in und um das Burkheimer Schloss wird für strahlende Kinderaugen sorgen. Fußballbegeisterte können am Samstagabend in den Mauern des
Schlosses bei der WM-LIVE-Übertragung mitiebern. Genießen
Sie auch unser neues und attraktives Musikprogramm im Marktgeschehen.
Kunstausstellungen werden im Jörg-Wickram-Saal des Burkheimer Rathauses sowie im Weingut Bercher zu sehen sein. Außerdem sind an beiden Tagen die drei Burkheimer Galerien sowie
das Korkenziehermuseum (jeweils direkt im Altstadtkern) geöfnet.
Für das leibliche Wohl sorgen in bewährter Manier verschiedene
Burkheimer Vereine.
Die besondere Atmosphäre Burkheims mit dem charmanten
Marktlair lassen Ihren Besuch der Künstlertage für die ganze Familie zu einem Erlebnis werden.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Touristik-Information Vogtsburg unter der Telefonnummer 07662 94011
oder per E-mail: [email protected]
Die Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg bietet auch
in diesem Jahr wieder ein Sommerkolleg an. Freiburg hat auch dieses Mal wieder zwei Termine vorgesehen. Im Sommerkolleg soll
Hauptschülern mit und ohne Abschluss „in letzter Minute“ zu einer
Ausbildungsstelle verholfen werden. Rückblickend gab es in den
vergangenen Jahren eine hohe Vermittlungsquote, das heißt viele
der Schüler gingen nach dem Sommerkolleg direkt in ein Ausbildungsverhältnis.
Mit dem zweiwöchigen „Sommerkolleg“ erhalten die Schüler von
qualiizierten Mitarbeitern intensive Unterstützung bei der Suche
nach einem Ausbildungsplatz und werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Das Sommerkolleg indet wieder während der
letzten Schulwochen statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empiehlt sich eine rasche Anmeldung.
Von Berufsorientierung über Kompetenzfeststellung und Bewerbungstraining bis hin zu praktischen Tätigkeiten und dem Ausbau
von Sozialkompetenz reicht das Angebot. Im Anschluss sollen die
Teilnehmer/innen in einer einwöchigen begleiteten Praktikumsphase ein Arbeitsfeld praktisch kennen lernen mit dem Ziel, dort auch
eine Ausbildungsstelle zu inden. Die Auszubildenden und der Betrieb werden in den ersten Ausbildungsmonaten durch die Fördergesellschaft begleitet. Das Sommerkolleg wird durch das Finanzund Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.
Das Sommerkolleg der Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg indet vom 14. bis 25. Juli und vom 21. Juli bis 1. August täglich von 8:30 bis 16:30 Uhr (ausgenommen Wochenende)
bei der Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg, Ensisheimerstraße 2a, 79110 Freiburg statt und ist kostenlos. Weitere
Informationen und Anmeldung unter Telefon, 0761/ 52072-15 oder
E-Mail: Alexandra.Bö[email protected]
Naturgarten Kaiserstuhl GmbH
Rebenbummler-Genießerfahrt am 20. Juli 2014
unter dem Motto „Kaiserlich genießen“
Seit über 30 Jahren fährt der “Rebenbummler“ der Eisenbahnfreunde Breisgau auf einer der schönsten Bahnlinien Deutschlands von
Riegel-Malterdingen nach Breisach entlang des Kaiserstuhls.
Der Museumszug „Rebenbummler“ ist einer der wenigen in Deutschland, bei dem die teilweise über 100-jährigen Original-Fahrzeuge auf
ihrer alten Stammstrecke unterwegs sind. Die Themenvielfalt verschiedener Fahrten machen den „Rebenbummler“ zu einem kulinarischen Erlebnis für Jung und Alt.
Am Sonntag, den 20. Juli 2014 fährt der „Rebenbummler“ unter dem
Motto „Kaiserlich genießen“. Verschiedene Markenpartner des Naturgarten Kaiserstuhl verwöhnen die Fahrgäste auf der Fahrt und bei
verschiedenen Stopps: Während die Lok in Breisach rangiert, erhalten die Fahrgäste ein Eis von der Kaiserstühler Eismanufaktur. Beim
zweistündigen Aufenthalt auf dem Gelände der
Winzergenossenschaft Oberrotweil bewirten die LandFrauen mit
Kafee und Kuchen und die
Winzergenossenschaft bietet eine kleine Weinprobe an. Verschiedene „Kaiserlich genießen“Produzenten werden ihre Produkte präsentieren und Kaiserstuhl-Reisen lädt zu einem SegwayParcours ein.
Seite 15
Freitag, den 27. Juni 2014
Wer den Stopp lieber „sportlich“ nutzen möchte, macht mit den Kaiserstühler Gästeführern einen Spaziergang zur St. Michaels Kirche in
Niederrotweil und erfährt unterwegs außerdem noch viel Interessantes über den Kaiserstuhl und den Weinbau.
Reservierungen nimmt das Kaiserstühler Verkehrsbüro in Endingen
telefonisch und per Email (Tel. 07642 / 6899-0; Email: [email protected]) entgegen.
Der Fahrpreis von 32,00 € beinhaltet die Fahrt, einen Sektempfang,
das Eis sowie ein kleines Präsent. Alle anderen Leistungen sind separat zu bezahlen.
Liebe Naturfreunde,
wir laden Sie ein zu interessanten
Exkursionen in den herrlichen
Kaiserstuhl und die Umgebung.
Entdecken Sie eine faszinierende
Landschaft mit einer besonderen Flora und Fauna.
Besuchen Sie unser Naturzentrum Kaiserstuhl in
Ihringen am Rathaus mit Ausstellungen für Familien und Naturfreunde. Das komplette Programm
erhalten Sie bei den Tourist-Informationen am Kaiserstuhl bzw. unter
www.naturzentrum-kaiserstuhl.de. Es ist keine Anmeldung zu den
Veranstaltungen erforderlich.
Sonntag, 6.7., 10-12 Uhr
Naturexkursion zu Bienenfresser und Schmetterlingen
Scheibenbuck und Krummer Graben sind lohnende Ziele für Bienenfresser- und Schmetterlingsbeobachtungen. Begleiten Sie den Biologen auf einer Entdeckungstour! Oberbergen, Winzergenossenschaft,
5 €, Reinhold Treiber
Aktuell – Wildbienenausstellung!
Fotos und interessante Informationen rund um das Thema Wildbienen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Öfnungszeiten:
Montag/Donnerstag 10 – 12 Uhr, Samstag 15 - 17 Uhr
Kontakt + Information:
Naturzentrum Kaiserstuhl im Schwarzwaldverein e.V.
Birgit Sütterlin & Reinhold Treiber
Bachenstr. 42, 79241 Ihringen
Tel: 07668 7108 80 (Mo + Do 10-12 Uhr)
Email: [email protected]
www.naturzentrum-kaiserstuhl.de
Freitag, 27.6., 19.45 – 23 Uhr
Vulkangesteine, Flaumeichenwald und Kaiserstühler Schmetterlingsnacht
Nachtfalter entdecken in den Diptam-Flaumeichenwäldern am
Westhang des Kaiserstuhls. Bitte Sitzdecke mitbringen! Parkplatz
Steinbruch am Büchsenberg zw. Achkarren und Niederrotweil, 5 €,
Martin Albrecht, Reinhold Treiber
g
r
e
nb
e
t
u
s.
ruck ehen,
d
h
c
s
s Bu an zu
e
d
r
r
nde ude da sind:
g
fi
r
e
zun
s E er Fr h wir
t
l
e
a
s
m
m
gilt e sich weglic
r U l o de r i i e
u
t
e
z
t
b
S
ä
s
a
n bi t digit ell für
Er h wie
o
i
t
ep
du
g.
uk
onz t-Prod indivi erlässi
K
de r
r i n hr e n
zuv
sind
g
Von d Ihr P tverfa ll und
n
tu
wir noffse schne
r be i .
a
r
e
–
le
et
rv
Rol rstellt
eite gerüst
W
e
s
e
e.
r di b e s t e n
ü
f
ge r n
r
h
e
i
i
c
S
w
Au
ten
a
r
e
b
Wi r
G

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
[email protected], www.primo-stockach.de
Suchen ab sofort
Köchin/Koch und
Beiköchin/Beikoch
zur Verstärkung unseres Teams.
5 Tage/Woche, kein Teildienst.
HUGSTETTEN
Tel. 01522 7348518 Hr. Blüm
Hilfe für Reinigungsarbeiten
im Büro und Haushalt gesucht in Bötzingen
auf 450,- Euro Basis, 4-6 Stunden pro Woche,
Tel. 0 76 63 / 7 18 45 60
SELO e.V.
selo24.de
Steuererklärungs-Service
für Arbeitnehmereinkünfte
(Lohnsteuerhilfeverein)
Steuererklärung?
Kein Problem!
Tel. 07641-912322
Wilhelmstr.6 in Emmendingen
Hinweis: Angebot nur für Mitglieder mit
ausschließlich nichtselbständigen Einkünften.
Wiedereinsteiger / in ZFA
Wollen Sie Ihren erlernten Beruf ZFA
zunächst stundenweise wieder auffrischen und
dabei etwas dazuverdienen?
Wir suchen Sie für den
Dienstagnachmittag für 4-5 h!
Bewerbung:
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. Peter und Beatrice STOLL
Herrenstr. 36, 79232 March, Tel. 07665/1241
Ludwig Figlestahler
Überführung / Abholung
Aufgeben der Todesanzeige
individuelle Betreuung
Bestattungsdienst
Erledigung aller Formalitäten
Organisation der Beerdigung
Tag und Nacht erreichbar
Hohweg
Milchstr. 1,
9, 79206 Breisach-Gündlingen, Tel.: 07668 / 902090, Mobil: 0170 / 2137708
Über 25 Jahre
Hausgeräte-Kundendienst
Telefon 0 76 65 / 93 90 18 7 - Fax 93 90 18 9
Günstiger Stundensatz, Fahrauslagen nur 8,00 e
Manfred Hartmann & Michael Göhrig
Eschenweg 3
79232 March
Telefon 07665-9 39 01 87
Telefax 07665-9 39 01 89
Verkauf - Beratung - Service
AEG & Miele Vertragshändler
Reparaturen von Haushaltsgeräten aller Fabrikate
Ruhige, helle, schöne
1-2-Zimmer-Wohnung/App.
Spanische
Fiesta
in Eichstetten zu mieten gesucht. Evtl. möbliert von sympathischem netten Mann ab 1. Juli, Tel./SMS 0151/20650441
mit Live-Musik, Paella, Sangria, u. mehr...
Kinderbetreuung
Café-Restaurant Gleis 1, Am Bahnhof 2, 79232 March-Hugstetten
Tel. 07665/400313
Hallo, mein Name ist Anna-Sophie Meier, ich bin 15 Jahre alt und biete Euch meine
Dienste als erfahrener Babysitter an! Ich freue mich auf Euren Anruf, um ein
persönliches Kennenlernen zu vereinbaren, wobei Ihr und Eure Kinder mir Löcher
in den Bauch fragen könnt. Meine Nummer ist: 01 73 - 7 52 88 34
Am 02. Juli 2014, ab 19 3030 Uhr
Seit über 100 Jahren im Dienste betroffener Menschen
Bestattungsinstitut - Schreinerei Naturfarbenhandel - Solartechnik
Vermittlung u. Erledigung techn. Notdienste - Immer erreichbar
Dorfstr. 20 - 79232 March-Hugstetten -  07665-13 07
Telefonverzeichnis
Allgemeiner Notdienst
Apotheken
Bürgermeisteramt
Zentrale
Fax
Polizeinotruf
Polizeiposten
Bötzingen
Breisach
Nacht- und Sonntagsdienst
9323-0
9323-31
homepage:
www.eichstetten.de
[email protected]
110
Gudrun Ehret
Meldeamt
[email protected]
9323-11
Feuerwehr
Feuerwehrkommandant
Mathias Meier
Feuerwehrhaus
Fax
Sybille Erschig
Meldeamt
[email protected]
9323-11
Deutsches Rotes Kreuz
Bereitschaft Eichstetten
Claudia Hornecker
9323-13
Susanne Richter
Bürgerstelle,
Fundbüro,
Nachrichtenblatt
[email protected]
9323-14
Lothar Hölin
Soziales, Renten
[email protected]
9323-15
9323-18
Christina Jenne
Grundstücks- und Gebäudemanagement
9323-19
[email protected]
Martina Feierabend
Jugendreferentin
9323-19
[email protected]
Fabio Castriotta
Rechnungsamt
[email protected]
9323-20
Sonja Hagin
Gemeindekasse
[email protected]
9323-21
Bauhof, Dorfgraben 14
4341
Adolf-Gänshirt-Schule
3788
Kleine Strolche
Hebelstraße 32
Krabbelgruppe
Mo. - Fr. 8.00 - 12.30 Uhr
Tel. 914061
Störungsmeldestelle
Regionalzentrum Rheinhausen
0800 3629477
Montag, 30.06.2014
Storchen-Apotheke Gottenheim
Tel.: 07665 - 57 17
Hauptstr. 18
Dienstag, 01.07.2014
St. Wendelin-Apotheke
Merdingen
1862 Tel.: 07668 - 58 12
607140 Farbgasse 10
Wasser:
Wassermeister
M. Wiedemann
oder
Stellv. Klaus Wolf
1266
Gas: badenova AG & Co. KG
Störnummer:
0800 2767767
Mittwoch, 02.07.2014
Adler-Apotheke in der March
(Hugstetten) Dorfstr. 1
Tel.: 07665 - 93 05 16
Notruf
Giftnotruf
Zentrale
Krankentransport
2333
99784
Kirchliche Sozialstation
Nördl. Breisgau e. V.
Häusl. Alten- u. Krankenplege,
Hauswirtschaftliche Dienste, Hauptstr. 25, 79268 Bötzingen, Tel. 07663
4077
www.sozialstation-boetzingen.de
Hospizgruppe Eichstetten
Begleitung von Schwerkranken,
Sterbenden u. deren Angehörigen
Tel: 07663 3757
0160 96837846
Tagesmütter
 Miriam Frei, Tel. 913890,
Hirschstr. 1
 Constantia Gretzmeier,
Tel. 9149322, Hauptstr. 69a
Tageselternverein Breisach
Tel. 07667 833260
Donnerstag, 03.07.2014
Apotheke am Gutshof Umkirch
Tel.: 07665 - 5 16 26
0761 19240 Hauptstr. 9
112
0761 19222
Zahnarzt
Auskunft bei DRK Freiburg
Tel.
0180 322255541
Kinderärztlicher
Notdienst
Freitag, 04.07.2014
Apotheke am Rathaus Reute
Tel.: 07641 - 91 29 12
Hinter den Eichen 6
Franziskaner-Apotheke
Oberrimsingen, Großgasse 2
Tel.: 07664 - 40 87 14
Telefon 0761/80 99 80 99
http://lakbw.notdienst-portal.de
Tierärztlicher Notdienst
Notfalldienst Ärzte
Den tierärztlichen Notdienst
erfragen Sie bitte bei Ihrem
Haustierarzt.
Freiburger Notfallpraxis
Hugstetter Str. 55, Freiburg
Tel. 0761/80 99 800
Am Wochenende und an Feiertagen
von 6.00 bis 6.00 Uhr
Nachts von 18.00 bis 8.00 Uhr
Mi. u. Fr. von 15.00 bis 6.00 Uhr
Impressum
Sprechstunden
beim Bürgermeisteramt:
Mo. - Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 19.30 Uhr
Kindergarten
Jugendclub
4743
Sonntag, 29.06.2014
Europa-Apotheke Breisach
Tel.: 07667 - 94 20 55
Richard-Müller-Str. 3 C
Unfallrettungsdienst
und Krankentransport
Katja Schöplin
Projektstelle
9323-16
[email protected]
Dieter Rinklin
Hauptamtsleiter,
Ratschreiber
[email protected]
608465
949349
9129416
Strom: EnBW Regional AG
Karin Hunn
Standes-/Bauamt
Vorzimmer Herr Bürgermeister
Bruder
9323-13
[email protected]
Michael Bruder
Bürgermeister
[email protected]
Samstag, 28.06.2014
Sonnenberg-Apotheke
Opingen Tel.: 07664 - 15 52
112 Freiburger Str. 8
07663 6053-0
07667 9117-0
Beratungsstelle für ältere
Menschen und deren
Angehörige
Beratung in allen Fragen der ambulanten Altenhilfe
Hauptstr. 25, 79268 Bötzingen, Tel.
07663 9148835
Herausgeber:
Bürgermeisteramt
79356 Eichstetten am Kaiserstuhl
verantwortlich für den
redaktionellen Teil:
Bürgermeister Bruder oder
Stellvertreter
Für den übrigen Inhalt:
A. Stähle, Stockach
Druck- und Verlag:
Primo-Verlag
Postfach 1254, 78329 Stockach
Tel. 07771 9317-11
e-mail: [email protected]
Internet:
http://www.primo-stockach.de
Soziale Dienste
Bürgergemeinschaft
Eichstetten
Bürgerbüro Schwanenhof
Mo - Fr.: 09.00 - 11.30 Uhr
Mo. abends: 17.30 - 19.00 Uhr
Tel.: 948686, Fax: 07663 912113
Sprechstunde für Angehörige von
Menschen mit Demenz
Mittwochs von 15.00 - 17.30 Uhr
Hauptstraße 32-34 - 1. OG. Raum
neben dem Bürgertref
Frau Lisa Berg,
Tel. 07663-912114
Jugendbücherei
Eichstetten
Montags 15.00 - 17.00 Uhr
Mittwochs 18.00 - 19.00 Uhr
Jugendmusikschule
Mittlerer Breisgau
79194 Gundelingen
Vörstetter Straße 3,
Postfach 1125,
Tel. 0761 589891
Fax. 0761 589893
Recyclinghof
Gewerbegebiet, Bruckmatten 31
Mittwoch
von 19.00 bis 21.00 Uhr
Annahme von Zeitungen/
Zeitschriften, Papier, Pappe,
Schrott, Kupfer, Messing
Gras- und Heckenschnitt
Elektrogeräte, Bildschirme,
Fernsehgeräte
Recyclinghof Bötzingen
Schlossmattenstraße 23
Öfnungszeiten:
Mi.
17.00 - 19.00 Uhr
Samstag
9.00 - 14.00 Uhr
Annahme von Kühlschränken,
Gras- und Heckenschnitt

Documentos relacionados

Überfall auf Berufsberatung

Überfall auf Berufsberatung REGION Verein nathur lädt alle Interessierten auf den Hof von Pavel Beco (im Albisboden bei Dicken) ein, auf dem es vieles zu bestaunen und erleben gibt: Wildobst- und Obst-Baumschule, Geflügel, Es...

Leia mais

Nichtamtlicher Teil - Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Nichtamtlicher Teil - Verbandsgemeinde Nieder-Olm in einem 4 Sterne Hotel incl. Halbpension. Die Kosten für die Eintrittsgebühren sind ebenfalls im Reisepreis enthalten. Als weiteres faszinierendes Reiseziel werden Ihnen die Griechischen Inseln un...

Leia mais

Empfohlene Reparaturfirmen

Empfohlene Reparaturfirmen SMS-Neviges Frau Schwierzke Beate

Leia mais

Arterien-, Präparier - Zur KLS Martin Website

Arterien-, Präparier - Zur KLS Martin Website graziles Modell, scharf delicate model, sharp modelo delicado, aguda modèle gracile, aiguë modello delicato, acute

Leia mais

"Hypertension Research Exchange Program: Central

Zoccal, PhD, São Paulo State University (UNESP), School of Dentistry -FOAr, Araraquara, SP, Brazil. 16:30 – 16:45 - COFFEE BREAK 16:45 – 17:15 – CONTROL OF SYMPATHETIC AND PHRENIC NERVE ACTIVITY BY...

Leia mais