My child matters unterstützt sieben neue Hilfsprojekte für

Сomentários

Transcrição

My child matters unterstützt sieben neue Hilfsprojekte für
Pressemitteilung sanofi-aventis
- Internationaler Kinderkrebstag -
My child matters unterstützt sieben neue
Hilfsprojekte für krebskranke Kinder
in Kamerun, Ecuador, Mosambik, Panama und Thailand
Paris (Frankreich) und Genf (Schweiz), 15. Februar 2010 – Die UICC (International Union Against Cancer)
und sanofi-aventis (EURONEXT: SAN und NYSE: SNY) haben heute ihre Unterstützung für sieben neue
Projekte in Kamerun, Ecuador, Mosambik, Panama und Thailand bekannt gegeben, mit denen die medizinische
Versorgung krebskranker Kinder in Ländern mit geringem und mittlerem Einkommen verbessert werden soll.
Neben den fünf neu hinzu gekommenen Ländern sind bereits 21 weitere Länder Partner in dem internationalen
Programm My child matters, das 2005 gemeinsam von der UICC und sanofi-aventis initiiert wurde. Jedes der
sieben Projekte sieht Hilfen in Form von Saatgut im Wert von 50.000 € für das Jahr 2010 vor sowie
Unterstützung durch internationale Experten für pädiatrische Onkologie, Grundlagenforschung und
Sozialmedizin.
Die UICC begrüßt die Bemühungen dieser Länder im Kampf gegen Krebserkrankungen bei Kindern: „Wir sind
davon überzeugt, dass das Engagement vor Ort und die Unterstützung auf internationaler Ebene diesem
Projekt zum Erfolg verhelfen werden“, so Dr. Julie Torode, Deputy Chief Executive Officer der UICC.
„Fast fünf Jahre, nachdem ‚My child matters’ ins Leben gerufen wurde, zeigt sich noch immer, dass wir mit
vereinten Kräften Partnerschaften etablieren können im Kampf gegen Probleme, denen zu wenig
Aufmerksamkeit geschenkt wird, so etwa Krebserkrankungen bei Kindern in Entwicklungsländern“, sagt Gilles
Lhernould, Senior Vice President, Corporate Social Responsibility, sanofi-aventis: „Es ist unsere Aufgabe,
Director Public Affairs & Communication: Ines Windisch
Tel.: +43 1 801 85-1110 . Fax; +43 1 801 85-8110
Sanofi-aventis GmbH, Österreich, SATURN Tower,
Leonard-Bernstein-Straße 10, A-1220 Wien
www.sanofi-aventis.at
Seite 1 von 3
diesen Ländern dabei zu helfen, Benachteiligungen bei der medizinischen Versorgung abzustellen, ganz
besonders dann, wenn Kinder betroffen sind.“
Pro Jahr wird bei über 160.000 Kindern Krebs diagnostiziert, und über 90.000 von ihnen überleben die
Krankheit nicht. Mit einer schnellen und effektiven Behandlung können die meisten Krebserkrankungen bei
Kindern geheilt werden. So liegt die Überlebensrate in Industrieländern bei fast 80 %. Doch in den
Entwicklungsländern, wo 80 % der an Krebs erkrankten Kinder leben, werden noch keine Untersuchungen zur
Früherkennung der Krankheit, medizinische Aufklärung oder wirksame Behandlungsmethoden angeboten, was
die Überlebensrate auf 20 % oder sogar nur 10 % schrumpfen lässt.
My child matters ist eine etablierte Partnerschaft zwischen der UICC und sanofi-aventis, die mit Projekten in
Krankenhäusern, Nichtregierungsorganisationen und anderen Einrichtungen in Ländern mit geringem und
mittlerem Einkommen diesem Ungleichgewicht entgegenwirken möchte.
Bei der Gründung im Jahr 2005 wurden 14 Projekte zunächst in den folgenden zehn Ländern gestartet:
Ägypten, Bangladesch, Honduras, Marokko, Philippinen, Senegal, Tansania, Ukraine, Venezuela und Vietnam.
2006 wurden Mittel für zehn weitere Projekte in den folgenden sechs Ländern freigegeben: Bolivien,
Indonesien, Kenia, Mali, Peru und Rumänien. 2008 kamen acht Projekte in fünf weiteren Ländern dazu: Burkina
Faso, Elfenbeinküste, Kolumbien, Pakistan und Paraguay.
Durch seine geografische Dimension ist My child matters eine der größten Initiativen zur Bekämpfung von
Krebserkrankungen bei Kindern in Ländern mit geringem und mittlerem Einkommen. Die unterstützten Länder
erhalten Hilfen in Form von Saatgut für bestimmte Projekte, außerdem werden medizinische Einrichtungen vor
Ort durch ein internationales Expertennetzwerk unterstützt. Allen Beteiligten gemeinsam ist ihr großes
Engagement für Solidarität und Fortschritt. Im Rahmen seiner Agenda für soziale Verantwortung hat sanofiaventis die Initiative bereits mit 3 Mio. Euro unterstützt, im Zeitraum 2010-2013 wird das Unternehmen noch
einmal denselben Betrag dafür aufwenden.
Die sieben My child matters-Projekte im Überblick:
1: Kamerun
Aufstockung,
Umorganisation
und
Schulung
von
medizinischem
Personal
in
der
hämatologischen/onkologischen Pädiatrie im Mutter-Kind-Zentrum der Fondation Chantal Biya, Pierre Doumbé,
Yaoundé
2: Ecuador
Neustrukturierung des Krebsregisters in den Städten Quito, Cuenca, Manabi und Loga. Patricia Cueva von der
Krebsgesellschaft SOLCA Nucleo de Quito, Quito
3: Mosambik
„Ein Lächeln gegen den Schmerz“: Bessere Versorgung von krebskranken Kindern in Mosambik. Ana Pina von
der Gesellschaft „Sorriso da Crianca“, Maputo
Seite 2 von 3
4: Panama
Ausbildungsprogramm in onkologischer Pädiatrie für ethnische Gruppen in Panama: „Boten der Hoffnung trotz
räumlicher, geografischer und sozialer Hürden“. María Sabina Ah Chu Sánchez vom Panama Children Hospital,
Calidonia



5, 6, 7: Thailand
Besserer Zugang zu medizinischer Versorgung bei Kindern mit Hirntumoren: ein nationales Netzwerk in
Thaïland, Suradej Hongeng von der Thai Pediatric Group in Bangkok
Schmerztherapie und Steigerung der Lebensqualität für krebskranke Kinder in Thailand. Issarang Nuchprayoon
von der Wishing Well Foundation in Bangkok
Heilen und Versorgen – ganzheitliche medizinische Betreuung krebskranker Kinder. Pornpun Sripornsawan von
der Medizinischen Fakultät der Prince of Songkhla-Universität in Hat Yai
Über die UICC
Die International Union Against Cancer (UICC) mit Sitz in Genf ist die führende internationale
Nichtregierungsorganisation, die sich ausschließlich der Bekämpfung von Krebs auf der ganzen Welt widmet.
Die Organisation setzt sich für eine Welt ein, in der Krebs als eine der bedrohlichsten Krankheiten überhaupt
seinen Schrecken für künftige Generationen verliert. Mit mehr als 300 Mitgliedsorganisationen in über 100
Ländern ist die UICC eine Triebfeder für konkrete Maßnahmen und ein Sprachrohr für den Wandel.
www.uicc.org
Über sanofi-aventis
Sanofi-aventis, ein weltweit führendes pharmazeutisches Unternehmen, erforscht, entwickelt und vertreibt
therapeutische Lösungen, die das Leben jedes Einzelnen verbessern sollen. Sanofi-aventis ist an den Börsen
von Paris (EURONEXT: SAN) und New York (NYSE: SNY) zugelassen.
www.sanofi-aventis.com
My child matters
My child matters ist eine gemeinsame Initiative von der UICC und sanofi-aventis.
www.uicc.org/mcm
Ansprechpartner
Julie Torode,
Caty Forget, Senior Director,
Deputy Chief Executive Officer
Humanitarian Partnership Department
Tel. +41 22 809 18 22
Tel. + 33 1 53 77 48 25
E-Mail:[email protected]
E-Mail: [email protected]
Seite 3 von 3